kaufberatung für superb 2,8.

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb I Forum" wurde erstellt von timopolini, 20.09.2009.

  1. #1 timopolini, 20.09.2009
    timopolini

    timopolini

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Höchst im Odenwald 64739
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2,8K
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Vögler in Bad König
    Kilometerstand:
    78000
    erst mal hallo,

    erst mal zu meiner person: ich heiße Timo bin 23 jahre alt und komme aus Südhessen ( nähe darmstadt/frankfurt ).

    da mein sharan tdi bj 03/2002, 114tkm nun eine recht große reperatur bevor steht, zahnriemen, zuheizer,licht höhenregulierung, kopfdichtung ( krankheit der 1,9er motoren, und wenn ich pech hab ist sogar der ganze kopf defekt ) und wie soll es anderst sein alles ist auf einmal gekommen. je nachdem belaufen sich die reparaturen zwischen 2-5t euro.

    nun hat mein händler mir aber ein sehr aktzebtables angebot gemacht von 9t€....

    da ich den sharan eigentlich nur wegen hobby gründen habe, und ich diesem eh kaum noch nachkomme und sowieso auf der suche nach etwas spritzigerem bin mit hoher zuverlässigkeit, bin ich bei ihm auf dem hof über einen skoda superb gestolpert.

    skoda superb bj. 04/02 ( anbei ein bild )
    km stand: 51tkm
    2,8 v6 30v
    climatronic
    handschaltung
    sitzheizung
    abbelndbarer innenspiegel
    alufelgen ( neue reifen )
    abnehmbare ahk
    radio symphonie cd
    bremsen wie neu oder sogar neu
    das ganze auto ist sehr gepflegt
    kein rost ( hab da mal wegen problemen an den türen und heckklappe gelesen )
    einzigstes manko die kupplung kommt zu spät --> wird laut werkstatt aber beseitigt
    und innen die türgriffe blättern ab, vw krankeit, hat mein sharan auch
    2 kleine steinschläge an dem türschweller mehr nicht. die front hat kein einen steinschlag, das sieht bei meinem shaan gan anderst aus :(

    preis 12t + 2800 für den gasumbau

    sprich gute 15t €

    jetzt zu meiner frage, meint ihr der umstieg lohnt ?
    der superb gefällt mir eigentlich ganz gut und der motor entspricht in etwa auch meinen vorstellungen.

    nächstes jahr werde ich noch mal 30tkm im jahr fahren, danach werden es maximal 10-15 tkm sein. der superb sollte mich dann die nächsten 4-5 jahre begleiten, was wegen der verzinkten karosse ja kein problem sein sollte.

    der superb müsste regelmäßig einen anhänger ziehen... fürs hobby einen ca. 500kg anhänger ungebremst und 3-4 mal im jahr einen 1500kg wohnwagen. stellt das ein problem dar für ihn ?

    welchen gasumbau könnt ihr empfehlen, wie weit kommt ihr mit der tankfüllung ?

    gibt es irgendwelche probleme von dem auto oder dem motor von denen ich noch nichts gelesen habe ?, den von dem 2,8er hört man nichts schlechtes !?

    danke schon mal für eure antworten gruß timo
     

    Anhänge:

  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bernd64, 20.09.2009
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Hallo timo

    Ich hab den auch gerade bei autoscout24 und mobile gesehen.
    Ich bin mir nicht ganz sicher, meine aber, daß die Felgen zu einer Comfortausstattung gehören.
    Müßtest noch in Erfahrung bringen, ob da 205er oder 225er Reifen drauf sind.
    Ich weiß ja nicht, aus welcher gegend du kommst, aber der hat nur Euro3,
    also die gelbe Plakette.
    Da wirst du dann ab nächstes Jahr in viele Innenstädte nicht mehr rein dürfen.

    Zum 2,8er habe ich das hier gefunden :
    Frage/Kaufberatung Suberb 2.8
    Hilfe...............mein 2.8´ er schleicht wie´ ne Schildkröte!!

    Gruß Bernd
     
  4. #3 stefan br, 20.09.2009
    stefan br

    stefan br

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    2.387
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Extra 1,4 16V
    Kilometerstand:
    69900
    Benziner mit G-Kat bekommen immer eine grüne Plakette. Wenn es ein Diesel wär, dann hättest du natürlich recht.
     
  5. #4 Berndtson, 20.09.2009
    Berndtson

    Berndtson

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti, 110 kw, Joy
    Werkstatt/Händler:
    Online gekauft
    Kilometerstand:
    1000
    Moin
    versuche die AHZV mitzubekommen, wenn nicht bereits vorhanden.
    den kleinen wirsd du beladen nicht spüren, beim großen wird dich nur die nach hinten fehlende Sicht stören.
    wenn du etwas vom Kofferraum abgeben könntest, würde ich in jedem Fall einen Tank in der Radmulde und einen Tank als Flasche langs zur Fahrtrichtung einbauen lassen. Ca 150 Liter Brutto sollten für 1000 km Gasfahren reichen. Beim Befüllsysthem aber darauf achten, das es groß ausgelegt ist, damit du nicht ewig an der Säule stehen must.
    Wenn du einen mit mehr Hubraum bekommen kannst, nimm diesen. Aber den 2.8 bekommst du nicht kaputt mit normaler Fahrweise.

    Du kannst dir da ein schickes Auto holen, ich würde es unter diesen Vorraussetzungen an deiner Stelle machen.

    Berndtson
     
  6. #5 Bernd64, 20.09.2009
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Hallo

    Das hab ich mir nicht ausgedacht :rolleyes:
    Das der ne gelbe Plakette hat, steht in der Angebotsbeschreibung des Verkäufers.
    Da steht : Benzin, Euro3, gelbe Plakette

    Gruß Bernd
     
  7. #6 Berndtson, 20.09.2009
    Berndtson

    Berndtson

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti, 110 kw, Joy
    Werkstatt/Händler:
    Online gekauft
    Kilometerstand:
    1000
    @ Bernd 64
    Verlinke doch mal das Angebot. Das muss ein Versehen sein.
     
  8. #7 Bernd64, 20.09.2009
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
  9. #8 timopolini, 20.09.2009
    timopolini

    timopolini

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Höchst im Odenwald 64739
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2,8K
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Vögler in Bad König
    Kilometerstand:
    78000
    erst mal danke an alle, ja bernd das ist er.

    das mit euro 3 ist ein fehler in der beschreibung, genau so wie die lederausstattung.... er hat ja auch eine ahk die nicht drin steht. ( die sieht aus wie neu wenn überhaupt vllt. 10 ma benutzt worden ( minimale kratzer oben, also nicht oft genutzt worden )

    also er ist euro 4 und bekommt auch die grüne plakette, das ist für mich auch ein erheblicher grund für den wechsel. weil frankfurt ist schon mit der gelben nächsten jahres schon tabu... also noch mal gute 500 euro für den dpf falls ich den sharan behalten würde.

    was mich sehr sehr überrascht hat, ist, das der superb sich in den selben drehzahlen wie mein sharan tdi bewegen lässt ( gechipt 150ps 350nm ) und wirkt dabei viel kraftfoller und man kann ihn um einiges schaltfauler fahren. leistung ist um einiges besser als ich gedacht hätte für so ein schweres auto. also es ist wie bei dem diesel auch, will man kein rennen gewinnen langt es bei 2000u/min einfach den fuß zu senken und es geht vorwärts. die laufkultur istdem diesel auf jedenfall um welten überlegen, davon bin ich immer noch hin und weg :D

    also wenn die mit der kupplung drauf eingehen, und der zahnriemen noch gut ist ( wegen dem alter ) werde ich glaube ich umsteigen, zumal ich auch positiv über den verbrauch überrascht war. selbst bei konstant 150 waren wir noch knapp unter 10liter, was ja für ein auto diesen baujahres und so einem motor wirklich gut ist. beim normalen fahren ohne darauf zu achten was der bc sagt waren es nach ner halbe stunden fahren knapp über 11 liter laut bc. ( stadt, mal etwas zügiger in den oberen gängen und mal normal überland (110-130 ) ) mit gas wird er zwar gut ein liter mehr brauchen aber bei den gas kosten, fahre ich damit sogar sparsammer als mit meinem sharan der auch nur 7-7,5 braucht.

    ja wenn keine großen mängel bekannt sind, werde ich die euros noch in die hand nehmen und ihn mir wohl kaufen.

    ps. reifen sind 205er bei ihm
     
  10. #9 Lutzsch, 20.09.2009
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.139
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Die vergleichbare Charakteristik zum TDI ist normal bei den 6 Zylinder Motoren. Schaltfaules Fahren und ausreichend Schub unter 2000 Touren sind somit garantiert. Den Zahnriemenwechsel solltest Du im Checkheft kontrollieren. Wenn er aufgrund der geringen Kilometerlaufleistung noch keinen Wechsel bekommen hat, sollte er aber aufgrund des Alters getauscht werden, empfohlen ist der Wechsel dann temporär nach 6 Jahren.
    Übrigens der Preis ist recht hoch angesetzt, hier würde ich versuchen zu verhandeln, denn schließlich bekommt man gleichwertige Fahrzeuge 1500- 2000€ günstiger. Die Frage ist nur, was der Sharan noch an Wert hat und ob der Händler da doch entgegen kommt. Somit wäre der hohe Kaufpreis des Superbs vielleicht doch zu verkraften.
     
  11. Beule

    Beule

    Dabei seit:
    02.06.2003
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Superb 1.8T
    Kilometerstand:
    15000
    -> 115 Tkm sind eigentlich noch nichts für den Motor. Die 9000 Euro sind unter den Umständen mit den Mängeln ein guter Wert zur Inzahlungsnahme ?. Allerdings sind die 2-5000 Euro doch ein recht großer Varianzrahmen. Das wäre mir persönlich zu vage.

    Meine Überlegung wäre
    9000 Euro vom Händler, plus Rep. ??? (gibt es da nicht jede Menge Gebrauchtteile ? ), plus Kosten für einen Dieselfilter (grüne Plakette)- vermutlich so 600 Euro(keine Ahnung ob es einen Nachrüstfilter gibt, Kat müßte da > 80 000 km mitgetauscht werden) Rückerstattung vom Staat, geringere Steuer.
    im günstigsten Fall 12 000 Euro = dem Preis von diesem Superb
    -> will ich ein neues Auto ?
    -> wie zuverlässig ist der alte sonst ?
    -> brauche ich den Platz vom Sharan ?
    -> macht die Gasumrüstung wirklich Sinn ? bei 10-15 TKM nicht, würde ich mal gegenrechnen auch unter Berücksichtigung der 30 000 km im ersten Jahr.
    -> der Motor hat durchaus seine Macken, z.B. hoher Ölverlust.
    -> der Superb mit dem 1.8T Motor ist günstiger im Unterhalt (ggfs als Autogasalternative)
    -> wie lange möchte ich den Superb fahren ? -> wenn du den in nächster Zeit verkaufen willst: das gibt nicht mehr viel

    mir perönlich wäre der Superb für den Preis zu teuer und alt, das war einer der ersten und ist mittlerweile 7,5 Jahre alt !.
    Da gibt es wesentlich bessere Angebote. Kuck mal nach den L&K Modellen. Die mobile und autoscout Preise sind Verhandlungssache... da geht momentan noch einiges insbesondere beim Superb (und wenn es der Motor sein soll).
     
  12. #11 timopolini, 20.09.2009
    timopolini

    timopolini

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Höchst im Odenwald 64739
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2,8K
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Vögler in Bad König
    Kilometerstand:
    78000
    laut d a t hat der sharan einen einkauf von 8400 euro in gutem zustand, was er ohne zweifel auch ist. aber wie gesagt die reparaturen sind das problem.... war auch an einem recht neuen audi 2,0 tdi bei einem anderen vw händler, der wollte mir nach deren einschätzung 5900 geben und als ich dann ma gelacht habe maximal 7300 euro. ein anderer händler sagte mir das auto ist nur noch für den exprot zu gebrauchen, ( beide händler wußten nix von den schäden und haben sie auch nicht gefunden ! )

    achso der superb würde noch mal ein komplett service bekommen. öl, kerzen, luffi, etc. genau so wie tüv und au neu, zum preis ist zu sagen ich habe auch schon billigere gesehen. aber das auto ist wirklich sehr gepflegt und darauf lege ich halt großen wert, zumal der vorbesitzer wohl auch eher etwas älter war. deshalb denk ich mal das er nicht großartig getreten wurde. desweiteren wurde alle inspektionen bei dem autohaus gemacht ( sind dort auch schon lange kunde mit unserem, und sehr zufrieden )

    und dazu kommt auch noch das eine jahr garantie die im preis mit drin ist, viele andere händler schlagen die noch auf den kaufpreis drauf...

    ja also ein bekannter der bei vw arbeitet sagte mir zahnrimen 120tkm oder 8 jahre + jede inspektion eine sichtprüfung des riemens. das thema habe ich auch angesprochen ! hoffe das ich morgen in der richtung schlauer bin.
     
  13. #12 Berndtson, 20.09.2009
    Berndtson

    Berndtson

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti, 110 kw, Joy
    Werkstatt/Händler:
    Online gekauft
    Kilometerstand:
    1000
    Dein bauch gefühl sagt doch ja, oder etwa nicht? Sicher gibt es preiswertere Automobile, aber das Angebot mit Inzahlungnahme des Sharan hört sich doch fair an.
    Wie schon mal geschrieben, ich würde es machen.
     
  14. #13 timopolini, 20.09.2009
    timopolini

    timopolini

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Höchst im Odenwald 64739
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2,8K
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Vögler in Bad König
    Kilometerstand:
    78000
    also es ist ja so, eigentlich will ich ein auto was schon etwas besser geht, des weiteren würde ich gerne mal wieder kurven fahren können ohne angst zu haben wenn ich minimal zu schnell bin das er mich rausdrückt, da der sharan so hoch ist. ölverbrauch hat der sharan auch wenn er öfters + 160 bewegt wird.

    zu den rep preisen ist halt die frage, ist der kopf kaputt oder nicht ? mir geht es halt darum lass ich jetzt alles machen was kommt als nächstes ? die reparatur lohnt nur wenn ich ihn jetzt natürlich noch mehrere jahre fahre.

    zum unterhalt der beiden:

    sharan: 450 euro versicherung 320 steuern 100 km ca. 8,30 ( 7,5 liter) ( diesel mit 1,10 angenommen )
    superb: 498 euro verischerung 180 steuern 100 km ca. 7,80 ( 13 liter ) ( gas mit 60 cent angenommen, maximalwert bei uns ) ( fahren noch ein fiat grande punto mit gas, 2 jahre alt 65 tkm ohne ein prob )

    also die ausstattung entspricht in etwa meinen vorstellungen, wichtig war mir der abblendbare spiegel, tempomat, rückfahrsensoren und climatronic. und natürlich der motor.

    mein sharan hat nur das große navi und halt eine climatronic mehr nicht.

    wie gesagt wollte den superb dann die nächsten 4-5 jahre fragen. und da ich nicht weiß ob ich in den nächsten jahren in der firma bleib / oder bleiben kann wo ich jetzt bin, möchte ich mich ungern in schulden für ein auto stürzen. weil man weiß ja nie bei der heutigen lage. kurz zum hintergrund, ich bin maschienenbau techniker und besuche momentan noch die abendschule zum betriebswirt ( deshalb die 30tkm noch im nächsten jahr ), deshalb ist es unklar ob ich danach bei der firma bleib. ( gehalt, aufgabenbereich etc. etc. ) ( war auch an einem a6 3,0 tdi oder 3,2 fsi aber da bewegen wir uns bei gut bei 30t euro )

    ich sehe den superb halt trotz seines alters ( ist ja so alt wie mein sharan ) als ein vortschrit und das mit einem geringen mehraufwand als die reparatur, zumal die laufenden kosten sogar fallen werden. beim sharan bleibt halt die angst das bei 114tkm das demnächst noch andere sachen anfallen, gerade wegen anhänger betrieb und dem chiptuning weil das getriebe leidet darunter natürlich schon.

    @ beule

    du hast schon recht das schnäppchen gefühl fehlt etwas... und zum 1,8er t, will erst mal kein turbo mehr. zumal der superb doch ein recht hohes drehmoment hat für ein reinen v6 mit 2,8 liter
     
  15. Tatze1

    Tatze1

    Dabei seit:
    16.05.2004
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, 42... NRW,
    Kilometerstand:
    72000
    Nehme an, MKB ist: AMX. Wenn AMX, dann eindeutig EURO 4.
    Wenn PDC vorhanden: Funktion prüfen. Die PDC Sensoren machen schon mal Probs und sind beim Freundliche teuer: Ca. 110 €/Stück
    Fehlerspeicher auslesen, Prodokoll ausdrucken lassen. Lass die Achsmanschetten an den Antriebsrädern nachsehen. (Gehen gern kaputt).
    Pollenfilter erneuern,
    Wenn Klimatronic: Fehlercode auslesen, evtl. angezeigte Fehler notieren und löschen, Klimatronic bedienen und laufen lassen. Fehlercode erneut auslesen, Wenn gleiche Fehlercode wieder erscheinen, nachfragen welche Bedeutung. Evtl. Prob mit den Stellmotoren.

    Zahnriemenwechsel bei AMX lt. Skoda: 120 000 Km, bzw. nach 5 Jahren. Von 8 Jahre beim AMX habe ich noch nichts gehört.
     
  16. #15 timopolini, 20.09.2009
    timopolini

    timopolini

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Höchst im Odenwald 64739
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2,8K
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Vögler in Bad König
    Kilometerstand:
    78000
    pdc geht habe ich getestet. klima geht. desweiteren hat das auto ein jahr garantie, also sollte es das erste jahr kein problem mit denen sachen geben. das mim zahnriemen müsste dann ja wohl auch gemacht werden...
     
  17. #16 Bernd64, 20.09.2009
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Hallo timo

    Was die Garantie betrifft ...
    Lies dir ganz genau das Kleingedruckte durch !
    Bei Fahrzeugen, die ein gewisses Alter überschreiten,
    wird im Garantiefall sehr oft eine pauschale Höchstsumme angesetzt (z.B. 1500 Euro)
    die dazu führen kann, daß man z.B. bei einem Motorschaden eine ziemlich hohe Eigenbeteiligung hat.

    Gruß Bernd
     
  18. #17 timopolini, 20.09.2009
    timopolini

    timopolini

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Höchst im Odenwald 64739
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2,8K
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Vögler in Bad König
    Kilometerstand:
    78000
    ok da muss ich noch mal fragen, aber er meinte die garantie verhält sich wie bei einem neuwagen. ( ohne zuzahlung oder sonstiges )

    aber danke für den tipp, werde mir das auch noch mal genau anschauen.

    aber wenn ich jetzt so schau gibt es wirklich bessere angebote, mh bin gerade sehr skeptisch aber nur 50tkm und der zustand sind halt sehr verlockend.
     
  19. #18 Bernd64, 20.09.2009
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Hallo timo

    Wenn dem so ist, dann ist ja gut !
    Ich kenne persönlich 3 Fälle (einer davon meine Tochter),
    bei denen in den Garantiebedingungen, bei Autos älter als 7 Jahre,
    eine Höchstgrenze festgesetzt ist.
    Und das waren keine "Wald- und Wiesenverkäufer", sondern große Autohäuser,

    Ansonsten bin ich auch der Meinung, daß für den Preis deutlich jüngere SuperB's zu haben sind.
    Dann zwar nicht mehr unbedingt mit einem 2,8er Motor.
    Dafür dann aber mit Xenon, Navi, Leder, Sitzheizung usw.
    Denn ab 2004 war das auch in der Elegance-Ausstattung seirenmäßig drin.

    Wie das 2002 mit der Eleganceausstattung war, weiß ich nicht.

    Gruß Bernd
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Vanos

    Vanos

    Dabei seit:
    24.12.2003
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Superb 1.8 TSI DSG LPG Eleg. MJ12
    Kilometerstand:
    82000
    Hallo Timopoloni,

    ich antworte mal nicht per PN, da die Fragen zum Gasumbau ab und an bei mir im Postfach landen.

    Mit dem 2.8er Motor bin ich zufrieden und hatte seit dem Kauf mit dem Motor selbst keine Probleme. Einziges Manko, was fast alle Audi-Motoren aus der Äre haben, ist der hohe Ölverbrauch. Sei es der 2.4, 2.6, unser 2.8, der 3.0 oder der 4.2 - ab gewissen Drehzahlen und Laufleistungen geht dort aller 1000-8000 km ein Liter Öl durch. Ich fülle seit 50000 km nur noch 10W40 nach, weil mir das vollsynthetische Öl von VW zu teuer ist und leider noch schneller verschwindet, weshalb ich etwas dickeres Öl genommen habe. Andere Fahrer der Motoren klagten über Leistungsverlust, was in den Threads hinreichend beschrieben ist.

    Aktuell würde ich den Motor nicht mehr kaufen, da er einfach zu wenig Leistung bietet und der Vorteil der souveränen Motorisierung durch die Benziner- und Dieselentwicklung der letzten Jahre immer mehr schwindet. Mit einem 170PS TDI, 320d oder 220CDI fährt man mit - mehr nicht. Das ist gerade auf der Autobahn und bei der Vertreterdichte manchmal etwas anstregend. Beim Handschalter liegt das Drehzahlniveau bei höheren Geschwindigkeiten zu hoch, dadurch beschleunigt er zwar gut, wird aber laut und trinkt. Die Automatik ist leiser, dafür langsamer und trinkt trotzdem - Keine leichte Entscheidung. Das ist aber schon Jammern auf hohem Niveau.

    Mein Gasverbrauch liegt von 10,5 bis 16 Liter/100km, im Schnitt bewegt er sich bei 12,5. Mit 13l/100km würde ich mal kalkulieren. Die Anlage läuft im Großen und Ganzen problemlos, wenn man bedenkt, dass sie inzwischen über 170.000km ihren Dienst tut. Bisher mussten zwei Verdampfer ersetzt werden, wobei einer auf Garantie ging. Einige Male wurde die Anlage nachgestellt, was besonders am Anfang der Fall war. Bei mir geht nach wie vor die Motor-Check-Leuchte ab und zu an, weil das Gemisch bei kalten Motor ab und an zu fett ist. Der Motor verträgt das Gas dank der gehärteten Ventilsitzringe gut, wie auch viel Umrüstungen im Audibereich zeigen. Permanentes Vollgas verträgt aber kein Gasmotor auf Dauer, ist aber im öffentlichen Straßenverkehr mit rund 200 PS auch nicht nötig und möglich. Einen Leistungsverlust bemerke ich nicht, bin aber auch nie mit Benzin unterwegs, weshalb der Vergleich fehlt. Im Vergleich zu einem 2.0 TSI fehlt es aber schon etwas an Spritzigkeit, dafür ist die Laufkultur besser.

    Das ganze Auto ist sehr zuverlässig. Bisher habe ich zwei neue Achsmanschetten, einen neuen Querlenker, neue Türstoßleisten und eine neue Batterie gebraucht. Der Rückfahrwarner ist außer Betrieb, da ich nicht bereit bin, aller einem Jahr für diese Fehlentwicklung von Skoda mehrere hundert Euro für neue Sensoren auszugeben. Außerdem zeigt die Diagnose, dass einige meiner Klimastellmotoren sporadisch kaputt sind, aber es gibt wohl nur wenige Passats/Superbs der Baujahre, bei welchen das nicht so ist. Eine Reparatur kostet Unsummen, da das Armaturenbrett mit raus muss.
    Ansonsten muss man sagen, dass die Werkstattaufenthalte recht teuer sind. Ich gebe aller 30.000km mindesten 1.000 € aus, wobei da Reifen noch nicht enthalten sind. Insgesamt ein ehrliches komfortables Auto mit Fahrwerksschwächen (Zugstufendämpfung) und leicht angegrauter Technik (Entertainment).

    Zu deiner Wahl: meiner Meinung nach zu teuer, wenn man bedenkt, dass die meisten neuen 2.8er mit ca. 20-30% Rabatt über den Ladentisch gingen. Die ersten zwei Baujahre hatten leider auch noch Kinderkrankheiten/Nachteile:
    - Motorhabe mit Dellen und Beulen
    - knarzendes Armaturenbrett
    - keine umlegbare Rücksitzbank
    Eine Elegance-Ausstattung ist schon reizvoll, auf der anderne Seite werden die Themen im Forum bezüglich elektrischer Aussenspiegel und Sitze auch mehr.

    Mehr darüber und über die Veränderungen innerhalb der Baujahre findest Du unter www.superb-fan.de.
    Wenn ich jetzt ein halbneues Auto bräuchte, dann würde ich Richtung 530i, oder E350/500 schielen und den auf Gas umbauen.
     
  22. #20 timopolini, 21.09.2009
    timopolini

    timopolini

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Höchst im Odenwald 64739
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2,8K
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Vögler in Bad König
    Kilometerstand:
    78000
    @ vanos danke für den Bericht. Ein turbomotor möchte ich erst mal keinen mehr. Und BMW und Co. Sieht man die Leistung an und haben auch so ihre Macken....

    Zum Öl Verbrauch, mein sharan braucht unter 160 eigentlich kein Öl. Danach kann man gut un gerne nach 1000-2000km ein halben- 1 Liter nachkippen. Ist bei dem 2.8 bestimmt auch so oder ?

    Und so bescheiden musst du nicht sein, en 170 ps TDI alla Audi A4 hat keine Chance gegen den Motor. Bin beide am Samstag gefahren...

    Aber das prob ist halt die anderen Händler wollen ja kaum was für den sharan geben, obwohl sie nichts von dem schaden wissen.
     
Thema:

kaufberatung für superb 2,8.

Die Seite wird geladen...

kaufberatung für superb 2,8. - Ähnliche Themen

  1. Neuer Superb starkes Abrollgeräusch bitte hilfe

    Neuer Superb starkes Abrollgeräusch bitte hilfe: Hallo zusammen, Ich bin Neu in diesem Forum und fahre seit einer Woche einen Neuen Superb Kombi 2. TDI 190 PS Style. Von Anfang an als ich Ihne...
  2. Privatverkauf Superb Display 3V0 Columbus 8"

    Superb Display 3V0 Columbus 8": Verkaufe hier ein sehr gut erhaltenes Columbus Display für den Superb 3V. Man kann es benutzen um beim Amundsen das Display upzugraden, aber auch...
  3. Privatverkauf Superb III Skisack

    Superb III Skisack: ORIGINAL Skoda-Skisack mit Gurt Der Skisack stammt aus einem Skoda Superb (Neufahrzeug), ist auch für alle anderen Skoda-Modelle (z.B. Fabia,...
  4. Neuer Superb und neues Forenmitglied

    Neuer Superb und neues Forenmitglied: Hallo ich wollte mich dann jetzt mal hier vorstellen :D Seit dem 2.12 bin ich, zusammen mit meiner Freundin, stolzer Besitzer eines Skoda Superb....
  5. Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II

    Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II: Hallo Zusammen, Allg. Ich bin durch eine Tochterfirma meines freundlichen auf dieses Setting aufmerksam geworden, gedacht ist das System...