Kaufberatung

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von Didi und Familie, 19.08.2012.

  1. #1 Didi und Familie, 19.08.2012
    Didi und Familie

    Didi und Familie

    Dabei seit:
    18.08.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits,

    bin neu hier. Vielleicht habe ich etwas übersehen, aber wenn ich es richtig überblicke, gibt's für den Octavia II keinen (allg.) Kaufberatungs-Thread (freue mich sonst über einen entsprechenden Hinweis)?!

    Zunächst die Ausgangslage: Ein neue(re)s, langlebiges, sichereres und familien-(d.h. insbess. kinderwagen-) tauglicheres Auto als mein bisheriger Golf III muss her. Fahrprofil: einige Kurzstrecken, ab und zu mal Verwandtschaftsbesuche oder zur Arbeit (je bis 50km Entfernung) sowie ein oder zwei Urlaubsreisen (ca. 300 km Entfernung) im Jahr; bisher ca. 6-9 tkm. Künftig wird sich das Ganze sicher in Richtung zusätzlicher Jahreskilometer (aber insgesamt wohl immer noch unter 10 tkm) und mehr Kurzstrecke (Familienfahrten eben) verschieben.

    Das Probeladen von Kinderwagen & Co. beim Händler hat (jeweils für den Kombi) ergeben: Fabia geht, ist aber sehr schnell (über)voll. Octavia (natürlich aktuelle Verison getestet) ist wesentlich großzügiger, würde mir daher besser gefallen. Ein neues Family-Modell des Octavia II Combi gibts mit 1,2 TSI für ca. 18 TEUR (Internet, die üblichen Quellen). Einen Neuwagen bei uns an die Straße zu stellen ist mir aber eigentlich etwas zu schade. Zudem gehts hier eben auch schon um richtig Geld. Von daher liebäugele ich mit einem Gebrauchten und hatte an folgende Eckdaten gedacht:
    max. 5 Jahre, max. 80 tkm, Benziner, kein Octavia 1/Tour (da ist die Technik sicher zuverlässig, aber inzwischen wohl doch ein wenig in die Jahre gekommen).

    Nun zu meinen Fragen:

    a) 2009 gab's das Octavia-Facelift: Nach-Facelift-Modelle werden offenbar deutlich teurer gehandelt als Vor-Facelift-Wagen. Was spricht für das Facelift? D.h. welche technischen Mängel/Probleme wurden im Zusammenhang mit der optischen "Auffrischung" gleich mit behoben?

    b) Welchen Benziner würdet ihre empfehlen? Der 1,6l Sauger ist ja wohl unverwüstlich, während man vom 1,2 lund vom 1,4l TSI (wurden der 1.4 TSI eigentlich erst ab Facelift verbaut?) hier im Forum etwas über Qualitätsprobleme zum Thema Steuerkette lesen kann. Welchen Motor (ggf. auch andere als 1.6, 1.2TSI, 1.4 TSI) würdet Ihr empfehlen?

    c) Recherchen bei Autoscout ergeben ein ziemlich hohes Preisniveau (aufgrund des sehr geringen Angebots?): So werden für 1,6er Ambiente EZ 2009 immer noch locker 12,5 TEUR aufgerufen. Dies dürfte häufig über 70% der damaligen effektiven Anschaffungskosten ausmachen (Listenpreis abzgl. Abwrackprämie abzgl. damaligem Skodarabatt). Für ein drei Jahre altes Auto schon ziemlich heftig, finde ich. Von den Preisen ist dann auch gar nicht mehr sooo viel Unterschied zu den Modellen der sog. "Premiummarken" BMW, Audi etc. Oder sind das nur Einzelfälle? Im Übrigen: Ist Eurer Meinung nach eigentlich ein kurzfristiger Preisrutsch nach Vorstellung des künftigen Octavia Ende September 2012 zu erwarten?

    d) Ich wollte eigentlich bis 10 TEUR ausgeben (aber wer will nicht möglichst wenig zahlen ;-) ?). Was für einen Skoda würdet Ihr für dieses Budget mit den Anforderungen Langlebigkeit, Familientauglichkeit, Sicherheit kaufen?

    Ach ja, mangels ausreichendem technischen Sachverstand meinerseits werde ich wohl leider auf Händlerangebote (--> Gewährleistung) angewiesen sein...



    Gruß und vielen Dank im Voraus vom
    Lünebürger
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Willkommen im Forum. Wir geben hier individuell Hilfestellung... insofern alles korrekt. ;-)

    Ob Octavia oder Fabia kannst Du Dir nur selbst beantworten. Wird der Fabia nur bei 1-2 Fahrten im Jahr zu klein ist evtl. noch eine Dachbox eine gute und billigere Alternative zum größeren und dauerhaft teureren Octavia.

    Bei Deiner Kilometerleistung definitiv einen Benziner. 1.2 TSI wäre keine schlechte Wahl bzw. bei Bedenken zu TSI den entsprechenden Sauger. Der ist etwas schwächer und ich glaube auch nicht in allen Ausstattungsvarianten zu haben, hat aber den Vorteil das er sich absolut problemlos auf Gas umrüsten lässt (sollte sich in der langen Zeit mal eine Änderung des Fahrprofils ergeben sehr praktisch).

    Einen Octavia Combi als Family mit dem 1.2 TSI als dt. Bestell-Neuwagen solltest Du (ohne irgendwelche weiteren Zusatzausstattungen und in modischem (das mein ich Ernst!) weiss) für knapp unter 17.000€ bekommen.

    Einen Fabia Combi als Family mit dem 1.2 TSI (in der 105 PS Variante) als dt. Bestell-Neuwagen mit dem Style und Comfort Paket sowie Parksensoren hinten (um den Wagen grob auf das Niveau des Octavia Family zu bringen) bekommt man für ganz leicht über 14.000€. Das ist schon näher am Budget.

    Aber wollen wir das einhalten käme maximal ein sehr dünn ausgestatteter Fabia oder eben ein Gebrauchter in Frage...

    Zu einigen kann ich nichts in ausführlichkeit sagen was man nicht ohnehin im Forum findet (und von dir offenkundig schon gelesen wurde). Daher nur antworten auf einige Fragen...

    Tja.... da sehen wir das ein Auto einen Mindestwert hat und zwar unabhängig davon ob da ein Stern, vier Ringe, ein Propeller oder eben das Skodalogo draufklebt. Dummerweise konkurrierst Du mit der Vorstellung einen geräumigen Familienwagen als jungen Gebrauchten für wenig Geld kaufen zu wollen mit einer ziemlich breiten Käuferschicht. Der Fabia und vor allem der Octavia als Combi passen da genau ins Beuteschema (3er BMW und Audi A4 aufgrund von Kofferräumen auf Fabia Combi Niveau schon weniger). Dementsprechend gestalten sich die Preise. Ich selbst habe damals auch nach jungen Gebrauchten Fabias geschaut es dann aber aus den gleichen Gründen aufgegeben.

    Ich würde einen Octavia Combi, ob nun Facelift oder nicht, mit dem 1.6er Sauger (MPI, nicht FSI) empfehlen. Danach suchst Du ja ohnehin schon und der erfüllt meiner Ansicht nach deine Ansprüche (Sicherheit, viel Platz, Ausgereift) sehr gut. Die TSI dürften preislich schwieriger werden (weniger wegen dem Motor als dem Alter/Facelift). Die genauen Unterschiede können Dir ggf. einige Mitforisten aufzählen, sind aber m.E. nach primär im geänderten Außendesign und durchaus stark aufgewertetem Innenraum (inkl. verfügbarer Multimediaausstattung etc.) zu finden. Was größere Macken betrifft ist mir eigentlich nichts wirklich vom Octavia II bekannt, was mit dem Facelift gezielt ausgemerzt wurde. Preislich wird es im Segment junger Gebrauchter mit wenig Jahren+Kilometern aber aus den oben genannten Gründen nicht wirklich einfach. Bei Deinen Preisvorstellungen als Vorfacelift und Combi (als 1.6er Ambiente mit ESP, Klima, Nebelscheinwerfern, Einparkhilfe, elektr. Fensterhebern usw. für ca. 11.000€) von ca. 2007 mit sowas wie 60.000 auf der Uhr. (eben 5 * 12.000km was der Durchschnitt in Dtl. pro Jahr ist).

    Eine Variante wäre noch auf den neuen Rapid zu warten (kommt diesen Herbst, also in den nächsten Monaten). Für den nüchternen Käufer könnte das der ideale Familienwagen werden. Der Kofferraum ist nicht weit vom Octavia weg und auch die "Limo" wird fast so zu beladen sein wie ein Kombi. Insofern der aufgrund der Marktsituation mit einem attraktiven Rabattniveau startet könnte das auch was sein (wobei wir auch da außerhalb des Budgets liegen).... bis auf die Ausgereiftheit (zwar zum Großteil alte Plattform/Teile aber eben "neues" Auto).

    Zweite Alternative sind definitiv die Hyundai i30 CW der Generation die gerade abgelöst wird. Platz wohl etwas über Fabia Combi Niveau (bitte Kofferraum usw. mal selber anschauen!) als "Neuwagen/Lagerwagen" (also mit 0km) mit akzeptabler Ausstattung für ca. 12.500€ oder als sehr junge Gebrauchte (Jahreswagen) zum Teil auch grob in Deinem Budget (ca. 10.000€). Würde ich mir mal anschauen ob das passt. Meiner Meinung nach Momentan ein "Geheimtipp". Konkurriert aber eher mit dem Fabia als mit dem Octavia...

    Im übrigen ist auch bei Händlern eine gesunde Portion Misstrauen angesagt. Ich empfehle eigentlich jedem der nicht in der Branche arbeitet oder sehr gute Kenntnisse hat (beide Bedingungen erfülle ich selbst nicht) immer ein unabhängiges Gebrauchtwagengutachten einzuholen. Wenn der Händler da nicht mitmacht kaufe ich da nicht. Und die Kosten sind mit ca. 100€ lächerlich niedrig.
     
  4. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    PS: Ein paar Dinge zum Thema/Vorschlag i30 vs. Fabia/Octavia kann man noch hier finden: KLICK

    Einige Infos (insb. was die Preise betrifft; der alte i30 ist halt am auslaufen und wird wirklich für wenig Geld verkloppt) sind nicht mehr auf dem aktuellen Stand. Kofferraumgröße (inkl. Beladungsgewohnheiten) dürfte die entscheidende Größe sein die evtl. dann Probleme macht.
     
  5. #4 Didi und Familie, 20.08.2012
    Didi und Familie

    Didi und Familie

    Dabei seit:
    18.08.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo gilga,

    vielen Dank für Deine erneute schnelle Antwort.

    Meine derzeitige Überlegungen: Neuwagen Octavia scheidet ggw. wohl aus. Den Platzes im Fabia Combi werde ich noch mal sehr genau prüfen.

    Erfreulich finde ich die Nachricht, dass das Facelift beim Octavia offenbar nur wenig technische Probleme beseitigen musste. Das im Zusammenspiel mit dem "alten" 1,6l Sauger erweitert das Angebot schon einmal deutlich bzw. senkt die relevanten Preise ganz erheblich!

    Den i30 cw ("alte" Version) schaue ich mir gern einmal genauer an, wenn ich auch die Karosserieform am Heck etwas gewöhnungsbedürftig finde.

    Gruß

    Der Lünebürger
     
  6. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Ja und wie oben schon angedeutet: Der ist eher eine (dann aber durchaus nicht nur preislich gute) Alternative zum Fabia. Zum Octavia fehlt vor allem beim Kofferraum wirklich viel. Wenn das Ziel aber wenig Geld ausgeben ist und man nur für max 2-3 Fahrten im Jahr mehr Platz braucht (den man dann mit ner Dachbox günstig abdecken kann; wegen mir mal gleich mitkalkulieren) dann ist das in meinen Augen eine gute Variante (klar, auch mit dem Auto muss man sich anfreunden können, aber das ist bei allen so).
     
  7. #6 Didi und Familie, 21.08.2012
    Didi und Familie

    Didi und Familie

    Dabei seit:
    18.08.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Erneut vielen Dank für Deine Nachricht. Ich mache morgen einmal einige Besuche bei Händlern. Falls es doch ein Octavia wird: Was hältst Du von folgendem Angebot auf Autoscout:

    http://www.autoscout24.de/Details.aspx?smid=TAF-SM-TL-S&id=217514412


    Vielen Dank im Voraus für eine kurze Einschätzung!

    TÜV und Dekra habe ich heute übrigens schon einmal wg. möglicher Gebrauchtwagenuntersuchungen kontaktiert.

    Gruß vom
    Lünebürger
     
  8. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Ist ein schon recht günstiges Angebot von Privat (also keine Gebrauchtwagengarantie). Wenn man so schaut ist da weit und breit wenig für den Preis zu finden. Wäre ich vorsichtig, ohne das mich da (bis auf den Preis und die Qualität der eingestellten Bilder) gleich etwas konkret stören bzw. mir verdächtig vorkommen würde.

    Mal noch als zusätzliche Frage: Bist du den Wagen mal ausführlich Probegefahren (ggf. in der und einer anderen Motorisierung)? Wenn nein dann unbedingt auch mal machen!
     
  9. TheCan

    TheCan

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 6Y5 2.0 MPI LPG
    Kilometerstand:
    190000
    Wenn schon der 1.6er - wieso dann nicht gleich die LPG-Variante? Du sparst bei deiner Fahrleistung schätzungweise 500-600€/Jahr damit und tust der Umwelt etwas gutes. Gebraucht sind die Dinger nur leider ziemlich selten, aber wenn du doch einen findest dann wäre es vielleicht eine Überlegung?

    Ich habe auf Anhieb nur diese beiden hier gefunden, beide haben aber wie für deine Vorstellung wohl schon eine zu hohe Laufleistung:

    http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=218602083&cd=634794245760000000

    http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=207960824&cd=634811278910000000

    Zu dem von dir geposteten Angebot: Ein so junges Fahrzeug würde ich nur aus erster Hand kaufen!
     
  10. #9 Didi und Familie, 05.09.2012
    Didi und Familie

    Didi und Familie

    Dabei seit:
    18.08.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Leute,

    nach einigem Suchen im Netz und bei diversen Händlern haben wir uns nun entschieden: Ambition 1,4l 80PS, fast neu (ca. 3,5 tkm) - lief ca. 1/2 Jahr als Werkswagen bei Skoda Deutschland. Leider doch etwas über dem eigentlich angepeilten Preisrahmen. Übermorgen wird er aber nun abgeholt mit Frau und Kind :thumbsup:.

    Nach den Eindrücken der Probefahrt ganz sicher keine Rakete. Aber für unsere Zwecke dürfte der Wagen voll ausreichned sein (von A nach B, sicher, Platz, langlebig).

    Auf den tatsächlichen Verbrauch bin ich mal gespannt. Bei Spritmonitor werden durchschnittlich 7,5-8l angegeben. Allerdings bei nur zwei Eintragenden (ja, dürfte halt in der Praxis ein seltener Motor sein). Ich rechne bei sehr konservativer Fahrweise mit durchschnittlich gut 7l (wie in meiner Eingangsmail geschrieben: dabei Mischung aus Stadt/Kurzstrecke und Land/50km-Touren, ab und an vielleicht mal eine längere Fahrt in den Urlaub). Haltet Ihr das für realistisch/wie sind Eure Erfahrungen?

    Für evtl. Hinweise zu Wagen und Motor (außer dem, dass der Wagen "natürlich" untermotorisiert sei) bin ich jederzeit gern zu haben. u.a.: Kann man den eigentlich auch gut auf LPG umrüsten?

    Ich hoffe, dass ich mich nicht mit zu vielen technischen Problemen im Forum melden muss.

    Vielen Dank für Eure Unterstützung.

    Grüße vom

    Lünebürger
     
  11. TheCan

    TheCan

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 6Y5 2.0 MPI LPG
    Kilometerstand:
    190000
    Herzlichen Glückwunsch! :)
    Bei konservativer Fahrweise dürfte das durchaus zu schaffen sein, allerdings nicht wenn viel Stadtbetrieb dabei ist.

    Der Wagen ist völlig untermotorisiert, was hast du dir da nur gekauft? :D Spass beiseite - eine LPG-Umrüstung ist bei den alten Saugern normalerweise kein Problem, und speziell der 1.4 16V gilt eigentlich seit jeher als gasfest. Ab und an neigt VW bei einigen Motoren leider dazu, keine gasfesten Ventilsitze zu verbauen - ob dein Motor davon betroffen ist weiss ich nicht. Aber bei konservativer Fahrweise fällt das auch nicht ins Gewicht, du solltest dann halt nur nicht Autobahn-Dauervollgas fahren (das sollte man aber auch mit angeblich gasfesten Motoren nicht tun).
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Dreizehn, 06.09.2012
    Dreizehn

    Dreizehn

    Dabei seit:
    06.09.2012
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwarzwald
    Fahrzeug:
    Octavia II, 1,6TDI Green Tec
    Glückwunsch zum Kauf! Und allzeit knitterfreie Fahrt!

    Finde das du es richtig gemacht hast. Ein fast neues Auto mit guter Ausstattung und sicher nicht zu teuer. Der Motor reicht im Alltag auch völlig aus, zumindest bei deinem Fahrerprofil. Wenn du als Vertreter jeden Tag Autobahn Kilometer schruppen müßtest wäre er zu klein, aber für die Stadt reicht er völlig.

    Viel Spaß damit :thumbsup:
     
  14. TheCan

    TheCan

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 6Y5 2.0 MPI LPG
    Kilometerstand:
    190000
Thema:

Kaufberatung

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung Fabia 2011 / 1,2l

    Kaufberatung Fabia 2011 / 1,2l: Hallo, ich habe die Möglichkeit einen Fabia zu erwerben und brauche mal den Rat der Community - worauf muss ich achten? Ist das ein gutes Angebot?...
  2. Kaufberatung Octavia gebraucht

    Kaufberatung Octavia gebraucht: Servus zusammen, ich bin der Neue hier im Forum.... Pfälzer, über 40, Systemadministrator, bisheriger Passatfahrer: Nun hätte ich gerne was...
  3. Kaufberatung Fabia Combi

    Kaufberatung Fabia Combi: Hallo, ich bin bisher kein Skoda-Fahrer, möchte es aber evtl. werden. Ich habe 2 gebrauchte Autos in der engeren Wahl. Vielleicht könnt ihr mir...
  4. Kaufberatung Skoda Octavia II

    Kaufberatung Skoda Octavia II: Hallo, ich bin seit einiger Zeit auf der Suche nach einem Skoda Octavia II und habe mich schon mit einigen Dingen wie etwa der...
  5. Kaufberatung und Haltbarkeit Rapid/Spaceback

    Kaufberatung und Haltbarkeit Rapid/Spaceback: Hallo an alle. :D Ich fahre momentan einen Opel Corsa C 1.3 Cdti. mit 69PS. Naja auf jeden Fall muss langsam etwas neues her. Kurz zu mir: Ich...