Kaufentscheidung: Citygo,Fabia II, Rapid SB oder Seat Leon?

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von huller, 01.05.2015.

  1. #1 huller, 01.05.2015
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.2015
    huller

    huller

    Dabei seit:
    27.12.2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Mitte von Bayern
    Fahrzeug:
    Fabia II 1.2 TSI 86ps ambition Lim
    Kilometerstand:
    ca. 35.000 km
    Hallo liebe Skoda-Fahrer,

    ich bin der Huller, 40 Jahre alt und fahre derzeit einen Skoda Fabia II Lim 1,2 TSI 86ps ambition BJ. 2012 (35.000km)..
    Mit dem bin ich bestens zufrieden.

    Meine Frau und ich brauchen jetzt noch ein 2. Auto wegen Jobwechsel.

    Vielleicht könnt Ihr uns mit eueren bisherigen Skoda-Erfahrungen noch etwa weiterhelfen.

    Das neue Auto soll meine Frau fahren, sie hat einen einfachen Arbeitsweg von einfach ca. 60 km (täglich 120 km).
    Die Strecke ist 50km Landstrasse und 10km Autobahn. Sie fährt auch gern mal flotter, ich bin mehr der ruhigere von uns beiden.
    In der Summe also mindestens 25.000 -30.000 km jährlich.


    Was wollen wir grundsätzlich im Auto haben?


    Was aus dem Volkswagenkonzern, bis ca. 15.000.-€.
    Neuwagen oder auch ein Vorführer mit wenig Km.

    (Hatten schon Fiat und Toyota, alles nicht mehr das Wahre von der Qualtiät her.)

    Mindestaustattung: 5Türen, GRA, eventuell Nebler, als Motor einen TSI-Motor (der macht mächtig Spass), ESP, ABS..
    Aber Farbe, Räder, spezielles Radio - das ist egal.

    Aber wir wollen keinen Diesel, nur Benziner. (Hätten sogar einen 15 Jahre alten Fabia I Combi Diesel mit 75 geschenkt bekommen... Haben wir abgelehnt).

    Als Navi wird ein schon verhandenes portables Garmin-Navi benützt. Mag kein festeingebautes Navi.

    Kaufen werde ich definitiv von einem EU-Importhändler hier am Ort, der hat auch immer um die 20 - 30 Skoda, VW, Seat in vielen Ausführungen rumstehen bei sehr guten Preisen.
    Der jetzige Fabia II ist auch von dort.
    Auch seine Werkstatt ist sehr fit, fix und günstig.
    Kundenbindung und Kundenzufriedenheit sind seine Stärke. (Kostenloses Leihfahrzeug, Pannen-Auto abholen immerhalb von 50km, usw...)
    Also darum wird ausschließlich jetzt dort gekauft.
    Andere Internetanbieter interessieren mich deshalb nicht, auch wenn sie günstiger wären.
    Nähe ist mir wichtig (2 km bis zur Werkstatt).


    Also zur Auswahl sehen folgende Fahrzeuge beim hiesigen EU-Importeur.

    - Citygo mit 60 Pferdchen mittlere Ausstattung 5 Türen für ca. 9.000.-€. (0 km).
    Naja, wäre wohl die Vernunftentscheidung. ABer hatten einen Toyota Aygo und sowas wollten wir nicht mehr.
    Der Toyota war grottenschlecht verarbeitet und sehr laut und unbequem.

    - 2x Vorführer Fabia II ambition, 1,2 TSI, 105 ps, Sondermodell, mit Sommeralus 195er, GRA, Sportsitzen, Bluetooth, Nebler; Bordcomputer, Mittelarmlehne,Ausstattung blink-blink, metallic dunkelblau oder mokkafarben.
    hier der blaue seit 4 Monaten zugelassen und ca. 7.000 km für 11.500.-
    Oder
    der mokkafarbene mit 1.000 km für 12.400.-


    - Rapid Spaceback, 1,2 TSI 86ps, schwarz mit Klimaautomatik, 15er-Zöller Alu 185er, etwas schnick-schnack , 0km für 13.900.-€.

    - oder Artfremd: Seat Leon, 1,2 TSI 110ps - der neue Zahnriemenmotor, 6 Gänge, schwarz, 195er auf STahlfelgen, einfache Klimaanlage, unterste Ausstattungsstufe ohne blink-blink. für . 14.400.-€.
    (keine Nebler oder Mittelarmlehne)
    Vorteil hier ist meiner Ansicht nach die gute Motorgeräuschdämmung, die größere Platform und dadurch mehr Platz im Auto.


    Was nun kaufen?

    - Citygo wäre der Vernunftkauf schlecht hin. Aber soll eine schlechte Klima haben und ist halt eine Blechkiste wie der Toyota Aygo. Also nicht sooo unbedingt.

    - ein Vorführer Fabia II mit der Ausstattung sind meiner Ansicht nach vom Preis her okay.
    haben ja schon eine 86-TSI-Fabia.
    Also wäre der Kauf risikolos.
    Ist mir aber mittlerweile vom Fahrgeräusch etwas zu laut.


    - Rapid SB hat superfeine Aussstattung, erscheint mir aber ein aufgeblasener Fabia II zu sein.
    Kombi (SB) bräuchten wir auch nicht unbedingt, haben keinen Kinder und sollen auch keine kommen... ;-)
    Wäre aber sehr schön ausgestattet und mit Klimaautomatik.
    Wäre schon fein.

    - Der Seat Leon wäre halt praktisch ein Golf VII, schön breit, gutes Fahrwerk, mit den neuem Motor eine schöne Motorisierung mit den 6 Gängen auch fein.
    Gefällt uns auch.


    Zur Zeit tendieren wir zum Seat Leon hin, damit wir zum Fabia II ein etwas größeres Auto haben oder eben noch ein größeres Reiseauto haben.
    (Waren aber mit dem Fabia II auch schon in Wien und in Südtriol ohne das wir was vermisst hätten...).


    Wären Fabia II und Rapid gleich laut vom Fahrgeräusch her, sprich ist der Rapid etwas gedämmt?

    Der Händler meinte von den Unterhaltskosten wären die TSI-Motoren-Auto ziemlich gleich bei der Inspektion.
    Unterschiede halt in der Versicherungseinstufungen...
    Steuer ist praktiks bei allen gleich.


    Zur Zeit wissen wir echt nicht was wir uns holen sollen...


    Habt Ihr irgendwelche Anregungen, Bedenken oder Erfahrungen?


    Viele liebe Grüße

    huller
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 niklasMA, 01.05.2015
    niklasMA

    niklasMA

    Dabei seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    244
    Ort:
    Bodensee
    Fahrzeug:
    Rapid TDI
     
  4. #3 niklasMA, 01.05.2015
    niklasMA

    niklasMA

    Dabei seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    244
    Ort:
    Bodensee
    Fahrzeug:
    Rapid TDI
    Da ich gerade vom Fabia auf den Rapid gewechselt habe, kann ich am ehesten dazu einen ersten Eindruck zu Deinen Überlegungen beitragen. Zwar ist mein Rapid ein TDI und der Fabia war ein 1,2 HTP, aber insgesamt empfinde ich den Rapid als besser gedämmt und entspannter. Er liegt sehr schön satt auf der Straße (im Vergleich zum Fabia jedenfalls). Bin gespannt, ob sich das auf Dauer bestätigt. Am besten mal eine ausführliche Probefahrt machen!
     
  5. #4 Octarius, 01.05.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Der Rapid wird zwar hier angeboten, war aber für die osteuropäische Zielgruppe konzipiert. Er ist vergleichsweise teuer. Bei Deinem Anforderungsprofil würden mir andere Fahrzeuge einfallen, diE Du aber ausgeschlossen hast. Daher verbleibt der Fabia, ein alter Bekannter, ohne Überraschungen und mit einem guten Preis/Leistungsverhältnis ausgestattet.
     
  6. huller

    huller

    Dabei seit:
    27.12.2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Mitte von Bayern
    Fahrzeug:
    Fabia II 1.2 TSI 86ps ambition Lim
    Kilometerstand:
    ca. 35.000 km

    Hallo,

    herzlichen Dank erstmal für deine Ratschlag und Erfahrungen.
    Hilft mir schon etwas weiter.

    Also der Rapid SB mit 1.2 TSi-86ps sieht in dem Schwarz schon sehr gut aus und hat praktisch Vollausstattung.
    Klimaautomatik, schöne Alus, und noch einiges an SChnick-SChnack, also gefallen tut uns der gut.

    Wenn er jetzt auch noch vom Fahrgeräusch leiser ist als der Fabia II. Dann wäre echt eine Überlegung wert...
    Breiter ist er ja eh 4 cm.


    Morgen machen wir eine Probefahrt mit dem Rapid SB...

    Mal sehen was da rauskommt.


    Viele liebe Grüße

    huller
     
  7. huller

    huller

    Dabei seit:
    27.12.2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Mitte von Bayern
    Fahrzeug:
    Fabia II 1.2 TSI 86ps ambition Lim
    Kilometerstand:
    ca. 35.000 km

    Hallo,

    auch Dir herzlichen Dank für deine informative Nachricht.

    Viel länger als der Rapid SB darf das neue Auto auch nicht sein, wegen der Länge der Garage.
    Sonst geht das Auto nicht rein... ;-)

    Ich weiß, dass es einen Oktavia für etwas über 15.000.-€ geben würde, den bekomme ich aber nicht in die Garage rein.

    Darum eben auch die Überlegung mit den Seat Leon Lim, die geht auch noch rein und wäre mit 14.400.-€ nur 400.-€ "teurer" als der Rapid SB.
    Aber man ist da halt schon eine Wagenklasse höher als mit dem Kleinwagen Fabia/Rapid....

    Und einen Kombi (Rapid SB) bräuchten wir nicht unbedingt.
    Denn der Schwager hat noch einen nagelneuen Seat Alhambra, den ich mir im Bedarfsfall leihen kann falls ich mehr Stauraum brauche.


    Muss auch ein Auto nehmen, dass er auf dem Hof stehen hat.
    Groß bestellen und warten ist nicht, da meine werte Gattin in spätestens 2-3 Wochen den 2. Wagen braucht.
    Oktavia ist da keiner dabei, aber brauche ich auch nicht.


    Viele liebe Grüße

    huller
     
  8. #7 Octarius, 01.05.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Das ist doch ein Vorteil. Diese höhere Wagenklasse kostet nicht die Welt und der Seat ist auch ein schönes Auto, hab ja auch selber einen :)

    Den Leon würde ich dem Rapid immer vorziehen. Da stecken mehr Emotionen drin :)
     
  9. burki

    burki

    Dabei seit:
    07.03.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    persönlich täte ich ganz klar den Leon (habe meinen nach fünf Jahren am Dienstag abgegeben), wobei er IMHO (falls die Frau "sportlich fahren" mag) mit den 110 PS eher grenzwertig motorisiert ist, bevorzugen.
    Aber: Eine nackte Ausstattung (z.B. das Plastiksteuerrad) muss einem gefallen und bei 120 km/Tag verbringt man schon eine gewisse im Auto. Zudem kann es durchaus Sinn machen, auf gewisse sicherheitsrelevante Features (z.B. Full-LED bzw. Xenon) nicht zu verzichten.

    Also bleibt nur das eigene Profahren und Sitzen...

    Die Fixierung auf den TSI (auch der neue Motor säuft bei Leistungsabruf nicht unerheblich und ob der Turbo nun wirklich fehlerfrei einige Jährchen überlebt, weiss man noch keineswegs) kann ich allerdings bei dem Fahrprofil nicht verstehen.
     
  10. huller

    huller

    Dabei seit:
    27.12.2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Mitte von Bayern
    Fahrzeug:
    Fabia II 1.2 TSI 86ps ambition Lim
    Kilometerstand:
    ca. 35.000 km

    Hallo,

    ja der Leon gefällt uns auch sehr gut.
    Ein sehr feines Auto und eben mit dem neuem 1.2-TSI-Zahnriemen-Motor mit 110 PS, da ist die Frau total davon begeistert (von den Papierwerten.)

    Und eben die größere A3-Golf-Plattform beim Leon.
    Das Platzangebot im Innenraum ist schon sehr gut und sehr geräumig.

    Und sehr schick sieht er auch aus...


    Oh mei... Wer die Wahl hat, hat die Qual.


    Liebe Grüße

    huller
     
  11. #10 huller, 01.05.2015
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.2015
    huller

    huller

    Dabei seit:
    27.12.2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Mitte von Bayern
    Fahrzeug:
    Fabia II 1.2 TSI 86ps ambition Lim
    Kilometerstand:
    ca. 35.000 km

    Hallo,

    ja das mit dem Plastiklenkrad ist mir auch beim Probesitzen schon aufgefallen beim Leon.
    Da hat mein jetziger Fabia II ambition ein besseres Lenkrad drin, von der Haptik angenehmer.

    Klar hat der anvisierte Leon für 14.400.-€ nur normale Scheinwerfer, keine LED oder Xenon.
    Die hätte nur der FR-Leon, den hat er auch für ca. 16.500.- dort stehen, der hat auch bluetooth und 18" Alus usw...

    Was hast Du für einen Leon mit welchen Motor gehabt?

    Es ist halt der neue Zahnriemen-Motor von VW mit 110 PS mit 6-Gang-Getriebe (ein Schalter, klar.)
    Zahnriemenwechselintervall ist da bei 240.000 km, als werde ich nie wechseln lassen müssen.
    Da ist vorher der Leon wieder weg.

    Bei meinem jetzigen Fabia II ist halt noch die berühmt-berüchtigte Steuerkette verbaut. Die wollte ich eigentlich auch loswerden.

    Meine Frau gibt gerne Gas, das ist richtig.
    Aber auf der 50km-Teilstrecke Landstrasse wird sie auch meist in der Kolonne fahren oder hinter einem LKW herzockeln müssen, auch wenn es ihr schwer fällt.
    Ich vermute, dass der 110-ps-Motor im Leon dann reichen müsste.
    Auf der Autobahn kann sie ja dann wieder auf dem Stempel drücken.

    Ist mir auch klar, dass wenn beim Turbomotor Leistung abgerufen wird der Spritverbrauch schön steigt.., habe ich ja auch mit meinem Fabia 1.2 TSI...


    Es fließen halt tausend Überlegungen bei dem Autokauf ein.....

    Viele Grüße

    huller
     
  12. burki

    burki

    Dabei seit:
    07.03.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    hatte den TSI 1.4 l mit 125 PS und der taugte mir von der Performance schon.
    Zahnriemen oder Steuerkette ist ja nur eines der Themen. Der Turbo (besonders das Wastegate-Gestänge) hatte (oder hat) bei dem Motor eben auch so seine Probleme. Früher wurde immer der komplette Turbo getauscht (kenne Leute bei denen dies alle 10000-20000 km der Fall war), bis VAG ein Reparaturset (da sind die Kosten etwas geringer, doch keineswegs klein) einführte.

    Die Halogenscheinwerfer vom Leon sind die reinen Funzeln und wenn schon keine LEDs, so sollten IMHO zumindest Nebelscheinwerfer vorhanden sein, um z.B. morgens halbwegs stressfrei zur Arbeit zu kommen.

    Ansonsten halte ich (kenne aber nur den Fabia II etwas) das Fahrwerk vom Leon (auch das standardmässige) für sehr solide und besser, als das vom Fabia.

    Ich hatte mich vor dem jetzigen Kauf (es wurde ein recht vollständig ausgestatteter Yeti) auch recht intensiv wieder mit dem neuen Leon (ST) auseinandergesetzt und fand eigentlich durchaus einige recht preiswerte EU-Sondermodelle mit Full-LED etc.
     
  13. #12 fabiasaurus, 01.05.2015
    fabiasaurus

    fabiasaurus

    Dabei seit:
    24.04.2015
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    13
    Citigo:
    [+] wenn er GRA hat, muss die Ausstattung ja schon verhältnismäßig hoch sein für das Auto
    [-] hat keinen Turbomotor. Den Motor würde ich mir nur kaufen, wenn ich gediegen fahren will oder mich dazu zwingen will. Aber zügig fahren mit kleinen Motoren macht echt keinen Spaß. Oder du nimmst ihn und deine Frau kriegt den Fabia ;)
    [-] Du sagst es selbst, ihr wollt ihn eigentlich gar nicht.

    Fabia:
    [+] ihr kennt ihn schon
    [+] Auslaufmodell (wobei die anderen ja auch schon länger am Markt sind)
    [-] Vorführwagen (meine Meinung, was das Minus betrifft)
    [-] Kette. Würde ich mir nicht antun, wenn ich nicht müsste. Zwar weiß nur der VW-Konzern, wieviele Probleme es tatsächlich gibt, aber warum sollte man das Risiko eingehen, wenn man es vermeiden kann?

    Rapid:
    [+] mit fällt zu dem Auto nichts Negatives ein, auch wenn ich ihn nicht mag. Finde den Mehrwert zum Fabia gering. Aber wenn er nicht teurer ist, who cares...
    [-] auch Kette?! (bin ich mir nicht sicher)

    Leon:
    MAL kann man (bestimmt auch bei dem Auto) nachrüsten. Hat er wirklich eine GRA? Tja wenn Lederlenkrad kein Muss ist, würd ich wohl auch hier zuschlagen. Für Langstrecke bestimmt das souveränste Auto. Und am hübschesten ist er auch von der Auswahl imo.

    [Zur Information: keins der Autos selbst gefahren!]
     
  14. huller

    huller

    Dabei seit:
    27.12.2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Mitte von Bayern
    Fahrzeug:
    Fabia II 1.2 TSI 86ps ambition Lim
    Kilometerstand:
    ca. 35.000 km

    Hallo,

    aha, jetzt bin ich wieder etwas schlauer...

    Der Leon hat Plastik-Lenkrad und keine Nebler, nur die normalen Scheinwerfer..

    Ist dann das Licht echt sooo schlecht? Boah....


    Auch die drei Schalter in der Mittelkonsoel für Lüftung und Klima (manuell) waren etwa wackelig und sahen nicht soo wertig aus, bin ich vom Fabia jetzt etwas anderes gewohnt..


    Ja, Fahrwerk sollte schon etwas besser sein als beim Fabia II, davon gehe ich mal aus...


    Danke, hilft mir sehr weiter...


    Grüßle

    huller
     
  15. huller

    huller

    Dabei seit:
    27.12.2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Mitte von Bayern
    Fahrzeug:
    Fabia II 1.2 TSI 86ps ambition Lim
    Kilometerstand:
    ca. 35.000 km
    Hallo,

    ich bin so frei und münze es auf mich um:


    - Citygo:
    Will ihn wirklich nicht, ist so eine Blechkiste wie der Aygo den wir hatten.
    Auch nervt mich irgendwie der Dreizylinder.
    Sparsam fahren kann man eigentlich damit nicht, weil man dauernd das Gaspedal durch das Bodenblech drückt, weil die PS-Leistung und Drehmoment fehlt.
    Kurzer Radstand, kleine Reifchen - hoppelt wie die Sau...

    Wäre halt die billigste Lösung: Frau übernimmt den Fabia 1.2, ich gurke meine 15 km mit Citygo als Verkehrshindernis.
    Spart aber 5.000.-€ gegenüber den Rapid oder Leon.


    - Fabia II als Vorführer

    hm, habe jetzt gerade auch einen Vorführer von dem Händler. Hatte 3.000 km drauf war ein paar Monate alt und hat bar 10.500.-€ gekostet in ambition-Ausführung mit GRA, Mittelarmlehne, 15"-Alu, 195er-Reifen usw..

    Die Vorführer werden immer von den Frauen der Geschäftsführer einige Monate gefahren und wieder verklopft.
    Sind also keine Leih- oder Werkstattfahrzeuge wo jeder drauf rumrutscht.

    Das Auto läuft super überhaupt keine Probleme und war für den Preis ein Schnapp - meiner Ansicht nach.

    Der alte Fabia II ist halt ein solides und unspektakuläres Auto.
    Geht sehr gut mit dem 1.2-TSI-Motor. Da passt die Leistung und das Fahrzeuggewicht.

    Wäre auch eine Vernunftsehe wieder ein 2. Fabia II.



    - Rapid Spaceback

    Ist ein aufgeblasener Fabia II, gleiche Vorderachse, die Hinterachse scheint vom Octavia zu sein.
    50cm längerer Radstand, also läuft etwas ruhiger, 4 cm breiter als der Fabia II.

    Hier ist nur die Frage: Ist der Rapid genauso laut wie der Fabia vom Motorgeräusch her oder nicht?
    Kostet 14.000.-€, also schon etwa höherpreisig.
    Hätte aber fast Vollausstattung wie Klimaautomatik und vielen keinen Firlefanz als Aussstattung.
    Der 86-PS-TSI-Motor soll angeblich voll ausreichen laut Händler, das der Rapid nur 40 kg schwerer als der Fabia II ist.

    Und sieht gut aus, gefällt mir sehr.



    - Seat Leon ST 110 PS.

    Ja, hat tatsächlich GRA am Plastik-Lenkrad, bwz. am Lenkerhebel links.
    (Ein Auto ohne GRA kommt nicht mehr ins Haus. GRA ist ein MUSS!)

    Innenraum etwas schmucklos, keine Chromleisten wie bei meinem ambition-Fabia, keine so schönen und praktischen Ablagen wie bei Skoda.

    Hervorstehende Drehknöpfe der Lüftung und Klima wirken etwas wackeling und filigran..., keine satten versenkten Drehknöpfe wie beim Fabia.

    Skoda ist da etwas schöner verarbeitet und von der Haptik besser gelöst.

    Vorteil: aber große Plattform, starker Motor, 7cm breiter als Fabia II und länger als Fabia, aber kürzer als Rapid Spaceback.. (gut für meine Garage).


    Naja, langsam werde ich schlauer...


    Grüßle

    huller
     
  16. MiBu

    MiBu

    Dabei seit:
    04.03.2009
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    31832 Springe bei Hannover
    Fahrzeug:
    Rapid Spaceback Style+ 1.4 TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Rindt & Gaida in Hemmingen
    Kilometerstand:
    13744
    Bin selber von Fabia II auf Rapid Spaceback umgestiegen (siehe Signatur) - empfinde den Rapid als viel ruhiger und angenehmer zu fahren. Der Fabia II war/ist aber auch ein sehr schönes Auto - waren treue 5 Jahre - aber der Rapid ist eine Stufe angenehmer. Wenn Du wählen willst/musst zwischen FII oder Rapid SB - dann Rapid SB - iss meine Meinung :)
     
  17. #16 fabiasaurus, 01.05.2015
    Zuletzt bearbeitet: 02.05.2015
    fabiasaurus

    fabiasaurus

    Dabei seit:
    24.04.2015
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    13
    Ich empfehle dir mal die Verbräuchte bei Spritmonitor anzuschaun. Ich glaube mit der Vermutung liegst du falsch.

    Ich hab das in der Form zwar noch nirgends gelesen, aber für mich sind die drei Verbrauchstreiber zwischen sportlich und sparsam fahren:
    1. 90% Gas geben (soweit auch ökonomisch richtig beim Sauger), aber später schalten, um schneller zu beschleunigen
    2. Bremsen, weil man nicht vorausschauend fährt oder fahren will
    3. bei konstanter Geschwindigkeit in einem niedrigeren Gang als möglich

    Wer sich in der Lage sieht, im Fahrstil sportliche und sparsame Elemente zu verbinden, könnte auf 2. und 3. verzichten, aber 1. durchführen. Meiner Ansicht nach hat der erste Punkt aber den geringsten Einfluss auf den Verbrauch. Außer es ist stop and go, wobei sich in der Situation schnelles Beschleunigen sowieso erübrigt. Nervig wirds nur beim Hochbeschleunigen, wenn man aus ökonomischen Gesichtpunkten bei 50 km/h im 5. Gang ist und aufgrund 1. in den dritten Gang schaltet, um schneller herauszubeschleunigen.

    Ich bin mal so frei, Werte aus Spritmonitor:
    Citigo 60 PS: 5,13l/100km (4,23-6,7)
    Fabia 105PS: 6,66l/100km (5,5-8,64)
    Rapid 86PS: 6,27l/100km (4,72-8,67)
    Golf 110PS: 6,28l/100km (5,77-6,98 ) (mangels Werte den Golf genommen. 1.2TSI mit 105PS liegt leicht drüber, mal so als Vergleich)

    Wie du siehst, ist der Citigo sparsamer. Und selbst wenn man die Autos tritt oder nicht richtig fahren kann/will, ist der Verbrauch beim Citigo immer noch deutlich niedriger als bei den anderen. Zudem gibts bei Youtube Videos über den Momentanverbrauch beim Citigo oder up. Und der sieht gefühlt verdammt niedrig aus, zumindest wenn ichs mitm 1,6l Sauger mit 105 PS ausm VW-Regal vergleiche. Und besser werden die TSI da auch nicht abschneiden.

    Kleine Anmerkungen:
    - meines Wissens ist beim 60PS und beim 75PS jeweils eine andere Getriebeübersetzung verbaut. Ich weiß aber nicht, ob der 60er kürzer übersetzt ist.
    - so unsouverän fährt sich der Citigo auch nicht. Zumindest ist das der Eindruck, was ich aus Tests aufgeschnappt habe. Mein Lupo früher war auch ok. Klar nichts gegen den Golf IV Variant, mal so als Vergleich.
    - aber es sind auch viele unzufrieden z. B. mit der Schaltbox. Wenn einen eine haklige Schaltung nervt, macht das vielleicht auch keinen Spaß.

    Tja preislich macht das meiste dann sicher der Wertverlust und die Spritkosten aus. Versicherung weiß ich nicht, Steuern sind vernachlässigbar. Reifen kosten in den Brot- und Buttergrößen des jeweiligen Autos immer um die 50 € ca. Und an einer Zündkerze weniger spart man sicher nicht so viel. Bleibt Unvorhergesehenes wie Turboschaden, Kettenschaden oder was weiß ich.

    Fazit: deine Meinung, der Citigo ist das preisliche Vernunftsauto, unterschreibe ich gerne. Ich will ihn dir auch keinesfalls einreden, tendiere ja selbst zum Leon. Aber vielleicht war hier ja noch die ein oder andere Info enthalten, die deine Entscheidun bekräftigt.
     
  18. #17 fabiasaurus, 01.05.2015
    fabiasaurus

    fabiasaurus

    Dabei seit:
    24.04.2015
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    13
    Aus Interesse: jeweils gleicher Motor?
     
  19. #18 flotter Bremsklotz, 01.05.2015
    flotter Bremsklotz

    flotter Bremsklotz

    Dabei seit:
    27.04.2009
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeug:
    Roomy Elegance TSI EZ März 2015
    Werkstatt/Händler:
    vorhanden
    Kilometerstand:
    13000
    Moin, ich möchte nun doch mal den Citifloh loben: ich hatte mal einen nackten 2-Türer (Active) mit 60PS als Ersatzwagen und bin damit an dem Tag 600 Kilometer gefahren. Blechkiste? nö, kein klappern, scheppern oder sonstige nervige Geräusche. Hoppeln wg. kurzem Radstand? Nö, zwar kein Komfortkönig, aber durchaus auf Fabia 2-Niveau. Wohlfühlfaktor? Nun ja, im Active solala, aber die Sitze sind wirklich top, nicht mit dem Aygo vergleichbar. Verbrauch? an dem Tag auf der Autobahn knappe 5 Liter (aus der Erinnerung...) Also als Viertürer (schöner, praktischer, Gurte besser erreichbar, Türen auf Parkplatz weiter zu öffnen usw.) mit etwas Ausstattung absolut zu empfehlen:thumbup:
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 huller, 02.05.2015
    Zuletzt bearbeitet: 02.05.2015
    huller

    huller

    Dabei seit:
    27.12.2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Mitte von Bayern
    Fahrzeug:
    Fabia II 1.2 TSI 86ps ambition Lim
    Kilometerstand:
    ca. 35.000 km
    Hallo,

    also der Citygo wird es eher nicht.

    Bin hier im Bayr. Mittelgebirge und da muss einen Dreizylinder immer schön auf Drehzahlhalten damit etwas Kraft auf Räder kommt.
    Dann fährt man ihn nicht mehr mit 5 Liter, sondern geht es auch wieder Richtung 6 Ltr./100km.
    (Meinen Fabia II mit 86 TSi-Pferdchen fahre ich mit 5,4-5,8 Ltr und habe immer genügend Motorreserve.)
    Am Berg ohne Anlauf bist dann ein Verkehrshindernis.

    So sind meine Erfahrungen mit dem Aygo mit 69ps- aus einem 1.0 Ltr.-Motörchen.
    Zockelkiste fürs gemütliche Fahren überland oder eben ein kleiner parkplatzfreundlicher Wetzefloh für die Stadt.

    Habe den auch 4 Jahre und 80.000 km gefahren, möchte ich aber im Rückblick nicht mehr machen..
    War null gedämmt, Motor zu lahm (verständlicherweise) und kaum Fahrkomfort.
    Wir wollen es bequemer haben.

    Spritsparen kannst mit solch keinen Autos eigentlich nur in Landschaften wo es brettl-eben ist, aber nicht bei mir im Mittelgebirge hier.


    Na, so langsam verdichtet sich immer weiter mein Wissen über die 4 aufgeführten Fahrzeuge.

    Geht aber alles Richtung Leon im Augenblick.


    Viele Grüße

    huller
     
  22. MiBu

    MiBu

    Dabei seit:
    04.03.2009
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    31832 Springe bei Hannover
    Fahrzeug:
    Rapid Spaceback Style+ 1.4 TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Rindt & Gaida in Hemmingen
    Kilometerstand:
    13744
    @fabiasaurus: der Fabia II hatte nen "normalen" 1.6 Benziner, der Rapid SB hat den 1.4 TSI
     
Thema: Kaufentscheidung: Citygo,Fabia II, Rapid SB oder Seat Leon?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda city go mit 40 tausend km 2 jahre alt

    ,
  2. city go oder fabia

    ,
  3. hat skoda rapid spaceback baujahr 2015 probleme mit der Steuerkette ?

    ,
  4. seat leon oder skoda rapid
Die Seite wird geladen...

Kaufentscheidung: Citygo,Fabia II, Rapid SB oder Seat Leon? - Ähnliche Themen

  1. Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi

    Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi: Achtung: der Post wird lang und chaotisch, aber irgendwie wollte ich das alles los werden, nach dem ich jetzt seit 2 Wochen ein nigelnagelneues...
  2. 230V Einspeisung in den Fabia, vor allem wegen Heizlüfter

    230V Einspeisung in den Fabia, vor allem wegen Heizlüfter: Guten Abend Forum, hat von euch schon mal jemand eine 230V Einspeisung am Fabia praktiziert? Ich dachte an folgende Kombination: - CEE...
  3. Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II

    Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II: Hallo Zusammen, Allg. Ich bin durch eine Tochterfirma meines freundlichen auf dieses Setting aufmerksam geworden, gedacht ist das System...
  4. Privatverkauf Hundetransportbox z. B. für Fabia 3 Kombi o.ä., neuwertig

    Hundetransportbox z. B. für Fabia 3 Kombi o.ä., neuwertig: Hallo, leider haben wir uns etwas verschätzt was die Größe unseres Hundes betrifft. Daher biete ich meine neuwertige Hundetransportbox von der...
  5. Dieselfilter Fabia 1,9 Wechselintervall Ufi 11€

    Dieselfilter Fabia 1,9 Wechselintervall Ufi 11€: Hallo, Kollege will seinen Dieselfilter gewechselt haben. Er sagt immer 1 mal im Jahr vor Frost? Normal ist Mahle Knecht Filter Kl 157 verbaut für...