Klimaanlage Hochdruckgeber defekt

Diskutiere Klimaanlage Hochdruckgeber defekt im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Ich habe ein Problem mit meiner Klimaautomatik, die nicht funktioniert. Das Auslesen des Fehlerspeichers hat folgendes Ergebnis ergeben:...

  1. #1 turnbeutel, 14.04.2015
    turnbeutel

    turnbeutel

    Dabei seit:
    28.02.2013
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    37
    Fahrzeug:
    Superb III Combi 1.8 TSI DSG
    Ich habe ein Problem mit meiner Klimaautomatik, die nicht funktioniert. Das Auslesen des Fehlerspeichers hat folgendes Ergebnis ergeben:

    00819-Hochdruckgeber (G65)
    009-Unterbrechung/Kurzschluss nach Masse

    Die Sicht-und Wackelkontrolle hat daraufhin ergeben, dass das gute Stück wohl tatsächlich hinüber ist. Der (Hobby-)Schrauber meines allergrößten Vertrauens würde sich eventuell der Sache annehmen, wenn der Wechsel keinen professionellen Aufwand erfordert. Nun meine Frage an die Wissenden: Kann der Hochdruckgeber überhaupt gewechselt werden, ohne dass das Kältemittel raus muss? Gibt es sonst irgendetwas Besonderes zu beachten?

    Alternatv: Mit welchen Kosten müsste man so ungefähr beim :) rechnen?

    Ich danke vielmals für Eure Antworten.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 RootsPlague, 14.04.2015
    RootsPlague

    RootsPlague

    Dabei seit:
    02.11.2014
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    5
    Unter dem Geber sollte noch ein Ventil sitzen, welches das Austreten des Kältemittels verhindert.

    Altes Teil abschrauben, Dichtung erneuern, Neues draufschrauben, Fertig.

    Dürfte beim :) aber auch keine Unsummen kosten.
     
  4. #3 Der_Baeck, 15.04.2015
    Der_Baeck

    Der_Baeck

    Dabei seit:
    17.07.2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzenbach am Wald
    Hi...

    Ja, so ist es. Es ist eine Art Reifenventil drunter, dass zu geht, sobald du den abschraubst.

    Wenn es sich um den Geber handelt, den ich denke, dann sitzt der doch auf der Klima-Leitung zwischen Kühler und Motor. War bei mir auch schon mal defekt. Das wechseln ansich ist kein Problem, nur das Gewinde (Alu und Stahl) bricht gerne aus und es gibt eigentlich kein Werkzeug, was da rein passt. Entweder Kältemittel absaugen lassen und Leitung abmontieren, dann kannst du sie nach unten legen (Gummischlauch) und kommst komfortabel an den Geber oder ein Werkzeug bauen. Es muss eine Nuss und ein (17er???) Maulschlüssel geopfert werden.

    Grüße Der_Baeck
     
  5. Plinki

    Plinki

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    O2 Combi Eleganz, Xenon, Pegasus usw
    Kilometerstand:
    300168
    So ist es. Wenn das der zwischen Kondensator und Motor ist. Hab ich auch schon gewechselt. Hat 45,-€ gekostet.
    Nur eben, so richtig schön ran kommste da nicht. Aber es geht. Viel Erfolg.
     
  6. #5 turrican944, 15.04.2015
    turrican944

    turrican944

    Dabei seit:
    06.10.2011
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Bavendorf
    Fahrzeug:
    Octavia 1z 2.0 TDI 4x4, Octavia 1z 1.6 TDI, Porsche 944 S3
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    200000
    Moin
    Würde auch versuchen den Abzuschrauben, wenn das Gewinde festgegammelt ist kann man immer noch überlegen, mehr wie abreißen kann dann auch nicht passieren. Gut dann kommt das Kältemittel mit raus, aber ist dann im schlimmsten fall hat so. Nur auf keinen Fall die Leitung ausbauen wenn noch Kältemittel drin ist, sonst fliegt die einem um die Ohren weil da gut 3-5 Bar drauf sind wenn es warm draußen ist.
    Kältemittel raus wäre dann aber absaugen oder wenn man kein umweltgewissen hat aufs Ventil drücken :whistling:
     
  7. #6 turnbeutel, 26.04.2015
    Zuletzt bearbeitet: 26.04.2015
    turnbeutel

    turnbeutel

    Dabei seit:
    28.02.2013
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    37
    Fahrzeug:
    Superb III Combi 1.8 TSI DSG
    Vielen Dank für Eure Tipps. Der neue Schalter ist drin. Dank Hebebühne sind wir gut rangekommen; war alles kein Problem. Hat keine halbe Stunde gedauert und die Klima funzt wieder. :thumbsup:
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Klimaanlage Hochdruckgeber defekt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hochdruckgeber octavia 009

    ,
  2. hochdruckgeber kosten

    ,
  3. golf g65 hochdruckgeber

    ,
  4. gebermotor klimaanlage defekt,
  5. octavia hochdruckgeber kurzschluss nach masse,
  6. absperrventil klimaanlage skoda octavia 1z,
  7. skoda octavia 1.6tdi manuelle klimaanlage geht nicht,
  8. octavia klimaanlage defekt www.skodacommunity.de
Die Seite wird geladen...

Klimaanlage Hochdruckgeber defekt - Ähnliche Themen

  1. MFL Probleme- defekte Lenkradtasten

    MFL Probleme- defekte Lenkradtasten: Hallo erst mal, ich bin bin neu hier und habe im Forum gesucht aber nicht das passende gefunden. Bei meinem ca 5 Jahre alten Superb, setzt bei...
  2. Meldung Licht defekt und PDC Ausfall bei kalten Temperaturen

    Meldung Licht defekt und PDC Ausfall bei kalten Temperaturen: Folgendes Kuriosum stellt sich bei meinem Dicken während der letzten kalten Tage ein: Die PDC spinnt (mal gehts, mal kommt ein langer Piepton und...
  3. Fensterheber Fahrerseite defekt - Kosten?

    Fensterheber Fahrerseite defekt - Kosten?: Hallo, der Fensterheber bei meinem Fabia Baujahr 2004 hat sich verabschiedet. Kann mir jemand was zu den Kosten sagen, wenn ich ihn in der...
  4. Schon wieder ein Defekt?

    Schon wieder ein Defekt?: Hallo zusammen! Mein O3 Bj 2014 nervt mich langsam gewaltig. Zuerst war der DSG-Schalthebel scharfkantig und musste getauscht werden. Dann...
  5. Turbo defekt nach ca. 4000 km

    Turbo defekt nach ca. 4000 km: Hallo zusammen, habe vor einem Monat (12/2016) einen gebrauchten Skoda Octavia III Combi L&K 1.8 TSI 7-DSG gekauft. Das Fahrzeug war zuvor ein...