Kaufberatung Octavia für Fahranfänger mit Behinderung

Diskutiere Kaufberatung Octavia für Fahranfänger mit Behinderung im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Skoda Gemeinde, ich bin ganz frisch hier. Ich bin der Frank 25 Jahre und habe seit Montag meinen Führerschein. :D Jetzt bin ich auf der...

  1. Button

    Button

    Dabei seit:
    13.10.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Skoda Gemeinde,

    ich bin ganz frisch hier. Ich bin der Frank 25 Jahre und habe seit Montag meinen Führerschein. :D

    Jetzt bin ich auf der suche nach meinem ersten eigenen Auto. Aufgrund meiner Behinderung am linken Arm benötige ich ein Automatikgetriebe

    und ein Multifunktionsbediengerät dass alle Fuktionen (Blinker, Licht, Warnblink, Scheibenwischer, Fernlicht) vom Lenkrad aus steuert (kein Multifunktionslenkrad).

    Der Umbau kostet ca. 2500€. Daher sollte es ein neu oder Jahreswagen werden der ca. 10 Jahre laufen muss.

    Mit 1,95 bin ich auh recht groß und daher bin ich auf den Octavia Kombi gestoßen. Ein sehr schönes Auto.

    Doch leider gibt es dort ein Problem:

    Es gibt den 80 PS Basismotor. Ich möchte wirklich nur die 80 PS Maschine mit Basisausstattung,.

    Der Wagen muss lange halten und günstig im Unterhalt sein.



    Weiß jemand ob diese Variante noch geplant ist oder ob man ihn als Eu Fahrzeug bekommt?

    Freudliche Grüße

    Frank :)
     
  2. saVoy

    saVoy Skoda-Kleinwagenpower
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    12.107
    Zustimmungen:
    873
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
  3. Button

    Button

    Dabei seit:
    13.10.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Info.



    Echt schade dass es den 1,4 nicht mit autom. gibt. :(

    Muss ich halt in den sauren Apfel beißen und den 1,6 Tiptronic nehmen. Kostet mit 19480 immerhin 3000€ mehr.

    Wie viel Rabatt gibt es denn durchschnittlich beim Octavia?
     
  4. saVoy

    saVoy Skoda-Kleinwagenpower
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    12.107
    Zustimmungen:
    873
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Bekommst du den Behindertenrabatt ?

    Rabatte sind ja von Händler zu Händler verschieden.Um die 20 Prozent, je nach Modell sind möglich.
     
  5. Button

    Button

    Dabei seit:
    13.10.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    von dem Rabatt habe ich schon mal etwas gehört. Den müste ich eigentlich bekommen (80% Schwerbehinderung).

    Ich habe allerdings gelesen dass man den rabatt nicht vom Händler sondern von Skoda direkt bekommt. der Händler kann dann noch 2% Gebühr verlangen.

    Vielleicht ist es sinnvoll lieber direkt beim Händler zu handeln.

    Ich verstehe ehrlich nicht warum es den 80 PS nicht mit DSg gibt. Den Vw Polo gibt es doch auch mit 1,4l 85 PS und DSG. Ist doch ein Konzern.

    Aber das ist wieder VW Abzoke taktik. :thumbdown:
     
  6. Maakai

    Maakai

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    1
    20%? und dann wundert man sich wenn man vom Händlersterben spricht. 20% sind höchstens drin wenn man den Preisvorteil eines Sondermodells mit berechnet. Skoda gibt ab einem Behinderungsgrad von 50% einen Nachlass von 15% wie im Rest des Konzerns und das sind halt ca. 5% über dem Durchschnitt
     
  7. Button

    Button

    Dabei seit:
    13.10.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Die Händler sind momentan natürlich schlecht dran. Über die ärgere ich mich auch nicht.

    Ich finde es eine Unverschämtheit von VW (Skoda) ein Basismodell anzubieten und dann ein im Konzern vorhandenes DSG Getriebe nicht anbietet.

    Ich denke der 80 PS Octavia ist nur ein Lockvogelangebot damit man einen günstigen Einstiegspreis angeben kann. Aber kaufen soll man schön die teuren Varianten.
     
  8. #8 DerDuke, 13.10.2009
    DerDuke

    DerDuke

    Dabei seit:
    15.07.2009
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Sharan 7N 2.0 TDI BMT
    Das Basismodell beim Polo (60PS Benziner) gibt es dort auch nicht mit DSG. Das ist eigentlich bei fast allen Herstellern so, dass man im Basismodell bzw. mit der Basismotorisierung nicht alle Ausstattungsdetails bekommt.
    Klar ist das Modellpolitik, aber so ist das nunmal.
    Ich denke bezüglich Haltbarkeit und Langlebigkeit ist der 1.6er Benziner keine so schlechte Wahl - und zwischen normalem 1.6er und jenem mit Automatik liegen auch "nur" rund 1500€ Preisdifferenz - und wirklich günstiger bekommt man nirgends eine Automatik.

    Ein Basismodell mit Basismotorisierung ist immer ein "Lockangebot" mit sehr wenig Ausstattung - schau dir mal nen Polo Trendline mit 60PS Benziner an, was da alles nicht drin ist...

    Wennst in der Basismotorisierung Automatik haben willst, dann musst zu BMW gehen - nur ein 116i hat schon um die 120PS und ist mit Automatik nochmal zwei Ecken teurer als ein Octavia mit Automatik.
    Oder vielleicht doch den Polo mit DSG nehmen?
     
  9. Button

    Button

    Dabei seit:
    13.10.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Du hast recht es ist wirklich bei fast allen Herstellern so.

    Wenn man den Polo mit DSG und 4 Türen nimmt ist man auch schon bei 17000€ 8|

    Fü 2500€ mehr hat man einen Octavia Kombi. Wenn ich die 15% abziehe bin ich bei ca. 17000€.

    Find ich trotzdem zu viel. Die Konkurenz ist leider nicht billiger. Da ich mir nicht einfach ein neues Auto kaufen kann muss ich 3 mal überlegen was ich kaufe. Daher soll es auch ein Kombi werden.

    Der Wagen sollte mind.10 Jahre laufen. Denn ein umgebautes Auto wird man auch nicht so einfach los.
     
  10. a

    a

    Dabei seit:
    20.07.2008
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    5
    Ich rate schon allein wegen des Benzin-Mehrverbrauchs von den 1,4L und 1,6L-Motoren ab, erst recht in Verbindung mit der spritfressenden Wandlerautomatik. Gib beim Kauf lieber etwas mehr aus und kaufe dir einen 1,4L TFSI oder 1,6L TFSI mit DSG - insbesondere dann, wenn Du das Auto wegen des Behindertenumbaus über 10 Jahre fahren willst. Es rechnet sich sowohl vom Treibstoffverbrauch als auch von der Fahrfreude über diesen langen Zeitraum.
     
  11. aroaro

    aroaro

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    nehm den 1,4L TFSI
    oder den neuen 1,6 Diesel
     
  12. Örnie

    Örnie

    Dabei seit:
    04.01.2002
    Beiträge:
    1.096
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Nortorf
    Fahrzeug:
    VW Caddy 1.6 TDI (75 KW) BMT (Reimport DK)
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofschrauber / AH Ihle, Nortorf
    Kilometerstand:
    41888
    Zum Schwerbehindertenrabatt (den ich als ebenfalls Betroffener durchprobiert habe):

    Du kaufst den Wagen regulär beim örtlichen Skoda-Händler und bekommst auf den Listenpreis 15 Prozent Rabatt - Vertragspartner ist aber in der Tat SAD (Skoda Auto Deutschland). Der Händler selbst bekommt zwei Prozent für seinen Aufwand (Beratung usw.). Allerdings werden diese zwei Prozent direkt von Skoda gezahlt, können dir also egal sein. Mein Skodahändler war seinerzeit sogar bereit, von seinen zwei Prozent einen abzugeben an mich sprich ich hätte 16 Prozent bekommen, wobei es nach meiner Auffassung kein schlechter Deal ist. Ach ja, 80 PS wären bei Automatik auch arg wenig, denn die schluckt ja auch noch Leistung.

    Nordische Grüße
    Örnie
     
  13. Button

    Button

    Dabei seit:
    13.10.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    tja das ist eine komplizierte Angelegenheit.

    Ich finde 120 PS allerdings etwas arg viel. Überall wird sich über Unfälle beschwert (zu Recht) und die Autos bekommen auf der anderen Seite immer mehr Leistung.

    Ich habe ohnehin eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 100 km/h.

    Bei Mobile gibt es den 1,4 TSI mit DSG ab 19.000 als EU Fahrzeug. Das wär ja an sich nicht schlecht.

    Kommt für den Octavia eigentlich auch noch der 1,2 TSI mit 105 PS raus?
     
  14. aroaro

    aroaro

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    wenn du ihn so lange und gemächlich nutzen willst, dann nimm den normalen 1,6 Benziner und rüste auf Gas um
     
  15. #15 MrScenic, 13.10.2009
    MrScenic

    MrScenic

    Dabei seit:
    05.06.2009
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neue Länge 13 34576 Homberg Deutschland
    Fahrzeug:
    O2 FL Elegance1.8TSI mit RS Schürze
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Feldmann, Borken(Hessen)
    Kilometerstand:
    11000
    Nur weil du dann die 120PS hast, heißt das nicht, dass du sie auch nutzt.

    Ein weiterer Gedankenpunkt wären die Folgekosten:

    Der 1.4TSI ist günstiger im Verbrauch und in den Steuern, gerade bei der CO2 Steuer macht sich das bemerkbar, weil der Turbomotor sauberer verbrennt als der MPI.

    Nachteil des TSI: Er ist meines Wissens nach derzeit noch nicht auf Gas unmrüstbar - vorrausgesetzt, das wird überhaupt in Betracht gezogen.
     
  16. #16 DerDuke, 14.10.2009
    DerDuke

    DerDuke

    Dabei seit:
    15.07.2009
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Sharan 7N 2.0 TDI BMT
    Der 1.4 TSI ist zwar ein toller Motor, nur hat er eben einen Turbolader. Das ist für die Leistung bzw. Leistungsentfaltung vorteilhaft, weil schon viel früher mehr Drehmoment anliegt, ist aber nicht für jedes Fahrprofil auch ideal. Wenn nicht besonders viel fährst bzw. viele Kurzstrecken dabei sind, dann kann diese Kombination bei einer Haltedauer von 10 Jahren (oder mehr) durchaus problematisch werden.

    Klar, der 1.6er verbraucht mit der Wandlerautomatik sicherlich 1 bis 2L mehr auf 100km wie der 1.4 TSI mit DSG, aber der ist auch nochmal rund 1500€ teurer als der 1.6er (beide in Ambiente Ausstattung, den 1.4er TSI gibts als Classic gar nicht (den 1.6er schon, falls man die Mehrausstattung des Ambiente teilweise gar nicht will oder braucht).

    - wenn die jährliche Fahrleistung unter 10.000km liegt, würd ich zum 1.6er mit Tiptronic greifen, zwischen 10.000 und gut 20.000km pro Jahr dann doch eher zum 1.4 TSI (da nehm ich mal an, dass nicht mehr nur Kurzstrecke gefahren wird), über 20.000km vielleicht zum 1.6L CR Diesel.
     
  17. #17 Oberberger, 14.10.2009
    Oberberger

    Oberberger

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II Combi 1,9 TDI DPF
    Kilometerstand:
    101600
    Mach es doch wie ich, nimm einen JAhres- oder Junggebrauchtwagen und hol Dir die Garantieverlängerung. Dann hast Du faktisch nen Neuwagen und kannst aber eventuell Austattungsmässig höher gehen für das gleiche Geld....

    Ich hab ja auch die Basisversion "Classic" mit Klima, Stream MP3, NSW und doppeltem LAdeboden als Extra , aber eben als Schalter. Wobei ich mir gar nicht sicher bin, aber ich habe in Erinnerung, dass der im 2007er Prospekt auch mit DSG verfügbar war. Aber da kann ich mich auch vertun....
     
  18. Button

    Button

    Dabei seit:
    13.10.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hi und danke für die vielen Infos. :)

    Das mit dem Turbo auf Kurzstrecken ist wirklich eine blöde Sache.

    Ein Diesel wird sich nicht lohnen, ich denke meine Jahresfahrleistung wird sich auf ca. 10 Tkm belaufen.
     
  19. #19 DerDuke, 14.10.2009
    DerDuke

    DerDuke

    Dabei seit:
    15.07.2009
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Sharan 7N 2.0 TDI BMT
    Bei 10.000km pro Jahr macht ein Verbrauchsunterschied zwischen 1.4 TSI und 1.6er mit Tiptronic von vielleicht 2L in etwa 250€ pro Jahr aus - die Mehrkosten des 1.4 TSI sind somit erst nach über 5 Jahren hereingefahren (falls der Unterschied wirklich 2L beträgt).

    Wenn man dann eigentlich noch rechnet, dass der TE ein günstiges Auto sucht, wird er beim Octavia wohl auch eher zum Classic als zum Ambiente greifen - Preisunterschied zwischen 1.6er Classic mit Tiptronic und 1.4er TSI Ambiente mit DSG: über 4.000€ oder anders ausgedrückt, in den Classic kann ich noch um 1500€ Sonderausstattung rein haun und komm auf einen Preisunterschied von 2500€ (das entspricht dem, was ich in 10 Jahren Haltedauer mit dem 1.4er vielleicht weniger verbrauchen würde).

    Von da her würde ich klar (wenn es um ein günstiges Auto geht) den 1.6er als Classic nehmen.
    Sonderausstattung würde ich folgende rein packen:

    Berganfahrassistent für Classic inkl. ESP: 390€
    Klimaanlage Climatic 1130€
    Tempomat 180€

    Gesamtpreis (Liste): 21180
    Rabatt (15%): 3177
    Endpreis: rund 18.000€

    Alles andere je nach Geschmack - da muss man dann schauen, ob sich nicht doch der Ambiente lohnt.
     
Thema:

Kaufberatung Octavia für Fahranfänger mit Behinderung

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Octavia für Fahranfänger mit Behinderung - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf original Skoda Grundträger Octavia II Combi

    original Skoda Grundträger Octavia II Combi: Hallo, verkaufe hier die Dachreling-Grundträger vom O2 Combi (Facelift), da diese nicht mehr auf meinen O3 passen. Die Träger sind in einem guten...
  2. Privatverkauf Octavia 3 RS Led Rückleuchten

    Octavia 3 RS Led Rückleuchten: Hej, ich verkaufe hier einen gut erhaltenen Satz Led Rückleuchten für den Octavia 5e Combi Rs. Die Rückleuchten können Plug &Play getauscht...
  3. Nachfüllöl für Octavia 1,0 TSI aus April 2017

    Nachfüllöl für Octavia 1,0 TSI aus April 2017: Hallo Community, leider liefert mir die Suche keine eindeutigen Ergebnisse, bzw. ich komme mit den Suchergebnissen nicht klar. Ich benötige für...
  4. Privatverkauf Fahrwerk Skoda Octavia 5E,Türverkleidung,BBS Felge

    Fahrwerk Skoda Octavia 5E,Türverkleidung,BBS Felge: Hallo, biete hier mein Fahrwerk aus meinem Octavia RS TDI Kombi an. Das Fahrwerk war von 02/2015 bis 03/2016 verbaut und wurde ca. 10.000km...
  5. Privatverkauf Dekorfolien-Set schwarz für Skoda Octavia III Combi

    Dekorfolien-Set schwarz für Skoda Octavia III Combi: Hallo Gemeinde, ich biete das Dekorfolien-Set schwarz (Carbon-Design) Teilenr. 5E9064317A für den Skoda Octavia III Combi zum Verkauf an. Das...