Kaufberatung Yeti

Diskutiere Kaufberatung Yeti im Skoda Yeti Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Mir sind noch weitere Änderungen aufgefallen: - Entfall Sicherheitsleuchten in den Vordertüren bei Ambition, Style, L&K und Monte Carlo,...

  1. mck

    mck

    Dabei seit:
    30.12.2003
    Beiträge:
    3.601
    Zustimmungen:
    494
    Ort:
    Eckernförde
    Fahrzeug:
    Fabia I Extra 1.4 55 kW
    Kilometerstand:
    152000
    Mir sind noch weitere Änderungen aufgefallen:
    - Entfall Sicherheitsleuchten in den Vordertüren bei Ambition, Style, L&K und Monte Carlo, stattdessen nur noch Sicherheitsrückstrahler
    - Befestigungskonzept im Kofferraum mit verschiebbaren Haken bei Active statt der 2 ausklappbaren Gepäckhaken
    - Entfall Option beheizbare Frontscheibe inkl. Sunset und doppelten Sonnenblenden bei Ambition und Style
    - Dachreling statt eloxiert jetzt silberfarben (?)
    - Navigationsdatenaktualisierung MapCare in Verbindung mit Navigationssystem Amundsen
     
  2. #42 dathobi, 12.04.2016
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    31.577
    Zustimmungen:
    2.535
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
    Ich schaue gerade nach einen Ersatz für meinen Roomster und da habe ich diese Yeti`s bei meinen Autohändler gefunden, ich denke mal das ich dies auch mal zeitnah zur Probe fahren werde, aber ich würde gerne mal jemand anderen eine Meinung zu diese Fahrzeuge lesen/hören...
    Es geht um diese Angebote:

    http://fahrzeugmarkt.ah-rehag.de/Suche/tabid/16134/LdCtrl/Detail/cid/3141571/Default.aspx
    http://fahrzeugmarkt.ah-rehag.de/Suche/tabid/16134/LdCtrl/Detail/cid/3169002/Default.aspx

    Wenn es nur um die Farbe gehen würde, dann wäre der weiße die erste Wahl...
     
  3. #43 dathobi, 13.04.2016
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    31.577
    Zustimmungen:
    2.535
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
    Kein Yeti-Besitzer hier?
     
  4. #44 tschack, 13.04.2016
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    11.646
    Zustimmungen:
    1.332
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Alleine wegen der besseren Ausstattung würde ich mir eher den Ambition anschauen.
     
  5. #45 dathobi, 13.04.2016
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    31.577
    Zustimmungen:
    2.535
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
    Ok...toll wäre es wenn dieser in weiss ist...das blau ist nicht unbedingt die erste Wahl aber soooo schlecht ist sie aber auch nicht.

    Gibt es, ausser diese Kette, irgendwelche Dinge die auffällig sind?
     
  6. #46 tschack, 13.04.2016
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    11.646
    Zustimmungen:
    1.332
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Nein, der Blaue ist der Ambition.

    Ich halte den Yeti für ein absolut unauffälliges Fahrzeug. Unserer hatte noch keine außerplanmäßigen Boxenstopps notwendig.
     
  7. #47 dathobi, 14.04.2016
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    31.577
    Zustimmungen:
    2.535
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
    Der weiße ist raus! Ich war eben beim Händler und habe mir beide angesehen...der weiße ist im Innenraum schlecht gepflegt und hat eine ganze Ecke weniger Ausstattung.
    Der blaue ist auf jeden Fall der bessere...elekt.anklapbare Spiegel Dual-Klima Multilenkrad Bolero und sieht von Innen aus. Morgen gibt es eine Probefahrt...
     
  8. #48 dathobi, 14.04.2016
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    31.577
    Zustimmungen:
    2.535
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
    Hatte im übrigen die Gelegenheit den Motor zu starten...das berühmte Rasseln war nur für einen Augenblick zu Hören. Beim erneuten Starten nicht.
     
  9. #49 dathobi, 14.04.2016
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    31.577
    Zustimmungen:
    2.535
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
    Wie schauts mit den anderen Yeti-Besitzern aus? Sind doch sicherlich ein paar mehr als nur tschak, hier, oder?
     
  10. #50 dathobi, 15.04.2016
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    31.577
    Zustimmungen:
    2.535
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
    Da es hier so viele Yeti-Fahrer gibt die mich mit Erfahrungen überhäuft haben, habe ich mich entschlossen den Yeti nicht zu Kaufen...danke für die Informationen.
     
  11. #51 tschack, 16.04.2016
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    11.646
    Zustimmungen:
    1.332
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Wenn du da auf die Resonanz von Fahrern eines Yetis angewiesen bist war das wohl auch besser so. :whistling:
     
    devastor und GOIS gefällt das.
  12. Hoinzi

    Hoinzi

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    607
    Ort:
    MKK
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III 2.0 TSI 4x4 DSG (ich), Skoda Yeti 1.4 TSI 4x4 Drive (sie)
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass Lohr am Main
    Ist der Berganfahrassistent eigentlich identisch mit dem Anfahrassistenten im Offroad-Assistenten? Sowohl der Berganfahrassistent als auch der Offroad-Assistent kosten 80,- €. Wenn der Berganfahrassistent tatsächlich im Offroad-Assistenten enthalten ist, ist dieser natürlich die bessere Wahl.

    Dass das nur beim 4x4 geht ist mir bekannt.
     
  13. morris

    morris

    Dabei seit:
    26.10.2017
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    66
    Ort:
    Landkreis Celle
    Fahrzeug:
    Yeti 2,0 TDI 4x4, 81 kw, Adventure, ohne Update Fabia 1,0 MPI, 44 kw, Cool Plus + Enjoy
    Werkstatt/Händler:
    Meine Werkstatt: Autohaus Lübbe Lachendorf
    Wir benutzen unseren Yeti als Zugwagen für den Wowa, da ist der Yeti einfach super. :thumbsup:
     

    Anhänge:

    dieselschrauber gefällt das.
  14. #54 dieselschrauber, 29.12.2017
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    1.338
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    31535 Neustadt am Rbg.
    Fahrzeug:
    Yeti Greenline 1.6 TDi mit AHK und Standheizung 23R6
    Kilometerstand:
    150000
    Mit den Kettenschäden kann man leben, man muss sie nur mit einkalkulieren in den Folgekosten. beim 1.2 er und 1.4 er ist das auch nicht mehr als ein Zahnriemenwechsel beim Diesel. Finger weg lassen würde ich vom großen Benziner. Die Kette kündigt sich nicht an und er ist durstig.

    Und immer dran denken, jede Ausstattung die mehr drin ist, kann auch mal ausfallen ;) Daher an die Folgekosten denken.
     
  15. morris

    morris

    Dabei seit:
    26.10.2017
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    66
    Ort:
    Landkreis Celle
    Fahrzeug:
    Yeti 2,0 TDI 4x4, 81 kw, Adventure, ohne Update Fabia 1,0 MPI, 44 kw, Cool Plus + Enjoy
    Werkstatt/Händler:
    Meine Werkstatt: Autohaus Lübbe Lachendorf
    Ich habe bei meinem Yeti 1,2 TSI (Bj. 2009) bei 50.000 km und bei 100.000 km einen neuen Rumpfmotor bekommen, erster auf Garantie, zweiter auf Kulanz, danach habe ich mich dann nach 128.000 km doch lieber vom TSI getrennt.;)
     
  16. #56 dieselschrauber, 01.01.2018
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    1.338
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    31535 Neustadt am Rbg.
    Fahrzeug:
    Yeti Greenline 1.6 TDi mit AHK und Standheizung 23R6
    Kilometerstand:
    150000
    Es bleibt eben eine Risiko bei den Kettenmotoren. Deshalb beim Motorstart eben hinhören. Ich habe noch keinen TSI erlebt wo es beim Anfang vom Rasseln besser wurde.

    Zitat SKF

    Erfahrungsgemäß liegt die Lebensdauer von Pkw-Steuerketten zwischen 120.000 und 250.000 km. Ölverunreinigung oder mangelnde Wartung können jedoch zum vorzeitigen Systemausfall führen – und damit auch zu einem kapitalen Motorschaden.

    Davon ausgehend das für die meisten Fahrprofile der TSI Fahrzeuge der jährliche Intervall aufgrund von Kurzstrecke, Kaltstarts pp stattfinden muss, sind die vorzeitigen Ausfälle eben da! Das außerdem noch Fehler in der Produktion durch defekte Kettenspanner, schlechte Gleitschienen, lösende Schrauben, Stanzgrate, pp zu extrem schnellen Verschleiß führen. Sind die Erwartungen in ein Fahrzeug mit dem Steuerkettenvorteil "Ein Motorenlebenlang Ruhe zu haben" leider nicht erfüllt worden.

    Daher steht man bei der Qual der Wahl bei Konzernfahrzeugen vor was nehme ich? Not oder Elend!

    Man muss sich deshalb aber nicht die Freude am Konzernfahrzeugen nehmen lassen, nur vorher eben bewusst sein, das da auch mal ne teure Reparatur anfallen kann. Und es gibt immer noch Werkstätten, die einen guten Preis machen. Auch wenn es dort keine Warteecke mit Kaffee und netten Damen im Kostüm gibt.
     
  17. wj76

    wj76

    Dabei seit:
    27.01.2015
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    253
    @dieselschrauber
    Ist doch ganz einfach. Um "Ketten-Benziner", Ölsaufende Benziner (EA888, besonders AUDI) und EA189 Diesel einen riesigen Bogen machen und stattdessen andere, z. B. Zahnriemen-EA211 Benziner oder EA288 Diesel EU6 bevorzugen.

    Für mich persönlich kommt die nächsten Jahre kein VW AG Karre mehr auf den Hof.

    Meine Frau hat sich leider Gottes einen Fabia 3 mit 1,4 TSI (110PS) in "Notsituation" gekauft weil der alte defekt war und dringend ein neues Auto benötigt wurde.

    Unser Fuhrpark auf der Firma glänzt durch diverse Ausfälle und Werkstattbesuche. Sind Polos (2016'er) mit TDI und Passats (2x B7 + 3x B8) mit 140 bzw. 150+190 PS TDI.
    Alle zeigen auffällig oft irgendwelche Probleme... Das DSG zum Beispiel beim 190'er Passat hat bei ca. 45.000km die Flügel federn lassen.
    Beim 150'er Passat war der Motor bei ca. 38.000km gehimmelt. Nur mal so am Rande erwähnt....

    Das MQB Prinzip ist ja toll und schön, aber auch mit diversen Nachteilen verbunden und die Qualität ist bei VW offenbar der Quantität untergeordnet.
     
  18. #58 dieselschrauber, 01.01.2018
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    1.338
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    31535 Neustadt am Rbg.
    Fahrzeug:
    Yeti Greenline 1.6 TDi mit AHK und Standheizung 23R6
    Kilometerstand:
    150000
    Eigentlich die einzig richtige Entscheidung!

    Ich selber bleibe nur beim Konzern da ich meine ganze Werkstatt darauf ausgerichtet habe. Ansonsten wäre ich schon bei den Mitsubishi. Die 1.6 er Sauger Benziner mit Handschaltung.....da sind die Kosten überschaubar.
     
Thema: Kaufberatung Yeti
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda yeti kaufberatung

    ,
  2. skoda yeti oder octavia

    ,
  3. skoda yeti sportpaket

    ,
  4. kaufberatung yeti bj 2009,
  5. yeti oder octavia,
  6. skoda yeti forum,
  7. kaufberatung skoda yeti,
  8. kaufberatung skoda yeti 140 diesel,
  9. skoda yeti diesel kaufberatung,
  10. skoda yeti black edition unterschied,
  11. Skoda yeti vs Octavia Combi III 1.6,
  12. Skoda yeti welche ausstattung forum,
  13. octavia oder yeti,
  14. yeti oder,
  15. kaufempfehlung skoda yeti,
  16. skoda yeti forum community,
  17. kauempfehlung skoda yeti?,
  18. kaufempfehlung skoda yeti 2015 bei tsi 125 ps dsg oder handschalter
Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Yeti - Ähnliche Themen

  1. Wer baut die Sitze vom Yeti, gibt es die für Wohnmobilbauer?

    Wer baut die Sitze vom Yeti, gibt es die für Wohnmobilbauer?: Hallo Allerseits, ich interessiere mich jetzt für ein Wohnmobil* und weil die Vordersitze des Yeti so bequem sind wollte ich fragen, ob die in...
  2. Skoda Yeti Dachträger Original oder Zubehör von Drittanbietern (dringende Hilfe)

    Skoda Yeti Dachträger Original oder Zubehör von Drittanbietern (dringende Hilfe): Hallo, Bin auf der dringenden Suche nach einen Basis-Dachträger für meinen Yeti!! Nun ist die Frage ob Original oder Zubehör von Drittanbietern...
  3. Batterie-Kaufberatung SKODA Octavia II Combi (1Z5) 1.9 TDI Diesel 105 PS

    Batterie-Kaufberatung SKODA Octavia II Combi (1Z5) 1.9 TDI Diesel 105 PS: Hallo zusammen, meine Batterie macht schlapp, sodass ich eine neue dringend benötige. Welche würdet ihr mir empfehlen? Bin bisher "nur" auf die...
  4. Skoda Yeti: Schwenkbereich der Türen?

    Skoda Yeti: Schwenkbereich der Türen?: Hallo zusammen, ich wüsste gerne, wie weit sich die Türen am Yeti maximal öffnen lassen. Sprich: Wie viel Platz muss zwischen Auto und Wand...
  5. Octavia Scout Kaufberatung

    Octavia Scout Kaufberatung: Hallo! Ich brauche Eure Hilfe! Ich stehe kurz vor Autokauf. Es sollte ein Benziner mit größeren Bodenfreihet und möglichst großem Kofferraum...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden