Kein AU durch DeltaU B1S1 n.i.O Was nun?

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von Colonel-tdi, 30.07.2012.

  1. #1 Colonel-tdi, 30.07.2012
    Colonel-tdi

    Colonel-tdi

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alt Duvenstedt
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia I 1.4 MPI Motor: AQW
    Werkstatt/Händler:
    Ihle in Nortorf
    Kilometerstand:
    79900
    Hallo, ich habe einen Fabia 1 mit dem 1.4 Mpi, MKB AQW aus Juni 2003.
    Ich habe das Kurzstreckenfahrzeug ohne TÜV gekauft und mach dieses wieder fit. Soweit ist auch alles super, nur
    bekomme ich ihn durch die AU.
    Die Lambda Sonde (B1S1)hat einen festen Wert, wo diese eigentlich einen schwankenden
    Wert anzeigen sollte. Dazu muss ich sagen, hat die Abgaswarnleuchte nicht geleuchtet.
    Weiter war nur ein Fehler im Fehlerspeicher abgelegt der sporadisch war, und auch mit einer
    abgeklemmten Batterie zusammen hängen kann. Dieser kam nach dem löschen nicht wieder hoch. Ich lade nachher
    noch ein Foto vom Fehlerbericht hoch.
    Danach habe ich die Lambda Sonde B1S1 gegen eine neue von Bosch ersetzt und die Drosselklappe gereinigt und mit einer neuen Dichtung eingebaut, sowie wieder ans Steuergerät angelernt.
    Danach wieder zum TÜV und wieder der gleiche Fehler.
    Keine abgelegten Fehler im Fehlerspeicher und auch keine Abgaskontrollleuchte (gelbe Motorlampe) ist an.
    Neuen Luftfilter, Zündkerzen, Lambda Sonde B1S1 vorm KAT, neues Öl, Drosselklappe gereinigt und justiert, alle Sicherungen kontrolliert, alles gemacht.
    Ich bin ein bissle am Ende mit meinem Latein. Anreihet gibt's bestimmt ein paar Profis die vieleicht eine Idee haben
    was dem Fabia fehlt?
    Ich wäre euch sehr dankbar.
    Danke schon mal

    Gruß Jens
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.658
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    84000
    Hast du die Möglichkeit die Lambdasonde mit einem anderen Diagnosegerät zu testen? hast du mal direkt die LS mit einem analogen Multimeter angezapft zwecks Spannungsprünge?
    Welchen festen Wert hat denn die LS?
     
  4. TheCan

    TheCan

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 6Y5 2.0 MPI LPG
    Kilometerstand:
    190000
    Oder vielleicht einfach nur der berüchtigte Kabelbaum und eine nicht funktionierende Verbindung vom Steuergerät zur LS? (sofern sie darüber miteinander verbunden sind, aber ich meine schon)
     
  5. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.658
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    84000
    dann müsste das im Fehlerspeicher hinterlegt sein / MKL an sein.
    kann auch am EOBD Gerät des TÜVs liegen. ich hatte auch schon öfters wegen der besagten Spannung AUs als n.i.O. obwohl alles i.O. war.
     
  6. #5 Colonel-tdi, 31.07.2012
    Colonel-tdi

    Colonel-tdi

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alt Duvenstedt
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia I 1.4 MPI Motor: AQW
    Werkstatt/Händler:
    Ihle in Nortorf
    Kilometerstand:
    79900
    Ich benutze autodia, ein sehr umfangreiches Diagnosegerät. Leider weiß ich nicht genau, welcher Messwert Block diese Spannung darstellt. Es gibt
    Da mehrere Blöcke die Spannungen darstellen. Von 030 bis 040 hab ich ich ausgelesen und da waren die Werte soweit ok.
    Selbst diese Grundeinstellung wo man aufs bremspedal drückt und sich dann die Drehzahl auf 1400 umin erhöht, läuft sauber durch.
    Ich werde jetzt nochmal mit lecksucher nach falsch oder nebenluft schauen. Und auch die pinseln der lambda Sonde zum Steuergerät prüfen.
    Hab auch schon öfter gehört, das der temperaturgeber inne fritten geht. Laut autodia Diagnosegerät zeit der 97 grad an. Ist das normal, oder schon zu warm, wenn der Motor auf Betriebstemperatur ist?
     
  7. TheCan

    TheCan

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 6Y5 2.0 MPI LPG
    Kilometerstand:
    190000
    Also 97°C ist schon eher zu warm, meiner lief vor dem Thermostattausch immer mit 78-80°C, jetzt mit 89-91°C - selbst wenn du ihn im Stand ne Weile laufen lässt sollte er nicht so schnell hochkochen. Fahr doch mal eine Strecke etwas ruhiger (z.B. 70km/h) und mess da die Temperatur - sie sollte sich da ziemlich genau um die 90°C bewegen. Ausserdem kannst du sie natürlich auch mal im kalten Zustand auslesen und den Motor mal im Stand warmlaufen lassen - wenn der Sensor im Eimer ist könnte er da auch schon unplausible Werte melden.
     
  8. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.658
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    84000
    Welche Abgaswerte hat er denn erreicht? (Lambda, CO)
     
  9. #8 Colonel-tdi, 01.08.2012
    Colonel-tdi

    Colonel-tdi

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alt Duvenstedt
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia I 1.4 MPI Motor: AQW
    Werkstatt/Händler:
    Ihle in Nortorf
    Kilometerstand:
    79900
    huhu, erstmal vielen Dank an allen, für die Unterstützun hier.
    Ich habe heute noch mal 4 stunden fehlersuche gemacht.
    Ich habe den Stecker von der lambdasonde zum steuergerät untersucht, und jede leitung hatte durchgang.
    einen neuen Temperaurfühler im Kuhlwasser eingebaut, eine neie Zundspulenleiste und neue Kerzen, sowie eine dose Bremsenreiniger zur lecksuche verbraten.
    an bei ab ich mal die live daten:
     

    Anhänge:

  10. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.658
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    84000
    was ist das denn fürn lustiges Diagnosegerät :D

    laut dem AU Zettel ist deine (Delta)Lambdaspannung 0.00 - würde sagen das AU Gerät kommuniziert nicht mit deiner Lambdasonde, denn Lambda ist genau 1.000 und CO 0,032% - wenn die LS nicht regeln würde, hättest du diese Werte niemals.
    Ich würde sagen fahr mal bei mir vorbei, aber du wohnst zu weit weg..
    Fahr mal in eine andere AU Werkstatt und frag ob sie die LS über OBD testen können.
    -
    mir fällt gerade ein, dass ich dieses Problem auch schon ein paar mal hatte. Bei meinem AU Gerät muss man am Anfang zwischen Sprung- oder Breitbandsonde auswählen, ich wähle natürlich die Sprungsonde aus. Wenn es dann zur Überprüfung der Sprungsondenspannung kommt, merkt mein Gerät dass da nichts ist und es kommt automatisch wieder das Feld wo ich zwischen Sprung- und Breitbandsonde auswählen kann, nun wähle ich Breitbandsonde und schon klappt die AU. Der TÜV-SV sollte eigentlich so viel Grips haben, dass er anhand der Messwerte sieht, dass die Lambdasonde einwandfrei regelt und dich nicht einfach nach Hause schickt :sleeping:
     
  11. TheCan

    TheCan

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 6Y5 2.0 MPI LPG
    Kilometerstand:
    190000
    Hey nix gegen das Diagnosegerät, ich habe das auch und es ist super. :thumbsup:

    Aber ja, ich würde auch sagen, dass es vielleicht nicht verkehrt sein sollte es mal mit einem anderen Prüfer zu versuchen. Der müsste doch eigentlich mehr Spielraum haben als ihm sein Computer "diktiert", wobei ich schon befürchte dass es nicht so ist. Die Ẃerte die da rauskommen sind ja offensichtlich auch nicht "zu hoch" sondern schlicht unplausibel. Gibt es denn keine andere Möglichkeit diese AU zu machen als über OBD? Die müssten doch in der Lage sein die Abgase "richtig" zu messen, nämlich hinten da wo sie rauskommen...
     
  12. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.658
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    84000
    ne die AU muss mit OBD sein, da führt kein Weg dran vorbei. Wenn jedoch offensichtlich eine Fehlfunktion des AU-Geräts vorliegt, wie hier, gibt es einen einfachen Weg den zu umgehen: bei mir mit Breitbandsonde.
    Es sei denn das Auto ist offiziel als OBD-Problemfahrzeug gelistet - da gibt es eine OBD Ersatzverfahren und die alte G-Kat AU.
    Ich schaue mal nach was ich finde.
    ... scheinbar gehört deiner zu den OBD-Problemfahrzeugen, schau mal selbst:
     

    Anhänge:

    • aauu.jpg
      aauu.jpg
      Dateigröße:
      231,2 KB
      Aufrufe:
      37
  13. #12 Colonel-tdi, 04.08.2012
    Colonel-tdi

    Colonel-tdi

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alt Duvenstedt
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia I 1.4 MPI Motor: AQW
    Werkstatt/Händler:
    Ihle in Nortorf
    Kilometerstand:
    79900
    So, ich war gestern nochmals beim TÜV und habe erklärt, was falschgelaufen ist. Daraufhin hat der Prüfer das Prüfverfahren mit Breitbandsonde durchlaufen lassen. Peng... Da ist das Bosch AU Gerät abgestürzt und nix ging mehr.
    Danach zu einer Werkstatt, die einen anderen Tester haben. Da hatte ich mega schlechte Ergebnisse und dieser schickte mich zum VAG Händler.
    Dort hatte man dieses Problem noch nie gehört oder gesehen. Aber der Mechaniker hat gleich geschaltet und in dieser Liste mit den
    "Problemfahrzeugen" geschaut. Danach eine AU nach GKAT gemacht und sich mit dem Prüfer der TÜV Station, wo ich war, in Verbindung gesetzt und Ihm erklärt wie es ist! Bähm TÜV bekommen.
    Ich bin froh, das das nun fertig ist aber das hätte auch der TÜV im vorhinein wissen müssen oder?
    Er hat doch gesehen, das die Werte soweit in Ordnung waren.
    Ich hab jetzt ne neue Lambdasonde und nochmal AU bei Skoda bezahlt.
    Das hätte nicht sein müssen.
    Ich bin immer gerne zum TÜV gefahren (13 Jahre immer die gleiche TÜV Station), weil ich noch nie Probleme hatte!
    Ab jetzt Fahr ich gleich zum VAG Händler, kostet nicht mehr, wissen aber besser bescheid.
    Aber vielen dank an allen, die mir hier geholfen haben.
     
  14. geko36

    geko36

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Linz Österreich
    Fahrzeug:
    Superb III Combi, 190PS TDI, 4x4, DSG, Style
    Hi,

    der TÜVler kennt wichtige Unterlagen nicht und du kannst blechen wie eine Weltmeister? Steckst noch jede Menge Zeit und unnötige Ersatzteile ins Auto....Da würde ich mal auf den Busch klopfen kann doch nicht sein.

    Grüße
    Geko
     
  15. #14 Lutzsch, 04.08.2012
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.138
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Sehe ich ähnlich wie Geko. Fachliche Kompetenz beim TÜV? Nachholbedarf im Falle dieses Mitarbeiters,was Dir folglich unnötige Kosten verursacht hat.

    via Tapatalk 2
     
  16. TheCan

    TheCan

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 6Y5 2.0 MPI LPG
    Kilometerstand:
    190000
    Es ist gut zu hören, dass es nun endlich geklappt hat. Und ich schließe mich den anderen an: Das hätte der TÜV auf jeden Fall von vornherein richtig machen müssen, speziell wenn dein Auto eines dieser "OBD-Problemfahrzeuge" ist.

    Ich würde mit dieser Angelegenheit beim TÜV schriftlich vorstellig werden und in dem Schreiben die ganzen unnötigen Zusatzkosten auflisten und um Ersatz dieses Schadens bitten. Vermutlich könntest du damit auch gleich zum Anwalt gehen, aber ich würde es lieber erstmal auf die freundliche Tour versuchen und erstmal auch schreiben, dass du seit 13 Jahren dort hingehst und bisher immer zufrieden warst. Im Endeffekt hätte sich aber der TÜV bei dir entschuldigen und gleich von sich aus eine Wiedergutmachung anbieten müssen und nicht warten, bis du erst Ansprüche anmeldest.
     
  17. #16 Colonel-tdi, 09.08.2012
    Colonel-tdi

    Colonel-tdi

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alt Duvenstedt
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia I 1.4 MPI Motor: AQW
    Werkstatt/Händler:
    Ihle in Nortorf
    Kilometerstand:
    79900
    Hallo, heute gibts den Abschlussbericht zu Thema TÜV.
    Also, ich bin nach dem Besuch bei einer VAG Werkstatt mit der GKAT AU, wieder zur TÜV Station.
    Mit dem guten Gewissen, das ja nun alles klar ist, und die Plakette nur noch reine Formsache ist.
    Da sagt der TÜVer zu mir, er habe sich ein bisschen zu weit aus dem Fenster gelehnt, und das das ja nicht einfach so ginge mit der GKAT AU statt der EOBD AU.
    Er hat sich, so schlau sind auch nur Ingenieure, einfach die TÜV Unterlagen von 2008 und 2010 gezogen....
    Und was war da zu lesen? AU nach EOBD Readyness CODE 00000000 und alles i.o.
    "Also, da ist ein Fehler im Auto",sagt er " und bring das in Ordnung". TÜV und AU hab aber bekommen, aber in 2 Jahren muss das fertig sein....
    Hab mir den Readyness Code nochmal angesehen.
    In der Tat ist der ja nicht bei 00000000 sondern bei 00100001, kann man ja auch an dem Foto sehen, welches ich gepostet habe.
    Im Fehlerspeicher ist leider nichts zu finden und deshalb werde ich jetzt das Steuergerät überprüfen lassen.
    Sobald ich was weiß, schreib ich wieder.
    Gruß in die Runde
     
  18. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.658
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    84000
    au man
    ist dein Fahrzeug/Motor nun in meiner Liste oben?
    wenn ja kannst du noch so viel am Auto tauschen, die Sondenspannung kriegst du nicht übers OBD Protokoll wenn der Hersteller schon sagt dass es ein OBD Problemfahrzeug ist.
    Und was haben die Readynesscodes mit der Sondenspannung zu tun? Das kann dem Prüfer herzlich egal sein ob die Readynesscodes alle 0 sind oder noch nicht. Wohl klar wenn du für den Prüfer alles mögliche getauscht hast, dass die Systemtests noch nicht durchgelaufen sind.
     
  19. #18 Colonel-tdi, 11.08.2012
    Colonel-tdi

    Colonel-tdi

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alt Duvenstedt
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia I 1.4 MPI Motor: AQW
    Werkstatt/Händler:
    Ihle in Nortorf
    Kilometerstand:
    79900
    Naja die readyness Codes waren bei den alten TÜV Untersuchungen hatte er den richtigen readynesscode.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Colonel-tdi, 11.08.2012
    Colonel-tdi

    Colonel-tdi

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alt Duvenstedt
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia I 1.4 MPI Motor: AQW
    Werkstatt/Händler:
    Ihle in Nortorf
    Kilometerstand:
    79900
    Tolles Deutsch...
     
  22. #20 Octavia-Patrick, 11.08.2012
    Octavia-Patrick

    Octavia-Patrick

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St.Wendel
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Kombi Family 1.8 TSi 152PS 14500Km Fabia Kombi Family,Style Edition , 1.4 MPI 86 PS LPG 20000Km
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Jenal Schmelz
    Kilometerstand:
    15000
    Nachdem der TÜV Prüfer die Fahrzeuge bei der Hauptuntersuchung an den Tester hängen müssen,bin ich dazu übergegangen,den TÜV beim Markenhändler machen zu lassen.
    Das ist nicht das erste Problem,von dem ich höre.
    Weder der TÜV Prüfer noch desen Diagnosegerät kennt alle Fahrzeuge mit deren speziellen Eigenschaften und Problemlösungen.


    Gruß Patrick
     
Thema: Kein AU durch DeltaU B1S1 n.i.O Was nun?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda fabia sprungsonde

Die Seite wird geladen...

Kein AU durch DeltaU B1S1 n.i.O Was nun? - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Mazda Premacy HU/AU 02/2018

    Mazda Premacy HU/AU 02/2018: Hallo liebe Gemeinde, da drei Autos eins zuviel sein werden, trennen wir uns von unserem kleinen Raumwunder! Vielleicht hat jemand Interesse. Bei...
  2. Skoda Fabia 1,2 HTP Excact, geliebt, 92 TKM, TÜV + AU NEU, 1. Hand,

    Skoda Fabia 1,2 HTP Excact, geliebt, 92 TKM, TÜV + AU NEU, 1. Hand,: Hallo, wir verkaufen unseren Skodi. Er wurde immer geliebt und ist aus unserer guten 1. Hand. Er hat eine Klima-Anlage nen schickes Radio mit...
  3. Abgasuntersuchung - AU OBD

    Abgasuntersuchung - AU OBD: Moin. Der Autohändler wollte gestern die AU durchführen. Leider keine Verbindung zum Steuergerät. Kann das an dem Kabelbaum liegen?der ja...
  4. Ölwechsel selber machen da weiss man dass alles korrekt gemacht worden ist, andernfalls siehts so au

    Ölwechsel selber machen da weiss man dass alles korrekt gemacht worden ist, andernfalls siehts so au: Ich habe mir vor kurzem einen Superb 3T gekauft, nachdem die Garantie eh schon abgelaufen ist, dachte ich mir ich wechsel dass Öl und den Filter...
  5. Unverschämt! AU-Gebühr steigt in 2 Jahren um 131,7%

    Unverschämt! AU-Gebühr steigt in 2 Jahren um 131,7%: Ich war heute beim TÜV. Ich konnte es erst gar nicht glauben, doch die AU-Gebühr betrug 2012 15,30 € und heute 35,45 € (+ 131,7 %) Auf...