KFZ - Werkstatt tut Sachen, ohne mich zu fragen

Diskutiere KFZ - Werkstatt tut Sachen, ohne mich zu fragen im Skoda Kamiq Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo alle zusammen, ich kam gestern aus der Werkstatt- ja ich habe mir schon jetzt GJ-Reifen aufgezogen inkl neuer Designfelgen. GGF bin ich...

Leny

Dabei seit
25.06.2022
Beiträge
12
Zustimmungen
9
Hallo alle zusammen,

ich kam gestern aus der Werkstatt- ja ich habe mir schon jetzt GJ-Reifen aufgezogen inkl neuer Designfelgen.

GGF bin ich etwas empfindlich, aber sind Dinge vorgefallen, die mir gar nicht in den Kram passen und worüber ich teilweise echt sauer bin. Ich habe es bis jetzt aber auch nicht geschafft / mich getraut die Werkstatt darauf anzusprechen, weil es sich eigentlich um Lappalien handelt. Und ich bin mir unsicher, ob und wenn ja wie ich es tun sollte, ohne mir den Kontakt zu verscherzen oder mich als krankhaften Depp darzustellen.

Punkt1: Ich habe den Wagen abgeholt und er stand nicht wie gewohnt erwartet auf dem Hof der Werkstatt, sondern ausserhalb der Werksatt auf einem Fußweg, oberhalb eines 13-15cm hohen Bordsteins.
Ich achte eigentlich immer, wenns nur immer geht, nie Bordsteine hochzufahren- erst recht nicht mit neuen Reifen/Felgen. Zudem ich, vorurteilsweise, davon ausgehe, dass die KFZ-Mitarbeiter aus Zeitdruck auch nicht zimperlich sind und wenig Zeit für Vorsicht haben. Auch wenn das eine unbewiesene Unterstellung ist, finde ich es nicht gut dass der Wagen - auf dem Fußweg - auf einen recht Bordstein gefahren wurde. Die hätten den Wagen auch übergangsweise auf einen ihrer 5 ungenutzten E-Parkplätze stellen können...

Punkt2: Der Wagen wurde ohne mich zu fragen durch die (eine mir unbekannte aber mit sehr schlechter Bewertung im Netz) Waschanlage gefahren. Ich bin hier hin und her gerissen.
Ich sehe natürlich die positive und freundliche Absicht und sollte mich eigentlich bedanken. Fakt ist aber, dass ich exakt 2 Tage vorher selber in "meiner" Waschanlage war und hinterher penibel trocken/sauber gewischt habe. Der Wagen sieht aber jetzt "dreckiger" aus als vorher, undzwar von diesem Wasser was immer noch am Spiegel etc runterläuft. Außerdem scheint die Motorhaube vermehrt häßliche Mikrokratzer abbekommen zu haben und sämtliche Glasflächen wie Fenster und Rückspiegel sind unschön abgewischt worden, sodass überall Schlieren zu erkenn sind.

Punkt3: Auch hier bin ich hin und her gerissen, weil ich grundsätzlich eine gute Absicht der Mitarbeiter sehe. Dennoch mit negativen Folgen für mich: Und zwar habe ich im Innenraum eine Schutzfolie am Radio extra kleben lassen, die damals bei der Übergabe des Autos offensichtlich vergessen wurde abzuziehen. Ich fand das gut, denn sie hat mich nicht gestört und zudem das Plastik vor Kratzern etc geschützt. Ich wollte die also dran lassen.
Ich habe nun erst zuhause gemerkt, dass die KFZ-Mitarbeiter die Folie offenbar einfach entfernt haben. Vermutlich um mir einen Gefallen zur tun. Aber auch ohne mich zu fragen. Ich finde das aus Prinzip schon übergriffig, mein Eigentum so anzufassen - und es ist nicht mal die Werkstatt / Firma, wo ich das Auto damals gekauft habe. Da hätte ich es noch vielleicht verstanden, wenn der damalige Mitarbeiter der auch alle anderen Folien entfernt hat, sich nur Gutes dabei dächte den Rest auch noch zu entfernen...
Fakt ist, dass man nun sieht, wo sich die Folie befand. Es ist nun eine "Klebespur" oder "Kleberänder" vorhanden - und der Aufkleber ist weg.

Ich weiß nicht, ändern kann man das alles nicht mehr, aber ich musste zur Not einfach mal meinen Ärger losschreiben....
 

Cuddles

Dabei seit
13.12.2010
Beiträge
1.303
Zustimmungen
470
Wieso traust du dich nicht das ganze anzusprechen ?
Du bist (hoffentlich) eine erwachsene Person, die eine Meinung hat, oder ?

Zu Punkt 1:

Kenne den Ort nicht, und kann die Situation logischerweise nicht nachvollziehen. Aber so wie es klingt, finde ich deine Reaktion übertrieben. Wie du schon geschrieben hattest, es ist eine unbewiesene Unterstellung.

Zu Punkt 2:

Ich kann dich da verstehen, da ich mein Auto ( Auch wenn es 12 Jahre alt ist ) penibel Pflege.
Bei mir im Betrieb wird jeder Kunde gefragt, ob er eine Wäsche will, oder nicht. Leider ist dies aber nicht die Regel im allgemeinen.
Die Absicht ist gut, aber für so "freaks" wie wir zwei, ist es schlimm :D
Für die Zukunft, einfach ansprechen, EGAL IN WELCHER WERKSTATT !

Zu Punkt 3:

Hätte eigentlich schon bei der Übergabe-Inspektion runtergeholt gehört.
Den Rand der Folie kannst du entfernen. Aber bitte, nichts aggresives nehmen !
Am besten ein weiches Mikrofasertuch mit Wasser anfeuchten und vorsichtig drüberwischen.
 
Michal

Michal

Forenurgestein
Dabei seit
26.11.2001
Beiträge
3.266
Zustimmungen
806
Ort
Ilmenau / Thüringen
Fahrzeug
Skoda Octavia IV 1.5 TSI Style (11/20) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
Werkstatt/Händler
mal diese und mal jene Schusterbude...
Kilometerstand
32000
Grüß Dich!

Ich kann das auch alles nachvollziehen!

Zur Waschanlage:
Ich lasse auf jedem Auftrag vermerken, dass das Auto bitte nicht gewaschen werden soll (bekommt nur Handwäsche)
Vielleicht hättest du das vorher ansprechen sollen - ebenfalls die Sache mit der Folie. Ist halt wirklich dumm gelaufen, es beruht alles auf gegenseitigen und nicht böse gemeinte Missverständnissen…

Beim nächsten Mal passiert Dir das nicht mehr! ;)

Gruß Michal
 

Leny

Dabei seit
25.06.2022
Beiträge
12
Zustimmungen
9
Wieso traust du dich nicht das ganze anzusprechen ?
Du bist (hoffentlich) eine erwachsene Person, die eine Meinung hat, oder ?
Tatsächlich bin ich erwachsen ;-) Ich bin mir aber wie gesagt manchmal nicht sicher, ob ich durch gewisse "Beschwerden" mich lächerlich mache und das Verhältnis zur Werkstatt unter einem schlechten Stern steht, was die Zukunft angeht. Weiß halt nicht, ob mein Ärger gerechtfertigt ist, denn ich kenne insbesondere im Familienkreis genug Leute, denen wäre das alles grundsätzlich egal...
 
mrbabble2004

mrbabble2004

Dabei seit
10.08.2010
Beiträge
8.177
Zustimmungen
2.832
Ort
Bad Lobenstein
Fahrzeug
Polo AW GTI
Werkstatt/Händler
Autohaus Räthel
Kilometerstand
17t
Richtig… Missverständnisse…

Den ersten Punkt halte ich für etwas überzogen so lange nichts beschädigt wurde… sowas muss ein Reifen abkönnen…

Meine Werkstatt fragt auch vorher wegen waschen. Passiert beim nächsten Mal nicht wieder ;)

Die Folie war lieb gemeint… Kauf dir einfach im Internet eine richtige Displayfolie und gut ist :)


Mit freundlichen Grüßen
 

Leny

Dabei seit
25.06.2022
Beiträge
12
Zustimmungen
9
Zur Waschanlage:
Ich lasse auf jedem Auftrag vermerken, dass das Auto bitte nicht gewaschen werden soll (bekommt nur Handwäsche)
Vielleicht hättest du das vorher ansprechen sollen - ebenfalls die Sache mit der Folie. Ist halt wirklich dumm gelaufen, es beruht alles auf gegenseitigen und nicht böse gemeinte Missverständnissen…
Ich habe da auch kurz dran gedacht. Nun war das so, dass ich den Wagen einen Abend vorher abgab und mit dem Servicemitarbeiter das Auto kontrolliert habe, um mögliche Schäden aufzunehmen (Dellen, Kratzer etc). Dabei sagte und betonte ich extra noch, dass ich das Auto gestern noch gewaschen habe (und man von daher wohl besonders gut Kratzer etc sehen würde.) Ich habe mir ausgemalt, dass meine Betonung dass das Auto frisch gewaschen ist dazu führt, dass nicht extra eine Wäsche angeordnet wird. Aber ja, ich hätte es natürlich genauer sagen müssen...Ich lerne daraus.
 

Frank691209

Dabei seit
23.07.2020
Beiträge
67
Zustimmungen
143
Ort
Overath
Fahrzeug
Skoda Kamiq Monte Carlo
Kilometerstand
10
Ich kann Deine Gefühl gut nachvollziehen.

Ich möchte jetzt aber einfach mal emotionslos darauf antworten.

Punkt 1: Damit wirst Du leben müssen. Aber ich würde das nächste Mal darum bitten, das Dein Fahrzeug nicht verkehrswidrig (auf dem Fußweg) geparkt wird. Auch aus Versicherungsrechtlichen Dingen. Bordstein/Felgen halte ich als Argumentation für schwierig bzw. zu überzogen.

Punkt 2&3: Das darf das Autohaus gar nicht machen. Egal ob man nett sein wollte, oder aus welchem Grund auch immer, da nicht für die Reparatur erforderlich.

Es hat Autohäuser gegeben, da gab es dann eine Lackierung wegen Mikrokratzern. Das Autohaus muss ( nicht sollte) vorher fragen.
Bei Dir nicht der Fall da Du ja zumindest auch in Waschstraßen fährst. Deshalb schwierig, schlechte Bewertungen ist relativ unrelevant.
Die Schutzfolie ist irgendwie blöd aber auch verständlich.

Freundlich ansprechen würde ich es. Beim nächsten Aufenthalt des Fahrzeuges bei der Annahme darauf hinweisen das eine Wäsche oder derartiges Parken bitte nicht gemacht werden soll.

Das ist meine persönliche Sichtweise zum Thema.
 

marvin78

Dabei seit
13.12.2010
Beiträge
39
Zustimmungen
18
Fahrzeug
Skoda Superb II FL Style, 2.0 TDI
Zur Folie: Die schützt bei Gebrauch des Fahrzeugs nicht vor Kratzern, sie fördert sie. Staub aller Art setzt sich dahinter und kann so richtig schon Mikro-Kratzer hinterlassen. Viele Handynutzer wundern sich auch, warum ihre ach so wichtige Schutzfolie nicht verhindern konnte, dass Millionen von Mikrokratzern auf ihrem Display sind.
 
chris193

chris193

Dabei seit
21.12.2014
Beiträge
6.195
Zustimmungen
2.365
Ort
D:\Sachsen\Leipzig
Fahrzeug
Škoda Octavia 3 RS TSI Combi FL
Kilometerstand
4XXX4
Punkt1: Ich habe den Wagen abgeholt und er stand nicht wie gewohnt erwartet auf dem Hof der Werkstatt, sondern ausserhalb der Werksatt auf einem Fußweg, oberhalb eines 13-15cm hohen Bordsteins.
Fun Fact, Du fährst einen SUV und beschwerst Dich, dass der eine Bordsteinkante hochgefahren wurde?
Solange den Felgen nichts anzusehen ist, würde ich eher davon ausgehen, dass die nicht mit 20km/h hoch gebrettert sind.
Punkt2: Der Wagen wurde ohne mich zu fragen durch die (eine mir unbekannte aber mit sehr schlechter Bewertung im Netz) Waschanlage gefahren. Ich bin hier hin und her gerissen.
Verstehe ich vollkommen, beim nächsten Besuch einfach sagen dass der Haufen nicht gewaschen werden soll.
Swirls wirst Du von einer Wäsche aber eher nicht gleich davongetragen.
Punkt3: Auch hier bin ich hin und her gerissen, weil ich grundsätzlich eine gute Absicht der Mitarbeiter sehe. Dennoch mit negativen Folgen für mich: Und zwar habe ich im Innenraum eine Schutzfolie am Radio extra kleben lassen, die damals bei der Übergabe des Autos offensichtlich vergessen wurde abzuziehen. Ich fand das gut, denn sie hat mich nicht gestört und zudem das Plastik vor Kratzern etc geschützt. Ich wollte die also dran lassen.
Geht mal gar nicht! Schutzfolien drauflassen ist so...1986.
Kann den Mitarbeiter verstehen, an seiner Stelle hätte ich das auch gemacht!
Liegt wohl eher an den traumatischen Erinnerungen an meine Kindheit, mein Vater hat auch überall diese Folien oder Aufkleber dran gelassen, ob an Waschmaschinen, TV-Geräten, etc.
Spaß beiseite, das Entfernen der Folie mag für Dich vielleicht übergriffig sein, kann aber auch sein dass der Kollege einfach nur die Fehler seines Kollegen ausgebessert hat. Außerdem sieht man später einen Unterschied zwischen Bereichen mit und ohne Folie.
 

erwins

Dabei seit
01.06.2013
Beiträge
867
Zustimmungen
168
Ort
Reutte/Tirol/Österreich
Fahrzeug
BMW 316i, Octavia 3
Die Werkstatt fragt nicht bei jeder Handlung nach.

Das mit der Wäsche machen viele Werkstätten auch vor der Übergabe gehen die meisten Autos durch normale Waschanlagen.

Für die Werkstätten ist ein Auto ein Gebrauchsgegenstand

Und diejenigen die da überpingellig sind sollten Werkstätten meiden
 

Frank691209

Dabei seit
23.07.2020
Beiträge
67
Zustimmungen
143
Ort
Overath
Fahrzeug
Skoda Kamiq Monte Carlo
Kilometerstand
10
Die Werkstatt fragt nicht bei jeder Handlung nach.

Das mit der Wäsche machen viele Werkstätten auch vor der Übergabe gehen die meisten Autos durch normale Waschanlagen.

Für die Werkstätten ist ein Auto ein Gebrauchsgegenstand

Und diejenigen die da überpingellig sind sollten Werkstätten meiden

Was man macht und was man darf ist nicht immer dasselbe.

Ich kenne keine Werkstatt die bezüglich des Waschen des Fahrzeuges nicht zuerst nachfragt.
 

Tii

Dabei seit
12.09.2020
Beiträge
485
Zustimmungen
203
Fahrzeug
Fabia Combi Soleil 70kw
Ich kann nur Punkt 2 annähernd nachvollziehen. Bei mir wird aber auch jedes mal gefragt, ob er gewaschen werden darf.

1 und 3 sind nicht zu beanstanden.
 
Michi1

Michi1

Dabei seit
22.01.2022
Beiträge
186
Zustimmungen
120
Ort
Regensburg
Fahrzeug
Skoda, Kamiq "Monte Carlo"
Werkstatt/Händler
Fa. Niedermeyer, Neukirchen
Ich wurde bis jetzt auch noch nie gefragt, ob der Wagen gewaschen werden soll. Ich hab mich aber als er innen und außen sauber war gefreut. Mein Auto ist halt ein Gebrauchsgegenstand und wird auch nie ein Hobby werden.
 

Badisch

Dabei seit
08.12.2020
Beiträge
519
Zustimmungen
309
Das mit der Waschanlage fragen viele Werkstätten, was nie gefragt wird ist der Kennzeichenträger. Ich glaube das ist das erste was sie ungefragt abmontieren und vermutlich auch noch als Arbeitslohn berechnen
 
matti2

matti2

Dabei seit
23.02.2007
Beiträge
1.184
Zustimmungen
150
Ort
Berlin
Fahrzeug
Scala1.0 / 85kW - vorher Rapid Limo, Roomster und Fabia 1 Combi Fahrer
Werkstatt/Händler
Auto(h)aus Europa
Kilometerstand
15.000
Was ist mit dem Kennzeichenträger? Warum montiert den die Werkstatt ab? ?(
 
matti2

matti2

Dabei seit
23.02.2007
Beiträge
1.184
Zustimmungen
150
Ort
Berlin
Fahrzeug
Scala1.0 / 85kW - vorher Rapid Limo, Roomster und Fabia 1 Combi Fahrer
Werkstatt/Händler
Auto(h)aus Europa
Kilometerstand
15.000
Ach so, haben die bei mir noch nicht gemacht. War mir jetzt neu, danke.
 
Thema:

KFZ - Werkstatt tut Sachen, ohne mich zu fragen

KFZ - Werkstatt tut Sachen, ohne mich zu fragen - Ähnliche Themen

ein paar N00b-Fragen: Hallo @all, dies ist mein erster Beitrag hier Forum --> sry, wenn ich das ins falsche Thema einordne. Ich habe letzten Sommer einen 6Y2 BJ...
Oben