Klappern im Innenraum

Diskutiere Klappern im Innenraum im Skoda Octavia IV Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, Habe in meinem O4 Combi ein klappern in Innenraum. Schwer zu Orten aber es klingt nach der hinteren Tür oder Rücksitzbank auf der...

Drummer

Dabei seit
30.08.2020
Beiträge
17
Zustimmungen
2
Hallo zusammen,
Habe in meinem O4 Combi ein klappern in Innenraum. Schwer zu Orten aber es klingt nach der hinteren Tür oder Rücksitzbank auf der Beifahrerseite.... leider finde ich es nicht.
Gibt es irgendwelche bekannten Themen in dem Bereich?
 
#
schau mal hier: Klappern im Innenraum. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
McLocke

McLocke

Dabei seit
17.12.2020
Beiträge
236
Zustimmungen
94
Ort
Oer-Erkenschwick
Fahrzeug
O4 Combi 2.0TDI DSG FE „Sportpaket“ MJ21
Na gucke an… ein Leidensgenosse… ich habe das klappen auch und es bisher nicht gefunden

ausschließen kann ich aber

Gurte Beifahrer und hinten, Gegenstände im Türfach vorn und hinten, Gegenstände im Kofferraum (egal ob unterm Boden oder in dem seitenfach), Kofferraum Rollo ist es auch nicht…

der Witz ist auch, dass das klappern bei mir Temperatur abhängig ist. Wenn es richtig sonnig ist und im Auto dementsprechend warm, klappert nix. Bei Kälte klappert es…
 
TobiTobsen78

TobiTobsen78

Dabei seit
21.06.2013
Beiträge
36
Zustimmungen
17
Sodele. Dann schließe ich mich mal an.
Mich nervt das tierisch und ich weiß nicht wo es her kommt.

Ich hab schon alles ausgeräumt was nur klappern kann. Hutablage, Kofferraum Wanne, Abdeckung etc.
 

Reverend Bluejeans

Dabei seit
01.03.2019
Beiträge
347
Zustimmungen
229
Wenn es bei Wärme verschwindet, liegt ja zumindest der Gedanke nahe, dass etwas ohne Wärmeeinfluss (mangels Ausdehnung) zu locker sitzt, z.B. eine Türverkleidung, ein Teil derselben oder etwas im Bereich Einstieg, B-/C-Säulenverkleidung etc. Das kann man oft herausfinden, indem man sich chauffieren lässt und sich als Mitfahrer dahin setzt, wo es klappert, um dann genauer nachsehen zu können.
 
Zuletzt bearbeitet:

Baer12

Dabei seit
14.03.2021
Beiträge
34
Zustimmungen
5
Fahrzeug
Octavia IV First Edition 2.0 TDI
Ich hatte bei meinem O3 auch mal so ein Klappern, kam sehr oft bei unebenen Straßen und auch teilweise einfach wenn ich ne Einfahrt mit abgesenktem Bordstein runtergefahren bin. Bei Kälte öfter als bei warmen Temperaturen.
Am Ende Probefahrt mit Mechaniker vom Autohaus gemeinsam gemacht, der sagte es kommt von der Beifahrertür ( hatte auch immer den Eindruck es kam von weiter hinten ) . Dann haben sie die Tür neu eingestellt und es war weg, bis ich ihn dann 1 Jahr später zum Leasingende abgegeben habe. Ist auch nicht mehr vorgekommen
 
Bolloc

Bolloc

Dabei seit
12.02.2020
Beiträge
902
Zustimmungen
514
Ort
Holzland
Fahrzeug
Octavia 2.0 TDI evo 85 KW 6-G
Kilometerstand
ändert sich täglich
Ich habe das Klappern auch.
Kommt irgendwie von hinten rechts.
Aber nur auf schlechten Wegstrecken.
Nervt mich auch.
Werde mal den Tip mit dem Einstellen der Heckklappenanschläge ausprobieren.
Vielleicht liegt's ja daran.
 

Mirsselber

Dabei seit
25.06.2020
Beiträge
4
Zustimmungen
8
Ahoi, mein O4 war wegen klappern hinten rechts in der Werkstatt. Das klappern war wie hier geschrieben nur leicht, auf schlechten Strecken und nicht durchgehend aber reproduzierbar. Lange Rede kurzer Sinn es lag an der Verriegelung (inkl. der Fernentriegelung im Kofferraum) der Rückbank. Die Werkstatt hat dann wirklich "umfassend" alles gefettet und seit dem ist absolut Ruhe da hinten auf der Rückbank.

Vielleicht hilfts ja auch bei Euch.
 

Michael27

Dabei seit
29.04.2021
Beiträge
83
Zustimmungen
17
Fahrzeug
Skoda Octavia 4 2.0TDI
hallo zusammen
meiner klapperte heute auch zum ersten Mal. ich dachte zuerst es kommt auch von hinten. als ich zuhause angekommen bin hab ich alles kontrolliert. und es war der schirm in der verkleidung. simpy clever.

lg
Michael
 

SHe

Dabei seit
11.03.2021
Beiträge
4
Zustimmungen
2
Fahrzeug
Octavia IV Combi Style 2.0 TDI 150PS DSG
Schaut euch mal die Gurt-Anschnaller an. Gurt einstecken (Fahrer und Beifahrer) und wackelt mal dran. Bei mir klappern definitiv die Gurtschnallen in den Haltern - hab ewig gebraucht bis ich das Geräusch auch orten konnte… die haben recht viel Spiel und bei unebenen Straßen klappern die dann - zumindest ist es bei mir so.
Dem freundlichen gemeldet, hatte aber im Mai keine Lösung dafür.
Der Schirm und vor allem der Besen in der anderen Tür klappern aber auch übel, am besten in ein Tuch wickeln…
 
Bolloc

Bolloc

Dabei seit
12.02.2020
Beiträge
902
Zustimmungen
514
Ort
Holzland
Fahrzeug
Octavia 2.0 TDI evo 85 KW 6-G
Kilometerstand
ändert sich täglich
Nee, Gurtschnallen sind das bei mir definitiv nicht.
Hatte auch die Verriegelung der Rückbank in Verdacht.
Heute paar mal ent- und verriegelt und bißchen Druck ausgeübt. Ist erstmal weg.
Ich beobachte weiter.
 

Eric124r

Dabei seit
01.03.2021
Beiträge
21
Zustimmungen
8
Ich hatte es auch. Ich habe um die Öse, an der die Rückbank hinten rechts einrastet, Klebeband drum geklebt und es war Ruhe.
 

SuperEggi

Dabei seit
08.12.2020
Beiträge
21
Zustimmungen
25
Bei meiner Limousine klappert es im Heckklappenbereich links.
Wenn man die Klappe im geschlossenen Zustand links versucht auf und ab zu bewegen hört man das klappergeräusch.
Auf der rechten Seite ist es still.
Allerdings lässt sich an den Anschlägen nichts einstellen.
Das Geräusch tritt bei jeder stärkeren Querfuge und bei schlechtem Fahrbahnbelag auf.
 
HeikoW

HeikoW

Dabei seit
19.10.2020
Beiträge
187
Zustimmungen
104
Ort
München
Fahrzeug
O4 FE 2.0TDI DSG Limousine
Werkstatt/Händler
PIA München West
Kilometerstand
1500
Bei meiner Limousine klappert es im Heckklappenbereich links.
Habe/hatte ich ebenfalls. Es liegt an den Kunststoffelementen links und rechts.

Zwei Schritte zur derzeitigen Beseitigung:

1. Die runden Gumminippel links und rechts neben dem Schloss etwas herausdrehen um ein wenig mehr Spannung zu erzeugen. Nicht zu viel. Einfach etwas probieren.

2. Die Kunststoffteile (siehe Bild) links und rechts an der Seite der Klappe abschrauben und mit Silikonspray einsprühen. Etwas aussen abtupfen und bissl trocknen lassen. Dann wieder einbauen.

Bei mir ist seitdem erst einmal Ruhe. Wenn es mal wieder auftreten sollte werde ich wieder Silikonspray versuchen und wenn garnix hilft, die beiden Plastikteile dauerhaft demontieren.

VG
 

Anhänge

  • 20210531_104306.jpg
    20210531_104306.jpg
    238,9 KB · Aufrufe: 115

Reverend Bluejeans

Dabei seit
01.03.2019
Beiträge
347
Zustimmungen
229
Wenn es mal wieder auftreten sollte werde ich wieder Silikonspray versuchen und wenn garnix hilft, die beiden Plastikteile dauerhaft demontieren.
Es gibt durchaus auch noch Alternativen zum Silikonspray, bevor man die Teile direkt abschraubt. 8|
 
HeikoW

HeikoW

Dabei seit
19.10.2020
Beiträge
187
Zustimmungen
104
Ort
München
Fahrzeug
O4 FE 2.0TDI DSG Limousine
Werkstatt/Händler
PIA München West
Kilometerstand
1500
Es gibt durchaus auch noch Alternativen zum Silikonspray, bevor man die Teile direkt abschraubt. 8|
Gerne mal beschreiben was dein Vorschleg ist. Ich bin da absolut offen für weitere Lösungsansätze, denn bisher ist das die Lösung welche bei mir zum Ziel führte.
Und zwei Schrauben lösen um das Teil mit Silikonspray zu behandeln führte bis jetzt zur Lösung.

Das Problem ist ein Konstruktionsproblem. Es ist ein bewegliches Teil bei dem Hartplastik auf Hartplastik reibt. Da liegt es eben in der Natur, dass bei minimalstem Spiel schon Geräusche entstehen, leider.
 
Magi

Magi

Dabei seit
03.07.2020
Beiträge
14
Zustimmungen
12
Fahrzeug
Skoda Octavia IV 1.5 TSi Style plus
Werkstatt/Händler
Eigene Bühne
Ich hatte auch lange Zeit dieses nervige klappern "hinten rechts" sobald die Rücklehne umgeklappt war, wurde es ruhig. Kurzerhand habe ich den Verriegelungsmechanismus der Rücklehne mit etwas Sprühfett geschmiert und seitdem ist ruhe.
 
HeikoW

HeikoW

Dabei seit
19.10.2020
Beiträge
187
Zustimmungen
104
Ort
München
Fahrzeug
O4 FE 2.0TDI DSG Limousine
Werkstatt/Händler
PIA München West
Kilometerstand
1500
Guter Tipp, aber wie bekomme ich die in die schmalen Ritzen des in sich beweglichen Bauteils rein? Versuchen kann man es ja mal.
Du konntest damit das Klappern bei deiner Limousine damit beheben?

Silikonspray geht eben problemlos in die Ritzen. Leider lässt sich das Bauteil nicht zerlegen, so dass man an die betreffenden Stellen sauber mit Paste ran kommt.
 

Reverend Bluejeans

Dabei seit
01.03.2019
Beiträge
347
Zustimmungen
229
Wenn das Bauteil, wie mir scheint, quasi aus einem Guss ist, kann das Geräusch ja entweder nur zwischen der Heckklappe und dem Bauteil auftreten, so dass man es demontieren, einschmieren und wieder montieren müsste. Oder das Geräusch entsteht in Interaktion mit den karosserieseitigen Anschlagstellen, so dass man hier also die gesamte in Frage kommende Kontaktfläche einschmieren müsste. Sollte das Teil wirklich Ritzen haben, so könnte man die Paste da mit etwas Geduld auch reinstreichen (ich nehme einen kleinen Flachpinsel, ca. 1 cm breit - damit habe ich gerade kürzlich zwei nervige Türverkleidungen zum Schweigen gebracht).

An meiner Limousine ist das Geräusch seinerzeit nicht aufgetreten, dafür aber zig andere, und Korasilon ist ohnehin ein sehr gutes Mittel, da es u.a. sehr temperaturstabil ist und auch im schlimmsten Hochsommer nicht abläuft (Problem z.B. bei Vaselin). Funktioniert auch auf alten, knarzenden Türdichtungen, deren Werksbeschichtung längst abgerieben ist.

An meinem aktuellen Auto hatte ich übrigens auch bei Hitze eine leises Poltern, das verschwunden ist, seit ich die Schlösser der Rücksitzlehnen und die Schließbügel an den Kontaktstellen mit Korasilon eingestrichen habe.

Ein Mercedes-Kollege von mir ist fast vom Glauben abgefallen, als sein Schiebedach endlich zu knarren aufhörte, nachdem er es mal mit Korasilon probiert hatte.

Beim Labormaterial-Händler kostet eine kleine Tube etwa 5 € und hält (bei mir) etliche Jahre, im Internet sind die Preise mitunter doppelt so hoch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Michal

Michal

Forenurgestein
Dabei seit
26.11.2001
Beiträge
3.037
Zustimmungen
453
Ort
Ilmenau / Thüringen
Fahrzeug
Skoda Octavia IV 1.5 TSI Style (11/20) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
Werkstatt/Händler
mal diese und mal jene Schusterbude...
Kilometerstand
2500
und wenn garnix hilft, die beiden Plastikteile dauerhaft demontieren.
Dann hängt das gesamte Gewicht der Klappe und ihrer Verwindungen ausschliesslich am Heckklappenschloss - damit wäre ich vorsichtig! Das könnte meines Erachtens unter ungünstigen Umständen sogar zum Bruch der Heckscheibe führen!⚠️

Ich habe bei meiner Limo bei ganz kurzen Stössen auch minimales Poltern/Klopfen (vermutlich) von den Federfixierungen.
Man hört auch ein Klacken, wenn man bei geschlossener Klappe direkt an den Fixierungen aufs Blech drückt. Die Gummibupfen an der Klappe unten sind korrekt eingestellt - damit darf man es beim "Strafferstellen" allerdings auch nicht übertreiben, sonst liegt auch sehr viel Spannung auf dem Schloss und die Klappe "reißt" sich beim Öffnen förmlich los.
Ich hatte es an den besagten Fixierungen li/re schon mal mit aufgelegten Filzstreifen versucht, welche ja die Reibung der beiden aufeinanderliegenden Teile beseitigt - allerdings ohne Erfolg. Ebenso Fluten mit Silikonspray. Es MUSS aber von dort kommen!
Mich stört dieses leise Geräusch aber nun auch nicht soooo sehr, habe es daher erstmal zu den Akten gelegt.

Gruß Michal
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Klappern im Innenraum

Klappern im Innenraum - Ähnliche Themen

Brillenfach für Griff Fahrerseite: Hallo zusammen, leider habe ich in der Suche für den O4 noch nichts darüber gefunden. Gibt es für den O4 die Möglichkeit ein Brillenfach...
Trailer Assist Octavia IV: Hallo zusammen, Beim Octavia 3 gab es damals diesen Trailer Assist, mit dem man seinen Anhänger per Spiegeljoystick einfach rangieren konnte. Für...
Tankklappe lässt sich nicht öffnen: Hallo zusammen, ich wollte gerade tanken gehen, hielt den Stutzen in der Hand und wollte die Tankklappe öffnen. Wie ihr aus dem Titel schon...
Kabeldurchlass zum Motorraum: Hallo Zusammen, ich suche verzweifelt einen Kabeldurchlass von Motor- zu Innenraum zu finden. Zweck des ganzen ist ein Kabel für einen Subwoofer...
iV kein Luftkompressor?: Hallo Zusammen, leider habe ich heute einen Platten. :-( Laut Boardbuch sollte sich im Kofferraum unter der Klappe der Luftkompressor befinden...
Oben