Kfz Reparatur / Kundendienst außerhalb der EU/ Europa

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von Allgaydriver, 19.06.2013.

  1. #1 Allgaydriver, 19.06.2013
    Allgaydriver

    Allgaydriver

    Dabei seit:
    06.08.2011
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Sophienstädt
    Fahrzeug:
    FABIA CRS
    Werkstatt/Händler:
    Werkstatt: Autohaus Schweiger Reutte/ Nesselwang Verkäufer: AutoCenterWeber Leipzig Lindenthal
    Kilometerstand:
    112000
    Mal eine Frage,

    wie wird eine Kfz Reperatur/ Kundendienst verzollt wenn ich diesen in einem Nicht EU Land ( Schweiz, Marokko ) erledigen lasse. Wir hatten gerade im Unterricht diese Diskussion. Unser Lehrer war im Urlaub in Marokko und hat dort seinen Kundendienst ( Vertragshändler BMW) durchführen lassen und bei der wiedereinreise in die EU nicht angemeldet und auch nicht verzollt. Allerdings kann ich mich an einen Bericht im Fernsehn erinnern ( ca3-4 Jahre her) in welchem ein deutscher mit seinem Auto in die Schweiz Gefahren ist und dort an seinem Wagen etwas größeres reparieren lassen hat. Dieser hat dass beim Zoll ebenso wenig angemeldet. Beim Grenzübertritt nach Deutschland geriet er in eine Zollkontrolle und die Zöllner fanden die Rechnung. Der nun zu entrichtende Zoll wurde berechnet aus dem Wert des Fahrzeuges und nicht aus dem Wert der Rechnung.

    Kennt sich jemand damit aus und weis eventuell die Rechtsgrundlage dazu? Ich möchte zu gerne meinem immer besserwissenden Kameraden ( feldjäger) beweisen das er mit seiner Meinung auf dem Holzweg ist. Er meint serviceleistungen können nicht besteuert / verzollt werden. Und für andere hier im Forum wäre es vielleicht auch interessant da einige ja auch weite Urlaubstouren Plänen und unter anderem auch in nicht EU Länder .

    Vielen dank schon mal im voraus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Langstrecke, 19.06.2013
    Langstrecke

    Langstrecke

    Dabei seit:
    04.07.2011
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Mercedes-Benz E200 T CDI (S212) MOPF
    Werkstatt/Händler:
    Mercedes-Benz Schmid, Holzkirchen
    Streng genommen -würde ich sagen- geht es in so einem Fall um eine sogenannte "Veredelung". Veredelungsverfahren gibts eigentlich eher z. B. im Textilbereich. Jeansstoff wird in der Türkei produziert, dann in Spanien die Jeans genäht und in Kroatien gewaschen (für die Optik z. B.). D. h. der Stoff kommt in die EU, hier wird ne Jeans draus, und dann gehts wieder raus aus der EU. 100kg Stoff hat den Wert X. 100kg Jeans haben einen höheren Wert. Die Differenz wird besteuert.

    Bei einem Kundendienst ist das also auch für den Zoll uninteressant etwas zu berechnen, weil Aufwand und Einnahmen in keiner vernünftigen Relation zu einander stehen. Bei einer Reparatur kann das anders sein. Angenommen der Unfallwagen geht in die Schweiz, wird dort instand gesetzt und wieder nach Deutschland exportiert. Dann müsste die Differenz, also der durch die Reparatur entstandene Mehrwert, verzollt werden.

    Fraglich ist dennoch wer sein Fahrzeug in die Schweiz zur Reparatur bringt, da dort bekanntlich alles deutlich teurer ist als in Deutschland.
     
  4. #3 alimustafatuning, 19.06.2013
    alimustafatuning

    alimustafatuning Guest

    mit dem deutschen Zoll ist nicht zu spaßen, denke die Frage sollte man dann die Beamten vor Ort stellen und die Reparatur anmelden an der Grenze.
    Ob dann was Zahlen musst bleibt abzuwarten.
    Aber wo keine Rechnung und wo auch keine Geldbuchung, kann auch nichts passieren.
    Wenn man eine Rechnung hat, dann hat man den Betrag ja schon im Ausland versteuert.

    Also gleich ohne Rechnung und den Rest mit Gold bezahlen.

    Sicherlich, wenn man beim Skoda schon der Kundendienst 10% des WAgenpreises ausmacht wie ist das erst bei BMW.
    Somit hat dann die Reparatur doch viel Wert, und muss beim Zoll gemeldet werden!
    Fazit: Schullehrer anzeigen falls Werkstatt bekannt.. ;-)
     
  5. #4 RustyNail, 19.06.2013
    RustyNail

    RustyNail

    Dabei seit:
    24.08.2012
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI 103KW
    Nehmen wir an im nicht eu-Ausland geht der Motor kaputt. Ein neuer Motor wird im nicht EU-Ausland eingebaut. Ob der Einbau versteuert werden muss kann ich dir nicht sagen. Aber der neue Motor wird ja in die EU importiert und muss deshalb auch versteuert werden. Jedenfalls kann man davon ausgehen das ein neuer Motor die Einfuhrfreimenge überschreitet.
     
  6. Fred

    Fred

    Dabei seit:
    14.04.2005
    Beiträge:
    1.271
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    D - Halle/S.
    Fahrzeug:
    Fabia I Combi 1.9 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus S, Halle/S.
    Kilometerstand:
    205100
    Wenn es mal nötig sein sollte, wird auch repariert. Bei 7 Jahren Auslandstätigkeit kommt das schon mal vor... aber dem Zoll dann noch das Papier unter die Nase halten? Die Rechnung blieb in der Wohnung oder auf dem Postweg...
    Dafür, daß es ohnehin teurer war und man noch Trödel hatte, ist es genug gelöhnt worden. Schließlich ist der Wagen ja durch die Reparatur nur fahrtüchtig gehalten worden, also ein Zusatnd, den er vor dem Grenzübertritt schon hatte...
     
Thema:

Kfz Reparatur / Kundendienst außerhalb der EU/ Europa

Die Seite wird geladen...

Kfz Reparatur / Kundendienst außerhalb der EU/ Europa - Ähnliche Themen

  1. Abweichungen vom Kostenvoranschlag Reparatur u.ä.

    Abweichungen vom Kostenvoranschlag Reparatur u.ä.: Hallo Gemeinde, wie weit geht bei Euch die Schmerzgrenze, wenn die Werkstatt vom vorherigen Kostenvoranschlag nach oben abweicht ? Bei einer...
  2. Höhere Kfz-Steuer aufgrund der Abgasmanupulation

    Höhere Kfz-Steuer aufgrund der Abgasmanupulation: Ich fahre einen Skoda Roomster mit einem 1.6 Dieselmotor, der von der Abgasmanipulation betroffen ist. Bisher habe ich 152 € Kfz-Steuern bezahlt....
  3. Sdoda Fabia III EU-Import, kein Regensensor

    Sdoda Fabia III EU-Import, kein Regensensor: Ich habe mir beim EU-Händler dieses Jahr einen fertigen Skoda Fabia III Combi 1.2 TSI DSG Styl 81KW gekauft. Er hat meine Farbe und eine gute...
  4. Kaufberatung EU-Import vs. Deutschlandwagen

    Kaufberatung EU-Import vs. Deutschlandwagen: Hallo! Ich habe eine neue Arbeitsstelle, die etwa 40km von meiner Wohnung entfernt liegt, angenommen und stehe nun vor der Entscheidung, mein...
  5. kennt jemand diesen EU-Import Händler, zu gute Preise ?

    kennt jemand diesen EU-Import Händler, zu gute Preise ?: Hallo, ich bin bei der Suche nach einem CitiGo auf folgenden Händler gestoßen: Auto Agentur Rosenheim Leider darf ich den Link nich hier direkt...