Keine Reaktion von Autohäusern auf mein Kaufinteresse!?

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von MatzeW, 09.01.2011.

  1. MatzeW

    MatzeW

    Dabei seit:
    18.05.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich habe vor zwei Wochen über den Skodakonfigurator zwei Autohäuser angeschrieben, weil ich gerne ein Angebot, bzw. eine Probefahrt vereinbart hätte. Eigentlich hatte ich gedacht, dass ich mich vor Kaufangeboten gar nicht retten kann, aber Pustekuchen! Bis heute hat sich keines der Autohäuser gemeldet!? Weder per Mail noch per Telefon!? Haben die genug Geld verdient und nicht mehr nötig sich bei potentiellen Kunden zu melden!?
    Habt ihr da bessere Erfahrungen gemacht, oder funktioniert das über den Skodakonfigurator erst gar nicht??
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 nordlaender, 09.01.2011
    nordlaender

    nordlaender

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bohmte 49163
    Ich wurde aufgrund meine Probefahrtanfrage im Konfigurator nach ca. 3 Werktagen von Skoda angerufen um die Frage zu klären an welches Autohaus sie die Anfrage weiterreichen sollen.

    Das Autohaus meldete sich gut eine Woche später.
     
  4. #3 geronimo, 09.01.2011
    geronimo

    geronimo
    Moderator

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    5.419
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 16V
    Kilometerstand:
    79567
    Andere Firma, gleiches Problem: Ein Freund von mir versucht seit Wochen eine Probefahrt mit dem Volvo XC60 zu machen. Der Händler bakam das nicht auf die Reihe, weshalb er (der potentielle Käufer) sich direkt an Volvo gewandt hat. Nach einer Woche bekam er einen Anruf mit dem Versprechen, eine andere Filiale des selben Autohauses mit der Terminvergabe zu betrauen. Diese meldeten sich tatsächlich ein paar Tage später. Auf Grund seiner beruflichen Situation kann die Probefahrt nur am Wochenende stattfinden, dazu kam natürlich noch Weihnachten und Silverster. Also wurde Anfang Dezember ein Termin für gestern, 08. Januar, vereinbart! Zwei Tage vorher rief der Freund beim Händler an um zu fragen, wann er denn den Wagen abholen könnte - und jetzt haltet Euch fest:

    Händler: Sie haben einen Termin??? Das habe ich gar nicht im Kalender stehen. Außerdem kann das gar nicht sein, denn wir vergeben für den XC60 keine Probefahrtstermine am Wochenende, denn da ist unser Werkstattleiter mit dem Wagen unterwegs. Mit wem wollen Sie denn den Termin vereinbart haben?
    Kunde: Mit Ihnen, Herr XXX!!!

    Traurig, aber wahr...
     
  5. #4 Quino666, 09.01.2011
    Quino666

    Quino666

    Dabei seit:
    12.06.2009
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Yeti Greenline Experience / Oktavia 2.0 TDI Experience Limo
    Werkstatt/Händler:
    Keine gute // Fever / Sixt
    Kilometerstand:
    130.000
    Bei dem Punkt "Termin für Probefahrt vereinbaren" ist Skoda wirklich nicht auf der Höhe der Zeit.

    Ich wollte einen 81kW-TDI Probefahren und habe daher über die HP von Skoda einen Anfrage geschickt.
    Es kam auch innerhalb von 3Tagen oder so ein Rückruf aus der Zentrale, die teilte mir auch brav ein paar Autohäuser mit die in meiner Nähe liegen, aber ob die einen 81kWler haben konnte man mir nicht sagen. Danke, aber die Adressen habe ich auch so schon raus bekommen und dort anrufen um zu erfahren ob jemand so ein Modell hat hätte ich theoretisch auch ohne Hotline machen können. Naja so wird man halt keine Kunden gewinnen.

    Bei anderen Marken geht so etwas deutlich besser. Beispiele erlebte ich bei Renault und Peugeot. Beide Hotlines riefen zeitnah zurück und konnten mir genau sagen welcher Händler welches Modell in welcher Ausstattung am Hof stehen hat. Termin wurde von der Hotline aus abgestimmt und ich bekam noch einen Anruf mit genauen Infos wer Ansprechpartner vor Ort im Autohaus ist. Das nenne ich Service!

    Viel Spaß

    Quino666
     
  6. revilo

    revilo

    Dabei seit:
    23.10.2009
    Beiträge:
    1.767
    Zustimmungen:
    3
    Auch wenn man beruflich sehr eingebunden ist, sollte man sich die Zeit nehmen, um sich beim Händler persönlich vorzustellen. Erst dann kann er den Ernst der Kaufabsicht erkennen und sich einen ersten Eindruck vom Kunden machen.
    Es werden täglich eine viele Anfragen über das Internet bezüglich einer Probefahrt kommen. Viele wollen nur mal einen neuen Wagen fahren, andere wollen den Wagen testen um dann einen Reimport günstig zu kaufen. Nur die wenigsten haben ernsthafte Absichten auch ein Auto beim Händler zu kaufen. Würde der Händler jeder Anfrage stattgeben, müsste er mehrer Vorführer zeitgleich besitzen.
     
    SKODA DOC gefällt das.
  7. #6 scrooge, 09.01.2011
    scrooge

    scrooge

    Dabei seit:
    06.11.2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweden
    Fahrzeug:
    Fabia Combi, 1.2 TSI 63 KW, Elegance, Black-Magic
    Werkstatt/Händler:
    Ängelholm -
    Kilometerstand:
    175
    Hallo revilo !



    Mit Deiner Aussage hast Du natürlich recht, aber ist kein Argument.

    Wenn man es auf der Skoda Homepage anbietet dann erwartet man als potentieler Käufer auch die Umsetztung des angebotenen Service.



    Mir ist es einmal pasasiert das mit eine Probefahrt (Skoda Schweden) untersagt wurde aufgrund des Wetters. Die Begründung war das der Wagen erst kürzlich gewaschen wurde und man wegen dem Regen keine Probefahrt zu lässt. Der Wagen würde ja wieder dreckig werden.

    Ende vom Lied war dann natürlich das ich den Fabia bei einem anderem Händler bestellt habe.






     
  8. #7 geronimo, 09.01.2011
    geronimo

    geronimo
    Moderator

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    5.419
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 16V
    Kilometerstand:
    79567
    @revilo:

    Nach deiner Argumentation dürften Hersteller diesen Vertriebsweg gar nicht anbieten, da er nur die Gutmütigkeit der Händler ausnutzt. Da es aber dennoch die Möglichkeit gibt über das Internet Probefahrten zu erfragen, sollten die Autofirmen mit solchen Anfragen auch vernünftig umgehen.

    Ganz abgesehen davon kann man an meiner Geschichte weiter oben sehen, dass auch eine Anfrage direkt beim Händler nicht unbedingt zum gewünschten Ergebnis führt, denn dort war mein Freund 2 - 3x vorstellig geworden, ohne dass ein Termin zustande gekommen wäre. Erst danach hat er sich direkt an Volvo gewandt, mit dem beschriebenen Ergebnis. Ach so, bevor falsche Schlüsse gezogen werden: Er hat ein seriöses Auftreten, kam nach der Arbeit im Business-Anzug und hat mit der Bitte um Rückruf eine Visitenkarte hinterlassen, aus der hervorgeht dass er sich den Wagen auch leisten kann.
     
  9. #8 skoda-dental, 09.01.2011
    skoda-dental

    skoda-dental

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Klammstr. 30, 82481 Mittenwald
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi TDI, Alfa Giulietta 1.4 TB
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Heitz, Garmisch-Partenkirchen / Alfa Grill Sportivo, München
    Kilometerstand:
    1500
    Auch ich hatte vor der Bestellung meines SC mehrere Skoda-Händler angeschrieben, ihnen meine Konfiguration geschickt und um ein Angebot gebeten. Von einem Autohaus kam überhaupt keine Anwort, von einem anderen nach ca. 3 Wochen (da war SC dann bereits bestellt) und bei einem dritten war etwas im Angebot nicht passend, ich bat um Nachbesserung, die dann jedoch nie bei mir eintraf. Habe mich über das Verhalten auch gewundert, da es sich schließlich nicht um einen Fabia in Basis-Version, sondern um einen gut ausgestatteten SC 1.8 TSI DSG handelte und ich Papier mit meinem Zahnarztpraxis-Briefkopf verwendete. Da ich jemanden vom Marketing bei SAD kenne, habe ich ihm meine Erfahrungen weitergeleitet, doch machen kann auch er da nichts...denn es ging mir da nicht um mich (ich kam schon zu meinem Auto :) ), sondern um die Marke...
     
  10. #9 Octavia_Impuls_KR, 09.01.2011
    Octavia_Impuls_KR

    Octavia_Impuls_KR

    Dabei seit:
    29.10.2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Krefeld Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 (5E) - Elegance
    Werkstatt/Händler:
    AS Automobile Essen/ Autozentrum Josten
    Kilometerstand:
    36950
    Also ich kann wirklich nicht meckern. Ich habe Anfang letzten Jahres per Konfigurator mein Auto zusammengestellt. Dann einfach ein Autohaus in der Nähe kontaktiert und habe die Nachricht bekommen, dass sich das Autohaus bei mir melden wird. Dies hat es auch nach zwei Werktagen getan. Ich habe dann eine Probefahrt vereinbart und habe für einen kompletten Arbeitstag das Fahrzeug zur Probe erhalten. Das war wirklich prima.

    Meine Erfahrungen mit den Autohäusern ich hatte bisher mit vier Skoda-Partnern Kontakt. Einer unter aller Kanone, einer ziemlich übel und die anderen beiden gut bis sehr gut. Daher vermute ich, dass es da eher auf das jeweilige Autohaus, als auf Skoda im Allgemeinen ankommt. Letztlich muss sich aber auch der Hersteller im Klaren sein, dass schlechte Händler immer wieder auf ihn zurückfallen.
     
  11. #10 Mad MHX, 10.01.2011
    Mad MHX

    Mad MHX

    Dabei seit:
    19.08.2010
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig 04318
    Fahrzeug:
    Fabia² Style Edition, black-magic-perleffect, 1.2 tsi 63kw, Dachreling schwarz, Comfortpaket, Berganfahrassi, Mittelarmlehne, Sonnenbrillenfach . . . etc. pp.
    Kilometerstand:
    47000
    Also ich habe innerhalb von einer Woche nachdem ich im Netz anmeldete,dass ich nen Fabia Combi mit dem 1,2tsi Motor und 86 PS fahren möchte ne Probefahrt bekommen ....

    Absolut keine Probleme und der Händler ist immernoch sehr zuvorkommend und hilfsbereit, OBWOHL ich den Wagen aus einem ganz anderen Autohaus gekauft habe.....
    (Aber nur,weil dort ein Wagen meiene Wünschen entsprechend bereits vorrätig war und zu einem SPITZENPREIS)

    Naja, mein Händler hier vor Ort hofft wohl auf das Folgegeschäft von wegen Werkstatt und so :-)
     
  12. 123tdi

    123tdi Guest

    Preis/Angebotsanfrage über Internet ist natürlich giftig. Autohaus will bei Auswahl und Kaufentscheidung mithelfen und dadurch Geld verdienen. Warum soll Autohaus vorher den Preis sagen? dann kommen Kunde und sagen bei Internetangebot koste so viel.
    Probefahrt anfrage sein ein anderes Thema. Hier mache man am besten über Internet auf Skoda Homepage.. dann Skoda anrufen.. und sagen wo man Termin mache kann mit passende Fahrzeug... kann sein du müsse dann 60km fahren zu Skodadealer..... Natürlich wenn man im Niemandsland wohnt werde oft schwierig das passende Auto zu bekomme ums Eck....
     
  13. revilo

    revilo

    Dabei seit:
    23.10.2009
    Beiträge:
    1.767
    Zustimmungen:
    3
    Dies wird von Skoda Deutschland angeboten und ist sicherlich nicht im Interesse von den meisten Händlern. Ich kann aus eigener Erfahrung reden, da ich selber ein Unternehmen habe, welches einem Marketingkonzept unterliegt ,welches ich nicht beeinflussen kann.
    Dies ist ein grober Fauxpas, welches sich kein Untérnehmen mehr leisten kann.

    Bei meinem Händler wurde ich förmlich "genötigt" eine Probefahrt zu machen und zwar für ganze 1 1/2 Tage.
     
  14. #13 viel.los, 11.01.2011
    viel.los

    viel.los

    Dabei seit:
    03.08.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe München
    Fahrzeug:
    Superb Combi 2.0 TDI Elegance, 125KW
    Werkstatt/Händler:
    Bayer Automobile/Fürstenfeldbruck - sehr, sehr zufrieden!
    Kilometerstand:
    2000
    Mein kleiner Beitrag zum Thema....

    Bin erstmal nicht über die Skoda Homepage gegangen, sondern zu einem Skoda Händler, der 3 Minunten fusslaeufig von meiner Arbeitsstelle ist (somit der perfekte Partner); hatte wirklich aufrichtiges Interesse gezeigt und wollte Probefahrt machen, (genau meine Motorisierung, etc).

    Es geht bei mir um einen Firmenwagen (Fahrzeuge werden zentral bestellt, ungefahr 130 Fahrzeuge im Haus, Servicepartner kann frei gewählt werden); als ich das dem Händler (es war der Vekaufsleiter in diesem Autohaus) andeutete, meinte er plötzlich extremst unfreundlich, dass es dann da ein Formular gebe, auf dem die Firma bestaetigen solle, dass das Fahrzeug bei ihm bestellt werde, dann könne ich auch eine Probefahrt machen, drehte sich um und liess mich stehen.

    Damit war das Thema, sprich der Händler für mich erledigt.

    Am naechsten Tag habe ich einen Probefahrtwunsch über die Skoda Homepage abgesetzt, bekam noch am selben Tag einen RR von Skoda Deutschland, eine Woche hatte ich eine Probefahrt bei der Konkurrenz.

    Mittlerweile fahre ich zufrieden seit 3 Wochen einen Superb 2.0 CR 170 PS und weiss ganz sicher zu welchem Händler ich zum Service nicht gehen, und auch sicher dass ich jedem meiner Kollegen stark davon abrate.

    Naja, macht ja nichts für ihn, denn mit Service verdient er anscheinend eh kein Geld.

    Grüssle, viel.los
     
  15. #14 CarNoldif, 11.01.2011
    CarNoldif

    CarNoldif

    Dabei seit:
    04.05.2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast am Lago de Konstanz
    Fahrzeug:
    Octavia 1Z, 1.4, TSI BJ 2010
    Werkstatt/Händler:
    in BW
    Bei meinem ersten O1 kauf 199 war es nicht so einfach mit der Bestellung, da ich einen 6 Jahre alten Nissan Reimport in Zahlung geben wollte. In den Westländern zeigten die Skodahändler deshalb kein Interesse. X( Eine Probefahrt konnte ich aber trotzdem machen, staun. Also ab in den Osten. Da ich in Thüringen Urlaub machte, hin zum nächsten Skodahändler. Meine Vorstellungen vorgebracht, alles möglich, also sofort Vertrag gemacht Nissan in Zahlung genommen ohne ihn auch nur anzuschauen. Da ein O1 im Autohaus stand konnte ich sofort ein fast zweistündige Probefahrt machen. Händler sagte mir, es sei ein Glücksfall da er selten Fahrzeuge für ein Probefahrt hätte. O1 wurde nach 4 Monaten abgeholt.
    Mit dem O2 ging es voriges Jahr auch prima. Bei Händlern vorgesprochen, mit dem besseren Angebotshändler Vertrag gemacht, den O1 hätte ich in Zahlung geben können, wollte aber nicht. Probefahrt am gleichen Tag nicht möglich, kein Fahrzeug im Haus. Nach drei Tagen Anruf, ein Combi steht für Probefahrt bereit. Hab Limo. bestellt aber für Probe nimmt man auch einen Combi bei gleicher Motorisierung. O2 wurde nach 3 Monaten geliefert. Also geht doch! Gruss Carlos 8)
     
  16. #15 Naserot, 11.01.2011
    Naserot

    Naserot

    Dabei seit:
    04.01.2009
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    55437 Ockenheim
    Fahrzeug:
    Fabia Sport 1.6 16V , umgerüstet auf LPG & Kia Sportage 2.0 HP CRDi AWD & Trekkingrad & Pedes & Mistral 680
    Werkstatt/Händler:
    Fleischhauer
    Kilometerstand:
    75000
    @revilo:

    Das Kaufinteresse wird scheinbar von manchen Verkäufern nicht ernst genommen:

    Wir wollten unsere beiden Fabia eintauschen (nach Vorschlag des Verkäufers) und zwei neue - Fabia Combi RS und Fabia Sport 1.2 TSI - im Wert von ca. 40.000€ (mit Extras) kaufen.

    Die Verhandlungen waren schon ziemlich zähe, letztendlich kam dann doch ein Preisvorschlag zustande. In dem Angebot stand dann etwas von Berufsausfallversicherung von je 730€. Da wir beide Beamte sind, ist das für uns so überflüssig wie ein Kropf. Wir wollten diese Ausfallversicherung nicht und baten darum, dass sie rausgenommen wird.

    Lapidare Antwort des Verkäufers: "Dann bekommen Sie die Fahrzeuge nicht zu diesen Konditionen!" Sprach's und ließ uns quasi stehen.

    Ergebnis: Da wir von dem Verhalten sehr enttäuscht waren, wird uns dieses Autohaus (ich habe es denn mal als mein Autohaus hier entfernt) für einen Neukauf nicht mehr sehen. Wir haben uns dann entschlossen, die jetzigen Fahrzeuge nach unseren Vorstellungen aufzuwerten und werden sie jetzt lange fahren.

    Weiteres Ergebnis: Autohaus hat zwei Fahrzeuge nicht verkauft.



    Unsere Meinung tun wir natürlich im Bekanntenkreis kund, falls wir gefragt werden.
     
  17. revilo

    revilo

    Dabei seit:
    23.10.2009
    Beiträge:
    1.767
    Zustimmungen:
    3
    Es gab vor einigen Wochen einen Automobilverkäufertest in der AMS. Das Ergebnis war erschreckend. Über alle Marken hinweg gab es schwarze Schafe. Ein Zustand der so nicht sein dürfte.
    Die von Euch gemachten Erfahrungen zeigen, dass es im Handel wirklich so abgeht. Erschreckend!
    Ich sehe aber auch die andere Seite, Kunden die schon als "König" in den Laden kommen und meinen mit Ihrem Geld keinen Verkaufsberater sondern einen Leibeigenen zu bekommen.
    Kunden die versuchen mit allen Mitteln den Preis ins unermessliche zu drücken. Ich schließe mit dieser Aussage alle Anwesenden des Forums ausdrücklich aus. Man sollte den Verkäufer als Partner sehen, aber dies vergessen sehr viele Kunden leider.
    Ich glaube wenn Automobilverkäufer aus dem Nähkästchen plaudern würden, wären wir hier erschrocken, wie so manch ein "Kunde" sich verhält.

    All dies entschuldigt nicht das von Euch geschilderte Verhalten der Verkäufer, aber eventuelle hat man ein wenig mehr Verständnis für so manch eine Reaktion der Verkäufer.
     
  18. MatzeW

    MatzeW

    Dabei seit:
    18.05.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Dann schein ich ja nicht der einzige mit negativen Erfahrungen zu sein. Klar kann ich auf der einen Seite verstehen, dass die Autohäuser sich nur für "richtige" Kunden interessieren. Aber auf der anderen Seite muss ich ganz klar sagen: Warum sollte ich bei einem Händler um die Ecke das gleiche Auto für mehr mehr Geld kaufen, wenn mir der EU-Händler für weniger Geld genau den gleichen Service bietet!? Das sich manche AutoKÄUFER auch nicht adäquat benehmen, glaube ich gerne!! Ich will auch gar nicht wie ein König behandelt werden, sondern einfach nur merken, dass man sich für mich (und mein Geld) interessiert. *g*

    Ich finde es jedenfalls schon ein sehr merkwürdiges Geschäftsverständnis, wenn man sich bei einem potentiellen Kunden GAR nicht meldet. Wenigstens eine Standardantwort "kommen Sie doch bei uns vorbei, dann zeigen wir Ihnen in aller Ruhe Ihr neues Traumauto".
    Naja, aber es ist wohl wie immer: Es gibt überall schwarze Schafe. Aber irgendwie werde ich mein Geld wohl noch unter die Leute kriegen... ;)
     
  19. #18 geronimo, 11.01.2011
    geronimo

    geronimo
    Moderator

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    5.419
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 16V
    Kilometerstand:
    79567
    Und genau das ist das Problem: EU-Händler bieten eben nicht den gleichen Service! Denn sonst könnte man dort ja problemlos Probefahrten machen, aber genau das ist in den seltensten Fällen möglich. Und sowas fließt natürlich in die Kalkulation mit ein.

    Da man aber einer Internet-Anfrage aber nicht ansieht, welche "Hintergedanken" ein potentieller Käufer hat ist es schon unverständlich, dass sich niemand bei dir gemeldet hat...
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Redfun

    Redfun

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    2.584
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Drayton (Hampshire, UK)
    Fahrzeug:
    Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Sparshatts of Fareham
    Kilometerstand:
    45282
    Vor Jahren hat mein Vater einen Skoda gekauft, allerdings in Bayern, wo ich damals wohnte. Das waren gute 400 km bis nach Hause. Der Händler gab mir den Wagen für eine Probefahrt für meinen Vater mit übers Wochenende. Das ist Vertrauen und kam über persönlichen Kontakt zustande. Wenn ich Autohändler wäre, würde ich echten Kundenkontakt auch einer Internetanfrage vorziehen. Will sagen, einfach hingehen ob im Anzug oder als man selbst, ein paar freundliche Worte und es wird einem geholfen.
    Ich glaub übrigens nicht, dass die Händler vom Importeur immer gleich informiert werden, besonders was Details angeht.
     
  22. #20 BlueDragon, 11.01.2011
    BlueDragon

    BlueDragon

    Dabei seit:
    19.02.2005
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin Spandau
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS
    Werkstatt/Händler:
    Schubert Automobile, Oschersleben/ Werkstatt: Reifendienst Haselhorst
    Kilometerstand:
    72000
    Huhu,

    muß jetzt auch mal meinen Senf dazugeben. Ich habe mit Skoda-Händlern auch sehr negative Erfahrungen gemacht. Wir wollten uns 2009 einen Octavia RS kaufen (hier in Berlin) und sind zum Händler gefahren, um uns zu informieren, ob sie denn auch Gebrauchte anbieten und wenn ja, ob sie einen RS haben. Zu dem Zeitpunkt war der neue RS (also Facelift) schon auf dem Markt, ich wollte aber unbedingt einen der Marke Octi II (die Front gefällt mir persönlich besser).
    So, wir da in den Laden...erstmal wurden wir fast gar nicht beachtet. Dann, oh Wunder, wurden wir gebeten Platz zu nehmen (Anmerk.: der Laden war leer, also kein anderer Kunde). Wir dem Verkäufer unser Anliegen präsentiert und der wußte gar nicht was wir wollen. Er wußte nicht von welchem Modell wir sprechen, Gebrauchte hätten sie ja sowieso nicht und wenn er einen finden würde,müßten wir das Auto so kaufen, ohne es einmal gesehen zu haben, weil er "den Wagen nicht herkommen lassen kann/ will und wir dann sagen er gefällt uns nicht". Hallo? Bei einem Auto mit dem Wert von noch fast 20.000 Euro kauf ich doch nicht die Katze im Sack.
    Wie dem auch sei, er meinte dann, er schaue mal im PC....drehte sich mit einer Langsamkeit um...und drückte in Zeitlupe die Tasten, klickte dann 3x das Selbe an (konnte den Monitor einsehen) und meinte er findet nichts, ohne Kriterien etc eingegeben zu haben.
    Und auch die Sauberkeit seines Arbeitsplatzes ließ zu wünschen übrig: Alles lag wüst herum, totales Papierchaos etc. Kann man so gar nicht beschreiben. Ich hatte auch die ganze Zeit das Gefühl er wollte gar keinen Vertrag abschließen.
    Naja, sind dann selbst auf die Suche gegangen und siehe da, sind bei BMW in Magdeburg (!) fündig geworden. Die waren da total nett, Service super und so wie man sich das wünscht.

    Ich kenne auch noch eine Geschichte. Mein Großvater (etwas Gehbehindert) wollte sich einen Neuwagen kaufen, den alten in Zahlung geben. Diesmal sollte es ein Automatikauto werden, wegen seinem Bein. Er war bei Opel und wurde dort erstmal komplett ignoriert. Nach 20min wurde er dann ungehalten und meinte zur Empfangsdame: "Hallo, ich möchte ein Auto kaufen". Die meinte nur frech: "Die Herren sind in der Mittagspause", obwohl beide Verkäufer am Schreibtisch saßen. Einer erbarmte sich dann und war sehr unfreundlich und erklärte dann nur kurz und knapp: "Ja also Automatik gibts ja für das Auto (Insignia) nur im Sonderfall und das wär ja ein Aufpreis von mind. 10.000 Euro blabla....Mein Opa ging dann zu VW^^
     
Thema:

Keine Reaktion von Autohäusern auf mein Kaufinteresse!?

Die Seite wird geladen...

Keine Reaktion von Autohäusern auf mein Kaufinteresse!? - Ähnliche Themen

  1. Abgasskandal: Aktionen der Autohäuser?

    Abgasskandal: Aktionen der Autohäuser?: Ich weiß, wieder das Thema Abgasskandal. hoffe das es jetzt nicht schlimm wird das ich nicht in den XXL-Thread poste, weil es um eine...
  2. Kaufinteresse?

    Kaufinteresse?: Noch gibt es zwar keine offiziellen Bilder und man kann den Kodiaq auch noch nicht Probe fahren. In den bereits veroeffentlichten Fahrberichten...
  3. Der Geist des insolventen Autohauses L. aus B. ...

    Der Geist des insolventen Autohauses L. aus B. ...: Nachdem die Übernahme des insolventen Autohauses aus Bensheim offenbar gelungen und wieder Normalität eingekehrt ist, schwebt nun noch der Geist...
  4. Zufriedenheit mit euren Autohaus?

    Zufriedenheit mit euren Autohaus?: Hi, Wie sieht die Zufriedenheit mit euren Autohaus aus, Ich habe mein 3 Auto (Golf 5 4motion, Golf 6 GTI, Skoda Octavia RS 5e) beim Autohaus...
  5. Erfahrung Autohaus xxx, bestelltes Auto nicht gliefert

    Erfahrung Autohaus xxx, bestelltes Auto nicht gliefert: HAllo Leute, ich habe meineni Oktavia RS beim Authohaus xxx bestellt. Nun habe ich in Erfahrungsberichten gelesen, dass andere Ihr bestelltes...