Kodiaq 1,5 TSI ausreichend???

Diskutiere Kodiaq 1,5 TSI ausreichend??? im Skoda Kodiaq Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Na für mich ist dieser Wert wenig aussaged, unter Profis schon, die dann bemängeln wenn der 2Gang nicht reicht um die 100 zu erreichen. Das frisst...

  1. #61 fredolf, 01.02.2019
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    932
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Bei dem Wert handelt es sich um einen Vergleichswert, den der Hersteller liefert und da es in allen von mir genannten Kodiaq-Motorisierungen der selbe Hersteller ist, sollte das in Ordnung sein.
    Es ist leider der einzige Vergleichswert bezüglich der Beschleunigung, den der Hersteller in den techn. Daten liefert, von daher hat man keine große Auswahl bei Vergleichen der Längsdynamik.

    Wie auch immer der Wert ermittelt wurde, ob mit 3. oder ohne 3.Gang:
    Mit 10 sec von 0 auf 100km/h ist so ein größeres Fz auch unter anderen Bedingungen kein Verkehrshindernis und wenn man diese 10sec um 4 sec mit einem Kodiaq unterbieten möchte, muss man schon einige PS, egal wie geschaltet, mehr bemühen, als sie der Kodiaq RS bereits stellt. 300PS sollten es geschätzt schon sein.

    Es ging ja um das Überholen:
    Im städtischen Bereich reicht dazu auch deutlich weniger Leistung. Wer von 0 bis 50-60km/h (um im mehr oder weniger legalen Bereich zu bleiben...) die überlegene Leistung seine "Sportlers" zeigen muss, macht sich eher lächerlich.

    Auf der AB ist die Beschleunigung meist nicht allzu wichtig. Klar, wenn es eine halbe Minute dauert, um von Lkw 90km/h wieder auf Reisetempo von z.B. 150km/h zu kommen ist das etwas nervig, aber man kann damit leben und muss deswegen nicht stundenlang hinter Lkw her trödeln.

    Hauptsächlich interessant ist die Leistung, wenn es darum geht, auf der Landstraße zu überholen. Da ist häufig die Beschleunigung von knapp 70km/h (Lkw), bis vielleicht 120km/h gefragt und da kommt es, neben den PS die nötig sind um eine kleinere Lücke im Gegenverkehr nutzen zu können, darauf an, ob der Fahrer das sicher einschätzen kann und sich grundsätzlich überhaupt traut.
    Außerdem ist in solchen Fällen das Verkehrshindernis vor dem Kodiaq….
     
    i2oa4t, Superb Dieselkutsche, tehr und 2 anderen gefällt das.
  2. #62 fredolf, 01.02.2019
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    932
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Ich habe mir gerade mal die Getriebewerte des Seat-Tarraco 1,5TSI angeschaut (bei Seat kann man das noch…).
    Die müssen nicht unbedingt mit denen des Kodiaq/TiguanXL identisch sein, aber i.d.R. war das bei den bisherigen baugleichen, aktuelleren Modellen eigentlich immer der Fall.

    Im Vergleich zu meinem Yeti (inkl. Beachtung der unterschiedlichen Raddurchmesser) kurz zusammen gefasst:

    Die unteren beiden Gänge sind kürzer (sonst ließe sich die mögliche max. Gespannlast vermutlich nicht realisieren und der 2.Gang geht definitiv nicht bis 100km/h...)
    Alle anderen Gänge sind weniger stark untersetzt.
    Der 6. Gang ist ca 10% länger und das bedeutet 10% weniger Zugkraft, in Kombination mit höherem Gewicht.
     
  3. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    5.527
    Zustimmungen:
    2.245
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    60000
    Mich hat im Alltag noch bei keinem Auto interessiert, ob der zweite Gang bis 60, 70 oder auch 100 reicht. Das ist doch überhaupt nicht relevant.
     
    Lapinkulta, Tobbse und andi62 gefällt das.
  4. #64 fredolf, 01.02.2019
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    932
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    interessiert normal ja auch nicht, nur hier ging es vorhin (s. @Rigobert) u.a. darum, ob der angegebene Beschleunigungswert von 0-100km/h, mit einmaligem oder zweimaligem Schalten erreicht wird.
    Da der 2. Gang beim Tarraco (und daher vermutlich auch beim Kodiaq) nicht bis 100km/h geht, muss eben bei der Ermittlung der Beschleunigung von 0 auf 100km/h zweimal geschaltet werden, was etwas Zeit kostet.
     
Thema: Kodiaq 1,5 TSI ausreichend???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. seat taracco oder skoda kodiaq

    ,
  2. kodiaq 1.5 tsi erfahrung

Die Seite wird geladen...

Kodiaq 1,5 TSI ausreichend??? - Ähnliche Themen

  1. Der Däne (O3 Combi 2.0 TSI 140KW DSG Style)

    Der Däne (O3 Combi 2.0 TSI 140KW DSG Style): Moin Ich wollte mich jetzt auch mal vorstellen. Wir haben am Mittwoch pünktlich vor Ostern unseren nagelneuen Octavia abholen dürfen. Ich komme...
  2. Klappergeräusche aus dem Motorraum beim 1.4 TSI

    Klappergeräusche aus dem Motorraum beim 1.4 TSI: Hallo zusammen. Ich habe sein letztes Jahr März den octavia 3 facelift als Limo und dem 1.4 TSI mit 150 PS als Schalter. Seit ca. Juli letztes...
  3. Angebot Kodiaq RS

    Angebot Kodiaq RS: Hallo, ich habe seitens Skoda ein Angebot bekommen. Gesamtpreis 58.650€ der Verkäufer hat ihn mir für 52.730€ Angeboten. Jetzt wollte ich mal...
  4. 1.4 TSI - Frage zum Zahnriemen

    1.4 TSI - Frage zum Zahnriemen: Hallo, läuft beim 1.4 TSI 125 PS der Zahnriemen im Öl oder ist der trocken? Schönen Abend!
  5. Privatverkauf Skoda Roomster 1.2 TSI Scout PLUS EDITION zu verkaufen!

    Skoda Roomster 1.2 TSI Scout PLUS EDITION zu verkaufen!: Hallo, ich verkaufe meinen Roomster Scout 1.2 TSI Pls Edition. Bei Interesse bitte melden! https://...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden