Klimaanlage - Fehlersuche DIY

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von eschdler82, 31.07.2015.

  1. #1 eschdler82, 31.07.2015
    eschdler82

    eschdler82

    Dabei seit:
    13.06.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Klimaanlage - Fehlersuche DIY

    Hallo zusammen.
    Nachdem die Climatronic von meinem Skoda Octavia Combi 2.0 TDI RS (1Z5) irgendwann nicht mehr funktionierte, habe ich diese im Rahmen der Inspektion in einer Skoda-Vertragswerkstatt überprüfen lassen.
    Als Ursache wurde mir gesagt, dass der Klimakondensator einen Steinschlag abbekommen hatte (Die horrenden Reparaturkosten seitens dieser Werkstatt erspare ich mir hier!).
    Nun denn, mit Hilfe eines sehr KFZ-versierten Freundes (da der Klima-Kreislauf ja ohnehin leer war) habe ich dann den Klimakondensator selbst ersetzt.
    Im Glauben, dass die Ursache damit ja nun behoben ist, habe ich die Anlage bei einem Bosch-Service-Center für 79€ neu befüllen lassen.

    Tja, nur leider funktioniert die Klimaanlage nun immernoch nicht! :-(

    Ich habe mittlerweile zwar für Mitte August wieder einen Termin bei Skoda, aber dennoch möchte ich - soweit möglich - schon mal selbst auf Fehlersuche gehen.
    Es ist ja nicht auszuschließen, dass der Klimakompressor defekt ist, was offenbar ja leider keine Seltenheit bei dem Modell ist.
    In der Hoffnung, dass der Skoda-Partner dann auch mal kundenfreundlich ist, würde ich dann auf Kulanz seitens Skoda hoffen!

    Bislang habe ich in den Foren nur gefunden, dass nach Einschalten eigentlich
    - der Verbrauch im Leerlauf steigen
    - die Drehzahl kurzzeitig absacken
    sollte.

    BEIDES habe ich leider nicht feststellen können! :-(
    Wenn ich richtig gelesen habe, so würde dies eben gerade FÜR einen defekten Klimakompressor sprechen!
    Unabhängig davon, dass ich mich bei der Annahme, die Werkstatt hat diese simplen und sehr schnell durchzuführenden Tests evt. nicht einmal vor allem anderen durchgeführt, wirklich mal wieder platzen könnte...

    wäre ich euch dankbar, wenn ihr mir bei der Fehlersuche, im Rahmen einer Quasi "Stufenfolge" von leicht/schnell nach schwer, Schritt für Schritt helfen könntet.

    LG, Tom
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Robert78, 31.07.2015
    Zuletzt bearbeitet: 31.07.2015
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.490
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    4200
    Schau mal als erstes nach ob sich an der Riemenscheibe die den Kompressor antreibt die Schraube an der Welle mit dreht.

    Ist das nicht der Fall schaut es mit dem Kompressor nicht gut aus.
    Bis 100000 km schat es mit Kulanz gut aus. Bei mir hatte ich zwar noch Garantie, aber auch da wurde ein Teil über Kulanz abgerechnet. Wie es drüber ist weis ich nicht.
    Da ich nicht weis ob und wo du deine Service hast machen lassen und da du schon selber dran rumgeschraubst hast kann das natürlich in deinem Fall ganz anders aussehen.

    Da du die Anlage ja auch hast befüllen lassen gehört da dein Basischeck auf jeden Fall dazu. Daher solltest du ja auch von Bosch Dienst eine Diagnose erhalten haben.
     
  4. #3 eschdler82, 31.07.2015
    eschdler82

    eschdler82

    Dabei seit:
    13.06.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ok, wird gemacht, und wie dann weiter, wenn sich die schraube doch noch mitdreht?
    Habe das auto erst im März gebraucht gekauft. Die services wurden immer bei skoda gemacht.
     
  5. #4 Octarius, 31.07.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Hast Du Garantie auf dem Wagen?

    Welches Modell hast Du genau? Facelift oder davor?
     
  6. #5 SC200TSI, 31.07.2015
    SC200TSI

    SC200TSI

    Dabei seit:
    26.01.2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Menden
    Fahrzeug:
    Superb Combi 2.0 TSI
    Kilometerstand:
    46000
    Es muss aber nicht zwangsläufig ein defekter Kompressor die Ursache sein.
    Wenn beispielsweise das Kältemittel schonwieder weg ist (Undichtigkeit im Kreislauf) merkt die Klimaanlage das über den Druckschalter und schaltet den Kompressor als Schutz erst gar nicht ein.
    Du kannst auch mal von Hand an der Kupplung vom Kompressor drehen, der sollte sich recht leicht, aber dennoch mit leichten Widerstand drehen lassen.
    Ist dies nicht der Fall ist der Kompressor fest und somit kaputt.
    Es könnte auch sein, dass die Kupplung vom Kompressor defekt ist. Um das zu testen könntest du am Stecker von Kompressor einfach Batterieplus draufgeben, du müsstest es dann eigentlich klacken hören.
     
  7. #6 eschdler82, 01.08.2015
    eschdler82

    eschdler82

    Dabei seit:
    13.06.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    So...gleich mit dem Einfachsten begonnen...die genannte Schraube bewegt sich NICHT mit :-/
    Wo die Kupplung des Kompressors liegt, müsste man mir allerdings dann doch noch sagen, das weiß ich so leider nicht.
    Garantie Fehlanzeige, da von Privat.
    Habe den Facelift
    LG
     
  8. Ewhjr

    Ewhjr

    Dabei seit:
    21.03.2015
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    25813 Husum
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Scout 2.0 TDI DPF DSG und Skoda Octavia III 1.6 TDI Greentec
    Werkstatt/Händler:
    Kath-Gruppe Husum
    Schau auch mal nach ob dein Klimakondensator dicht ist. Ich habe im April meinen Scout bekommen und auch da funktionierte die Klimaanlage nicht. Wurde nachgefüllt und nach 2 Wochen ging sie wieder nicht. Daraufhin wurde der Kondensator genauer betrachtet und siehe da er war undicht. Dieser wurde auf Garantie getauscht und die Anlage neu befüllt. Seit dem ist alles gut.
     
  9. #8 SC200TSI, 01.08.2015
    SC200TSI

    SC200TSI

    Dabei seit:
    26.01.2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Menden
    Fahrzeug:
    Superb Combi 2.0 TSI
    Kilometerstand:
    46000
    Kondensator ist ja schon neu.
    Die Kupplung ist im eigentlichen Sinne die Riemenscheibe des Kompressors. Wenn du von Hand die besagte schraube drehen kannst müsste der Kompressor mechanisch okay sein. Dann kann es nur ein elektrisches Problem sein oder die Anlage ist wieder leet.
     
  10. USCA

    USCA

    Dabei seit:
    29.08.2012
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Salzburg, Österreich
    Fahrzeug:
    2000 Volvo S80 2.5D
    Werkstatt/Händler:
    Selbst ist der Mann
    Kilometerstand:
    250000
    Ein weiterer Weg um festzustellen ob der Kompressor anläuft ist dass der Kühlerlüfter sofort anspringen sollte, startet der Lüfter nicht ist auch der Kompressor nicht am laufen.

    Ich würde einfach mal den Stecker am Kompressor abziehen und testen ob überhaupt Spannung anliegt, wenn ja dann kann das System ja nur noch irgendwo ein Leck haben, vielleicht erwischt du irgendwo einen Leckdetektor um dieses ausfindig zu machen.

    Wenn der Klimakompressor selbst defekt ist, wie haben die bei Bosch dann das System voll bekommen, das ist ohne funktionierenden Kompressor doch nicht möglich, oder?

    Schönes Wochenende,
    USCA
     
  11. #10 SC200TSI, 01.08.2015
    SC200TSI

    SC200TSI

    Dabei seit:
    26.01.2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Menden
    Fahrzeug:
    Superb Combi 2.0 TSI
    Kilometerstand:
    46000
    Der Kompressor ist zum füllen uninteressant. Wenn die Anlage leer ist wird der Kompressor gar nicht erst angesteuert, also auch keine Spannung am Stecker. Wie gesagt entweder ist die Anlage leer oder die Kupplung ist defekt.
    Eigentlich geht an einen Klimaservice kein Weg vorbei, falls dann wieder was fehlen sollte wird es daran liegen. Dann muss nur noch das Leck gesucht werden, entweder mit Kontrastmittel durch die Werkstatt oder ansonsten mal mit Stickstoff abdrücken dann sollte man hören können wo es undicht ist. Bevor du allerdings dahinfährst kannst du ersteinmal prüfen ob der Kompressor nicht gefressen hat. Dazu versuchst du einfach die schon beschriebene Schraube von Hand zu drehen, muss sich mit leichten Widerstand drehen lassen.
     
  12. #11 eschdler82, 01.08.2015
    eschdler82

    eschdler82

    Dabei seit:
    13.06.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Werde die Tage probieren, die Schraube zu drehen....aber erstmal rankommen....is ja doch sehr fummelig :-/
    Bereits jetzt vielen Dank für die Hilfestellungen.
    Es darf weiterhin beraten werden :-)
    Wünsche euch dennoch ein schönes Wochenede
    LG
    Tom
     
  13. #12 Robert78, 01.08.2015
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.490
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    4200
    Das ist beim Octavia nicht der Fall.
     
  14. #13 Der_Baeck, 02.08.2015
    Der_Baeck

    Der_Baeck

    Dabei seit:
    17.07.2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzenbach am Wald
    Hi...

    Du hast doch sicherlich die Climatronic oder? Oder hast du die Manuelle, was bei nem RS denk ich eher unwahrscheinlich ist.
    Diese Climatronic kann man auslesen lassen. Da siehst du dann, ob es nicht einen elektrischen Fehler gibt. Bei mir war es z.B. der Druckschalter welcher defekt war und somit der Kompressor auch nicht lief. 42 € später ging alles wieder wie gewohnt.

    Grüße Der_Baeck
     
  15. #14 turrican944, 02.08.2015
    turrican944

    turrican944

    Dabei seit:
    06.10.2011
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Bavendorf
    Fahrzeug:
    Octavia 1z 2.0 TDI 4x4, Octavia 1z 1.6 TDI, Porsche 944 S3
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    200000
    Moin
    Druckschalter hin oder her es spielt beim Octavia keine Rollen ob nun druck da ist oder nicht der Kompressor läuft immer mit (solange der nicht gefressen hat). Eine Magnetkupplung gibt es nicht, die Hub des Kompressors wird geregelt und dadurch auch der druck den der Kompressor erzeugt. Ist nun kein Kältemittel mehr da erzeugt der Kompressor keinen druck da die Ansteuerung des Kompressors auf 0 gesetzt wird (wird auch gemacht wenn die Anlage nicht kühlen soll) aber drehen tut der Kompressor immernoch. Das heist im klartext entweicht das Kältemittel schlagartig und reißt das Öl mit geht der Kompressor gleich mit Hops da die Schmierung fehlt, entweicht es langsam und es ist noch genug Öl im Kompressor überlebt der das idr.
    Darum soll man ja schaun ob die Welle dreht, dort ist ein gummiteil drin das abschert falls der Kompressor festgeht das einem nicht gleich der Riementrieb mit um dir Ohren fliegt.
     
  16. #15 Robert78, 02.08.2015
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.490
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    4200
    Richtig, hatte den Hinweis auf die Welle (Schraube) ja schon im Beitrag #2 erwähnt.
    Steht sie, steht auch der der Kompressor und wird das auch weiterhin tun.
     
  17. #16 eschdler82, 04.08.2015
    eschdler82

    eschdler82

    Dabei seit:
    13.06.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nochmal...
    zum EINEN....habe bisher 2 unterschiedliche "Meinungen" bezüglich des Kompressors mitbekommen, sollte das Kühlmittel aufgrund irgendeiner Undichtigkeit entwichen sein --> Kompressor verfügt über einen/keinen Schutzmechanismus --> Ja, was denn nun?!

    Zum Anderen (hoffe, ich kann mich jetzt verständlich ausdrücken; Hintergrund ist meine Skepsis ggü. der Vertragswerkstatt)
    Wie im Anfangspost geschrieben, wurde eine Undichtigkeit am Kondensator festgestellt / als Ursache für das Versagen der Klimaanlage genannt.
    :?:Ist es - vorausgesetzt, der Kompressor war bei dieser Feststellung schon defekt - überhaupt möglich, diese Undichtigkeit festzustellen
    :?:Sollte eine lizensiierte Fachwerkstatt nicht generell - bevor überhaupt auf Undichtigkeit geprüft wird, wodurch allein durch die entspr. Materialien Kosten entstehen - diese von euch und vorab auch von mir bereits genannten "Mini-Tests" durchführen?!X(

    LG,
    Tom
     
  18. #17 turrican944, 04.08.2015
    turrican944

    turrican944

    Dabei seit:
    06.10.2011
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Bavendorf
    Fahrzeug:
    Octavia 1z 2.0 TDI 4x4, Octavia 1z 1.6 TDI, Porsche 944 S3
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    200000
    Moin
    Jetzt macht meiner auch ärger, Anlage kühlt macht aber zisch Geräusche aus dem Verdampfer und selbst bei voll klat schafft sie nur 14 grad Temperatur am Verdampfer, denke da fehlt Kältemittel, morgen mal beim Örtlichen Klima betriebt auffüllen lassen.
     
  19. #18 Octarius, 04.08.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Dann war diese Reparatur ja auch notwendig. Dass weitere Defekte vorliegen kann immer passieren.

    Wird der Kompressor denn angesteuert?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. USCA

    USCA

    Dabei seit:
    29.08.2012
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Salzburg, Österreich
    Fahrzeug:
    2000 Volvo S80 2.5D
    Werkstatt/Händler:
    Selbst ist der Mann
    Kilometerstand:
    250000
    Sobald ich bei Octavia II, Octavia III oder Superb II die Klima einschaltete und diese arbeiten muss (also Kompressor nicht im Leerlauf sondern "AC"-Taste leuchtet und Gebläse an) dann startet immer sofort der Lüfter, egal ob der Wagen bei 30°C in der prallen Sonne oder mehrere Stunden in der 15°C kühlen Garage stand. Ich kenne Fahrzeuge bei denen der Lüfter auch bei defektem Kompressor auf Knopfdruck sofort startet, aber keine bei denen der Lüfter bei aktiver Klima aus ist, würde auch keinen Sinn machen, wie soll im Stand die Abwärme vom Kondensator sonst abtransportiert werden?
     
  22. #20 Octarius, 04.08.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Aussagekräftig ist die Ansteuerung des Kompressors, nicht der Betrieb des Lüfters.
     
Thema:

Klimaanlage - Fehlersuche DIY

Die Seite wird geladen...

Klimaanlage - Fehlersuche DIY - Ähnliche Themen

  1. fabia normale klimaanlage immer an?

    fabia normale klimaanlage immer an?: Moin, bei dem fabia meiner frau ist die Klimaanlage (keine climatronic) ist nach dem starten immer an? Kann man das ausschalten, so das man die...
  2. Brauche Hilfe bei Fehlersuche 1.8TSI

    Brauche Hilfe bei Fehlersuche 1.8TSI: Hallo, ich habe Probleme mit meinem Yeti mit 1.8 TSI. Ich schreibe in das allgemeine Forum, da die Motoren in vielen Modellen vorhanden sind....
  3. Fabia III - Problem mit Klimaanlage

    Fabia III - Problem mit Klimaanlage: Hallo, in unserem Fabia III (Bj. 2015) schaltet sich die Klimaanlage zeitweise ein, ohne dass sie bewusst eingeschaltet bzw. der Drehregler...
  4. Klimaanlage Druckschalter prüfen

    Klimaanlage Druckschalter prüfen: Hallo, meine Klimaanlage kühlt leider nicht mehr. Es kam relativ plötzlich, deshalb denke ich nicht, dass sie leer ist zumal sie erst letztes...
  5. Klimaanlage reperieren?

    Klimaanlage reperieren?: Hallo, Letztes Jahr im Oktober hab ich mir den kleinen Fabia geholt. 1.4 16V 75 Ps . BJ.2001. Jedenfalls ist es mein 1. Auto mit Klima...wie es...