Kaufentscheidung Skoda Octavia Scout 2.0 tdi

Diskutiere Kaufentscheidung Skoda Octavia Scout 2.0 tdi im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo in die Runde, ich eröffne hier als neues Mitglied mal ein neues Thema. Ich brauche Hilfe bei einer Kaufentscheidung von erfahrenen...
  • Kaufentscheidung Skoda Octavia Scout 2.0 tdi Beitrag #1

Friesisch_herb

Dabei seit
08.10.2022
Beiträge
1
Zustimmungen
0
Hallo in die Runde,

ich eröffne hier als neues Mitglied mal ein neues Thema.

Ich brauche Hilfe bei einer Kaufentscheidung von erfahrenen Skoda-Fahrern und bin dankbar für jeden hilfreichen Kommentar.

Ich fahre derzeit einen Golf 7 Variant und bin auch super zufrieden. Allerdings bin ich mit der Familie mehrmals im Jahr in Skandinavien unterwegs und hätte gerne einen Allradkombi.

Ich habe ein Angebot gefunden was ins Budget passen würde.
Einen Skoda Octavia Scout 2.0 tdi, 184 PS, DSG, BJ 2015.
Einzig die Laufleistung mit 124000 Km stört mich etwas.
Was haltet ihr von der Laufleistung? Kommt da in nächster Zeit etwas? Muss ich mit Reparaturen rechnen? Klar - keiner hat eine Glaskugel, aber eure Einschätzung bzw. Erfahrungen würden mich gerade bzgl. höherer Laufleistung interessieren.

Der Wagen sollte mindestens 6 Jahre mitlaufen bei einer jährlichen Laufleistung von ca. 15000 km. (Über einen Benziner denke ich nicht nach, ich bin Dieselfahrer ;-)

Viele Grüße aus dem Norden :)
 
  • Kaufentscheidung Skoda Octavia Scout 2.0 tdi Beitrag #2
birscherl

birscherl

Dabei seit
16.02.2020
Beiträge
1.946
Zustimmungen
773
Ort
München
Fahrzeug
Octavia 3 Combi 1.5 TSI 06/2018

Dass der Allrad wegen einer defekten Haldexkupplung (Pumpe etc.) ausfällt, hört man leider öfter. Reines Bauchgefühl: Ich würde mir den mit den vielen km nicht antun.
 
  • Kaufentscheidung Skoda Octavia Scout 2.0 tdi Beitrag #4
alfi64

alfi64

Dabei seit
01.02.2020
Beiträge
207
Zustimmungen
79
Ort
Sachsen
Fahrzeug
Skoda Superb Combi 4x4 190PS TDI ADVENTURE EDITION L&K
Kilometerstand
28000
Sehe ich anders, die 124tkm sind bei den VW Dieseln m.E. überhaupt kein Problem.

Allerdings nur wenn die 124tkm stimmen man hört so gelegentlich von Tachorückstellungen die gar nicht so selten vorkommen sollen, speziell bei den Wald und Wiesenhändlern. Hier ist gesundes Misstrauen ratsam.

Ich bin schon privat 3 Passat über 200tkm gefahren (Mein letzter war auch ein 4motion) , dienstlich noch mehr. Im großen und ganzen problemlos.

Die einzige größere Ausgabe die Du bei dieser prognostizierten Laufleistung einplanen solltest ist der DPF, der kann schon mal bei 200tkm voll sein, muss aber nicht, kann auch noch deutlich länger ohne Wechsel funktionieren. Kostenpunkt ca. 1000€ wenn Du Ihn nur reinigen lässt, 1800-2000€ bei Wechsel.

Alles andere wie Stoßdämpfer usw. übersteht eigentlich die 200tkm problemlos.
Man hat also nur die üblichen Sachen wie Inspektionen, Ölwechsel und Bremsen, vielleicht noch den Zahnriemen oder sonstige kleinere, mittlere Defekte also überschaubar.

Von frühzeitigen Haldex Sterben habe ich bisher nichts gelesen, gut bin aber kein Kfz Fachmann.;)

Bei Baujahr 2015 ist es m.E. noch Euro5, wenn ich mich nicht täusche, da hättest Du in ein paar wenigen Städten Fahrverbote.
Ist aber auch kein Problem die kann man ja meiden, man muss sich nur dessen bewusst sein.:D
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Kaufentscheidung Skoda Octavia Scout 2.0 tdi Beitrag #5
birscherl

birscherl

Dabei seit
16.02.2020
Beiträge
1.946
Zustimmungen
773
Ort
München
Fahrzeug
Octavia 3 Combi 1.5 TSI 06/2018
Sehe ich anders, die 124tkm sind bei den VW Dieseln m.E. überhaupt kein Problem.
Der Motor ist auch weniger das Problem, sondern DSG und Allrad. Mal nach "Octavia Haldex Probleme" suchen, da ist leider mehr als genug zu finden.
 
  • Kaufentscheidung Skoda Octavia Scout 2.0 tdi Beitrag #6
Roland Lutz

Roland Lutz

Dabei seit
15.12.2018
Beiträge
456
Zustimmungen
190
Ort
Brunn am Gebirge
Fahrzeug
Octavia III 1.8 TSI 4x4 DSG Combi
Kilometerstand
54000
Ich bin einen Audi B7 8E mit 233 PS 3.0 tdi Quattro bis 250.000km, ohne Probleme (bis auf DPF), einen BMW F31 320d xDrive bis 130.000km, mußte 2x das Allradverteilgetriebe (Fehlkonstruktion lt. BMW Mechaniker, Halbierung des Schmierstoffes im Getriebe, alle Firmen BMW 3er und 5er hatten das Thema), und nun den Octavia mit 4x4 gefahren. Wie bei allen Gebrauchsgegenständen kommt’s auf pflegliche Behandlung und regelmäßige Wartung an. Wichtig ist, daß die Werkstätte nicht einfach nur das Öl alle 3 Jahre tauscht, sondern auch Sieb etc. reinigt (gehört etwas Zerlegearbeit dazu).
Golf 7 und Octavia 3 gibt’s als Alltrack/Scout aber auch als Standard Version mit Allrad. In meiner Wahlheimat im Ennstal fahren nur wenige Frontantriebsvarianten dieser Modelle herum. Schau auf die Wartungshistorie bzw. handle ein großes Service bei deiner Werkstatt Deines Vertrauens raus und hab keine Bedenken.
 
Thema:

Kaufentscheidung Skoda Octavia Scout 2.0 tdi

Kaufentscheidung Skoda Octavia Scout 2.0 tdi - Ähnliche Themen

2.0 TDI DSG Scout hochfrequentes Summen: Hallo, nehme seit geraumer Zeit ein hochfrequentes Geräusch ähnlich einer hochdrehenden Pumpe (E Motor) I'm Fussraum Beifahrer war. Das Geräusch...
Rampenwinkel und der Böschungswinkel - Bodenfreiheit (128mm) - Octavia Combi RS Plus 2.0 TDI 4x4: Hallo Zusammen, gibt es für den Skoda Octavia Combi RS Plus 2.0 TDI 4x4 eine ähnliche Abbildung/Auflistung der Daten? Primär interessiert mich...
Skoda Octavia 1Z5 2.0 TDI RS Stand und Tagfahrlicht ohne Funktion.: Hallo an alle. Habe Skoda Octavia 2.0 TDI RS Facelift Model Bj. 2009. Problem, dass am Fahrzeug kein Stand und kein Tagfahrlicht angeht. Habe...
Skoda Octavia Kombi 4x4 2.0 TDI - CO2 & Überdruck Kühlwasser: Hi Zusammen, Hier meine Leidensgeschichte, SKODA OCTAVIA 4x4 2.0 TDI 150PS; 95kkm; Baujahr 11/2017 8004/ANQ gemütliche Landstrassenfahrt und auf...
Skoda Octavia III, 5E5, 2.0 TDI, 150 PS, Motor kommt nicht auf Betriebstemperaturen trotz neuem Thermostat.: Hallo liebe Community, Ich habe folgendes Problem mit meinem Skoda Octavia III, 150 PS, 2.0 TDI, 2015er Baujahr. Unzwar kommt der Motor/die...
Oben