Kaufprämie für Elektroautos.

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von Black Amber, 26.02.2016.

  1. #1 Black Amber, 26.02.2016
    Black Amber

    Black Amber

    Dabei seit:
    10.01.2015
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    189
    Ort:
    Sachsen
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi 2.0 TDI DSG Elegance
    Werkstatt/Händler:
    ACW - Taucha
    Kilometerstand:
    50000
    Drei Ministerien haben sich offenbar auf eine Kaufprämie in Höhe von 5000 Euro für E-Autos geeinigt. Nur Finanzminister Schäuble steht noch im Weg.

    (Reuters/mas/cj) In der Bundesregierung steht eine endgültige Einigung auf eine Kaufprämie für Elektroautos offenbar unmittelbar bevor. Zwar gibt es eine Verständigung auf ein Konzept von drei Fachressorts, das Finanzministerium hat das entscheidende Ja aber noch nicht gegeben, sagten mit den Verhandlungen Vertraute am Freitag (26. Februar 2016) der Nachrichtenagentur Reuters. Finanzminister Wolfgang Schäuble dringe auf eine Gegenfinanzierung außerhalb des Bundeshaushalts für die Kosten von über einer Milliarde Euro. Ein Sprecher des Finanzministeriums sagte: "Wir sind an dem Papier nicht beteiligt." Sprecher von Wirtschafts-, Umwelt- und Verkehrsministerium sagten lediglich, dass die Gespräche in der Regierung noch liefen.

    http://www.autobild.de/artikel/regierungsplaene-kaufanreiz-fuer-elektroautos-8535657.html
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 PolenOcti, 26.02.2016
    PolenOcti

    PolenOcti

    Dabei seit:
    01.02.2014
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    137
    Ort:
    Leichlingen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 3 1,4, Fabia 3 1,0 MPI
    Werkstatt/Händler:
    EU-Händler, Markenhändler
    Kilometerstand:
    57000, 250
    Mmh, wie macht er das denn?
     
  4. #3 tschack, 27.02.2016
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.790
    Zustimmungen:
    447
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
  5. #4 Hans-C., 27.02.2016
    Hans-C.

    Hans-C.

    Dabei seit:
    11.03.2014
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Jena
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi (6y5), 1.4 16V
    Werkstatt/Händler:
    meist Selberschrauber
    Kilometerstand:
    105000
    Hm... also bei angenommenen 5000€ wäre ja ein Renault Twizy plötzlich interessant, so zum in der Stadt rumgurken und so.
     
  6. #5 PolenOcti, 27.02.2016
    PolenOcti

    PolenOcti

    Dabei seit:
    01.02.2014
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    137
    Ort:
    Leichlingen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 3 1,4, Fabia 3 1,0 MPI
    Werkstatt/Händler:
    EU-Händler, Markenhändler
    Kilometerstand:
    57000, 250
    Und schon wieder eine unnütze Förderung von denen nur die besser verdienenden was haben...
     
    Fred gefällt das.
  7. Wurzl

    Wurzl

    Dabei seit:
    12.10.2015
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Emden
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi G-TEC (MJ2015), Audi V8, Audi TT Roadster, Fiat Multipla CNG
    Kilometerstand:
    25000
    Das Geld sollte lieber in die Ladestationen investiert werden.
    Was bringt mir ein Auto, das ich nirgends laden kann.
    Hätte Herr Parklücke einen Anschluss, wären die Akkus quasi immer voll.
    Hätten wir dann irgendwann mal genügend Elektrofahrzeige, wären das super Pufferspeicher wenn mal die Sonne nicht scheint und der Wind nicht sehr.
    Dann bräuchten wir keine bzw. weniger Kraftwerke als “Reserve“ dafür vorhalten,und natürlich bezahlen.
     
    Fred und trainer22 gefällt das.
  8. #7 trainer22, 27.02.2016
    trainer22

    trainer22

    Dabei seit:
    30.09.2013
    Beiträge:
    2.237
    Zustimmungen:
    538
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Fahrzeug:
    O3 - 1.4 TSI /F3 - 1,2 TSI Monte Carlo
    Werkstatt/Händler:
    Max Moritz/Hagen
    Nee, wir alle haben soviel Geld in D, da brauchen wir doch keine Förderung. Ggf. lehnen wir die noch entrüstet ab...
     
  9. #8 trainer22, 27.02.2016
    trainer22

    trainer22

    Dabei seit:
    30.09.2013
    Beiträge:
    2.237
    Zustimmungen:
    538
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Fahrzeug:
    O3 - 1.4 TSI /F3 - 1,2 TSI Monte Carlo
    Werkstatt/Händler:
    Max Moritz/Hagen
    Kann mir nicht vorstellen, dass das so kommt. Einen Twizy bekommst du ja schon für 8.000€. Dann nur noch 3.000€ zahlen? Wäre schön. Zur Not wird der Twizy nicht als Auto eingestuft. Dann gibt's nix...
     
  10. #9 Citigo RS, 27.02.2016
    Citigo RS

    Citigo RS

    Dabei seit:
    03.12.2014
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    96
    8000Eur + monatliche Miete für die Batterie....
     
  11. #10 trainer22, 27.02.2016
    trainer22

    trainer22

    Dabei seit:
    30.09.2013
    Beiträge:
    2.237
    Zustimmungen:
    538
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Fahrzeug:
    O3 - 1.4 TSI /F3 - 1,2 TSI Monte Carlo
    Werkstatt/Händler:
    Max Moritz/Hagen
    Ist richtig, haste aber auch bei einigen Autos. Leider.
     
  12. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    2.167
    Zustimmungen:
    802
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    7000
    Die Miete kann locker über den Spritkosten für einen Verbrenner liegen. Und dabei ist noch keine einzige Kilowattstunde in die Batterie geflossen. Die Stromkosten kommen also noch oben drauf.
     
  13. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.474
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Staatliche Subventionen lassen nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Elektroautos insgesamt auch dann noch zu teuer sind, um für den Privatmarkt interessant zu sein. Erst bei gleichen Preisen im Vergleich zu konventionellen Antrieben, Akkureichweiten von realistischen 400 km und einer flächendeckenden Verfügbarkeit von Ladestationen werden die Karten neu gemischt. Die Entwicklung auf diesem Gebiet schreitet zwar rasant voran, mit einem Boom und Massengeschäft ist in den nächsten 5 Jahren aber nicht unbedingt zu rechnen.
     
    Fred gefällt das.
  14. #13 niklasMA, 27.02.2016
    niklasMA

    niklasMA

    Dabei seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    244
    Ort:
    Bodensee
    Fahrzeug:
    Rapid TDI
    Ich schließe mich Wurzl an: das Geld sollte man in die für e-Autos nötige Infrastruktur (Ladestationen) oder die Batterie-Entwicklung stecken. In beides aber nur, wenn es berechtigte Aussichten auf wesentliche Fortschritte bei Preis und Reichweite der Akkus gibt!!! Denn dann können E-Autos für mehr Menschen interessant und bezahlbar werden.

    Eine direkte Subventionierung der Anschaffung von e-Autos verzerrt den Markt, macht alle bisherigen E-Pioniere zu Verlierern und bedeutet eine weitere Umverteilung von unten nach oben: Die Steuerzahler subventionieren den Wohlhabenden die Anschaffung eines Stadtautos als Ergänzung zum SUV und bescheren den Herstellern zusätzliche Gewinne beim Verkauf der bisher extrem teuren e-Autos. :thumbdown:
     
  15. #14 Citigo RS, 27.02.2016
    Citigo RS

    Citigo RS

    Dabei seit:
    03.12.2014
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    96
    Das Problem ist, dass die Batterien so groß und schwer sind....Tesla Modell S über 500kg! - Jetzt kommen noch immer neue Crashanforderungen hinzu , hier macht sich das Mehrgewicht deutlich bemerkbar, sodass den Herstellern nicht anderes übrig bleibt, als die Technik in schwere Schiffe (SUV) zu packen.
    Mal ehrlich der Renault Twizy ist kein vollwertiges Auto - in der Kiste möchte ich keinen Unfall haben bzw. Wochenendausflug mit Familie haut wohl auch nicht hin....
     
  16. #15 niklasMA, 27.02.2016
    niklasMA

    niklasMA

    Dabei seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    244
    Ort:
    Bodensee
    Fahrzeug:
    Rapid TDI
    Ich habe mal gelesen, dass der Twizy zu einer Kategorie von Fahrzeugen zählt, die nur recht "milde" Crashtest-Anforderungen erfüllen müssen. Vielleicht weiß jemand hier mehr dazu. Jedenfalls möchte ich auch nicht mit einem Twizzy-Fahrer tauschen.
     
  17. #16 Hans-C., 28.02.2016
    Hans-C.

    Hans-C.

    Dabei seit:
    11.03.2014
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Jena
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi (6y5), 1.4 16V
    Werkstatt/Händler:
    meist Selberschrauber
    Kilometerstand:
    105000
    Naja, "gefährlicher" als auf nem Motorrad oder Fahrrad kann das auch nicht sein ;) aber egal, ich denke um damit innerhalb ner Stadt rumzukutschen würde mir so ein Teil völlig reichen, zumal ich auf Arbeit direkt vor meinem Fenster eine Ladesäule hab. Aber da ich ab April nicht mehr durch die Stadt sondern über die Autobahn muss, ist das Thema eh hinfällig. Plug-In Hybrid wäre dann interessant, dann könnte ich meinen täglichen Arbeitsweg elektrisch fahren und hätte, falls ich mal länger unterwegs bin, den Benziner an Bord.
    Aber letztendlich sehe ich die Lösung eh nicht bei Batterien, sondern bei Wasserstoff...
     
    Fred gefällt das.
  18. #17 Citigo RS, 28.02.2016
    Zuletzt bearbeitet: 28.02.2016
    Citigo RS

    Citigo RS

    Dabei seit:
    03.12.2014
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    96
  19. #18 PolenOcti, 28.02.2016
    PolenOcti

    PolenOcti

    Dabei seit:
    01.02.2014
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    137
    Ort:
    Leichlingen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 3 1,4, Fabia 3 1,0 MPI
    Werkstatt/Händler:
    EU-Händler, Markenhändler
    Kilometerstand:
    57000, 250
    Ich verstehe nicht warum beim Thema E- Mobilität der Staat für die Infrastruktur der Ladestationen verantwortlich sein soll. Er hat ja auch nicht das Tankstellen Netz aufgebaut. Er sollte sich da komplett raushalten. Und den Herstellern das Feld überlassen. Die haben die Ideen.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Citigo RS, 28.02.2016
    Citigo RS

    Citigo RS

    Dabei seit:
    03.12.2014
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    96
    ...die Hersteller haben aber auch nicht das Tankstellennetz mit aufgebaut...:rolleyes:
     
  22. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    2.167
    Zustimmungen:
    802
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    7000
    Aber der Verkauf von Benzin und Diesel ist so attraktiv, dass sich Firmen darum selbstständig kümmern.
     
Thema: Kaufprämie für Elektroautos.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 5000 kaufprämie twizy

Die Seite wird geladen...

Kaufprämie für Elektroautos. - Ähnliche Themen

  1. Umfrage Elektroautos

    Umfrage Elektroautos: Hallo, ich schreibe meine Bachelorarbeit zu dem Thema Akzeptanz von Elektroautos. Schluss dieser Arbeit soll es sein, zu erforschen wie sich...
  2. Elektroautos nicht bestmöglicher Klimaschutz ...

    Elektroautos nicht bestmöglicher Klimaschutz ...: Mahlzeit Škodagemeinde, Elektroautos tragen einem Zeitungsbericht zufolge längst nicht so stark zum Klimaschutz bei wie bislang angenommen. Der...
  3. Elektroautos nach Crashtest in Brand geraten

    Elektroautos nach Crashtest in Brand geraten: Gerade in Auto Bild gelesen: In den USA sind drei Chevrolet Volt beim dort vorgeschriebenen Crashtest in Brand geraten. Es ging nicht klar hervor...
  4. Elektroautos Teil 2 >>> Der rollende Sarg von Audi; oder Schreck laß nach "AUDI URBAN"

    Elektroautos Teil 2 >>> Der rollende Sarg von Audi; oder Schreck laß nach "AUDI URBAN": Teil 1: Elektroautos * Steuerliche Förderung * Dienstwagenprivileg * (Neu Carbazol) Der Staat verzichtet auf 4,5 Mrd. Steuereinnahmen. Ist das...