Kaufberatung Skoda Octavia Tour, Bj 6/2020

Diskutiere Kaufberatung Skoda Octavia Tour, Bj 6/2020 im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Was denkt ihr, wieviel Rabatt müsste man für einen Skoda Octavia Tour EZ 9/2020 mit 30 km bekommen ohne unverschämt zu sein? Die Ausstattung...

aymarus

Dabei seit
08.06.2010
Beiträge
214
Zustimmungen
20
Fahrzeug
Skoda Octavia Combi 2,0 TDI, 81 kw
Was denkt ihr, wieviel Rabatt müsste man für einen Skoda Octavia Tour EZ 9/2020 mit 30 km bekommen ohne unverschämt zu sein?
Die Ausstattung entspricht dem Grundmodell hat also keine zusätzlichen Features ausser der Vorbereitung einer AHK.
Ursprünglicher Preis inclusive ÜF waren 27.910€.
Mir wurde von dem Händler gesagt, dass es sich bei dem Fahrzeug um eine taktische Zulassung handeln würde.

Wo ist da eigentlich der Unterschied zwischen Tageszulassung,Kurzzeitzulassung und taktischer Zulassung?
Vielleicht könnte mir das mal jemand erklären.

Da es sich bei dem Auto um ein Vorgängermodel handelt, das nicht mehr gebaut wird, handelt es sich auch nicht mehr um einen Neuwagen, sondern um einen Gebrauchtwagen, der noch bis 9/2022 Herstellergarantie hat.

Mir wurde von dem Händler gesagt, dass es sich bei dem Fahrzeug um eine taktische Zulassung handeln würde.

Wo ist da eigentlich der Unterschied zwischen Tageszulassung,Kurzzeitzulassung und taktischer Zulassung?
Vielleicht könnte mir das mal jemand erklären.

Da es sich bei dem Auto um ein Vorgängermodel handelt, das nicht mehr gebaut wird, handelt es sich auch nicht mehr um einen Neuwagen, sondern um einen Gebrauchtwagen, der noch bis 9/2022 Herstellergarantie hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

superb-fan

Dabei seit
08.07.2005
Beiträge
9.372
Zustimmungen
556
Ort
PM
Fahrzeug
Arteon R-Line, Polo AW GTI, Clio V (Scala TGi bestellt)
Werkstatt/Händler
So einige
Kilometerstand
12500
Also 20% sollten drin sein, oder etwas weniger dafür aber Garantieverlängerung oder Inspektion gutschein, Winterreifen sowas.
 

birscherl

Dabei seit
16.02.2020
Beiträge
841
Zustimmungen
321
Ort
München
Fahrzeug
Octavia 3 Combi 1.5 TSI 06/2018
Wo ist da eigentlich der Unterschied zwischen Tageszulassung,Kurzzeitzulassung und taktischer Zulassung?
Vielleicht könnte mir das mal jemand erklären.
Tageszulassung = 1 Tag zugelassen, Auto wurde nicht gefahren
Kurzzeitzulassung = 2–31 Tage zugelassen, Auto wurde auf eigener Achse bewegt
Taktische Zulassung = Tages- oder Kurzzeitzulassung, um irgendwelche Ziele zu erreichen, z.B. Rabatte beim Importeur, oder um das Auto überhaupt noch zugelassen zu bekommen, wenn sich danach die Abgasbestimmungen ändern.
 

aymarus

Dabei seit
08.06.2010
Beiträge
214
Zustimmungen
20
Fahrzeug
Skoda Octavia Combi 2,0 TDI, 81 kw
Danke für die umfassende Antwort!
Da schon drei Monate auf den Händler zugelassen wäre es tatsächlich eine eine taktische Zulassung.
Müsste das dann auch Auswirkungen auf den Kaufpreis haben,da sich die Garantie für den potentiellen Käufer dementsprechend verkürzt hätte? Gibt es sonst noch was zu beachten? Ich habe bisher immer nur Neuwagen bestellt, würde aber diesmal zeitnah ein neues Fahrzeug benötigen.
 

birscherl

Dabei seit
16.02.2020
Beiträge
841
Zustimmungen
321
Ort
München
Fahrzeug
Octavia 3 Combi 1.5 TSI 06/2018
Die Garantie fängt immer mit dem Tag der Zulassung an zu laufen, egal ob Tages- oder Kurzzulassung. Du kaufst einen Gebrauchtwagen, keinen Neuwagen, das wirkt sich natürlich auf den Preis aus. Ich würde auf jeden Fall eine Garantieverlängerung abschließen, die Qualität ist bei allen Herstellern heutzutage nicht mehr die beste.
 

E12MJ

Dabei seit
16.11.2016
Beiträge
422
Zustimmungen
68
Ich glaube du wirst nicht sonderlich viel Spielraum haben zu dem was der Händler gibt. Wr oder so klar das geht.
Der Händler weiß aber auch das der o3 funktioniert und keine Probleme macht
 

Johann85

Dabei seit
22.11.2020
Beiträge
12
Zustimmungen
0
Ort
Hannover
Fahrzeug
Octavia Tour 1.5 TSI DSG
Ich habe im Dezember auch einen 1.5tsi DSG Tour Combi gekauft. War Baujahr 06.2020 mit 7200km und hab knapp 1/3 zur UVP gespart.
 

Bruckner

Dabei seit
04.10.2005
Beiträge
363
Zustimmungen
49
10-13% auf Neuwagen
18% ist bei einem aktuelles Modell realistisch, da Du keinerlei Extas abbestellen oder ändern kannst. Vorausgesetzt der Tacho wurde nicht manipuliert. Sieh Dir die Sitze, Reifen und Felgen kritisch an.
23% würde ich verlangen, da es sich um ein altes Modell handelt. Wenn Du ihn verkaufst oder einen Unfall hast, bekommst Du genau mit diesem Argument weniger bezahlt. Bei einem Neuwagen bekommst Du einen neuen Wagen ersetzt. Der ist aber shon ein halbes Jahr alt.
Achte auf die volle Garantieleistung, ab Kauf und nicht Erstzulassung in schriftlicher Form. Andernfalls würde ich eine zusätzliche Garantieverlängerung (gibt s zu kaufen) abziehen.
 

aymarus

Dabei seit
08.06.2010
Beiträge
214
Zustimmungen
20
Fahrzeug
Skoda Octavia Combi 2,0 TDI, 81 kw
Mich würde Mal Mal euere Meinung interessieren.
Ich fahre derzeit einen Skoda Octavia Combi Family, 2,0 TDI mit 110 PS ,BJ 2011 und habe derzeit knapp 138.000 km auf dem Tacho.Der ist sehr gut ausgestattet und hat Xenon Scheinwerfer.
Ich bin mit dem Auto eigentlich sehr zufrieden, ausser mit dem Vorfall des Dieselskandals.Aufgrunddessen muss ich ihn demnächst auch abgeben.Deshalb bin ich auf der Suche nach einem neuen Auto.Aufgrund des Dieselskandals und jährlicher Fahrleistung von nur noch 15.000 km im Jahr , habe ich mich notgedrungen entschlossen, nach über 20 Jahren TDI 's, mal wieder einen Benziner zu kaufen,wenn auch sehr ungern,da ich von diesen Autos(drei Skoda Octavia Combis, 2x110PS, 1x90PS) total begeistert war.
Jetzt habe ich den vorgenannten Skoda Octavia Combi Tour,1,5 TSI ACT gefunden, zu einem relativ guten Preis.Allerdings sind da zwei Punkte die mich skeptisch machen. Zum einen hat das Fahrzeug nur H 7 Scheinwerfer und so gut wie keinerlei Assistenzsysteme.
Ist das heutzutage überhaupt noch zeitgemäß? Zum anderen habe ich Bedenken was den Motor anbelangt.Ich habe hier im Forum schon oft gelesen,dass der Motor immer Mal wieder im Kaltlauf ruckelt und andererseits relativ viel schlucken soll.Ich bin deshalb was den Kauf des Octavia Tour anbelangt sehr unsicher,obwohl er mir sonst von der Ausstattung und dem äußeren sehr gefallen würde. Ich habe irgendwie ein blödes Bauchgefühl.
Sorry, falls ich euch jetzt total voll gelabert haben sollte,aber vielleicht hat der eine oder andere von euch sowas auch schon Mal erlebt,dass er beim Kauf eines Fahrzeuges nicht so 100% sicher war.
Wäre nett von euch wenn ich Rückmeldung bekäme. Danke im voraus! Gruß Aymarus
 

superb-fan

Dabei seit
08.07.2005
Beiträge
9.372
Zustimmungen
556
Ort
PM
Fahrzeug
Arteon R-Line, Polo AW GTI, Clio V (Scala TGi bestellt)
Werkstatt/Händler
So einige
Kilometerstand
12500
Wenn du vorher Xenon hattest und jetzt zurück auf halogen ist es schon ein Rückschritt. Ansonsten Assistenz systeme können auch Nerven, also mir würde ein normaler Tempomat und PDC hinten theoretisch reichen, das ganze ACC, Spurhalte etc gedöns bräuchte ich nicht. Aber vernünftige Scheinwerfer würde ich schon empfehlen. ACC bei Schaltgetriebe ist verzichtbar, bei DSG ist es schon okay aber jetzt für mich kein Must Have.
 
Zuletzt bearbeitet:

Johann85

Dabei seit
22.11.2020
Beiträge
12
Zustimmungen
0
Ort
Hannover
Fahrzeug
Octavia Tour 1.5 TSI DSG
Zum 1.5 TSI kann ich nur sagen das er in Kombination mit DSG echt super ist. Beim Verbrauch liege ich zwischen 5,7l und 7,8l auf 100km. Habe allerdings auch nur Erfahrungen aus dem Winter und da Verbraucht jedes Auto mehr auf den ersten 5-10km.
Bei Fahrerassistenssystemen finde ich eigentlich nur 2 wirklich Sinnvoll, das ist zum einen ACC und die Verkehrszeichenerkennung. Alles andere ist meiner Meinung nach ein nice to have, aber nicht wirklich notwendig. Zu den Scheinwerfern gebe ich dir recht, hatte bisher nur Halogen und bin positiv überrascht von den LED Scheinwerfern. Möchte sie inzwischen nicht mehr missen.

Zusammengefasst, finde ich den Octavia Tour ein sehr gelungenes Auto. Habe allerings auch LED-Scheinwerfer, Amundsen Business Paket, Verkehrszeichenerkennung, ACC bis 160km/h und Spurhalteassistent.
 

birscherl

Dabei seit
16.02.2020
Beiträge
841
Zustimmungen
321
Ort
München
Fahrzeug
Octavia 3 Combi 1.5 TSI 06/2018
mit dem Vorfall des Dieselskandals.Aufgrunddessen muss ich ihn demnächst auch abgeben.
Niemand muss ein Auto wegen des Dieselskandals abgeben.

Der 1.5 ACT ist eigentlich ein toller Motor, ich hab den. Sparsam (6,2 l/100 km trotz 90 % Kurzstrecke) und immer ausreichend Kraft. Wenn’s kalt ist, ruckelt er, Anfahren ist manchmal wie damals in der Fahrschule. Ist aber nach spätestens 5 km vorbei. Mich nervt’s trotzdem. Softwareupdate wurde im Frühjahr aufgespielt, ruckelt seit dem Winter wieder.
Das manuelle Getriebe ist ein ziemlicher Schrott, hakelig (2. und 4. Gang), der Rückwärtsgang geht manchmal gar nicht rein, erst wenn man ein Stück nach vorne fährt. Besonders toll in der Tiefgarage, wenn man eh schon wenige Zentimeter von der Wand weg steht. Wurde schon nachjustiert, war nach 1000 km die selbe Leier.
LED-Licht finde ich ein Muss, bin aber Ü50 und da sind die Augen nicht mehr so toll wie sie mal waren. Ist schon eine echte Steigerung. Ich hatte aber vorher einen 1998er A6 mit H1-Birndl, da war das Licht schon altersgemäß nicht das allerbeste.
ACC nutze ich so gut wie nie, das hat sich als überflüssige Spielerei rausgestellt. Vielleicht sind die Autobahnen hier in Bayern auch voller als sonstwo – vorausschauendes, entspanntes Fahren geht mit ACC jedenfalls nicht.
 

kanadische_axt

Dabei seit
20.12.2014
Beiträge
1.421
Zustimmungen
408
Fahrzeug
Kodiaq Style 140KW 4x4 DSG
Kilometerstand
90000
Ich kann zum thematisierten O3 1,5 TSI nicht viel sagen, außer, dass ich an meiner Stelle ein Auto mit Xenon oder LED suchen würde, wenn man schon von Xenon kommt. In Sachen Sicherheit würde ich keine Rückschritte machen wollen. Ich wohne im Flachland mit viel Land, und noch mehr Hasen und Rehe. Wenn ich mit dem Auto meiner Frau anstatt mit meinem Kodiaq nachts unterwegs bin, dann sieht man gefühlt mit den H7 nur die Hälfte im Vergleich zu LED.

Es sei denn, Du sagst, dass Du nur ein paar Kilometer pro Jahr nachts fährst, dann kannst auch H7 nehmen.
 

mrbabble2004

Dabei seit
10.08.2010
Beiträge
6.701
Zustimmungen
1.999
Ort
Bad Lobenstein
Fahrzeug
Polo AW GTI
Werkstatt/Händler
Autohaus Räthel
Kilometerstand
17t
Ich würde auch nur noch Fahrzeuge mit LED Scheinwerfern kaufen! Wie lang soll der Wagen denn gefahren werden? Dann spielt das nämlich im Wiederverkauf eine Rolle! Da gibt es weitaus weniger Interessenten, wenn sowas fehlt...

meine Eltern haben den 1,5 TSI im Karoq. Sie sind zufrieden damit, auch wenn meiner Mutter der Antritt von ihrem 2,0 TDI Octavia mit 170 PS und Allrad etwas fehlt... ;) ich bin den Wagen ein paar mal gefahren und fand ihn gut zu fahren. Zieht schön durch und wird nicht zu laut...


Mit freundlichen Grüßen
 

aymarus

Dabei seit
08.06.2010
Beiträge
214
Zustimmungen
20
Fahrzeug
Skoda Octavia Combi 2,0 TDI, 81 kw
Vielen Dank für euren vielen Beiträge!
Ich habe bei mobile de gesucht und ebenfalls Skoda Octavia Tour mit LED Scheinwerfer und noch anderen zusätzlichen Ausstattungsmerkmalen wie Navi, ACC, Verkehrszeichenerkennung, Spurhalte-Assistent, Scheinwerferreinigung etc gefunden,aber,was ich finde für ein Auslaufmodell viel zu teuer.
Bei dem jetzigen Fahrzeug ohne LED würde ich 23% ,Nachlass bekommen incl Anmeldung .
Bei den anderen nur 19%.Und der Händler ist leider wenig Kompromissbereit.
Habt ihr noch eine Idee, wo man noch nach entsprechenden Fahrzeugen suchen könnte, mit Garantie und wenig km?
 

mrbabble2004

Dabei seit
10.08.2010
Beiträge
6.701
Zustimmungen
1.999
Ort
Bad Lobenstein
Fahrzeug
Polo AW GTI
Werkstatt/Händler
Autohaus Räthel
Kilometerstand
17t
Kann man nur bei den örtlichen Händlern mal nachfragen...
ich weis von unserem Händler z.B. das die bei weitem nicht jedes Fahrzeug im Internet anbieten... aber das macht natürlich auch jeder Händler anders...


Mit freundlichen Grüßen
 

Bruckner

Dabei seit
04.10.2005
Beiträge
363
Zustimmungen
49
Ich bin ein Gegner von Automatiksystemen. Aber Skoda hat da bei manchen Assistenzsystemen ganze Arbeit geleistet. Sinnvoll sind sie auf alle Fälle für ältere, unaufmerksamere Menschen, wie mich:

DSG für Benziner (in meinem Fall 1.0l 3Zylinder) ideal. Vom geringeren Drehmoment ist nichts zu merken.

AutoStartStop funktioniert in Verbindung mit Frontradar funktioniert sehr gut

ToterWinkelErkennung funktioniert gut, ist aber entbehrlich.

Notbremsassistent funktioniert gut und hat mir bei Rückwärts rausfahren aus einer Lücke schon das Auto gerettet.

AdaptiverTempomat(ACC) spart enorm Nerven und Entspannt, Nur bremst er zu spät und zu stark bei Annäherung an ein Auto. Daher erhöhter Benzinverbrauch, wenn man nicht rechtzeitig reagiert. Ich fahre flüssiger. Kann nach dem vorbeifahren an einem Salzstreuwagen für einige Zeit abgeschaltet sein (Fehlermeldung)

SpurHalteAssistent ist nur eine Lenkhilfe, die mit leichtem Lenkraddruck (einstellbar), die Richtung vorgibt. Wo es Randmarkierungen gibt funktioniert er auch bei sehr schlechten Sichtverhältnissen sehr gut. Sinnvoll eher bei langen Fahrten zur Vermeidung von Sekundenschlaf.

AutomatischesLicht ist nicht notwendig aber angenehm, da man auf das Licht nicht vergessen kann.

XenonScheinwefer sind schon wesentlich heller als die Standard Neonlichter. Diese kann man zwar mittlerweile als LED Birnchen (OSRAM) nachrüsten. Aber billig sind sie auch nicht.

LedScheinwerfer klingen von der Beschreibung gut. Aber da kenne ich mich nicht aus.

Spiegelabblendung ist eine reine Komfortfunktion. Der abblendbare Außenspiegel ist teuer aber wichtiger als der Innenspiegel.

ScheibenWischAutomatik ist nicht nervend aber auch nicht notwendig.

AutomatischesFernlicht ist nur eine zuverlässige Komfortfunktion. Sie blendet im richtigen Moment ab, allerdings zu spät wieder auf. Außerdem funktioniert es erst ab 60kmh. 55kmh wäre sinnvoller. Ich halte es für entbehrlich.

ReifenDruckErkennung habe ich noch nie gebraucht, aber warum nicht.

Navigation ist in Summe schlechter und teurer als das im Handy eingebaute und über die App ins Display (AndroidAuto) eingeblendete Navigationssystem.

Einparkhilfe mit Ultraschallsensoren die auch etwas seitlich sehen, ob dort ein Stein liegt spart Nerven und sind Standardmäßig verbaut. Die vorderen sind Sonderausstattung und nicht wirklich notwendig. Bei Vereisung kann es vorkommen, dass sie (unter 10kmh) ständig piepsen, bis das Eis oder der Schnee vom Sensor verschwunden ist.

RückfahrKamera habe ich nicht, hätte ich aber gerne.

EinparkAssistent brauche ich nicht, wenn die Norm-Parklücke passt. Wenn nicht, hilft sie mir auch nicht.

VerkehrszeichenErkennung kann die Vielfalt an Zeichen, die selbst für Menschen oft nicht interpretierbar sind, nur unzuverlässig erkennen ist eine Spielerei.

AutomatischeFahrersitzEinstellung ist eine angenehme Komfortfunktion bei mehr als einen Fahrer. Aber die automatische Rückspiegelabsenkung zu Randsteinerkennung im Retourgang gibt es nur in dieser Kombination. In Summe zu teuer und nicht mit jedem Sitz verfügbar.

ComingHome ist gut, wenn das Fahrzeug die Umgebung beleuchtet, aber nicht notwendig.

KeyLess ist eine sehr gut funktionierende Komfortfunktion. Beim Starten sehr angenehm, der Schlüssel kann weder im Kofferraum, noch im Fahrgastraum vergessen werden. Zum Auf- und Zusperren des Autos ist kein Schlüsselsuchen erforderlich. Paranoide sollten das Feature meiden, da man Funkstecken (Richtfunk oder ähnliche Techniken) den entfernt platzierten Schlüssel herbeizaubern kann. Ist es einmal geöffnet und gestartet kann man auch bis in die nächste Ausparlerwerkstatt fahren.

KofferraumÖffung mit Fußbetätigung sehe ich eher skeptisch. Sie könnte auch unbeabsichtigt (Hund..) betätigt werden und in niedrigen Nischen sogar zu Beschädigungen führen.

Panoramadach liebe ich, da ich die kalte Luft der Klimaanlage verabscheue. Im Gegensatz zu Postern hier, hatte bei 5 Modellen (400tkm) erst ein Mal ein Problem damit. Die Nachteile sind, dass wie beim Cabrio, die Sonne einbrennt. Dann muss das Rollo zugezogen werden.

Klimaautomatik vs. Klimaanlage heißt, dass beide Hälften des Autos getrennt reguliert werden können, was Diskussionen erspart. Aber auch die Temperaturregelung funktioniert erheblich besser.

Radio sollte sich mit dem Handy verständigen können, was früher nicht bei allen Radios der fall war.

Sitzheizung in Kombination mit Lenkradheizung sind zwar nicht so komfortabel wie eine Standheizung aber eine sparsame Alternative und vor allem bei Frauen sehr begehrt.


Weitere Sonderausstattungen fallen mir nicht ein


Zur Motorwahl:

Der Diesel ist umweltfreundlicher als ein Benziner, aber halt nicht so kultiviert.

Ein gute Alternative ist Flüssiggas (CNG). Ich habe mich damals noch nicht getraut, aber die Rückmeldungen sind durchwegs positiv.

Elektro stehe ich wegen mangelhafter Technik (Laden, Reichweite, Gewicht, Umwelt..) extrem skeptisch gegenüber.
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

birscherl

Dabei seit
16.02.2020
Beiträge
841
Zustimmungen
321
Ort
München
Fahrzeug
Octavia 3 Combi 1.5 TSI 06/2018
AutomatischesFernlicht ist nur eine zuverlässige Komfortfunktion. Sie blendet im richtigen Moment ab, allerdings zu spät wieder auf.
Ich kenne kein Auto, meines eingeschlossen, bei dem rechtzeitig abgeblendet wird. Der Gegenverkehr wird immer geblendet, manchmal werden entgegenkommende Scheinwerfer gar nicht erkannt, wenn sie bissl zu dunkel sind.
Automatisches Fernlicht sollte verboten werden. Oder serienreif gemacht. Aber so, wie es auf dem Markt ist, ist’s verkehrsgefährdend.
 

Bruckner

Dabei seit
04.10.2005
Beiträge
363
Zustimmungen
49
Dass ein entgegenkommends Auto nicht erkannt wird, hatte ich noch nie. Abgeblendet wird deutlich bevor der Lichtkegel das entgegenkommende Auto erreicht. Das Problem ist eher, dass auch Katzenaugen als Scheinwerfer erkannt werden. Offensichtlich hat es eine deutliche Nachbesserung gegeben.
 
Thema:

Kaufberatung Skoda Octavia Tour, Bj 6/2020

Kaufberatung Skoda Octavia Tour, Bj 6/2020 - Ähnliche Themen

Kodiaq RS 2020: 8004/ATV oder 8004/ATW: Hallo zusammen, ich fahre seit einigen Tagen einen Kodiaq RS. Es handelt sich um einen (Re-)import aus den Niederlanden als Tageszulassung...
Kaltstart Problem Skoda Octavia: Hallo und zwar hab ich Folgendes Problem Wenn ich den Motor im Kalten zustand starte läuft er kurz und stirbt danach ab wenn ich nach den starten...
Fabia I Doppel DIN Android Radio mit GPS und BT für Skoda Fabia 1 (6Y) Baujahr 2003?: Skoda Fabia 1 (6Y) BETA Radio erstellt von DZane, 21.10.2020 um 17:58 UhrHallo liebe Community, ich habe mir vor einer Woche mein erstes Auto...
Skoda Wechselwochen und Eintauschpraemien 2020: Wer zahlt die?: Moin, Ich haette eine Frage zu den aktuellen (Juni 2020) Eintauschpraemien von Skoda (siehe: skoda-auto.de/news/news-detail/wechselwochen). Laut...
Neukauf Skoda Octavia Combi Soleil - Preis in Ordnung?: Guten Morgen zusammen, ich stehe aktuell vor dem Kauf eines neuen Skoda Octavia Soleil, bin mir aber bei dem aktuellen Angebot nicht sicher, ob...
Oben