Kaufberatung Skoda Octavia 1U

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia I Forum" wurde erstellt von chrisscootercruiser, 18.07.2012.

  1. #1 chrisscootercruiser, 18.07.2012
    chrisscootercruiser

    chrisscootercruiser

    Dabei seit:
    26.09.2011
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia² 1.6 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Jung Siegelsbach
    Kilometerstand:
    120793
    Hallo,
    ich bin schon länger hier im Forum unterwegs und habe bis vorgestern einen Skoda Octavia 1.9 Tdi mit 90 Ps gefahren
    Leider musste ich ihn aufgrund des schlechten allgemeinzustands abgeben.

    Ich fahre im Jahr zwischen 25 und 30tkm.
    ich möchte allerdings jetzt einen Benziner haben weil ich festgestellt habe dass ein Benziner 100€ im vierteljahr günstiger ist was versicherung angeht.
    Ich peile an, einen Skoda zu kaufen mit dem 1.8l 20v Motor mit oder ohne Turbo und habe nun 3 Autos in die engere Auswahl genommen.
    die kleinen 1.6l Benziner kommen für mich nicht in Frage da ich gemerkt habe dass die Trommelbremsen nichts taugen. Der 2.0 hat mich aufgrund seiner Verbrauchseigenschaften im Golf IV schon abgeschreckt.
    Mein Budget sind ca. 3000€


    http://suchen.mobile.de/auto-insera...ativeFeatures=EXPORT&colors=PURPLE&colors=RED


    http://suchen.mobile.de/auto-insera...smissions=MANUAL_GEAR&negativeFeatures=EXPORT

    http://suchen.mobile.de/auto-insera...&negativeFeatures=EXPORT&categories=EstateCar

    Ich möchte das Auto auf jeden fall dann mindestens 2 Jahre fahren deshalb wäre es gut zu wissen welcher Motor standfester ist.


    vielen dank im vorraus für eure meinungen
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 KleineKampfsau, 18.07.2012
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.998
    Zustimmungen:
    141
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Milchmädchenrechnung ....

    Steuerunterschied: 200 €
    Versicherungsunterschied: 400 €
    Gesamt: 600 Euro

    Benzinkosten: 27.500 km x 8 Liter x 1,65 Euro = 3.630 Euro
    Dieselkosten: 27.500 km x 6 Liter x 1,50 Euro = 2.475 Euro
    Gesamteinsparung: 1.155 Euro

    Also kostet dich der Benziner im Jahr 555 Euro mehr ... (alles nur grob überschlagen)
     
  4. #3 chrisscootercruiser, 18.07.2012
    chrisscootercruiser

    chrisscootercruiser

    Dabei seit:
    26.09.2011
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia² 1.6 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Jung Siegelsbach
    Kilometerstand:
    120793
    naja da musst du dann dagegen rechnen dass ich bei 555€ ersparnis nicht in die umweltzonen darf davon gibts in BaWü ja reichlich
    ich müsste einen Partikelfilter einbauen lassen der auch mal 800€ inklu einbau kostet (330€ Förderung nicht mitberechnet)
    und dieser bringt mich dann nur auf gelb, was anderes gibt es in meinem Budget nicht. Die Octavias die man auf Grün bringen kann sind im vergleich sehr viel teurer im Einkauf.
    ich habe es selber durchgerechnet und wäre es möglich gewesen meinen alten Octavia auf grün zu bringen hätte ich ihn nie abgegeben.
     
  5. #4 Rumgebastel, 18.07.2012
    Rumgebastel

    Rumgebastel

    Dabei seit:
    24.06.2010
    Beiträge:
    1.673
    Zustimmungen:
    271
    Ort:
    C
    Fahrzeug:
    Octavia 3, 1.2 TSI, Combi
    Kilometerstand:
    40000
    Keine Ahnung, wie die Standfestigkeit beim 1.8T ist aber ich würd zum 2. Link tendieren. Der L&K im 3. ist überm Budget und bei den beiden, die über bleiben, würde für mich die Limousine rausfallen (du hast nicht geschrieben, was du vorher hattest bzw. welche Karosserieform du generell jetzt eher bevorzugst). Zusätzlich hat man mit nem L&K natürlich ne gute Ausstattung.

    Rätsel gibt mir allerdings auf, was an den Trommelbremsen der 1.6er so falsch sein soll. Ich kann teilweise nicht nachvollziehen, wie extrem manch einer sein Auto scheinbar bewegt, dass solche Kritikpunkte überhaupt aufkommen können. Kann es sein, dass das manchmal auch einfach nur nen sujektives Empfinden ist?
     
  6. #5 chrisscootercruiser, 18.07.2012
    chrisscootercruiser

    chrisscootercruiser

    Dabei seit:
    26.09.2011
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia² 1.6 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Jung Siegelsbach
    Kilometerstand:
    120793
    ich habe meinen skoda im november letzten jahres bekommen es war eine weinrote limousine und da haben die bremsen geruckelt.
    hier im forum habe ich dann viele threads mit diesem problem gelesen, ich habe deshalb ATE Powerdisc verbauen lassen.
    dann war ca. 5tkm ruhe dann ging es wieder los.

    Ich fahre viel Autobahn und und meistens bin ich so 120kmh gefahren. 1-2 Mal im Monat habe ich ihn ausgefahren.
    In den letzten 2 Wochen habe ich 3 Skoda Octavia probegefahren alle 3 mit Trommelbremsen und bei allen 3 hat sich auch dieses Problem angekündigt... deshalb will ich von Fahrzeugen mit Trommelbremsen abstand nehmen. Es spielt auch keine Rolle ob es ein Kombi oder eine Limo ist.

    Beim 3. Octavia wollte ich versuchen noch ein wenig zu verhandeln.
     
  7. #6 Rumgebastel, 18.07.2012
    Rumgebastel

    Rumgebastel

    Dabei seit:
    24.06.2010
    Beiträge:
    1.673
    Zustimmungen:
    271
    Ort:
    C
    Fahrzeug:
    Octavia 3, 1.2 TSI, Combi
    Kilometerstand:
    40000
    Dann sind das wohl oft auch nur "Einzelschicksale" (kenne den einen oder anderen Thread dazu). Ich kann immer nur von mir selbst ausgehen aber meiner hat in den letzten 170T km trotz Anhängerbetrieb (Anhängelast quasi fast komplett ausgenutzt) nie auch nur Ansätze dieser Probleme gehabt. Gibt noch nen zweiten 1.6er (aber FL) Combi in der Familie mit ähnlicher Laufleistung und auch bei dem ist sowas nie aufgetreten. Wahrscheinlich fahren wir einfach alle zu materialschonend :D

    Aber BTT: Eigentlich komisch, dass zwischen den beiden L&Ks nur 4500 km aber knapp 1500 € liegen. Zumal der günstigere noch nen Jahr TÜV hat und der andere nur bis Dezember. Da könntest du vielleicht wirklich noch auf glatte 3000 runterkommen. Im Endeffekt einfach beide live angucken und dann nochmal drüber nachdenken. Gibt sicher auch bald noch Infos bzgl. der Haltbarkeit.
     
  8. whois

    whois

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Fahrzeug:
    Volvo V70 2.4 D5, ex Octavia 1U L&K 1.9 TDI
    Kilometerstand:
    138'000
    Ob Trommelbremsen hinten oder nicht spielt beim Bremsengeruckel an der Vorderachse überhaupt keine Rolle.
    Mein damaliger war ein 1.9er TDI mit Scheibenbremsen an der Hinterachse, und genau dasselbe Problem...

    Noch ein kleiner Tip : Unbedingt Fahrzeuge vor dem auf ausgiebig Probefahren. Sollten die Bremsen an der Vorderachse rubbeln/ruckeln, Finger weg.

    Beste Grüße
     
  9. TheCan

    TheCan

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 6Y5 2.0 MPI LPG
    Kilometerstand:
    190000
    Ich sehe beim 1.8er kaum einen Verbrauchsvorteil zum 2.0er. Verbrauch lt. Spritmonitor:

    2.0 liegt bei 8,23l/100km: http://www.spritmonitor.de/de/ueber...letype=1&power_s=85&power_e=85&exactmodel=2.0
    1.8 liegt bei 8,63l/100km: http://www.spritmonitor.de/de/ueber...letype=1&power_s=92&power_e=92&exactmodel=1.8
    1.8T liegt bei 8,63l/100km (witzig!): http://www.spritmonitor.de/de/ueber...cletype=1&power_s=150&power_e=150&powerunit=2

    Was der 2.0er Variante im Octavia nachgesagt wird ist eher der erhöhte Ölverbrauch, diesbezüglich habe ich vom 1.8er wenig schlechtes gehört. Den 1.8T würde ich wegen dem eher anfälligen Turbo lieber nicht nehmen. Ich bin den normalen 1.8 20V schon mehrfach gefahren (allerdings im Audi) und fand ihn gegenüber dem 2.0 sehr träge, insbesondere von untenraus geht bei einem Fünfventiler einfach gar nichts (da hilft sicher der Turbo) und hoch ausdrehen möchte man das Teil doch eigentlich nicht?
     
  10. #9 SkodaviaNK, 18.07.2012
    SkodaviaNK

    SkodaviaNK

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Meiningen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1,8 20v slx
    Werkstatt/Händler:
    ......privat
    Kilometerstand:
    95000
    Hallo.... ich muss sagen das die 1.8 mit 20 ventielen (nicht 5) ob mit oder ohne turbo die besten benziner im skodaregal sind ( bei der ältern baureihe)....ich hatte in meinem 1u nen 1.8 20v drin und der war sparsamer als der 1.6er und nen 2 lter aber dennoch spritziger.... nun habe ich nen anderen motor reingebaut (nicht weil der 1.8ter kaputt war sondern aus spaß an der freude) und ich will den 1.8t nie wieder missen. Gut ab 150tkm sollte mann schon mal nachm turbo schauen lassen aber ich kenn viele die den motor fahren mit weit über 250tkm mit chip und erstem turbo!

    Und bei deinem zweiten link.... aufpassen der hat kein Xenon.... also kannste auch da noch mal den preis drücken... die scheinwerfer reinigungs anlage haben eigentlich alle l&k (vorfacelift) aber denoch kein xenon bis bj 2000
    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk
     
  11. #10 chrisscootercruiser, 19.07.2012
    chrisscootercruiser

    chrisscootercruiser

    Dabei seit:
    26.09.2011
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia² 1.6 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Jung Siegelsbach
    Kilometerstand:
    120793
    woran liegt es dann dass die Bremsen anfangen zu Ruckeln?
    weil mir wurde hier gesagt dass die Bremsen einfach unterdemensioniert sind und deshalb anfangen zu ruckeln (mit Trommelbremsen)
     
  12. #11 SkodaviaNK, 19.07.2012
    SkodaviaNK

    SkodaviaNK

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Meiningen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1,8 20v slx
    Werkstatt/Händler:
    ......privat
    Kilometerstand:
    95000
    Nein das is so nicht richtig. Die bremsen verziehen sich mit der zeit durch starken wechsel von warm und kalt. Das is ne krankheit beim octavia 1u aber auch beim fabia ;-)

    Unterdemensioniert sind sie nicht. Bei nem 1.8t sind schon die ate bremssättel drauf die du dann auch leucht auf 312mm scheiben umbauen kannst. Aber die sind schon ganz gut. 288mm haste dann und hinten auch scheiben... glaube 232mm oder 256 mm.

    Alleine vom fahrgefühl, komfort und fahrspaß nehm lieber den 1.8t .... glaub mir hatte alle schon 1.6, 1.8 und 1.8t ^^

    Und denk an die xenons fals du dich für den 2ten entscheidest... da kannste den oreis gut drücken;-)

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk
     
  13. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, O1 GLX SDI, 83er Golf 1 5-trg, 1er Cabrio G60
    Werkstatt/Händler:
    Auto Cordes LWL
    Kilometerstand:
    478320
    Wie schon erwähnt wurde haben die Trommeln nichts mit dem Ruckeln zu tun - das passiert an der Vorderachse. Der Grund dafür? Da gehen die Meinungen auseinander: Unterdimensionierung, schlechte Quali, Konstruktionsfehler etc.
    Fakt ist, dass es ohne Umbau auf die 16" Bremse kaum jemand geschafft hat, langfristig Ruhe zu finden, sofern die Leistung häufig gefordert wird.
    Motoren spricht gegen keinen wirklich was, L&K kann ich persönlich nur empfehlen. Evtl. über ne Gasanlage nachdenken. Defekte Turbos beim 1,8T sind die absoluten Ausnahmen.


    Sent from my iPhone using tapatalk.
     
  14. #13 chrisscootercruiser, 19.07.2012
    chrisscootercruiser

    chrisscootercruiser

    Dabei seit:
    26.09.2011
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia² 1.6 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Jung Siegelsbach
    Kilometerstand:
    120793
    wie sieht der umbau dann aus? welche teile werden da benötigt?

    Nachtrag: der Octavia für 2200€ fällt raus, der Händler will nur an Gewerbetreibende verkaufen.
     
  15. #14 chrisscootercruiser, 19.07.2012
    chrisscootercruiser

    chrisscootercruiser

    Dabei seit:
    26.09.2011
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia² 1.6 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Jung Siegelsbach
    Kilometerstand:
    120793
  16. #15 Octarius, 19.07.2012
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Meiner Meinung nach schau der gut aus, hat eine ordenliche Ausstattung und der Preis dürfte auch in Ordnung gehen.
     
  17. #16 chrisscootercruiser, 21.07.2012
    chrisscootercruiser

    chrisscootercruiser

    Dabei seit:
    26.09.2011
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia² 1.6 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Jung Siegelsbach
    Kilometerstand:
    120793
    also habe jetzt den einen Octavia in Heidelberg mit der l&k austattung gefahren
    der motor ist echt ein sahnestück und ist eines der ersten autos dass mir seit langem wieder ein grinsen ins gesicht gezaubert hat. Ich könnte ihn für 3200€ bekommen.
    Bremsen ruckeln nicht und ziehen besser als bei meinem alten Octavia. Optischer Zustand ist der Laufleistung entsprechend, Zahnriemen wurde vor 20tkm gemacht.

    leider hat er auch ein paar Mängel
    Reifen haben nen Standschaden
    ein Scheinwerfer hat einen Steinschlag
    irgendetwas klappert vom Auspuff, aber nur wenn man vom Gas geht
    die elektrischen Spiegel funktionieren nicht
    Winterreifen fehlen (habe noch einen Satz von einem Golf IV liegen das sind allerdings 14 zöller)
    Inspektion steht an (hat 174800km drauf)
    was meint ihr? wie viel Geld geht da noch rein und würdet ihr den kaufen?
     
  18. #17 Rumgebastel, 21.07.2012
    Rumgebastel

    Rumgebastel

    Dabei seit:
    24.06.2010
    Beiträge:
    1.673
    Zustimmungen:
    271
    Ort:
    C
    Fahrzeug:
    Octavia 3, 1.2 TSI, Combi
    Kilometerstand:
    40000
    Je nach Größe des Steinschlages im Scheinwerfer sollte das ja erstmal nicht das riesen Problem sein (vorausgesetzt, er ist insgesamt noch dicht). Ich weiß leider nicht, ob das bei den L&K-Scheinwerfern auch geht aber beim "normalen" Vorface kann man die Streuscheibe einzeln wechseln. Kostet von Hella nichtmal 30 €. Wie gesagt, vielleicht geht das ja beim L&K auch so.

    Dein Budget warn glaube glatt 3000 € ne? Ich frag nur, weil mein Vorschlag einfach wäre, die vom Händler inserierten 3450 € zu zahlen aber unter den Bedingungen, dass da 1. nen Satz neue Sommerreifen dabei ist (und nicht irgendwelcher China-Müll) und 2. der ganze Kleinscheiß (Spiegel, Auspuffklappern -> wahrscheinlich nur nen Hitzeschutzblech oder ne Lose Schelle oder sowas, Inspektion) schon inklusive ist. Bei der Inspektion kommts natürlich nen bisschen drauf an, ob da evtl. der Zahnriemen fällig wäre. Kenn die Intervalle vom 1.8T nicht. Ansonsten dürftens ja sicher nur die Flüssigkeit(en) und Filter sein. Nach den Bremsscheiben und -belägen kannst du ja mal kurz selber schauen. Ich würd insgesamt sagen, dass er damit vielleicht gut leben kann, denn so bekommt er seine Kohle, die er haben möchte und du stehst nicht nach zwei Wochen wieder aufm Hof, weil du doch noch was zu beanstanden hast.

    Letzten Endes würdest du ja woanders für das selbe Geld nen gleiches Auto bekommen, was aber ok ist. (Die Händler wissen ja eigentlich wie der Markt für bestimmte Modelle so aussieht und was für Preise aufgerufen werden...)
     
  19. #18 tonspurartist, 22.07.2012
    tonspurartist

    tonspurartist

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzwedel
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1U - L&K - 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Autoplus Gmbh
    Kilometerstand:
    192456
    Ich staune immer wieder wieviele leute so überzeugt sind von dem 1.8 20V, das sind doch die letzten krücken?!
    der Motor leistet absolut nichts, da sind die 1,6er ja fast schon spritziger... und der verbrauch, höher als der vom 1.8T ... aufjedenfall!

    da würde ich ehr den 2.0L bevorzugen, spritzig und verbrauch geht in Ordnung...


    zu deinen Käufen: 14" Kriegste nicht unter die turbobremse... min. 15" musst du fahren!
    desweiteren, wie gesagt, die turbomotoren sind schon was feines... die ständigen aussagen über anfällige turbo's sind quatsch, ich hab selbst 236.000km auf der uhr mit dem 1.8T und der zieht immer noch sauber durch, laut dokumenten auch der 1. Turbo... wichtig nur: warmfahren, wenn viel vollgas gefahren aufjedenfall kaltfahren und nicht direkt motor abstellen!

    nur so zum vergleich: mein vollausgestatteter L&K hat mit 230.000km noch 3300eur gekostet, innen sieht er aber absolut super aus, keine verschleißerscheinungen und auch sonst kann ich mich nicht beschweren...
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 feli 1982, 22.07.2012
    feli 1982

    feli 1982

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    1.429
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    ribbeck Ribbecker Dorfstr. 10 16792 Zehdenick Deut
    Fahrzeug:
    Felicia 1.6 GLX; dann Octavia 1.8 SLX; jetzt Octavia 1Z 1.9 TDI DPF Elegance
    Werkstatt/Händler:
    noch offen
    Kilometerstand:
    302000
    Was soll denn das mit dem 1.8er. Ich hatte den Motor. Es war kein Vergleich zur 1.6er Luftpumpe. Auf der BAB ging er auf 220 und vom Verbrauch her hatte ich ihn im Schnitt bei 7-7,5 l.
    Klar kein Sparwunder aber vor allem in Laufruhe und Duchzug dem 2.0er überlegen.
    Und den Turbo, naja wo nix is kann nix kaputtgehen.

    lg
    Henry
     
  22. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, O1 GLX SDI, 83er Golf 1 5-trg, 1er Cabrio G60
    Werkstatt/Händler:
    Auto Cordes LWL
    Kilometerstand:
    478320
    Die Verbräcuhe wurden ja nun schon mit Spritmonitor belegt - das nimmt sich quasi nichts.
    Was ich aber aus eigener Erfahrung sagen kann: vom 1,6 101PS zum 1,8 125PS gibt es aber ganz gewiss nen spürbaren Unterschied, hatten wir beide jeweils als Neuwagen damals. Haltbarkeit ist denke ich auch bei allen ähnlich.
     
Thema: Kaufberatung Skoda Octavia 1U
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bester motor skoda octavia 1u

    ,
  2. skoda octavia 1u kaufberatung

    ,
  3. skoda octavia 1u turbo diesel

    ,
  4. skoda octavia 1u grundausstattung,
  5. octavia 1u motorempfehlung,
  6. skoda u1 diesel turbo,
  7. skoda octavia 1u 1 6 welche motor,
  8. skoda octavia 1u erfahrungen,
  9. octavia 1u kaufberatung,
  10. skoda octavia 1u 1 6 kaufberatung,
  11. test skoda octavia 1u
Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Skoda Octavia 1U - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Skoda Fabia RS - Österreich

    Skoda Fabia RS - Österreich: Hallo, Möchte im Frühjahr (ca. Ende März) meinen Fabia RS abgeben. Hier ein paar Eckdaten: Erstanmeldung 03/2013 Km ca. 35000 Navi Sitzheizung 8...
  2. Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia

    Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia: Guten Abend. Ich steh etwas auf dem Schlauch. Ich bin heute in unseren neuen gebrauchten Skoda Fabia (Bj 2009 HTP 1.2l mit 75 PS) gestiegen....
  3. Privatverkauf Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16

    Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16: Verkaufe einen Komplettradsatz mit Dunlop Winter Sport 5 auf original Skoda Alufelgen "Star" inkl. Radnarbendeckel in der Dimension 205/55 R16...
  4. Octavia III Diktiergerät über Freisprecheinrichtung

    Octavia III Diktiergerät über Freisprecheinrichtung: Hallo Zusammen, ich bin beruflich viel unterwegs und würde unterwegs gerne ein paar Gedanken über ein Diktiergerät festhalten. Ich will keine...
  5. Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II

    Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II: Hallo Zusammen, Allg. Ich bin durch eine Tochterfirma meines freundlichen auf dieses Setting aufmerksam geworden, gedacht ist das System...