Kaufberatung Yeti

Diskutiere Kaufberatung Yeti im Skoda Yeti Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, bin neu hier, fahre zur Zeit einen Seat Exeo St mit 170 Diesel-PS und bin mit dem Fahrzeug eigentlich ganz zufrieden, möchte mir aber, da...

udogigahertz

Dabei seit
26.01.2014
Beiträge
1
Zustimmungen
0
Ort
Erkelenz
Fahrzeug
Seat Exeo ST Diesel 170 PS
Werkstatt/Händler
Auto-Schultes, Geilenkirchen
Kilometerstand
78000
Hallo, bin neu hier, fahre zur Zeit einen Seat Exeo St mit 170 Diesel-PS und bin mit dem Fahrzeug eigentlich ganz zufrieden, möchte mir aber, da ich auch nicht jünger werde, ein Auto kaufen, in das man bequemer ein- und aussteigen kann, also höher sitzt. Außerdem möchte ich in Zukunft auf das Schalten verzichten, da es nervt, während man in den immer öfter anzutreffenden Kreisverkehren gleichzeitig Lenken, Blinker setzen und schalten muss, da wären manchmal 3, besser 4 Hände sehr hilfreich, obwohl die Handschaltung in meinem Exeo (ist ja eigentlich ein Audi) vorbildlich leichtgängig und exakt geht.

Gleichzeitig sollte es wieder ein Diesel sein, weil ich ganz einfach mit der Motorcharakteristik am besten klarkomme UND die Diesel heute sehr sparsam sind, vor allem aber auch, weil ich mir Experimente mit Steuerkettenproblemen bei den VW-Konzern-Benzinern ersparen möchte.

Auf Allradantrieb lege ich nicht sooo viel Wert.

Das schränkt also das Yeti-Angebot auf Dieselmotoren plus Automatik ein.

Welche Kombination ist da zu empfehlen? Mir ist bewusst, dass im Yeti auch der stärkste Diesel nicht die gleichen Fahrleistungen bieten kann, wie der gleiche Motor zur Zeit in meinem Auto, darauf kommts mir aber auch nicht an, ist also der 1,6 Liter Diesel als GreenLine zu empfehlen? Ist der noch ausreichend kräftig? Und sparsam? Oder sollte man auf jeden Fall zu dem mit 140 PS greifen?

Und welche Ausstattung ist zu empfehlen? Auf was kann man getrost verzichten?

Es wäre nett, wenn ich hier von euren Erfahrungen profitieren könnte.


Grüße
Udo
 
#
schau mal hier: Kaufberatung Yeti. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

tschechenblitz

Dabei seit
10.07.2012
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Fahrzeug
Yeti 1.8
Werkstatt/Händler
Schauerte
Kilometerstand
12500
Hallo,

aus gleichem Grunde bin ich von meinem Octavia II Combi mit 140 Pferden auf den Yeti umgestiegen, zuerst auf den 160 PS Benziner, jetzt auf den 170 PS Diesel. Den 140 PS bin ich 2* gefahren - ist auf jeden Fall eine gute Motorisierung - allerdings gefiel mir die zusätzliche Kraft der zusätzlichen 30 Pferde besonders für Autobahnfahrten, Überholvorgänge sind damit doch etwas zügiger zu gestalten. Verbrauchsmäßig liege ich mit dem 170 PS Wagen m. Erfahrung nach auf dem gleichen Niveau wie mit 140.

Leider kann ich zum Thema DSG nichts sagen.
 
hehaase

hehaase

Dabei seit
17.05.2010
Beiträge
157
Zustimmungen
18
Ort
Seubtendorf 07922
Fahrzeug
Yeti 1,6 TDI DSG City, Fabia II Monte Carlo, Oktavia 1.4, TSI DSG, 1000MB, 120 LS, Fabia Style Automatik
Werkstatt/Händler
Schleiz
Ich habe am vor einer Woche den 1,6 TDI mit DSG bestellt.
Mir waren folgend Punkte wichtig: Diesel, Automatik, Xenon da 80% meiner Fahrten im Dunkel oder Dämmerung stattfinden, ich 30000 km fahre und DSG einfach geil ist....
Bin bis jetzt im Fabia mit dem 90 PS TDI unterwegs und denke da meine Sturm und Drangzeit vorbei ist das 105 PS voll reichen.
Zum anderen haben wir auch noch einen 105 PS Benziner mit DSG (auch Fabia) der vollauf ausreichend ist.
Ausstattungstechnisch Elegance Ausstattung mit More ElegancePaket + Sunset.
DVD, Navi brauche ich nicht, übernehme ich vom Fabia.

Gruß Heino
 
Columbo

Columbo

Dabei seit
11.09.2010
Beiträge
35
Zustimmungen
1
Ort
RZ 21502 Deutschland
Fahrzeug
Yeti 2.0 TDI DSG 4x4 Experience Plus / AlteaXL Sport 1.8T
Werkstatt/Händler
Skoda Wilken / Reinbek
Hallo und Willkommen hier im Forum.
Ich fahre Privat den Yeti als 2.0
TDI DSG mit 103KW und als Firmenwagen den 1.6 TDI mit DSG und 77KW. Ich
hatte vor dem Yeti einen Seat Altea XL mit 170PS und war schon etwas
enttäuscht über den 2.0 TDI mit 103KW und DSG. Allerdings ist mir auch
klar, das ich einen Altea nicht mit einer fahrenden Schrankwand
vergleichen kann. Zur Zeit fähst du ja auch einen 170PS Diesel und um
keinen allzugroßen Schock zu bekommen, würde ich dir eher zum 2.0TDI mit
103KW raten. Soll es kein Allrad sein, dann bleibt dir nur der 1.6 TDI
mit DSG. Hier ist es wie bei jedem Autokauf, unbedingt Probefahrt
machen. Firmenwagen ist ein Ambition, Privatwagen ein Experience Plus (Ausstattung gibt es nicht mehr). Da mir bei meinem Privat Yeti auch etwas der Fahrspass auf der Autobahn fehlte, und meine Frau einen neuen Wagen brauchte, hat sie sich einen Fabia II RS geholt. Falls mich mal der Gasfuss juckt, fahre ich halt mit dem Lütten mal auf die Piste. Letztendlich must du dich zwischen mehr PS und meiner Meinung nach höherem Fahrspass, so wie der Vernunft entscheiden, und hier tickt jeder anders.
 
olivero

olivero

Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
331
Zustimmungen
1
Ort
2380 Perchtoldsdorf
Fahrzeug
Skoda Fabia I 1.9 Tdi Elegance + Fabia II 70PS Ambiente mit Sportpaket
Kilometerstand
108790
Guten Morgen!

Ich hätte mal eine grundsätzliche Frage:
Wir sind auf der Suche nach einem grösserem und vorallem variableren Auto....fahren im moment Fabia 2 70PS! (die Leistungscharakteristik stört mich schon lange....)
Haben uns schon bei etlichen anderen Marken umgesehen (Mazda 5/Toyota Verso/Opel Zafira...) und bin immer wieder auf Skoda zurück gekommen!!!
Rein optisch gesehen gefällt mir der Yeti sehr gut.
Wie siehts in punkto Variabilität im Alltag mit 2 Erwachsenen und Kinderwagen aus?? (Urlaubsreise)
Kann ich den Yeti grössenmässig eigentlich mit dem Octi 2 Kombi vergleichen??? (Qualität, Verbrauch, Innengeräusch)

Bitte um zahlreiche Praxistips

Danke

LG Oliver
 
tschack

tschack

Moderator
Dabei seit
20.09.2007
Beiträge
13.471
Zustimmungen
2.229
Ort
Wien
Fahrzeug
Octavia Combi TDI, Yeti TDI
olivero schrieb:
Kann ich den Yeti grössenmässig eigentlich mit dem Octi 2 Kombi vergleichen??? (Qualität, Verbrauch, Innengeräusch)
Wir haben ja beides im Fuhrpark.

In der 1. Reihe tun sich die beiden nicht wirklich viel, in der 2. Reihe hast du beim Octavia schon mehr Platz und spätestens beim Kofferraum gewinnt der Octavia Combi überlegen.
Dafür ist der Yeti deutlich kompakter wenn es um Wenderadius und Einparken geht.
Der Verbrauch ist beim Yeti naturgemäß ein wenig höher, du fährst da ja im Vergleich mit dem Octavia mit einer Schrankwand durch die Gegend.
Im Innenraum sind beide angenehm ruhig.
Von wegen Qualität - der Yeti ist vorne mehr oder weniger ein Octavia und in der 2. Reihe hast du das Sitzkonzept vom Roomster. Da tun sich die beiden also nicht viel.

2 Erwachsene mit Kinderwagen ist jedenfalls in beiden Fahrzeugen gar kein Problem.
 
Quino666

Quino666

Dabei seit
12.06.2009
Beiträge
648
Zustimmungen
7
Ort
München
Fahrzeug
Yeti Greenline Experience / Kodiaq Style 190PS TDI DSG
Werkstatt/Händler
Keine gute // Fever / PIA München
Kilometerstand
170.000 / 500
Ich fahre den O3 und den Yeti VFL. Wie der "Vorredner" schon geschrieben hat ist in der ersten Reihe der Unterschied recht gering. Der O ist etwas breiter. Hinten zwickt es beim Yeti schnelller, aber ist nie unangenehm. Durch die umlegebaren, umklappbare und ausbaubaren Sitze ist er dafür extrem variabel.
Im direkten Vergleich ist der O3 aber besser verarbeitet und hat die moderneren Systeme. Habe beides als Elegance mit quasi Vollausstattung. Auch Isofix ist beim O3 besser erreichbar. Auch die Laderkante ist deutlich rückenfreundlicher!. Ich würde bei einem Kind im "Gepäck" den O3 nehmen.

Viel Spaß

Quino666
 

rfr03

Dabei seit
01.10.2008
Beiträge
323
Zustimmungen
2
Ort
österreich
Fahrzeug
Yeti Experice A 4x4 DSG 140PS
Werkstatt/Händler
Porsche Pragerstrasse
Kilometerstand
81000
Also ich fahre einen Yeti und würde ihn auch empfehlen, wobei es immer auf die Größe des Kinderwagens ankommt bzw. wie klein er zusammenlegbar ist. Das angenehme am Yeti ist, dass er nicht nur kürzen sondern auch schmäler ist und dadurch legal auf der 2 Meter Spur in Baustellen fahren darf, auch ist es in Parkhäusern leichter. Also von der Qualität ist der Yeti meiner Meinung nach besser als der O2, der O3 ist eine Spur besser, wenn man stärkere Motor nimmt, denn bei den Standard O3 ist die billigere Hinterachse verbaut. Ich persönlich würde den neuen Scout nehmen.
 
olivero

olivero

Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
331
Zustimmungen
1
Ort
2380 Perchtoldsdorf
Fahrzeug
Skoda Fabia I 1.9 Tdi Elegance + Fabia II 70PS Ambiente mit Sportpaket
Kilometerstand
108790
Danke erstmal für eure Info´s...
Ich habe mir in den letzten Tagen mal den Mazda 5 eines Kollegen angesehen!
Also bei dieser Raumausnutzung kommt man schon echt ins Grübeln...so ein Van macht in gewisser Weise schon Sinn...mal sehen!

Ich denke ich werde mal mit dem Yeti und Mazda eine Runde drehen. 8)

Lg, Oliver
 

Supersonic

Dabei seit
24.12.2009
Beiträge
133
Zustimmungen
1
Ort
Duisburg
Fahrzeug
Yeti Amb. +
Werkstatt/Händler
Minrath/Moers
Kilometerstand
12000
Wir haben das Kapitel Yeti & Kind gerade hinter uns.
Im Rückblick war es ein Fehler, mit Kind einen Yeti zu kaufen. Der Kofferraum ist für die Fahrzeugart bzw. -klasse recht groß, aber auch nur dort. Gegen einen Kombi wie den O3 kommt der Yeti platzmäßig nicht ran, auch der Roomster hat einen (minimal) größeren Kofferraum und wie ich finde mehr Beinfreiheit auf der Rücksitzbank. Den Roomster haben wir als Zweitwagen und den behalten wir auch.
Jetzt, da das 2. Kind unterwegs ist, musste der Yeti schlussendlich einem Kombi weichen. Hier haben wir uns aber gegen einen O3 entschieden und für einen Superb II FL. Der Platzzugewinn gegenüber dem O3 ist immens, vor allem im Innenraum.
Da haben wir dann auch erst gemerkt, dass der Yeti auf der Autobahn unglaublich laut ist. Leider als der Roomster, aber eben deutlich lauter als ein Superb.

Fazit: Das einzige, was man an einem Auto nicht nachrüsten kann, ist Platz. Und vor allem den braucht man mit Kind. Also wenn Kinder da sind, würde ich nie wieder ohne Kombi aus dem Autohaus gehen.
 

Supersonic

Dabei seit
24.12.2009
Beiträge
133
Zustimmungen
1
Ort
Duisburg
Fahrzeug
Yeti Amb. +
Werkstatt/Händler
Minrath/Moers
Kilometerstand
12000
...nie wieder... Sollte das heißen.

Tapatalk erlaubt mir die Änderung meines Beitrags nicht.
 
olivero

olivero

Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
331
Zustimmungen
1
Ort
2380 Perchtoldsdorf
Fahrzeug
Skoda Fabia I 1.9 Tdi Elegance + Fabia II 70PS Ambiente mit Sportpaket
Kilometerstand
108790
Danke für die Infos!
Irgendwie finde ich es Schade, dass es von Skoda keinen Van mit Schiebetüren gibt.... :|

LG, Oliver
 

Yeticon

Dabei seit
20.06.2014
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Wollte mir diesen Yeti kaufen , Yeti Active Plus 1,4 TSI ALU , EZ 02/2014

Benzin
90 kW (122 PS)
Schaltgetriebe
Unfallfre

Meine Frage ist ,wie anfällig ist dieses Fahrzeug .Ich war heute bei ATU und der Mechanicker sagte mir ,ich solle die Finger von Yeti lassen ,zumindest von den älteren Modellen ,da sie recht anfällig sind .

Könnte mir bitte jemand stand der Dinge erklären ,wie es um dieses Fahrzeug steht .


Bitte nur ehrliche Antworten .


Vielen Dank im Voraus .
 

manuva82

Dabei seit
28.06.2014
Beiträge
1
Zustimmungen
0
Hallo yeticon.
Ich fahre auch seit einem Jahr yeti und bisher bin ich mehr als zufrieden!
Die bendenken die der Mechaniker evtl liegen an dem steuerkettenproblem der TSI Motoren welches den gesamten VW Konzern befallen hatte.
Kann dich aber beruhigen. Das Problem wurde erkannt und die steuerketten getauscht. Das Problem trat beim Yeti auch primär dein 1.2TSI auf. Du planst ja den Kauf eines 1.4TSI
Sollte also kein Problem darstellen.
Falls du noch mehr Lesen darüber lesen möchtest, schau doch mal im yetiforum.de vorbei.
 
Skoda Fabi

Skoda Fabi

Dabei seit
27.06.2014
Beiträge
25
Zustimmungen
0
Fahrzeug
Skoda Fabia 2
Kilometerstand
87000
Ich denke auch, dass ein Yeti eine gute Anschaffung ist. Ist ein gutes Familenauto. Ich bin sogar am überlegen, ob ich meinen Fabia gegen einen Yeti bei Gelegenheit eintauschen soll.... Aber bisher läuft alles noch super. Denn: dont stop a running system oder nicht?
 
farmer

farmer

Dabei seit
14.06.2009
Beiträge
516
Zustimmungen
55
Ort
Darmstadt
Fahrzeug
Yeti 2.0 4x4 DSG
Kilometerstand
268000
Ich hatte meinen Fabia gegen den Yeti ersetzt und bin seitdem sehr zufrieden. Klar waren schon ein paar Kleinigkeiten und auch auch der AGR-Kühler, aber das kann dir bei jeder Marke passieren. Der Yeti schneidet in allen Test super ab und macht einfach richtig Spaß.
Zu Äußerungen von Mechaniker der roten Werkstattkette sage ich jetzt mal nix, die wollten mir auch einen neuen Satz Stoßdämpfer am Fabia verkaufen, weil lediglich ein Plastikdeckel oben eingerissen war... :thumbdown:
 

Yeticon

Dabei seit
20.06.2014
Beiträge
5
Zustimmungen
0
manuva82 schrieb:
Hallo yeticon.
Ich fahre auch seit einem Jahr yeti und bisher bin ich mehr als zufrieden!
Die bendenken die der Mechaniker evtl liegen an dem steuerkettenproblem der TSI Motoren welches den gesamten VW Konzern befallen hatte.
Kann dich aber beruhigen. Das Problem wurde erkannt und die steuerketten getauscht. Das Problem trat beim Yeti auch primär dein 1.2TSI auf. Du planst ja den Kauf eines 1.4TSI
Sollte also kein Problem darstellen.
Falls du noch mehr Lesen darüber lesen möchtest, schau doch mal im yetiforum.de vorbei.
Vielen Dank für die Antwort !
 
rabbit

rabbit

Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
6.715
Zustimmungen
1.205
Ort
Wolfsburger Umland
Fahrzeug
Octavia³ Combi "CLEVER" 1.8 TSI
Werkstatt/Händler
Škoda Zentrum Wolfsburg
Kilometerstand
67429
Fahrzeug
Fabia² "COOL BLACK EDITION" 1.2 TSI
Werkstatt/Händler
Škoda Zentrum Wolfsburg
Kilometerstand
86200
Thema:

Kaufberatung Yeti

Sucheingaben

skoda yeti kaufberatung

,

skoda yeti oder octavia

,

kaufberatung yeti bj 2009

,
skoda yeti forum
, kaufberatung skoda yeti, skoda yeti sportpaket, yeti oder octavia, skoda yeti diesel kaufberatung, skoda yeti black edition unterschied, Skoda yeti vs Octavia Combi III 1.6, Skoda yeti welche ausstattung forum, octavia oder yeti, yeti oder, kaufempfehlung skoda yeti, skoda yeti forum community, kauempfehlung skoda yeti?, kaufempfehlung skoda yeti 2015 bei tsi 125 ps dsg oder handschalter, kaufberatung skoda yeti 140 diesel
Oben