Kombi: Variabler Ladeboden

Diskutiere Kombi: Variabler Ladeboden im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, ich möchte gerne kleine Kisten in den variablen Ladeboden verstauen. Kann mir jemand sagen, wie groß (Höhe) die Kiste sein darf...

TacKoc

Dabei seit
21.03.2017
Beiträge
17
Zustimmungen
1
Hallo zusammen,

ich möchte gerne kleine Kisten in den variablen Ladeboden verstauen.
Kann mir jemand sagen, wie groß (Höhe) die Kiste sein darf, damit es noch in den Ladeboden reinpasst?

Viele Grüße
TacKoc
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

TacKoc

Dabei seit
21.03.2017
Beiträge
17
Zustimmungen
1
Super, danke! Kannst Du noch was zu der Belastbarkeit sagen? Skoda gibt ja an, dass der Kofferraum mit dem VLB max. 75Kg belastbar ist. Ist das wirklich solch ein billig Teil? 75Kg sind ja nichts ...
 

dathobi

Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
35.122
Zustimmungen
3.192
Fahrzeug
Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
75 Kg sind schon ne Menge...
Und Billigteil? Naja... Du darfst es halt nicht punktuell in der Mitte belasten.
Dieser Boden hält sicherlich mehr aus. Ich habe es bei meinem noch nicht gehabt das sich da was durchbiegt.
 

TacKoc

Dabei seit
21.03.2017
Beiträge
17
Zustimmungen
1
Also geht es bei den 75Kg nur um die punktuelle Belastung und nicht um den gesamten Kofferraum Inhalt? Hab nämlich 5 Werkzeugkoffer, die ich gerne im hinteren Bereich (also zur Rückbank hin) nebeneinander stapeln würde. Weist halt nicht, ob das sich nicht zusammen biegt?

Kann ich eigentlich den vorderen Teil des doppelten boden öffnen, ohne komplett den Kofferaum zu leeren?
 
Zuletzt bearbeitet:

AlfT

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
103
Zustimmungen
0
Ort
Berlin
Fahrzeug
1Z3 / MJ 2013 / CDAA
Kilometerstand
7000
Also im 1U (dessen Ladeboden ja ähnlich aufgebaut ist, wie der vom 1Z) hatte ich schon 8 Gehwegplatten zu je 30 kg als Flächenlast drin, und bin damit einige Kilometerchen von Baumarkt nach Hause gefahren - das hat dem nichts ausgemacht - nicht mal durchgebogen hat sich das was. Wenn Du es nicht gerade alles mittig stapelst, sollten 100 oder 120 kg als dauerhafte Flächenlast kein Problem sein. Wenn Du allerdings dauerhaft mit solch einer Last rumfährst, würde ich mir schon Gedanken um Verrutschen und Ladungssicherung machen...
 

tschack

Moderator
Dabei seit
20.09.2007
Beiträge
13.308
Zustimmungen
2.094
Ort
Wien
Fahrzeug
Octavia Combi TDI, Yeti TDI
Beim 1Z kannst du problemlos 300, 400kg auf den doppelten Ladeboden einladen. Das wird im 5E sicher nicht viel anders sein.
 

Niqo

Dabei seit
02.03.2014
Beiträge
2.034
Zustimmungen
476
Ort
NW, CH
Fahrzeug
5E VRS TDI Combi
Kilometerstand
65000
Uh, da wär ich vorsichtig, Stichwort "absenkbar" - wie es beim 1Z ist weiß ich nicht, aber mein 1U hatte das nicht. Beim 5E sind seitlich ja diese Plastikleisten die dann beim Absenken (Boden ein Stück rausziehen, dann senkt sich der Boden ab) einklappen. In der oberen Position halten diese Leisten mMn, das Gewicht, wieviel die Aushalten bin ich überfragt.
Separat ist der vordere Teil des Bodens jedenfalls nicht zu öffnen. Man kann den Boden aber vor dem Beladen zusammenlegen.
 

so3jk

Dabei seit
22.08.2016
Beiträge
2.979
Zustimmungen
154
Ort
Berlin
Fahrzeug
Seat Ateca und Citigo 1.0 Cool
Werkstatt/Händler
Autohaus Zellmann
Kilometerstand
13900 / 1200
Hallo zusammen,

ich möchte gerne kleine Kisten in den variablen Ladeboden verstauen.
Kann mir jemand sagen, wie groß (Höhe) die Kiste sein darf, damit es noch in den Ladeboden reinpasst?

In meinem Octavia (5E/vFL) habe ich mehrere Kunststoffboxen von OBI im Format 39,5 x 29,5 x 9,5 cm unter dem doppelten Ladeboden eingesetzt. Bei Interesse kann ich ein Foto und die Modellbezeichnung nachreichen. Die Maximalhöhe ist jedenfalls 9,5 cm - evt. noch 10 cm.
 

ShutUpAndDrive

Dabei seit
16.02.2015
Beiträge
2.546
Zustimmungen
1.403
Ort
Raum Stuttgart
Fahrzeug
Skoda Octavia III Combi 2.0 RS TSI DSG Green tec RS
problemlos 300, 400kg auf den doppelten Ladeboden einladen
Nur beladen oder damit dann auch herumfahren (über Hubbel und durch Senken usw.)?
Ich habe Zweifel, dass das der doppelte Ladeboden bzw. die Halterungen im 5E schadlos überstehen.
Ich kenne den im 1Z nicht - den im 5E kenne ich jedoch weil der bei einem verbaut ist. Und der kommt mir nicht so stabil vor, als dass man ihn mit dem 4-5 fachen der angegebenen KG belasten könnte.
 

tschack

Moderator
Dabei seit
20.09.2007
Beiträge
13.308
Zustimmungen
2.094
Ort
Wien
Fahrzeug
Octavia Combi TDI, Yeti TDI
Gefahren über hunderte Kilometer Autobahn + Stadtverkehr. Absolut kein Problem.
Aber so wie das klingt war der Ladeboden im 1Z noch stabiler als jetzt im 5E, nachdem sich der auch nicht einfach so absenken oder ausziehen lässt.
 

ShutUpAndDrive

Dabei seit
16.02.2015
Beiträge
2.546
Zustimmungen
1.403
Ort
Raum Stuttgart
Fahrzeug
Skoda Octavia III Combi 2.0 RS TSI DSG Green tec RS
war der Ladeboden im 1Z noch stabiler als jetzt im 5E
Ich habe mir mal ein paar Fotos des Ladebodens im 1Z angeschaut. Scheint stabiler verbaut - die Handbücher jedoch sowohl im 1Z als auch im 5E sprechen von identischen 75 kg, mit denen man die Ladeböden belasten kann.
Na egal - ich würde mich das im 5E nicht trauen - würde mir aber den Ladeboden auch einen Tacken stabiler wünschen.
 
Zuletzt bearbeitet:

tschack

Moderator
Dabei seit
20.09.2007
Beiträge
13.308
Zustimmungen
2.094
Ort
Wien
Fahrzeug
Octavia Combi TDI, Yeti TDI
Offiziell ja, aber ich hatte schon oft deutlich mehr geladen. Mit diesen lächerlichen 75kg kommt man ja nicht weit, gerade bei einem Combi...
 

ED101

Dabei seit
21.05.2011
Beiträge
213
Zustimmungen
10
Ort
L.E.
Fahrzeug
Skoda Octavia Scout (MJ16)
Also meiner hängt inzwischen schon ordentlich durch nach dem letzten Urlaub, 75 kg ist halt ein Witz.
 

RPGamer

Dabei seit
10.09.2014
Beiträge
1.270
Zustimmungen
303
Ort
Bad Schwartau
Fahrzeug
BMW X3 20d xDrive (G01)
Einfach ausreichend viel unter den Ladeboden packen, dann wird er auch von unten gestützt.
 

Octiman

Dabei seit
19.08.2014
Beiträge
1.112
Zustimmungen
77
Ort
VorpommernGreifswald
Fahrzeug
Octavia III FL Style 1,4 DSG, Octavia III Elegance 1.4 DSG
oder selbst einen bauen......ne, wenn ihr solche genannten kisten drunter legt, dann haben diese automatisch die stützfunktion und es kann dann auch schweres transportiert werden. mir ist allerdings so, als ob das maß unterhalb bei 11 cm lag und da gab es diverse kistchen in entsprechende läden zu kaufen
 

retter

Dabei seit
16.05.2017
Beiträge
86
Zustimmungen
46
11 cm hinten. Zur Rückbank hin eher 10,5 cm weil der Klappmechanismus etwas aufträgt. Es gibt aber meines Erachtens zwei geniale Teile für die Stützung des Bodens und zum guten Verstauen.
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

ShutUpAndDrive

Dabei seit
16.02.2015
Beiträge
2.546
Zustimmungen
1.403
Ort
Raum Stuttgart
Fahrzeug
Skoda Octavia III Combi 2.0 RS TSI DSG Green tec RS
In einem anderen Thread wurden mal die SUNWARE Q-Line Multibox empfohlen. Amazonlink (gibt es auch in Baumärkten - dort sollen sie noch etwas günstiger sein). Die Bos ist genau 10,5 cm hoch.
61HGz85RRpL._SL1500_.jpg
 

retter

Dabei seit
16.05.2017
Beiträge
86
Zustimmungen
46
Die Klappbox ist im zusammengeklappten Zustand 4,7 cm hoch. Wobei man dies auch zusammengeklappt stapeln kann. Bei 2 der stabilen Klappboxen, die mit einem Klick arretiert werden, kommt man auf 9 cm Höhe.
Rot ist das Warndreieck APO mini, was genau in die Lücke passt. Ebenso passt es dort, wo der Zollstock liegt, exakt rein

Den Sanikasten habe ich nur reingeklemmt, damit die Box nicht rutscht.
Untere Bilder zeigen die Really Useful Box 11l Variante mit Einsatz (auseinander). (Temeraturbereich -15 bis 80 Grad)
Die habe ich in der Metro mitgenommen. Es gibt wohl noch eine Variante die 12 cm hoch ist. (vielleicht wird die 11er Höhe nicht mehr produziert)

Legt man den Ladeboden jetzt darüber, ist er exakt auf den Boxen. Selbst wenn man die Really Useful Box mit abgenommen Deckel in die Klappbox stellt, ist die Höhe 11 cm. Das passt ganz genau. (die bilden eine Einheit in der Höhe) Dadurch wird der Ladeboden viel tragfähiger.
Wegen der qualitativ hochwerigeren Boxen, kosten die etwas mehr, als andere "Böxlein"

Die Klappbox ist von tontarelli
 
Thema:

Kombi: Variabler Ladeboden

Kombi: Variabler Ladeboden - Ähnliche Themen

variablen Ladeboden original kaufen: Hallo, ich habe mir einen gebrauchten Octavia III Combi Baujahr 2017 gekauft. Leider hat er keinen variablen Ladeboden allerdings ist dafür...
Kofferraumabdeckung Kombi ohne doppelten Ladeboden: Hallo ihr lieben, Gibt es im iV Kombi (ohne doppelten Ladeboden) eigentlich eine Möglichkeit die Kofferraumabdeckung (also das Rollo) nach dem...
Variabler Ladeboden: Hi, mein vorletztes Auto war ein Octavia, jetzt habe ich einen 2020er Kodiaq. Beim Octavia hatte mich der variable Ladeboden sehr begeistert...
Kofferraummatte für den variablen Boden: Hallo miteinander, Hat schon jemand eine Kofferraumwanne für den variablen Ladeboden vom Kamiq gefunden? Bzw kann jemand eine empfehlen? Direkt...
Privatverkauf Octavia IV Kofferraumwendematte faltbar variabler Ladeboden: Hallo, ich verkaufe eine absolut neuwertige Kofferraumwendematte faltbar für den Octavia IV Combi m variablen Ladeboden. Die Matte wurde bisher...

Sucheingaben

kiste unter variabelem ladeboden

,

superb variabler ladeboden

,

doppelter ladeboden wieviel cm platz

,
Octavia Combi Kofferraum volunteers men doppelter ladeboden
, skoda octavia 3 doppelter ladeboden kisten, octavia variablen Ladeboden einklappen, skoda octavia kombi variabler ladeboden, skoda 1z combi ladeboden, variabler ladeboden skoda octavia combi 2018, octavia variabler ladeboden zuladung, absenkbarer ladeboden belastbarkeit skoda superb, Höhe doppelter ladeboden octavia, box unter variablen ladeboden, skoda ladeboden, skoda Octavia Combi ll Ladeboden in Octavia lll, skoda octavia absenkbarer ladeboden, skoda superb variabler ladeboden, Wie rüste ich einedoppelten Ladeboden im scoda oktavia nach
Oben