Kodiaq auf der Autobahn (Windgeräusche)

Diskutiere Kodiaq auf der Autobahn (Windgeräusche) im Skoda Kodiaq Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo in die Runde, ich stehe bei der Entscheidung gerade zwischen Superb und Kodiaq. Ich habe zwar sämtliche Reviews auf Deutsch und Englisch...

Qubi

Dabei seit
04.09.2017
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Hallo in die Runde,
ich stehe bei der Entscheidung gerade zwischen Superb und Kodiaq.

Ich habe zwar sämtliche Reviews auf Deutsch und Englisch auf YouTube gesehen, aber keiner sagt was zum Komfort auf der Autobahn ab 130 km/h und schneller. Es gibt nur eine Aussage von YouTuber Jan (Ausfahrt.TV), dass der Kodiaq ab 140 innen ziemlich laut werden soll aufgrund der Windgeräusche.

Meine Reisegeschwindigkeit auf freier Strecke liegt bei 160, und da sehe ich ja eher den Superb im Vorteil aufgrund der "Windschnittigkeit".

Würde den 180 PS TSI oder 190 PS TDI nehmen.

Wie sind da eure Erfahrungen? Ich steige jetzt von einem Golf 7 um.
 

Dajoga

Dabei seit
07.07.2017
Beiträge
231
Zustimmungen
87
Bin derzeit auch in einem Golf 7 unterwegs und hab mich für einen 140kw TDI im Kodiaq entschieden. Während der Probefahrt empfand ich die Geräusche nicht störender als im Golf, subjektiv empfand ich es sogar etwas ruhig.
Ich fahr aber auch gerne 200 km/h mit dem Golf und den Kodiaq werde ich dann gemütlicher bei 160 km/h bewegen, der Klasse entsprechend halt.
 

kohllege

Dabei seit
02.09.2016
Beiträge
384
Zustimmungen
302
Ort
Ruhrgebiet/NRW
Eben...

Man bewegt sich der Klasse entsprechend auf der Autobahn....Vorher hatte ich einene Seat Exeo Kombi mit 150PS TDI und da hab ich auch mal fliegen lassen (200km/h), sofern man das bei 150ps TDI sagen kann... :-)

Den Kodiaq bewege ich auf der Bahn inzwischen so bei 120-150km/h. Natürlich hört man Windgeräusche, die sind auch etwas lauter als bei jedem Kombi (möchte ich mal behaupten)...Allerdings gewöhnt man sich ganz schnell daran... Er ist halt groß und hoch und hat entsprechend Angriffsfläche.
 

linken98

Dabei seit
29.07.2015
Beiträge
327
Zustimmungen
107
Fahrzeug
Bald, Skoda Superb Sportline 4x4 190hp
Ja ab 130 hoert man im superb auch windgeraeusche ist mir heute auf der Autobahn aufgefallen, aber wenn man Radio oder Musik drinnen hat hoert man es nicht mehr, also bei meinen ist es nicht schlimm, deutlich besser wie im o3
 

RT-Cruiser

Dabei seit
06.05.2017
Beiträge
96
Zustimmungen
53
Fahrzeug
BMW 320 D GT
Kilometerstand
213000
Sorry, ich habe meinen Bären nun seid zwei Wochen und bin bisher fast 5000 km gefahren. Hinsichtlich der Windgeräusche kann ich nur sagen, dass der von mir vorher gefahrene BMW 320 D GT ab Tempo 160 km/h lauter gewesen ist. Ich fahre einen Kodiaq mit 140 kW mit 4x4 und DSG.

Gesendet von meinem SM-T530 mit Tapatalk
 

dom_p

Dabei seit
11.11.2016
Beiträge
1.347
Zustimmungen
585
Ort
Rhein-Neckar-Kreis
Fahrzeug
Kodiaq 140kW 4x4
Kilometerstand
95000
Ich fahre mit dem Kodiaq auch gerne zwischen 180 und 210. Dabei muss ich sagen dass ich angenehm überrascht bin, dass die Windgeräusche im ganz normalen Rahmen sind. Konnte das Auto vorher nicht Probe fahren und dachte mir wie ihr auch, dass das Auto aufgrund seiner Größe nicht so leise sein wird. Aber ich finde es nicht übertrieben. Natürlich ist beispielsweise ein 5er BMW leiser. Aber ich komme vom 3er und da ist es eigentlich nicht schlechter.

Dem TE würde ich aber dennoch eine Probefahrt beider Modelle in diesem Geschwindigkeitsbereich nahe legen. Schließlich muss es für ihn ok sein.

Straßenlage ist auch überraschend gut auf der Autobahn.
 

pwetzel

Dabei seit
21.02.2017
Beiträge
177
Zustimmungen
102
Ja Ja der Liebe Jan!! Also ich empfinde die Windgeräusche beim Kodiaq nicht störend, ganz in Gegenteil ich war eingentlich überrascht das der Kodi ned lauter ist!!!
 

namrepo

Dabei seit
22.06.2009
Beiträge
129
Zustimmungen
39
Fahrzeug
Roomster 1.4 16V und Kodiaq 2.0 TDI
erst Touran DSG 170PS: gerne mal 200, schon recht laut, aber ok
dann Touran DSG 140PS bluemotion: knappe 200, deutlich mehr Windgeräusche (aber der hat sowieso überall gerasselt)
Kodiaq DSG 190PS: Tacho 210, wieso nicht, die Mitfahrer haben es erst gemerkt als ich es erwähnt habe. Subjektiv deutlich leiser und ruhiger als der letzte Touran. Und nichts rasselt oder klappert.
 
Zuletzt bearbeitet:

aussi_uwe

Dabei seit
02.12.2016
Beiträge
181
Zustimmungen
89
Ort
60437 Frankfurt am Main, Kalbach-Riedberg
Fahrzeug
VW Touran Highline 2,0 TDI, 170 PS
Kilometerstand
44000
erst Touran DSG 170PS: gerne mal 200, schon recht laut, aber ok
dann Touran DSG 140PS bluemotion: knappe 200, deutlich mehr Windgeräusche (aber der hat sowieso überall gerasselt)
Kodiaq DSG 190PS: Tacho 210, wieso nicht, die Mitfahrer habe es erst gemerkt als ich es erwähnt habe. Subjektiv deutlich leiser und ruhiger als der letzte Touran. Und nicht rasselt oder klappert.
Genau meine Feststellung:D
 

mekki20

Dabei seit
15.03.2017
Beiträge
7
Zustimmungen
2
Ich werde berichten, sobald ich meinen Bären am 21.9. in Empfang nehme. Hatte bis Ende 2016 einen Passat Variant (Bj 2015) mit schallgedämmten Scheiben (Front und Seite). Aktuell fahre ich einen Oktavia Kombi (Bj 2014).
 

RT-Cruiser

Dabei seit
06.05.2017
Beiträge
96
Zustimmungen
53
Fahrzeug
BMW 320 D GT
Kilometerstand
213000
Ich kann Dir nur sagen: Nimm den 140 kW TDI. Ich fahre ihn seid drei Wochen und habe inzwischen 6000 km zurückgelegt. Einfach ein Traum.

Gesendet von meinem SM-T530 mit Tapatalk
 

Hagensurfer

Dabei seit
18.01.2019
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Hallo mekki20,

ich fahre derzeit auch einen Passat B8 und plane mir einen Kodiaq TSI zuzulegen. Welche Erfahrungen hast du, wenn du den Passat mit dem Kodiaq hinsichtlich Fahrgeräusche auf der Autobahn bei ca. 130 bis 150 km/h und allgemein vergleichst. Über ein Feedback würde ich mich freuen.
 

VielUnterwegs

Dabei seit
21.02.2017
Beiträge
743
Zustimmungen
184
Kilometerstand
78000
Mir persönlich ist der Kodiaq auf der Langstrecke etwas zu laut (2.0TDI) Man hört einfach zu viel von Außen. Abrollgeräusche, Windgeräusche, Motorgeräusche - alles etwas insgesamt zu präsent. Gerade bei Autobahnfahrten stört es mich. Ich merke es immer, wenn ich an einen Stau heranfahre, wie ruhig es wird und ich das Radio leiser drehen muss. Mir kommt es so vor, als würde er immer lauter und brummiger. Liegt vielleicht an der Auspuffanlage, Dämmwolle die abgeht, keine Ahnung.

Am besten fährst Du mal diese Konfiguration länger zur Probe, auch Autobahn.
 

pwetzel

Dabei seit
21.02.2017
Beiträge
177
Zustimmungen
102
Mir persönlich ist der Kodiaq auf der Langstrecke etwas zu laut (2.0TDI) Man hört einfach zu viel von Außen. Abrollgeräusche, Windgeräusche, Motorgeräusche - alles etwas insgesamt zu präsent. Gerade bei Autobahnfahrten stört es mich. Ich merke es immer, wenn ich an einen Stau heranfahre, wie ruhig es wird und ich das Radio leiser drehen muss. Mir kommt es so vor, als würde er immer lauter und brummiger. Liegt vielleicht an der Auspuffanlage, Dämmwolle die abgeht, keine Ahnung.

Am besten fährst Du mal diese Konfiguration länger zur Probe, auch Autobahn.
klar geht da die Dämmwolle ab was denn sonst
 

superbulette

Dabei seit
04.01.2019
Beiträge
22
Zustimmungen
2
Müsste in Sachen Windgeräusche nicht auch das Akustikglas aus dem Schlafpaket Vorteile bringen - zumindest, sofern es auch vorn verbaut ist?
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

kanadische_axt

Dabei seit
20.12.2014
Beiträge
1.500
Zustimmungen
415
Ort
Südwest-Deutschland
Fahrzeug
Kodiaq Style 140KW 4x4 DSG
Kilometerstand
94000
Den Kodiaq mit dem Passat zu vergleichen... Schwierig. Der Kodiaq hat "nur" auf den Radlaufschalen, im Kofferraum, im Motorraum, im Unterboden und an der Stirnwand relevante Dämmungen. Säulen bin ich mir nicht sicher, tendenziell ja. Die Türen machen viel aus, und genau in diesen hat er keine Dämmungen. Der Passat hingegen schon. Von daher ist der Passat in der Regel leiser als ein Kodiaq.

@VielUnterwegs: die Dämmungen, die in einem Auto verbaut sind, bewegen sich NICHT.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Kodiaq auf der Autobahn (Windgeräusche)

Kodiaq auf der Autobahn (Windgeräusche) - Ähnliche Themen

Topdiesel 2,0 TDI mit 147 kW (200 PS) jetzt für ŠKODA KODIAQ und SUPERB erhältlich: Zitat aus der aktuellen Pressemittilung: › ŠKODA KODIAQ jetzt mit leistungsstärkstem TDI-Aggregat ab 42.588 Euro bestellbar › ŠKODA SUPERB mit...
Erster Erfahrungsbericht Combi Sportline 150PS TDI Handschalter: Nach dem ersten Monat mit 5.000km möchte ich gerne meine ersten Erfahrungen mit meinem neuen Superb teilen. Es handelt sich um einen 150PS-Diesel...
Erfahrungsbericht nach 2 Jahren und 50.000 km im Superb III, 190 PS-TDI: Guten Tag in die Runde, nachdem inzwischen etwas mehr als 2 Jahre und 50.000 km mit dem Superb vergangen sind, poste ich einen Erfahrungsbericht...
Entscheidungshilfe-Superb oder Passat?: Hallo Community, ist schon ein wenig komisch, in einer Skoda-Community die Frage im Titel zu stellen und doch trau ich mich das jetzt mal. Bitte...
Vom 3er zum Superb: Moin, am Montag hat mir der freundliche Skodamann meinen neuen Superb auf den Hof gestellt und ich habe gleich danach den 320d zu BMW...

Sucheingaben

skoda kodiaq windgeräusche

,

windgeräusche skoda kodiaq

,

kodiaq fahrgeräusche

,
akustikverglasung kodiaq
, akustikverglasung skoda, skoda kodiaq Fahrverahltenb auf der Autobahn, kodiaq akustikverglasung, kodiaq akustik, fahrgeräusche skoda kodiaq, windgeräusche kodiaq, Skoda Kodiaq Aufbau, skoda kodiaq mit mischbereifung fahren, skoda kodiaq laut, arkustikverglasung skoda kodiak, kodiaq 2.0 tsi windgeräusche, kodiaq windgeräusch, vw passat akustikverglasung, welche bremsbeläge vorn sind im skoda kodiaq verbaut, kodiaq windgeräusche, akusticverglasung bei kodiak vorne und hinten, skoda akustikverglasung nur seitenscheiben, kodiaq mit akkustikverglasung, kodiaq dämmglas, kodiaq mit akustikverglasung, lohnt sich akustikverglasung
Oben