Kaufberatung - Skoda Octavia II

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von Andre-Acer, 03.09.2013.

  1. #1 Andre-Acer, 03.09.2013
    Andre-Acer

    Andre-Acer

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 1.9 TDI
    Kilometerstand:
    123500
    Hallo zusammen!

    Ich bin auf der Suche nach einem Fahrzeug aus dem VAG Konzern. Ich fahre ca. 35tkm im Jahr, daher sollte der Wagen gemütlich aber auch wirtschaftlich sein. Ich habe aufgrund eines aktuellen Hausbaus nur ca. 9.000 EUR max. im Budget - gerne 8.000 EUR :)

    Nun habe ich gestern einen Skoda Octavia II zur Probe gefahren und bin recht begeistert von dem Octavia, den ich eigentlich gar nicht so sehr auf dem Schirm hatte.
    Das Angebot ist sehr günstig, da der Wagen nahezu komplett ohne Ausstattung ist und eine langweilige, mittelrote Farbe hat. Das einzige ist eine Schiebedach und eine Anhängerkupplung. Sonst nichts erwähnenswertes.

    Es ist ein 1.9 TDI 105 PS von 08.2006 mit 82tkm. Der Wagen wurde im dortigen Skoda Autohaus gekauft, gewartet und dann auch dort wieder in Zahlung gegeben. Es scheint sich also um einen älteren Besitzer gehandelt zu haben. Allerdings sehen mir 82tkm in 7 Jahren auch ein wenig nach Kurzstrecke aus. Allerdings nicht die gaaaanz kurzen Strecken.

    Er soll 7.990 EUR kosten - was meint ihr dazu? Ist ein Octavia II 1.9 TDI durchaus ein Auto mit langer Lebensdauer?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Octi2007, 03.09.2013
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    Erstmal Herzlich Willkommen !!!

    tja, das wird in erster Linie tatsächlich von Baujahr, Laufleistung und Ausstattung abhängen.
    Wenn du die genaue Modellbeizeichnung (Classic, Amibition, Elegance etc.) hast, kannst du mit den Werten mal auf www.dat.de schauen. Da hast du dann erstmal den Händler EK. Natürlich solltest du vergleichbare Fahrzeuge mal in mobile.de oder autoscout suchen. Dann weißt du inetwa was der Preis wert ist.

    Auch entscheidend könnte sein, ob es ein Combi oder eine Limo ist. Combis werden i.d.R. höher gehandelt.

    Bezüglich des Motors bin ich nur bedingt Aussagekräftig, da ich nie einen solchen besessen habe. Allerdings scheint mir das der altgediente 1,9 TDI zu sein. Von dem hört man eigentlich nur Gutes. Allerdings kriegt der, wenn ich recht informiert bin, nur eine gelbe Umweltplakette; es sei denn es ist DPF nachgerüstet.

    Viele Grüße
    Octi2007
     
  4. #3 tschack, 03.09.2013
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.786
    Zustimmungen:
    446
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Der Preis klingt wirklich nach wenig Ausstattung. Kannst du da mehr Details dazu geben?

    Den Motor (in der Kombination mit DPF) habe ich bei meinem Octavia auch - fährt seit ca. 90.000km ohne nennenswerte Probleme.
    Die Konstellation ist definitiv eine gute Wahl für wirtschaftliche Dauerläufer. Kann ich uneingeschränkt empfehlen.
     
  5. #4 feli 1982, 03.09.2013
    feli 1982

    feli 1982

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    1.429
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    ribbeck Ribbecker Dorfstr. 10 16792 Zehdenick Deut
    Fahrzeug:
    Felicia 1.6 GLX; dann Octavia 1.8 SLX; jetzt Octavia 1Z 1.9 TDI DPF Elegance
    Werkstatt/Händler:
    noch offen
    Kilometerstand:
    302000
    Ich hab ihn seit 120 tsd. km. Bislang ohne Probleme, obwohl er 220 tsd. drauf hat. Zum Service muss ich genau alle 30 tsd. und Bequem ist er ebenfalls.
    Meiner hat aber soweit ich weiss keinen DPF und erhält trotzdem grün.

    mfg

    Henry
     
  6. #5 Avensis1246, 03.09.2013
    Avensis1246

    Avensis1246

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    KIA Sorento 2.2 CRDi Platinum
    Werkstatt/Händler:
    Auto Center Schmid Höhenkirchen
    Hatte den Motor mal im Dienst-Golf Variant. Wen die Treckergeräusche nicht stören, der kann damit laaaange fahren. Habs bis 225.000 km geschafft, dann wollten ein paar nette Bulgaren das Auto kaufen. Hatte übrigens auch eine grüne Plakette ohne DPF.
     
  7. #6 Andre-Acer, 03.09.2013
    Andre-Acer

    Andre-Acer

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 1.9 TDI
    Kilometerstand:
    123500
    Wow, danke für die vielen Antworten!

    Um folgendes Angebot geht es: Skoda Octavia Angebot für 7.990 EUR

    Mir war wichtig, dass es ein VW/AUDI/SKODA Händler ist und nicht irgendein Exporteur oder so ;-)

    Ich fand den Preis im Vergleich zu anderen Octavias II in der Gegend auffällig günstig.
    Aber: die Ausstattung ist sehr mager - manuelle Klimaanlage, nur Stahlfelgen, hintere Fenster nur mit Kurbel, keine Sitzheizung, kein Tempomat. Allerdings sind Winterreifen dabei, wenn auch mit nur 5mm Profil. Es gibt 3-4 Lackschäden/Lackkratzer die so durch typische Rentnerschrammen entstanden zu sein scheinen. Es ist zudem nur der allereinfachste Innenraum.

    Es ist ein typisches Rentnerauto, welches etwas mehr Strecke als nur reine Kurzstrecke hinter sich hat würde ich sagen - kann man sowas kaufen?

    Ich fühlte mich zum ersten Mal in einem Markenautohaus gut aufgehoben, fair behandelt ohne große Überheblichkeit beim Verkäufer und der Wagen fühlte sich trotz der mageren Ausstattung toll an. Er soll ja eben wirtschaftlich sein.

    Mich irritiert der sehr günstige Preis und hier gibt es keine Gebrauchtwagengarantie. D.h. wenn nach 6 Monaten bei Beweislastumkehr der Motor oder das Getriebe hin ist, stehe ich wieder mit so einem riesigen Schaden da. Eigentlich würde ich mir z.B. mit einem Welt-Auto da mehr Sicherheit wünschen. Gebrauchtwagengarantien bietet das Verkaufsautohaus grundsätzlich nicht an.

    Was den DPF betrifft: der Wagen hat einen :-) grüne Plakette ist auch im Angebot angegeben :-) alles andere wäre eine Katastrophe bei meinem Job :-)
     
  8. #7 Octi2007, 03.09.2013
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    Ich denke, nach dem was du schreibst musst DU dir erstmal klar werden, ob du mit dieser mageren Ausstattung leben kannst und willst. Falls nicht, wirst du mit Deinem Budget vermutlich nicht ganz hinkommen. Es sei denn, dass Du nimmst ein Auto mit mehr Kilometern. Das wiederrum könnte aber Reparaturkosten nach sich ziehen.
    Mach Dir in jedem Fall klar, dass Du viel fährst und daher auch viel Zeit im Auto verbringen wirst. Von daher ist ein gewisser Komfort nicht ganz unwichtig - finde ich zumindest.

    Zum Auto und Händler selbst.
    DU fühlst Dich bei dem Händler wohl. Das ist erstmal schon eine wichtige Voraussetzung. Auch wenn das in einem kombinierten VW / Audi / Skoda AH schwer zu glauben ist. Aber wenn Du dem Autohaus vertraust und Dich gut beraten und aufgehoben fühlst, dann ist´s doch o.k.
    Den Preis hab ich für Dich mal bei www.dat.de durchgejagt. Der Wagen hat ein Händer-EK von 7.177 Euro. Allerdings ohne Berücksichtigung von etwaigen Schäden. Inkl. Händermarge würde der normal für ca. 8.500 angeboten werden. Ich würde also schonmal nachfragen, wo der günstige Preis herkommt. Dafür gibt es, in meinen Augen mehrere Gründe:

    1. Verdeckte Schäden (Unfall, anstehende Reparaturen etc.)
    2. Der Händler wird das Ding nicht los - was bedeutet, dass der Wagen ne lange Standzeit hat - das KANN zum Problem werden, da sich ein Auto (meines Erachtens nach) auch kaputt stehen kann.
    3. beides
    4. Der Händler ist einfach nur fair und möchte den Wagen schnell los werden.

    Von daher macht es Sinn, den Wagen nochmals auf Probefahrt zu nehmen und zu einem Gutachter (TüV, Dekra) zu schaffen und checken zu lassen. Diese Gebrauchtwagengutachten kosten zwar ca. 70-80 Euro (wenn ich recht informiert bin), dafür hat man aber Gewissheit, dass alles o.k. ist.

    Ob der Wagen letztlich für Dich o.k. ist oder nicht, kannst nur Du selbst eintscheiden. Setzt man Grund 4 voraus, dann ist gegen den Preis nix zu sagen. Gut nen bisschen handeln kann man immer versuchen; aber selbst wenn nix geht, dann geht der Preis durchaus in Ordnung.

    Viele Grüße
    Octi

    P.S. hab auch gerade mal die Fahrzeugdaten in mobile.de eingegeben. Dein Angebot zählt durchaus zu den günstigeren bei dem Baujahr und dem Kilometerstand. Die Preise reichen von ca. 7.500 - 10.000 Euro (letzteres wäre völlig überzogen). Eine gewisse Skepsis und Vorsicht kann man also nur raten.
     
  9. #8 tschack, 03.09.2013
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.786
    Zustimmungen:
    446
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Na so mager ist das ja auch wieder nicht - immerhin ist das ein Ambiente und kein Classic. ;)
    Der Tempomat würde sich recht günstig nachrüsten lassen, auch Stahlfelgen würde sich sehr günstig ersetzen lassen.
    Die Schäden am Lack bekommt man ja vielleicht sogar selbst mit einer Politur raus - oder man verhandelt das noch mit dem Autohaus vor der Übergabe..
     
  10. #9 Andre-Acer, 03.09.2013
    Andre-Acer

    Andre-Acer

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 1.9 TDI
    Kilometerstand:
    123500
    Puh...jetzt bin dann doch skeptisch nach der deutlichen Aussage von Octi2007 - aber auf alle Fälle danke dafür. Ich tippe nach meinem Eindruck eher darauf, dass der Händler den Wagen schon spürbar unter dem eigentlich Händler EK Preis eingekauft hat, und deswegen den Wagen nun günstig verkaufen kann.

    ICh bin mir durch ein DEKRA Gutachten aber immer auch unsicher - können die wirklich innerhalb kurzer Zeit sagen, ob das ein anständiger Wagen ist? Ich dachte bisher immer, dass diese Gutachten viel zu oberflächlich sind...
     
  11. #10 Avensis1246, 04.09.2013
    Avensis1246

    Avensis1246

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    KIA Sorento 2.2 CRDi Platinum
    Werkstatt/Händler:
    Auto Center Schmid Höhenkirchen
    Selbst wenn er ihn unter Wert eingekauft hat, wäre er schön blöd ihn auch unter Wert wieder zu verkaufen. Gebrauchtwagencheck beim Sachverständigen ist durchaus empfehlenswert, die können auch nach Unfallschäden usw. schauen und sagen dir auch gleich, was für Reparaturen in nächster Zeit auf dich zukommen könnten.

    Gesendet von meinem LG-P880 mit Tapatalk 2
     
  12. #11 pelmenipeter, 04.09.2013
    pelmenipeter

    pelmenipeter

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    3.016
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9 TDi mit ??? kw
    Kilometerstand:
    113000
    Ich würde mir jemanden mit VCDS mitnehmen oder auf anderem Wege das Fahrzeug mal auslesen lassen
    da könnte man mal schauen was der DPF so sagt (wegen der eventuellen Kurzstrecke)
     
  13. #12 ThomasB., 04.09.2013
    ThomasB.

    ThomasB.

    Dabei seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 5E 2.0 TSI DSG
    Ehrlich gesagt kann ich mir überhaupt nicht vorstellen, dass ein VW-/Skoda-Vertragshändler keine (zusätzliche) Gebrauchtwagengarantie anbieten will. Da würde ich nochmal nachhaken.
     
  14. #13 Octi2007, 04.09.2013
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    Ja, das sehe ich ähnlich....

    Gesendet mit Tapatalk 2
     
  15. #14 Andre-Acer, 04.09.2013
    Andre-Acer

    Andre-Acer

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 1.9 TDI
    Kilometerstand:
    123500
    Ich danke Euch sehr für Eure Unterstützung!

    Da der Händler 80km von meinem zuhaus entfernt ist, kommt der Octavia aus den von Euch beschriebenen Gründen dann somit für mich nicht in Frage. Wenn ich schon so skeptisch werden muss, dass ich unbedingt mit dem Wagen zur DEKRA soll - dann lass ich lieber gleich die Finger davon.

    In erster Linie ist es wichtig, dass der Wagen wirtschaftlich ist, und langlebig. NOch einen Getriebeschaden oder Motorschaden kann ich mir momentan bei einem Hausbau nicht leisten.

    Daher werde ich wohl oder übel mein Budget in einen Skoda Fabia II investieren - auch wenn ich damit die "Golf"-Klasse verlassen muss...aber die Octavias sind alle außer meiner Reichweite, oder aber haben die 2.0l Maschine, von der mir sowohl im SEAT-Forum, als auch im VW-Forum, als auch bei Motor-Talk alle abgeraten haben, wg. Risse in den Zylinderköpfen.

    Ein Fabia II mit der 1,9l 105 PS Maschine ist in der Regel schon für 7.000 EUR - 8.000 EUR zu haben, je nach Laufleistung. Ich glaube da werde ich mich weiter umgucken müssen - oder fallen Euch Alternativen ein? SEAT Leon z.B.? Den find ich aber auch nur recht teuer und hat für mich beim Wiederverkauf mehr Probleme von der Marke her, als ein VW oder Skoda?!
     
  16. #15 Skoda-Fabia, 05.09.2013
    Skoda-Fabia

    Skoda-Fabia

    Dabei seit:
    25.07.2009
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia
    Kilometerstand:
    173000
    Schade, dass der einen DPF hat, sonst ist er eigentlich TOP.
    Ich finde, er hat eine ausreichende Ausstattung.
    Auf die el. Fenster hinten kann man verzichten, genauso auf eine Klimatronik und erst recht auf die Sitzheizung.
    Tempomat kann man günstig nachrüsten und das wars auch schon. Er hat ein Schiebedach, was will man mehr.
    Die Stahlfelgen sind nicht so kaputtbar/pflegeintensiv wie Alus.
    Du baust ein Haus und da ist ein einfaches, zuverlässiges Auto mit AHK viel wichtiger als alles andere.
    Zum Preis, der ist gerade so akzeptabel. Der Wagen ist ROT und für die heutige Kundschaft etwas mager ausgestattet.
    Der wird bei dem Händler noch eine Ewigkeit stehen.
    Wahrscheinlich ist der nächste Service bei 90.000km fällig.
    Den Service und den Tempomaten sollte der Händler bei diesem Preis noch erledigen und gut ist.
    Handel noch eine Gebrauchtwagengarantie von einem Jahr raus - zur Not teilt ihr euch den Betrag.

    Angebot 1 - auch nicht schlecht und sogar ein Combi

    Angebot 2 - mit mehr Ausstattung aber auch teurer

    Und die Entfernung - ich bin für meinen Scout über 500km gefahren(eine Strecke).
     
  17. #16 Andre-Acer, 05.09.2013
    Andre-Acer

    Andre-Acer

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 1.9 TDI
    Kilometerstand:
    123500
    Danke weiterhin!

    Ich sehe es ähnlich - für den Hausbau ist dieses Auto besonders passend im Moment - günstig, solide und mti AHK - mehr brauch ich nicht. Ich habe mit dem Verkäufer heute nochmal telefoniert. Er hatte mir das mit der Garantie letztes Mal schon versucht zu erklären - diesmal habe ich es verstanden: das Autohaus bietet keine Gebrauchtenwagengarantie einer dritten Firma an, sondern hat eine Hauseigene. D.h. Nach den ersten 6 Monaten Gewährleistung, gelten 6 weitere Monate Garantie durch das Autohaus zu den Bedingungen üblicher Gebrauchtwagengarantien - dafür bilde das Unternehmen explizit Rückstellungen. Klingt natürlich auch sehr fair. Ich werde aber die Bedingungen genauestens überprüfen.
    Außerdem habe ich eine zweite Probefahrt für Samstag vereinbart. 5km vom Autohaus entfernt ist eine DEKRA Zweigstelle ;-) dort habe ich bereits geklärt einen Gebrauchtwagencheck zu machen. Der dauert ca. 30 Minuten inkl. einer Probefahrt durch den DEKRA Fachmann. Fällt die OK aus, dann werde ich mir den Wagen kaufen. Ich mag rot ;-) habe noch nie ein Auto mit Alufelgen besessen (selbst bei meinem BMW 118d nicht), und benutze Tempomaten, selbst wenn vorhanden, nie. Bin eher der klassische Autofahrertyp.

    Mein Eindruck ist einfach: das Autohaus scheint alt eingesessenes (kein VAG, sondern ein reines SKODA-Autohaus) Autohaus zu sein, was zwar die Marke vertritt aber auf übermassäigen verkäuferischen Schnick Schnack verzichtet. Er war der erste Verkäufer, der meine Nachfragen und Bedenken ernst genommen hat, und wo diese nicht einfach so vom Tisch gewischt wurden. Ich glaube eher an die Variante, dass der Händler einfach nur sehr fair ist. Das ist nach 7 Autohausbesuchen in 2 Wochen das erste Mal gewesen, dass ich kein schlechtes Gefühl nach der Probefahrt und dem Besuch hatte. Und ich hab eigentlich immer was zu meckern oder nörgeln ;-)

    Die DEKRA Prüfung wird mir das hoffentlich bestätigen. Im Scheckheft ist im Übrigen der erste und einzige Vorbesitzer handschriftlich eingetragen ;-) den werde ich anrufen.
    Und da dieser den Wagen dort gekauft und gewartet und wieder in Zahlung gegeben hat, werte ich das als Bestätigung für meinen Eindruck.

    Ich werde berichten was die DEKRA Prüfung am Samstag ergeben hat und ob ich nun den Wagen gekauft habe.
     
  18. #17 Octi2007, 05.09.2013
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    Die Aussage verstehe ich irgendwie nicht. Erst durch den DPF hat er doch die grüne Plakette. Und ohne Grüne geht ja nun gar nicht mehr.

    @Andre. Der Ansatz hört sich doch vernünftig an.
    Auch wenn sich das vielleicht aus meinen Ausführugnen so angehört haben sollte. Ich wollte Dir keineswegws von dem Auto abraten. Eigentlich eher im Gegenteil, da es bei Marken-Autohäusern eigentlich so ist, dass die sich keinen Besch... leisten können. Erst recht nicht als alt eingesessenes Autohaus. Das würde sich schnell rumsprechen. Dazu kommt, dass das Auto dort als Neuwagen rausging und auch dort (wie ich Dich verstanden habe) auch immer gewartet wurde. Das ist ein ungeheurer Vorteil.
    Das Einzige, was ich ausdrücken wollte, dass ich hier besonders genau hinkucken und vielleicht skeptischer hinterfragen würde. Aber bei Gebrauchtwagen in der Kategorie trifft das eigentlich immer zu.

    Schlecht ist das Angebot sicher nicht; vorausgesetzt, dass alles so ist, wie es den Anschein hat.

    Ich bin gespannt, wie´s ausgeht.

    Viele Grüße
    Octi

    P.S. Vertrauen zum Autohaus und zum Verkäufer ist (hatte ich schonmal geschrieben???) in meinen Augen unheimlich wichtig. Und gerade auch auf kritische Fragen vernünftig einzugehen ist die Kunst eines jeden Beraters bzw. Verkäufers - ich muss das wissen; mach ich selbst jeden Tag. Wenn auch in einer anderen Branche... :whistling:
     
  19. #18 Andre-Acer, 06.09.2013
    Andre-Acer

    Andre-Acer

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 1.9 TDI
    Kilometerstand:
    123500
    Danke Dir Octi!

    Ich bin froh über jeden Kommentar - sei er positiv, als auch negativ zu dem Wagen. Ich selbst kann es einfach kaum einschätzen und bin über jeden Kommentar froh und dankbar. Er wirkt auf mich immernoch recht günstig, skeptisch günstig. Aber: es gibt viele positive Gründe die zur weiteren Probefahrt einladen. Allein die Kundenbindung, die beim 1.Besitzer vorherrscht stimmt mich positiv. Ist die DEKRA positiv, werde ich bald Octavia Fahrer ;-)

    Octavia wollte ich übrigens immer schon werden. Mein Fahrschulwagen war 2001 eine schwarze Skoda Octavia Limousine, darin habe ich meinen Führerschein gemacht. Das wird schon ein gutes Omen sein... ;-)

    PS: ICh habe auch mal die Daten bei DAT.de eingegeben - 7090 EUR kamen bei mir heraus. Allerdings ist das natürlich recht ungenau. Den Preis macht schließlich der Markt - und nicht DAT.de. Deswegen ist das für mich höchstens ein Richtung. Die Preise bei mobile.de sind da interessanter. Vergleichbare Modelle liegen allesamt um die 9.000 EUR, teilweise auch 10.000 EUR - aber: allesamt haben eine modische Farbe (Schwarz, silber) und haben mehr Austattung (i.d.R. Tempomat und/oder Sitzheizung und Alufelgen). Insofern bleibt er sehr günstig, auffällig günstig - aber der günstige Preis ist auch nicht ganz erklärungslos...
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Skoda-Fabia, 06.09.2013
    Skoda-Fabia

    Skoda-Fabia

    Dabei seit:
    25.07.2009
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia
    Kilometerstand:
    173000
    Bis ca. 2006/2007 gab es den 1.9er mit 105PS auch ohne DPF. Er erfüllt die Euro 4 und bekam/bekommt ohne Ausnahme die grüne Plakette.
    Aber ´Andre-Acer´ schrieb ja, dass er ca. 35tkm/Jahr fährt. Da sollte es auch keine Probleme mit dem DPF geben.

    Wie schon geschrieben, der rote Skoda macht einen sehr gepflegten Eindruck und hat die Austattung, welche man eigentlich auch benötigt.
    Piepser und AHK ist wichtig (für Haus/Garten), Schiebedach (ich mach auch selber selten die Klima an), MP3-Radio, Nebellampen (bei H4 manchmal nötig), der Rest ist alles nur Luxus und kostet Geld. Außerdem hat auch die Limo einen großen Kofferraum.
    Die Begutachtung durch die DEKRA würde ich pers. mir sparen (bei der Vorgeschichte und scheinbarer Seriösität des Autohauses).
    Achte aber auf die Bereifung. Scheint mir, als würde es noch Originalbereifung aus 2006 sein. Allerdings kosten die 195er auf 15 Zoll nicht die Welt.
    Habe bei meinem Scout von serienmäßigen 225/17 Zoll auf 205/16 Zoll und bei meinem anderen Wagen von 205/16 Zoll auf 195/15 Zoll umgerüstet (Reifen waren allesamt erneuerungsbedürftig und entsprechende Felgen hatte ich bzw. waren sehr günstig). Was hats gebracht; 1. günstigerer Reifenneupreis und 2. ist der Verbrauch gesunken.
    Denke bei Vertragsabschluss an die bald fällige große Durchsicht.
     
  22. #20 Andre-Acer, 06.09.2013
    Andre-Acer

    Andre-Acer

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 1.9 TDI
    Kilometerstand:
    123500
    Danke!

    Ja ich bin mittlerweile sehr positiv gestimmt.
    Die 90er Inspektion beinhaltet aber noch keinen Zahnriemenwechsel oder? Das wäre doch erst bei 120tkm/150tkm der Fall?
    Die Reifen sind tatsächlich die gleichen wie das Reserverad, was wiederum original Bereifung ist und somit auch zu der vom Verkäufer beschriebenen Historie (das Scheckheft deckt sich dazu ebenso) passt, dass ein älterer Herr den Wagen dort gekauft, gewartet und eben auch wieder in Zahlung gegeben hat, als er sich einen neuen gekauft hat.
     
Thema:

Kaufberatung - Skoda Octavia II

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung - Skoda Octavia II - Ähnliche Themen

  1. Typenschein Skoda Felicia Bj1995

    Typenschein Skoda Felicia Bj1995: Hi zusammen Frage ne Bekannte hat ihren Felicia verkauft, der Käufer macht nun Probleme, dass anscheinend nicht alle Seiten vom Typenschein da...
  2. Privatverkauf 18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen

    18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen: Hi an alle, biete euch hier unsere gebrauchten Skoda Neptune Felgen in 7,5x18 ET 51 zum Verkauf an. Diese waren auf unserem Octavia RS aus 01.2013...
  3. Skoda MTX 160 RS

    Skoda MTX 160 RS: Der MTX 160 RS war ein Rallye-Auto, welches auf der "Rapid" 130- Familie basierte und wurde von Metalex gemeinsam mit dem Partner AgroTeam...
  4. Nebelscheinwerfer Octavia 5E Xenon Look

    Nebelscheinwerfer Octavia 5E Xenon Look: Hallo, ich fahre den Octavia 5E als Limousine mit Xenon Scheinwerfern. Mir gefällt das gelbliche Licht der Nebelscheinwerfer nicht und würde...
  5. Privatverkauf Skoda Bolero Radio mit 6 Fach CD Wechsler

    Skoda Bolero Radio mit 6 Fach CD Wechsler: Verkaufe ein sehr gut erhaltenes Skoda Bolero Radio mit 6 fach CD Wechsler und SD stammt aus einen Superb 2 Bj 2013 incl. Bedienungsanleitung und...