Kaufberatung Octavia, 150PS TDI, vs 190PS TSI, maximale Zuladung

Diskutiere Kaufberatung Octavia, 150PS TDI, vs 190PS TSI, maximale Zuladung im Skoda Octavia IV Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, ich bin momentan auf der Suche nach einem neuen Auto und auch der Octavia ist in der engeren Auswahl. Ich hoffe ihr könnt mir mit...

tkrhiman

Dabei seit
11.07.2021
Beiträge
4
Zustimmungen
1
Hallo zusammen,
ich bin momentan auf der Suche nach einem neuen Auto und auch der Octavia ist in der engeren Auswahl. Ich hoffe ihr könnt mir mit eurer Erfahrung ein paar Fragen zum Octavia beantworten.

Fahrprofil und aktuelle Fahrzeug
Momentan fahre ich eine C-Klasse C250dT von 2011. Ich habe einen Arbeitsweg von 60km (davon ca. 4km Stadt, 6km Land, 50km Autobahn (ca. 30km beschränkt und 20km frei). Auf Grund von Homeoffice werde ich ca. 80-100 Mal pro Jahr ins Büro fahren. Privat gibt es einige städtische Kurzstreckenfahrten, Urlaube sowie Tagesausflüge. Insgesamt rechne ich mit einer Fahrleistung von 15.000 - 20.000 km / Jahr.
Ich fahre gerne zügig und auf der Autobahn meistens so im Bereich 160-200km/h.

Anforderungen neues Fahrzeug
Ich möchte gerne ein sehr gut ausgestattetes komfortables Reisefahrzeug mit ausreichend Platz haben. Gerade auf der letzten Urlaubsfahrt ist uns klar geworden das die aktuelle C-Klasse zu klein ist. Für Urlaube plane ich einen Fahrradträger für die Anhängerkupplung anzuschaffen und zusätzliches Gepäck in einer Dachbox mitzunehmen.
Außerdem bin ich sehr an einer umfangreichen Ausstattung interessiert, dabei möchte ich in jedem Fall belüftete Sitze, gute Assistenzsysteme, sowie gutes Infotainment (Android Auto) haben.

Möglicher Octavia
Ich bin einen Jahreswagen 150PS TDI Style probegefahren, der mir erstmal auch gut gefallen hat. Auf Grund der gewünschten Ausstattung spiele ich momentan mit dem Gedanken erstmalig einen Neuwagen (wahrscheinlich als Leasing oder Vario-Finanzierung) zu kaufen. Ich habe mich auch schon intensiv mit dem Konfigurator auseinander gesetzt und würde wohl einen vollausgestatten Style nehmen. Aufgrund der technischen Daten mache ich mir allerdings sorgen um die mögliche Zuladung (390kg - 590kg). Der Fahrer muss wohl auch noch eingerechnet werden und bei Vollausstattung sollte ich ja bei dem unteren Wert liegen. Jetzt hatte ich mir überlegt eventuell statt dem 150PS TDI, den 190 PS TSI 4x4 zu nehmen. Er ist mit einer Zuladung von 503kg - 666kg angegeben.
Ich habe mir mal die Kosten angeschaut und rechne bei dem Benziner mit ca. 50€ höheren Kosten im Monat, allerdings hätte ich dafür auch 40PS mehr und Allrad.

Konkrete Fragen
  1. Ich bin noch sehr unsicher mit der Zuladung. Gibt es irgendwo Daten zu den tatsächlichen Gewichten von konfigurierten Fahrzeugen um eine bessere Einschätzung der Bereiche zu bekommen? Welche nicht gewählte Ausstattung würde Gewicht einsparen?
  2. Ich habe bis jetzt wenig Infos zum 190 PS TSI gefunden, er scheint sehr neu im Octavia 4 zu sein. Gibt es hierzu schon erste Erfahrungen? Ist es ein bekannter Motor (aus anderen Fahrzeugen) oder eine Neuentwicklung? Mit was für einem Spritverbrauch muss ich hier wohl rechnen? Ich habe gesehen, dass es einen 190PS TSI im Octavia 3 gibt, der beim Spritmonitor bei ca. 7,6l liegt. Wäre der vergleichbar oder sogar der selbe Motor? Wofür würdet ihr euch entscheiden 150PS TDI oder 190PS TSI bei meinem Fahrprofil?
 

indiamike

Dabei seit
20.09.2020
Beiträge
104
Zustimmungen
38
Ort
BaWü
Fahrzeug
Octavia 4 Combi, 150PS TDI, DSG
Gibt es irgendwo Daten zu den tatsächlichen Gewichten von konfigurierten Fahrzeugen um eine bessere Einschätzung der Bereiche zu bekommen?

ich schreib dir mal, was meiner wiegt. Ich war neulich (wegen geplanter Urlaubsfahrt und Interesse ;-)) beim örtlichen Schotterwerk, die haben eine geeichte Waage auf 10kg genau. Ich fahre einen Octavia 4 Combi mit 150PS, First Edition und relativ voller Hütte. Anhängerkupplung hat er auch.
Leergewicht mit halbem Tank (25l * 0,845kg/l = 21kg) und mir als Fahrer (100kg, jaja) und etwas Kram im Kofferrraum (lass es 10kg sein) zeigte die Waage 1660kg,.

Minus die drei genannten Werte gibt das dann:
100kg + 21kg + 10kg = 131kg
1660kg - 131kg = 1529kg (Leergewicht mit leerem Tank)

Laut Schein ist das zulässige Gesamtgewicht 1990kg bei mir.
1990kg
-1529kg
---------
461kg Zuladung (mit leerem 50l* Tank)

Ich hoffe, das hilft dir etwas.
Ich glaube nicht, dass es einen "Gewichtsrechner" gibt.

Grüße indiamike

* ich nehme 50l an, weil ich schon fast 49l selbst getankt habe)
 

ES8.0

Dabei seit
24.03.2021
Beiträge
190
Zustimmungen
70
Ich persönlich würde bei deinem Fahrprofil den Diesel nehmen. Der Diesel wird in dem Bereich 160-200 wohl bei 8-9 Liter liegen. Den Benziner schätze ich eher bei 12-13 Liter in dem Bereich. Klar ist der deutlich stärker, aber der nimmt sich doch einen großen Schluck mehr. Die Spritmonitor Einträge mit 7-8 Liter schätze ich im Drittel Mix mit humaner Fahrweise.
 

SkodaNeuling87

Dabei seit
29.10.2020
Beiträge
260
Zustimmungen
52
Wenn Zuladung wichtig ist, eher SuperB/Passat? Insbesondere AHK + Dachbox und voller Kofferraum und hintere Plätze belegt werden den Octavia ans bzw. übers Limit bringen.
Das sinnvollste wäre vielleicht Passat/superB dann mit 2.0TDI 150 PS.

Es kann sein, dass der Scout baubartbedingt eine höhere Zuladung hat. Das wäre auch noch eine Möglichkeit.
 

tkrhiman

Dabei seit
11.07.2021
Beiträge
4
Zustimmungen
1
[...]
1660kg - 131kg = 1529kg (Leergewicht mit leerem Tank)

Laut Schein ist das zulässige Gesamtgewicht 1990kg bei mir.
1990kg
-1529kg
---------
461kg Zuladung (mit leerem 50l* Tank)

[...]
Vielen Dank für die Werte, dass ist das erste Mal, dass ich tatsächliche Werte gesehen habe. Dazu hätte ich noch zwei Fragen.
  1. Hast du ein Panoramadach?
  2. Was steht bei dir im Schein als Leergewicht?
Ich persönlich würde bei deinem Fahrprofil den Diesel nehmen. Der Diesel wird in dem Bereich 160-200 wohl bei 8-9 Liter liegen. Den Benziner schätze ich eher bei 12-13 Liter in dem Bereich. Klar ist der deutlich stärker, aber der nimmt sich doch einen großen Schluck mehr. Die Spritmonitor Einträge mit 7-8 Liter schätze ich im Drittel Mix mit humaner Fahrweise.
Ja, ich denke auch, dass der Diesel besser passen würde, nur leider gibt es im Style nur einen 150PS Diesel und ein bisschen mehr Leistung fände ich schon schön. Auf Grund der Gewichtsproblematik ist der Diesel aber als 4x4 auch weiter im Rennen. Auch wenn ich gerne 160-200 fahre, ist die tatsächliche Möglichkeit das zu tun bei meinem Fahrprofil auch begrenzt.

Gibt es eigentlich schon Fahrzeuge, die mit dem 190PS TSI ausgeliefert sind? Bis jetzt habe ich zu dem Motor noch keine Erfahrungsberichte gefunden.

Wenn Zuladung wichtig ist, eher SuperB/Passat? Insbesondere AHK + Dachbox und voller Kofferraum und hintere Plätze belegt werden den Octavia ans bzw. übers Limit bringen.
Das sinnvollste wäre vielleicht Passat/superB dann mit 2.0TDI 150 PS.

Es kann sein, dass der Scout baubartbedingt eine höhere Zuladung hat. Das wäre auch noch eine Möglichkeit.
Als erstes hatte ich auch Superb oder Opel Insignia im Kopf. Allerdings fahre ich einen großteil alleine ohne viel Gepäck und da wäre der Octavia mit Sicherheit passender (auch da ich in einer Großstadt wohne). Außerdem wirkt er einfach moderner auf mich (günstiger ist er auch). Die Allradversionen sind mit mindestens 500kg Zuladung angegeben, dass sollte mit etwas Puffer eigentlich noch passen.

Hier mal meine Beispielrechnung:
Familie: ca. 200kg
Gepäck: ca. 80kg
Dachbox: 75kg
Gepäckträger: 70kg
Summe: 425kg

Das würde fasst noch bei indiamike's Octavia passen, allerdings wäre mir das zu knapp. Bei dem Allrad wären dann noch 75kg Reserve vorhanden.
 

ES8.0

Dabei seit
24.03.2021
Beiträge
190
Zustimmungen
70
Laut Internet ist der Motor der EA888. Früher war der Motor bekannt durch enormen Ölverbrauch. Allerdings ist der mittlerweile in der 4. Generation. Ich gehe mal von aus dass das Problem mittlerweile behoben sein müsste.
Ich bin die Generation vorher mal im Audi A5 Probe gefahren, da war der positiv leise und durchzugsstark. Allerdings schon ein guter Trinker 😅
 

SkodaNeuling87

Dabei seit
29.10.2020
Beiträge
260
Zustimmungen
52
Ich bin da so bei ca. 440kg (laut CoC) Zuladung bei Octavia First Edition 1.5 TSI Handschalter, großes Komfortpaket, AHK und kleines Reisepaket (nur Assistenten). Nur Stoff und kein Panodach.
 

joh123

Dabei seit
28.12.2020
Beiträge
83
Zustimmungen
20
Fahrzeug
Skoda Octavia IV (Mj 21)
Ja, ich denke auch, dass der Diesel besser passen würde, nur leider gibt es im Style nur einen 150PS Diesel und ein bisschen mehr Leistung fände ich schon schön.
Ich fühle mich in "meinem" Octavia nicht wirklich untermotosisiert. Ich bin relativ flott auf meiner avisierten Geschwindigkeit von 200. Habe derzeit einen Kodiaq 4x4 mit 150 PS, DASS ist untermotorisiert.
 

ES8.0

Dabei seit
24.03.2021
Beiträge
190
Zustimmungen
70
Ich fahre auch aktuell einen Golf 8 mit dem 150 PS Diesel. Der ist eingetragen mit 223 km/h. Und die schafft er wirklich flott zu erreichen und bis 200 geht es auch sehr zügig. Untermotorisiert ist wirklich was anderes. Man ist gut und flott unterwegs. Auch Überholen auf der Landstraße, null Probleme.
 

tkrhiman

Dabei seit
11.07.2021
Beiträge
4
Zustimmungen
1
Von untermotorisiert war auch nie die Rede. Ich bin den 150 PS TDI ja auch schon einmal Probe gefahren und da hatte ich auch kein Gefühl der Untermotoriesierung. Allerdings konnte ich auch max 160 km/h fahren und gerade der Bereich bis 200 ist mir schon wichtig. Vielen Dank für eure Eindrücke. Ich hoffe der Allradantrieb schluckt dann nicht viel Leistung.
Und am Ende habe ich natürlich im Zweifelsfall lieber etwas mehr als zuwenig Leistung.
 

Lower4er

Dabei seit
06.01.2021
Beiträge
18
Zustimmungen
8
Ort
Jossgrund
Fahrzeug
Skoda Octavia 3FL RS 2.0TDI, Skoda Scala Monte Carlo 1.5TSI
Ich würde bei deinem Fahrprofil auch eher zum Diesel tendieren.
Wie sieht es denn mit einem RS aus? Mit 200PS solltest du mit dem Diesel doch flott unterwegs sein...:D
 

tkrhiman

Dabei seit
11.07.2021
Beiträge
4
Zustimmungen
1
Der wäre natürlich ideal. Ich möchte aber unbedingt belüftete Sitze und die scheint ist nur im Style und nicht im RS zu geben.
 

Lower4er

Dabei seit
06.01.2021
Beiträge
18
Zustimmungen
8
Ort
Jossgrund
Fahrzeug
Skoda Octavia 3FL RS 2.0TDI, Skoda Scala Monte Carlo 1.5TSI
Ja das stimmt. Im RS kannst du optional nur die Massagesitze dazunehmen (Im RS Plus Serie), aber keine Belüftung.
 
4tz3nhainer

4tz3nhainer

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
11.295
Zustimmungen
4.356
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass Gießen
Kilometerstand
>100000
Der 190PS TSI ist durch den Miller Zylklus in Teillast wirklich sparsam.
Wenn die paar mehr Euro an Sprit keinen großen Unterschied machen würde ich immer zum TSI greifen.
Am besten einfach mal beide probefahren und spätestens dann greifst du zum TSI.:D
 

ES8.0

Dabei seit
24.03.2021
Beiträge
190
Zustimmungen
70
Wenn er aber nahe der 200 km/h ist, ist das selbst beim 190 PS Motor kein Teillast mehr. Meine Rechnung ist diesbezüglich:
Diesel Verbrauch und Kosten: 8,5l bei 1.40 macht knapp 12€
Benziner 12,5 Liter bei 1.60 macht knapp 20€
Plus minus ein Liter geht immer, aber in dem Bereich werden beide liegen. Und 20€ pro 100 km würden mich schon sehr stören, vor allem wenn man ja nicht mal schneller ankommt, da man ja im Bereich 160-200 bleibt.
 
4tz3nhainer

4tz3nhainer

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
11.295
Zustimmungen
4.356
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass Gießen
Kilometerstand
>100000
Er fährt ja nicht nur 200km/h. Wobei 8,5l bei dauerhaft 200 für den Diesel eher etwas zu wenig ist und die 12,5l für den Benziner zu viel. Mein 220er braucht bei 200km/h keine 12,5l. Eher gut 10l.

Ich würde mit dem Durchschnitt rechnen, der TDI bei 6l und der TSI bei 8l. Dann wären es bei 15tkm/Jahr ca. 50€ Unterschied im Monat. Wenn ich Steuer und Versicherung noch einrechne noch darunter.
Das wäre mir der TSI mehr als Wert.
Nach meiner Probefahrt vor 5 Jahren mit dem TDI im S3 war der 4 Zylinder Diesel für mich gestorben. Das ist kein Vergleich zum TSI.
 

ES8.0

Dabei seit
24.03.2021
Beiträge
190
Zustimmungen
70
Sorry das ist doch wirklich Quatsch. Wir haben aktuell den 2.0 tdi im Golf 8 und im Audi A4 Avant den 190 PS Diesel, den es im Superb auch gab.
Ich rede nicht von Stop and Go Verkehr auf der Autobahn, sondern konstant der Bereich 160-200.
Der Golf liegt in dem Bereich bei ca. 8 Liter Diesel. Der Audi immer so bei 10-11 Liter.
Und dann willst du mir sagen das der Benziner bei 10 Liter liegt?
Für mich ist das selbst in die Tasche lügen.
Übrigens liegt der Golf bei 100 km vmax bei 13 Liter und der Audi bei 15 Liter. Mehr geht auf keinen Fall bei den Autos.
Mir soll es egal sein was der TE kauft, aber einen 190 PS Benziner zwischen 160-200 mit 10 Liter zu fahren in Träumerrei.
 

joh123

Dabei seit
28.12.2020
Beiträge
83
Zustimmungen
20
Fahrzeug
Skoda Octavia IV (Mj 21)
Und 20€ pro 100 km würden mich schon sehr stören, vor allem wenn man ja nicht mal schneller ankommt, da man ja im Bereich 160-200 bleibt.

Um das mal in Relation zu bringen... wie lange willst du das Auto fahren? Wenn du ehrlich rechnest, solltest du dich nicht nur auf die Spritkosten konzentrierten, sondern auch den Wertverlust des Fahrzeugs berücksichtigen. Und dann ist das bissl Sprit recht schnell irrelevant.
 

SkodaNeuling87

Dabei seit
29.10.2020
Beiträge
260
Zustimmungen
52
Um das mal in Relation zu bringen... wie lange willst du das Auto fahren? Wenn du ehrlich rechnest, solltest du dich nicht nur auf die Spritkosten konzentrierten, sondern auch den Wertverlust des Fahrzeugs berücksichtigen. Und dann ist das bissl Sprit recht schnell irrelevant.
Ich glaube dem TE geht es um Zuladung. Wenn man schwer schleppen muss kann man schon den Vergleich TSI 4x4 und TDI wagen. Bei Fahrdynamik vergleicht man natürlich Äpfel mit Birnen.

Also wenn der TE ein Boot schleppen will, oder das Auto „voll“ machen möchte (s.o.) dann ist die Frage berechtigt.
Sprit ist bei solchen Sachen eh egal.

Wenn der TE sparsam fahren will müsste er den 85kw HS TDI in der Active Version mit AHK nehmen.
 
4tz3nhainer

4tz3nhainer

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
11.295
Zustimmungen
4.356
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass Gießen
Kilometerstand
>100000
Sorry das ist doch wirklich Quatsch. Wir haben aktuell den 2.0 tdi im Golf 8 und im Audi A4 Avant den 190 PS Diesel, den es im Superb auch gab.
Ich rede nicht von Stop and Go Verkehr auf der Autobahn, sondern konstant der Bereich 160-200.
Der Golf liegt in dem Bereich bei ca. 8 Liter Diesel. Der Audi immer so bei 10-11 Liter.
Und dann willst du mir sagen das der Benziner bei 10 Liter liegt?
Für mich ist das selbst in die Tasche lügen.
Übrigens liegt der Golf bei 100 km vmax bei 13 Liter und der Audi bei 15 Liter. Mehr geht auf keinen Fall bei den Autos.
Mir soll es egal sein was der TE kauft, aber einen 190 PS Benziner zwischen 160-200 mit 10 Liter zu fahren in Träumerrei.

Ich nehme dich gerne mal mit...
Bin grade das Wochenende mal wieder von Erding aus dem Urlaub nach Hause gefahren. Die Strecke war größtenteils frei. Natürlich waren auch Baustellen dabei aber sobald es frei war, war ich zwischen 180-240km/h unterwegs. Am Ende stand ein Verbrauch von gut 10l auf der Uhr. Selbst mit dauerhaft Knallgas liege ich nicht über 14l. Wenn du dort mit dem 2l Diesel 15l brauchst läuft vll etwas falsch.
 
Thema:

Kaufberatung Octavia, 150PS TDI, vs 190PS TSI, maximale Zuladung

Kaufberatung Octavia, 150PS TDI, vs 190PS TSI, maximale Zuladung - Ähnliche Themen

150PS TSI vs. 190PS TSI: Hallo Zusammen, immer wieder liest man, dass beim TDI die 150PS Variante gegenüber dem 190PS Variante kaum Nachteile hat und man sich das Geld...
Leergewicht und maximal Zuladung: Vielleicht kann mir da jemand Auskunft geben. Die Angaben zum Leergewicht variieren ja stark. Beim 1.0 TSi (1344 - 1553) und beim 1.5 TSI (1380 -...
Oktavia vs. Superb: Moin, ich muss mich solangsam um die Wahl eines neuen Autos kümmern. Meinen Cupra Carbon muss ich kommendes Jahr auf den Hof des Freundlichen...
Erster Erfahrungsbericht Combi Sportline 150PS TDI Handschalter: Nach dem ersten Monat mit 5.000km möchte ich gerne meine ersten Erfahrungen mit meinem neuen Superb teilen. Es handelt sich um einen 150PS-Diesel...
S3 Facelift Leergewicht (4x4 TDI oder TSI): Hallo alle, vielleicht kann mir jemand helfen.... Ich suche Leergewichte von Superb 3 Facelift Modellen für 2 verschiedene Motoren: TDI 200 PS...
Oben