Klimaautomatik - Kalte Füße und trockene Nase

Diskutiere Klimaautomatik - Kalte Füße und trockene Nase im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Habe nichts vergleichbares gefunden daher ein neues Thema. Bin heute morgen (Außentemperatur so um die 0-2 Grad) in den per Standheizung...
hubschraubaer

hubschraubaer

Dabei seit
19.12.2016
Beiträge
171
Zustimmungen
35
Ort
66399
Fahrzeug
Skoda Superb III Combi TDI 140 kW DSG SportLine Laserweiß MJ 2018
Kilometerstand
> 93.000
Habe nichts vergleichbares gefunden daher ein neues Thema.

Bin heute morgen (Außentemperatur so um die 0-2 Grad) in den per Standheizung vorgewärmten S3 eingestiegen und habe mich gewundert warum ich selbst nach rund 20 km immer noch keine warmen Füße aber ein trockene Nase habe. Habe dann mal an den Luftauslass im Fussraum gefasst und mich gewundert, warum da nur eine ganz zarte Briese warme Luft raus kommt, während an der Frontscheiben und an den seitlichen und mittleren Luftauslässe einen vehältnismäßig starker, warmer Luftstrom zu spüren war.
Zu dem Zeitpunkt war die Standheizung schon aus und ich hatte die Klimaautomatik auf 'Auto' stehen. Der Innenraum in Kopfhöhe war soweit schon warm nur eben im Fussraum nicht. Ich musste dann manuell den Laufstrom auf den Fussraum einstellen.
Das kenne ich so von meinen bisherigen Autos mit Klimaautomtik nicht. Bei niedrigen Temparaturen wurde eigentlich immer hauptsächlich warme Luft in den Fussraum geleitet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Maerker2009

Dabei seit
11.05.2009
Beiträge
1.167
Zustimmungen
474
Ort
Großraum Berlin
Fahrzeug
Superb III Style TDI 150 PS HS Combi Style
Werkstatt/Händler
Gekauft am Rande Berlins, Werkstatt ist von Skoda
Kilometerstand
65000
Bei niedrigen Temparaturen wurde eigentlich immer hauptsächlich warme Luft in den Fussraum geleitet.

OT=ON
Das ging schon beim Trabbi :D, wenn man es richtig geregel hat, per Hand:rolleyes:
OT=OFF
Ich hatte mich auch schon mal über kalte Füße gewundert, trotz insgesamt wamen Auto - nach Standheizung. Werde mir die Dache genauer anschauen, wenn es wieder kälter ist.
 
Kouki

Kouki

Dabei seit
30.03.2017
Beiträge
35
Zustimmungen
21
Fahrzeug
Superb III Style 2.0TDI (150PS), DSG
meine Superb Klimaanlage läuft nur im Sommer, den Rest des Jahres ist sie ausgeschaltet, wenn ich sie mal brauche schalte ich manuell zu..
 
trainer22

trainer22

Dabei seit
30.09.2013
Beiträge
2.423
Zustimmungen
600
Ort
Wetter (Ruhr)
Fahrzeug
BMW 218i AT /F3 - 1,2 TSI Monte Carlo
Werkstatt/Händler
Max Moritz/Hagen
In welchem Temperaturbereich arbeitet denn die Klimaanlage? Erst ab 4/5 Grad, oder? Vielleicht sollte man das noch berücksichtigen.
 
irixfan

irixfan

Dabei seit
17.03.2012
Beiträge
4.098
Zustimmungen
1.666
Ort
Stralsund
Fahrzeug
Škoda Superb 3V3 Sportline (vFL) - TSI 2.0 (162 kW)
Kilometerstand
62 362
Das ging schon beim Trabbi :D, wenn man es richtig geregel hat, per Hand:rolleyes:
Aber nur, wenn die Karre fuhr. Sonst machte das Gebläse nicht genug Druck.

Ansonsten sollte eine Klimaautomatik immer die vorgegebene Zieltemperatur erreichen und halten. Sonst könnte man auch darauf verzichten. Wenn das öfter vorkommt, ab zum :) und das klären.
 
hubschraubaer

hubschraubaer

Dabei seit
19.12.2016
Beiträge
171
Zustimmungen
35
Ort
66399
Fahrzeug
Skoda Superb III Combi TDI 140 kW DSG SportLine Laserweiß MJ 2018
Kilometerstand
> 93.000
Es geht nicht um die eigentliche Temperatur im Innenraum und auch nicht um die Klimaanlage, sondern wo bei solchen Außentemperaturen die warme Luft haupsächlich ausströmt. Bei mir ist es jedenfalls nicht der Fussraum, ohne dass ich manuell eingreife und auf die Taste für den Fussraum drücke.
Ich hoffe bei euch ist das anders und nicht etwa "Stand der Technik" beim S3.
 

Gut1

Guest
kann dich beruhigen, ist Stand der Technik, Das Thema hab ich schon durch inkl. Standheizung, hab auch immer wieder Reklamation bezüglich kalte Luft die auf einmal kommt gemacht ohne Erfolg.
 
hubschraubaer

hubschraubaer

Dabei seit
19.12.2016
Beiträge
171
Zustimmungen
35
Ort
66399
Fahrzeug
Skoda Superb III Combi TDI 140 kW DSG SportLine Laserweiß MJ 2018
Kilometerstand
> 93.000
Ich habe in den letzten Tagen noch etwas mit den Einstellungen der Klimaanlage (ich sage ab jetzt lieber Lüftung, damit keiner meint ich rede hier von der Kühlanlage) getestet aber ich komme wirklich nicht zu einem zufriedenstellenden Ergebnis.
Außer dem Beitrag von "Gut1" oben (der mich doch sehr schockiert hat), habe ich nicht wirklich hilfreich Aussagen bekommen. Deshalb noch einmal die Problembeschreibung mit ein paar anderen Worten...

Nachdem der Motor schon warm ist und die eingestellte Innentemperatur etwa erreicht wurde, spüre ich deutlich, das mir warme Luft ins Gesicht bläst aber der Fußraum sich eher wie ein kaltes Loch anfühlt. Wenn ich die Hand an die Luftauslässe halte merke ich auch deutlich, dass der Luftstrom an der Scheibe und an den mittleren Auslässen stärker als im Fußraum ist. Ob die Gebläsedrehzahl manuell gewählten Stufe (häufig 1 oder 2) oder durch die Automatik geregelt wird ändert nichts daran. Außer dass es im Gesicht eher noch unangenehmer wird. Im Fussraum kommt immer ein geringerer Luftstrom raus als sonst wo.
Wenn ich aber den Luftstrom manuell auf den Fußbereich stelle, dann passt es etwa. Leider ist das keine gute Lösung weil dann an den Scheiben gar nichts mehr ankommt und sie irgendwann anlaufen. Jetzt noch manuell den Luftaustritt an den Scheiben oder den mittleren Auslässen hinzuschalten, stellt wieder das ursprüngliche Problem her.

Möchte betonen, dass ich eigentlich nicht sonderlich empfindlich im Hinblick auf Zugluft bin. Aber so habe ich das noch bei keinem Auto erlebt.
Im Prinzip müsste einfach nur das Verhältnis der ausströmenden Luftmengen von den Scheiben-/ mittleren Auslässen und dem Fussraum umgekehrt werden. Kann so etwas evlt. über die Codierung geregelt werden?
 

micha-gi-54

Dabei seit
14.10.2015
Beiträge
29
Zustimmungen
18
Ort
Gießen
Fahrzeug
Superb III Combi 2.0 TDI 110 kW HS
Kilometerstand
40000
Hast Du schon mal versucht durch die Einstellräder an den Lüftungsgitter im Amaturenbrett den Luftstrom in der Mitte zu reduzieren?
 
hubschraubaer

hubschraubaer

Dabei seit
19.12.2016
Beiträge
171
Zustimmungen
35
Ort
66399
Fahrzeug
Skoda Superb III Combi TDI 140 kW DSG SportLine Laserweiß MJ 2018
Kilometerstand
> 93.000
Ja, letztendlich kann ich ja auch die Luftstromrichtung ausrichten. Am meisten bläst mir aber die Luft aus der Scheibenbelüftung ins Gesicht. Hört sich komisch an, ist aber so:D. Da gibt es kein Einstellrad und ich kann diesen Belüftung ja nur durch komplettes Abstellen am Klimabedienteil deaktiveren. Führt dann aber irgendwann zu beschalgenden Scheiben.
 
Tzoom

Tzoom

Dabei seit
28.04.2011
Beiträge
319
Zustimmungen
34
Fahrzeug
Superb 3 Combi 1.8 TSI Style Handschalter, Nightfire-Blau Metallic
Das passiert nur nach dem Standheizbetrieb oder immer im Heizbetrieb?
Wenn es nur nach dem Standheizen passiert, könnte ich mir vorstellen, dass die Standheizung das Auto überwärmt hat, und die Klimatisierung daher einen geringen Heizbedarf feststellt und die Luft daher im Bilevelbetrieb (so nennt sich die halb/halb Luftverteilung) ausbläst.
Wenn Du nicht geschrieben hättest, dass die Mannanströmer auch auf sind, hätte ich auf einen Eingriff des Feuchtesensors getippt, der die Scheibe beschlagsfrei halten will. Aber Luft aus den Mannanströmern passt nicht dazu.
 
Universe

Universe

Dabei seit
08.01.2014
Beiträge
448
Zustimmungen
123
Ort
Wolfenbüttel, Niedersachsen
Fahrzeug
Skoda Superb L&K 190PS TDI 4x4 DSG, Golf 7 Highline 1.5 150PS TSI DSG
Werkstatt/Händler
Skoda Zentrum Wolfsburg
Kilometerstand
31000
Ich habe meinen Superb erst seit 2 Monaten aber habe auch stellenweise schon etwas gefroren - vor allem im Fußraum.
Habe dann manuell die Standheizung zugeschaltet, dann ging es. Aber insgesamt habe ich das Gefühl, dass der Superb schon ein weilchen braucht um warm zu werden. Ist halt groß. Mein Octavia 3 vFL lieferte allerdings schneller warme Luft.

Einstellung: Auto, 22 Grad in allen Zonen, Klimaprofil Medium/Normal.

Ich bin bei dem Thema recht empfindlich geworden, weil ich mal einen 2010er Polo 6R mit 77 KW 1,6 TDI hatte, wo der Zuheizer viel zu schwach war und man eigentlich permanent nur gefroren hat. Und ich meine wirklich gefroren. War "Stand der Technik".

Seitdem lese ich immer den ADAC Heizungstest (der auch das Ergebnis des Polo bestätigt). Für den Superb ist der Test recht positiv, und besser als für den O3. Mit dem O3 war ich Heiztechnisch sehr zufrieden. Deshalb hoffe ich, es ist kein grundsätzliches Thema beim Superb.

Test Superb 140KW TDI: https://www.adac.de/_ext/itr/tests/...tyle/Skoda_Superb_Combi_2_0_TDI_SCR_Style.pdf

Test Octavia 110KW TDI: https://www.adac.de/_ext/itr/tests/..._Octavia_Combi_2_0_TDI_Green_tec_Elegance.pdf

Zum Test: Die Note 3,0 wirkt auf den ersten Blick nicht so doll, ist aber im Vergleich zu vielen anderen Test schon ein guter Wert. 1,X oder untere 2,x Noten habe ich da eigentlich noch nie gelesen. Diesel schneiden wegen der geringeren Abwärme naturgemäß schlechter ab.

Zum Vergleich besagter Polo in dem ich mir den A**** abgefroren habe: https://www.adac.de/_ext/itr/tests/..._Highline_DPF/VW_Polo_16_TDI_Highline_DPF.pdf
 
Zuletzt bearbeitet:
xng

xng

Dabei seit
16.03.2017
Beiträge
143
Zustimmungen
71
Ort
Ba-Wü
Fahrzeug
S3 Combi 2.0TSI 220 L&K
Werkstatt/Händler
neuwagenexperten
Kilometerstand
11101
Mein bisheriger Eindruck ist, dass mir die Klimaanlage im S3 (3-Zonen ohne Standheizung) nicht so gut gefällt wie im O3 (präFL). Der O war recht schnell warm und hatte eine gute Luftverteilung. Beim S habe ich bisher zwar nicht die Extremerfahrungen des OP, jedoch habe ich auch schon zweimal die Luft auf die Füße gestellt, was ich beim O nie musste. Generell braucht er zwei, drei Minuten länger für eine angenehme Temperatur. Unabhängig von der Klima ist aber das beheizbare Lenkrad der Renner (auch wenn die Bedienung himmelschreiend bescheuert ist). Wie konnte ich jemals ohne?
 
hubschraubaer

hubschraubaer

Dabei seit
19.12.2016
Beiträge
171
Zustimmungen
35
Ort
66399
Fahrzeug
Skoda Superb III Combi TDI 140 kW DSG SportLine Laserweiß MJ 2018
Kilometerstand
> 93.000
Das passiert nur nach dem Standheizbetrieb oder immer im Heizbetrieb?
Hat scheinbar keinen Einfluss darauf. Hatte gestern die gesamt Familie im Auto und war Abends bei rund 3 Grad Außentemp. ohne Standheizungsbetrieb (auch nicht vor Abfahrt) losgefahren. Während aus den Ausströmern an der Scheibe und in der Mitte schon bald ganz warme Luft heraus kam, fühlte sich der Fussraum immer noch sau kalt an. Zwar kann man auch dort an den Ausströmern warme Luft feststellen, aber das reicht nicht um das "gefühlte Eisloch" schnell warm zu bekommen. Vorne am Beifahrersitz war sogar ein kalter Luftzug mit der Hand zu spüren. Das hat sich angefühlt, als würde unterm Sitz kalte Luft von hinten nach vorne ziehen und war das deutlich mehr zu spüren als das bischen warme Luft vom Ausströmer.
Nachdem ich dann am Bedienteil manuell auf den Fuss und Scheibenbereichumgestellt hatte und die Lüftung auf Stufe 5 hatte, war es dann ein paar Minuten später warm im Fussbereich.

Aber ich bleibe dabei: wenn ich alles auf "Auto" lasse bekomme ich mehr warme Luft ins Gesicht und die Beine/Füße bleiben lange kalt. Mindestens bei meinen letzten 4 Autos ( und bei 3 meiner Frau) habe ich das so nicht erlebt. Eher mal beschlagene Scheiben, denen ich mit gezieltem Luftstrom entgegenwirken musste. Kalte Beine/Füße hatte ich sonst nie.
 

Erzi

Dabei seit
24.09.2017
Beiträge
1.989
Zustimmungen
637
Kann man im Heizungsmenu (Navi) die Verteilung nicht einstellen?
Hab noch keine Veränderung nötig gehabt weil ich mit der Heizung eigentlich zufrieden bin. Darum muss ich das hier als Frage formulieren.

Habe auch die letzten Tage häufig die Standheizung benutzt und danach war es mir meist gleich viel zu warm und ich musste etwas runter regeln.

Ist auch ein ganz schwieriges Thema da jeder ein anderes Wärmeempfinden hat.

Mir ist nur eins etwas unangenehm aufgefallen... Auf einer längeren Strecke Autobahn hat die Klimaautomatik plötzlich und ohne das ich irgendwo was verstellt habe kältere Luft rein geblasen. Und zwar schon richtig unangenehm kälter.
Möglicherweise hat sich ja die Außentemperatur etwas verändert und die Klimaautomatik will das ausgleichen oder irgendein Sensor im Innenraum meinte das es plötzlich zu warm ist.
Beim Vorgänger von VW hatte ich in der Hinsicht keine Probleme. Die Klimatronic hat da eigentlich immer sehr sauber gearbeitet und die Temperatur konstant gehalten (gefühlte Temperatur). Wenn ich es etwas kälter oder wärmer haben wollte dann musste ich am Einstellrädchen drehen. Hier will ich konstante Temperatur aber die Automatik regelt etwas unsauber und ich muss dann immer drehen um die gefühlte Temperatur gleich zu halten. Also in dem Fall gleich mal 1 oder 2 Grad nach oben drehen wenn ich den kalten Luftzug spüre und nach einer Weile dann auch wieder runter wenn es zu warm wird.

gruß Erzi
 
Tzoom

Tzoom

Dabei seit
28.04.2011
Beiträge
319
Zustimmungen
34
Fahrzeug
Superb 3 Combi 1.8 TSI Style Handschalter, Nightfire-Blau Metallic
Bei den aktuellen Außentemperaturen und ohne Sonne solte eigentlich gar keine Luft aus den Mittenausströmern kommen. Aktuell sollte ein reiner Fußraum-/Defrostbetrieb herrschen und nur en wenig Luft aus den seitlichen Mannanströmern kommen (die lassen sich wegen der Seitenscheibendefrostung nicht ganz schließen (Bleed). Es dürfte höchstens relativ am Anfang der Aufheizung mal eine kurze Weile was aus den Mannanströmern kommen (Handwärmfunktion). Die Luftverteilung ist irgendwie nicht da, wo sie sein sollte.

Ich habe den Eindruck, eure Anlagen haben z.B. ein Problem mit dem unbelüfteten Fühler. Der denkt, es wäre zu warm im Auto. Hat einer von Euch Zugriff auf ein Diagnosesystem (VCDS)? Damit könnte man mal Meßwerte für die Innenraumtemperatur auslesen. Es könnte auch sein, dass der Luftverteilmotor ein Problem hat.

@Erzi: Die Verteilung kann man im Menu nicht mehr verstellen, als dies auch direkt am Gerät geht. Dort könnte man höchstens noch Klimastile einstellen, die aber nur wenig Einfluss auf die Luftverteilung haben. Sonste gehen nur manuelle Verteilungen. Und bei einem Automat eine manuelle Luftverteilung einzustellen kann es ja nicht sein.

Plötzlich sollte bei einem Klimaautomat eher gar nichts passieren. Das ist alles sehr stark gefiltert, da Klima sehr lange Zeitkonstanten hat. Oder schlägt bei Dir der Feuchtesensor zu und versucht die Scheibe zu defrosten, was Du als kalt empfindest? Das muss im Fall des Falles natürlich zügig passieren.
 
michnus

michnus

Dabei seit
05.11.2015
Beiträge
3.009
Zustimmungen
2.098
Fahrzeug
Superb III Style
Genau so ist es auch bei mir
Bei diesen Temperaturen kommt aus den mittleren Düsen keine Luft. Das meiste (warme) geht an die Füße und an die Scheibe. Ein klein wenig durch die seitlichen Düsen.
 
Tzoom

Tzoom

Dabei seit
28.04.2011
Beiträge
319
Zustimmungen
34
Fahrzeug
Superb 3 Combi 1.8 TSI Style Handschalter, Nightfire-Blau Metallic
So soll es sein. Bei hubschraubaer scheint irgendwas hinüber zu sein. Was ist per Ferndiagnose etwas schwierig zu sagen.
Gegen den Motor spricht übrigens, dass er ja manuell verstellen kann. Hatte ich erst überlesen.
 
Lapinkulta

Lapinkulta

Dabei seit
12.09.2012
Beiträge
1.633
Zustimmungen
767
Ort
Österreich
Fahrzeug
Kodiaq Scout 2.0 TDI 110kw
Kilometerstand
steigend..... :)
Ich fahre das ganze Jahr über im Automatikbetrieb und kenne dieses Problem nicht. Luftmenge- und Verteilung passen für mein Gefühl recht gut - und ich bin ein sehr leicht frierender Zeitgenosse! :)

Die einzigen unpassenden Luftverteilungen erlebe ich manchmal im Frühling: Wenn es draussen noch recht kühl ist und die Sonne die Frontscheibe aufgeheizt hat. Dann bläst es manchmal für kurze Zeit recht kalt, obwohl das Auto insgesamt nicht sehr warm ist.
 

Erzi

Dabei seit
24.09.2017
Beiträge
1.989
Zustimmungen
637
Ich habe zugriff auf VCDS. Aber im Moment ist das bei mir wenig zielführend. Das Problem ist mir nur vor etwa einem Monat mal aufgefallen als ich mal über 100 km Fernstraße gefahren bin. So im "Alltag" Auf dem Weg zur Arbeit, einkaufen usw. ist mir da noch nichts negatives aufgefallen. Meine Strecken sind meist nicht weiter als 30 - 50 km und dann steht das Auto erst mal. Da ist mir das noch nicht aufgefallen.
Solange mir das mit der Regelung nicht öfter unangenehm auffällt werde ich wohl keine sinnlosen Messfahrten machen in der Hoffnung das mal ein Sensor unerklärliche Werte liefert.
Ich stimme dir zu das die Regelung der Klimaautomatik schon einwandfrei funktionieren sollte und man das nicht erst manuell einstellen muss. Sonst könnte man auf diese tolle 3 Zonen Klimatisierung auch ganz verzichten. Kostet ja schließlich auch ordentlich Aufpreis für den man dann auch eine Gegenleistung erwartet.
Wenn ich dich richtig verstehe konnte man mal die Verteilung im Infotainment einstellen und das ist jetzt abgeschafft worden. Hab ich das so richtig verstanden?
Wenn ja finde ich das ziemlich schade. Auf diese Art hätte hier ja sicher einigen geholfen werden können. Schon weil es ja wirklich so ist jeder ein anderes Wärmeempfinden hat. Da wäre diese Individualisierung schon recht nützlich gewesen.

gruß Erzi
 
Thema:

Klimaautomatik - Kalte Füße und trockene Nase

Sucheingaben

skoda octavia kalte luft an den beinen

,

fußraum wärme octavia

,

kalte füße Skoda superb

Oben