Klimakompressor - 2ter defekt innerhalb 6 Wochen

Diskutiere Klimakompressor - 2ter defekt innerhalb 6 Wochen im Skoda Superb II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hi zusammen, Vorweg: Ein neuer Termin bei der Werkstatt wird noch vereinbart, jedoch wollte ich mal ein paar Infos sammeln. Zur Geschichte...

Pacey

Dabei seit
17.01.2015
Beiträge
17
Zustimmungen
1
Fahrzeug
S² Combi VFl, 170PS, CBBB
Hi zusammen,

Vorweg: Ein neuer Termin bei der Werkstatt wird noch vereinbart, jedoch wollte ich mal ein paar Infos sammeln.

Zur Geschichte:
Mitte Juli 2017 hatte ich bei K...24 einen Klimaservice machen lassen, da die Kühlleistung nicht mehr wirklich vorhanden war (der letzte war knapp über 2 Jahre her). Es wurden ca. 45% Kühlmittel aufgefüllt.
Als ich meinen Superb dann abholte und Heim fuhr bemerkte ich jedoch weiterhin keine Kühlleistung.
Also nächsten Tag angerufen, neuen Termin gemacht und bei der Diagnose meinte man Klimalüfter defekt (Fehler ausgelesen). Jedoch sollte ich zu Skoda fahren, da nur dort dieser Fehler bestätigt werden kann.
Bei Skoda selbst dann aber die Diagnose "Klimakompressor hat gefressen", bedeutet Austausch von Kompressor, Kondensator mit Trockner & Ventil. Das ganze dann spülen und wieder auffüllen für ~1700.
Da der komplette Austausch bei K...24 ca. 400€ günstiger war, dann dort alles machen lassen mit einem Austauschkompressor von Behr Hella.
Danach hat auch alles wieder funktioniert!
Anfang August dann in den Urlaub gestartet und nach der Hälfte der Autobahnfahrt und einer Pause kam keine kühle Luft mehr.
Am Ankunftsort dann mal unter die Motorhaube geschaut, da leichte quitschende Geräusche wahrgenommen wurden. Nach kurzem Informieren dann festgestellt, das wohl der Überlastschutz "ausgelöst hat" --> Die Schraube/Mutter von der Riemenscheibe drehte sich nur sporadisch mit X( Die "Automatik" der Climatronic ausgeschaltet und das "quitschen" war fast weg.
Also wieder neuen Termin --> Klimakompressor wurde auf Garantie getauscht.
Das ist nun genau 3 Wochen her...
Gestern vormittag bei schönem Wetter kam noch kühle Luft...am Abend, dann nicht mehr, dafür wieder quitschende Geräusche.
Ich ahnte schon was kam...Die Schraube/Mutter von der Riemenscheibe drehte sich wieder nur sporadisch mit X(

Jetzt die Frage: Ist der Zufall wirklich so groß, dass jeweils innerhalb 3-4 Wochen der gleiche Fehler bei zwei Kompressoren auftaucht?
Hatte jemanden schonmal solch einen Fall?
Sollte man statt einem Austauschkompressor doch lieber ein Neuteil nehmen?
Was könnte noch die Ursache sein, wenn doch das System größtenteils getauscht und gespült wurde?
Wenn jetzt wieder der Kompressor getauscht wird, was sollte man als Nachweis dann ggf. noch einfordern?

Es wird sicherlich wieder auf Garantie hinauslaufen, aber ich hab halt den zeitlichen Ärger an der Backe!
 

4tz3nhainer

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
10.828
Zustimmungen
4.103
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass Gießen
Kilometerstand
>100000
Ich tippe mal darauf das der Kreislauf nicht richtig gespült worden ist und die Restspäne dem neuen Kompressor dann recht schnell wieder kaputt gemacht hat.
 

Pacey

Dabei seit
17.01.2015
Beiträge
17
Zustimmungen
1
Fahrzeug
S² Combi VFl, 170PS, CBBB
Könnte das noch an was anderes liegen?
Löst die Überlastsicherung nur aus, wenn die Kolben fest sind?
Die Schraube/Mutter steht ja nicht komplett still, sondern dreht sich nur ganz wenig mit.
 

Sprit(vernichter)²

Dabei seit
21.01.2015
Beiträge
613
Zustimmungen
258
Fahrzeug
S2 CFGB DSG AxA=16
Da gibts viele Optionen.
a) Expansionsventil defekt -> zuviel Kältemittel im Verdampfer -> Kompressor zieht flüssiges Kältemittel -> knock out
b) Verdampfer-Temperatur-Sensor defekt -> Expansionsventil bekommt falsche Info, macht zuweit auf -> zuvlel KM im V -> siehe a)
c) durch Späne verstopfte Dampfleitung -> zuviel Druck -> Überlast
d) Späne im Kompressor durch nicht hinreichende Spülung
e) kein Öl im Kältemittel (vergessen, schlechte Charge etc pp)
f) schlecht geschultes Personal welches immer den selben Einbaufehler macht
g) ganz viel Pech :rolleyes:

Annahmen ohne Gewähr, kenne weder den expliziten Aufbau der KFZ KKM, noch die exakten Einbau & Wartungsprozeduren
 

Pacey

Dabei seit
17.01.2015
Beiträge
17
Zustimmungen
1
Fahrzeug
S² Combi VFl, 170PS, CBBB
So...nächsten Dienstag hab ich einen Termin.
War gar nicht so einfach demjenigen am Telefon zu erklären, dass es das gleiche Schadensbild ist wie beim letzten mal (lautes quitschen, keine Kühlleistung und eine nicht bzw. kaum mitdrehende Schraube/Mutter an der Riemenscheibe).
Und dann noch erklären, dass dieser Kompressor kein Magnetventil hat, da bei Erwähnung der Überlastsicherung die Frage kam: "Wie? Welche Sicherung?"...

Was meint ihr...auf was sollte man diesmal noch beharren, was sollte noch gemacht werden bzw. mir dann nachgewiesen werden.
Nur den Kompressor wieder tauschen und dann mal schauen wäre mir zu blöd...keine Lust wieder in 3 Wochen da aufzutrippeln!
 

Octavia20V

Dabei seit
13.01.2010
Beiträge
4.128
Zustimmungen
676
Ort
Freyburg/Unstrut
Fahrzeug
Skoda Octavia RS Ford Transit Connect
Werkstatt/Händler
bin meine eigene Werkstatt
Kilometerstand
108560
Am besten Alles nochmal wechseln un im allerbesten Fall mit Leitungen un allem drum un dran.
 

dirk11

Gesperrt
Dabei seit
20.07.2014
Beiträge
2.823
Zustimmungen
1.132
Was meint ihr...auf was sollte man diesmal noch beharren, was sollte noch gemacht werden bzw. mir dann nachgewiesen werden.
Nur den Kompressor wieder tauschen und dann mal schauen wäre mir zu blöd...keine Lust wieder in 3 Wochen da aufzutrippeln!
Um "sollen" geht es hier wohl nicht. Du mußt der Werkstatt die Gelegenheit zur Nachbesserung geben.
 

Fraenkel

Dabei seit
14.12.2014
Beiträge
390
Zustimmungen
181
Ort
Westerwald
Fahrzeug
Octavia II RS 2,0 TDI CEGA DSG
Klimakühler durch Steinschlag undicht, sodass die Klimaflüssigkeit immer wieder entweicht und der Kompresser trockenläuft und frisst???????????????
 

matt

Dabei seit
02.11.2004
Beiträge
1.935
Zustimmungen
324
Ort
bei München
Fahrzeug
Superb II Combi 2.0 TDI, 130 kW, CFGC, MJ 2015 + Ibiza 6L 1.4 16V, 55 kW, BKY, MJ 2005
Dagegen gibt es einen Druckschalter bzw. Druckmessumformer, so dass der Kompressor garnicht erst loslegt.
 

MrSmart

Dabei seit
13.12.2014
Beiträge
4.091
Zustimmungen
994
Ort
Hamburg
Fahrzeug
Fabia² RS
Werkstatt/Händler
Skoda Autohaus
Kilometerstand
115000
Bei einem festgelaufenen Kompressor muss die Klimaanlage vor dem Ersetzen des Kompressors gespült werden. Um den Kompressor vor eventuelle restliche Rückstände zu schützen soll es spezielle Filter geben. Diese sollen in den Leitungen verbaut werden (selbst noch nicht gesehen).
Siehe Bild 2.
http://update.carat-gruppe.de/tp/profi/profi_05.html
 

Pacey

Dabei seit
17.01.2015
Beiträge
17
Zustimmungen
1
Fahrzeug
S² Combi VFl, 170PS, CBBB
Hi zusammen,

also nach dem 2ten Kompressorschaden wurde vom Meister gesagt, dass alles nochmal von vorne getauscht wird und er eine Extraspülzeit einlegt.
Das System wurde 4 mal gespült, Kondensator, Exp.ventil und Kompressor wurden getauscht.
Diesmal soll wohl auch ein Bosch-Kompressor eingebaut worden sein!? (vorher 2 mal Hella Behr).
Nach dem zerlegen wurden wohl auch wieder Späne im System gefunden...

Nun gut, nach dem alles erlegt wurde und wieder alles lief verabschiedeten wir uns mit den Worten "Danke...und bitte nicht in 3 Wochen wieder".

Nun ratet mal was 2 Wochen später für ein Geräusch aus dem Motorraum kam :pinch::cursing:
Da draußen nur ca. 8-10°C waren ist das natürlich schwer zui testen, ob kalte Luft aus der Lüftung kommt, aber da ich das Geräusch kannte habe ich gleich mal nachgeschaut und ... jupp, die Schraube der Mitnehmerscheibe drehte sich wieder nur sporadisch mit inkl. dem quitschendem Geräusch.

Also wieder zu KFZ...24 und der Meister ist wohl aus den Socken gefallen...Wie...Warum...Schon wieder???
Alle sind ratlos.

Er meinte, das einzige was nicht getauscht wurde (und wohl auch nicht wirklich getauscht wird) ist der Kondensator/Wärmetauscher im Innenraum unter der Armatur. Durch das Spülen sollte da zwar alles raus sein, aber es könnte doch eine kleine Ecke geben wo sich noch ein minimaler Rest sammelt.
Das war seine einzige Erklärung warum der Kompressor immer wieder fest ist.
Ich sollte meinen Superb dann mal ne Woche da lassen und sie würden sich mit Skoda direkt in Verbindung setzen um ggf. mehr zu Erfahren.

Also letzten Montag abgegeben und heute kam der Anruf "Auto ist fertig" ?(
Okay, ich fragte was gemacht wurde, da es doch so schnell ging.
Es wurde wohl nur der Kompressor gewechselt, da im System keine Späne waren, aber die Mitnehmerscheibe "abgerissen" ist.
Warum konnte mir der Herr der Werkstattannahme nicht sagen.

Was können denn die Ursachen sein, dass die Mitnehmerscheibe sicher abtrennt?
1) Kompressor fest - Späne im System --> war wohl diesmal nicht der Fall
2) ????

Ich möchte verhindern, dass es wieder einen Ausfall gibt.
Kann durch den Riemenantrieb was nicht richtig sein? --> Denke die Spannung des Riemens werden sie überprüft haben.
Kann der Kompressor nicht richtig angesteuert werden? --> Sollte das dann nicht einen Fehler ausspucken zum Auslesen
Beim allerersten mal wurde ein Fehler im Steuergerät des Lüfters für den Kompressor ausgelesen. Kann das eventuell eine Ursache sein?
 

Pacey

Dabei seit
17.01.2015
Beiträge
17
Zustimmungen
1
Fahrzeug
S² Combi VFl, 170PS, CBBB
Hi,

es ist wohl im Kompressor bzw. innerhalb der Riemenscheibe ein Sicherungsring gebrochen, daher wohl diesmal ein reiner Materialfehler :(

Jetzt funktioniert erstmal wieder alles...aber bis wann?
Als ich gestern dann Heim gefahren bin (ca. 15km) liefen die Lüfter vorne am Kondensator noch mind. 2-3min nach und das bei Außentemp. von 7°C ???

Kann da vielleicht irgendwas nicht stimmen?
Kann das System überhitzen und wenn ja was wäre die Ursache dafür?

Wie gesagt wurde beim allerersten mal ein Fehler im Steuergerät des Lüfters für den Kodensator ausgelesen....aber bisweilen wohl weitesgehend ignoriert.
 

Pacey

Dabei seit
17.01.2015
Beiträge
17
Zustimmungen
1
Fahrzeug
S² Combi VFl, 170PS, CBBB
Gerade im Forum gelesen, dass das Nachlaufen der beiden Lüfter was mit der DPF-Regeneration zu tun hat ;)
 

Pacey

Dabei seit
17.01.2015
Beiträge
17
Zustimmungen
1
Fahrzeug
S² Combi VFl, 170PS, CBBB
Klimakühler durch Steinschlag undicht, sodass die Klimaflüssigkeit immer wieder entweicht und der Kompresser trockenläuft und frisst???????????????

Nee. da ist alles dicht. Kondensator wurde ja auch mit getauscht.
 

Pacey

Dabei seit
17.01.2015
Beiträge
17
Zustimmungen
1
Fahrzeug
S² Combi VFl, 170PS, CBBB
Da gibts viele Optionen.
a) Expansionsventil defekt -> zuviel Kältemittel im Verdampfer -> Kompressor zieht flüssiges Kältemittel -> knock out
b) Verdampfer-Temperatur-Sensor defekt -> Expansionsventil bekommt falsche Info, macht zuweit auf -> zuvlel KM im V -> siehe a)
c) durch Späne verstopfte Dampfleitung -> zuviel Druck -> Überlast
d) Späne im Kompressor durch nicht hinreichende Spülung
e) kein Öl im Kältemittel (vergessen, schlechte Charge etc pp)
f) schlecht geschultes Personal welches immer den selben Einbaufehler macht
g) ganz viel Pech :rolleyes:

Annahmen ohne Gewähr, kenne weder den expliziten Aufbau der KFZ KKM, noch die exakten Einbau & Wartungsprozeduren

zu b) kann man das messen oder gibt es einen Fehler aus?
 

Sprit(vernichter)²

Dabei seit
21.01.2015
Beiträge
613
Zustimmungen
258
Fahrzeug
S2 CFGB DSG AxA=16
Kann man mit Sicherheit per Diagnose-Schnittstelle auslesen
 

Pacey

Dabei seit
17.01.2015
Beiträge
17
Zustimmungen
1
Fahrzeug
S² Combi VFl, 170PS, CBBB
Sooo...Kompressor Nr.5 hat sich letzte Woche auch verabschiedet :cursing:
Nach ratlosen Gesichtern in der Werkstatt hat es dann doch mal einer geschafft am nächsten Tag bei Hella Behr anzurufen und mal nachzufragen, ob es da Probleme geben könnte bei disem Kompressortyp (da ja 4 Stück in kürzester Zeit hochgegangen sind).
Nach langem "...naja...eigentlich..." gab sie zu, dass sie an den Kompressoren für Passat, Superb etc. momentan große Probleme haben 8|
Kann man soetwas der Werkstatt nach der ersten oder zweiten Reklamation nicht gleich mitteilen? NEIN, da lässt man lieber 4 Stück von den Problemfällen dem Kunden einbauen...den Ärger hat er ja.

Jetzt wird mir ein Kompressor der Firma Valeo eingebaut.
Soll wohl auch Erstausrüster sein und kann man ruhig nehmen. Was meint ihr?
Originalteil hätte nochmal ca. 300€ extra gekostet.
 

Pacey

Dabei seit
17.01.2015
Beiträge
17
Zustimmungen
1
Fahrzeug
S² Combi VFl, 170PS, CBBB
Mal ne kurze Frage an alle:
Kann das Zweimassenschwungrad (ZMS) auch für o.g. Probleme sorgen?
Jegliche Umlenkrollen etc. wurden wohl nochmal geprüft ohne Fehler, aber es wurde gesagt, dass das ZMS ggf. auch dazu bei dienen könnte.
Kann man aber wohl nur im ausgebauten Zustand feststellen.
Was wären denn da die Kosten für?
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

bolleratz

Dabei seit
27.07.2019
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Hallo Pacey,
habe zwar keinen Skoda, bin aber auf dem besten weg deinen Verschleiß-Rekord mit einem A2 zu knacken.....der Überlastschutz löst ständig aus, fehler im fehlerspeicher ist keiner hinterlegt und sämtliche bauteile ( mit ausnahme verdampfer) wurden getauscht. Auch eine fehlbefüllung kann ich ausschließen. Ist das Problem bei dir inzwischen gelöst und falls ja, was hat geholfen?
Danke und grüße!
 
Thema:

Klimakompressor - 2ter defekt innerhalb 6 Wochen

Klimakompressor - 2ter defekt innerhalb 6 Wochen - Ähnliche Themen

Klimakompressor kaputt ?: Hallo ! zur Einführung ein paar Eckdaten: Octavia Combi O3 140 PS TSI DSG, 5 Jahres Garantie seit einem 3/4 Jahr vorbei, ca. 70.000 km...
Erfahrungen: Skoda Octavia II Limousine, Elegance, 2.0 CR TDI: Mein Octavia II hat vor Kurzem die 140.000 km erreicht und ich wollte meine bisherigen Eindrücke schildern. Bestellt habe ich den Wagen Mitte...
Columbus Navi defekt !!! :-): Hallo Markenkollegen Ich hab seit 24. Januar 2014 einen Superb Combi L&K Ez. 12.2013 mit 20000km. Hab mich die ersten drei Tage mit dem Columbus...
von Skoda verlassen - Motoren und Mobilitätsgarantie: Seit 2007 waren wir zufriedene Skoda-Kunden. 2007 kaufte ich meinen Octavia-Tour 1.9 TDI als Neuwagen, 2009 meine Frau ihren Roomster 1.9 TDI...
Klimakompressor 3mal defekt innerhalb 10 Wochen!!!: Hallo, ich hoffe mir kann geholfen werden da ich langsam am verzweifeln bin und meine Kasse leer ist! Ich hatte Anfang Juni festgestellt, dass...

Sucheingaben

klimaanlage kompressor geräusche

,

Klimakompressor Hella probleme

,

immer wieder geht der klimakompressor kaputt

,
hella klimakompressor serie defekt
, hella klimakompressor andauernd defekt, klimakompressor schraube, beh r hella kompressor nac einem jahr wieder defekt, klimakompressor skoda superb 3t, Überlastelement der Antriebsriemenscheibe ausgelöst
Oben