Kosten für Erneuerung Achsmanschette? Erfahrung Gewährleistung?

Diskutiere Kosten für Erneuerung Achsmanschette? Erfahrung Gewährleistung? im Skoda allgemein Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Leute, ich habe heute feststellen müssen, dass mir eine Achsmanschette leicht gerissen ist. Diese ist letzten Herbst schon einmal erneuert...

  1. #1 3U_1.9 TDI, 21.05.2013
    3U_1.9 TDI

    3U_1.9 TDI

    Dabei seit:
    19.04.2007
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    13053 Berlin
    Fahrzeug:
    TMB 3U433B WAU 4F508H
    Kilometerstand:
    376.500
    Hallo Leute,

    ich habe heute feststellen müssen, dass mir eine Achsmanschette leicht gerissen ist. Diese ist letzten Herbst schon einmal erneuert worden, da war es aber noch die Erste.
    Heute bin ich zum :) zwecks Reparatur und Gewährleistungsanspruch, allerdings war ich nicht bei dem Händler wo ich sonst immer war.
    Er meinte, man müsse erstmal prüfen ob ein Gewährleistungsfall vorliege. Und wenn nicht, dann muss ich es selber zahlen. Ja und nu, wenn sie beim Aufmachen feststellen, dass der Schaden nicht auf falsche Montage zurückzuführen ist dann kann ich schön blechen.
    Aber die wollen grob 250€, hat er aus der Luft gegriffen, dafür haben. Ich habe letztes Jahr für beide Seiten vorne 240€ bei meinem alten Stammautohaus bezahlt.
    Was soll ich nun davon halten?!? Das Risiko eingehen um dann eventuell doch dafür zu zahlen oder eine Alternative suchen?

    Wie sind eure Erfahrungen oder habt ihr Ideen/Tipps für mich was ich machen kann?
    Vor allem, sind die 250€ hier in Berlin realistisch angesetzt?

    Wäre mein damaliges Autohaus nicht 250 Km weit weg, dann wäre die Entscheidung relativ leicht :)

    Danke

    MfG 3U_1.9 TDI
     
  2. CMR

    CMR

    Dabei seit:
    25.06.2012
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Fahrzeug:
    Opel Astra G CC 1,2 16V, Skoda Octavia II 1,2 TSI Family
    Ruf mal bei deinem alten Autohaus an und schildere den Fall.
    Bei meinem Astra, den jetzt meine Freundin hat, war vor kurzem die hintere linke Seitenscheibe wieder undicht bzw. war da eine Schraube weggerissen und die Scheibe stand ab und es trat wieder Wasser ein. Die wurde vor knapp einem Jahr gewechselt als ich das Auto noch hatte und die hielt bis dahin 11 Jahre.
    Ich rief dann in meinem alten Autohaus an und habe den Fall geschildert und das das Auto knapp 100 km weit weg ist und einfach so rumfahren durch Deutschland geht leider nicht. Daraufhin wurde mir gesagt, daß ich in ein Opel Autohaus muß und dort die Opel-Teile-Garantie greift. Lohn zahlt dann entweder Opel oder mein altes Autohaus. Jedenfalls regeln die das untereinander. Ich mußte da nur im neuen Autohaus die Rechnung vom ersten Mal vorlegen und wir bekamen die Scheibe kostenlos. Ging irgendwie sehr einfach und das neue Autohaus hat da außer der Rechnung und meinem Ansprechpartner im alten Autohaus nichts wissen wollen. Die haben sogar am Freitag nachmittag den Astra rangenommen und hinten innen die Verkleidung abgemacht um zu schauen was der Fehler ist und nachher wieder zusammengesetzt und erstmal die Scheibe abgeklebt mit Tape damit die dicht bleibt bis die neue Scheibe da war. Hätte im günstigsten Fall auch nur die Mutter nicht richtig fest sein können. Leider war es der schlimmste Fall, also Schraube abgerissen.
    Evtl. gibt es das auch bei Skoda?
    Vielleicht ist auch nur die Manschette mangelhaft? War wohl bei der Scheibe auch so. Jedenfalls konnten die sich nicht erklären wieso die eine Schraube weggerissen war und die Scheibe deshalb abstand.
     
  3. msbot

    msbot

    Dabei seit:
    07.03.2010
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    2
    Meine Meinung (bin kein Jurist):

    Was mir nicht ganz klar ist, ob es auf Reparaturen eine Garantie oder eine Gewährleistung gibt.

    Wenn bei einer Garantie innerhalb der Garantiefrist an dem reparierten Teil wieder ein Defekt auftritt, sollte der Schaden kostenlos behoben werden. Es spielt dabei keine Rolle, ob eine fehlerhafte Reparatur oder das ausgetauschte Teil selbst (hier Manschette) die Ursache für den neuen Defekt ist. Die Garantie gilt nämlich für die gesamte Reparatur, also für Montage und Teile. Insofern mußt du eigentlich auch dann nicht blechen, wenn sich jetzt herausstellt, dass die Manschette vom ersten Betrieb ordnungsgemäß eingebaut wurde.

    Bei Gewährleistungen gilt bei Schäden nach 6 Monaten die Beweislastumkehr. Das heißt, bis 6 Monate müßte die Werkstatt beweisen, dass die Manschette bei Einbau in Ordnung war und fehlerfrei eingebaut wurde. Das kann sie aber in den seltesten Fällen, also bekommt man eine Neue. Nach 6 Monaten müßtest aber du beweisen, dass die Manschette schon beim Einbau fehlerhaft war oder falsch eingebaut wurde. Das kannst du aber leider genau so wenig, also bleibst du an den Kosten hängen.

    Allerdings besteht bei Achsmanschette durchaus auch die Möglichkeit, dass sie durch Fremdeinwirkung (z. B. Marderbiss) beschädigt wurde. Dann greift weder die Garantie noch die Gewährleistung. Ggf. aber die KFZ-Versicherung.

    Das alles nützt dir im Moment wenig. Ich würde darauf bestehen, dass die Werkstatt dir vor der Reparatur sagt, ob es ein Gewährleistungsfall (Garantiefall?) ist oder nicht oder ob Fremdeinwirkung (z. B. Marderbiss) vorliegt. Das sollten die auch vor der Reparatur können. Wenn nicht, es gibt in Berlin bestimmt noch andere Fachwerkstätten.
     
  4. #4 Bernhard629, 22.05.2013
    Bernhard629

    Bernhard629

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 5E FL
    Werkstatt/Händler:
    Porsche Wien Tigergasse
    Normal hast du 2 Jahre Ersatzteil-Garantie, somit vl. darüber abwickeln lassen.
     
  5. #5 3U_1.9 TDI, 22.05.2013
    3U_1.9 TDI

    3U_1.9 TDI

    Dabei seit:
    19.04.2007
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    13053 Berlin
    Fahrzeug:
    TMB 3U433B WAU 4F508H
    Kilometerstand:
    376.500
    Darum geht es ja, bloß wenn die meinen es nicht zu übernehmen, dann muss ich es selber zahlen und das ist mir bei denen aber zu fett.
     
  6. msbot

    msbot

    Dabei seit:
    07.03.2010
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    2
    Worum geht es? Die Aussage verstehe ich jetzt nicht. Es geht nicht darum ob die Firma das Übernehmen will oder nicht. Wenn es auf Reparaturen bei Skoda tatsächlich eine 2-jährige Ersatzteilgarantie gibt, dann muß das von Skoda innerhalb der Garantiefrist kostenlos repariert werden; außer es liegt ein Fremdverschulden vor. Das hatte ich aber bereits oben geschildert.

    Ich würde bei dem Betrieb, wo die Manschette zuerst repariert wurde nachfragen, oder bei Skoda direkt, ob es diese 2-jährige Ersatzteilgarantie gibt und ob die dann Deutschlandweit gilt (was anzunehmen ist). Wenn ja, siehe oben.
     
Thema: Kosten für Erneuerung Achsmanschette? Erfahrung Gewährleistung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. achsmanschette garantiefall

    ,
  2. achsmanschette wechseln kosten

    ,
  3. kosten opel vectra achsmanchette erneuern

    ,
  4. gewährleistung achsmanschette,
  5. achsmanschette gewährleistung,
  6. skoda octavia achsmanschette wechseln kosten,
  7. quick fit achsmanschette erfahrung,
  8. kosten achsmanschette skoda fabia wechseln,
  9. achsmanschette car garantie,
  10. achsmanchette skoda octavia kosten,
  11. garantiezeit auf neue achsmanschette,
  12. achsmanschette wechseln kosten mazda händler,
  13. octavia was kostet achsmanschette,
  14. achsmanschette erfahrungen,
  15. Manschetten gerissen muss ich in eine vertragswerkstatt,
  16. kosten kfz achsmanschette wechseln kosten österreich,
  17. manschette auto kosten,
  18. Astra g Wechsel achsmanschette Problem,
  19. Marderbiss Bilder Achsmanschette,
  20. achsmanschetten wechseln kosten,
  21. kosten für Achsmanchete astra g,
  22. manschette einbauen kosten,
  23. achsmanchette garantie,
  24. skoda fabia achsmanschette wechseln kosten,
  25. was kostet eine neue achsmanschette einzubauen
Die Seite wird geladen...

Kosten für Erneuerung Achsmanschette? Erfahrung Gewährleistung? - Ähnliche Themen

  1. Erfahrung mit "Nicht - Marken" (Freien) Werkstätten ...???

    Erfahrung mit "Nicht - Marken" (Freien) Werkstätten ...???: Abgesehen davon, daß diese meist billiger sind, was ist (evtl.) schlecht ??? Danke für Eure Info´s, Meinungen & Erfahrungen. LG Bernhard
  2. 17 oder 18 Zoll Erfahrungen (225er Reifen) mit 1.6 TDI

    17 oder 18 Zoll Erfahrungen (225er Reifen) mit 1.6 TDI: Hallo Leute, Ich fahre einen Skoda Octavia 5e Combi 116 PS mit DSG ( EZ 03/18 ). Gekauft habe ich den Wagen als Jahreswagen. Es sind aktuell...
  3. Erfahrungen mit dem Skoda-Notruf

    Erfahrungen mit dem Skoda-Notruf: Grad heute früh fährt vor mir ein Bagger durch die Bahnunterführung, Baggerarm zu weit oben, bleibt hängen. Hydraulikleitungen platzen, literweise...
  4. Erfahrungen mit Diederichs oder VAN WEZEL

    Erfahrungen mit Diederichs oder VAN WEZEL: Guten Tag zusammen, Ich wollte mal fragen ob jemand von euch schonmal Erfahrungen mit den Teileproduzenten Diederichs oder VAN WEZEL gesammelt...
  5. Erfahrung mit besserer Kofferraumbeleuchtung etc.

    Erfahrung mit besserer Kofferraumbeleuchtung etc.: Hi Zusammen! Ich wollte mich erkundigen, ob von Euch jemand Erfahrung hat mit diesen Produkten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden