Kompressor nach rüsten bei TSi Motoren

Diskutiere Kompressor nach rüsten bei TSi Motoren im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Wollte mal fragen ob man bei TSi Motoren den Kompressor nach rüsten kann und wie teuer das ungefähr ist.

  1. K(ey)

    K(ey)

    Dabei seit:
    13.06.2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia 2 FL 1.4 TSi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schandert
    Kilometerstand:
    95000
    Wollte mal fragen ob man bei TSi Motoren den Kompressor nach rüsten kann und wie teuer das ungefähr ist.
     
  2. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.875
    Zustimmungen:
    580
    Ort:
    Niedersachsen
    Das ist ja offenkundig die Fortsetzung der an anderer Stelle geführten Diskussion.

    Ich kann dazu konkret nichts sagen, will aber eines zu bedenken geben. Es ist hier wohl nicht damit getan, einen Kompressor "nachzurüsten". Es gibt den 1.4 TSI-Motor zwar in unterschiedlichen Varianten, ohne und mit Kompressor, noch dazu in verschiedenen Leistungsstufen.

    Aber - sofern überhaupt möglich - dürften hier doch sehr umfangreiche Änderungen und Anpassungen (z.B. auch der Software) notwendig sein. Die Abnahme und Eintragung der ganzen Angelegenheit am Ende dürfte da noch das geringste Problem sein.

    Die Überlegung sollte daher m.E. eher sein: Reicht mir die Leistung oder kaufe ich ein anderes Auto?
     
  3. #3 Steve_P, 14.03.2010
    Steve_P

    Steve_P

    Dabei seit:
    05.02.2009
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Himmelpforten
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid Limo 1.2 TSI 77KW Elegance
    Technisch machbar ist heutzutage fast alles aber obs Sinn macht lass ich mal offen.
    Mit dem Einbau ist das ja lange nicht getan. Beim 1,4 TSI übernimmt der Kompressor bis zu einer bestimmten Drehzahl und wird dann abgekoppelt da der Turbo übernimmt wenn das alles aufeinander nachgerüstet und abgestimmt werden soll dürfte das ein teures vergnügen werden aber jedem das seine.
     
  4. #4 Lutzsch, 14.03.2010
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.276
    Zustimmungen:
    145
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    machbar ja, finanz. Aufwand >4000€

    Also besser den Gedanken begraben.
     
  5. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.875
    Zustimmungen:
    580
    Ort:
    Niedersachsen
    Mit dem finanziellen Aufwand - wenn dieses Geld mal reicht - ist nun nicht getan.

    Daher auch mein Vorschlag, dann lieber ein anderes Auto kaufen. Denn zu dem ganzen Hin und Her gesellt sich dann noch, dass man ein Auto fährt, das vermutlich hinterher keiner haben will. Der Wiederverkaufswert dürfte also nicht steigen, sondern sinken!

    Da ist es dann organisatorisch, technisch und finanziell einfacher, gleich die kaufmännische Lösung anzustreben und sich ein Angebot für Inzahlungnahme und Neukauf erstellen zu lassen.
     
  6. K(ey)

    K(ey)

    Dabei seit:
    13.06.2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia 2 FL 1.4 TSi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schandert
    Kilometerstand:
    95000
    wenn es zu teuer wird dann kauf ich mir halt nur ein neuen motor

    und das auto will ich ja auch solange fahren bis es echt nicht mehr geht

    weil das was ich fahre mein traumauto ist.
     
  7. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.875
    Zustimmungen:
    580
    Ort:
    Niedersachsen
    Offenbar ja nicht, denn sonst würdest Du keinen anderen Motor haben wollen. :D
     
  8. #8 Lutzsch, 14.03.2010
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.276
    Zustimmungen:
    145
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Einfach beim Autokauf gleich die richtige Motorisierung wählen, in diesem Fall wäre der finanz. Aufwand nur halb so groß, dafür der Fahrspaß um einiges größer. :D
     
  9. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.875
    Zustimmungen:
    580
    Ort:
    Niedersachsen
    Das stimmt natürlich. Aber in der Praxis haben wir diese Art von Diskussion doch immer wieder.
    Aus zwei nachvollziehbaren Gründen:

    a) beim Autokauf war das Budget begrenzt (das dürfte der Mehrzahl der Käufer so gehen), so dass - vielleicht schon ohne Überzeugung - ein kleinerer Motoren genommen wurde
    b) im Nachhinein kommt der Wunsch nach mehr Leistung auf; ein eher subjektives Gefühl, das dann aber bisweilen zu einer Marotte wird und den Fahrer nicht mehr loslässt. Wenn dann etwas Geld zur Verfügung steht, werden teilweise absurd anmutende Entscheidungen getroffen.

    Und häufig kommt auch beides zusammen.

    Der TE wird sich kaum über einen objektiven Mangel an Leistung beklagen können. Dennoch ist es offenbar ein Thema...
     
  10. K(ey)

    K(ey)

    Dabei seit:
    13.06.2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia 2 FL 1.4 TSi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schandert
    Kilometerstand:
    95000
    gab ja vorher nicht den 1.4 TSi mit Kompressor kommt aber demnächst mit dem Fabia II RS
     
  11. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.875
    Zustimmungen:
    580
    Ort:
    Niedersachsen
    Aber es gab und gibt den 1.8 TSI.

    Ich ziehe die nur turbogeladene Variante der Turbo-Kompressor-Version vor. Bei unserem Golf hat es sehr lange gedauert, bis die Softwareabstimmung so war, dass der Übergang von Kompressor auf Turbo - halbwegs - unmerklich verlief. Ein Heulen des Kompressorriemens in bestimmten Fahrsituationen haben wir bis heute.
     
  12. #12 Lutzsch, 14.03.2010
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.276
    Zustimmungen:
    145
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Aus dem finanziellen Blickwinkel betrachtet, führt man einen solchen Umbau nur durch, wenn es sich dabei um ein wirkliches Hobby handelt, oder man ausreichend Geld um es in ein solches Vorhaben zu investieren über hat.
    Zumal man sich auch informieren sollte, in wie weit sich ein solch umgebautes Fahrzeug zukünftig wieder verkauft. Unter Strich wird das ganze wohl ein gewaltiges „Minusgeschäft“.
    Wenn man sich von dem Gedanken nicht trennen kann, sollte man dann doch den 1.8TSI kaufen gehen. Damit wäre der finanz. Schaden wohl überschaubarer.
     
  13. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.875
    Zustimmungen:
    580
    Ort:
    Niedersachsen
    Genau das war auch mein Standpunkt: Wer möchte ein in dieser Form verbasteltes Fahrzeug später kaufen - Geld investiert und zusätzlich verloren!

    Unter finanziellen Aspekten darf man einen solchen "Wunsch" zu diesem Zeitpunkt ohnehin nicht sehen.
     
  14. #14 JulianStrain, 14.03.2010
    JulianStrain

    JulianStrain

    Dabei seit:
    28.07.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia 2 Kombi, 70Ps Dreizylinder
    Ich würde dann wohl mal nen vernünftigen Tuner aufsuchen.
    In Punkto Software/Abstimmung lässt sich sicherlich einiges machen von Leuten die wirklich Ahnung haben.
     
  15. #15 Quax 1978, 14.03.2010
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.650
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    Muss nicht nur der Kompresoor drauf und die Software angepasst werden. Es wird auch ein andere Turbo benötigt. Da der Turbo bei den K+T-Varianten viel später einsetzt und somit auch nach oben mehr Luft produzieren muss. Aber da sind sie wieder die Leute die sparen wollen beim Kauf und dann mit einem Mal merken, das Auto ist zu schwach. Im Nachhinein ist es immer mit viel Aufwand vebunden. Finanziell wie auch bei allem anderen. :rolleyes:
     
Thema:

Kompressor nach rüsten bei TSi Motoren

Die Seite wird geladen...

Kompressor nach rüsten bei TSi Motoren - Ähnliche Themen

  1. Octavia 2.0 TSI RS 1z leistungsverlust

    Octavia 2.0 TSI RS 1z leistungsverlust: Hallo folgendes Problem mein Skoda bringt seit ein paar Tagen keinen volle Motorleistung mehr bzw denke ich das er nicht den vollen Ladedruck hat...
  2. Auto hui - Motor + Getriebe pfui!

    Auto hui - Motor + Getriebe pfui!: Nach 1 1/2 Jahren Erfahrung möchten wir unseren Rapid Spaceback 1,6 TDI, Modell 2016, eigentlich nicht mehr missen. Raumangebot, Verarbeitung,...
  3. HILFE! Nach wechseln der Steuerkette laufend Probleme mit dem Motor!

    HILFE! Nach wechseln der Steuerkette laufend Probleme mit dem Motor!: Hallo ... Ich fahre einen Oktavia 1Z 2.0 FSI BJ11/2006 limosine mit 175500km Ich habe vor 3Wochen meine Steuerkette+Versteller und gleich...
  4. Meinungen zum 1.4. TSI G-Tec

    Meinungen zum 1.4. TSI G-Tec: Hallo liebe Community, Ich muss Mal euer geballtes Fachwissen in Anspruch nehmen. Ich habe einen Skoda Octavia mit Gas/Benzin Antrieb im Auge....
  5. Erfahrungen mit Octavia 3 (2017) Motor 1.8 TSI Schaltwagen

    Erfahrungen mit Octavia 3 (2017) Motor 1.8 TSI Schaltwagen: Hallo, hat jemand Erfahrungen mit dem neuen 1.8 TSI Octavia 2017 als Schaltwagen gemacht? Ich weiß dass die meisten Leute die DSG Automatik...