Knobelaufgabe: E-Bikes/Pedelcs im Spaceback transportieren

Diskutiere Knobelaufgabe: E-Bikes/Pedelcs im Spaceback transportieren im Skoda Rapid Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, man wird nicht jünger und nun sind wir früher als gedacht bei E-Bikes gelandet. Unsere Räder hatten wir bisher auf deem Dach...

  1. Judoka

    Judoka

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    5
    Hallo zusammen,

    man wird nicht jünger und nun sind wir früher als gedacht bei E-Bikes gelandet. Unsere Räder hatten wir bisher auf deem Dach transportiert, mit den Thule Proride bombenfest montiert.
    Wie aber transportieren wir jetzt die E-Bikes?

    Alternative 1 Dach: Ohne Akku haben die Bikes mehr als 20 kg, der Proride ist nur bis 20 kg zugelassen, Thule gibt auch keine Freigabe darüber hinaus. Einen anderen Dachträger bis 25 kg habe ich nicht gefunden, gibt es wohl auch nicht. Ganz abgesehen davon, dass man die 21 bzw. 23 kg erst mal aufs Dach bekommen müsste. Die Dachlast beträgt 75 kg, das wäre nicht das Problem.

    Alternative 2 AHK: Nachrüsten plus Träger ca. 900 EUR aufwärts. Okaaaay! Aber: Der Rapid hat leider nur die Stützlast eines Kleinwagens, nämlich 50 kg. Träger plus zwei Bikes liegen bei Minimum 60 kg.

    Alternative 3 im Fahrzeug: Es gibt ja diverse Anbieter, die Lösungen haben, bei denen das VR herausgenommen und auf einer Schiene befestigt wird. Ich habe aber noch kein Bild gefunden mit zwei Rädern, stehend in einem Spaceback.

    Alternative 4 ins Auto legen: Habe ich mit meinem E-MTB gemacht, ein zweites Bike aber darüber legen, ......?

    Alternative 5 wieder einen Octavia Combi kaufen: Nö, ich mag meinen Monte Carlo! Reicht uns auch vollkommen.

    Vielen Dank für Eure Tipps.

    Gruß

    Rainer
     
  2. #2 arei1980, 14.07.2020
    arei1980

    arei1980

    Dabei seit:
    30.01.2017
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    VW Tiguan II 150PS 2.0TDI DSG 4Motion
    Die teuerste (natürlich nach Autoneukauf), aber für mich auf einen schnellen Blick einzig sinnvolle Variante: Alternative 1 + Alternative 2, etwas günstiger wäre Alternative 1 + Alternative 3/4 bzw. Alternative 2 + Alternative 3/4 (wobei ich glaube, dass im Spaceback die Alternative 3 ein ziemliches herumgewürge ist, abhängig natürlich vom Federweg).

    Ich fahre seit vielen Jahren MTB und hab auch schon alles durch und wenn ich irgendwann mal auf E-Bikes umsteige, dann wirds wohl ein KFZ werden, wo ich mir um Stützlasten keine Gedanken machen muss, sondern gemütlich im Innenraum transportieren kann!
     
  3. Judoka

    Judoka

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    5
    Worauf ich jetzt noch gekommen bin: Die E-Bikes für den Dachtransport abspecken, dann könnte ich evtl. sogar drei davon aufs Dach bringen:

    - Akku raus, sowieso: 3 bis 3,5 kg
    - Sattel inkl. Stütze raus: 0,5 bis 1 kg?
    - Laufräder für den Transport gegen Dummies tauschen, alte, blanke Laufräder ohne Mantel, Schlauch und Kassette: 4 bis 5 kg?
    Akku und Laufräder in den Kofferraum packen

    Bei meinem MTB komme ich damit sicher unter 20 kg, beim Trekker der Gattin wird es evtl. eng. Gepäckträger abbauen?!
     
  4. #4 digicampix, 14.07.2020
    digicampix

    digicampix

    Dabei seit:
    13.05.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben den leichtesten sehr guten Träger für die AHK gekauft, der wiegt knapp 12 Kg. Wenn wir die Akkus und die Sättel inkl. Sattelstangentangen entfernen beim Transport, kommen wir auf 51Kg
     
  5. #5 arei1980, 14.07.2020
    arei1980

    arei1980

    Dabei seit:
    30.01.2017
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    VW Tiguan II 150PS 2.0TDI DSG 4Motion
    Das würde ich mir vielleicht bei 1x Radurlaub pro Jahr antun, aber wenn du regelmäßig das Rad mit auf die Reise nimmst, wird das wohl bald mal etwas mühsam werden :pinch:
     
  6. Judoka

    Judoka

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    5
    In den Urlaub geht es mit dem Camper. Ist eher gedacht für Tagesausflüge, damit wir nicht immer von zu Hause aus starten müssen.
     
  7. Judoka

    Judoka

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    5
    Welches Modell? Wenn aber etwas apssiert, dann bist Du trotzdem über 50 kg!
     
  8. #8 digicampix, 14.07.2020
    digicampix

    digicampix

    Dabei seit:
    13.05.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Uebler F21
    Wenn dann die Stützlast um 2% überschritten wird, fühle ich mich dabei immer noch sicher genug, um das vertreten zu können. Ist auch nur knapp 1Kg drüber und die AHK selbst, wie auch der Träger sind für mehr als 50Kg ausgelegt.
     
  9. Judoka

    Judoka

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    5
    Was die Belastung des Fahrzeugs angeht, mache ich mir da auch keine Sorgen. Was aber, wenn etwas passiert? Dann habe ich die Maximalstützlast nicht eingehalten. Gefährde ich dann meinen Versicherungsschutz, was ist mit der Betriebserlaubnis etc. ?
     
  10. #10 Nappo1997, 14.07.2020
    Nappo1997

    Nappo1997

    Dabei seit:
    29.01.2014
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Fabia 1,6 TDI (77Kw), Leon ST TDI (135 kW)
    Die abgespeckte Lösung auf dem Dach mit Dummys halte ich aus Sicherheitsgründen nicht für optimal. Ich bin da technisch nicht versiert, vielleicht ist mein Gedanke daher Unsinn, aber der normalen Reifen erlaubt ein Federn des Fahrrads auf dem Gepäckträger. Wo geht diese abgefederte Kraft hin, wenn da nichts federn kann? Mal abgesehen davon wäre mir das zu mühsam.

    ich hätte noch eine Alternative 6, nicht ganz billig und auch nicht optimal:
    AHK plus Anhänger auf denen die Fahrräder dann transportiert werden.
    Optimal ist sicherlich anders.

    Alternative 7: Keine Ahnung, ob das geht.
    Kann man eine höhere Stützlast beim TüV eintragen lassen?
    Oder durch eine andere Kupplung erhöhen kann.
     
  11. Judoka

    Judoka

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    5
    Unter die nackten Laufräder würde ich jeweils ein Stück Fahrradmatel packen. Mit den Riemen festgezurrt, müsste das passen. Federn soll ja das Auto vor allem! :-)
    Skoda hat schon abgewunken, die haben mich an den Freundlichen verwiesen, um eine Lösung zu finden. Die AHK kann bis 75 kg zugelassen sein, wenn das Auto nur eine max. Stützlast von 50 kg hat, dann sind es die 50 kg
     
  12. #12 Chris Kay, 14.07.2020
    Chris Kay

    Chris Kay

    Dabei seit:
    31.08.2014
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid Spaceback 1.2 TSI
  13. #13 digicampix, 14.07.2020
    digicampix

    digicampix

    Dabei seit:
    13.05.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, es ist der Uebler F22
     
  14. #14 Rapid10000, 18.07.2020
    Rapid10000

    Rapid10000

    Dabei seit:
    15.06.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid
    Hallo,

    Vorschlag: Sie verzichten auf die hippen E-Bikes, machen unter 2500,- eh nur Probleme ( Wartung/Akku + Gewicht + Muskulatur wird nur bedingt gefordert) und kaufen sich 2 Stück 24' ziger Falträder, die gehen ganz easy in den Spaceback. 1x Kofferraum 1x Rücksitz mit "Spinnen" gut befestigen
    über die Kopfstützen der Rückbank, dann ist die Vollbremsung auch kein Problem.
    Räder z.B. :
    Node D7i von Tern link setzen für mich noch nicht möglich deshalb "Node D7i von Tern" einfach googeln.
    [​IMG]
     
    seVen98 gefällt das.
  15. Muschelpuster

    Muschelpuster

    Dabei seit:
    Sonntag
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Wie wäre es denn mit einem Liegendträger für‘s Dach? Wird teilweise auch Dachlift genannt. Das ist auch kein Schnäppchen, aber meiner Meinung nach eine gute Lösung, nachdem die erste, wohl recht aufwendige Einstellung erledigt ist.

    Niels
     
Thema:

Knobelaufgabe: E-Bikes/Pedelcs im Spaceback transportieren

Die Seite wird geladen...

Knobelaufgabe: E-Bikes/Pedelcs im Spaceback transportieren - Ähnliche Themen

  1. E-Bike-Heckträger mit Schlussleuchte gesucht

    E-Bike-Heckträger mit Schlussleuchte gesucht: Hallo, Ich benötige für meinen Roomster Bj. 14 einen gebrauchten Heckträger mit Schlussleuchte für 2 E-bikes. Ich habe keine Anhängerkupplung....
  2. Fahrradträger Bike Lift

    Fahrradträger Bike Lift: Hallo, wir haben einen neuen Radträger, Bike Lift von Eufab, Montage alles super, aber er bekommet keinen Strom, kann mir jemand einen Tipp geben,...
  3. Transport von E- Bike mit Fahrradhalterung

    Transport von E- Bike mit Fahrradhalterung: Hallo Ich besitze einen Fabia III Combi und wollte gerne einmal wissen ,ob jemand 2 E-Bikes mit der Serienmäßigen Fahrradhalterung von SKODA für...
  4. Biker helfen Bikern

    Biker helfen Bikern: Hallo liebe User, einige kennen mich sicher noch andere neuere User sicher noch nicht. Also mein Name ist René Sacher ich bin 33 Jahre und wohne...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden