Kein Öl ?!?

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von HarryBo, 02.01.2004.

  1. #1 HarryBo, 02.01.2004
    HarryBo

    HarryBo

    Dabei seit:
    28.09.2002
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Hallo Leute,

    als ich neulich mal nach längerer Zeit den Ölstand kontrolliert hab, musste ich feststellen, dass der auf dem Öl-Messstab nicht mehr angezeigt wurde, d.h. der Messstab kam gar nicht mehr ins Öl!!!!:graus: Ich bin dann sofort zur nächsten Tanke gefahren und hab erstmal 0,5l nachgefüllt, jetzt steht der wieder zwischen Min und Max. Jetzt mach ich mir natürlich Gedanken, ob der Motor evtl. gelitten hat, oder ob ich ihn sozusagen wie im Zeitraffer hab verschleißen lassen. :toedlich:
    Und warum ging die Warnlampe im Cockpit nicht an??? Darf ich daraus schließen, dass der Motor trotzdem noch genügend geschmiert wurde?

    Vielleicht können die Motor-Experten unter euch mir helfen.

    HarryBo
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Draco

    Draco

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland/NRW Deutschland
    Fahrzeug:
    Audi A6 Avant (4F) 2,7 Liter V6; Skoda Citigo 44kW
    1.) Keine Panik
    2.) Kilometerstand ?
    3.) Welches Öl ?
    -----------------------------------------
    Ich hatte das auch.
    Daraus lernt man halt, dass man mal öfters nachschauen muss. Ich hab bis vor ein paar Monaten einen Ölverbrauch von 04 Liter auf 1000km gehabt ! Und das 45.000 km lang.
    Habe dann die Ölmarke von halbsynthetisch auf Vollsynthtetisches Castrol Formular gewechselt, seit dem nicht mehr 1 Tropfen verloren.

    Wenn du mal kannst, schau dir den Motorblock mal an, ob da irgendwo festgebranntes Öl oder so ist. Es ist ja auch eine undichte stelle nicht auszuschliessen.
    Meine Werkstatt hat aber in 2 Inspektionen nichts gefunden, ebenso wie ich. Ich konnte einige male unter das Auto schauen.

    PS: Ölmarke erst wechseln, wenn du Inspektion hast. Das bringt rein gar nix, wenn du in halbsyntetisches Öl, hochwertigeres reinkippst, ausser das es mehr kostet.

    PPS: Deine Warnlampe geht erst an, wenn der Ölstand DRASTISCH gesunken ist. Wenn die leuchtet (is ne rote) darfst du nicht mehr weiter fahren. Also ist dein ölstand noch nicht soweit runter gewesen
     
  4. Mic

    Mic Guest

    Die Ölkontrolle sollte genauso wie die Reifenluftdruckkontrolle zu jedem Tankvorgang gehören, je nach Fahrleistung ist aber mindestens eine 14 tägige oder monatliche Kontrolle Pflicht.
    Das Öl im Motor muß nicht bis zum nächsten Oil-Service ausreichen, daher wirklich regelmäßig kontrollieren, das Leben des Motors hängt daran, genauso wie am richtigen Reifendruck dein eigenes Leben hängen kann.

    Wie Draco schon schreibt leuchtet die Kontrollleuchte erst dann wenn der Öldruck extrm absinkt, die Ölkontrolle im Cockpit ist keine Ölstandsanzeige(!), Sichtkontrolle am Peilstab ist unerläßlich.

    Die Maschine nimmt eigentlich erst dann Schaden wenn der Ölfilm reißt und somit Teile des Motors trocken laufen, umso niedriger der Ölstand desto höher das Risiko.
     
  5. skomo

    skomo

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz 09112
    Fahrzeug:
    Rapid 135, S130 LR, Yeti TDi 4x4
    Dein Motor ist nun Schrott, ich würde ihn mir gern gern am Wochenende abholen ....
    Merkt man, das ich solche 1.4 mpi Motoren suche ???

    Mal ernst, der 1.4 mpi 8V 0hv ist relativ robust, wenn's um die Ölschmierung geht. Solange er serienmäßig bleibt !
    Einen halben Liter Öl unter Minimum konstant verkraftet er locker auch mal über einige hundert Kilometer. Die Ölpumpe ist größer dimensioniert als beim Favorit/Felicia und zieht damit auch fast wirklich den letzten Tropfen aus der Ölwanne.
    Nichtsdestotrotz solltest Du herausbekommen (lassen), wo Dein Motoröl hin ist. Klar spielt da natürlich die Laufleistung noch eine entscheidende Rolle.

    skomo
     
  6. fenris

    fenris Guest

    Kann ich denn den Ölstand beim tanken denn wirklich richtig kontrollieren? Das soll man doch eigentlich nur machen wenn das Auto wenigstens eine halbe Stunde gestanden hat und somit das Öl etwas abgekühlt und zusammengelaufen ist.

    Oder hab ich das falsch in Erinnerung?
     
  7. skomo

    skomo

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz 09112
    Fahrzeug:
    Rapid 135, S130 LR, Yeti TDi 4x4
    Sehr gut, richtig.
    Und das möglichst auf grader Standfläche.

    skomo
     
  8. Draco

    Draco

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland/NRW Deutschland
    Fahrzeug:
    Audi A6 Avant (4F) 2,7 Liter V6; Skoda Citigo 44kW
    hast ne bläuliche Fahne am Auspuff ?
    Würde auf verbrennendes Öl hindeuten. War bei mir nicht der Fall. Habe kA wo mein Öl literweise hin ist *g*
     
  9. #8 HarryBo, 03.01.2004
    HarryBo

    HarryBo

    Dabei seit:
    28.09.2002
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Hallo,

    erstmal Danke für die vielen Antworten. Ihr habt mich ein wenig beruhigt.

    Besonders "witzig" ist, dass mein Autohaus erst vor einigen Wochen einen sog. "Garantiecheck" gemacht hat. Die haben mir einen Ausdruck auf den Sitz gelegt, in dem zig Daten ausgelesen wurden, waren alle OK. Dummerweise hat es scheinbar niemand für nötig gehalten, mal nach dem Öl zu gucken. Dann wär ich nicht noch länger mit zu wenig Öl rumgefahren.

    Ciao
    HarryBo

    P.S.
    Ich hab weder ne blaue Fahne noch Öl am Motorblock bemerkt. Bin scheinbar noch mal davongekommen. Tja, in Zukunft werd ich öfter mal nachschauen.

    Ach ja: Mein Fabia hat jetzt ca. 20.000 km runter. Ist der 1,4l MPI mit 60 PS.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Blade

    Blade Guest

    Hallo wo wir grade bei Öl sind.

    Ich habe einen Skoda Felicia 1,3 MPI Baujahr 11.98.


    Als ich vor ca 15000 Kilometer zum Händler fuhr gab der Händler 5w40 halbsyntetisch. Als ich nun wieder hinfuhr bekam ich 10w40. welches soll ich den nun nehmen. Wäre dankbar für nen Rat.
     
  12. Rudi5

    Rudi5

    Dabei seit:
    28.03.2005
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    69
    Fahrzeug:
    Skoda´s & Konzernauto´s
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Partner
    Hallo 10 W 40 reicht...... fürn FEL..... locker .

    MfG
     
Thema:

Kein Öl ?!?

Die Seite wird geladen...

Kein Öl ?!? - Ähnliche Themen

  1. öl verbrauch 1.8 TSI

    öl verbrauch 1.8 TSI: Hallo allen Ich hab mall eine frage Wir haben uns in august einem Skoda Superb Combi 1.8 TSI gekauft Jetzt hore und lese ich viele problemen das...
  2. Öl Norm VW 508.00 um 509.00 im Anmarsch. ..

    Öl Norm VW 508.00 um 509.00 im Anmarsch. ..: Bald trifft es Skoda.. Castrol ganz vorne mit dabei seit Juli 2016...
  3. Welches Öl nehmen?

    Welches Öl nehmen?: Hallo Leute, bei mir steht in 2 Wochen die nächste Inspektion an und da wollte ich mir wie immer ÖL bestellen und dieses dann mitbringen. Jetzt...
  4. 2.0TDI CR Öl und Wasser Temperaturen zu kühl

    2.0TDI CR Öl und Wasser Temperaturen zu kühl: Hallo zusammen. Ich habe im Moment mein erstes richtiges Problem mit meinem Octavia 1z BJ11. Es ist mir letzte Woche aufgefallen, bin eine...
  5. Skoda Octavia Scout Haldex welches Öl

    Skoda Octavia Scout Haldex welches Öl: Guten Tag Forengemeinde Stehe hier gerade vor einem kleinem Problem Ich besitze einen Skoda Octavia Scout 2Fl 2.0 tdi Erstzulassung...