Kombi 280ps Benzin oder 200ps Diesel

Diskutiere Kombi 280ps Benzin oder 200ps Diesel im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Ich habe meine 272ps erst seit dem Sommer. In der Stadt wenn die Ampelschaltung mitmacht steht auch schon mal eine 7 vorne. Üblich ist aber eine...

  1. hosand

    hosand

    Dabei seit:
    22.07.2020
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    3
    Ich habe meine 272ps erst seit dem Sommer. In der Stadt wenn die Ampelschaltung mitmacht steht auch schon mal eine 7 vorne. Üblich ist aber eine 8...allerdings im Eco-Modus.
    Autobahn meist zwischen 9-10l, je nach Fahrweise. Ich habe letztens mal eine Vollgasfahrt im Sportmodus ohne meine Frau testen können. Der Schnitt war dann 12l. In Summe für die Leistung für das Gewicht absolut in Ordnung.
     
  2. #22 BlueXJ900, 18.11.2020
    BlueXJ900

    BlueXJ900

    Dabei seit:
    23.08.2016
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    102
    Fahrzeug:
    SuperB Sportline 206 kw 4x4
    Wenn du überwiegend auf (kurvigen) Landstraßen und beim Beschleunigen/Überholen Leistung haben willst, ganz klar der 280 PS Benziner. Fahre ihn seit 4 Jahren und nutze genau diese Gelegenheiten aus, um die Pferdchen mal laufen zu lassen. Auf der Autobahn geht es eh selten so zügig voran, dass man die PS ausfahren könnte.

    Durchschnittslangzeitverbrauch immer noch bei 7,9 l/100 km bei zügiger, aber vorausschauender Fahrweise. Selten mal weniger. 700 km Reichweite sind beim Tanken eigentlich immer drin gewesen (außer bei den wenigen langen, wirklich schnellen Autobahnfahrten)
     
  3. #23 4tz3nainer, 18.11.2020
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    10.080
    Zustimmungen:
    3.761
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass Gießen
    Kilometerstand:
    >100000
    7,9l/100km passen aber nicht zu 700km Reichweite mit einem Tank. Dann würdest du eher bei knapp 900km liegen.
    Die 7,9l halte ich auch bei Ausnutzen der Leistung für unrealistisch. Man sollte die Kirche schon im Dorf lassen.
    Bei Spritmonitor liegt der 280er, bei über 100 Nutzern, bei 10l im Schnitt. Das ist realistisch.
     
    superb-fan, i2oa4t und Curetia gefällt das.
  4. #24 Mike - SL, 18.11.2020
    Mike - SL

    Mike - SL

    Dabei seit:
    20.04.2020
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Solingen
    Fahrzeug:
    SIII Kombi SL 190TDI in Bestellung
    wenn ich mir dann den A5 von nem Kumpel so ansehe, der den Evo Motor schon drin hat...der ist nochmal sparsamer wie der 6dtemp Motor mit 190PS. Da geht also in Sachen Reichweite nochmal mehr
    Klar hat der 21er S3 dann immer noch nur 200PS, dafür liegt das Drehmoment aus dem Keller schon um einiges höher als bei einem Benziner.
    Für schnelle und SPORTLICHE Landstraßenhatz ist es imho gar nicht entscheidend ob nun TSI oder TDI - adaptives Fahrwerk hin oder her - Hand auf´s Herz... Superb Kombi ist alles... aber SPORT kann das Fahrzeug sicher nicht.
    Da baut man erstmal das Fahrwerk massiv um bevor da auch nur ein Ansatz von Sport drin passiert.
    Und bis das Serien-Fahrwerk den Spaß auf engen Landstraßen verdirbt sehr ich keinen signifikanten Vorteil des TSI.
    Für vehementes Weiterbeschleunigen auf der BAB, wenn oben raus der TDI langsam zäher wird - da geht der TSI massiv davon... also ab 170-180 aufwärts.
    von mir aus auch auf laaangen Geraden ab der Landstraße wo man Ausdrehen kann zum Überholen.
    Aber eng, kurvig mit dem Schiff... naja... vielleicht habe ich nach 8Jahren AMG Fahrwerken auch eine andere Auffassung von "Sportlich"
     
    V862 gefällt das.
  5. #25 4tz3nainer, 18.11.2020
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    10.080
    Zustimmungen:
    3.761
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass Gießen
    Kilometerstand:
    >100000
    Google mal das Wort Raddrehmoment. Der 280er hat in jeder Situation deutlich mehr als der TDI. Trotz "nur" 350Nm Motordrehmoment.
    Einfach mal beide fahren. Da liegen mehr als Welten dazwischen.
     
  6. i2oa4t

    i2oa4t

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    3.835
    Zustimmungen:
    1.222
    Fahrzeug:
    Superb L&K Combi 2.0 TSI 4x4 // Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4
    Und das breiter nutzbare Drehzahlband ist dabei ein weiterer Vorteil vom TSI.
     
  7. #27 BlueXJ900, 19.11.2020
    BlueXJ900

    BlueXJ900

    Dabei seit:
    23.08.2016
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    102
    Fahrzeug:
    SuperB Sportline 206 kw 4x4
    Ich tanke in der Regel bei ca. 700km, das heißt aber noch lange nicht, dass da der Tank leer ist.
    Fahre ich während der Woche nur ins Büro und zurück (das sind täglich 80 km Landstraße, Ortsverkehr, Stadtverkehr und Autobahn mit Tempolimit), liege ich regelmäßig bei 7,5 l Durchschnittsverbrauch. Und lange, wirklich schnelle Autobahnfahrten kommen eben selten vor, so dass der Langzeitverbrauch sich bei 7,9 l eingependelt hat. Und das ohne Schleichfahrten oder Windschattenrennen hinter langsamen LKW.
     
  8. #28 BlueXJ900, 19.11.2020
    BlueXJ900

    BlueXJ900

    Dabei seit:
    23.08.2016
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    102
    Fahrzeug:
    SuperB Sportline 206 kw 4x4
    Ich fahre den Tank nie leer, 700 km ist so der Punkt, wo ich in der Regel tanke, egal wie viel noch drin ist.

    Auf meiner Hausstrecke ins Büro (2x40 km Landstraße, Ortsdurchfahrten, kurzer Stadtverkehr und geschwindigkeitsbeschränkte Autobahn, Höhenunterschied über 300 Meter) fahre ich regelmäßig um die 7,5 l/100 km.
    Jetzt im Homeoffice nur Kurzstrecke 5-6 Kilometer, da brauche ich auch ca. 9,5 Liter, weil der Motor nicht warm wird.
     
  9. #29 Marco MK II, 19.11.2020
    Marco MK II

    Marco MK II

    Dabei seit:
    05.11.2014
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Steinhuder Meer
    Fahrzeug:
    In Bestellung: Der vierte Skoda Superb Combi 2.0 4x4 TDI DSG volle Hütte :-)
    Kilometerstand:
    -
    Ganz ehrlich? Als bekennender Viel- und Schnellfahrer (richtig schnell) rate ich dennoch zum TDI. Ich bin nach 3 Superb TDI zwischendurch von Dezember 2019 bis September 2020 einen A6 Avant TDI mit 320 PS gefahren. Na klar, geht das Ding irre los, aber der Verbrauch war die Hölle! Jetzt hatte ich zwischendurch einen aktuellen Passat variant TDI als Mietwagen. Der nahm auch auf vergleichbaren Etappen 5(!) Liter Diesel weniger!!! A2 Hannover Richtung Berlin ist nämlich bis zur Landesgrenze Sachsen-Anhalt nur 120-130 km/h erlaubt. Und da finde ich dann 5 Liter echt ein Pfund (bei frei Blasen lag der Audi bei > 16 l/100!). Von 130 auf >250 war wirklich beeindruckend, aber summasumarum ist die Zeitersparnis lächerlich und die Tankstopps nervig. Wenn ich mir bei Vollgashatz nen Benziner vorstelle... Neee, und wenn du dann mit der Familie in den Urlaub gleitest, vollgepackt mit Dachbox und vielleicht noch Fahrradträger auf der AHK, da lob ich mir dann den Diesel.
     
    michnus, Mike - SL und i2oa4t gefällt das.
  10. #30 Mike - SL, 19.11.2020
    Mike - SL

    Mike - SL

    Dabei seit:
    20.04.2020
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Solingen
    Fahrzeug:
    SIII Kombi SL 190TDI in Bestellung
    hab ich und mich bewusst für den Diesel entschieden.
    Der TSI ist ein super Motor keine Frage. Nur ist FÜR MICH der Superb zumindest mit Serienfahrwerk auf der Landstraße kein Auto das diesem Motor gerecht wird.

    Du brauchst Deine Ansicht aber auch nicht verteidigen.
    Die lasse ich Dir, sei aber so nett und lass mir meine dann aber auch.

    der Threadersteller fragte nach Eindrücken - und das ist der meine.
    Muss sich ja mit Deinen nicht decken.
    Umso besser - So hat der Kollege mehrere Meinungen zum Abwägen.

    in einem sind wir allerdings völlig einig: er muss ein vergleichbares Fahrzeug sowohl mit dem TDI und dem TSI zur Probe fahren.
    Lesen bildet zwar - sagt man zumindest... aber fahren ist da doch eher der richtige Weg
     
    michnus gefällt das.
  11. MikeIV

    MikeIV

    Dabei seit:
    15.06.2020
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    738
    Blöde Frage, bist du aufgrund des Fahrwerks mal in eine Grenzsituation gekommen? Ich frage deswegen, weil nur, weil sich das Auto nicht sportlich anfühlt, heißt es noch lange nicht, dass es keine gute Bodenhaftung hat.


    Hier mal zwei Beispiele:

    1. Ich bin auf dem Versuchsgelände eines bayrischen Fahrzeugherstellers schon mit diversen Fahrzeugen gefahren. Mit dem Fahrzeug aus der Mittelklasse und Sportfahrwerk (der ist sehr "sportlich" auf der Straße gelegen) konnte ich die Kurvengeschwindigkeiten des Fahrzeugs aus der Oberklasse (der sich angefühlt hat wie eine Sänfte und sich relativ stark in die Kurven geneigt hat) nicht erreichen. Was hauptsächlich übrigens an der Qualität der Radaufhängung und des Vorderbaus lag, was mir vom Fahrwerksentwickler erläutert wurde.

    2. Ein schwedisches Magazin macht regelmäßig Elchtests und viele Fahrzeuge mit aktiven Fahrwerken scheniden in der Stufe "Normal" besser ab, als wenn sie in der Stufe "Sport" gefahren werden.

    Keine Sorge, ich will dich nicht von irgendwas überzeugen, weil es mir herzlich egal ist und ich persönlich beide Motoren sinnlos finde, weil zu leistungsstark. ;)
    Was ich aussagen möchte: Man kann nicht immer vom Gefühl auf die sportlichkeit (im Sinne von Bodenhaftung und erreichbarer Kurvengeschwindigkeit) schließen. Dass natürlich ein bretthartes Fahrwerk für die Kurvenjagd viel mehr Spaß macht, ist auch klar.
     
  12. #32 Mike - SL, 19.11.2020
    Mike - SL

    Mike - SL

    Dabei seit:
    20.04.2020
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Solingen
    Fahrzeug:
    SIII Kombi SL 190TDI in Bestellung
    Wer schrieb was von „bretthart“
    Ein gutes Fahrwerk ist alles andere als das

    wenn Du oben gelesen hast.. ich komme von AMG Fahrwerken und habe auch meine Hausstrecken. Und ja... wo damals der C63 völlig unbeeindruckt nach „da geht noch was“ verlangt hatte, schiebt der Superb längst über die Vorderräder.
    Wie ich aber auch schrieb - vielleicht habe ich durch meine Erfahrungen auch ein anderes Verständnis von „Sport“
    Was den Superb keinen Deut schlechter oder unsicher macht - ich liebe das Ding und hab letztlich dankend meinen Sohn nach vorne gesetzt und die Schlafkopfstützen ausgeklappt und mit 1.90 hinten die Beine ausgestreckt...
    aber Sport ? Nö.
     
    V862 gefällt das.
  13. #33 4tz3nainer, 19.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 19.11.2020
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    10.080
    Zustimmungen:
    3.761
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass Gießen
    Kilometerstand:
    >100000
    Sorry aber ein Vergleich zwischen einem C63AMG und einem Superb ist völliger Mumpitz. Alleine aufgrund der Größe, aber auch des doppelten Preises des AMG.

    Zurück zum Vergleich zwischen Superb TDI und TSI.
    Der einzige Vorteil des TDI ist der günstigere Verbrauch. Der TSI hat in jeder Lebenslage mehr Drehmoment, ein deutlich breiteres Drehzahlband, deutlich mehr Traktion, ist wesentlich schneller, etc., etc.
    Wenn der Verbrauch bzw. die Kosten nachrangig sind spricht, meiner Meinung nach, nichts für den TDI.

    Ich denke diese Diskussion führt aber zu nichts. Ich würde nach diversen Dieseln und meinen jetzigen beiden TSIs in der aktuellen Situation niemals mehr einen aktuellen 4 Zylinder Diesel fahren. Bei dir ist es eben umgekehrt.
    Wie du schreibst ist das aber jedem seine persönliche Meinung.
     
  14. #34 BlueXJ900, 19.11.2020
    BlueXJ900

    BlueXJ900

    Dabei seit:
    23.08.2016
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    102
    Fahrzeug:
    SuperB Sportline 206 kw 4x4
    Zustimmung. Vergleiche mal einen vergleichbaren Wagen mit dem Superb, dann merkst du schon den Unterschied beim Fahrwerk...

    Um den Superb (ich fahre den Sportline) auf "Sport" in den Grenzbereich zu bekommen, muss man schon ordentlich Gas geben.
     
  15. Oskartxo-iV

    Oskartxo-iV

    Dabei seit:
    20.10.2020
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Baskenland
    Fahrzeug:
    VW Passat Variant BiTDI - Später Superb Combi iV
    Kilometerstand:
    110.000
    Ich stimme zu

    Ich habe 3 Passat Varinats besitzt: 3BG Highline TDI 96 kW Bj 2002, 3C R-Line TDI 125 kW und der aktuelle BiTDI 4Motion 176 KW, und kann kurioserweise behaupten, dass der ausgewogenste Auto um zügig auf der Landstrasse zu fahren war der älteste.

    Der war nicht der härteste, aber seine "Leichtigkeit" mit einem längsverbauten Motor und der Fahrwerk mit Doppelquerlenker vorne (Wie Audi A4 und A6) liess dem Auto sehr höhe Kurvengeschwindigkeiten zu kriegen. Vielleicht hat es dazu geholfen, dass ich auf gute Michelin Primacy Sommerreifen mit sehr gutem Grip fuhr (3C auf Conti SportContact und Bridgestone Potenza; BiTDI auf Ganzjahresreifen um keinen zweiten Felgensatz zu haben)

    Die neuere sind insgesamt deutlich schneller, weil sie mehr Power haben, aber Motor querverbaut und einige Pfunde mehr Gewicht machen die Autos unhändlicher wenn man auf kurvigen Landstrassen schnell fahren will. Ich vermute, dass ein alter Passat 1.8T mit Highline Sportfahrwerk (oder ein ähnlicher Audi A4) eine gute und güstige Fahrmaschine trotz 110 kW sein könnte. Ich erinnere mich nicht ob diese die 132 kW Ausführung hatten....

    MfG
     
  16. Psycho1976

    Psycho1976

    Dabei seit:
    22.10.2019
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    SIII SL 4x4 272
    Meine Reichweite liegt derzeit bei 850 - 920 km bei 90% AB mit Geschwindikeiten bis 130 km/h. Kann ich echt nicht meckern bei dem Motor.
     
  17. i2oa4t

    i2oa4t

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    3.835
    Zustimmungen:
    1.222
    Fahrzeug:
    Superb L&K Combi 2.0 TSI 4x4 // Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4
    Und ich habe heute den Weg zur Arbeit etwas anders angefangen und war zumindest ein Stück mit 180-190 km/h unterwegs. Der Verbrauch ist immer auch von der Fahrweise abhängig.
    IMG_8948.PNG
    Ändert nichts daran, dass sich der TSI sehr angenehm fährt. Bei niedrigen Verbräuchen wird die Leistung aber auch nicht genutzt und da bleibt die Frage ob der TDI nicht wirtschaftlicher ist. Entscheiden muss das jeder für sich, eine pauschale Antwort gibt es dazu nicht. Bei meinen (vor Corona) 40000 km/a ist es zum zweiten Mal der TSI geworden.
     
    Ameise und michnus gefällt das.
  18. i2oa4t

    i2oa4t

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    3.835
    Zustimmungen:
    1.222
    Fahrzeug:
    Superb L&K Combi 2.0 TSI 4x4 // Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4
    BTW: Das war übrigens die Fahrt am Tag davor.
    IMG_8951.PNG
    Da war die max. Geschwindigkeit bei ~130 km/h. Es gibt da also durchaus ein Spreizung im Verbrauch.
     
    michnus gefällt das.
Thema:

Kombi 280ps Benzin oder 200ps Diesel

Die Seite wird geladen...

Kombi 280ps Benzin oder 200ps Diesel - Ähnliche Themen

  1. Superb Kombi iV - Winterreifen nur mit Alufelge möglich?

    Superb Kombi iV - Winterreifen nur mit Alufelge möglich?: Hi Community, ich bin ein absoluter Newbie, habe mich durch einige Foren gewühlt, aber leider noch nicht die finale Antwort gefunden. Ich habe...
  2. Spurverbreiterung Fabia 3 Kombi Bauj. 2019 5J

    Spurverbreiterung Fabia 3 Kombi Bauj. 2019 5J: Hallo, habe mir eine Fabia Kombi zugelegt. Felgen VIGO 7J x 16 ET 46 Bereifung V+H 215 /45 R16 86H Wieviel Spurverbreiterung kann man...
  3. Skoda Oktavia 4 Kombi

    Skoda Oktavia 4 Kombi: Hallo Kann mir evtl jemand helfen ? Mein Columbus MIB 3 funktioniert nicht einwandfrei.Ich komme nicht in den App shop,Bedienungsbuch download...
  4. Hilfe, welche Teile Nr. Eibach Pro Kit für SIII Kombi 280Ps DCC

    Hilfe, welche Teile Nr. Eibach Pro Kit für SIII Kombi 280Ps DCC: Hallo, will mir gern die Eibach Federn für meinen SIII Kombi holen, aber blicke da nicht ganz durch. Habe den 280Ps mit DCC und allen Assis. Kann...
  5. SUPERB SPORTLINE 280PS Kombi oder BMW 340ix Touring...

    SUPERB SPORTLINE 280PS Kombi oder BMW 340ix Touring...: Hallo zusammen... als Newbie in diesem Forum habe ich mal etwas intensiver die Kommentare zum Superb gelesen. Momentan bin ich noch mit mir am...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden