Komme wegen der Finanzierung nicht weiter

Dieses Thema im Forum "Skoda Roomster Forum" wurde erstellt von vali05, 12.03.2012.

  1. vali05

    vali05

    Dabei seit:
    08.03.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo. Ich habe mich fast für einen Roomster entschieden, scheiter aber irgendwie an der Finanzierung. Ja, kenne mich nicht wirklich aus :-)

    Ich möchte nicht mehr wie 200 Euro im Monat bezahlen. Das Fahrzeug würde nun 15500 Euro kosten / Tageszulassung. Bei Skoda wären es 3,9%.

    Ist es "sinnvoll" darüber zu finanzieren oder bei einer anderen Bank z.b. einen Autokredit aufzunehmen (unter 5% wohl nicht zu bekommen?) und schauen, dass man beim Auto noch einen Rabatt bekommt?



    Ach, Autokaufen ist schwierig :-), aber vielleicht kann mir jemand Tipps geben
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 KleineKampfsau, 12.03.2012
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.999
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    TRotz Finanzierung (ich halte sie ohne Anzahlung für grenzwertig) sind ordentliche Nachlässe drin. Daher ist dem AH egal, von wem sie das Geld bekommt (mit der Ausnahme der Händlerbeteiligung). Im Vergleich zur Barzahlung zahlst du max 3-4 % "Mehr".
     
  4. #3 elchjung, 12.03.2012
    elchjung

    elchjung

    Dabei seit:
    16.05.2010
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Fabia Sport 1,9 TDI DPF EZ 01/2008
    Werkstatt/Händler:
    Krion Wetzlar (sehr zufrieden)
    Kilometerstand:
    72000
    Hallo vali05,

    wenn es der Roomi ist, von dem du vergangene Woche schriebst, frage ich mich, warum der plötzlich 1.500 € teurer sein soll. Rechnet der Händler hier was drauf, weil er den günstigen Zinssatz mitfinanzieren muss?

    Letzlich hilft dir nur ein konkretes Angebot vom Händler mit Laufzeit und monatlicher Annuität. Dies kannst du dann mit einem Angebot einer seriösen Bank vergleichen.

    Ich gebe KleineKampfsau recht, dass die Finanzierung von 15.500 € mit monatlich max. 200 € Annuität grenzwertig ist. Damit kommst auf eine Laufzeit von mind. 7,5 Jahre.
     
  5. #4 flotter Bremsklotz, 12.03.2012
    flotter Bremsklotz

    flotter Bremsklotz

    Dabei seit:
    27.04.2009
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeug:
    Roomy Elegance TSI EZ März 2015
    Werkstatt/Händler:
    vorhanden
    Kilometerstand:
    13000
    Er hat ja noch gar nichts über Anzahlung und Laufzeit gesagt... mir persönlich wären 200 Euro/Monat für den gesamten Kaufpreis absolut grenzwertig. Mein neuer Roomy, den ich nächste Woche bekomme kostet ca. 16.000 Euro. Bei 7000 Euro Inzahlungnahme Altwagen und 3000 Euro in bar, komme ich bei 36 Monate Finanzierung auf 185 Euro. Gruß Ralf
     
  6. Mika68

    Mika68

    Dabei seit:
    25.10.2011
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    1
    Entweder man hat das Eigenkapital um das Kfz "bar zu bezahlen" oder nicht....
    Man solle sich nur das leisten was man auch bezahlen kann,sprich auf der hohen Kante hat.
    Aus Basta.
     
  7. Redfun

    Redfun

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    2.584
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    Drayton (Hampshire, UK)
    Fahrzeug:
    Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Sparshatts of Fareham
    Kilometerstand:
    45282
    Bei dieser Rechnung ist ne Menge Gewackel drin, entscheid Dich lieber fuer ein Auto, das Du Dir problemlos leisten kannst. Ansonsten freuen sich andere mehr als Du ;-)
     
  8. #7 Aspire87, 12.03.2012
    Aspire87

    Aspire87

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Lutherstadt Eisleben Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 1.4TSI Limo Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus "Liebe"
    Kilometerstand:
    50000
    @Mika68

    dann würden kaum noch autos auf unseren straßen fahren :pinch:

    Wer kann bitte heute noch ein Auto BAR bezahlen?

    Wenn es um andere Ratenzahlungen wie neuer TV etc geht mag ich deine Ansicht teilen aber beim Auto ist sie unpassend...

    Es geht hier vor allem um ein Roomster... ein Vernunftauto... er will sich keinen 7er BMW gönnen
     
  9. Mika68

    Mika68

    Dabei seit:
    25.10.2011
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    1
    So gesehen hast du sicherlich recht !
    Für mich ist auf jeden Fall das Auto kein Statussymbol....
    Wichtiger wäre es , den Kühlschrank voll mit Nahrungsmitteln zu haben und ein Dach über dem Kopf.
    Es lebe der Roomster: aussen klein ->innen gross->Servus
     
  10. #9 Tommy86, 13.03.2012
    Tommy86

    Tommy86

    Dabei seit:
    09.12.2011
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    meistens zuhause
    Fahrzeug:
    Roomster Ambition Plus Edition, 1,2 TSI 77 kW, DSG, Brunello rot
    Werkstatt/Händler:
    mal sehen
    na ja, da kann man schon unterschiedlicher Ansicht sein. Aber hier sehe ich es wie Mika. Ich habe mir bisher auch nur die Autos gekauft, für die ich das Geld auch zur Verfügung hatte.
    Das gilt auch für meinen neuen Roomster, den ich demnächst übernehmen werde. Der wird auch komplett bar bezahlt.
    Wenn ich das Geld nicht hätte, würde ich das Auto nicht kaufen und würde mein aktuelles eben noch ein paar Jahre weiter fahren.
    Aber ich kenne aus Verwandten- und Bekanntenkreis auch die andere Seite. Nur führen die zusätzlichen monatlichen Ausgaben für die Raten manchmal zu kritischen Situationen, wenn dann noch weitere unplanbare Ausgaben auftreten. Und je länger der Kredit läuft, um so höher die Wahrscheinlichkeit, dass man in eine solche Situation kommt.
     
  11. #10 PhiL_91, 13.03.2012
    PhiL_91

    PhiL_91

    Dabei seit:
    29.03.2011
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich, Brunn am Gebirge
    Fahrzeug:
    Monte Carlo TSI, Fabia I Luca (Combi)
    Werkstatt/Händler:
    Porsche Wien Liesing Skoda
    Kilometerstand:
    75000
    Naja, bei mir war folgende Überlegung:
    -Auto auf Kredit (max. Anzahlung und nur 2 Jahre Laufzeit) und etwas mehr zahlen
    -Auto in Bar, dafür aber noch 6-8 Monate sparen und Bus fahren

    Da mein altes Auto nicht mehr zu fahren war, hätte ich diese 6-8 Monate keines gehabt.
    Deswegen hab ich lieber, gemessen am rabattierten Kaufpreis, 3% mehr für's Auto (zusätzliche Kosten Kredit) gezahlt und hatte auch noch reserven :)
     
  12. vali05

    vali05

    Dabei seit:
    08.03.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das ist immer so eine Sache, wenn man es sich nicht leisten kann, dann.....

    Ich persönlich kenne niemand, der sein Auto bar bezahlt hat, aber ist natürlich schön, wenn man es kann.

    Anzahlung könnte ich leisten, wenn ich mein altes Auto dann schnell verkaufen könnte, aber das weiß man ja nicht (wären dann aber nur ca. 2500 Euro)

    Und nein, es wär nicht das Fahrzeug, dass ich mir angeschaut habe. Ich fand es nicht so prickelnd.



    Achja, ich bin kein "ER" :-), vielleicht erklärt das auch einiges :-)
     
  13. #12 Holger01, 13.03.2012
    Holger01

    Holger01

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    1.729
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Löhne
    Fahrzeug:
    Roomster Style Plus 63KW 1,2 TSI in Brilliant Silber und Fabia 1,2 HTP
    Werkstatt/Händler:
    Skoda VW und Audi Schmale in Blasheim
    Kilometerstand:
    86000
    Ich hab meinen Roomie über Skoda Finanziert, hab 5800 angezahlt und zahle monatlich 198 € bei 3,99% Zinsen.

    ABer Ob " Er" oder " Sie" spielt doch keine Rolle kaum ein nicht Banker schaut da richtig durch was besser ist. Freue mich jedenfalls wenn wir dich vielleicht als Roomster Besitzerin begrüssen können.

    Gruß Holger01 :thumbsup:
     
  14. #13 Millhouse, 13.03.2012
    Millhouse

    Millhouse

    Dabei seit:
    15.10.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster
    Also ich kenn auch sehr wenig Leute die ihr Auto Bar-bezahlt haben..Es macht irgendwo kein Sinn ein Auto 10Jahre zu fahren..Weil dich die kosten irgendwann aufressen..Lieber alle paar jahre ein neues auf rate was mann nach 4 Jahren hinstellt mit passenden Restwert und Gut..So ist die sache immer berechenbar..Aber da Autos eh die Größten Geld->Vernichter sind was solls :D
     
  15. Redfun

    Redfun

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    2.584
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    Drayton (Hampshire, UK)
    Fahrzeug:
    Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Sparshatts of Fareham
    Kilometerstand:
    45282
    @Millhouse: Stimmt, ein Auto nur 10 Jahre zu fahren, waere Quatsch. Merke: je laenger Du den Wagen hast, desto billiger wird die Unterhaltung. Wertverlust spielt keine Rolle mehr und die paar Tausender, die Du wegen Nichtkauf eines anderen Fahrzeuges pro Jahr zusaetzlich gewinnbringend anlegen kannst, gereichen zu der Moeglichkeit, einige Jahre eher in Rente zu gehen und Dir noch 10 Jahre zufrieden anschauen, wie die stetigen Neuwagenkaeufer arbeiten gehen ;-)
     
  16. R2D2

    R2D2 Guest

    Ja... dann kennst jetzt schon wieder einen mehr. ;)
    Äh, welche Kosten denn :?: Natürlich sind mal irgend welche Verschleißrep. o.ä. angesagt. Ich hoffe aber, du wirst nicht ernsthaft behaupten wollen, dass Wertverlust, Finanzierungskosten, etc. pp. geringer ausfallen. ;) Irgendwann ist natürlich mal ein Punkt erreicht, wo es sich nicht mehr rechnet oder man einfach mal was neues will, aber der will auch erst mal erreicht sein, da normal sind viele Jahre bzw. km hin.
    Genau, den Wertverlust kannst super berechnen. ;)
    Bei deiner Einstellung (s. eins weiter oben) stimmt deine Aussage natürlich. ;)
     
  17. #16 Millhouse, 13.03.2012
    Millhouse

    Millhouse

    Dabei seit:
    15.10.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster
    mit kosten meinte ich sowas wie ein Turbolader, Pumpe-Düse-Element blaaa..Ich muss da leider aus eigener Erfahrung sprechen :D hatte vorher in Opel und muste nach 120tkm Turbo regenerieren usw..und da greifst du ordentlich in deine Hosentasche..NIE WIEDER..das Auto hab ich auch schön bar bezahlt und wollte es nach 3jahren intesiver Werkstattpflege den nun endlich verkaufen..bekommen habe ich dafür garnichts mehr toller Wertverlust^^(war 5jahre alt)aber wir sagen mal das war ne ausnahme und trifft nicht immer zu..Draus gelernt habe ich das du das Geld so oder so los bist!Aber lieber fahr ich ein neues Auto hab keine Sorgen..
     
  18. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Da muss ich Dich doch mal um Deine fachliche Einschätzung bitten: Ich teile das, wenn es um Verschleiß und Kosten im mechanischen Bereich geht. Aber wie sieht das nun angesichts der zunehmenden Zahl an Steuergeräten und überhaupt an reichlich Elektronik aus? Wird die Rechnung da noch auf Dauer aufgehen? Mein - zugegebenermaßen rein subjektiver - Eindruck ist, dass Elektronikausfälle durch Kabelbrüche, Massedefekte und was es da noch alles geben kann (ich habe davon keine Ahnung!) zunehmen.

    Oder kann man davon ausgehen, dass ein 2012er Baujahr nicht "langzeitsensibler" ist als ein 1992er oder gar 1982er?
     
  19. #18 flotter Bremsklotz, 13.03.2012
    flotter Bremsklotz

    flotter Bremsklotz

    Dabei seit:
    27.04.2009
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeug:
    Roomy Elegance TSI EZ März 2015
    Werkstatt/Händler:
    vorhanden
    Kilometerstand:
    13000
    Nun ja, natürlich hätte ich auch komplett bar bezahlen können, aber warum? Und ja, ich könnte ein Auto niemals länger als 4-5 Jahre fahren, dann hat man es sich einfach "über gesehen" und möchte ein neues Spielzeug 8o . Wertverlust hin oder her, man lebt nur einmal :whistling: . Gruß in die Runde Ralf
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Das ist eine Einstellung, die ich nachvollziehen kann, die sich aber nicht jeder leisten kann (!) oder will (!). Im ersten Fall ist die Sache klar: Man bedenke, wie lange es für einen Durchschnittsverdiener, vor allem mit Familie, dauert, das Geld für ein Auto übrig zu haben. Im zweiten Fall ist es ganz einfach die Frage der Prioritätensetzung: Was mache ich mit meinem Geld? Reisen, Hobbies - oder Autofahren?

    Ich will das gar nicht werten. Aber da gibt es unterschiedliche Lebenskonzepte.

    Oder man ist in der privilegierten Situation, die Autos nach Belieben zu wechseln und dennoch genügend Geld übrig zu haben.
     
  22. #20 Tommy86, 13.03.2012
    Tommy86

    Tommy86

    Dabei seit:
    09.12.2011
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    meistens zuhause
    Fahrzeug:
    Roomster Ambition Plus Edition, 1,2 TSI 77 kW, DSG, Brunello rot
    Werkstatt/Händler:
    mal sehen
    @Millhouse:
    ich verstehe deine Rechnung trotzdem noch nicht. Dein Restwert kann eigentlich nicht höher sein als das, was man bei Verkauf oder Inzahlungnahme für das Auto bekommt. Von daher ist es doch egal, ob du das Auto 3, 5 oder 10 Jahre fährst. Du zahlst bei Finanzierung auf jeden Fall die Raten zusätzlich.
    Irgendwie verstehe ich hier manche Argumentationen nicht, auch wenn ich den Wunsch nach einem neuen Auto, wenn einem sein Schrott unterm Hintern zerfällt, nachvollziehen kann ...
     
Thema:

Komme wegen der Finanzierung nicht weiter

Die Seite wird geladen...

Komme wegen der Finanzierung nicht weiter - Ähnliche Themen

  1. 230V Einspeisung in den Fabia, vor allem wegen Heizlüfter

    230V Einspeisung in den Fabia, vor allem wegen Heizlüfter: Guten Abend Forum, hat von euch schon mal jemand eine 230V Einspeisung am Fabia praktiziert? Ich dachte an folgende Kombination: - CEE...
  2. Frage wegem dem Winter Grill

    Frage wegem dem Winter Grill: Hallo es geht um diesen Winter Grill : http://www.superskoda.com/Skoda/SUPERB-II/Superb-II-winter-grille-cover Dazu mal eine Frage. Wie ist es...
  3. Geliebten 2002er Fabia abstoßen wegen hohem Fehlersuchaufwand?

    Geliebten 2002er Fabia abstoßen wegen hohem Fehlersuchaufwand?: Hallo, ich bin am überlegen, ob ich meinen 2002er fabia durch einen neuen ersetzen soll. Eigentlich ist er noch gut in Schuss. Kaum sichtbarer...
  4. Problem mit Webasto Heizung wegen Zeitumstellung

    Problem mit Webasto Heizung wegen Zeitumstellung: Hi, hab das Problem mit der unten beschriebenen Fehlermeldung. Soweit ist mir das auch klar was zu tun ist. Ich weiß nur nicht wo und wie ich die...
  5. Der Winter kann auch bei mir kommen...

    Der Winter kann auch bei mir kommen...: Habe jetzt auch meine Kompleträder in Stahl(wie jedes Jahr) mit Bravuris Reifen montieren lassen...sind 195/55/15 für 240€