Klimaanlage - ausgerechnet jetzt :(

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von Octarius, 02.07.2015.

  1. #1 Octarius, 02.07.2015
    Zuletzt bearbeitet: 02.07.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Also, vor wenigen Wochen Ausfall der Kühlung. Neuer Kompressor und sie tut es wieder, leider nicht lang. Also wieder Werkstatt, wieder Kompressor. Das Liebesglück dauerte aber auch hier nur wenige Tage. Wieder Werkstatt, jetzt Expansionsventil, was zu den Symptomen passt. Das war gestern.

    nach einem erneuten Ausfall der Kühlung gabs heute ein fröhliches Wiedersehen in der Werkstatt meines Vertrauens. Wieder Expansionsventil, da das letzte wahrscheinlich defekt geliefert wurde. Ein Trugschluss wie sich jetzt herausstellt. In der Werkstatt lief die Klima.

    Es ist wieder so wie nach dem Kompressortausch. Er läuft offensichtlich, jedoch nicht kontinuierlich. Man spürt den Widerstand zusammen mit einem heulenden Geräusch. Dann ist das Geräusch weg und die Verbrauchsanzeige sinkt und der Motor läuft leichter. Die einströmende Temperatur wechselt, ist kühl aber nicht kalt. Selbst auf lo und Umluftbetrieb kommt sie kaum unter 8-10°.

    Irgendwie baut sich wohl zu viel Druck auf. Nach den Klimacodes (10-1) schwankt er zwischen 20 und 30 bar. Früher hatte ich maximal 14 bar. Die Geräusche gehen konform mit der Druckerhöhung.

    Natürlich geht der Wagen voraussichtlich morgen wieder in die Werkstatt. Diese weiss aber kaum noch was sie machen soll. Ich würde daher gerne fachkundigen Rat einholen um endlich wieder in meinemn mobilen Kühlschrank einsteigen zu können. Das Expansionsventil stand im Fehlerspeicher. Der Klimakreislauf wurde gespült und soll angeblich frei von Fremdkörpern sein. Der Kompressordefekt hat auch keine Späne produziert,. Hier war die Magnetkupplung defekt.

    Hat jemand einen goldenen Tipp für mich?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 HerrÜbbel, 02.07.2015
    HerrÜbbel

    HerrÜbbel

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    22
    Kompetentere Werkstatt aufsuchen !8)
     
  4. #3 Octarius, 02.07.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Es kann immer passieren dass der Fehlerteufel im Detail steckt und schwer zu lokalisieren ist. Mir fällt selber auch nichts Schlüssiges dazu ein. Natürlich ist die Fehlersuche die Angelegenheit der Werkstatt. Ich würde sie aber gerne im eigenen Interesse unterstützen und bin neugierig auf Eure Ideen.
     
  5. #4 0²ctavist, 02.07.2015
    0²ctavist

    0²ctavist

    Dabei seit:
    25.05.2014
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    68
    Ort:
    bei Toulouse
    Fahrzeug:
    2007er Octavia Combi, 1.9 Tdi 105PS, DSG, Sondermodell Praha mit Leder, Xenon, 17" usw....
    Werkstatt/Händler:
    Selbst bzw. With a little help from my friends
    Kilometerstand:
    150000
    Evtl. Offtopic...aber bei meinem 12/24V/230V Fridgefreezer hat die Anlaufelektronik für den Kompressor gesponnen bzw. war defekt. Druck zu hoch, Kompressor konnte nicht starten. Neue Anlaufelektronik rein und alles wunderbar. Denke mal, alle Klimaanlagen arbeiten ja nach dem gleichen Prinzip, hat die Werkstatt das entsprechende Teil im Auto mal durchgemessen ? Evtl. haperts bei deiner Anlage auch in dieser Richtung ??!!
     
  6. #5 Octarius, 02.07.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Könnte sein. Ich hab auch die Steuerung in Verdacht. Allerdings läuft mein Kompressor.
     
  7. #6 dllwurst, 02.07.2015
    dllwurst

    dllwurst

    Dabei seit:
    21.01.2009
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Köln
    Fahrzeug:
    Felicia 1.3 GLXI (verkauft)
    Kilometerstand:
    142000
    Du weißt schon, dass im Auto (zumindest mit einem Verbrennungsmotor) der Kompressor mechanisch angetrieben wird? Dass bei einem Elektrokompressor eine Anlaufelektronik vorhanden ist, ist klar. Aber im Auto gibt es da höchstens etwas, was die Magnetkupplung zusammenzieht.
     
  8. #7 mrbabble2004, 02.07.2015
    mrbabble2004

    mrbabble2004

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    2.204
    Zustimmungen:
    249
    Ort:
    Bad Lobenstein
    Fahrzeug:
    Fabia I RS
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Räthel
    Kilometerstand:
    170
    Wende dich mal an den User @Oktavius_86 ... Der ist doch irgendwie Klimaspezi... Vielleicht hat der ja noch n heißen Tipp...


    MfG
     
  9. #8 Octarius, 02.07.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    ...und den Hubraum und damit die Pumpleistung regelt :)
     
  10. #9 Robert78, 03.07.2015
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.483
    Zustimmungen:
    447
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    2600

    Der Kompressor im O2 hat doch gar keine klassische Magnetkupplung mehr wie sie früher bzw. heute noch in vielen Kleinwagen verbaut werden.
    Deine Aussage dllwurst ist hier für diesen Typ also nicht zutreffend.
     
  11. #10 dllwurst, 03.07.2015
    dllwurst

    dllwurst

    Dabei seit:
    21.01.2009
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Köln
    Fahrzeug:
    Felicia 1.3 GLXI (verkauft)
    Kilometerstand:
    142000
    Ok, wusste nicht, dass der schon ein Dauerläufer ist. Dachte das wäre erst später gekommen.
     
  12. #11 skodabauer, 03.07.2015
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.216
    Zustimmungen:
    188
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    Wie schnell baut sich den der Druck >20Bar auf?
    Stimmt denn der Druck auf dem Manometer der Klimastation mit dem aus den Meßwerten überein?
    Was ab und an mal vorkommt ist ein z.B. mit Fliegen zugesetzter Kondensator. Dieser sorgt normalerweise für den Druckabbau im System...
     
  13. #12 Octarius, 03.07.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Das mit dem hohen Druck dauert ne Weile. Der Kühler ist recht sauber. Den hatte ich auch in Verdacht und hab ihn gerade erst geprüft. Verwundert hatte mich dass er nur handwarm war nach Klimafahrt.

    Auslesen mach ich nur über das verborgene Menu in der Climatronic. Ich hab zwar Zugang zu VCDS. Das gehört mir aber nicht und ich kann da nicht immer ran. Was in der Werkstatt angezeigt wurde weiss ich nicht. Sie hatten den Wagen gestern den halben Tag lang getestet und für okay befunden. Es kühlt, aber es gibt diese Aussetzer.

    Ich denke aber dass HerrÜbbel den richtigen Riecher hatte. Ich hab ein bischen recherchiert. Die Symptome passen genau auf eine massive Überfüllung mit Kältemittel bzw. Restgas in der Anlage. Im Moment läuft die Klima, setzt aber nach einigen Kilometern kurz aus.
     
  14. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.658
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    84000
    Habe bei der Hitze mal geschaut / geloggt: Kompressorlast war 8 Nm und 15 bar Druck bei 36°C draußen. Kondensator trotz Lüfter richtig heiß (logisch).
     
  15. #14 Octarius, 05.07.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Okay, auch hier einen lieben Dank fürs schauen. Das erhärtet meinen Verdacht auf Überfüllung.

    Ich hab in der Zwischenzeit eines gemacht: Ich hab mal kurz aufs Ventil gedrückt und zur Entlastung des Kompressors ein paar miligramm Kühlmittel entweichen lassen. Und siehe da, der Druck stimmt zwar immer noch nicht. Dafür schaltet der Kompressor nicht mehr ab.

    Ich hab gestern schon die Werkstätten abtelefoniert und nach einem Klimaservice gefragt. Der Samstag war leider dicht. Morgen früh gehts wieder ans Telefon und ich schaue dass ich direkt einen Termin bekomme, einfach nur ein Tausch des Kältemittels mit dem Hinweis auf eine mögliche Überfüllung. Mal schauen ob damit das Problem gelöst ist.
     
  16. #15 skodabauer, 05.07.2015
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.216
    Zustimmungen:
    188
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    Hab mir das ganze hier mal von Anfang an durchgelesen. Irgendwas stimmt hier absolut nicht.
    Erst Kompressor defekt- ohne Späne. Ehrlich ? So was gibt es nicht. Die Kompressorwelle läuft fest und schon sind Späne im System.
    Wurde nach dem spülen der Trocknereinsatz bzw. je nach Hersteller der komplette Kondensator getauscht?
    Der hohe Druck lässt eigentlich auf eine Engstelle (z.B. volle Trocknerpatrone) schließen. ist denn der HD-Kreis gleichmäßig warm oder hast du vor dem Wärmetauscher im Innenraum eine klare Heiß/Kalt Grenze?
    Ich wusste gar nicht dass das Expansionsventil im Fehlerspeicher stehen kann. Das Ding ist nicht eigendiagnosefähig...

    Zu dem Ablassen des Kältemittels sage ich mal nix. Nur so viel: mein Chef dürfte nach so einer Aktion von mir ein paar T€ Strafe zahlen und mein Klimaschein wäre weg.
     
    super(B)tom und TubaOPF gefällt das.
  17. #16 Octarius, 05.07.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Langsam fange ich an an der Werkstatt zu zweifeln. Dein Wagen ist schon lange Chefsache. Er ist mein alleiniger Ansprechpartner in der Klimasache. Bei den Reparaturen war ich nie dabei und hab nur die Infos aus dem Mund der Mechaniker bzw. dem Chef.

    Nach den Spänen hab ich explizit gefragt. Das System wurde durchgespült und auf Engstelle geprüft. Es sei sauber und frei von Spänen.

    Ich hab gefragt was am Kompressor kaputt war. Bei dem Defekt wurden keine Späne erzeugt. Es sei einmal die Magnetkupplung gewesen. Ich hab gesehen dass die Welle gestanden hat, sich das Riemenrad aber gedreht hat. Hat mein Kompressor überhaupt eine Magnetkupplung?

    Die Temperaturverteilung hab ich noch nicht abgefühlt. Mir ist nur aufgefallen dass der Kühler nach heftigem Klimaeinsatz nur lauwarm war.

    Zum Expansionsventil hat sich der Chef nur unklar geäußert. Es sei eben kaputt und musste getauscht werden. Und das kam zweimal.

    Glücklicherweise habe ich keinen Klimaschein und es war wirklich nur eine kleine Menge. Ich wollte ja nicht auf den Sollwert hinarbeiten. Ich hatte halt dauernd diese bis zu 32 bar in der Anzeige und dazu ein heulendes Geräusch. Ich hab deswegen mehrfach auf econ gestellt, wegen der Mörderhitze aber umgehend die Klima wieder aktiviert. Die 30 bar und darüber waren schnell erreicht. Jetzt sind die Geräusche weg und der Druck ist niedriger.

    Ich weiss noch nicht was mir morgen blüht. Vielleicht setze ich einen unnötigen Klimaservice in den Sand. Vielleicht hat eine andere Werkstatt auch eine ganz andere Meinung dazu. Vielleicht fällt Dir nochwas ein :)
     
  18. #17 skodabauer, 05.07.2015
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.216
    Zustimmungen:
    188
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    Bei einem O² von einer Magnetkupplung zu sprechen ist schon grenzwertig. Ich unterstelle der Werkstatt einfach nur eine falsche Wortwahl.
    Du hast einen extern geregelten Kompressor bei dem der Kompressor immer mitläuft( mind.2%) und bedarfsgerecht gesteuert wird.
    Das mit der stehenden Welle aber laufender Riemenscheibe ist so gewollt. Der Riementreib soll ja bei Kompressorausfall weiter funktionieren.

    Ich denke mal der Fehler liegt ganz am Anfang. Meine Vorgehensweise: Kältemitteldruck prüfen, wenn nicht i.O. den Ansteuerstrom des Kompressors prüfen ( ca. 0,8A). Kann man auslesen und messtechnisch belegen( DSO Bild der Ansteuerung). Wenn Druck im Keller aber Ansteuerung da folgt Kompressor fest als Diagnose. Dann kommt das komplette Programm.
    Einmal alles neu und spülen. Bisher keine Wiederholreparaturen gehabt.
    Ist zwar teuer aber m.M. nach besser als 5 weiter Werkstattbesuche.

    Beim defekten Kompressor kommt es auch auf den Hersteller an. Wenn Sanden dann eh schon eher schlecht.
     
    krmkrx gefällt das.
  19. #18 Octarius, 05.07.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Der Ansteuerstrom geht bis 8,2 Volt (Ampere???) je nach Leistungsanforderung. Bei den temporären Ausfällen ging der auf null, also vom Steuergerät so gewollt. Beim Totalausfall hatten sie Strom gemessen. Der war vorhanden - Kompressor platt.

    Das hilft natürlich nicht weiter. Wie die Werkstatt danach die jeweiligen Fehler eingekreist hat weiss ich leider nicht und auch nicht welcher Kompressor drin ist. Hier regnet es gerade in strömen. Ansonsten würde ich kurz nachschauen.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 MrSmart, 06.07.2015
    MrSmart

    MrSmart

    Dabei seit:
    13.12.2014
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Fabia² RS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus
    Kilometerstand:
    30000
    Wenn der Systemdruck (HD seitig) in der Klimaanlage zu hoch (> 16 bar) ist, dann stimmt eventuell etwas mit der eingefüllten Menge (R134a) nicht oder der Temperatursensor (Verdampfer) ist defekt.
     
  22. #20 Octarius, 06.07.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Was passiert wenn der Temperatursensor defekt ist?
     
Thema: Klimaanlage - ausgerechnet jetzt :(
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. expansionsventil defekt symptome

    ,
  2. tiefkühler kompressorleistung

    ,
  3. klimaanlage vereist octavia 1z

    ,
  4. skoda superb 2 klimaanlage fahrerseite schwach,
  5. eingeschaltete klimaanlage passat variant rattert,
  6. klimagas weg. druck vorhanden
Die Seite wird geladen...

Klimaanlage - ausgerechnet jetzt :( - Ähnliche Themen

  1. Warum ausgerechnet einen Rapid?

    Warum ausgerechnet einen Rapid?: Es gibt ja viele Gründe, die ausgerechnet zu dem Kauf eines speziellen Fahrzeugs führen. Bei mir gab der Wunsch der Familie nach einem...
  2. fabia normale klimaanlage immer an?

    fabia normale klimaanlage immer an?: Moin, bei dem fabia meiner frau ist die Klimaanlage (keine climatronic) ist nach dem starten immer an? Kann man das ausschalten, so das man die...
  3. Fabia III - Problem mit Klimaanlage

    Fabia III - Problem mit Klimaanlage: Hallo, in unserem Fabia III (Bj. 2015) schaltet sich die Klimaanlage zeitweise ein, ohne dass sie bewusst eingeschaltet bzw. der Drehregler...
  4. Klimaanlage Druckschalter prüfen

    Klimaanlage Druckschalter prüfen: Hallo, meine Klimaanlage kühlt leider nicht mehr. Es kam relativ plötzlich, deshalb denke ich nicht, dass sie leer ist zumal sie erst letztes...
  5. Klimaanlage reperieren?

    Klimaanlage reperieren?: Hallo, Letztes Jahr im Oktober hab ich mir den kleinen Fabia geholt. 1.4 16V 75 Ps . BJ.2001. Jedenfalls ist es mein 1. Auto mit Klima...wie es...