Knackgeräusche beim Bremsen

Diskutiere Knackgeräusche beim Bremsen im Skoda Yeti Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Yetianer, habt ihr auch ein Knacken, wenn ihr beim Rangieren zurücksetzt und dann abbremst, speziell wenn die Räder etwas eingeschlagen...

yeti46

Dabei seit
27.11.2010
Beiträge
16
Zustimmungen
0
Hallo Yetianer,

habt ihr auch ein Knacken, wenn ihr beim Rangieren zurücksetzt und dann abbremst, speziell wenn die Räder etwas eingeschlagen sind?
Laut Auskunft meines KD-Service liegt das an den Bremsklötzen die dann infolge eines gewissen 'Spiels' etwas abkippen oder so ähnlich und sei kein Grund zur Sorge.
Bei Vorwärtsfahrt klappt das Bremesen GsD ohne dieses Knacken.
Ehrlich gesagt nervt mich dieses Knacken und hat mich anfänglich auch besorgt.

Könnt ihr mir eure Erfahrung und euer Wissen mitteilen?

Gruß aus DO
 

Yeti Treiber

Dabei seit
06.12.2009
Beiträge
148
Zustimmungen
2
Ort
6436 Muotathal Schweiz
Fahrzeug
Yeti TDI 4x4 170Ps
Werkstatt/Händler
Gianella Seewen-Schwyz
Kilometerstand
41500
yeti46 schrieb:
Hallo Yetianer,

habt ihr auch ein Knacken, wenn ihr beim Rangieren zurücksetzt und dann abbremst, speziell wenn die Räder etwas eingeschlagen sind?
Laut Auskunft meines KD-Service liegt das an den Bremsklötzen die dann infolge eines gewissen 'Spiels' etwas abkippen oder so ähnlich und sei kein Grund zur Sorge.
Bei Vorwärtsfahrt klappt das Bremesen GsD ohne dieses Knacken.
Ehrlich gesagt nervt mich dieses Knacken und hat mich anfänglich auch besorgt.

Könnt ihr mir eure Erfahrung und euer Wissen mitteilen?

Gruß aus DO
Währe natürlich intressant zu wissen ob es sich um einen Allrad handelt oder nicht, es soll ja auch Yetis ohne Allrad geben wie ich gehört habe.
Ohne Allrad wäre das was dein Service sagt gut möglich, ich kenne einen der hat bei einem Golf II die Antriebswellen deswegen gewechselt und das Geräusch war danach noch genauso vorhanden.

Beim Allrad kann es auch sein dass durch rückwärtsfahren mit eingeschlagenen Rädern durch den Allrad Verspannungen auftreten, wenn nun die Bremse gedrückt wird, wird gleichzeitig der Allrad ausgeschaltet damit das ABS ungehindert arbeiten kann. Das war bei den alten Syncros genauso, Abhilfe gibts durch Radio lauter schalten :D

Gruss Yeti Treiber.
 

Michal

Forenurgestein
Dabei seit
26.11.2001
Beiträge
2.998
Zustimmungen
411
Ort
Ilmenau / Thüringen
Fahrzeug
Skoda Octavia IV 1.5 TSI Style (11/20) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
Werkstatt/Händler
mal diese und mal jene Schusterbude...
Kilometerstand
2500
Hallo!

Das sind auch die Beläge, das Problem gibts beim Octavia II auch, nach ein paar 1000 km wird das Geräusch weniger und verstummt irgendwann ganz.
Ich habe vor kurzem neue Beläge vorn bekommen und nun klackt es auch wieder. Ich weiß aber nun ja, dass es sich bald wieder legt und mache mir deshalb kein Sorgen...

Gruß Michal
 

dathobi

Gesperrt
Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
35.345
Zustimmungen
3.275
Fahrzeug
Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
Tja, genau das gleich ehatte ich bis vor kurzen auch mal. Bis ich herrausgefunden habe das sich die Bremsbeläge bewegen-also zu viel Spiel. Nach dem ich die Beläge getauscht habe ist Ruhe eingekehrt.
 

yeti46

Dabei seit
27.11.2010
Beiträge
16
Zustimmungen
0
Yeti Treiber schrieb:
Währe natürlich intressant zu wissen ob es sich um einen Allrad handelt oder nicht, es soll ja auch Yetis ohne Allrad geben wie ich gehört habe.
Ohne Allrad wäre das was dein Service sagt gut möglich, ich kenne einen der hat bei einem Golf II die Antriebswellen deswegen gewechselt und das Geräusch war danach noch genauso vorhanden.

Beim Allrad kann es auch sein dass durch rückwärtsfahren mit eingeschlagenen Rädern durch den Allrad Verspannungen auftreten, wenn nun die Bremse gedrückt wird, wird gleichzeitig der Allrad ausgeschaltet damit das ABS ungehindert arbeiten kann. Das war bei den alten Syncros genauso, Abhilfe gibts durch Radio lauter schalten :D
Gruss Yeti Treiber.
Mein Yeti hat nur Vorderrad-Antrieb und hat seit Dez. 2010 inzwischen 3500 km auf'm Buckel.

dathobi schrieb:
Tja, genau das gleich ehatte ich bis vor kurzen auch mal. Bis ich herrausgefunden habe das sich die Bremsbeläge bewegen-also zu viel Spiel. Nach dem ich die Beläge getauscht habe ist Ruhe eingekehrt.
Michal schrieb:
Hallo!
Das sind auch die Beläge, das Problem gibts beim Octavia II auch, nach ein paar 1000 km wird das Geräusch weniger und verstummt irgendwann ganz.
Ich habe vor kurzem neue Beläge vorn bekommen und nun klackt es auch wieder. Ich weiß aber nun ja, dass es sich bald wieder legt und mache mir deshalb kein Sorgen...
Gruß Michal
Dann kann ich ja beruhigt sein und hoffen dass das Knacken irgendwann mal aufhört.
Danke für eure Antworten un d Gruß aus DO
 

Lucky Supi

Dabei seit
01.12.2008
Beiträge
104
Zustimmungen
0
Lass ihn mal auf die Bühne nehmen.
Bei meinem Octavia war das auch.
Die haben dann in Gummibuchsen (Querlenker?) ein Spray gesprüht und seitdem ist es weg.
 
Thema:

Knackgeräusche beim Bremsen

Sucheingaben

yeti bremse knackt

,

knackgeräusche beim bremsen opel

,

knackgeräusch beim bremsen

,
knackgeräusche beim bremsen
, spiel an den Bremsklötzen, Skoda fabia knaxt ganz leicht beim bremsen
Oben