Klimanlage - ständig an oder nur bei Bedarf?

Diskutiere Klimanlage - ständig an oder nur bei Bedarf? im Skoda Superb II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Veranlaßt durch einen Beitrag in einem anderen Fred möchte ich folgende Frage stellen: Was ist es sinnvoller, > die Klimanlage ständig laufen...

allradfan

Dabei seit
18.11.2008
Beiträge
580
Zustimmungen
67
Fahrzeug
Superb III Combi, 280 PS, Style
Kilometerstand
EZ: 02. 12. 2015, 8 Kilometer
Veranlaßt durch einen Beitrag in einem anderen Fred möchte ich folgende Frage stellen:

Was ist es sinnvoller,

> die Klimanlage ständig laufen zu lassen oder
> nur bei Bedarf?

Das ständige Laufen fällt mir besonders bei Taxifahrten und gelegentlich auch beim Mitfahren bei Freunden auf.

Ich bevorzuge, wegen eines höheren Benzinverbrauchs und einer Leistungsminderung, die zweite Variante. Allerdings sind beide Gründe bei einem 3,6 Liter-Motor eher nur psychologischer Natur und eigentlich zu vernachlässigen?! (Bekannt ist mir dass die Klimaanlage sowieso nur bis +2° arbeitet, darunter ein "ständiges Laufen" eh wirkungslos ist.)

Wie ist die Meinung?
 
Schwaginio

Schwaginio

Dabei seit
31.08.2009
Beiträge
114
Zustimmungen
2
Ort
Reilingen
Fahrzeug
Skoda Superb, Ambiente, 1.4TSI, Met. Silber, Sunset, Bolero, Auspuff Blende, Parkassistent, 4 Sp. Lederlenkrad
Also ich mach sie in regelmäßigen Abständen an, un schalte sie dann aber frühzeitig vor Fahrtende aus.
Bei Mercedes z.B. steht im Handbuch, dass die Klimaanlage wenn möglich angeschalten bleiben sollte.
 

Dampfkochtopf

Dabei seit
12.12.2009
Beiträge
29
Zustimmungen
0
Ort
Bayern 82216 Maisach
Fahrzeug
SC 2.0 TDI 125KW 4X4
Kilometerstand
65000
Nur bei wirklich vorhandenem Bedarf ist bei mir die Klima an.
Erst wenn es wirklich zu warm wird, oder das Fahrzeug länger in der Sonne gestanden hat
wird die Klima eingeschaltet.
 

rjs

Dabei seit
08.10.2010
Beiträge
117
Zustimmungen
0
Fahrzeug
Fabia 1.9 Combi (EZ 2001)
Kilometerstand
110000
Ich handhabe es so: Auf Langstrecke immer an, Kurzstrecke grundsätzlich aus.

Im Winter entfeuchtet die Klima, macht also durchaus Sinn.
Wenn man hingegen nur ein paar Meter fährt, kostet sie gerade im Sommer unnütz Energie und vermutlich ist auch der Verschleiß höher. Hinzu kommt, dass bei kurzem Betrieb Kondenswasser im Lüftungssystem entstehen kann - weshalb es auch vorteilhaft ist, die Klima ein paar Kilometer vor dem Ziel abzuschalten.
 
revilo

revilo

Dabei seit
23.10.2009
Beiträge
1.767
Zustimmungen
8
Ich habe sie beim S2 immer an, da die Leistungsaufnahme je nach Bedarf der Kühlleistung variiert. Ausserdem fängt die Anlage nicht so schnell an zu stinken und die Dichtungen trocknen nicht aus.
 

Dampfkochtopf

Dabei seit
12.12.2009
Beiträge
29
Zustimmungen
0
Ort
Bayern 82216 Maisach
Fahrzeug
SC 2.0 TDI 125KW 4X4
Kilometerstand
65000
revilo schrieb:
Ich habe sie beim S2 immer an, da die Leistungsaufnahme je nach Bedarf der Kühlleistung variiert. Ausserdem fängt die Anlage nicht so schnell an zu stinken .........
Kannst Du mir den technischen Hintergrund Deiner Aussage erklären ?
 
saber2003

saber2003

Dabei seit
24.10.2010
Beiträge
81
Zustimmungen
2
Ort
Hagen
Fahrzeug
Octavia 3 Limo. 1.4 TSI DSG Ambition
Fängt sie nicht an zu riechen, wenn der Kondensator nass bleibt? Deswegen soll man doch ca. 10 Minuten vor Fahrtende die Klima abschalten?!?
 

ClintSB

Dabei seit
25.03.2011
Beiträge
75
Zustimmungen
0
Ort
Berlin 12349
Fahrzeug
SuperB 2011 1.8 Tsi DSG Elegance
Dampfkochtopf schrieb:
revilo schrieb:
Ich habe sie beim S2 immer an, da die Leistungsaufnahme je nach Bedarf der Kühlleistung variiert. Ausserdem fängt die Anlage nicht so schnell an zu stinken .........
Kannst Du mir den technischen Hintergrund Deiner Aussage erklären ?
Bakterienbildung!!! Ist die Ursache dafür. Deswegen soll man die Klima auch im Winter öfters mal anmachen. Es gibt viele die es komplett auslassen im Winter und dann im Frühling sich wunder wenn es entweder bissel anfängt komisch zu riechen, oder man es erst gar nicht so merkt, aber oft leichte erkältung hat, oder leichten husten usw. also ich hab es bei mir immer sofort gemerkt wenn ich bei jemanden mitgefahren bin der die klima entweder nicht richtig gewartet hat oder halt oft nicht anhatte, das ich dann immer son leichten husten im sommer bekam, für kurze zeit aber nur. Da ist unteranderem ein zeichen das zu sehr viele bakterien in der klima/lüftung rumschwirren.
kann man aber oft nachlesen.
 
revilo

revilo

Dabei seit
23.10.2009
Beiträge
1.767
Zustimmungen
8
Sicher, wenn man die Klimaanlage 10 Minuten vor Beendigung der Fahrt ausschaltet, trocknet der Verdampfer sowie wie das Restwasser komplett ab und die Bakterienbildung wird absolut reduziert. Da ich aber nur 10 Minuten fahre, fällt dies für mich flach. Durch das regelmäßige Nutzen ist der "Wasseraustausch" so groß, das die Chance von Bakterienbildung viel geringer ist, als wenn altes Wasser in der Anlage mehrere Tage vor sich hin gammeln kann.
 

Dampfkochtopf

Dabei seit
12.12.2009
Beiträge
29
Zustimmungen
0
Ort
Bayern 82216 Maisach
Fahrzeug
SC 2.0 TDI 125KW 4X4
Kilometerstand
65000
Bakterienbildung entsteht erst durch Feuchtigkeit (Kondenswasser) am Wärmetauscher.
Einfach ausgedrückt: Bei ausgeschalteter Klima entsteht kein Kondenswasser und damit auch kein
Bakterienfreundliches Umfeld.
Zu spätes Ausschalten nach Gebrauch der Klima verstärkt diesen Effekt nochmals.
Weshalb ein häufiger Gebrauch einem Bakterienbefall entgegenwirken soll entzieht sich meinem Verständnis,
deshalb meine Frage.
 

ClintSB

Dabei seit
25.03.2011
Beiträge
75
Zustimmungen
0
Ort
Berlin 12349
Fahrzeug
SuperB 2011 1.8 Tsi DSG Elegance
Kann auch nicht immer ganz stimmen. Weil, ich habe mein Golf, so gut wie immer die Klima angehabt. 3,5 jahre lang und bis dato nie was gewesen. Sie lief zu 90 prozent immer mit. und das mit den 10 minuten vorher ausmachen hab ich auch nicht getan.
 
super7

super7

Dabei seit
12.10.2010
Beiträge
11
Zustimmungen
3
Ort
Raum Ingolstadt
Fahre seit fast 20 Jahren ausschließlich Fahrzeuge mit (automatischer) Klimaanlage. Ob Sommer oder Winter, ob Regen oder Sonnenschein, ob Kurz- oder Langstrecke, die Klimaanlage ist immer an und zwar mit einer Temperatur von 22 Grad.
 
digidoctor

digidoctor

Gesperrt
Dabei seit
07.06.2003
Beiträge
8.157
Zustimmungen
557
Ort
Lübeck
Fahrzeug
Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
Werkstatt/Händler
Autoservice Peters, Barth, MVP
Kilometerstand
35000
Das alles erinnert mich ein wenig an die Xenon an und aus Diskussion. Ich würde da nicht so viel reingeheimnissen. Das ist ein winziger Schalter und sicherlich lädt er nicht dazu ein, auch noch Fahrstrecken abhängig die KA zu steuern bzw. dafür gedacht zu sein. Aber es fänden sich bestimmt auch noch Leute, die das über die Sicherung machen würden, fall kein Schalter da wäre ("Schalter für KA nachrüsten -Hat das schon jemand gemacht?")
 
Faritan

Faritan

Dabei seit
13.01.2010
Beiträge
2.913
Zustimmungen
11
Fahrzeug
O3 Combi Bj.2014 150 PS TDI DSG
...ich persönlich hab die Sommer wie Winter immer an. Bislang ohne Probleme.
Fahre die Autos aktuell aber auch nur 3 Jahre...
 
gunarlive

gunarlive

Dabei seit
26.01.2011
Beiträge
97
Zustimmungen
11
Ort
Wien
Fahrzeug
Skoda Superb Sportline 2,0TDI
Kilometerstand
5000
Habe die AC im Winter meistens aus, höchstens zum Entfeuchten kurzzeitg an. Im Sommer so ca. ab 20°C Außentemparatur dann ständig auf 22°C an. Bin einfach zu bequem, immer an den Knöpfen herumzuspielen.

Hatte bei meinen 2 vorangegangenen Fahrzeugen mit jeweils Laufleistungen jenseits der 100.000km keine Probleme mit dieser Einstellung.
 
altgolfer

altgolfer

Dabei seit
25.05.2010
Beiträge
223
Zustimmungen
4
Ort
Nordfriesland
Fahrzeug
SC III Style, 1,4 TSI ACT DSG
Kilometerstand
44000
Bei mir läuft die Klimaautomatik immer, was vielleicht nicht ganz so spritsparend ist. Hatte jedoch noch nie Probleme, keinerlei üble Gerüche oder so etwas. Werde die Tage einmal daran denken, das Teil auszuschalten, wenn ich es nicht benötige, mal schauen, ob für mich ein Unterschied feststellbar ist.
 

allradfan

Dabei seit
18.11.2008
Beiträge
580
Zustimmungen
67
Fahrzeug
Superb III Combi, 280 PS, Style
Kilometerstand
EZ: 02. 12. 2015, 8 Kilometer
Danke an alle für die Beiträge. Das Nutzungsspektrum ist doch sehr breit gefächert.
 
Lutzsch

Lutzsch

Tesla Flüsterer
Moderator
Dabei seit
22.03.2008
Beiträge
8.362
Zustimmungen
1.920
Ort
Dresdner Umland | Landkreis Sächsische Schweiz
Fahrzeug
TESLA MODEL 3 LR AWD GOLF V GTI EDITION 30
In meinem Fall ist die Klimaautomatik auch immer an. Sommer oder Winter spielen da keine Rolle. Gerade beim Diesel ist der Mehrverbrauch für mich zu vernachlässigen. Beim Benziner älterer Generation spürte man mit unter schon ein gewisses Maß an Leistungsverlust, was aber bei Modellen der aktuellen Generation auch vernachlässigbar ist. Allerdings würde ich persönlich beim Benziner die Klimaanlage aufgrund des erhöhten Energiebedarfes auch nur dann aktivieren, wenn sie von Nöten ist.
 
Thema:

Klimanlage - ständig an oder nur bei Bedarf?

Oben