"Kinderkrankheiten"

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb I Forum" wurde erstellt von Gonzo, 21.08.2005.

  1. Gonzo

    Gonzo Guest

    Hallo,
    bin neu hier und hab´mal ne Frage die ich mit der Suchfunktion nicht wirklich lösen konnte.
    Ich werde mir in den nächsten Wochen auch einen Superb bestellen (1.9 PD oder 2.5V6). :freuhuepf: Gibt es noch irgendwelche Kinderkrankheiten die es zu beachten gibt. Welcher der beiden Diesel ist besser für Kurzstrecken geeignet. Konnte leider nur den 1.9er Probefahren, wieviel leiser ist der 2.5er.
    Danke.

    Gruß
    Gonzo
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Superb02, 21.08.2005
    Superb02

    Superb02 Guest

    Hi Gonzo,

    erstmal herzlich willkommen und Glückwunsch zur Autowahl !

    Diesel sind eigentlich gar nicht für Kurzstrecken geeignet, weder der 1.9er noch der 2.5er, weil die einfach auf Kurzstrecke überhaupt nicht auf Betriebstemperatur kommen.
    Da würd ich dann vielleicht doch mal eher zum Benziner raten.

    Kinderkrankheiten der aktuellen Modelle wüßt ich jetzt eigentlich keine speziellen, aber dafür ist meiner wohl doch schon auch zu alt.
     
  4. #3 CrackIt, 22.08.2005
    CrackIt

    CrackIt Guest

    Bei der Auslieferung meines neuen Baby gab es nur 2 Punkte zu bemängeln:
    1. Mit AHK gehört meines Wissens eine Schaumstoffeinlage zwecks Aufnahme der abnehmbaren AHK, in die Reserveradmulde; selbige fehlte und wurde nachgeordert.
    2. Skoda wirbt seit geraumer Zeit in den Medien (Prospekt, INet) mit einem noch nicht verfügbarem Multifunktionslenkrad. Dieses wird wohl erst Anfang 06 in Serie verbaut (Ausnahme Edition 100). Stell Dich hier schon mal auf die "alte" Version des MFL ein.

    Kinderkrankheiten im Allgemeinen sollten nach 4 Jahren der Vergangenheit angehören.
     
  5. #4 taxi7049, 22.08.2005
    taxi7049

    taxi7049 Guest

    :megaphon: :megaphon:Was heißt hier Kinderkrankheiten. Vom Turbolader, Motor gemacht, Scheinwerfer,Bremssattel und der Servopumpe läuft er ganz gut :megaphon: :megaphon:
     
  6. #5 Marccom, 22.08.2005
    Marccom

    Marccom

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Laasphe
    Fahrzeug:
    Ford Edge 3.5 SELPlus, früher Fabia TDI
    Kilometerstand:
    21000
    Hi,

    ich setze meinen 2.5 TDI seit fast 1,5 Jahren auf Kurzstrecke ein (11km bis zur Arbeit) und habe bisher keinerlei Probleme.

    Auch die erste Longlife-Inspektion hab ich hinter mir und es wurden beim Motor keine Ungewöhnlichkeiten festgestellt.

    Da der Motor auf komplizierte Einspritztechniken, wie Pumpe-Düse, Common-Rail oder Piezo verzichtet, halte ich ihn für am ehesten widerstandsfähig.


    Gruß

    Marc
     
  7. #6 SKODA DOC, 22.08.2005
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Naja da der V6 TDI über eine Hitec Einspritzpumpe (1700bar Einspritzdruck. Das hat nochnicht mal jeder Commonrail) würde ich nicht von unbedingt wiederstandsfähig sprechen. Wichtig ist das kein Biodiesel gefahren wird.
    Für viel Kurzstrecke sind TDI´s eher ungeeignet und unnötig.
     
  8. Gonzo

    Gonzo Guest

    Vielen Dank für Eure Antworten.

    @Superb02 und SKODA DOC
    Wieso sind TDI´s für Kurzstrecken eher ungeeignet und Auswirkung hat dieses Fahrverhalten auf den Motor ?
    Ich hatte mich schon fast für den 1.9er entschieden, da lt. Aussage meines Händlers beim V6 nicht ohne weiteres eine Standheizung eigebaut werden kann (auf die wollte ich diesmal nicht verzichten).

    Gonzo
     
  9. #8 Weisser Riese, 23.08.2005
    Weisser Riese

    Weisser Riese Guest

    @Gonzo

    Glückwunsch zur Wahl des Fahrzeugs,

    ich rate dringend zum Probefahren anderer Motorisierungen. Die Kinderkrankheit des 1.9 er TDI, die mittlerweile eine Erwachsenenkrankheit geworden ist, kann scheinbar konstruktiv nicht abgestellt werden.
    Der 1.9 er brummt im unteren Drehzahlbereich recht deutlich. Für ein Auto des angestrebten Marktsegments eher unüblich.
     
  10. #9 CrackIt, 23.08.2005
    CrackIt

    CrackIt Guest

    @Weisse Riese
    ich habe hier bereits den zweiten 1.9 TDI und kann nicht behaupten, dass der im unteren Drehzahlbereich recht deutlich brummt. dem seinerzeit probegefahrenen 2.5 er Tiptronic konnte ich keine mir gelegenen Vorteile abringen. Ich meine: "der 1.9 mit 96 KW passt ideal zum Superb" :popcorn:
     
  11. #10 taxi7049, 29.08.2005
    taxi7049

    taxi7049 Guest

    Ich fahre ja das Teil als Taxi und bin von der Haltbarkeit und dem Sevice von Skoda Deutschland nicht begeistert. Folgende Fehler traten bei mir bis her auf
    Jetzt KM Stand 65000

    Sitzgestell vom Fahrersitz klapperte
    Bremse hinten bei 35000 Schrott ( Bei einem Kollegen schon bei 19000)
    Servolenkung mit Geräuschen und hacken
    Getriebedefekt(Jault)
    Motorölverbrauch so hoch das Kolbenringe gewechselt wurden
    Da weiter hoher Ölverbrauch Motor beantragt
    Bremssattel hinten links
    Klappern an der Hutablage und der Mittelarmlehne vorn
    Bremse vorn bei 50000
    Elektronisches Gaspedal
    Scheinwerfer vorn links starker Wassereinbruch
    Scheibenwischer schon 3 mal gewechselt
    Spiegel links defekt

    Wer der Meinung ist ich kann den Superb weiterempfehlen der irrt gewaltig. So ein Auto wird nie wieder unseren Fuhrpark als neuer begegnen.
     
  12. #11 taxi7049, 29.08.2005
    taxi7049

    taxi7049 Guest

    Und an das ewige Brummen habe ich mich schon gewöhnt.
     
  13. #12 superb-fan, 29.08.2005
    superb-fan

    superb-fan

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    6.292
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    O1 Combi L&K 1,9 TDI A6 Avant 4G 3,0 TDI Quattro S-Line
    Kilometerstand:
    69000
    Da würde ich mal eher sagen MONTAGSAUTO...weil so viele Probleme hat niemand hier...also ich bin Absolut zufrieden...und egal ob 10.000 € oder 100.000 € Auto....jedes Auto klappert irgendwo und hat seine kleinen Macken...Aber kauf dir ruhig nächstes Mal ne E-Klasse für das DOPPELTE Geld...da gibs auch Probleme...
     
  14. #13 24-96 Mastering, 30.08.2005
    24-96 Mastering

    24-96 Mastering Guest

    Es scheint schon krasse Qualitätsunterschiede zu geben. Bei meinem 2002er Superb gabs bis jetzt quasi keine Probleme.

    Die einzige Beanstandung ist, dass der Lack nicht so widerstandsfähig ist, wie er sein könnte. D.h. er verkratzt etwas zu leicht, was sich z.B. am Türgriff bemerkbar macht. Das scheint aber nur bei den 2002er Modellen so zu sein, vielleicht auch nur bei den allerersten Fahrzeugen, da das (meines Wissens nach) ansonsten noch niemand bemängelt hat.
     
  15. #14 taxi7049, 30.08.2005
    taxi7049

    taxi7049 Guest

    Aber eins ist auch eigenartig. Als der Superb 2002 rauskam wollte man noch 32000 Euro für ihn haben. :bigeyes:In 2004 aber bekam man das gleiche Auto für 21800 Einsteigerpreis. :hoch:Böse Zungen behaupten heut das all die Teile die im VW nicht zu 100% durch die Qualitätsprüfung durchkommen beim Superb verbaut werden. Das würde auch die vielen Mängel der 2004/05 Modelle erklären :bigeyes: :bigeyes: :bigeyes:Hab ich so gehört.




    Wer nicht meiner Meinung ist kann sie ja kundtun oder für immer schweigen.Im übrigen gilt, was ich bei solchen Gelegenheiten immer gerne schreibe: dies war die objektive Niederschrift meiner subjektiven Meinung.
     
  16. #15 taxi7049, 30.08.2005
    taxi7049

    taxi7049 Guest

    Und das ich nicht der einzigste bin mit so vielen Mängeln gibt mir doch fast recht.( ca 30 Superbs als Taxi in Berlin aus dem Modelljahr 2004/05) :müll: :müll: :müll:
     
  17. #16 SKODA DOC, 30.08.2005
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Tja was soll ich sagen. Ich wil ja nicht schon wieder der Böse hier sein.
    Aber wir haben 6 Taxi Superb´s als Kundenfahrzeuge und es wundert mich nicht das die Dinger dauernd kaputt sind denn Taxifahrer scheinen irgendwie den drang zu haben mit möglichst viel Verschleiß möglichst wenig Km zurückzulegen.
    Ich bin schon ein oft mit den Taxen bei uns gefahren und muss sagen: Absolut willenlose Materialzerstörung. Sei es aus Unwissenheit oder Ignorantz.
    Und ich glaube auch nicht das Berliner Taxifahrer ruhige und besinnliche Autofahrer sind.

    Taxifahrer werden in Puncto Rücksichtslose Materialzerstörung nur noch von Minicar Fahrern übertroffen. Bei denen kommt nämlich das keine Angst vorm Tod Syndrom dazu.

    Ach so man kann auch verschleißfreudig fahren ohne zu Rasen. Das heisst ich behaupte nicht das Taxifahrer willenlos Raser sind!!!!
    Es sind die alltäglichen kleinigkeiten: An der Ampel Gang drin lassen,während der Fahrt Fuss leicht auf der Kupplung, jedes Schlagloch/jeden Bordstein mitnehmen, beim wenden mit voll eingeschlagenen Rädern vollgas geben, Hand auf dem Schalthebelwährend der Fahrt, mit voller Wucht aus und einsteigen usw.

    Natürlich gibts auch bei denen ungewöhnliche defekte. Das mit der Hängenden Bremse und vorzeitigem Verschleiss ist ein Problem bei VAG Autos aber wenn man das weiss lässt man beim Service mal alles gangbar machen bevor alles runter genudelt ist.Ist natürlich auch ne Händler Sache.
     
  18. #17 olbetec, 30.08.2005
    olbetec

    olbetec

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24568 Kaltenkirchen bei HH
    Fahrzeug:
    Fabia I RS EZ04/05 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath
    Kilometerstand:
    160000
    Ich fahre ca. 2 bis 6 Mal im Monat berufsbedingt in fremden Städten von Veranstaltungen zum Bahnhof etc. via Taxi...
    1. Bis auf rühmliche Ausnahmen (ca. 10%) kann ich die Aussage von SkodaDoc bestätigen. Wenn das Taxi ein Pferd wäre, würde ich ihm nach der Fahrt/Ritt heimlich den Gnadenschuß geben...
    2. Es tut mir jedesmal in der Seele weh, wie man mit einem TDI um 3000min^-1 und im zweiten oder dritten durch den Ort mit ständigen Gaswechseln fahren kann (und der Fahrgast MUSS auch noch zustimmend dabei nicken...), Spritpreise und Verschleiß scheinen dem Fahrer egal zu sein...
    3. Habe ich 9 Jahre gegenüber einer Grundschule in einer Tempo 30 Zone gewohnt, wo die Taxen nachts und tagsüber mit 60 durchgeknallt sind und direkt unter meinem Fenster der Lastwechsel erfolgte um die Bremsscheiben bis zur nächsten Einmündung bestmöglichst aufzuheizen...
    4. Ja, ich habe aufgrund dieser Erfahrungen eine negative Einstellung zu diesem Berufsstand bzw. zu dem Fahrervolk, bin jedesmal froh, wieder heile aussteigen zu dürfen, sorry...
    5. Kann ich den Leistungs-/Termindruck nachvollziehen, nicht jedoch die extrem ineffiziente Umsetzung...
    Munter aufgeregt
    OlBe
     
  19. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Geoldoc, 30.08.2005
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Da Ganze bekommt, wie mir letztens passiert, noch eine humorige Note, wenn sich der Fahrer bei dem oben beschriebenen Fahrstil unentwegt über die unerträglichen Spirtspreise ("Die Regierung muss weg" und "Wenn der Spirt weiter so teuer bleibt, dann geh ich noch pleite.") und die Abzocke bei der Leasingrückgabe ("Die tun ja so, als dürfte man die Autos gar nicht benutzen...") herzieht. In den gut 10 Minuten, die ich in diesem Auto saß, ist es um mindestens 150km gealtert...

    Ich weiß, war offtopic, aber ich konnte nicht anders :D

    Edit, das soll jetzt nicht gegen die Zunft gehen, aber da war ich zwischenzeitlich nicht sicher, ob das noch ernst gemeint gewesen sein kann...
     
  21. #19 taxi7049, 06.09.2005
    taxi7049

    taxi7049 Guest

    Es ist ja zwar nicht so doll das manche hier so ne Meinung über meinen Berufsstand haben aber eins sei insgesamt zu berücksichtigen. Ich habe vorher einen Passat gefahren der nach 4 Jahren bei 485000 KM gar nichts hatte und nur weil das Teil jetzt Superb heißt ändert sich der Fahrstil ja nicht. :nono: :nono: :nono:Und ich denke mal das der Einsatz des jeweiligen Wagens als Taxi die beste Prüfung überhaupt ist. :heul: :heul: :heul: Heute wird endlich bei meinem Grundguten das Getriebe gewechselt was bei 35000 starken Abrieb ( Späne und schwarzes Öl) hatte. Bis zu einer Entscheidung durch Skoda Deutschland dazu sind 11000 KM vergangen.
     
Thema:

"Kinderkrankheiten"

Die Seite wird geladen...

"Kinderkrankheiten" - Ähnliche Themen

  1. Austausch Kinderkrankheiten, andere Probleme und Macken Skoda Superb III

    Austausch Kinderkrankheiten, andere Probleme und Macken Skoda Superb III: Da ich auch am überlegen bin mir einen Skoda Superb zukaufen, aber noch etwas Angst habe Betreff Kinderkrankheiten eröffne ich hier mal das Thema....
  2. S3 mit Kinderkrankheiten und falscher Software?

    S3 mit Kinderkrankheiten und falscher Software?: Hallo, im Thread über Probefahrten sind wir darauf gestoßen, dass etliche Fahrzeuge, zumindest Händler-Vorführwagen, mit weniger Funktionen...
  3. Octavia III Kinderkrankheiten bereits ausgemerzt?

    Octavia III Kinderkrankheiten bereits ausgemerzt?: Hallo Leute! Ich möchte mir gerne den Octavia III Ambition Limousine mit 1,6 TDI 105PS in weiß neu kaufen. Sind bei diesem Modell bereits...
  4. Ernsthafte Kinderkrankheiten beim neuen Modell?

    Ernsthafte Kinderkrankheiten beim neuen Modell?: Ich weiß, dass es bereits einen Thread "Defekte beim Octavia III" gibt. Dort gibt es jede Menge Dinge zu bemängeln die in erster Linie mit nicht...