Kein Zündfunke, S100

Diskutiere Kein Zündfunke, S100 im Skoda Vorgängermodelle / Oldtimer Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, Ich bin neu hier im Forum und habe vor kurzem begonnen einen S100(Bj.1973),der gut 20 Jahre gestanden hat, wieder aufzubauen... Jetzt...

  1. GeorgT

    GeorgT

    Dabei seit:
    05.07.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stralsund
    Fahrzeug:
    Skoda S100
    Hallo,
    Ich bin neu hier im Forum und habe vor kurzem begonnen einen S100(Bj.1973),der gut 20 Jahre gestanden hat, wieder aufzubauen...
    Jetzt wollte ich testen in wie fern er noch läuft. Nach einigen erfolglosen Startversuchen aus einem 5l Kanister stellte ich fest das es keinen Zündfunken gibt. Daraufhin tauschte ich die Kerzen, die Verteilerkappe und die Zündspule aus und schliff die Kontakte alle nochmal an. Dies brachte aber auch nicht den erwünschten Erfolg. Deswegen die Frage: was gibt es für weitere mögliche Fehlerquellen? (zündverteiler?...)

    Mfg
    GeorgT
     
  2. #2 skodasüd, 05.07.2017
    skodasüd

    skodasüd

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Kornwestheim 70806 deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda S110R Coupe ,Favorit 135LSE, Octavia I
    Werkstatt/Händler:
    Selberschrauber , S110R Coupe Club, Freie Werkstatt
    Unterbrecherkontakte richtig eingestellt? Kondensator defekt oder Kabel von Zündspule zum Kondensator durchgescheuert und dadurch Masseschluß? Kommt an der Zündspule überhaupt Strom an? Wenn nein Kabel vom Zündschloß zur Spule unterbrochen oder Kabel am Zündschloß ab. Leuchtet die Kontrollampe von Lima und Öldruck bei eingeschalteter Zündung im Copckpit?
     
  3. #3 Skoda742, 06.07.2017
    Zuletzt bearbeitet: 06.07.2017
    Skoda742

    Skoda742

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    46
    Hallo GeorgT,

    prüfe erst mal mit einem Multimeter ob bei eingeschalteter Zündung an Klemme 15 der Zündspule gegen Masse Batteriespannung anliegt. Wie hoch ist die Spannung? Wenn keine Spannung anliegt messen ob an Klemme 15 am Zündschloss Batteriespannung anliegt.
    Wenn ja, ist wie schon "skodasüd" schrieb, die Leitung vom Zündschloss zur Zündspule nicht in Ordnung.
    Prüfe auch mal den Widerstand der Leitung von Klemme 1 der Zündspule zum Unterbrecherkontakt. Die kann auch eine Unterbrechung haben und so fließt durch die Zündspule kein Strom. Die Leitung kann auch einen Masseschluss haben (zum Verteilergehäuse meist bei der Durchführung im Verteiler zum Unterbrecherkontakt).
    Messe das erst mal nach, dann sehen wir weiter.

    Gruß
    Stephan
     
    GeorgT gefällt das.
  4. GeorgT

    GeorgT

    Dabei seit:
    05.07.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stralsund
    Fahrzeug:
    Skoda S100
    Hallo und Danke für die vielen Antworten,
    Ich habe jetzt durch alle Kabel durchgemessen und bei allen ist keine Unterbrechung nachzumessen. Außerdem ist kein Masseschluss zu finden. Jetzt habe ich aber entdeckt das der Verteilerfinger bei 5Grad vor OT nicht an der Markierung sich befindet, sondern genau auf der gegenüberliegenden Seite. Jetzt vermute ich, dass der Vorbesitzer deb Verteiler getauscht hatte und dabei ihn falsch eingebaut hat und den Wagen deswegen nicht mehr zum Laufen bekommen hat. Nun habe ich den oberen Teil des Verteilers demontiert und wollte das "Standrohr" mit dem Zahnrad unten auch abbauen und dann richtig eingestellt wieder einbauen. Doch diese löst sich nicht(Schrauben sind ab). Hab ihr eine Idee wie man das Teil am besten ohne Gewalt abbekommt.

    Mfg Georg
     
  5. #5 rapid 136, 18.07.2017
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    1.321
    Zustimmungen:
    301
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, 120L in Warteposition im Aufbau,der Rapid muss durch den Winter
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Hallo Georg,

    Lass den Verteiler so wie er ist.
    Es ist völlig egal wo der Verteilerfinger bei OT 1. Zylinder steht.
    Ab dem fängst du an zu Stecken 1,3,4,2. im Uhrzeigersinn.

    Wenn du den Verteilerantrieb aus dem Motor ziehst, musst du dann ganzschön fädeln bis der wieder richtig einrastet.
    Im Verteilerantrieb ist unten ein Quersteg drinne, der die Ölpumpe antreibt, die musst du dann genau so stellen das sich beide genau treffen.
    Das gestaltet sich oft schwierig,da durch die Schrägverzahnung des antriebsrades der Verteiler ein kleines Stück weiter dreht.

    VG. Moritz.
     
  6. #6 Skoda742, 18.07.2017
    Zuletzt bearbeitet: 19.07.2017
    Skoda742

    Skoda742

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    46
    Hallo Georg,

    falls die Zündkabel etwas kurz bemessen sein sollten, kannst Du alternativ auch den Mitnehmer am Verteiler unten um 180° drehen. Der ist mit einem Bolzen und einer Feder befestigt.
    Verteiler.jpg
    Ist denn jetzt ein Zündfunken vorhanden? Liegt bei eingeschalteter Zündung Spannung an der Zündspule an?
    Wie hoch ist die Spannung?
    Du kannst auch mal den Ventildeckel abnehmen, den Motor auf OT stellen und schauen ob die Ventile vom 1. oder 4. Zylinder geschlossen sind. Dann weißt Du wo der Verteilerfinger stehen sollte.
    Sind die Ventile vom 1. Zylinder geschlossen bei der Markierung vom Verteiler.
    Sind die Ventile vom 4. Zylinder geschlossen 180° gegenüber.

    Viele Grüße
    Stephan
     
  7. #7 rapid 136, 19.07.2017
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    1.321
    Zustimmungen:
    301
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, 120L in Warteposition im Aufbau,der Rapid muss durch den Winter
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Mach es doch nicht immer so umständlich....
    Die Kabel lassen sich auch so stecken, egal ob 1 und 4 verdreht sind.
    Vor Allem, wenn es so war.

    wenn Funken kommen wird der Motor auch so anspringen....
    Ist der Verteiler um 180° verdereht knallt es ab und zu derbe aus dem Auspuff oder aus dem Vergaser...Peng, Puff...

    VG. Moritz.
     
  8. #8 Skoda742, 19.07.2017
    Zuletzt bearbeitet: 19.07.2017
    Skoda742

    Skoda742

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    46
    Im Grunde würde es mit umstecken gehen, wenn die Zündkabel lang genug sind und die Zündanlage in Ordnung ist, da hast Du recht Moritz.
    Aber kommt denn ein Zündfunke? Ist der Verteiler wirklich falsch eingebaut?
    Die Markierung an der Riemenscheibe bei 5° vor OT kann man bei der Zündung vom 1. und 4. Zylinder sehen.
    Selbst wenn die Zündkabel falsch gesteckt sind, sollte der Motor doch Fehlzündungen machen.
    Leider hat Georg da nichts weiter zu geschrieben.
    Darum habe ich das mit der Kontrolle über die Ventile geschrieben.
    So kann man einen Fehler nach dem anderen ausschließen und baut sich keine neuen ein.

    Viele Grüße
    Stephan
     
  9. #9 kerrman, 19.07.2017
    kerrman

    kerrman

    Dabei seit:
    22.07.2014
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    4
    Ich weiß nicht wie es beim alten Verteiler ist, aber bei mir ist die Verteilerkappe nur in einer Position passig aufzusetzen und die einzelnen Zündkabelanschlüsse sind sogar nummeriert.
     
  10. #10 rapid 136, 19.07.2017
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    1.321
    Zustimmungen:
    301
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, 120L in Warteposition im Aufbau,der Rapid muss durch den Winter
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Nabend Stephan,

    Mit der genauen Kontrolle hast du natürlich recht und wenn der Deckel schon mal runter ist gleich die Ventilspiele prüfen bzw. nachstellen.
    Wenn natürlich nix funkt macht es auch keine Fehlzünder...hatte ich bei meinem MB nach 23 jahren stehen auch.
    erst mit 800er Schmirgelpapier mal durch die kontakte und dann funkte es wieder...wenn auch nur sehr dünn und schwach.
    Der Kondensator war sowas von taub, keinerlei Kapazität mehr messbar.
    Auf schnell würde ich den Motor auf OT bzw. 5° vor stellen, dann schauen wo der Finger steht und von da aus wie schon geschrieben die Zündfolge stecken.
    geht garnix, aber Funken sind da, die ganze Sache um 180° verdreht neu stecken.
    evtl. bissel Benzin in den Vergaser füllen und auch den Schieber von der Beschleunigerpumpe erst mit etwas Öl und dann mit der Hand freimachen.
    VG. Moritz.
     
  11. #11 Skoda742, 20.07.2017
    Zuletzt bearbeitet: 20.07.2017
    Skoda742

    Skoda742

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    46
    Hallo Zusammen,

    so wie Du es beschrieben hast Moritz, sollte es eigentlich gut klappen und der Motor schnell wieder anspringen.
    Dann mal abwarten was Georg zum Zündfunken, Spannung an der Zündspule (Klemme 15 zu Masse), Stellung vom Verteilerfinger beim OT vom 1. Zylinder, Fehlzündungen, usw. schreibt.

    Viele Grüße
    Stephan
     
  12. GeorgT

    GeorgT

    Dabei seit:
    05.07.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stralsund
    Fahrzeug:
    Skoda S100
    Hallo zusammen,
    Ich habe nachgemessen. An der Klemme 15 an der Spule liegen 12V an. An der anderen Klemme ist die Unterbrechung wenn man den Veteilerkopf dreht nachzuweisen mit dem Multimeter als auch mit der Prüflampe. Habe festgestellt, dass das Zündkabel eine Kabelbruch hat. Jedoch finde ich es komisch dass der Verteilerfinger beim Zündzeitpunkt sich zwischen 2 Kontakten der Verteilerkappe befindet.

    VG Georg
     
  13. #13 Skoda742, 21.07.2017
    Skoda742

    Skoda742

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    46
    Hallo Georg,

    wenn die Verteilerfinger bei Zündzeitpunkt zwischen den Kontakten der Verteilerkappe steht, ist der Verteiler wirklich falsch eingebaut gewesen. Durch drehen am Verteilergehäuse kannst Du das nachstellen.

    Zur genauen Kontrolle nimm vielleicht doch mal den Ventildeckel ab, drehe den Motor auf OT (Die Markierung an der Riemenscheibe und die 0° Marke am Motorblock fluchten dann) und schaue ob die Ventile vom 1. oder 4. Zylinder komplett geschlossen sind.

    Sind die Ventile vom 4. Zylinder geschlossen drehst Du den Motor noch mal eine Umdrehung weiter, also bis die Markierung an der Riemenscheibe und die 0° Marke am Motorblock wieder fluchten, dann sind die Ventile vom ersten Zylinder geschlossen.
    Jetzt sollte der Verteilerfinger auf die Markierung am Verteilergehäuse zeigen (wenn man eine Uhr zum Vergleich nimmt etwa bei 14 Uhr). Wenn der Verteilerfinger ganz anders steht, kann man den Verteilerhalter neu einsetzten.
    Das ist aber nicht unbedingt nötig und wie Moritz schon schrieb wegen dem Ölpumpenantrieb etwas aufwändiger. Umstecken der Zündkabel geht da deutlich schneller.
    Durch drehen am Verteilergehäuse kannst Du schon einiges nachstellen.
    Mache vielleicht mal ein Foto von der Stellung vom Verteilerfinger beim OT vom 1. Zylinder (Ventile vom 1. Zylinder sind geschlossen) und lade es hier hoch.

    Viele Grüße
    Stephan
     
  14. GeorgT

    GeorgT

    Dabei seit:
    05.07.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stralsund
    Fahrzeug:
    Skoda S100
    Ok danke Stephan
    Ich probiere, dass gleich morgen mal aus und schicke dann die Fotos rein.

    VG Georg
     
  15. #15 rapid 136, 21.07.2017
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    1.321
    Zustimmungen:
    301
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, 120L in Warteposition im Aufbau,der Rapid muss durch den Winter
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Nabend,

    egal,wie der Verteiler eingebaut ist, der Finger wird immer auf einem Kontakt der Kappe stehen wenn der Unterbrecher öffnet.
    Begründung: der Finger und die Nockenwelle des Verteilers sind Formschlüssig verbunden durch die Kerbe in der Welle und die Nase im Finger.
    Egal wie der Verteiler im Motor eingesetzt wird, es geht in jeder Stellung.
    Evtl. ist aber der Einstellbereich begrenzt, da der Verteiler sich ja nicht rundum verdrehen lässt.
    Wenn die Ventile des 1. Zylinders geschlossen sind und die des 4. überschneiden, dann ist der Punkt OT 1. Zylinder.
    Da wo der Finger steht ist die 1.
    NUN den Verteiler bei eingeschalteter Zündung hin und her drehen und das Kabel von der Zündspule gegen Masse halten....erst nach rechts drehen und dann wieder nach links...wenn dann ein funke überspringt ist das der etwahige Zündzeitpunkt.
    Etwas mehr nach links ergibt mehr Frühzündung.
    Damit Muß der Motor anspringen.

    VG. Moritz.
     
  16. #16 Skoda742, 21.07.2017
    Zuletzt bearbeitet: 22.07.2017
    Skoda742

    Skoda742

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    46
    Position von Verteiler und Verteilerläufer bei Zündung vom 1. Zylinder nach Werksangaben.
    Oben kleiner Zündverteiler alte Ausführung
    Unten spätere größere Ausführung.
    Zündverteiler.jpg

    Vielleicht habe ich mich oben (#13) etwas ungenau ausgedrückt.
    Wenn der Verteilerfinger beim vorgesehenen Zündzeitpunkt von 4° (+-2°) vor OT zwischen den Kontakten der Verteilerkappe steht, ist der Verteiler wirklich falsch eingebaut gewesen (große Früh- oder Spätzündung). Durch drehen am Verteilergehäuse kannst Du das im gewissen Rahmen nachstellen.
    Einstellen geht dann so wie Moritz es geschrieben hat.
    Zur Sicherheit aber vorher noch mal kontrollieren, ob die Markierung an der Riemenscheibe und die 5° vor OT Marke am Steuerdeckel fluchten. So sollte der Motor anspringen. Den genauen Zündzeitpunkt kann man dann später falls nötig noch korrigieren.

    Viele Grüße
    Stephan
     
  17. #17 rapid 136, 22.07.2017
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    1.321
    Zustimmungen:
    301
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, 120L in Warteposition im Aufbau,der Rapid muss durch den Winter
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Hallo Stephan,

    Das was in Büchern steht und die Praxis sind 2 Paar Schuhe...
    Ich steck dir in einen Motor innerhalb von 10 minuten einen Verteiler rein und bing ihn zum Laufen.
    Das olle Skodazeug ist mein Leben.
    In meinem MB hab ich auch auf schnell nen modernen Aluverteiler eingebaut... der Motor war noch warm vom Fahren....10 minuten dauert sowas...fährt immernoch ohne Probleme.

    VG. Moritz...
     
  18. #18 Skoda742, 22.07.2017
    Zuletzt bearbeitet: 22.07.2017
    Skoda742

    Skoda742

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    46
    Hallo Moritz,

    ja das glaube ich Dir dass Du mal eben schnell einen Verteiler wechseln kannst. Du schraubst schon viele Jahre an den Heckmotor Skodas und es ist sehr schön zu sehen wie super Du Deine Wagen wieder aufgebaut hast und in Schuss hältst.
    Da steckt sehr viel Herzblut drin, keine Frage. Finde ich super. Das ist auch bei mir so.

    Für jemanden der jedoch nicht so in der Materie ist wie Du, sei es in Mechanik, Elektrik, usw. ist es aber manchmal leichter zu verstehen, wenn man es auf einem Bild zu sehen bekommt.
    Nicht alle haben einen technischen Beruf erlernt. Da finde ich es sympathisch wenn man auch mal über den Tellerrand schaut und sich dran versucht.

    Vieles was für Dich mittlerweile ganz einfach ist, ist für jemanden der es noch nicht gemacht hat, eben nicht einfach.
    Das ist also nichts gegen Dich!

    Viele Grüße
    Stephan
     
  19. #19 rapid 136, 22.07.2017
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    1.321
    Zustimmungen:
    301
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, 120L in Warteposition im Aufbau,der Rapid muss durch den Winter
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Hallo Stephan,
    Ist schon richtig was du schreibst.
    Auch ich freu mich immer über Leute,die sich an die Oldis trauen.
    Ich hab hier nen älteren Herren, dem hat sein Sohn zum 60. einen S100 vor die Tür gestellt, da er ja mal einen hatte.
    Nun suchte er ne Werkstatt und hat mich basteln sehen....und hat mal vorsichtig nachgefragt ob ich hier und da mal helfen könne.
    Er hat das Wissen, was damals jeder gelernte DDR-Bürger hatte aus den Habndbuch.
    Wir haben bis jetzt alle kleinen WEWEchen zusammen erledigt...
    Er schraubt seine Sachen selbst, kann aber fragen, und ich sag ihm was er wie und wo machen soll.
    damit hat er auch die Möglichkeit selbst zu lernen wie was funktioniert...eben auch z.B. die Zündung einzustellen und die Ventile.

    In den Handbüchern wird meistens auf die Werkstatt verwiesen wenn es bissel komplizierter wird....auch in den Werkstättenhandbüchern ist vieles sehr seltsam beschrieben.

    Was ich damit sagen möchte, manches sieht zwar sehr komplex aus und wird auch in der Literatur kompliziert beschrieben, aber wenn man ein System begriffen hat isses ganz einfach.

    Ich will den Leuten,die fragen auch vermitteln, daß das Alles kein Hexenwerk ist sondern reine KFZ-Technik.
    Somit halte ich praktische Tips für ziehlführender als es in den Büchern steht...." wenn der Verteilerfinger nicht da oder dort steht konsultieren sie bitte die Fachwerkstatt" hmmm dann isses eben so.

    Grundlegend ist es doch so, viele leute die mit solchen alten Autos anfangen haben Angst vor der Technik und glauben mit dem Lösen einer Schraube etwas unwiederbringlich kaputt zu machen.
    Dem ist aber nicht so.

    Also bitte weiter machen bis der S100 wieder läuft!

    Übrigens ist der Motor eigentlich das was meist noch gut funktioniert...Bremsen, Lenkung oder aber Elektrik bringen viel mehr Probleme mit sich, die aber auch meistens vom Fastlaien zu erledigen sind.

    VG. Moritz.
     
  20. #20 Skoda742, 22.07.2017
    Zuletzt bearbeitet: 22.07.2017
    Skoda742

    Skoda742

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    46
    Hallo Moritz,

    ja das sehe ich genauso wie Du, da sind wir auf einer Wellenlänge.
    Viele Dinge sind in den Büchern eben nicht genauer beschrieben oder
    es steht gleich „Wenden Sie sich an die Werkstatt“. Gerade bei den neueren
    ist das der Fall.

    Manchmal ist eine Erklärung in einem anderen Buch auch verständlicher.
    Das ist bei Lehrbüchern ja auch oft der Fall.

    Oft gibt es auch mehrere Wege zum Ziel. Darum ist dieses Forum, mit dem ganzen Wissen der Leute dahinter, auch so nützlich.
    So kann man sich mit vielen hilfreichen extra Tipps gegenseitig helfen und wir haben alle noch viel Freude mit unseren Heckmotor Skodas, beim Fahren und Schrauben.

    In dem Sinne weiter so.

    Viele Grüße
    Stephan

    @Moritz
    Du kannst mir auch mal ne PN schicken, wenn Du möchtest.
     
Thema: Kein Zündfunke, S100
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ventile einstellen skoda s100

    ,
  2. skoda 120l kein funken

    ,
  3. skoda 1000 mb zuendschloss wechsel

    ,
  4. 1zylinder kondensator durchmessen,
  5. skoda club ddr heckmotor,
  6. motorblock skoda s100,
  7. skoda s 100 Kondensator
Die Seite wird geladen...

Kein Zündfunke, S100 - Ähnliche Themen

  1. Skoda Fabia 6y 1.4 MPI 50KW 2001 kein Zündfunke mehr

    Skoda Fabia 6y 1.4 MPI 50KW 2001 kein Zündfunke mehr: Hallo Leute, ich kenne mich gut mit Autos aus, nur jetzt stehe ich hier wie ein Noop und komme nicht weiter. Das Auto meiner Frau Fabia 6y hatte...
  2. anhängekupplung S110R,S100

    anhängekupplung S110R,S100: Hallo zusammen Suche Typenschild und Papiere für Anhängekupplung aus DDR Produktion. Die A-Kupplung wird am Getriebe befestigt. Habe die...
  3. Gleichstromlima VS. DREHStromlima im S100

    Gleichstromlima VS. DREHStromlima im S100: Hallo zusammen, wie sieht es aus mit der DREHstromlima im Gegensatz zur GLeichstromlima im S100?? Habe demnächst einen Motorumbau in einem S100,...
  4. Unterschiede zwischen 110r und s100 Motor

    Unterschiede zwischen 110r und s100 Motor: Hallo liebe Community, ich habe auch mal wieder eine Frage. Ich war jetzt letztes Wochenende beim Jens Herkommer in Schwarzenberg, weil ich...
  5. Kauf 1000MB / S100 - wer kennt sich aus ?

    Kauf 1000MB / S100 - wer kennt sich aus ?: Hallo, wer kann ein paar Tipps für den Kauf geben ? Danke :-)
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden