Kaufberatung Reifen + Felgen

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von barney11, 07.03.2011.

  1. #1 barney11, 07.03.2011
    barney11

    barney11

    Dabei seit:
    01.02.2011
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    F² 1.2 TSI
    Hallo,

    nach langer Überlegung ist mein nächstes Auto bestellt und kommt in den nächsten Wochen frisch aus Tschechien: Ein EU-FabiaII 1.2 TSI 63kW Ambiente mit 195/55 R15 Reifen und Stahlfelgen (6,0 J x 15 vermute ich). Ich weiß noch nicht, ob es Sommer- oder Winterreifen sein werden, aber ich vermute mal, dass es Sommerreifen sind. Mit Winterreifen wird ja kaum ein Neuwagen ausgeliefert, oder?

    Ich komme von einem tiefergelegten brettharten Auto, Komfort ist mir also ein Fremdwort und ich müsste diesen zukünftig auch nicht unbedingt haben. ;) Mit den 15ern dürfte ich hier aber ja genügend haben. Eine Tieferlegung ist beim Fabia nicht angedacht, es soll rein um Reifen/Felgen gehen.

    Nun machen die mitgelieferten Stahlfelgen allerdings optisch wenig her, selbst mit Radzierblenden, so dass hier etwas verändert werden soll. Es muss ja ohnehin spätestens in einem halben Jahr ein zweiter Satz Reifen/Felgen her. Meine Überlegung nun: Die Sommerreifen kommen von den Stahlfelgen runter (einmalig sollte das umwuchten ja kein Problem sein) und auf noch zu kaufende neue Alu-/Leichtmetallfelgen drauf. Auf die Stahlfelgen kommen dann noch zu kaufende Winterreifen drauf.

    Ich möchte recht kostengünstig dabei wegkommen, also das vorhandene Material weiterverwenden und beim neuen Material möglichst keine TÜV-Eintragungen vornehmen lassen müssen. Oder reicht hier einfach eine ABE und es muss nichts eingetragen werden? 16er oder 17er Felgen würden sicher besser aussehen und der Komfort wäre wie gesagt nicht unbedingt das Thema, aber dann hätte ich eben einen Satz Reifen übrig, den ich kaum oder zu einem miesen Preis los kriege oder?

    Spricht irgendetwas grundsätzlich gegen diesen Plan?

    Allerdings habe ich noch ein paar Problemchen bei dieser Überlegung. Ich habe bspw. keinerlei Ahnung von Reifengrößen bzw. ich verstehe diese Listen (habe z.B. DIESE von Skoda gefunden) mit Flankenhöhe, Reifenbreite usw. nicht. Ich habe auch noch keine Fahrzeugunterlagen, so dass ich nicht weiß, was in der genannten Liste mit "Gen.-Nr." gemeint ist.

    1. Welche Winterreifen sind auf die og. Stahlfelgen montierbar? Was ist bspw. mit den empfohlenen Continental WinterContact TS 830, Goodyear UltraGrip 7+, die finde ich nur als 195/65 R15 oder als 185/65 R15? Allerdings taucht in den Skoda-Listen (soweit ich die eben verstehe) nirgendwo etwas mit 65 auf. Heißt das, dass diese Reifen wegfallen? Welche guten (Stand heute, auch wenn ich die Reifen dann erst im Spätsommer kaufe) Winterreifen wären denn montierbar?

    2. Welche Sommerfelgen passen denn zu den Reifen 195/55 R15? Einmal allgemein gefragt welche Maße und dann genauer gefragt, welche Modelle ihr hier konkret (wie gesagt möglichst eintragungsfrei) empfehlen könnt. Der Preis sollte natürlich relativ gering sein und den Wert des Autos nicht übersteigen :P, da ich aber kein Preisgefühl bei Felgen habe, gebe ich keinen konkreten Stückpreis vor. Vom Design her bin ich relativ offen, gefallen würden mir bspw. solche wie aus dem Anhang ersichtlich (mit teils silber/hell an den Speichen, insgesamt wenig Speichen). Mein Fahrzeug ist anthrazit-grau, keine Ahnung welches Design dazu am Besten wirkt. Zu "prollig" sollten die Felgen auch nicht wirken.

    So, ich bitte um Meinungen... :)

    P.S.: Die Felgen aus dem Anhang bitte nicht konkret verstehen, es geht hier rein um das Aussehen. Ich habe keine Ahnung, in welchen Größen diese abgebildeten Felgen verfügbar sind und wie hoch der Preis ist.
     

    Anhänge:

  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. pe49

    pe49

    Dabei seit:
    27.08.2010
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 1.2 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Auto Weber
    Kilometerstand:
    19500
    Ich habe seit diesem Winter den Goodyear UG 7+ auf den Original-Stahlfelgen in der Größe 185/55/15, also auch mit Ketten zugelassen für den Fabia, bin voll zufrieden damit :) .
     
  4. #3 barney11, 09.03.2011
    barney11

    barney11

    Dabei seit:
    01.02.2011
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    F² 1.2 TSI
    Ok, den gibt es doch wie ich sehe. Man muss nur bei mehreren Händlern schauen... ;)

    Sonstige Meinungen?
     
  5. #4 KleineKampfsau, 09.03.2011
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.999
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Der UG7 ist ein guter Reifen, allerdings mies im Verschleiß. Habe den in 205/55/16 und nehme ihn sicher nicht noch mal. Conti ist immer eine gute Wahl. Auch der Maloya (haben wir am Fabia) ist ein sehr ausgewogener und vor allem günstiger Reifen.

    Was die Felgen angeht, würde ich Originalfelgen nehmen (gibts hier immer mal wieder recht günstig). Fremdhersteller sehen in 15 Zoll nicht wirklich super aus ...

    Andreas
     
  6. TeamO

    TeamO

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia 5J 1.6 16V Sport
    Hallo...

    Im Winter würde ich auf den Stahlfelgen Winterreifen in der Größe 185/55 15 fahren... Fahre dieselben Reifen auf 15 Zoll Alufelgen im Winter. Marke Dunlop SP Winter Response, mit denen ich sehr zufrieden bin. Zwei Winter ohne Probleme... Ein Reifen hat vor 1 1/2 Jahren 70 Euro gekostet.

    Deine übrigen Sommerreifen in der Größe 195/55 15 könntest du auf Alufelgen in der Größe 7 oder 7,5 mal 15 Zoll aufziehen... Solche schicken Alufelgen in 15 Zoll gibt es mitunter schon für 250 bis 400 Euro. Diese Alufelgen musst du dann zwar sehr wahrscheinlich einmal bei TÜV vorführen, aber das ist nicht tragisch und auch nicht teuer. Die Eintragung kostet unter 40 Euro. Wenn du deine Reifen in der Werkstatt montieren lässt, können die auch in der Regel die Eintragung gleich miterledigen, wenn der TÜV-Prüfer im Haus ist.
    Moment: da fällt mir grad ein, ich war mit meinen Winterreifen gar nicht beim TÜV. Wenn der Reifen in den ABE der Alufelgen freigegeben sind, dann bedarf es sogar keiner Eintragung. Das war bei den 185/55 15 Winterreifen auf der DOTZ Alufelge der Fall!

    Damit du dir noch ein Bild machen kanst:

    Das sind meine 15 Zoll Dotz Shuriken mit den Winterreifen in der Größe 185/55 15.
    Die Sommerreifen in der Größe 195/55 15 werden so ähnlich auf solchen Alufelgen aussehen.

    Schöne Grüße
     
  7. #6 barney11, 09.03.2011
    barney11

    barney11

    Dabei seit:
    01.02.2011
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    F² 1.2 TSI
    Ok, das hilft mir schon einmal weiter. Von Dotz ist mein Favorit die Hanzo, die es aber ja leider nicht in 15" gibt. Die Shuriken gefallen mir nicht so. Aber es ist mir vor allem ja wichtig, die möglichen Größen zu kennen. Die Design-Entscheidung muss ich letztendlich selber treffen, wobei natürlich Anregungen gerne gesehen sind. ;)

    Bei der Felgengröße habe ich allerdings noch Verständnisprobleme. Die Stahlfelgen sind 6,0J x 15, bei den Alufelgen nennst du 7,0 x 15 oder 7,5 x 15 als Größe. Was genau heißt denn das J und ist das so richtig, dass bei den Alufelgen andere Größen bzw. Breiten (?) üblich sind?
     
  8. TeamO

    TeamO

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia 5J 1.6 16V Sport
    Ja natürlich, die Designentscheidung kann dir keiner abnehmen, die musst du selber treffen :)

    Für was das J jetzt genau steht kann ich dir nicht sagen, aber bei den Stahlfelgen ist jedenfalls 6 Zoll die Breite und 15 Zoll der Durchmesser, wie dir wahrscheinlich schon bekannt ist :) Das ist eine übliche Größe für Stahlfelgen.
    Alufelgen sind dagegen zumeist etwas breiter. Ich glaube original Skoda Alufelgen haben in der Größe 15 Zoll eine Breite von 6,5 Zoll.
    Bei Felgen von Drittanbietern ist dagegen in der Größe 15 Zoll die Breite 7 Zoll gängig. Der Grund ist ein einfacher: eine breitere Felge sieht schicker aus.

    Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen...
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Ö.T.

    Ö.T.

    Dabei seit:
    13.05.2009
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid Spaceback - 1.2 TSI 77 kw
    Kilometerstand:
    31000
    Muss mich mal drann hängen ...

    Habe zur Zeit Alufelgen in den Dimensionen 6,5x15 mit den Reifen in 195/50 R15 ... Fahrzeug siehe Signatur. Habe mir Felge und Reifengröße eintragen lassen ... Demnächst stehen neue Sommerreifen an, wobei ich gerne die Reifengröße in die seitens Skoda freigegebene Größe 195/55 R15 ändern möchte. Muss ich dann ein neues Gutachten machen lassen für Felgen UND Reifen, oder NUR für die Felge in der Kombi oder kann ich sie einfach so drauf ziehen ... Denn derzeitig würde ich die Felge gerne noch weiter behalten ...

    Grüße, Seb
     
  11. TheCan

    TheCan

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 6Y5 2.0 MPI LPG
    Kilometerstand:
    190000
    Ganz ehrlich, Du glaubst doch hoffentlich nicht, dass Du auch nur ansatzweise gescheite Sommerreifen auf den Stahlfelgen von Skoda bekommst? Und dann auch noch bei einem EU-Fahrzeug? Es gibt hier doch genügend Leute, die mit den werkseitig montierten Billigreifen auf dem F² nicht gerade zufrieden waren...(siehe z.B. dieser Thread: Unsere sprintgelbe "Cool Editon" ..."Zweijähriges" steht vor der Tür :-))

    Mein Ratschlag: Wenn Du sowieso schon so viel Geld für einen Neuwagen ausgibst, dann gönn Dir auch eine gescheite Bereifung. Die Felgen würde ich dabei an zweiter Stelle sehen. Ich kann da nur dem Tipp von KleineKampfsau beipflichten: Besorg Dir zwei Sätze gescheiter Original-Alus und kauf Dir dann gute Reifen dazu. Der ADAC Reifentest ist dabei eigentlich immer eine brauchbare Hilfe.

    Was die Dimension angeht würde ich mich an die Serienbereifung / Empfehlung des Herstellers kaufen. (Vermutlich 185/55 R15 im Winter und 195/65 R15 im Sommer)
     
Thema: Kaufberatung Reifen + Felgen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda fabia 185 65 r15

    ,
  2. 195 65 r15 für skoda fabia 2

    ,
  3. 185 65 r15 auf fabia

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Reifen + Felgen - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf 18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen

    18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen: Hi an alle, biete euch hier unsere gebrauchten Skoda Neptune Felgen in 7,5x18 ET 51 zum Verkauf an. Diese waren auf unserem Octavia RS aus 01.2013...
  2. Kaufberatung Fabia 2011 / 1,2l

    Kaufberatung Fabia 2011 / 1,2l: Hallo, ich habe die Möglichkeit einen Fabia zu erwerben und brauche mal den Rat der Community - worauf muss ich achten? Ist das ein gutes Angebot?...
  3. Felgen zerkratzt beim Reifenwechsel?

    Felgen zerkratzt beim Reifenwechsel?: Hab heute meine Felgen gereinigt, um sie danach zu imprägnieren. Dabei ist mir aufgefallen, dass der Rand voll so schwarzem Schmierkram war -...
  4. Kaufberatung Octavia gebraucht

    Kaufberatung Octavia gebraucht: Servus zusammen, ich bin der Neue hier im Forum.... Pfälzer, über 40, Systemadministrator, bisheriger Passatfahrer: Nun hätte ich gerne was...
  5. 18 Zoll Felgen

    18 Zoll Felgen: Hallo habe mal eine frage, ich habe bei 3....2....1....meins,Alufelgen in den Maßen 8,5x18 ET40 ersteigert nun meine Frage kann ich die ohne...