Kaufberatung Motor

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von TheLuzifer, 31.12.2011.

  1. #1 TheLuzifer, 31.12.2011
    TheLuzifer

    TheLuzifer

    Dabei seit:
    31.12.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Gemeinde,

    nachdem ich mich jetzt hier seit Tagen durch das Forum kämpfe um eine Antwort zu finden, welchen Motor ich für meinen neuen Superb Combi nehmen soll, frage ich doch jetzt mal direkt nach.

    Zur Auswahl stehen entweder der 2.0 TDI mit 140 PS oder der 1.8 TSI mit 160 Pferdchen. Jahresfahrleistung beträgt bei mir zwischen 20.000 und 22.000 km. Davon allerdings allein 15.000 km Arbeitsweg, der sich auf eine einfache Strecke von 30 km beläuft. Diese Strecke besteht aus 70 % Landstraße und 30 % Dorf/Stadt.

    Welcher Motor wäre da am rentabelsten? Ich meine jetzt nicht an der Tankstelle, denn da ist es ganz klar der Diesel. Da ich mittlerweile beide Motoren schon gefahren bin und mir beide Varianten sehr gut gefallen im Gegensatz zu meinem 1.9 TDI PD Golf IV (was ja auch nicht schwer ist ;) ) kann ich mich nicht wirklich entscheiden... War halt über den Benziner erstaunt, dass der auf meinem Arbeitsweg auf 7.1 l/100 km kam. Hab auch schon verschiedene Szenarien mit dem Amortisationsrechner durchgespielt, also Angleichung des Spritpreises etc... Ist es wirklich so, dass der Diesel so viel teurer in der Wartung ist, wie man oftmals liest? Und kann der DPF bei meiner Fahrleistung Probleme machen?? Dadurch dass ich den Golf jetzt schon im neunten Jahr fahre, hab ich da den kompletten Überblick verloren...

    Ich hoffe, die Fachleute hier können mir meine Entscheidung vielleicht vereinfachen :) .

    Vielen Dank und einen guten Rutsch erstmal ins neue Jahr an alle.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 vossi79, 31.12.2011
    vossi79

    vossi79

    Dabei seit:
    08.08.2010
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Harsefeld
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 DSG cappucino
    Werkstatt/Händler:
    Landkreis Stade
    Kilometerstand:
    55000
    Die Entscheidung wird dir keiner abnéhmen, jeder findet den Motor toll, den er drin hat. Kann dir nur mal sagen, warum ich den 1.8 genommen habe.
    Der Dieselpreis wird wohl eher weiter steigen als sinken. Der 1.8 liegt leistungmässig auf gleicher Höhe mit dem Dieselmotor. Bei 30km wird im Winter der Benziner auch mal warm, hat mich beim Diesel immer gestört. Der 1.8er ist ein schöner Kompromiß für den Superb, allerdings sind 7,1 Liter nicht unbedingt der Dauerverbrauch. Ich liege zwischen 7,5 und 7,8. Da muss man realistisch sein, ein Sparwunder ist der Motor nicht. Da hatte ich mir etwas weniger Verbrauch erwartet. Aber das ist auch mein einziger Kritikpunkt. Zusammen mit DSG ist der Motor klasse.
     
  4. Hügi

    Hügi

    Dabei seit:
    14.10.2011
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74535 Mainhardt
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1,4 Elegance; VW Bus T3 Joker; BMW M3 E30; BMW 528i E12
    Werkstatt/Händler:
    KKS Performance Schwäbisch Hall / Carprofi Buchholz
    Kilometerstand:
    21000
    Hallo,

    das sind doch prima Voraussetzungen für die Auswahl.
    Wenn es nach Vernunftsgründen nahezu unentschieden steht (so lese ich das zumindest aus Deiner Beschreibung heraus), dann kannst Du alleinig den persönlichen Geschmack entscheiden lassen.
    Ich würde mich fragen:
    Was fährt sich auf meinen Fahrstil bezogen harmonischer?
    Welche Art des nutzbaren Drehzahlbereichs gefällt mir besser?
    und nicht zuletzt: Welcher klingt "schöner"?

    Wie mein Vorredner schon schrieb, kann Dir diese Entscheidung keiner abnehmen.
    Ein Dieselfan würde den Diesel nehmen, ein Benzinerfan (wie ich) den Benziner.

    Gruß und viel Spass mit der Qual der Wahl.

    Dirk
     
  5. #4 digidoctor, 31.12.2011
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Mit 1,8 TSI 160 PS und dem kleinen Diesel werden die falschen Motoren miteinander verglichen. Du musst schon 160 PS /170 PS heranziehen.
     
  6. #5 digidoctor, 31.12.2011
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Oder eben alternativ den 1.4 TSI. Den gibt es leider nicht als DSG.
     
  7. #6 juergent, 31.12.2011
    juergent

    juergent

    Dabei seit:
    03.11.2011
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Superb Combi Elegance 2.0 TDI 125 KW DSG
    - Vor dem Hintergrund der Versuche der EU, den Minderverbrauch eines Dieselmotors durch höhere Steuern zu bestrafen, gehe ich davon aus, dass das Diesel in Zukunft teurer
    werden wird als das E10 Benzin. In unseren Nachbarländer ist das heute großteils schon so. Ein Sparpotential sehe ich hier mittelfristig nicht.

    - Was auch nicht zu vernachlässigen ist, ist der Mehrpreis eines Dieselfahrzeugs gegenüber einem mit Benzinmotor.

    - Und last but not least wird ein Dieselfahrzeug merklich höher besteuert als ein Benziner.

    Trotzdem hatte ich mich wegen des höheren Drehmoments und, in meinem Fall wider jede Vernunft, für einen Diesel entschieden.
     
  8. #7 Jan.Superb, 31.12.2011
    Jan.Superb

    Jan.Superb

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Groß Berkel
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II 2,0 TDI DSG Elegance Magic-Pearleffekt-Schwarz
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Müller Hameln
    Kilometerstand:
    226000
    Also aus der rechnerischen Sache bei 22.000km im Jahr lohnt sich heut zu Tage kaum noch ein Diesel....

    Je nach fahrstil schwankt auch der verbrauch....ich selber fahre ja den 140 PS TDI aber noch PD im Dicken....
    und Fahre mit nen durchschnitt um die 6,5 bis 6,8 Liter ja das ist viel ich weis...aber das ist meine unvernunft auf der piste....
    wenn du jetzt sagst das du den 1,8er Benziner auf 7,1 bekommst und auch dauerhaft da hats, selbst bei den 7,5-7,8 ist das knapp 1 Liter auf 100km
    also das sollte man nicht zu ernst nehmen

    Die anschaffung für den Diesel ist erstmal teuer dann die Besteuerung....usw....ob der Diesel nun in der wartung teuer ist kann ich nicht beurteilen...aber ich glaube kaum das die sich da was nehmen ob ich nun im diesel 4,5 Liter Longlife Öl brauche oder im Benziner...berechnen wird das AH das gleich....und die restlichen arbeiten sollten sich auch kaum unterscheiden oder???

    Gibt es jetzt nicht aber auch noch ein 2,0 Benziner??? Und ist der 1,8er kein TSI....denke die TSI-Motoren sollen sparsam sein

    denn ein Bekannter fährt den 1,4er TSI mit 122 PS im Golf 6 (er ist ein sehr vernünftiger Fahrer) und fährt mit nen durchschnitt von 5,5-6 l je 100km

    Gruß Jan
     
  9. #8 digidoctor, 31.12.2011
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Nochmals: Nicht mal der 170 PS TDI erreicht die 0-100 Zeit des 1.8 TSI. Vergleicht nicht Äpfel und Birnen. Man kann dann zwar sagen, dass einem der Sprint nicht wichtig ist, aber dann bitte gleich den 1.4 TSI zum Vergleich mit dem 140 PS Diesel nehmen.
     
  10. #9 juergent, 31.12.2011
    juergent

    juergent

    Dabei seit:
    03.11.2011
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Superb Combi Elegance 2.0 TDI 125 KW DSG
    Ob die 0,2 Sek. Unterschied nun den Kohl fett machen?
     
  11. #10 Jan.Superb, 31.12.2011
    Jan.Superb

    Jan.Superb

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Groß Berkel
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II 2,0 TDI DSG Elegance Magic-Pearleffekt-Schwarz
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Müller Hameln
    Kilometerstand:
    226000
    es ist eh immer schwer diesel und benzin zu vergleichen das ist ja schon apfel mit birnen...unabhängig von welchen motoren....

    Klar ist der Sprint auch eine Kenngröße für die eigenschaften des Motor/Karosserie Kombination....
    Aber ich glaube kaum das die irgendwer ständig geschweige denn annährend ausnutzt....

    Aber für den Alltag finde ich schon das man den 1,8er 160 PS Benzin mit den 2,0 TDI 170 PS verlgeichen kann....auf den alltag bezogen...
    nicht auf bestimmte leistungwerte wie der sprint von 0-100km/h oder sowas...entgeschwindigkeit wird der Diesel auch immer schlechter abschneiden
     
  12. #11 digidoctor, 31.12.2011
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Natürlich nicht - wenn man mit 170 PS vergleicht. Aber wie hier mit 140 PS Vergleich - dann schon - knapp 2 Sekunden.


    Der 1.4 TSI und der 140 PS Diesel übrigends sind sich auf deine nicht den Kohl fett machenden 0,2 s so nah wie 1.8 TSI/2.0 TDI

    Das ist der richtige Vergleich und da ist bei der Kostenrechnung kein Land mehr für den Normalbürger und Diesel - von all den anderen doofen Dieselsachen mal abgesehen.
     
  13. #12 juergent, 31.12.2011
    juergent

    juergent

    Dabei seit:
    03.11.2011
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Superb Combi Elegance 2.0 TDI 125 KW DSG
    Auf diesen Vergleich hatte sich mein Beitrag bezogen.
     
  14. #13 Martin aus O-wieck, 31.12.2011
    Martin aus O-wieck

    Martin aus O-wieck Guest

    Wie wäre es mit dem Sechs-Zylinder!!?? Den kann man auch sparsam fahren!!! ;)
     
  15. Hoto

    Hoto

    Dabei seit:
    19.04.2007
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Harz
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI Elegance
    Kilometerstand:
    30100
    Mach es von deinem Fahrstill abhängig.Wenn du fährst wie die Sau auch zur Arbeit besonders nach der Arbeit :D nimm den Diesel da beibt der Verbrauch immer nett.

    Bei meinem 1.8 TSI ist das nicht so wenn du den richtig jagst dann stehen da mal 11-12 Liter.Ich kann ihn auch zwischen 5,??(Autobahn Tempomat) und 8 Liter fahren(normal

    vernünftig).Aber das ist dann kein Spass zumindest für mich.
     
  16. Tzoom

    Tzoom

    Dabei seit:
    28.04.2011
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Lippstadt
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi 1.8T
    Wenn Du den Dicken länger halten willst: Der 1.8er hat eine Kette, während der Diesel einen Zahnriemen hat. Da kommt beim Diesel irgendwann (120.000 ?) eine sehr teure Wartung dazu, während an der Kette nichts passiert.

    Ich finde den Benziner geräuschtechnisch um Längen besser als den Diesel. Vor allem mit DSG, denn da fand ich den Diesel bei Probefahrten sehr unangenehm, da er sehr früh hochschaltete und dann brummig wurde.
     
  17. #16 Jan.Superb, 01.01.2012
    Jan.Superb

    Jan.Superb

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Groß Berkel
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II 2,0 TDI DSG Elegance Magic-Pearleffekt-Schwarz
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Müller Hameln
    Kilometerstand:
    226000
    so erstens wird der Zahnriemen beim diesel bei 150.000km gewechselt gedoch dann ab 90.000km bei jeden Service kontrolliert.....
    und wer kann ausschließen das der Riemen wie auch die Kette nicht reissen auch bei fachgerechter wartung????

    Also wenn man den dicken bis 250.000 oder gar 300.000km wahren möchte muss man einmal den Zahnriemen wechseln sind 650€ bei Octaiva RS...
    ich habe es bei meinen noch nicht machen müssen aber es wird kommen beim nächsten service in 7000km...

    Und wenn es um die wartung geht sollte man auch vom DSG abraten da dort alle 60.000km das Öl gewechselt wird was auch nicht gerade billig ist...
    abgesehen davon wird ein Auto immer kosten....wenn man sparen will sollte man sich keins kaufen wenn man keins brauch...ist leider gottes so....

    Und ob nun Diesel oder Benzin ist eine persönliche einstellungssache....und was man wirklich brauch wenn man nun viel fährt spricht einiges für den diesel....
    aber ich würde den Thread-Ersteller bei 22.000km Jahreslaufleistung auch zu den 1,8 TSI raten...entscheiden muss er aber selber
     
  18. #17 68ziger, 02.01.2012
    68ziger

    68ziger

    Dabei seit:
    29.05.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Superb II 2.0 TDI DSG Elegance 125KW
    Kilometerstand:
    1500
    Mein erster Superb war ein 1.8er TSI mit DSG (Limosine). Den habe ich etwas über 2 Jahre gefahren und war mit dem Motor sehr zufrieden.

    Spritzig und geschmeidig und vor allem leise.

    Seit 3 Monaten fahre ich nun einen Combi mit dem 2.0 Liter , 125KW Diesel und DSG. Bis jetzt trauer ich dem Beziner immer noch nach. Der Diesel ist deutlich lauter und brummiger. Gut der Verbrauch ist beim Diesel etwas niedriger, kommt eben drauf an wo man die Prioritäten setzt.

    Da ich mit dem 1.8er einen Unfall mit Totalschaden hatte, brauchte ich kurzfristig einen neuen Wagen und da ich mit dem Superb super zufrieden war sollte es wieder ein Superb sein. Um die Lieferzeit zu umgehen nahm ich bei meinem Händler einen der kurzfristig lieferbar war und das war eben ein Diesel. Sonst hätte ich mich wieder für einen Benziner entschieden.

    Bei meinem Unfall konnte ich übrigens feststellen das der Superb die 5 Sterne im ADAC Crashtest wirklich verdient hat. Sowohl ich als auch mein Beifahrer haben den Unfall ohne Blessuren überstanden. Und der war ziemlich heftig. (Massenunfall auf der Autobahn). Auch ein Grund warum ich mich wieder für einen Superb entschieden habe.
     
  19. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Aspin

    Aspin

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi L&K 2.0 TDI 140 KW 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    650
    War es zufällig der Unfall auf der A31 bei Gronau??
     
  21. #19 TheLuzifer, 09.01.2012
    TheLuzifer

    TheLuzifer

    Dabei seit:
    31.12.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Nach längerer Abwesenheit erstmal allen, die hier geantwortet haben ein dickes DANKE für die Infos. Ich hab mich letztendlich für den Benziner entschieden, der Komfort ist super und mein Händler gibt mir nochmal 600 € "Tankrabatt". Und da mir das hier bei Euch hier super gefällt, werd ich gleich in einem anderen Unterforum eine weitere Frage stellen :) . Vielen Dank nochmal an alle :)
     
Thema:

Kaufberatung Motor

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Motor - Ähnliche Themen

  1. 1,6 CR Motor stottert nach tausch der CR Pumpe

    1,6 CR Motor stottert nach tausch der CR Pumpe: Hallo zusammen, wir benötigen Hilfe um ein Reparaturdrama zu beenden. InIn der Familie läuft ein O2 1,6 Cr Bj 2009 120000km. Angefangen hat das...
  2. Octi RS mit CEGA Motor, Ölverlust am Verdichter/Ansaugschlauch

    Octi RS mit CEGA Motor, Ölverlust am Verdichter/Ansaugschlauch: Hallo Gemeinde, der RS von Junior drückt relativ viel Öl über die KGE in den Ansaugtrakt, dadurch steht und tropft es immer nach unten auf die...
  3. Motor startet nicht

    Motor startet nicht: Hallo Zusammen, Ich hab seit ca 6 Monaten den Superb ( 2.0 TDI, 190 PS). Bisher lief auch alles super. Nur gestern hat er das erstem Mal Probleme...
  4. Kaufberatung Fabia 2011 / 1,2l

    Kaufberatung Fabia 2011 / 1,2l: Hallo, ich habe die Möglichkeit einen Fabia zu erwerben und brauche mal den Rat der Community - worauf muss ich achten? Ist das ein gutes Angebot?...
  5. Kaufberatung Octavia gebraucht

    Kaufberatung Octavia gebraucht: Servus zusammen, ich bin der Neue hier im Forum.... Pfälzer, über 40, Systemadministrator, bisheriger Passatfahrer: Nun hätte ich gerne was...