Keine Probefahrt möglich

Diskutiere Keine Probefahrt möglich im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Leute, da ich scharf auf einen Fabia bin, habe ich bereits eine Probefahrt mit einem 1.4l 100PS gemacht. Ich würde auch gern mal ein 1.4l...

  1. #1 Barnabas, 16.03.2005
    Barnabas

    Barnabas Guest

    Hallo Leute,

    da ich scharf auf einen Fabia bin, habe ich bereits eine Probefahrt mit einem 1.4l 100PS gemacht.

    Ich würde auch gern mal ein 1.4l 75PS mit Automatik oder 2.0 115PS ausprobieren.

    Leider haben mir die Skoda Partner in München erklärt, dass man diese Fahrzeuge nicht probefahren kann.

    Was soll das? Wie komme ich nun zu einer Probefahrt?
    Eine Beschwerde bei Skoda Deutschland hat nichts gebracht.

    MFG
    Barnabas
     
  2. noi76

    noi76 Guest

    Ein Händler ist nicht verpflicht, alle möglichen Vorführfahrzeuge bereitzuhalten. Bei uns in Pforzheim war damals nur ein SDI in der falschen Ausstattung bereit. Kann man manchmal einfach nicht ändern;)
     
  3. #3 Barnabas, 16.03.2005
    Barnabas

    Barnabas Guest

    Ätzend, ich kauf doch nicht die KAtze im Sack!
    Nehm ich nun 2.0l oder 1.4l?
    Klar beides hat seine Vor- bzw. Nachteile.

    Wenigstens das Fahrgefühl im 2.0l wollte ich mal haben.
     
  4. #4 superb25tdi, 16.03.2005
    superb25tdi

    superb25tdi

    Dabei seit:
    07.02.2003
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ein Hamburger in Bayern
    Schon mal bei den Händlern im Umkreis von München nachgefragt ??

    Bayer Automobile in Fürstenfeldbruck
    Autohaus an der B13 in Ingolstadt
     
  5. #5 Barnabas, 16.03.2005
    Barnabas

    Barnabas Guest

    Da ich zur Zeit mit ÖPNV unterwegs bin, habe ich keine Lust so weit 'rauszufahren. Über Die Skoda Hotline kann man zwar Kontakt aufnehmen, aber die Händler melden sich dann nicht.

    Is' klar, die haben die entsprechenden Autos halt nicht da.
     
  6. noi76

    noi76 Guest

    Du kennst das Problem (Händler in Nähe haben die Modelle nicht) und bist eigentlich nur sauer, weil Dir die Lösung nicht gefällt. Was können denn die Skoda-Händler dafür?

    Zum Vergleich 100 PS vs. 75: Ich habe den 100PSer und fand den 75 PSer merklich zäher. Meine Meinung, will jetzt nicht wieder eine leidige Motordiskusion lostreten.
     
  7. #7 pietsprock, 16.03.2005
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.742
    Zustimmungen:
    472
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1138400
    es ist zwar erstaunlich, aber bei manchem händler ist es so...

    mein händler hat eigentlich alle motoren auf dem hof stehen... und wenn es nicht der vorführwagen ist, der tatsächlich nur ein oder zweimal da ist und somit mit zwei motorvarianten, dann hat er gebrauchte da, die eben mit einem nummernschild versehen werden...

    aber es gibt noch händler, die es offensichtlich nicht nötig haben, autos zu verkaufen...

    aber: ich habe meinen motor auch nicht probegefahren, da es ihn zum bestellzeitpunkt noch nicht auf dem deutschen markt als tdi gab... aber ich wolle den 100-PS-tdi haben und habe auf eine probefahrt verzichtet
     
  8. JensF

    JensF

    Dabei seit:
    28.10.2004
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Fahrzeug:
    Superb 1.9 TDI Elegance
    Kilometerstand:
    60000
    Tja, da wirst Du wohl keine wahl haben - wie hier schon bemerkt:
    Kein Skoda Händler kann von allen Modellen alle Varianten als Probewagen daheben - wie soll das gehen?

    Ich nab nun nicht nachgerechnet, wieviel das sind - aber wann man alleine die Motorvarantien + Automatik/Getriebe nimmt, sind das besimmt über 30 (jetzt alle Skoda-Modelle zusammen). Wenn man dann noch Ausstatungs-Varianten dazu nehmen möchte....

    Wer soll das finanzieren?

    Du hast die folgenden möglichkeiten:

    a) Du fragst bei Autohäusern in der Umgebung rum, ob sie einen dahaben

    b) Du wartest - Vorführwagen werden oft gewechselt, evlt. hat Dein Händler ja bald einen.
    Evtl. einfach auf die "Wunschliste" setzen lassen - manche Händler nehmen durchaus solche Wünsche auf und rufen zurück, wenn sie ein entsprechendes Auto da haben

    c) Du veruchst mal Dein Glück bei Autovermietungen

    oder eben

    d) Du läßt es bleiben und kaufst den kleinen oder den großen auf gut glück.

    P.S: Das ist übrigens nun kein SKODA-Problem - auch bei anderen markten wirst Du es kaum haben, das alle varitanten als vorführfahrzeug bei einem händler vorrätig sind!
     
  9. #9 pietsprock, 16.03.2005
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.742
    Zustimmungen:
    472
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1138400
    zum einen ist das in der tat eine frage der kosten, da man als kunde die kosten der vorführwagen mittragen muss...

    aber von der generellen entscheidung kann man es doch rein nach datenlage vergleichen, welche werte die autos vorweisen. das auto ist ja letztendlich das gleiche...

    und sachen wie beschleunigung, verbrauch etc. kann man ja anhand von prospekten vergleichen...

    gut machbar unter focus.de, wo man einen guten überblick über alle gängigen modelle hat und sogar zwei nebeneinander vergleichen kann mit abweichungsanalyse...
     
  10. #10 Barnabas, 16.03.2005
    Barnabas

    Barnabas Guest

    Ja, nee.
    Ich kann natürlich nicht erwarten, dass alle Modelle in allen Varainten da sind.
    Bei der PRobefahrt ist mir dann auch ega, ob der Sitzheizung hat oder nicht.

    Es geht lediglich um den Motor.
    Ich muss wir was andere einfallen lassen.
     
  11. #11 pietsprock, 16.03.2005
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.742
    Zustimmungen:
    472
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1138400
    aber da ist es doch ganz einfach...

    das der 2-liter motor ruhiger läuft als der 1,4-liter ist ja von alleine klar...

    und die abweichenden werte in beschleunigung und verbrauch kann man
    auf dem papier sehen...

    für mich wäre das die entscheidung zwischen dem 1,9 tdi und dem 1,4 tdi,
    die ich ganz klar nach aktenlage treffen könnte...
     
  12. #12 KleineKampfsau, 16.03.2005
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.134
    Zustimmungen:
    190
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", BMW F800 GT, Suzuki SFV 650
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    23000
    Nuja, stellt sich halt nieman einen 2.0 hin, weil die eher weniger gefragt sind, ebenso die SDI. Kann man auch nicht wirklich vom Händler verlangen, und wenn die Händler untereinander nicht so pralle zusammen arbeiten hat man erst recht schlechte Karten.

    Andreas
     
  13. #13 computer says noo, 16.03.2005
    computer says noo

    computer says noo

    Dabei seit:
    03.11.2004
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Fahrzeug:
    Audi A3 Sportback 1,9 TDI DSG DPF Attraction in lavagrau-perleffekt und Opel Corsa B 1,2i twen, "lipstick-"red
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: AH Moll, Düsseldorf I Inspektion: WAKO Delmenhorst
    Kilometerstand:
    82500
    man kann ja auch durchaus ne Ibize oder nen Polo mal mit dem Wunsch-Motor probefahren!

    Ich bin erst einen vorhandenen 75-PS-Fabia-Combi gefahren, dann einen 64-PS-Ibiza und danach, was es denn letztlich auch wurde, einen 54-PS-Fabia aus dem Schaufenster 2 km durch das Industriegebiet mit roten Nummern gesteuert.
    :fahren:

    Aber auch immer an den Wiederverkauf denken- 2,0l-Fabias scheinen später ein Problem beim Wiederverkauf zu sein. Ich meine ja nur... :dollars:
     
  14. Ivan

    Ivan Guest

    Der Haendler muss die Vorfuehrautos selber kaufen. Wenn er erst Fabias mit 5 verschiedenen Motoren finanzieren soll, dann muss er verdammt viele verkaufen, bis er ins Plus kommt. Wenn man Topbedienung braucht, muss man einen Maybach bestellen.
     
  15. #15 RS-Driver-Girl, 16.03.2005
    RS-Driver-Girl

    RS-Driver-Girl Guest

    ZITAT:
    da man als kunde die kosten der vorführwagen mittragen muss...

    :duspinnst:also ich kenn keinen Kunden der was für unseren Vorführwagen bezahlte! Bzw. bezahlen musste!
     
  16. JensF

    JensF

    Dabei seit:
    28.10.2004
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Fahrzeug:
    Superb 1.9 TDI Elegance
    Kilometerstand:
    60000
    Sorry, aber: Schon das ist nun völliger schwachsinn.
    Fallen die Vorführwagen etwas vom Himmel?

    Natürich bezahlt man nicht direkt für seinen vorführwagen - aber indirekt natürlich schon - irgendwo muß das Geld für die Vorführwagen natürlich her kommen - und es kommt natürlich vom Verbraucher.

    Das ist halt mit in den Verkaufspreis einkalkuliert.

    Wenn es "pflicht" wäre, von jeder möglichen Varitante ein vorführwagen zu haben, dann würden entweder die Preise steigen oder das auto würde bei den kleineren Händlern aus den Programm fliegen!
     
  17. JensF

    JensF

    Dabei seit:
    28.10.2004
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Fahrzeug:
    Superb 1.9 TDI Elegance
    Kilometerstand:
    60000
    Was heißt "lediglich".

    Ich habe gerade eben mal durchgezählt:

    Alleine bei der Fabia Limousine gibt es 9 verscheidene Motor/Getriebe Kombinationeen.

    Nimmst Du noch den Kimbi dazu, bist Du schon bei 17 (!) Autos.

    Wenn Du dann noch Oktavia und Superb dazunimmst, hast Du Dicke 30 möglichkeiten.

    Und das wie gesagt NUR Motor/Getriebe/Karroserie-Varianten!

    Ohne Ausstattungs-Variationen!

    Du kannst also wirklich nicht erwarten, daß hier alle Motor-Variatonen als Testfahrzeug da sind...
     
  18. Sillek

    Sillek

    Dabei seit:
    16.04.2003
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Kamenz/München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi, 2,0 TDi 125kw 6-Gang
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Wagner Kamenz
    Kilometerstand:
    96840
    Wir reden hier von Noch PIA und bei denen sollte es schon möglich sein diese Motorvarianten auf den Hof zu haben, immerhin haben die so nen Absatz von Fabias im Monat wo manch Autohäuser 6 Monate brauchen... aber hier sieht man auch wieder wie scheisse Pia ist...
     
  19. #19 RS-Driver-Girl, 16.03.2005
    RS-Driver-Girl

    RS-Driver-Girl Guest

    @ JensF
    Ein Vorführwagen kostet genausoviel wie ein zukünftiges Kundenfahrzeug. Ein Händler bekommt von Skoda kein Auto günstiger nur weil er als Vorführwagen zuglassen wird. Es ist Skoda egal ob du das Auto verkaufst oder als Vorführwagen fährst. Die Unterhaltskosten wie Sprit Steuer und Versicherung trägt der Händler. Der Verbraucher bekommt davon gar nix zu spüren. Und daß die Kosten eines Vorführwagens im Verkaufspreis mit einkalkuliert sind ist ja wohl der grösste Mist den ich bis jetzt hier gehört habe! :nieder: Sorry, nix für ungut!

    Und wenn Kunden, die ein Auto probefahren wollen erwarten daß der Händler sämtliche x-verschiedene Motoren einer Produktpalette aufm Hof als Vorführwagen stehen haben soll, dann wird der Autohandel in Zukunft nicht daran vorbeikommen Geld für eine Probefahrt zu verlangen!
     
  20. JensF

    JensF

    Dabei seit:
    28.10.2004
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Fahrzeug:
    Superb 1.9 TDI Elegance
    Kilometerstand:
    60000
    Ja klar.

    Und wo kommt das Geld dann bitte her?
    Natürlich werden diese Kosten - genauso wie alle andere Betriebskosten - mit in der Verkaufspreis einkaluliert.

    Sorry: Aber: Das der Händler unkosten, die durch den Betrieb des geschäftes entstehen (wodurch auch immer) nicht mit in den Verkaufspreis einkaluliert, ist der größe mist, den ICH je gehört habe.

    Rechne doch mal nach:
    Ein Händler macht X EUR Gewinn an jedem verkauften fahrzeug (VK-Preis - EK-Preis).

    Hiervon gehen dann eben alle laufenden Kosten des Händler ab - dazu gehöhren Miete, Personalkosten aber eben auch die Kosten, die durch die Vorfürwagen (Wertverlust, Sprit, Versicherungen) entstehen.

    Andernfalls wäre der Händler ganz schnell pleite.

    Somit bezahlt durchaus der Käufer dies mit.

    Und wenn Kunden, die ein Auto probefahren wollen erwarten daß der Händler sämtliche x-verschiedene Motoren einer Produktpalette aufm Hof als Vorführwagen stehen haben soll, dann wird der Autohandel in Zukunft nicht daran vorbeikommen Geld für eine Probefahrt zu verlangen![/quote]
     
Thema: Keine Probefahrt möglich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda keine probefahrt

Die Seite wird geladen...

Keine Probefahrt möglich - Ähnliche Themen

  1. Octavia III FL 2017 aktuelles Columbus Neustart möglich?

    FL 2017 aktuelles Columbus Neustart möglich?: Hallo allerseits, gibt es eine "Tasten"kombination, mit der man beim aktuellen 9,2-Zoll-Columbus einen Neustart erzwingen kann? Irgendwie spinnt...
  2. W8 innenleuchte Citigo 2017 model, möglich?

    W8 innenleuchte Citigo 2017 model, möglich?: hallo, Weiss jemand ob es ist möglich ob ein W8 innenleuchte passt in 2017 model? Ich habe die swing radio mit Bluetooth, und der microfon sitz...
  3. Rapid Aus Sicherheitsgründen kein Browsen möglich

    Aus Sicherheitsgründen kein Browsen möglich: Hallo liebe Skoda Gemeinde Wir sind seit letztem Monat stolze Besitzer eines Rapid-Joy mit dem Soundsystem "Bolero". Alles in allem sind wir so...
  4. Fabia II MDI nachrüsten möglich oder nicht

    MDI nachrüsten möglich oder nicht: Hey Leutz. SuFu benutzt aber da ich nicht wirklich zuordnen kann welches "Swing" ich in meinem Fabia RS (BJ2010) habe hier die Frage: Kann ich...