Kein Gebimmel mehr nach Lenkrad-Tausch / Fehlermeldungen Assistenzsysteme

Diskutiere Kein Gebimmel mehr nach Lenkrad-Tausch / Fehlermeldungen Assistenzsysteme im Skoda Octavia IV Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Davor graut mir ja auch etwas - ich hab den Fehler momentan recht selten, aber das Lenkrad wird demnächst getauscht...

PBR

Dabei seit
19.02.2021
Beiträge
121
Zustimmungen
31
Fahrzeug
Octavia NX RS PLUS TDI 4x4 MJ22
Hi,

freu Dich nicht zu früh.
Mittlerweile bin ich beim 4. Lenkrad und die Fehler kommen immer wieder. Leider.

Es nervt so sehr.
Davor graut mir ja auch etwas - ich hab den Fehler momentan recht selten, aber das Lenkrad wird demnächst getauscht...
 
L-K_69

L-K_69

Dabei seit
22.01.2021
Beiträge
133
Zustimmungen
64
Da reichten auch verbotenerweise zwei Finger am Lenkrad um den Hinweis „bitte Lenkung übernehmen“ wieder auszublenden.

An der Seite kann ich das bestätigen. Auf der Autobahn fahre ich aber immer mit der rechten Hand unten rechts am Lenkrad. Und genau dort erkennt das Lenkrad meine Hand nicht sonderlich zuverlässig. Im Ergebnis bleibt der Travel Assist damit aus und ich lenke selbst. Die Kosten übersteigen für mich den Nutzen.

Mittlerweile bin ich beim 4. Lenkrad und die Fehler kommen immer wieder. Leider

Oh, je. Aber ich habe das Gebimmel mehr als ein Jahr lang ausgehalten. Da bin ich über jeden Tag froh. Wenn man die Lenkradheizung an lässt, hat man ja nach einer gewissen Zeit immer Ruhe. Das Problem sind also eher die warmen Hände als das Gebimmel. Und weil der Fehler vornehmlich im Winter auftritt, passt das irgendwie.
 
Alain102

Alain102

Dabei seit
27.01.2022
Beiträge
4
Zustimmungen
2
Bekam heute dann auch ein neues Lenkrad verpasst. Die ersten 50 km war still und ich hoffe dass es so bleibt. Zum Termin musste ich auch den Wagenersatzschlüssel mitnehmen, um beide neu zu programieren....., wusste bis dato gar nicht dass der Wagenschlüssel etwas mit dem Lenkrad zu tun hätte.... man lernt nie aus
 
badseba

badseba

Dabei seit
17.08.2014
Beiträge
94
Zustimmungen
25
Fahrzeug
Skoda O2 1,6 TDI CR Bj.3/2011
Kilometerstand
86000
Seit dem Lenkrad Tausch vor knapp 2 Wochen und fast 1000km keine Einzige Fehlermeldung ob mit Lenkradheizung auf allen Stufen oder aus. Bin jetzt Richtig begeistert obwohl ich nicht so viele Meldungen hatte wie viele Andere.
 
deus

deus

Dabei seit
10.11.2020
Beiträge
1.449
Zustimmungen
773
Kann es sein dass das jetzt auch genau so umgesetzt wurde? Ich habe ja gerade meinen abgeholt mit Software 1889 und habe den Travelassist mal kurz getestet. Da reichten auch verbotenerweise zwei Finger am Lenkrad um den Hinweis „bitte Lenkung übernehmen“ wieder auszublenden.
Wieso den verbotener Weise 🤔. Genau so soll es doch sein.

Das Auto lenkt von selbst und will nur die Bestätigung das du da bist.
Und dafür reicht eine gewisse Berührung des Lenkrads .

Wenn ich ein Lenkmoment ausüben müsste, könnte ich auch gleich selber lenken ☺️
 
L-K_69

L-K_69

Dabei seit
22.01.2021
Beiträge
133
Zustimmungen
64
Zum Termin musste ich auch den Wagenersatzschlüssel mitnehmen, um beide neu zu programieren....., wusste bis dato gar nicht dass der Wagenschlüssel etwas mit dem Lenkrad zu tun hätte.... man lernt nie aus

Denke nicht, dass man den Zweitschlüssel dafür brauchen würde. Ich musste den nicht abgeben.

Wenn ich ein Lenkmoment ausüben müsste, könnte ich auch gleich selber lenken ☺️
images (20).jpeg
maxresdefault (3).jpgmaxresdefault (2).jpg42135910-0-image-a-4_1619195034473.jpg
 
deus

deus

Dabei seit
10.11.2020
Beiträge
1.449
Zustimmungen
773
Wenn das Frühstück mehr im Hirn hat ........🙊
 
Psykojack

Psykojack

Dabei seit
23.10.2021
Beiträge
131
Zustimmungen
40
Seit dem Lenkrad Tausch vor knapp 2 Wochen und fast 1000km keine Einzige Fehlermeldung ob mit Lenkradheizung auf allen Stufen oder aus. Bin jetzt Richtig begeistert obwohl ich nicht so viele Meldungen hatte wie viele Andere.
Immer wieder lustig zu lesen wenn Menschen begeistert sind wenn etwas so funktioniert wie es 10 Jahre vorher schon immer funktioniert hat....ein Auto was nicht permanent Fehler anzeigt xD

Das Auto lenkt von selbst und will nur die Bestätigung das du da bist.
Und dafür reicht eine gewisse Berührung des Lenkrads .
Ach wie schön das wäre....ich muss das Lenkrad meist leicht bewegen damit er checked das ich da bin.....3. Lenkrad, dreimal schon immer so gewesen...
 
L-K_69

L-K_69

Dabei seit
22.01.2021
Beiträge
133
Zustimmungen
64
Immer wieder lustig zu lesen wenn Menschen begeistert sind wenn etwas so funktioniert wie es 10 Jahre vorher schon immer funktioniert hat

Klar, eigentlich lächerlich. Eine Kaufsache hat frei von Mängeln zu sein. Bin voll bei dir. Aber ich freue mir gerade auch einen Ast, dass das Gebimmel weg ist. Man war während der Fahrt einfach immer on edge, weil es jederzeit bimmeln könnte. Ist jetzt ein ganz anderes Lebensgefühl.

Das Bimmeln hat mich übrigens auch mal in einem Alptraum besucht. 😂

ich muss das Lenkrad meist leicht bewegen damit er checked das ich da bin

Bei mir hängt das ganz stark davon ab, wo und wie ich greife. Alle Finger an 3 Uhr sorgt bei mir für eine einwandfreie Erkennung. Wobei ich den TA mit dem neuen Lenkrad noch nicht ausprobiert habe.

Wenn das Frühstück mehr im Hirn hat

Kannst du jetzt nicht pauschalisieren. Teslas Autopilot macht deutlich weniger Fehler als der TA und wenn man aufmerksam ist und den Autopiloten auf der jeweiligen Strecke bereits getestet hat, dann sehe ich kein Problem darin, die Hände nicht am Lenkrad zu haben. Man ist ja nur einen Griff entfernt. Beim TA fühle ich mich aber auch nur mit einer Hand direkt am Lenkrad sicher. Man muss ja doch oft genug gegenlenken, gerade wenn bei feuchter Straße Spiegelungen auftreten oder die Fahrbahnmarkierungen nicht absolut on point sind. Benutze ihn aber wie gesagt nicht so oft.
 
L-K_69

L-K_69

Dabei seit
22.01.2021
Beiträge
133
Zustimmungen
64
Jeder der seinem Auto vom Beifahrersitz aus beim fahren zusieht hat für mich nicht alle Latten am Zaun.

Eins der vier Bilder zeigt jemanden auf dem Beifahrersitz, da hast du Recht. Die anderen sind aber allesamt aus der Fahrerperspektive aufgenommen. Ich habe mich natürlich nicht auf das Sitzen im Beifahrersitz bezogen, sondern nur auf die Wasserflasche im Lenkrad.
 
badseba

badseba

Dabei seit
17.08.2014
Beiträge
94
Zustimmungen
25
Fahrzeug
Skoda O2 1,6 TDI CR Bj.3/2011
Kilometerstand
86000
Immer wieder lustig zu lesen wenn Menschen begeistert sind wenn etwas so funktioniert wie es 10 Jahre vorher schon immer funktioniert hat....ein Auto was nicht permanent Fehler anzeigt xD


Ach wie schön das wäre....ich muss das Lenkrad meist leicht bewegen damit er checked das ich da bin.....3. Lenkrad, dreimal schon immer so gewesen...
Wenn man sein Hart Verdientes Geld Ausgibt für das Fahrzeug und nicht nach Drei Jahren Abgibt wie viele es hier machen. Ist man begeisterter wenn alles Funktioniert. Wäre es ein Firmen oder Leasing Fahrzeug wäre es mir egal.
 
arxes

arxes

Dabei seit
17.02.2021
Beiträge
667
Zustimmungen
381
Ort
Berlin
Fahrzeug
Octavia iV Kombi Style
Mal von den schwachsinnigen Bildern ablenkend: mein vorheriges Fahrzeug hatte die Erkennung per Lenkwinkel, das nervte so sehr, dass ich die Lenkunterstützung nie nutzte. Da das in der Spur halten bei dem Auto sehr gut funktionierte, waren Lenkeingriffe praktisch seltenst notwendig. Dies führte dazu, dass das Fahrzeug ständig den Lenkeingriff forderte, was zur Nichtnutzung durch mich führte. Soviel zum Sinn eines kapazitiven Lenkrades.

Ansonsten steht meiner seit Montag wegen des Lenkradtausches in der Werkstatt. Vor ca. 3 Wochen ging nach einem Jahr fast völlig problemloser Fahrt das Gebimmel los. Da hierbei lt. Werkstatt auch Fehler im SOS-Notruf abgelegt waren, weigerte ich mich rigoros das Fahrzeug ohne Fehlerbehebung zurück zu nehmen. Überredungskünste des Meisters blieben relativ schnell aus, als ich eine Bestätigung verlangte, dass die Betriebserlaubnis durch den fehlerhaften SOS-Notruf uneingeschränkt besteht.
Wie er den Leihwagen nun über die obligatorischen 3 Tage abrechnet, habe ich ihm überlassen. Am WE gehts zumindest erst mal in den Kurzurlaub. Mit Leihkutsche.

Wie lange es dauert, bis das neue Lenkrad verfügbar ist, konnte mir niemand sagen. Ist aber net mein Problem.
 
deus

deus

Dabei seit
10.11.2020
Beiträge
1.449
Zustimmungen
773
mein vorheriges Fahrzeug hatte die Erkennung per Lenkwinkel, das nervte so sehr, dass ich die Lenkunterstützung nie nutzte. Da das in der Spur halten bei dem Auto sehr gut funktionierte, waren Lenkeingriffe praktisch seltenst notwendig. Dies führte dazu, dass das Fahrzeug ständig den Lenkeingriff forderte, was zur Nichtnutzung durch mich führte. Soviel zum Sinn eines kapazitiven Lenkrades.
:?:
:?:
 
arxes

arxes

Dabei seit
17.02.2021
Beiträge
667
Zustimmungen
381
Ort
Berlin
Fahrzeug
Octavia iV Kombi Style
Ja @deus ? War ein CC und später ein Passat. Beide mit Lenkwinkelerkennung.
 
deus

deus

Dabei seit
10.11.2020
Beiträge
1.449
Zustimmungen
773
Ja @deus ? War ein CC und später ein Passat. Beide mit Lenkwinkelerkennung.
Es hat dich genervt, du hast es eigentlich nie benutzt aber es hat gut funktioniert, aber du hast es nicht gebraucht, und das führte zur Nichtnutzung:?:

Das verstehe ich nicht.
 
Psykojack

Psykojack

Dabei seit
23.10.2021
Beiträge
131
Zustimmungen
40
Wenn man sein Hart Verdientes Geld Ausgibt für das Fahrzeug und nicht nach Drei Jahren Abgibt wie viele es hier machen. Ist man begeisterter wenn alles Funktioniert. Wäre es ein Firmen oder Leasing Fahrzeug wäre es mir egal.
Da wäre ich aber eher froh wenn ich ein Auto hätte was richtig funktioniert und nicht eine Software aus der Hölle hat.
Würde versuchen das Auto wieder los zu werden und würde mir was holen wo alles funktioniert.

Aber ja, ansonsten verstehe ich deinen Punkt schon.
 
arxes

arxes

Dabei seit
17.02.2021
Beiträge
667
Zustimmungen
381
Ort
Berlin
Fahrzeug
Octavia iV Kombi Style
Es hat dich genervt, du hast es eigentlich nie benutzt aber es hat gut funktioniert, aber du hast es nicht gebraucht, und das führte zur Nichtnutzung
Na vielleicht ist das wirklich etwas verwirrend.
Ich versuche es mal so:

Wenn ich den Laneassist nutzte, hat dieser das Fahrzeug sehr gut in der Spur gehalten, ohne dass ich hätte eingreifen müssen. Jedoch hat nun das Auto angenommen, dass ich nicht lenke, weil der Lenkwinkel durch mich nicht verändert wurde. War ja schließlich nicht notwendig.

Daraufhin gab es die Meldung: Lenkung übernehmen. Diese ständigen Meldungen führten dazu, dass ich den Laneassist nicht mehr nutzte. Die Fehlermeldung verschwand nur, wenn ich durch meine Lenkbewegungen die Fahrspur veränderte.

Ergo: dann kann ich auch alleine lenken und habe keine ständigen Meldungen „Lenkung übernehmen“…
 
L-K_69

L-K_69

Dabei seit
22.01.2021
Beiträge
133
Zustimmungen
64
Ergo: dann kann ich auch alleine lenken und habe keine ständigen Meldungen „Lenkung übernehmen“…

Genau die Situation, die ich mit dem Octavia habe. Wenn ich entspannt fahre, habe ich Daumen und Zeigefinger unten am Lenkrad. Dort erkennt er meine Finger aber nicht. Selbst zu lenken ist für mich weniger anstrengend, als meine Hand auf 3 Uhr zu haben. Also bleibt der TA aus, obwohl er bei guten Bedingungen auch einen ganz guten Job macht.
 

nero40

Dabei seit
24.01.2022
Beiträge
48
Zustimmungen
8
Na vielleicht ist das wirklich etwas verwirrend.
Ich versuche es mal so:

Wenn ich den Laneassist nutzte, hat dieser das Fahrzeug sehr gut in der Spur gehalten, ohne dass ich hätte eingreifen müssen. Jedoch hat nun das Auto angenommen, dass ich nicht lenke, weil der Lenkwinkel durch mich nicht verändert wurde. War ja schließlich nicht notwendig.

Daraufhin gab es die Meldung: Lenkung übernehmen. Diese ständigen Meldungen führten dazu, dass ich den Laneassist nicht mehr nutzte. Die Fehlermeldung verschwand nur, wenn ich durch meine Lenkbewegungen die Fahrspur veränderte.

Ergo: dann kann ich auch alleine lenken und habe keine ständigen Meldungen „Lenkung übernehmen“…
bei meinem A4 war es genauso wie du es beschreibst, es war echt nervig alle 10 Sekunden am Lenkrad zupfen zu müssen. Das blöde am Octavia ist, er lenkt zwar ganz nett, aber erkennt die Berührung des Lenkrads manchmal nicht (mehr), dann kommt irgendwann das rote Popup und man fummelt dann panisch am Lenkrad damit der Wagen nicht auf die Idee kommt ne Bremsung einzuleiten oder so...
 
Thema:

Kein Gebimmel mehr nach Lenkrad-Tausch / Fehlermeldungen Assistenzsysteme

Oben