Klimaanlage Problem ab 25-30Grad

Diskutiere Klimaanlage Problem ab 25-30Grad im Skoda Superb II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Skoka Freunde Habe mein SL seit bald 3 Jahren in meinem Besitz und jedes Jahr im Sommer das gleiche Problem. Bin bis jetzt 3x in einer...

  1. #1 Stargem, 30.03.2012
    Stargem

    Stargem

    Dabei seit:
    30.07.2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    8957 Spreitenbach Schweiz
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 1,8TSI Der erste Skoda Superb 1,8TSI EZ 3.7.2008, der mit Gangschaltung in die Schweiz Importiert wurde. Metallic, Sunset, Musiksystem Bolero, Themisto, Sportfahrwerk, Innenraumverkleidung "Mirage"
    Werkstatt/Händler:
    Furrtal Garage Hans Meier 8107 Buchs/Zürich
    Kilometerstand:
    80000
    Hallo Skoka Freunde

    Habe mein SL seit bald 3 Jahren in meinem Besitz und jedes Jahr im Sommer das gleiche Problem. Bin bis jetzt 3x in einer Skoda Werkstatt gewesen.

    Gerschichte:
    Bis ca. 25 Grad Aussentemeratur funktionierte sie normal, alles was über 30 Grad war quittierte die Klima so, dass diese einfach zuwenig kühlte. (Geht in eine weitere Runde, die Klimaanlage wurde jetzt zum 2ten mal rep. die Mechaniker fanden noch einen kleinen Haarriss in einer Leitung. Jetzt hoffe ich wieder auf höhere Teperaturen über 30Grad um sicherzugehen das die Klima jetzt einwandfrei funktioniert). Am 9. Aug 10 endlich war es soweit die ersehnten knapp 30Grad waren wieder da, dies lies ich mir natürlich nicht entgehen und überprüfte die die Teperatur erneut, und ich musste feststellen, dass sich in Sache Temperatur nichts geändert hat. Ich fuhr sogleich zu meinem Freundlichen und schilderte meine erneute Feststellung. Ich brachte sogar das Gerät mit, mit welchem ich die Temperatur überprüfte. Im Beisein des Mechaniker liessen wir den Skoda 10min. laufen und die Ausgangstemperatur der Klimaanlage war bei 13Grad stehen geblieben. Da zu diesem Zeitpunkt ebenfalls ein Superb Kombi zugegen war machte ich den Vorschlag bei diesem Fahrzeug die Ausgangstemperatur zu messen, der Mechaniker willigte ein, und siehe da nach 3-4min. war die Ausgangstemeratur des Kombi auf 4,7 Grad gesunken. Ich hatte jetzt den Beweis den ich brauchte. Im Sept. 10 wird mein Superb zum 3ten mal wegen der Klimageschichte die Garage besuchen. Am 15.9.10 konnte ich meinen Wagen wieder aus der Werkstatt abholen, der Grund für den erneuten Aufenthalt in meiner Vertragswerkstatt, das Klimasystem hatte diesmal viel zu viel Oel im Klimakreislauf. Normal sind ca.120ml beim ersten mal absaugen kamen 200ml, bei einem erneuten absaugen kamen nochmals zusätzlich rund 150ml. Dannach messte ich die Austritstemeratur nochmal und siehe da es funktionierte tadellos das Gerät zeigte mir 4.8Grad Austritstemperatur an, es waren aber auch nur 18 Grad Aussentemp. Letzten Sommer 2011, war 1-2 Tage 38Grad da testete ich meine Klima wieder, und siehe da die Austritstemp. war wieder bei 11Grad anstatt deren ca. 5Grad

    Stargem
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ampelbremser, 31.03.2012
    Ampelbremser

    Ampelbremser

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Škoda Superb II 1,4 TSI
    Die Geschichte hab ich doch schon einmal irgendwo gelesen? Hast Du das nicht schon 'mal woanders alles gepostet?
     
  4. #3 Stargem, 31.03.2012
    Stargem

    Stargem

    Dabei seit:
    30.07.2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    8957 Spreitenbach Schweiz
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 1,8TSI Der erste Skoda Superb 1,8TSI EZ 3.7.2008, der mit Gangschaltung in die Schweiz Importiert wurde. Metallic, Sunset, Musiksystem Bolero, Themisto, Sportfahrwerk, Innenraumverkleidung "Mirage"
    Werkstatt/Händler:
    Furrtal Garage Hans Meier 8107 Buchs/Zürich
    Kilometerstand:
    80000
    Ja es war Inhalt eines Testbericht meines Wagens. Aber, da es noch immer nicht behoben ist, stelle ichs jetzt als Problem ins Forum. Vielleicht hat ja jemand dasselbe Problem gehabt und kann mir weiterhelfen.
     
  5. #4 syn_ack, 31.03.2012
    syn_ack

    syn_ack

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    1.515
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klagenfurt 9020 Österreich
    Fahrzeug:
    Superb Combi Elegance, 3,6er, KW V2, OZ Ultraleggera HLT 20"
    Also als erste, schnelle, Hilfe kann ich dir mal die Rechtschreibhilfe von Word anbieten ... die sollten zumindest kurzfristig helfen den Brechreiz zu unterdrücken, wenn man das liest 8|.
     
  6. #5 robert767, 31.03.2012
    robert767

    robert767

    Dabei seit:
    04.10.2008
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    1
    Wenn zuviel Kältemittel eingefüllt wird, schaltet die Klimaanlage, wegen des zu hohen Druckes in der Leitung, ab einer bestimmten Temperatur ab. Hatte genau das selbe Problem mal bei meinem Vectra B.

    Der Meister dachte auch viel hilft viel, ist aber total falsch. Es sollte die genau angegebene Menge an Kältemittel eingefüllt werden.

    Gruß Robert
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Oktavius_86, 31.03.2012
    Oktavius_86

    Oktavius_86

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    2.185
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Zwickau
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1u RS Limo, Skoda Fabia Sedan Classic 1.4l 8V
    Werkstatt/Händler:
    selber schrauben
    Kilometerstand:
    191000
    Es kann auch sein, dass der Kompressor zu wenig Leistung hat.
    Einen gewissen Volumenstrom sollte er schon zusammen bekommen und zu viel KM ist echt mist, da stimme ich Robert zu.
    Man kann schon mal 50g mehr drauf lassen, aber keine 100 oder 150g, dann wirds schon langsam eng...
    Außerdem kann dann auch der Kompressor abfliegen*.

    *Im Sinne von kaputt gehen ;)
     
  9. Cesper

    Cesper

    Dabei seit:
    01.01.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Möglicherweise ist der Verflüssiger (hinter deinem Kühlergrill) verschmutzt! Die vom Kältemittel aufgenommene Wärmeenergie muss auch irgendwo wieder abgegeben werden! Wenn der Verflüssiger verdreckt ist geht die Anage irgendwann auf Hochdruckstörung! Die zweite Ursache könne das Drosselorgan sein, leider weiss ich nicht wie es beim Superb ausgeführt ist! Ich denke es ist ein Kapilarrohr, wenn dieses z.b. etwas "eingedrückt" oder "verknickt" ist hast du einen Leistungsverlust.
    Eine Frage zu dem Öl, wie kommt das Öl den in den Kältekreis! Eigentlich ist von Werk aus eine Ölfüllung im Kompressor! Irgendwer muss ja Öl hinzugegeben haben! Oder meinst du das Kältemittel?
     
Thema: Klimaanlage Problem ab 25-30Grad
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. probleme mit klimaanlage skoda superb

    ,
  2. klimaanlage oktavia ab 30 grad keine funktion

Die Seite wird geladen...

Klimaanlage Problem ab 25-30Grad - Ähnliche Themen

  1. Problem mit Mirrorlink

    Problem mit Mirrorlink: Hallo zusammen, ich habe immer noch Probleme mit der Nutzung von Mirrorlink. Mein Fahrzeug besitzt noch kein Smartlink, daher bin ich auch auf...
  2. Modellübergreifend Sony Xperia ohne Mirrorlink ab Android 7 (Nougat)

    Sony Xperia ohne Mirrorlink ab Android 7 (Nougat): Hallo, da es für das Sony Xperia Z5 jetzt ja bald das Update auf Android Nougat gibt, dachte ich mir, frag doch mal bei Sony, ob sich bei...
  3. Privatverkauf Friedrich Motorsport AGA Edelstahl ab Kat für Octavia 1Z u.a.

    Friedrich Motorsport AGA Edelstahl ab Kat für Octavia 1Z u.a.: Hallo, es ist mal wieder soweit: Ich gebe meinen Octavia II FL ab und habe ihn wieder in den Originalzustand versetzt. Biete hier meine AGA an:...
  4. Fabia III Ambition löst Japaner ab

    Fabia III Ambition löst Japaner ab: Hallo zusammen, vor ein paar Tagen habe ich mein neues Auto bestellt, nachdem ich seit fast 16 Jahren einen Mitsubishi Colt gefahren bin. Meine...
  5. Klappern ab Tempo 120

    Klappern ab Tempo 120: Hallo, leider hab ich in der Suche nicht genau das gefunden, was ich suche. Mein O3 Combi 2.0 TDI DSG, Baujahr 2014, macht ab Tempo 130 ein...