Kaufen oder nicht kaufen? Oder: die Qual sich entscheiden zu müssen!

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von Bacchus, 09.03.2010.

  1. #1 Bacchus, 09.03.2010
    Bacchus

    Bacchus

    Dabei seit:
    08.03.2010
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag zusammen!

    16 Jahre Audi 80 Avant TDI 1.9 l sind eine verdammt lange Zeit.

    Nun hat der alte Herr seinen Ruhestand verdient (die Boxenstopps wurden - leider - häufiger, und das nervt).

    Ginge es nach der Karosse, wäre noch lange nicht Schluss. Ohne zu prahlen: 0 Rost, und das bei normaler,
    nicht übertriebenen Pflege.

    Wir haben uns am WE mal den Superb Combi angesehen. Es war zwar nicht Liebe auf den ersten Blick, aber
    doch sehr große Sympathie, die wir diesem Auto entgegenbrachten.



    Ja, und nun tragen wir uns mit dem ernsthaften Gedanken, so ein Auto zu kaufen.

    Und es soll nicht gleich nach 2-3 Jahren wieder verhökert werden, sondern wir wollen es so ca. 10 Jahre fahren.


    Und jetzt die Gretchenfrage:

    Würdet Ihr, die Ihr ja die Autos von Skoda kennt, zuraten, oder wäre in unserem Falle eine Enttäuschung programmiert?

    Dieser immense Preisunterschied zwischen einem gleichwertig ausgestatteten A 4 Avant und dem Superb Combi
    kann einen schon sehr nachdenklich machen, und mehr als 30 Mille wollten wir nicht investieren (die sind da,
    Fremdgeld kommt nicht in Frage).
    Für dieses Geld gibt's bei einem bekannten Net-Anbieter einen sehr gut ausgestatteten (Leder, Navi, Schnickes)
    Superb Combi, oder aber einen sehr viel magerer ausstaffierten A 4 (kein Leder, kein Navi und wenig schnickes).


    Mir ist natürlich klar, dass es da keine einhellige Meinung geben kann (4 Leute, 5 Ansichten :D ), aber mich würde Eure
    Meinung dazu schon interessieren.


    Grüße von Bacchus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Made_in_Essen, 09.03.2010
    Made_in_Essen

    Made_in_Essen

    Dabei seit:
    15.02.2009
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45359 Essen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS Combi 2.0 TSI DSG mit 280 Pferdchen
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Düsseldorf
    Kilometerstand:
    47000
    Skoda baut sehr gute Autos die sich inzwischen weder hinter Seat, VW, Audi verstecken müssen!
    Der neue Superb ist inzwischen so nah an Mercedes herangerückt, dass er eine echte Alternative zum Mercedes E Klasse T Model darstellt......nur halt 25.000€ günstiger!
    Qualitätiv kaufst Du Dir ja quasi nen Audi......nur das Audi innen noch manch andere Materialien verwendet.....aber das wird Dir im Vergleich zu Deinem Audi 80 nie auffallen :D

    Viel Erfolg bei Deiner Entscheidung!!!
     
  4. #3 Hamburger_in_München, 09.03.2010
    Hamburger_in_München

    Hamburger_in_München

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Also,

    ich stand ja vor derselben Wahl, habe wochenlang dieses Forum gelesen und mit mir im Schalf gerungen.

    Passat, A4 oder Superb

    Jetzt ist die Entscheidung gefallen, es wird ein Superb, heute wird bestellt.

    Was gab bei mir den Ausschlag:

    Letztendlich nur das Preis/Leistungsverhältniss, denn ich muss den geldwerten Vorteil versteuern, und damit ist der Superb in einer ganz anderen Liga.

    Die Leasingzahlungen sind nicht grossartig anders, A4 und Passat haben im Moment HAMMERKONDITIONEN, sodass es sich von dieser Warte aus nicht wirklich gelohnt hätte den Superb zu nehmen.

    Ich freue mich auf mein neues Schiff, meine Frau noch nicht wirklich (ihr ist das ganze Auto beinahe zu gross)

    Es gab für mich nur drei Wehmutstropfen:
    - Das Design rund um das Navi wirkt billig, da haette ich mir was anderes als schwarzes Plastik gewünscht
    - Kessy wäre ein Traum für mich, aber ich brauche das Auto jetzt, und nicht im 4ten Quartal
    - 170 Diesel-PS entwedernur mit Allrad oder nur mit DSG - habe mich für das DSG entschieden und gegen Allrad - haette gerne beides gehabt.

    Die "etablierten" Anbieter werden sich warm anziehen müssen, denn am Ende zählt für den Firmenwagenfahrer der Bruttolistenpreis, und da hat Skoda bei gleichem (oder soagar mehr Platz), die Nase vorn.

    Der Hamburger

    PS: Einen weiteren Nachteil hat der Superb noch - ein Kollege musste sich gegen den Skoda und für einen A4 entscheiden. Der "Große" hätte nicht in die Duplexgarage gepasst.
     
  5. #4 KleineKampfsau, 09.03.2010
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.001
    Zustimmungen:
    145
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Nu ja, 99 % sind hier Skodafahrer aus Überzeugung. Daher wirst du auch sehr viel Zuspruch finden, den Superb zu nehmen. Grundsätzlich gibt es keinen Unterschied mehr zwischen Skoda, VW, Audi - es sind nahezu dieselben Teile verbaut. Was die Qualität angeht, so hat Skoda enorm aufgeholt, die Optik ist Geschmacksfrage - vom Innenraum spielt aus meiner Sicht da Audi noch eine Liga höher.

    Zuverlässigkeit sollten beide Wagen bieten, wobei du sowohl bei Audi als auch bei Skoda Pech haben kannst. Da steckt niemand drin.

    Andreas
     
  6. #5 Arnedre, 09.03.2010
    Arnedre

    Arnedre

    Dabei seit:
    26.12.2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin in den letzten Jahr Skoda - BMW 3er - Audi A4 und bald wieder Skoda gefahren. Alles Neuwagen. Der Skoda Octavia II lag aus meiner Sicht von der Verarbeitung innen hinter BMW, aber fast gleichauf mit dem Audi. Ich finde nur rote beleuchtung besser als grüne. Wenn alle drei Autos das gleiche gekostet hätten, hätte ich den A4 genommen, weil er doch mehr Kofferraum hat als der 3er. ABER! Jetzt gibt es halt den Superb als Kombi. Mehr Kofferraum, keine Mars-Männchen Stimmung (grün) in der Nacht und preislich auch der Hammer. ... Da ich mit meinem Skoda Octavia auch zufrieden war, ist die Entscheidung einfach. SUPERB! (5er und E-Klasse sind außerhalb meines Budgets)
     
  7. #6 Bacchus, 09.03.2010
    Bacchus

    Bacchus

    Dabei seit:
    08.03.2010
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    @ Made-in-Essen

    "Qualitätiv kaufst Du Dir ja quasi nen Audi"
    Dein Wort in Gottes Ohr !

    Nachdem ich hier einiges über Rost gelesen hatte, kamen mir gerade darüber die Zweifel...



    @ Hamburger

    Das war die erste Frage meiner Frau: "Passt der in unsere Garage" :) (ja, er passt, und man kann sogar noch bequem aussteigen).

    Da wir das Auto ausschließlich privat nutzen, wäre ein Diesel für uns aufgrund der relativ wenigen Jahreskilometer
    unrentabel. So soll's halt ein 1.8 l Benziner werden...

    Stimmt, Kessy ist ganz witzig, aber was soll's, es soll auch ein Leben ohne möglich sein ;)



    Erstmal vielen Dank für Eure Antworten



    Gruß von Bacchus
     
  8. #7 Bacchus, 09.03.2010
    Bacchus

    Bacchus

    Dabei seit:
    08.03.2010
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    @ Hamburger

    Noch was vergessen: Du bestellst ja gerade und weißt vielleicht mit welcher Lieferzeit man aktuell rechnen muss?

    BG Bacchus
     
  9. Ameise

    Ameise

    Dabei seit:
    25.11.2009
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG (3T53LD 7R7R TF Callisto)
    ich denke 8-10 Wochen sind realistisch, wenn ohne Panoramadach und Kessy (kommen später).
    Ameise
     
  10. #9 Hamburger_in_München, 09.03.2010
    Hamburger_in_München

    Hamburger_in_München

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    KAnn was die Lieferzeiten angeht keine wirklich Angabe machen.

    Der Freundliche hat Mai angegeben (unverbindlich)

    Nachfragen waren nicht möglich. Unser VW Vertragspartner ist nicht Vertriebs- sondern "nur" Servicepartner. BEstellt wird also in einem anderem Autohaus.

    Musste auch heute noch einmal sehr kurzfristig die Bestellung ändern.
    Bei Platin-Grau und schwarzem Leder sah die Holzleiste doch attraktiver aus, als die Dekorleiste Mirage

    Hamburger
     
  11. #10 marathoni, 09.03.2010
    marathoni

    marathoni

    Dabei seit:
    08.03.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ich stehe auch vor der sehr schwierigen Entscheidung.Mein Budget läßt keinen A4 Avant oder Mercedes C Klasse T Modell in guter Ausstattung zu.Kostenpunkt wäre bei denen um die 54K. Es wäre mein Traum vom Image und auch vom Optischen her. So steht zur Wahl ein Superb mit Kessy und Panoramadach ab Mitte des Jahres und evtl noch mit der 2.0 TSI Maschine (ca 43-44K), oder der Passat Variant mit dem 2.Facelift ab evtl September (46K) oder aber auch der Touran mit dem 2.Facelift auch ab Sommer Preis ca.41K. Beim Passat sind es bei sehr ähnlicher Konfiguration auch "nur" 2-3000Euro Unterschied.Mann kann ihn auch besser bestücken da die Mutter nicht alles beim Superb zuläßt, wie Niveauregulierung, DCC, Rückfahrkamera und noch andere Assistenzsysteme.Treibt aber auch den Preis in die höhe.Der Golf 6 Variant gefällt meiner Frau nicht so.Also bleiben nicht viele Möglichkeiten. Wegen 2-3 Tausend würde ich eher zum Passat tendieren, wenn er dann im Herbst kommt.Noch ist keine Entscheidung gefallen.
     
  12. #11 hisearnest, 09.03.2010
    hisearnest

    hisearnest

    Dabei seit:
    06.02.2010
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi 2,0 TDI (140 PS) DSG Ambition
    Bei mir sind es 4-5 Monate laut Vertrag, die Schreiben jedoch nur so viel rein, damit man nicht zurücktreten kann, wenns doch länger dauert. Vertragsabschluss (22.02.2010). Ca 3- 3,5 sind realistisch sagte mein Händler.
     
  13. #12 cooly_hat, 09.03.2010
    cooly_hat

    cooly_hat

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    S2 FL L&K 2.0 TSI DSG 08/2013 magnetic-braun
    Also mal abgesehen vom Image (damit muss man sich arrangieren können, sonst sollte man die Finger vom S2 lassen) sind A4 und C-Klasse mehr als 1 Klasse kleiner als der S2 und mehr als 1 Klasse teurer.

    Beim Vergleich zwischen aktuellem Passat (und der wird mit dem Facelift sicher nicht billiger) und S2 stehen in meiner Konfiguration ca. 4.400 Euro Differenz, wenn man alle Kleinigkeiten mitrechnet (vom Schirm bis zum Reserverad)... das ist auch schon ein netter Betragsunterschied. Wenn man dann noch den deutlichen Größenvorteil des S2 hinzu nimmt gibt es kein weiteres logisches Überlegen. Einzig einige technische Extras, die beim S2 nicht zu bekommen sind, spielen eventuell eine Rolle. Alles andere sind Emotionen... :D

    Gruß

    Cooly
     
  14. #13 Hamburger_in_München, 09.03.2010
    Hamburger_in_München

    Hamburger_in_München

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Image ist natuerlich eine Sache, aber ich habe selber erlebt wie der Skoda wahrgenommen wird - selbst im Vergleich zum VW.

    Ich glaube, das ein Skoda (egal wie "gross" er ist) immer noch anders wahrgenommen wird, als ein BMW, Merzedes oder Audi - selbst wenn er gleich viel kostet.

    Kunden nehmen sowas war - und das ist wichtiger als man denkt.

    Der Hamburger
     
  15. #14 marathoni, 09.03.2010
    marathoni

    marathoni

    Dabei seit:
    08.03.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    D.h. das du mit dem S2 schlechter ankommst und hast dich trotzdem dafür entschieden :thumbsup: . Ich kaufe das Auto privat als Familenkutsche, das wäre also nicht ganz so schlimm. Wie gesagt, der S2 ist geräumiger als ein A4 oder C Klasse T Modell aber vom Design gefallen mir diese schon besser. Mein Geschmack.
     
  16. #15 Hamburger_in_München, 09.03.2010
    Hamburger_in_München

    Hamburger_in_München

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mich für den S2 aus mehreren Gründen entschieden, aber drei waren:

    - mehr Platz bei geringerem Preis (im Vergleich zum Passat, A4, C-Klasse oder 3er BMW)
    - neueres Design (brauche das Auto jetzt, und kann nicht auf Passt oder Touran Facelift warten)
    - geringerer geldwerter Vorteil

    Das man mit einem Skoda als vernünftigerer Mensch war genommen wird steht auf einem anderen Blatt, aber hat auch Einfluss auf die entscheidung gehabt.

    Und ich komme nicht "schlechter" sondern besser an.

    Ich kann 40000 Euro für einen Passat, einen A4 oder einen S2 ausgeben - Beim Audi bin ich der Yuppie, beim Passat der "Konservative", beim Skoda der Sparsame - und das schlägt sich auch auf die Wahrnehmung beim Kunden wider.

    Habe den Fall regelmässig bei Leihautos:
    Ich bezahle eine sensationell günstige Rate bei Sixt und bekomme regelmässig Upgrades.
    Buche einen Golf und bekomme eine E-Klasse. Das freut mich natürlich, aber der Kunde sieht nicht den Preis den ich bezahle, sondern nur das Auto, und denkt folglich, das er das "dicke" Auto mitbezahlen muss.

    Understatement ist in diesem Fall also eine Tugend die nicht zu unterschätzen ist

    Der Hamburger
     
  17. gleis4

    gleis4

    Dabei seit:
    25.02.2010
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bregenz Bahnhofstrasse 10 6900 Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi, 170 PS DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Strolz Bregenz / Vorarlberg
    Kilometerstand:
    68000
    Naja man hört immer solche Sachen von Freunden wegen dem Image bei Skoda.

    Sicher ist es vom Image her auf den ersten Blick immer schön wenn man mit einem dicken Audi oder einem dicken BMW vorfährt. Aber in erster Linie kommt der Superb auch sehr edel daher. Mit dem Octavia wäre das was anderes. Und der Superb von innen ist wohl sehr edel. Das kann keiner abstreiten. Vor allem nicht wenn er mal hinten Platz genommen hat :)

    Es kommt immer darauf an wie viel Asche man hat. Hast du genug Geld und es spielt keine Rolle. Dann kauf dir einen A4 mit Vollaustattung. Wobei wir aber beim Superb wohl eher über den A6 sprechen müssen. A4 ist ja ne Nummer kleiner vom Platz her. Sonst dann Preislich eher der Passat.

    Ich selbst bin jetzt 8 Jahre Audi gefahren (A4 dann A6 Allroad) Nun steige ich auf Superb um weil ich von der Preis/Leistung mehr als überzeugt bin. Bin schon mehrere Probe gefahren und finde das Auto top. Und ich finde ihn von außen her auch sehr ansprechend. Innen mit schwarzem Leder und DSG und Multi-Lenkgrad und großem Display ebenfalls top.

    Bei mir war der Grund von Allroad auf Superb zu wechseln einfach der Preis. Wir haben für den Allroad damals neu über 70k bezahlt. Nun 8 Jahre später mit 185.000 Km habe ich ihn heute um 7.000 verkauft (mit Zweimassenschwung Schaden, nicht mehr im Top-Zustand). Das heißt ich habe nun 10% vom Neuwert bekommen. Ich war sicher bei 10 Händlern und alle Möglichkeiten ausgeschöpft. Die meisten wollten mir weniger geben.

    Wenn mir das gleiche beim Superb passieren würde wären es 38000 Verlust in 8 Jahren. Beim Audi waren es knallhart 67000. Dazu kommt das ich mir einen Vorführwagen kaufe. Dann wären es 30.000 Verlust.

    Aber auf den Superb werde ich besser aufpassen das ich am ende schon noch 2-3k mehr bekomme :(

    Sowas schmerzt

    Gruß Manuel
     
  18. gleis4

    gleis4

    Dabei seit:
    25.02.2010
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bregenz Bahnhofstrasse 10 6900 Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi, 170 PS DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Strolz Bregenz / Vorarlberg
    Kilometerstand:
    68000
    Von dem her ist der der dumme der mehr bezahlt für die gleiche Leistung. Ausgenommen sind die, die Asche haben und sich das leisten können und das keine Rolle spielt. Hätte ich das würde ich auch den X6 fahren denke ich.

    Vernünftiger ist der Superb aber alle mal ob für Reich oder Mittelständig.

    Gruß Manuel
     
  19. #18 marathoni, 09.03.2010
    marathoni

    marathoni

    Dabei seit:
    08.03.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    O.K als Geschäftswagen wird der eine das so und der andere es so sehen.Mir geht es nicht primär ums Image sondern um die Qualität, wie dem Themenstarter.Ich habe keine Erfahrungen mit den von mir genannten Autos.Würde aber gerne auch noch in diesem Jahr zuschlagen.Das Auto soll dann auch seine 8 Jahre mindestens unser sein. Deshalb wäre mir persönlich die neueste Technik/Design schon wichtig. Beim Skoda S2 kommt es mir halt so vor, das VW seine Hand über die neuesten Dinge hält und immer nur Scheibchenweise etwas an Neuerungen rausgibt.Auch LED Tagfahrlicht, etwas dunklere Front-Rückgläser, Niveauregelung oder LED Rückleuchten sind Gimmicks die mir persönlich gefallen.Das alles im S2 und ich würde gar nicht mehr zögern.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. gleis4

    gleis4

    Dabei seit:
    25.02.2010
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bregenz Bahnhofstrasse 10 6900 Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi, 170 PS DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Strolz Bregenz / Vorarlberg
    Kilometerstand:
    68000
    Naja sicher sind Kessy oder Niveauregelung was feines. Und klar bei VW und Audi gibt es halt unzählige Extras. Die nehmen meist kein Ende. Das wäre fein, das auch noch, ach komm auf die 200 kommts nicht an dann noch das.
    Und so landet man auf einem ganz anderen Preis wie bei der Erstkonfiguration.

    Bei Skoda gibts da nur eine schöne Seite mit allem wichtigem und manch schönen Extras. Ein paar mehr könnten es schon sein. Aber ich muss sagen für meine Bedürfnisse hat das komplett ausgereicht. Sprachsteuerung für Navi, Bluetooth fürs Handy,Navi-TV, Sitzheizung vorne und Hinten, Kofferaumöffnung Automatisch, Kurvenlicht, DSG, nichts abnormales aber doch ganz ok. Panorama-Dach wäre noch super gewesen und hinten eventuell LED Rückleuchten hätten da sicher noch gut gepasst. Aber im großen und ganzen schöne Extras.

    Aber wie gesagt. Bevor du einen A4 nimmst ohne Ausstattung. Lieber den Superb mit Ausstattung.

    Die Verarbeitung ist schon auf dem Golf-Niveau. Motor ist ja anscheinend gleich wie beim Golf 6, DSG auch von VW, Innen sieht alles sehr hochwertig verarbeitet aus. Die weißen Nähte auf den Ledersitzen sind sehr ansprechend. Das Cockpit ist nicht so schön geformt wie beim A4 aber sonst top. Die neuen Skodas sind ja auch verzinkt und haben einen guten Status. Da würde ich keine Angst haben. Das ist nicht mehr wie vor 10 Jahren (oder mehr).

    Wie in einem anderen Thread steht nervt den VW-Konzern ja schon das Skoda so einen guten Status hat und Passat-Kunden klaut (Aktueller Spiegel Bericht). Also nimm dir den Superb bevor das nächste Modell abgespeckt daher kommt :)

    Ps: Zum DSG, Ich war heute ja bei dem Autohändler und habe mein Auto dem Verkauft. Er hat mich dann noch heim gefahren da meins ja abgemeldet war. Dabei habe ich ihm erzählt das ich einen Superb kaufe mit DSG. Dabei hat er mir erzählt er hätte er einen Touran dort mit 380.000km zum Verkauf. Dort wurde noch nie das DSG gewechselt. Immer noch das erste Getriebe. Und es wäre immer noch im 1a Zustand.
    Dort müsste also die Quali nun auch passen beim Superb!!

    Gruß Manuel
     
  22. #20 Bacchus, 11.03.2010
    Bacchus

    Bacchus

    Dabei seit:
    08.03.2010
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Stand der Dinge:

    Morgen, am Freitag, wird beim hiesigen Händler eine Probefahrt gemacht.​

    Der hat zwar "nur" die Limousine da, aber wenigstens mit der selben Motorvariante.​
    Ich vermute, dass der Fahreindruck bei Combi und Limousine doch identisch, bzw.​
    sehr ähnlich ist. Oder irre ich mich da?

    Noch was zum Image:

    Das kann sich auch ändern.
    AUDI hatte bis Ende der 1980er auch eher das Image eines Opa-Autos,​
    besonders geeignet für Fahrer mit Hut :D .

    Als ich den 80 Avant 1994 kaufte, galt es dann schon als "schick" so ein Auto zu fahren​
    (schicker als der damalige Passat, der auch zur Disposition stand, war er ja tatsächlich).
    Mittlerweile hat der Fahrer des Nachfolgemodells A 4 -leider- auch bei sehr vielen Leuten​
    den Ruf, der auch BMW-Fahrern anhaftet: Raser und Drängler!

    So kann's kommen.

    Und noch was: Im Grunde sollte es einem ja schnurzegal sein, was für ein Gefährt einen​
    sicher von A nach B bringt. Aber irgendwo tief drinnen sitzt - zumindest bei mir - ein Gen,​
    das auch die den ästhetischen Aspekt berücksichtigt wissen will.

    Und das Gen bedient der Superb Combi wirklich bestens :thumbsup: .



    Gruß Bacchus​
     
Thema:

Kaufen oder nicht kaufen? Oder: die Qual sich entscheiden zu müssen!

Die Seite wird geladen...

Kaufen oder nicht kaufen? Oder: die Qual sich entscheiden zu müssen! - Ähnliche Themen

  1. Schaltknauf Rapid Kauf und Einbau

    Schaltknauf Rapid Kauf und Einbau: Hallo zusammen, mein Leder-Schaltknauf (Joy) hat leider eine kleine Stelle an dem die obere Schicht abgerieben ist und ich überlege ihn zu...
  2. SIII Kauf bereut? Lieber wieder SII?

    SIII Kauf bereut? Lieber wieder SII?: Moin, gibt es jemanden der den Kauf vom SIII bereut und lieber wieder den SII zurück haben möchte? Wenn ja, bitte begründen warum. Ich finde es...
  3. Erfahrungen beim Online PKW-Kauf

    Erfahrungen beim Online PKW-Kauf: Hallo zusammen, wie sieht es mit euren Erfahrungen mit einem Online Autokauf aus? Habe zwar schon ein paar Autos bei einem EU Händler gekauft,...
  4. Kauf eines Yeti 1.8 TSI

    Kauf eines Yeti 1.8 TSI: Hallo Gemeinde, mein Name ist Heiko, ich wohne in Leipzig und bin noch keine 50 Jahre alt ;-)... Ich habe mich gerade in diesem Forum angemeldet,...
  5. hat dieser Octavia einen fairen Preis? kaufen?

    hat dieser Octavia einen fairen Preis? kaufen?: Hallo, Skoda Octavia 1.6 Team Edition / KLIMAAUT. / PDC / ALU 120.000 km 12/2008 EZ 75 kW (102 PS) Benzin würdet ihr dieses Auto kaufen? Ist...