Kodiaq 1,5 TSI ausreichend???

Diskutiere Kodiaq 1,5 TSI ausreichend??? im Skoda Kodiaq Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Zusammen, brauche mal euer Fachwissen ;) in den letzten Jahren war ich mit einem Oktavia Combi unterwegs und war/bin sehr zufrieden....

  1. Kasi

    Kasi

    Dabei seit:
    25.12.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia Kombi, 1.4 TSI Impulse Edition, 122 PS
    Hallo Zusammen,

    brauche mal euer Fachwissen ;)

    in den letzten Jahren war ich mit einem Oktavia Combi unterwegs und war/bin sehr zufrieden. Überlege nun auf einen Kodiaq umzusteigen.
    Da ich kein Vielfahrer bin würde für mich nur ein Benziner in Frage kommen, um genau zu sein der 1,5 TSI 150 PS ohne DSG.

    Reicht die Motorisierung aus??? Wie sind die Erfahrungen auf der AB beim überholen????
     
  2. #2 Superb Dieselkutsche, 29.01.2019
    Superb Dieselkutsche

    Superb Dieselkutsche

    Dabei seit:
    04.12.2017
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    219
    Fahrzeug:
    Superb V6 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Ich selber / Die VW Premium Vertragswerkstatt ;)
    Hallo :)

    Naja, kommt drauf an was man überholen will, ob einem 200km/h in einem Schrankwand SUV reichen muss jeder selber wissen. :whistling:
    Der 1.5TSI quält sich im schweren Kodiaq leider etwas ab und wird in der Endgeschwindigkeit nicht schneller als ein Porsche 356 B 2000GS. ;)
     
  3. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    1.595
    Ort:
    Niedersachsen
    ...aber in die Situation den überholen zu müssen wird man eher selten kommen.

    Der TE fährt bisher einen Octavia mit 122 PS, der Karoq mit 150 PS ist dort sicherlich vergleichbar. Der Unterschied dürfte wohl eher darin bestehen, dass das ein ganz anderes Auto ist und sich schon durch Größe und Stirnfläche anders anfühlt.
     
  4. Kasi

    Kasi

    Dabei seit:
    25.12.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia Kombi, 1.4 TSI Impulse Edition, 122 PS
    Mir geht es dabei noch nicht mal so um die Endgeschwindigkeit, sondern vielmehr um die Beschleunigung.
    Ist schön wenn man weiss da kommt noch was wenn man mal auf den Pin drücken muss. Mir ist schon bewusst, dass es kein Porsche ist und durch das höhere Gewicht etc. der "Schrankwand SUV" schwerfälliger ist.
    Aber um im Verkehr mitzuschwimmen sollte er doch reichen?
     
  5. #5 Superb Dieselkutsche, 29.01.2019
    Superb Dieselkutsche

    Superb Dieselkutsche

    Dabei seit:
    04.12.2017
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    219
    Fahrzeug:
    Superb V6 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Ich selber / Die VW Premium Vertragswerkstatt ;)
    Ja, war ja nur ein Beispiel, ich wollte damit nur daran erinnern wie schnell moderne Autos doch eigentlich sind. ;)
    Der Porsche 356B 2000GS ist eine Sekunde schneller auf 100 und in der Vmax etwa gleich.

    Es ist eben ein SUV mit allen Nachteilen, aber Beschleunigung und Vmax sollten i.O. sein für ab und zu Autobahn.
     
  6. jan78

    jan78

    Dabei seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    60437
    Fahrzeug:
    1.5 TSI ACT, davor O2 RS TDI (R.I.P.)
    Werkstatt/Händler:
    Fischer-Schädler
    Kilometerstand:
    1000+
    Aktuelle Turbobenziner sind schon ok. Ich bin bisher Diesel gefahren, 170 PS 340 NM zu jetzt 250 NM. Man merkt schon einen Unterschied, bin aber zufrieden.
     
  7. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    1.595
    Ort:
    Niedersachsen
    Hatte ich schon so verstanden...
     
  8. #8 HHYeti, 29.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2019
    HHYeti

    HHYeti

    Dabei seit:
    07.05.2016
    Beiträge:
    1.096
    Zustimmungen:
    399
    Ort:
    Raum Ingolstadt
    Fahrzeug:
    Yeti Outdoor Style 4x4 110kW-TDI DSG von 12/2015
    Werkstatt/Händler:
    Auto Götz / Beilngries
    Kilometerstand:
    läuft und läuft und läuft und ...
    Einfach Probefahrt organisieren. Und wenn kein Modell mit dieser Motorisierung aufzutreiben ist, hat das möglicherweise seinen Grund.

    Nach meinem eigenen Empfinden braucht so ein Schiff Drehmoment - unter 300Nm sollte das nicht sein, wenn man einen LKW ohne Motorquälen überholen möchte. Letztlich bedeutet das 2,0 TDI oder 2,0 TSI - und da wäre man da, was wohl auch zum Bären passt. Hab den 1,5 TSI im Karoq Front Probe gefahren und war enttäuscht - derMotot ist im Rapid besseraufgehoben und würde gut zum Fabia passen.

    Oder gemäß Radio Eriwan zur Eingangsfrage - im Prinzip ja, aber ...
     
  9. Lio

    Lio

    Dabei seit:
    09.09.2018
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    3

    Hallo, du solltest bedenken, dass es den 2,0 TSI nur mit DSG und Allrad gibt. Also wenn du ohne DSG möchtest bleibt dir nur der 1,5. Ich habe mich für den 2,0TSI entschieden. Was man hat, hat man. Bin zur Probe den 1,5 TSI gefahren. Reicht natürlich auch aus.
     
  10. #10 shovelhead, 30.01.2019
    shovelhead

    shovelhead

    Dabei seit:
    31.03.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Fahren den !,5 TSI mit DSG,zum fahren reicht es halt aus ansonsten ist der Motor einfach zu klein für das Auto.
    Hab noch nen 1,9 TDI Oktavia Kombi mit 105 PS der geht besser.
    Find eh wenn man mit nem SUV richtig Spaß am fahren haben möchte braucht der schon mindestens 300 PS.
     
  11. #11 AndyMu, 30.01.2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.2019
    AndyMu

    AndyMu

    Dabei seit:
    20.02.2015
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    68
    Ich hatte in 2017 einen 1.5 TSI Handschalter zur Probefahrt mit der Family, 4 erwachsene Personen.
    Anfangs war ich sehr skeptisch, ob der schwere Wagen mit dem Motor was anfangen kann... er konnte, und das überraschend gut. Stadt war sowieso gut, und auf der AB wurde es erst so ab 150/160 dann doch etwas zäh, darunter hatte ich beim Überholen von LKWs und langsam fahrenden Fahrzeugen aber kein komisches Gefühl, ich müsste mit anschieben helfen.
    Wer also keinen Anhänger ziehen möchte, in unwegsames Gelände unterwegs ist und nicht der rasante Fahrer ist, wird mit dem 1.5 TSI m.M.n. gut zurechtkommen.

    Das, was ich aus der Probefahrt (s.o.) als Gefühl mitgenommen hatte, passt der 1.5er zu dem, was Du da beschreibst. Probefahrt ist aber immer sinnvoll...
     
  12. #12 Albatros-L, 30.01.2019
    Albatros-L

    Albatros-L

    Dabei seit:
    31.05.2017
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid Spaceback 1.2 ScoutLine
    Kilometerstand:
    49.000
    Und erst Recht, wenn demnächst 120/130 km/h als zulässige Höchstgeschwindigkeit kommt .... :whistling:
     
  13. #13 Rigobert, 30.01.2019
    Rigobert

    Rigobert

    Dabei seit:
    06.10.2017
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    82
    Wenn man überlegt dass ein Fabia 1 1,9Tdi 240Nm hatte, ok der Benziner hat halt die 250nm im Längeren Drehzahlbereich, aber das Gefühl sagt man kann trotzdem nur mit dem 4. Gang richtig beschleunigen, also alles eine Frage wenn man immer vom 6. in den 4. schalten will .. und im 6 einem die Drehzahl schon zu hoch vorkommt.
    Daraus ergibt sich ein Fazit, im 6Gang ist das Fahrzeug ok bei 80/90km/h. Ohne DSG auf der Autobahn ist das Fahrzeug schwierig bei den Motor.
     
  14. #14 FabiaOli, 30.01.2019
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    20.291
    Zustimmungen:
    946
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Superb III Combi Sportline 2.0TSI 4x4 DSG
    Werkstatt/Händler:
    Selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    6500
    Ich persönlich bin ja der Meinung, Leistung kann man nie genug haben.
    Wenn man also etwas mehr Geld investieren möchte und kann, dann sollte man eher den 2.0TSI wählen...ist ja auch ein großes Auto mit sicherlich viel Luftwiderstand.
    Den Kodiaq würde ich übrigens als Sportline nehmen, die Sitze sind ein Traum.
     
    Lio gefällt das.
  15. #15 fredolf, 30.01.2019
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.187
    Zustimmungen:
    904
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    mein 1,4TSI-Yeti mit 150PS und 250Nm wiegt rund 100kg weniger, als ein Frontantriebs-Kodiaq mit 1,5TSI und hat einen größeren Luftwiderstand.
    Ich kann im 6. Gang ab 70km/h mit meinem kleinen Wohnwagen (800kg) fahren und komme damit sogar kleine Steigungen hoch.

    Solo habe ich auf der AB daher im 6. Gang überhaupt keine Schwierigkeiten. Ein Rennwagen ist es trotzdem nicht, aber wenn man in der Lage ist, die Gangschaltung zu bedienen, ist der eben genau so flott, wie ein 150PS-Diesel.

    Dass der Yeti (und damit auch der Kodiaq) insgesamt lahmer sind, als ca gleich leistungsfähige Octavias dürfte unbestritten sein.
    Mein ehemaliger Octavia 3 (1,4TSI, 140PS, 250Nm) war schon merklich flotter zu fahren , als der Yeti (und auch mit dem Wagen konnte ich mit 70km/h plus Wohnwagen im 6. Gang eine kleine Steigung fahren.)
     
  16. #16 Rigobert, 30.01.2019
    Rigobert

    Rigobert

    Dabei seit:
    06.10.2017
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    82
    Genau das wollte ich oben ansprechen, man kann im 6.Gang alles, der Motor dreht relativ hoch, aber im 6ten ist das alles ausser gute Beschleunigung. Da benötigt man den 4ten dann dazu.. das DSG ist leider besser übersetzt und es fährt sich ruhiger, und schaltet beim beschleunigen schneller die Gänge runter.
    Es ist einfach unbefriedigend 5-6 Mal von hand schalten bis man 70km/h hat...
     
  17. #17 FabiaOli, 30.01.2019
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    20.291
    Zustimmungen:
    946
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Superb III Combi Sportline 2.0TSI 4x4 DSG
    Werkstatt/Händler:
    Selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    6500
    Die Leistung ist ja immer subjektiv.
    Ich hab im Superb 280PS und werde noch eine Leistungssteigerung vornehmen.
    Meine Mutti fährt im Golf den 1.2TSI und der reicht ihr völlig aus.
    Also da scheiden sich die Geister, einfach probefahren und selbst entscheiden.
     
    i2oa4t, 4tz3nainer und Tobbse gefällt das.
  18. #18 Papamia, 30.01.2019
    Papamia

    Papamia

    Dabei seit:
    06.03.2008
    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Görlitz
    Fahrzeug:
    Skoda Kodiaq Style 1.4 TSI DSG 4x4
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus Henkel
    Kilometerstand:
    300
    Ich fahre seit Juli 2017 den Kodiaq mit dem 1.4 TSI 150 PS Motor mit DSG und Allrad. Für mich ist der Motor vollkommen ausreichend.

    Es kommt sicherlich auch immer auf das individuelle Fahrprofil an. Aber wir waren z.B. zu 4. mit dem Wagen jetzt schon mehrmals im Urlaub. Unter anderem auch im Gebirge. Und da kam jetzt kein Gefühl auf das der Motor überfordert ist.

    Auch kleinere Hänger habe ich damit schon gezogen. Für einen Wohnwagen wäre der Motor vielleicht etwas zu wenig, das aber eher aus Verbrauchssicht. Durch die Belastung wird er dann doch durstig.

    Ich würde aber mal kühn behaupten, dass für 95 % der Fahrsituationen 150 PS im Kodiaq ausreichend sind. Mehr ist sicher immer besser, aber früher sind wir mit 26 PS im Trabbi auch bis zum Balaton gekommen.
     
    Ich140kw, 2.0 TFSI, deepstarone und 2 anderen gefällt das.
  19. #19 arei1980, 30.01.2019
    arei1980

    arei1980

    Dabei seit:
    30.01.2017
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Zuhause
    Fahrzeug:
    Octavia II Scout FL
    Ohne jemandem nahe treten zu wollen, ich bei aber schon der Ansicht, das ein Auto in den Dimensionen wie der Kodiaq, mit keinem kleineren Motor als 2L bestückt werden sollte (egal ob TDI oder TSI). Wenn einem ein kleinerer Motor reicht, erschließt sich mir die Notwendigkeit eines solchen „Panzers“ nicht... aber natürlich jedem das Seine!
     
  20. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    5.394
    Zustimmungen:
    2.193
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    55000
    Entscheidend ist, was am Rad ankommt. Um das Drehmoment zu steigern, wurden Getriebe erfunden.
     
    JohnDoe, retired und fredolf gefällt das.
Thema:

Kodiaq 1,5 TSI ausreichend???

Die Seite wird geladen...

Kodiaq 1,5 TSI ausreichend??? - Ähnliche Themen

  1. Kodiaq Diesel - Rasseln im Motorraum bei Zündung an

    Kodiaq Diesel - Rasseln im Motorraum bei Zündung an: Hallo, normalerweise steige ich ein, drücke den Startknopf und los... Bei meinen Codiersitzungen mache ich die Zündung durch Knopfdruck ohne...
  2. Wo Dauerplus im Motorraum des Kodiaq RS abnehmen

    Wo Dauerplus im Motorraum des Kodiaq RS abnehmen: Kann mir jemand sagen, wo ich im Motorraum beim Kodiaq RS Dauerplus abnehmen kann? Hintergrund ist der Einbau eines Marderschrecks.
  3. Karoq 2,0 TSI 140KW 4x4 Winterräder

    Karoq 2,0 TSI 140KW 4x4 Winterräder: Obiges KFZ am Wochenende bestellt und vorab schon mal ein wenig nach Winterräder ausschau gehalten. Original Alus sollen es werden am liebsten in...
  4. RS TSi extrem viel Kondenswasser im Auspuff

    RS TSi extrem viel Kondenswasser im Auspuff: Hallo, ich habe eine Weile überlegt, ob ich für dieses "Problem" ein Thema aufmache und mich letztlich dafür entschieden. Ich fahre meist so 1-2...
  5. Privatverkauf Schlossabdeckung für Kodiaq

    Schlossabdeckung für Kodiaq: Hallo, wegen Fehlkauf biete ich hier für den Kodiaq nagelneue Abdeckungen für die Türschlösser an. FP 15,00 € inkl. Versand!
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden