Kaufberatung Skoda Fabia 1.4 TSI combi RS DSG

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von Maasta, 03.02.2012.

  1. Maasta

    Maasta

    Dabei seit:
    03.02.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Skoda Fabia Freunde :)

    Ich bin neu hier und möchte gleich zur Sache kommen, da ich glaube ich bin hier gut aufgehoben...!

    Eigentlich wollte ich mir schon immer einen Skoda Octavia rs gönnen, aber da das Budget dafür nicht ganz reicht, siehe da, habe ich den Fabia RS gefunden :)!

    Jetzt meine Frage an euch Kenner:

    Der Fabia hat um die 80km auf der Uhr, EZ 6/11 und hat zudem noch 3-Speichen Multifunktions-Lederlenkrad, Ausstattungspaket Ablage PLUS, Gepäcknetztrennwand,SUNSET, variabler Ladeboden im Kofferraum. Gigaro Felgen schwarz! Metallic racegrün! Auto sieht TIPTOP aus!

    Ich bekomme ihn für schon runtergehandelte 19700€ ! Ist der Preis i.O. oder was meint ihr???

    Dafür dass er schon so lange steht, keine Dachreling hat und ich mir die Ausstattung nicht erweitern kann!?? Meint ihr ich könnte das für den Preis verkraften, bzw. ist es evtl. sogar ein Mega-Angebot?

    Zwischenfrage: Wie habt ihr eure Fabias bezahlt? "Auto credit" von Skoda (mit Option ihn nach 4 Jahren zurückzugeben) / "privat-leasing"? Bar ist bei mir nicht möglich, waär natürlich das Beste....!
    Auto Credit wurde mir schmackhaft gemacht, nur bin ich im Nachhinein ein wenig am zweifeln ob das alles so fair ist...!

    Würde mich auf hilfreiche Antworten sehr freuen :)

    Danke und einen guten Morgen zusammen :whistling:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Langstrecke, 03.02.2012
    Langstrecke

    Langstrecke

    Dabei seit:
    04.07.2011
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Mercedes-Benz E200 T CDI (S212) MOPF
    Werkstatt/Händler:
    Mercedes-Benz Schmid, Holzkirchen
    Was kostet denn ein gleichwertig ausgestatteter Neuwagen? Ich finde den Preis nicht schlecht, aber auch nicht sonderlich "billig". Immerhin ist ja schon über ein halbes Jahr Garantie weg. Vielleicht kannst Du ja noch eine Garantieverlängerung raushandeln.

    Die Finanzierung "AutoCredit" ist schon okay, Du musst nur auf einen realistischen Restwert achten. Besser reichlich Kilometer angeben.
     
  4. #3 Richter86, 03.02.2012
    Richter86

    Richter86

    Dabei seit:
    10.06.2011
    Beiträge:
    4.500
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Hohenlimburg
    Fahrzeug:
    O3 Combi Style 2.0 TDI Mdj.2016
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Heider
    Ist zu teuer. Meine Limo hat mit 0km weniger gekostet.
     
  5. #4 redfred2013, 03.02.2012
    redfred2013

    redfred2013

    Dabei seit:
    10.01.2012
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Škoda Fabia RS Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Europa Berlin
    Kilometerstand:
    28000
    Mhhh?!
    Ich zahle für den RS Combi als neues Bestellfahrzeug (wenn er dann bald gebaut wird) inkl. fast aller Extras außer Schiebedach und Dachreling 22T €.
    Jedoch trete ich über einen flexiblen Privatkredit als Barzahler auf. Die Finanzierung über Skoda ist wie "Langstrecke" schon sagt ganz okay. Restwert beachten und genau prüfen ob Kreditschutzversicherung nötig.
     
  6. #5 Surrender, 03.02.2012
    Surrender

    Surrender

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    Fahrzeug:
    Kia Optima 1,7CRDi Spirit+Premium Paket, ehemals Fabia RS Combi
    Kilometerstand:
    4000
    Der Kurs ist ok, zumal der Combi ja noch ewas mehr kostet als die Limo. Ich hab für meinen etwa 21T€ bezahlt aber ohne Sunset und Gepäcknetz, dafür mit Dachfolierung :)
     
  7. #6 Phantom II, 03.02.2012
    Phantom II

    Phantom II

    Dabei seit:
    10.12.2010
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Flintsbach am Inn 83126 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 3.6 DSG 4X4
    Werkstatt/Händler:
    tba
    Kilometerstand:
    25000
    Der aktuelle Listenpreis, mit den von Dir angegebenen Extras, liegt lt. Konfig momentan bei € 24.055,-- + Überführung. Wie Langstrecke schon sagte, ne 2-jährige Garantieverlängerung sollte schon noch drin sein. Liegt momentan bei round about € 460,--. Mehr als € 19.000,-- sollte der Gute nicht kosten (wäre für mich persönlich immer noch oberhalb meiner Schmerzgrenze), da immerhin schon über ein halbes Jahr alt. Unsere RS Limo (pressfrisch) lag Mitte 2011 (2012er Modell) inkl. Überführung knapp um die 25.000,-- und effektiv bezahlt haben wir a bisserl was um die 20.000,--. Wenn Du kannst, bist Du immer besser dran, wenn Du bar bezahlst.
     
  8. Maasta

    Maasta

    Dabei seit:
    03.02.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Wow, vielen Dank für eure rege Beteiligung :)!

    Wie Phantom schon richtig recherchiert hat, kommt der Fabia rs mit dieser Ausstattung auf ca. die 24.000€ !
    Das mit der Garantie habe ich mir auch gedacht, aber beim Gespräch natürlich nicht im geringsten daran gedacht dass man die ja verlängern könnte...! Werde ich probieren.

    Wegen dem Autocredit und "realistisch": Das ist schon das Problem! Laut meinem Angebot nehme ich einen Credit in Höhe von 20.458.78€ auf (inkl.Kreditschutzbrief Plus+Nebenleistungen)!

    -Laufzeit 48 Monate
    -Sollzins 4,79%
    Rate im Monat 280€
    Schlussrate bei 20.000km im Jahr 7.589€ !!!!

    nach 4 Jahren soll mein Fabia rs also nur noch 7500€ WERT sein??? Wenn ich den abgeben würde wäre ich ja ein Toni, da ich doch ein riesen Verlust machen würde, oder!?
    Der ist doch mindestens noch seine 10.000€ wert! Will mich Skoda hier abzocken, oder sind die Werte realistisch?

    Also das mit der Garantieverlängerung werde ich auf jeden Fall durchziehen! Wenn SKoda sich wehrt dann steht der Wagen halt wieder ein halbes Jahr rum... ;-) !
    Was ich ebenfalls schon am anfragen bin, ist die Bereifung mit Winterfelgen quasi als Bonus obendrauf! Der Fabia rs steht mit Sommerschlappen auf den hübschen Gigaro Felgen, Winterreifen müsste ich mir erst noch kaufen...! Laut Skodas Aussage würde ihn Hankook Winterreifen+Stahlfelge 650€ kosten. Ich müsste 200€ druafzahlen, dann bekomme ich sie dazu...!

    Was meint ihr, Garantieverlängerung + inkl. Winterreifen für 19.700€ mit diesem Angebot??? Ich werde es knallhart probieren wenn ihr sagt das das OK wäre!
    Wenn Skoda dagegen ist, muss ich eben hart bleiben und weiterschauen!!!

    Dickes Danke zusammen :thumbsup:

    LG
     
  9. #8 Phantom II, 03.02.2012
    Phantom II

    Phantom II

    Dabei seit:
    10.12.2010
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Flintsbach am Inn 83126 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 3.6 DSG 4X4
    Werkstatt/Händler:
    tba
    Kilometerstand:
    25000
    650,-- Euronen ist happig. Haben für unseren RS Ende letzten Jahres für 6X15er SF mit 185/55R15 Nokians tutto kompletto keine € 500,-- bezahlt. Haben andere user hier auch schon gepostet, dass sie für WR's mit SF's bei ihrem SKODA :) zwischen 450,-- und 500,-- € gezahlt haben. Denke mal die WR's und 2 Jahre GV für zusammen 19.700,-- sind realistisch sollten durchaus machbar sein. Lass mal hören, wie's letztendlich ausgegangen ist.
     
  10. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Am Ende kommt es immer auf die Gesamtkosten an. Wenn Du es richtig machen willst musst Du folgende Rechnung anstellen und immer auf dieser Grundlage vergleichen:
    Anzahlung + monatliche Rate * Anzahl der Monate + Schlussrate (bei Autocredit) = x

    Ob Private Leasing nun dem Autocredit oder Restwert-Leasing entspricht weiß ich nicht (kommt für mich nicht in Frage; nie recherchiert) und spielt in der Rechnung keine Rolle. Leasing beinhaltet üblicherweise das Problem das bei Rückgabe des Fahrzeugs ohne Neukauf in der Regel jeder kleine Kratzer seitens des Händlers zu Abwertung führt. Man sitzt eben am kurzen Ende des Hebels...

    Komplett korrekt wäre es natürlich auch noch den Zins auf Dein Guthaben, z.B. durch geringere Anzahlung/monatliche Rate für jeden Monat den der Kredit läuft, dort noch mit einzubeziehen. Wer will kann dann dort dann auch noch die Inflationsrate mit einbeziehen. Das ist dann aber deutlich weniger trivial. Da die Zinsen momentan relativ gering sind bewegt man sich hier absolut aber schon in eher 3 stelligen Regionen und die Inflation der nächsten Jahre zu schätzen... naja damit fang ich hier mal nicht an... :) Es wird in jedem Fall um so billiger, um so schneller größere Geldbeträge aus Deiner Tasche wandern. Es sei denn Guthabenzins liegt über Kreditzins was es in der Regel nicht gibt (wenn doch, dann verbirgt sich das Geld woanders). Wenn doch sag Bescheid und wir haben übermorgen beliebig viel Geld in unserer Tasche. Ich denke mit der ersten oben aufgeführten Formel läufst Du gut. Einfach mal für die gleiche Summe bei der Anzahlung alle Finanzierungsvarianten durchrechnen lassen. Meiner Erfahrung nach ist der klassische Kredit ohne Schlussrate in der Summe günstiger und für Leute die ihr Auto danach auch behalten wollen die "bessere" Wahl. Ob man einen RS fahren muss wenn man auf die Raten derart acht geben muss will ich hier jetzt nicht thematiseren. Das ist die alleinige Entscheidung des TE.

    Der gute Preis nach Verhandlung für einen neuen Fabia Combi RS in der Konfiguration sollte ca. 20.000€-20.500€ liegen (inkl. Überführung etc; bei EU ca. paar hunderter drunter). Wenn der Händler dir keine ungewöhnliche Finanzierung sondern den Standard anbietet, hat er Dir also für die 7 Monate eher TÜV/älteres Fahrzeug, 80km, 2. Halter, verm. kein Neuwagenrabatt bei der Versicherung und den Fakt das Du keine Wahlmöglichkeit mehr bei der Ausstattung hast also so 300-800€ Nachlass gegeben. Muss nun jeder selber einschätzen ob das für ihn fair ist. Dürfte aber der marktübliche Preis sein. Probier mal die typischen Internetvermittler durch und konfigurieren den Wagen. Die bieten auch die Möglichkeit an, die verschiedenen Fianzierungsmöglichkeiten durchrechnen zu lassen.

    Das der Octavia RS nicht klappt ist definitiv sicher? Bei EU-Import sollte die RS Limo (Platz im Kofferaum sollte in etwa zum Fabia Kombi passen) für grob 24.000€-24.500 bei gleicher Ausstattung wie in Dtl. zu machen sein (müsste man im Zweifel nochmal genau nachprüfen). Sind halt 20% Aufpreis + Steuer + Versicherung etc. Aber wie gesagt wenn es da klemmt steht ggf. auch das RS am Ende der Typbezeichnung zur Debatte (nur als Anregung; keine Diskussion die man hier führen muss; Deine Entscheidung).
     
  11. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Nachtrag: Ich würde mir vor allem mal den Octavia 1.8 TSI anschauen. Die Fahrleistung sind nicht wirklich weit weg (um nicht zu sagen identisch) zu denen des Fabia II RS:

    Fabia II RS:
    VMax: 226 km/h
    0-100: 7,3s

    Octavia II 1.8 TSI DSG:
    VMax: 222 km/h
    0-100: 7,9s

    Und bei halbwegs vergleichbarer Austattung kommst Du auf 22.000€ bis 22.500€ (Octavia 1.8 TSI DSG als Family Combi; Straßenpreis bei guter Verhandlung). Das sind nur 10% mehr und ggf. kommen die über die Jahre sogar noch durch Steuer/Versicherung rein. Müsste man mal im Detail checken (hab ich nicht gemacht) aber zumindest die Einstufung des 1.8 TSI ist besser:

    Fabia II RS Combi (KH/VK/TK): 14 / 21 / 22
    Octavia II 1.8 TSI DSG Combi (HP/VK/TK): 14 / 17 / 20

    Oder man verzichtet auf das DSG (weiß nicht ob das nun ein must-have Wunsch war) und kommt praktisch beim gleichen Preis wie bei Deinem Angebot für den Fabia II RS raus. Erhält dafür aber ein (neues!) Auto mit nochmal deutlich höherem Nutzwert, besserer Dämmung etc. und ggf. ist ja auch der Wolf im Schafspelz-Faktor des 1.8 TSI interessant. Immerhin stecken dann im "biederen" Standard-Octavia die Fahrleistungen eines Fabia II RS, 320er BMW...

    PS: Wenn ich es mir recht überlege, bringt der Fabia II RS aus der Sichtweise eigentlich gar keinen Sinn, oder? Wenns fette Felgen sein müssen kann man das mit minimalen Aufwand (sprich Aufpreis) über die ohnehin fälligen Felgen für Winterreifen machen... und sonst ist da wirklich nur bisl Design dazwischen (RS optisch eben bisl mehr auf Sport getrimmt).
     
  12. Maasta

    Maasta

    Dabei seit:
    03.02.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hey Gilga! Nicht verkehrt deine Überlegungen :)! Gefällt mir gut.
    Wenn ich jedoch mal nach einem Octavia 1.8 tsi suche, dann sind die Preise doch meist weit über den 20Tsd die ich mir als Limit gesetzt habe.
    Mehr geht leider wirklich nicht ^^ ! Oder doch wieder auf einen Gebrauchten zurückgreifen? Ich weiß nicht so recht.

    Der Gedanke, ein neues Auto zu fahren, in dem groß noch keiner seinen Unsinn getrieben hat, der bereitet mir irgendwie schon sehr viel Freude!
    Da fällt im Moment wirklich nur ein Fabia rs in die engere Auswahl, da ich eher der sportliche Typ bin. Jetzt muss nur noch der Preis und das ANgebot stimmen.
    Am Mittwoch geht es in die zweite Verhandlungsrunde, ich bin gespannt und werde berichten.

    ALTERNATIVE gefunden:

    Habe einen Oktavia Kombi 1.4 tsi gefunden (DSG ist keine Pflicht) in Sport Edition für 20.100€ ! Diese 100€ könnte ich gerade noch verkraften :D !
    Werde auf jeden Fall mal schauen ob ich den probefahren kann. Ich will nichts ungenutzt lassen....
    Top Kandidat ist aber immer noch der Fabia rs!

    Danke, LG!!!
     
  13. #12 FabiaFlo, 04.02.2012
    FabiaFlo

    FabiaFlo

    Dabei seit:
    22.08.2010
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia2 sport 1.9tdi
    Kilometerstand:
    120000
    Wegen den winterreifen: guck mal hier im marktplatz ich mein da standen oder stehen noch 2sätze drin , einmal mit alu und einmal mit stahl ;)
    Bei dem 1.8tsi hättest du wohl den deutlich ausgereifteren und robusteren motor, wäre vllt auch mal drüber nach zu denken ;)
    Und zu dem "neuwagengedanken":
    Ich versteh echt nicht was so viele daran so toll finden, ich kauf mir doch fürs gleiche geld lieber ein auto mit 10-20tsd km auf der uhr was dann mehr Leistung, ausstattung oder sonst was hat ... Nach dem ersten halben jahr ist es doch eh egal ;) (ist nur meine meinung ;) )
     
  14. Maasta

    Maasta

    Dabei seit:
    03.02.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Moin FabiaFlo!

    Wenn das mit dem Fabia rs klappen sollte, dann schau ich mal nach den Winterreifen, falls dich Skoda wehrt sie mir dazuzugeben. Danke für den Tipp ^^ !

    Der 1.8 tsi ist durchaus sehr schmackhaft, und Octavia wäre natürlich noch ne Nummer besser, aber wenn ich sehe was ich alles für den Preis im Fabia bekomme, und dann mal schaue was mich das Ganze beim Octavia kostet, dann sind das die 3-4Tsd € die einfach über dem Limit sind. Echt schade, das stimmt...!

    Ist denn der 1.4er nicht zuverlässig? Ist der nicht schon lange in den Vw´s verbaut und hat sich bewährt? Klar, man liest hin und wieder von Motorproblemen, aber die kann man ja leider nirgends ausschließen!

    Ich geh heute einfach nochmal über die Autoparkplätze... mich inspirieren lassen :whistling:

    LG

     
  15. #14 Surrender, 04.02.2012
    Surrender

    Surrender

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    Fahrzeug:
    Kia Optima 1,7CRDi Spirit+Premium Paket, ehemals Fabia RS Combi
    Kilometerstand:
    4000
    Also der 1,4l RS Motor scheint mittlerweile schon ausgereifter zu sein. Seitdem ich meinen Austauschmotor haber (etwa 2000km) habe ich null Ölverbrauch. Problem bei dem Motor ist natürlich auch, das der mehr Teile hat die kaputt gehen können ( z.B. den Kompressor) als "normale" Motoren. Natürlich ist der Motor auch sehr hochgezüchtet. Man sollte den Moor schon mehr pflegen als normale Motoren, sprich behutsam warm fahren, nicht sofort bleifuss etc. Insgesamt kann Dir das aber bei jedem anderen Motor auch passieren.
     
  16. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Ich kann Dich in der Hinsicht verstehen... meiner persönlichen Erfahrung nach ist das Rabattniveau bei jungen Gebrauchten mit wenig Kilometern insb. bei Skoda nicht wirklich lohnenswert. Man bekommt fast den gleichen Preis wenn man den Neuwagen gut verhandelt bekommt. Es scheinen ständig noch genug Leute ganz dringend ein Auto zu benötigen... und dann wird sowas halt gekauft weil es sofort beim Händler abholbereit steht (und Skoda eben eher als andere Marken). Ich denke daher bleiben dort die Preise auf diesem Niveau im Vergleich zu den gut verhandelten Neuwagen.

    Wenn 20.000 das Limit ist muss man sich ein wenig strecken, wenn es der Octavia 1.8er TSI Combi als Neuwagen werden soll. Sport Edition wird schwer... eher einen Familiy. Der hat schon von Haus aus eine gute Ausstattung und ist für das Limit fast machbar. Hier mal typische Preise für einen der Internet-Vermittler (dt. Fahrzeug von einem Vertragshändler in Deutschland):

    Skoda Octavia Combi 1.8 TSI Family Combi (inkl. Überführung): 19418,61€ (wenn bis vor die Haustür + 448,85€)
    metallic: + 397,15€
    Aschenbecher und Flaschenhalter hinten: + 21,12€
    Style Paket mit Parksensoren hinten (für den Octavia m.E. ein muss und rechnet sich über die Jahre wegen weniger Stress und Parkremplern): + 83,65€
    Gepäcknetztrennwand: + 139,43€
    variabler Laderaumboden: + 139,43€
    Multifunktionslenkrad: + 270,40€

    In Summe wären das 20.469,79€ (wenn Überführung bis vor die Haustür + 448,85€). Das reicht also nicht ganz aber fast. Wenn es denn der 1.8TSI werden soll würde ich persönlich dann statt der Metallic-Farbe das weiß als Farbe (ohne Aufpreis) nehmen und mit der Bahn zu dem Händler fahren. Ich finde (subjektiv!) das die weiße Farbe dem Octavia Combi wirklich sehr gut steht. Und für 100-150€ kann man mit der Bahn schon sehr viele Orte in Dtl. erreichen. Un dann sind wir wirklich schon fast (200-300€ drüber) bei Deinem Limit.

    Klar kommen hier noch die Winterreifen dazu, aber das muss ja bei dem anderen Angebot auch noch erfolgen. Und auch hier hilft das Internet sicher mit guten Angeboten weiter. Über die Versicherung dürftest Du auf die Jahre bezogen dann vermutlich im Vergleich zum RS sparen. Größter Vorteil aus meiner Sicht: Wenn mal ein größeres Auto her muss, hat man beim RS verloren und muss verkaufen. Beim Octavia tritt der Fall nur ein wenn das neue Auto dann schon Lieferwagengröße haben muss. Wirklich nennenswert mehr Platz im Kofferraum ist nämlich in kaum einem klassischen Kombi.

    Der 1.4 TSI mit 122PS ist sicher ein schöner Motor und aus Vernunftperspektive bestimmt auch eine gute Wahl. Er ist er aber schon ein anderes Kaliber als der 1.4er mit 180PS im Fabia RS oder der 1.8 TSI im Octavia. Im Fabia wahrscheinlich am ehesten vergleichbar mit dem 1.2 TSI mit 105PS. Auch wenn diese Werte sicher nicht alles ausdrücken... ich denke es ist definitiv ein spürbarer Unterschied da:

    1.4 TSI mit 122PS im Octavia:
    VMax: 202 km/h
    0-100: 9,8s

    1.2 TSI mit 105PS im Fabia:
    VMAX: 193 km/h
    0-100: 10,1s

    Nicht das diese Motoren schlecht sind (mir würden beide mehr als ausreichen; aber die Kosten ;-)), aber Deine eingangs genannte Zielstellung war ja eine andere.

    Zudem muss noch gesagt werden, dass sich ein Fabia RS sicher anders fährt als ein Octavia. Und das meine ich sowohl positiv (sportliches Fahrwerk; verhalten in Kurven, ...) als auch negativ (Lautstärke, weitergabe von Bodenunebenheiten etc.). Da hilft nur wirklich kritisch Probefahren:
    - z.B. beim RS: Will ich das (Lautstärke, Abstimmung des Fahrwerks) auch wirklich wenn ich mehrere hundert km am Stück fahre. Der Rest ist dann persönliche Meinung. Mein persönlicher(!) Favorit in dem Szenario wäre jedoch der Octavia.
    - reicht mir der Platz im Fabia auch wirklich, oder sollte es mittelfristig dann vielleicht doch eher Octavia sein (Familienplanung oder so)
     
  17. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Die verschiedenen Alternativen sind m.E. nicht vergleichbar.

    Ich stimme Gilga absolut zu, dass man mit dem Octavia 1.4 ein absolut alltagstaugliches Auto zum vernünftigen Preis bekommt (eines der besten, die ich je hatte, auch im Vergleich zu deutlich teureren Fabrikaten). Unter dem Alltags- und Vernunftsgesichtspunkt würde ich also den Octavia 1.4 einem Fabia RS klar vorziehen. Das gilt vor allem dann, wenn Familie da bzw. in Sichtweite ist.

    Der 1.8 muss es nicht sein, der Unterschied ist ohne Zweifel da, aber zumindest bei meinem Fahrprofil ohne Bedeutung gewesen.

    Der Fabia RS ist und bleibt ein (guter) Kleinwagen, in dieser Variante am oberen Leistungslimit, dafür leicht krawallig und fahrspaßorientiert. Im Unterhalt teurer, bei den Motoren zumindest bis vor kurzem nicht problemlos. Letztlich eher für eine andere Kundengruppe.

    Eines würde ich allerdings auch nicht tun und kann den TE daher nur beipflichten: Wenn ein bestimmtes Preislimit gesetzt ist, dann sollte man da auch bei bleiben und nicht an oder gar über die Grenze gehen. Das lohnt bei einem AUto nie.
     
  18. #17 Richter86, 04.02.2012
    Richter86

    Richter86

    Dabei seit:
    10.06.2011
    Beiträge:
    4.500
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Hohenlimburg
    Fahrzeug:
    O3 Combi Style 2.0 TDI Mdj.2016
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Heider
    Und fahr erstmal beide Probe. Hab ich auch getan...
     
  19. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Und zwar mit geschärften Sinnen sowie über eine längere Strecke. Aus einem einfachen Grund: Anfangs lässt man sich allzu leicht von guten Fahrleistungen blenden und ordnet dabei viele andere Dinge unter, die aber im Alltag weitaus bedeutender sind. Da braucht es also etwas mehr Zeit und eine Fahrprofil, das der eigenen normalen Fahrweise entspricht.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Da fehlt noch die Angabe zu einer Anzahlung/Sonderzahlung am Beginn...

    Ich habe das mal analog über einen der Internetvermittler für ein paar Fianzierungsvarianten für den Octavia Combi 1.8 TSI (mit allen oben aufgeführten Austattungsmerkmalen + Überführung bis vor die Haustür) gemacht (jeweils 48 Monate):

    Schema:
    Bezeichnung: Anzahlung + 48 x Monatsrate + Schlusszahlung/Restwert = Gesamtbetrag

    Restwertleasing: 0 + 48x 341,33€ + 7.554,32€ = 23 938,16€
    Restwertleasing: 2.550,00€ + 48x 280,41€ + 7.554,32 = 23.564€

    Kilometerleasing (20.000km im Jahr): 700€ + 48 x 280,66€ + 0€ = 14.171,68€ (und dann gehört der Wagen danach nichtmal Dir! keine Ahnung was der Wagen dann kosten wird oder was bei Abgabe noch für eine Rechnung präsentiert wird)

    Für den RS dürfte das am Ende nicht anders aussehen. Es wird jedenfalls deutlich: Für diese Finanzierungen zahl man mal locker 3000-3500€ drauf, was so 14-18% des Kaufpreises entspricht (jetzt weiß ich mal wieder warum ich Barzahler bin)! Informier Dich also gut, bevor du so einen Vertrag unterschreibst (Stichwort: was passiert am Ende; gehört das Auto dann ggf. für eine schon jetzt fest definierte Sonderzahlung Dir; oder bist Du dem Händler ausgeliefert).
     
  22. #20 Langstrecke, 05.02.2012
    Langstrecke

    Langstrecke

    Dabei seit:
    04.07.2011
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Mercedes-Benz E200 T CDI (S212) MOPF
    Werkstatt/Händler:
    Mercedes-Benz Schmid, Holzkirchen
    Verwechsle aber bitte Leasing mit Finanzierung nicht! Das ist ein ganz wichtiger Punkt. Von Privatleasing nehme ich grundsätzlich Abstand. Aus einem solchen Vertrag kommst Du nämlich nicht so einfach wieder raus, wenn überhaupt. Was glaubst Du, warum Internetseiten wie Leasingtime so gut genutzt werden? Da haben dann einige ihr Problem erkannt....

    Bzgl. AutoCredit der Skoda Bank ist zu sagen, dass der REstwert bei 20tkm p. a. auf 48 Monate schon recht hoch ist. Falls bei Dir die Rückgabe tatsächlich in Betracht käme, hast Du nichts mehr zu lachen. Der Schwacke-Einkaufspreis ist ohnehin schon niedrig. Zudem werden alle Kleinigkeiten aufgeschrieben und dann noch vom Einkaufswert abgezogen.
     
Thema: Kaufberatung Skoda Fabia 1.4 TSI combi RS DSG
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Skoda Fabia 1.4 TSI Combi DSG RS kaufberatung

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Skoda Fabia 1.4 TSI combi RS DSG - Ähnliche Themen

  1. Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia

    Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia: Guten Abend. Ich steh etwas auf dem Schlauch. Ich bin heute in unseren neuen gebrauchten Skoda Fabia (Bj 2009 HTP 1.2l mit 75 PS) gestiegen....
  2. Privatverkauf Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16

    Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16: Verkaufe einen Komplettradsatz mit Dunlop Winter Sport 5 auf original Skoda Alufelgen "Star" inkl. Radnarbendeckel in der Dimension 205/55 R16...
  3. Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi

    Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi: Achtung: der Post wird lang und chaotisch, aber irgendwie wollte ich das alles los werden, nach dem ich jetzt seit 2 Wochen ein nigelnagelneues...
  4. 230V Einspeisung in den Fabia, vor allem wegen Heizlüfter

    230V Einspeisung in den Fabia, vor allem wegen Heizlüfter: Guten Abend Forum, hat von euch schon mal jemand eine 230V Einspeisung am Fabia praktiziert? Ich dachte an folgende Kombination: - CEE...
  5. Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II

    Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II: Hallo Zusammen, Allg. Ich bin durch eine Tochterfirma meines freundlichen auf dieses Setting aufmerksam geworden, gedacht ist das System...