Knackende Geräusche in der Karrosserie

Diskutiere Knackende Geräusche in der Karrosserie im Skoda Yeti Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, mein Yeti wurde im November 2009 erstmalig zugelassen. Von Anbeginn an habe ich an wechselnden Stellen enorme Knackgeräusche im Wagen...

mado

Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
1
Zustimmungen
0
Hallo,
mein Yeti wurde im November 2009 erstmalig zugelassen. Von Anbeginn an habe ich an wechselnden Stellen enorme Knackgeräusche im Wagen. Ausgetauscht wurden schon Türschloß hinten links
Türschloß hinten rechts
Türschloß Heckklappe
Gasdruckdämpfer Heckklappe
Handschuhfach
Das eine oder andere Mal war ein Geräusch weg, kurze Zeit später war es wieder da. Die Geräusche wechseln rund um den Wagen. Als es jetzt ein paar Grad unter Null war, hatte ich ein entsetzliches lautes Knarren im Bereich des Schiebedaches.
Nach all den Versuchen, die Geräusche zu beseitigen, gebe ich Anfang April den Wagen für 10 Tage in die Werkstatt. Sollten die Geräusche danach nicht weg sein, werde ich die Wandlung in die Wege leiten.
Dazu habe ich während dieser Zeit bei einer Laufleistung von 18.000 km schon 3 Liter Öl nachfüllen müssen!!!
Hat Jemand sonst ähnliche Probleme?
 

Yetiman012010

Dabei seit
19.04.2010
Beiträge
148
Zustimmungen
0
Ort
Out of Rosenheim
Fahrzeug
Yeti 2.0 TDI 2 x4 Active
Werkstatt/Händler
T. Suhlendorf
mado schrieb:
? Knarren und Knacken ?
mado schrieb:
Hallo,
mein Yeti wurde im November 2009 erstmalig zugelassen. Von Anbeginn an habe ich an wechselnden Stellen enorme Knackgeräusche im Wagen. Ausgetauscht wurden schon Türschloß hinten links
Türschloß hinten rechts
Türschloß Heckklappe
Gasdruckdämpfer Heckklappe
Handschuhfach
Das eine oder andere Mal war ein Geräusch weg, kurze Zeit später war es wieder da. Die Geräusche wechseln rund um den Wagen. Als es jetzt ein paar Grad unter Null war, hatte ich ein entsetzliches lautes Knarren im Bereich des Schiebedaches.
Nach all den Versuchen, die Geräusche zu beseitigen, gebe ich Anfang April den Wagen für 10 Tage in die Werkstatt. Sollten die Geräusche danach nicht weg sein, werde ich die Wandlung in die Wege leiten.
Dazu habe ich während dieser Zeit bei einer Laufleistung von 18.000 km schon 3 Liter Öl nachfüllen müssen!!!
Hat Jemand sonst ähnliche Probleme?


Knackende Geräusche rund um den Wagen haben wir ( 2 Yeti,s Kollegen ) überhaupt keine. Haben allerdings auch nicht das Pano Dach das schon statisch bedingt dazu neigt. Egal bei welchen OEM auch immer.

Das hört sich alles eher nach einem Dacia "SUV" an. Vielleicht im Forum geirrt :?: :sleeping: oder sog. Montags Auto erwischt :?:

3 Liter Öl auf 18.000 KM ? Was für ein Motor und in welchem täglichen Einsatz läuft der. ? Hatten beide nach 12.000 KM nicht messbaren Verbrauch

Sorry, hört sich nicht wirklich .... an :!:
 

Bimblbumbl

Dabei seit
14.01.2010
Beiträge
10
Zustimmungen
0
Ort
Lauf a. d. Peg. 91207 Lauf Bayern
Fahrzeug
YETI TDI 2.0 125 kW
Werkstatt/Händler
Auto Kalb in Schnaittach
Kilometerstand
20000
Das kenne ich von meiner Karre. Bin sonst sehr zufrieden mit dem Ding, aber die ständig wechselnden Klapper-, Knack- und Knarz-Geräusche nerven gewaltig. Hatte vorher einen Bayern, der hat nach 54 Monaten nicht einen Mucks gemacht. Ich denke das liegt an den vielen Kunststoffteilen im Yeti.

Öl hab' ich nach 20.000 km noch nicht nachgefüllt, da fehlt nix.
 

hugo 1122

Dabei seit
07.03.2009
Beiträge
261
Zustimmungen
2
Ort
Koblenz
Fahrzeug
Yeti, Amazonas-Grün
Bevor man verzweifelt, sollten die Ablagen und der Kofferraum samt daneben und darunter liegenden Fächern nach losen Gegenständen durchsucht werden. Bei mir hat es geholfen. Jetzt klappert und scheppert nichts mehr. Es waren u. a. die Nordic-Walking-Stöcke, die an der Seitenverkleidung scheuerten.
 

Bimblbumbl

Dabei seit
14.01.2010
Beiträge
10
Zustimmungen
0
Ort
Lauf a. d. Peg. 91207 Lauf Bayern
Fahrzeug
YETI TDI 2.0 125 kW
Werkstatt/Händler
Auto Kalb in Schnaittach
Kilometerstand
20000
hugo 1122 schrieb:
Bevor man verzweifelt, sollten die Ablagen und der Kofferraum samt daneben und darunter liegenden Fächern nach losen Gegenständen durchsucht werden. Bei mir hat es geholfen. Jetzt klappert und scheppert nichts mehr. Es waren u. a. die Nordic-Walking-Stöcke, die an der Seitenverkleidung scheuerten.
Ja, stimmt genau, das hab' ich auch immer wieder. Es klappert aus den Türablagen wenn z. b. ein Eiskratzer drin liegt, selbst aus der Box unter der Armauflage und dem Brillenfach klingen Geräusche so als ob im hinteren Teil des Wagens was locker wäre. Der Kofferraum als riesiger Resonanzkörper ist natürlich auch nicht ohne. Da haben die graue "Filz"-Verkleidung und die nackten Kunststoffe keinerlei dämpfende Funktion. Das Handschuhfach nicht vergessen, das ist zwar bei mir voll mit Handbuch, Warnwesten und weichem Zeugs, deswegen klappert auch nix. Die kleine Schublade unter dem Beifahrersitz ist auch ein "Klangkörper". Also, alles einwickeln in weiche Tücher, Luftpolster-Folien etc. Wenn dann noch was knackt und klappert soll's der Freundliche suchen!
 

owedel

Dabei seit
03.11.2009
Beiträge
22
Zustimmungen
0
Ich hab genau die gleiche Problematik. Ständige sehr unangenehme Geräuschkulisse im Yeti. Die Geräusche treten auch auf, wenn man ALLE losen Teile aus dem Auto entfernt, inkl. Kofferaumabdeckungen, -fächer, Sitze hinten, etc. Es ist ganz klar die Karosserie. Habe morgen noch einen Termin bei dem die hinteren Schlösser, Abdeckung A-Säule vorne rechts (zum 2. Mal) getauscht werden. Bisher dürften schon an die 5 Werkstattaufenthalte nur wegen der Geräusche zusammengekommen sein.

Die vorderen beiden Radlager waren nach gerade mal 9.000 km auch schon defekt und mussten getauscht werden (haben eine starke Bremsung von ca. 180 km/h nicht ausgehalten!!!)

Hatte vorher auch einen Bayern, der auch preislich ziemlich genau auf gleichem Niveau lag. Aber qualitativ ist zumindest mein Yeti dem Duster leider deutlich näher :-(

Das Thema Wandlung wird bei mir jetzt auch kommen, wenn dieser letzte Versuch wieder scheitert.
 

tantris

Dabei seit
13.01.2010
Beiträge
209
Zustimmungen
19
Sind das EU-Yetis?? ?( Ich habe einen "D"-Yeti 1.2 TSI expierence DSG-Pano, seit 3.2010 ,21000 km, gesamtverbrauch 7 Liter/100 und 1 liter Öl. Es sind mir bis jetzt keine solcher merkmale aufgefallen.....der Yeti läuft und läuft....(tolles Auto!!!) :thumbsup:
Gruß W.
 

jamov

Dabei seit
23.08.2009
Beiträge
70
Zustimmungen
0
Ort
Großenhain - Sachsen - Deutschland
Fahrzeug
Skoda Yeti 1.4 Ambition
Kilometerstand
45000
Es knackt schon ganz schön gewaltig, vor allem im Heckbereich, ich hab einen 1.2er seit 12/2011, deutsches Modell. Und es sind auch Karosseriegeräusche. Aber ich akzeptiere das mal so, es ist eben ein Jeep-Kombi-Van-was-weiß-ich-Auto und es gibt Schlimmeres als Knarzen und Knacken!!!
 

owedel

Dabei seit
03.11.2009
Beiträge
22
Zustimmungen
0
Nein, kein EU-Import, ganz offiziell in D gekauft (12/09), ich denke mal die erste Produktionsreihe war noch nicht ganz ausgereift. Diese Woche wurden die kompletten Türschlösser an den hinteren Türen ersetzt und die Halterungen der Verkleidung an der A-Säule ausgetauscht, jetzt scheint endlich Ruhe zu sein. Mal sehen wie es sich in den nächsten Tagen entwickelt.

Ein wenig Knarzen ok, aber das ging schon sehr deutlich über ein kleines Geräusch hinaus und war sehr metallisch. Ist nicht nur nervig, sondern man macht sich durchaus Sorgen welche Teile da evtl. bald versagen oder falsch montiert sind.
 

wirme

Dabei seit
21.01.2011
Beiträge
11
Zustimmungen
0
Hallo !

Kann ich mit nicht vorstellen. Mein 1.8 TSI ist aus 10-2009 und hat jetzt 15.000 km gelaufen. Davon eine Menge km auf sehr schlechten Straßen und einige km im Wald. Habe bis jetzt noch keine Geräuschprobleme. Nur wenn der Yeti sich im Gelände stark verwindet, dann kann ich ein Knacken von den B-Säulen wahrnehmen.

Meiner ist ein EU Import aus Ungarn.



Gruß

Dirk
 

Oceanblue

Dabei seit
14.01.2009
Beiträge
148
Zustimmungen
0
Ort
Schwäbisch Hall
Fahrzeug
Roomster 1.6 16V Style Plus Edition, Oceanblue metalic, DR, AHK, Klimaautomatic, Sitzheizung,
Kilometerstand
69000
Hallo liebe Schneemenschen,
Seit einem guten halben Jahr haben wir nun auch einen Yeti in der Familie. Bis zu der großen Hitze der letzten Wochen war er auch ganz ruhig. Zusätzlich habe ich dummerweise auch poliert und gewachst. Aber seither knarzt er an allen Ecken und Enden der Karosserie bzw. Türen / Türgummies und dies bei jeder kleinen Unebenheit der Fahrbahn. Das nervt schon. Deshalb habe ich auch die Gummidichtungen mit Pflegemittel bestrichen, hat aber gar nichts geholfen. Habt ihr irgendwelche Erfahrungen mit den Türgummies in dieser Hinsicht.
 

alfonso333

Dabei seit
30.10.2009
Beiträge
107
Zustimmungen
2
Fahrzeug
ab 06.05.2013 Octavia 3 1.6TDI DSG Elegance
Mein Yeti knarzt auch.
Bei meinem sind es in den hinteren Türen die Gummis und der harte Filz, der bei unebener Fahrbahn und insbesondere beim rangieren knarzen. Meine Werkstatt hat es mit etwas Fett auf den Gummis und dem Filz gemindert. Solltet Ihr mal ausprobieren.
Ansonsten läuft mein 1.2 TSI mit DSG ohne jegliche Mängel. Mein Ölverbrauch nach 21000km sind 0,5l.

Gruß Alfonso
 

TBS1947

Dabei seit
01.06.2011
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Ort
Hannover
Fahrzeug
Yeti 1,2 DSG, Experience Plus Edition
Werkstatt/Händler
Skoda Bensheim, Wartung Autohaus Hackerott, Hannover
Kilometerstand
21000
Ja was soll ich sagen. Unser Yeti (Experience Plus Edition 1,2 TSI DSG, bei Skoda Händler "D" bestellt) aus 11/10 inzwischen 7tkm hat keine der o.beschriebenen Macken.
Und die von mir beschriebene Macke (Schlüssel abziehen) haben wir inzwischen auch im Griff.
 

jo.ley

Dabei seit
30.12.2010
Beiträge
18
Zustimmungen
0
Ort
frankfurt
Fahrzeug
yeti 1,2 dsg
Kilometerstand
15000
ich hatte auch viel öl gebraucht. hatte einen motorschaden. ein gewinde war defekt. turbolader wird wohl im motorblock festgeschraubt, dieses gewinde war kaputt. neuen rumpfmotor erhalten!
 

jo.ley

Dabei seit
30.12.2010
Beiträge
18
Zustimmungen
0
Ort
frankfurt
Fahrzeug
yeti 1,2 dsg
Kilometerstand
15000
ich hatte auch viel öl gebraucht. hatte einen motorschaden. ein gewinde war defekt. turbolader wird wohl im motorblock festgeschraubt, dieses gewinde war kaputt. neuen rumpfmotor erhalten!

habe bei schlechter straßenlage zwischen b säule und hinterer fahrertür auch ein komische geräusch. hört sich an als wenn metall gegen metall schlägt. aber nur manchmal und nur bei schlechter straße!
kennt das jemand?
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Yens

Dabei seit
29.01.2011
Beiträge
10
Zustimmungen
0
Ort
Berlin Deutschland
Fahrzeug
Skoda Yeti 1.8 TSI 4x4 Experience PLUS Platin-Grau Metallic
Bei mir traten Knarzgeräsche beim Befahren unbefestigter Wege im Bereich der Fahrertür auf. Die Geräsche ließen sich auch bei stehendem Fahrzeug durch Herandrücken der Fahrertür von außen erzeugen. Ich habe die Dichtlippe am Türgummi mit einem Silikonpflegemittel aus dem Tauchsport ganz leicht behandelt. Das hat funktioniert. Nach 3 Monaten stellten sich die Geräsche dann aber wieder ein.
 

Yetibernd

Dabei seit
27.03.2012
Beiträge
1
Zustimmungen
0
ich habe meinen Yeti seit Dezember 2010 und bin soweit schon zufrieden, wenn da nicht mit zunehmender Fahrzeit die beschriebenen

Geräusche an und um die Karosserie nerven würden. Die Türen knarren bei der kleinsten seitlichen Bewegung. Ich muss sagen meine Werkstatt gibt sich Mühe die Probleme zu beheben. Scheinbar kommt dabei der Hersteller den Werkstätten nicht genug entgegen. Gestern habe ich Skoda direkt angerufen, dort ist die Sache bekannt, eine Lösung bieten die aber auch nur über die Werkstatt an wenn letztere dort anruft ???? was das soll ist mir nicht klar ???

Silikonpflegemittel soll nicht die Lösung sein. Mir wurde gesagt im Gegenteil dadurch würden später weitere Geräusche verursacht. Angeblilch sind die Gummidichtungen wartungsfrei. Mir bleibt scheinbar nichts anderes als der Werkstatt weiter auf die Nerven zu gehen bis die Mängel beseitigt sind.
 
Thema:

Knackende Geräusche in der Karrosserie

Knackende Geräusche in der Karrosserie - Ähnliche Themen

Knackendes Geräusch beim zuziehen der Heckklappe: Hallo, vielleicht kann mir jemand aus dem Forum weiterhelfen? War gestern zu Inspektion beim Händler und habe gebeten nach einen knackenden...
Erfahrungen: Skoda Octavia II Limousine, Elegance, 2.0 CR TDI: Mein Octavia II hat vor Kurzem die 140.000 km erreicht und ich wollte meine bisherigen Eindrücke schildern. Bestellt habe ich den Wagen Mitte...
Skoda Superb2 Erfahrungsbericht: Hallo Skoda Freunde Wie ich von meinem freundlichen erfahren habe ist das der erste Skoda Superb 1,8TSI EZ 3.7.2008, der mit Gangschaltung in...
Meine Mängel- & Defekte Roomster 1,6 TDI Style Plus Edition Bj. 2010: Hallo Roomsterfreunde (Die Kilometerangaben sind ungefähre Schätzungen) ERSTZULASSUNG 15.07.2010! :?: AB WERK: Spaltmaß der Motorhaube passte...
Vorstellung meiner Flotte und mich ^^: So, dann will ich mal ein wenig vorstellen. Bin zwar schon ne ganze weile hier im Forum mit dabei aber ich glaube ich habe mich noch nicht richtig...

Sucheingaben

tdi knackgeräusch karrosserie

,

skoda yeti geräusche

,

fensterscheibe knarzt skoda yeti

,
karosserie knarzt
, cbza 1 2 tsi geräusche a-säule, skoda octavia combi 1u5 türen machen geräusche, Skoda Yeti Kofferraum Deckel knarrt, autotürschloss geräusche, skoda yeti klappern aus dem kofferraum, skoda yeti klappern aus dem kofferraum www.skodacommunity.de, octavia 5e a-säule klappert, knackgeräusche skoda yeti, knackgeräusche türschloss, skoda octavia 3 knarren bei verwindung der karosserie, yeti 2017 knarzgeräusche, was kann man gegen knackende Gummidichtungen im Auto machen, geräusch skoda Yeti heckbereich, karosserie knackt bei starker hitze, knackgeräusche türschlösser, skoda yeti Karosserie geräusche, karrosorie geräusche, yeti knack geräusche, skoda fabia fleck links auf Straße und manchmal kracht es unterm auto, YETI heckklappenschloss spinnt bei hitze, yeti verwindung
Oben