Kaufberatung erster Neuwagen - Fabia RS Combi

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von Sandmann, 16.09.2012.

  1. #1 Sandmann, 16.09.2012
    Sandmann

    Sandmann

    Dabei seit:
    16.09.2012
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia RS Combi Rally-Grün, Motorschaden bei 27.043km, Getriebeschaden bei 27.473km
    Kilometerstand:
    36000
    Hallo Community,

    nach einiger Zeit unangemeldeten Mitlesens nun mein erster Beitrag.
    Zunächst einmal vielen Dank für die vielen Infos, die ich aus eurem tollen Forum bereits entnehmen konnte.

    Bei mir steht in Kürze der erste Neuwagenkauf an, ich bin zwar schon 35, habe aber bislang immer nur nach
    dem besten Preis-Leistungsverhältnis (billig und TÜV :-) ) alte Gebrauchte gekauft.

    Mein aktuelles Auto ist ein Renault Kangoo 1.5 dCi mit 68 PS von Ende 2005. Riesengroß, rappelig, zuverlässig.
    Aber jetzt mit 7 Jahren soll er ersetzt werden, bei der Suche fiel mir auf, dass

    1. neue Autos so günstig geworden sind 8|
    2. meine finanziellen Möglichkeiten sich erfreulich entwickelt haben
    3. meine Frau jetzt über ein Jahr unfallfrei fährt :thumbsup:

    Also Suche nach einem "praktischen" und "vernünftigen" Neuen...
    Um es kurz zu machen: Wenn ich zum ersten Mal einen Neuen kaufe, soll nicht nur der Kopf entscheiden, da hat der Bauch Mitspracherecht, weshalb sich "praktisch" und "vernünftig" wieder relativieren :D
    Also habe ich mich nicht für einen Octavia oder Peugeot 5008 entschieden, sondern es soll der Fabia Combi als RS werden.
    Eine Probefahrt hat mich dann vollkommen überzeugt, vom Getriebe und der Kraft sowie der Strassenlage bin ich absolut begeistert ^^
    (Naja wenn man vom Kangoo-Diesel umsteigt wahrscheinlich kein Wunder...)

    So, jetzt aber meine Fragen:

    - Platz sollte für eine 3-köpfige Familie (Tochter ist 3, also kein Kinderwagen z.Zt.) locker reichen, selbst wenn noch ein Hosenscheisser dazukäme,
    oder wie ist eure Meinung?
    Für Urlaub etc. kommt dann eben eine Box aufs Dach...

    - Der Wagen soll finanziert werden, mein Freundlicher hat mir das schon "schöngerechnet".
    Dazu wollte ich die Haftpflicht- und Vollkasko über Skoda nehmen, kostet mich weniger als bei meiner momentanen Einstufung. Hat jemand damit Erfahrung?

    - Garantieverlängerung: In der Berechnung steht "Kasko-Plus Garantieversicherung"? Also keine Verlängerung? Bin unsicher, ist damit Motor-/Getriebeschaden und
    sonstiges Wichtiges nach > 2 Jahren abgedeckt?

    - Inspektionsservice für 14,57 / Monat. Macht das Sinn? Zu teuer oder quasi +/- Null

    - lohnt sich der Kaufpreisschutz für 13,37 / Monat bei 48 Monaten Finanzierung?

    - Muss man etwas besonderes beachten wenn ein Neuwagen im Winter geliefert wird? Sollte man da gleich irgendwelchen Schutz auftragen (Unterboden?) etc.?
    Oder einfach losdüsen und gelegentlich putzen?

    - Welche Winterräder... Naja da hab ich schon viel gelesen hier im Forum, scheint ein weites Feld zu sein. Im Zubehör bei Skoda werden für
    700.- € Winterräder auf Stahlfelge angeboten, kommt mir sehr teuer vor :wacko: Ich denke man kauft da besser was anderes, oder?

    - Ich möchte die RS-Logos an Heckklappe und Front entfernt haben, hat das schon mal jemand ab Werk bekommen? Ich habe einige Beiträge übers Fönen gelesen,
    würde das aber gerne bei Auslieferung so haben und nicht selbst am Neuen rumfummeln... Muss man vorne immer noch den Kühlergrill austauschen lassen?

    - hat jemand eine Empfehlung für eine schicke, schwarze, evtl. sogar kinderwagentaugliche Dachbox?

    - Wie sind eure Erfahrungen mit Inzahlungnahme bei Skodaneukauf?

    - Erfahrungen mit Lieferzeit?

    Puh, also Respekt, wenn ihr euch das bis hierhin angetan habt :thumbsup:
    Vielleicht könnt ihr ja das ein oder andere beantworten,
    ich werde wahrscheinlich kommende Woche bestellen.

    Danke euch!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 PilsnerUrquell, 16.09.2012
    PilsnerUrquell

    PilsnerUrquell Guest

    1.Ja Rabatte gibt es derzeit satt, 24% hab ich bekommen (bei VW-Autohaus um die Ecke), 27% sind aber auch drin, das auch beim Autohaus, die Jahressendrally hat begonnen (Mazda 19% sofortrabatt, neuer Golf 20%, Kia bereits nur bei einer Probefahrt 20Euro Tankgutschein)

    2.Der Kinderwagen passt ansich gut hinten in den Kofferraum zwischen die Radkästen, bzw. die Standartkinderwagen passen da bestens dazwischen, den würd ich nicht in die Dachbox stemmen.

    3. Inzahlungnahme sollte auch derzeit Werte weit über Ankaufpreis möglich sein, hauptsache ein Neuwagen wird verkauft
     
  4. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Ja, wobei ich an Deiner Stelle noch zwei Dinge tun würde:
    Einen Fabia mit dem 1.2 TSI mit 105 PS (und ggf. DSG wenn das so wichtig ist) mal probefahren. Klar, kein RS. Aber evtl. ist das auch mehr als ausreichend. Vor allem wenn man von einem knapp 70PS Wagen kommt. Zudem dürfte klar werden wo die Unterschiede im Fahrkomfort zum RS liegen.

    (Ja, ich weiß, ich frage/schreibe das folgende bei jedem RS Interessierten. Aber nicht ohne Grund... ;-))
    Zum Zweiten würde ich mir mal den Octavia mit dem 1.8 TSI (160 PS; ebenfalls ggf. mit DSG) anschauen. Die Fahrwerte sind nicht wirklich weit voneinander entfernt:
    Fabia II Combi RS: 226km/h VMax; 7,3s für 0-100
    Octavia II Combi mit dem 1.8 TSI (mit DSG): 222km/h VMax; 7,9s für 0-100

    Aber man hat ein Fahrzeug mit wesentlich mehr Platz, besserer Geräuschdämmung (wenn man wirklich viel und lange schnell fährt durchaus wichtig) und bei hohem Tempo auf der BAB (Berichten zufolge) weniger nervöser Straßenlage. Der RS macht für mich immer den Eindruck eines Krawallbruders, während der Octavia mit dem 1.8 TSI eher den Wolf im Schafspelz-Faktor (von außen stink normaler Octavia; aber über 220 Spitze usw.) hat und im Alltag mit Familie wohl Praxistauglicher ist. Preis sollte grob idenisch sein, vor allem wenn man auch Versicherung usw. für ein paar Jahre anschaut:
    Fabia II Combi RS: KH/VK/TK 14 / 21 / 22; 6,2l/100km, 148g CO2 bzw. ca. 8l/100km im Spritmonitor; 104€ Steuer (korrekt?)
    Octavia II Combi mit dem 1.8 TSI (mit DSG): HP/VK/TK 14 / 17 / 20; 6,6l/100km, 155g CO2 bzw. ca. 8,2 l/100km im Spritmonitor; 126€ Steuer

    Verbrauch und Steuer ist ja nicht wirklich unterschiedlich. Und man ist den 1.4TSI mit 180 PS los. ;-)
    Insofern man auf bestimmte Ausstattungsdetails (z.B. DSG; will ja nicht jeder) des RS verzichten kann, könnte sogar ein Preisvorteil rauskommen.

    Jaein. Zu Dritt und ohne Kinderwagen sind auch Urlaube mit viel Gepäck keine Sache. Mit Dachbox geht's dann auch mit 2 Kindern+(kleinem) Kinderwagen. Der Fabia Combi ist in der Beziehung schon ein Lastesel. Der Octavia macht das aber alles nochmal besser... und beim Vergleich Octavia 1.8TSI gegen Fabia RS käme dann im Preisvergleich ggf. eben noch die Dachbox dazu...

    Rein finanziell betrachtet wäre für mich nur "normaler" Fabia Combi mit 1.2 TSI und 105 PS + Dachbox usw oder eben der Octavia Combi mit dem 1.8 TSI und dann ohne Dachbox (wobei die ja trotzdem noch kommen kann) die Variante die ich für vorteilhaft halte. Wenn Dein Herz so absolut für den Fabia RS schlägt ist mit Dachbox die Sache auch mit 2 Kindern machbar und es wird nur bei langen Urlauben mit viel Gepäck + Kinderwagen eng (aber eben dennoch machbar).

    Unabhängig davon würde ich bei Kleinkind(ern) auf dem Rücksitz und gelegentlich viel Gepäck zur Gepäcknetztrennwand raten. Dann kannst Du (wenn Du die Abdeckung hinten entfernst sogar noch besser) etwas höher Stapeln (natürlich Sicht beachten), bekommst als mehr rein und im Fall des Falles bleibt der Kram auch hinten.

    Ja? Hat er gerechnet oder in ein Computerprogramm die Zahlen reingekloppt und das wars? Wenn Du wissen willst was es kostet dann rechne die Gesamtkosten aus:
    Anzahlung + monatliche Rate * Anzahl Monate + Schlusszahlung
    Dann schau das für alle Finanzierungsformen an. Die Form ohne Schlusszahlung ist meist die bessere. Am Besten muss in der Regel (wenn keine besondere Aktion von Skoda/VW oder so) die Barzahlung sein. Profis rechnen dann auch noch für alle Varianten die Verzinsung von Guthaben (Tagesgeld, Festgeld) dagegen bzw. zinsen dieses über die Finanzierungsperioden ab (wenn Du z.B. bei gleichem Kaufpreis/Rabatt(!) 0,9% Kreditzins hast, lohnt kein Bargeld-Kauf/Anzahlung, da Du die Knete ja mit höherem Zinssatz auf Tagesgeld/Festgeld anlegen kannst). Übrigens: Für den Scheiß Gedanken studieren manche jahrelang BWL... nur mit dem selber rechnen und abweichen vom gelernten Pfad in der Praxis wird's dann oft schwer.

    Ohne jetzt gleich ne Preisliste zu wälzen... Winterreifen vom jeweiligen Testsieger sollte man für maximal 70-90€ je Reifen (kommt halt auf die Größe an) bekommen. 4 Stahlfelgen kommen Dich vermutlich auch knapp 100€. Ich habe vor ca. 3 Jahren einen Komplettsatz Marken-Winterreifen (damals einer der "Testsieger" auf dieser Reifengröße) auf Alufelgen(! einfache aber immerhin; Stahlfelgen waren aus, daher) für knapp über 400€ bekommen. Demnach sollte man Dir für 700€ auf Stahlfelge wohl eher 2 Komplettsätze hinstellen können.

    Sorry, zu den anderen Punkten kann ich nicht wirklich etwas beisteuern.
     
  5. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.334
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Niedersachsen
    Das sehe ich alles sehr ähnlich...

    Als Familienauto wäre ein Fabia RS nicht meine erste Wahl, vor allem dann, wenn der Gedanke an ein zweites Kind im Hintergrund mitschwingt. Mit einem Kind außerhalb des Kinderwagenalters reicht das selbstverständlich, aber gilga hat zu Recht die Frage gestellt, ob dann (um Geld zu sparen) nicht ein 105 PS DSG genügt oder (um mehr Platz und Komfort zu haben) ein Octavia die bessere Wahl ist.

    Auch ich empfinde den RS tendenziell eher als krawallig denn als ausgewogen. Zum entspannten Fahren würde ich immer einen (wenn auch etwas schwächeren) Octavia vorziehen. Gerade auf längeren Strecken und gar zu viert (vielleicht noch mit Babyausstattung) wird man sich immer wieder die Frage stellen, warum man nicht ein alltagstauglicheres Auto gekauft hat.


    Zu den Punkten Inzahlungnahme und Lieferzeit: Bei der Inzahlungnahme kommt es sehr darauf an, ob es gerade irgendwelche "Fangprämien" für Fahrer von Fremdfabrikaten o.ä. gibt. Ansonsten würde ich - anders als PilsnerUrquell - davon ausgehen, dass die Inzahlungnahme eher zu einem niedrigen bis realistischen Preis erfolgt. Denn die Gebrauchtwagenabteilungen sind heute durchweg angewiesen, auch als solche rentabel zu arbeiten. Anders formuliert: Beim maximalen Rabatt gibt es normale Ankaufpreise, alles andere ist ein auf-dem-Papier-verschieben von Geld.

    Lieferzeit: Das schwankt extrem stark. Grundsätzlich ist DSG immer noch ein Faktor, der die Lieferzeiten eher verschiebt. Aber insgesamt hat sich das deutlich verkürzt.
     
  6. #5 Sandmann, 16.09.2012
    Sandmann

    Sandmann

    Dabei seit:
    16.09.2012
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia RS Combi Rally-Grün, Motorschaden bei 27.043km, Getriebeschaden bei 27.473km
    Kilometerstand:
    36000
    Danke für eure Antworten!

    Ich bin mir schon bewusst, dass der Fabia RS eine Entscheidung wäre, die einige Kompromisse an Platz und Komfort erfordert.
    Ich wollte schon immer ein Auto besitzen, dass souveräne Fahrleistungen besitzt. Bislang war ich der Meinung, dies liesse sich nur mit viel Geld
    mit den Bedürfnissen einer Familie in Einklang bringen, ich habe jetzt im RS etwas gefunden, mit dem ich beides hätte, halt mit den o.g. Abstrichen beim Platz/Komfort...

    Ist im Moment wie Engelchen und Teufelchen auf beiden Schultern, die auf mich einreden :D

    Was mir noch vollkommen neu war, sind die Fahrleistungen des Octavia mit 1.8 TSI und DSG, den werde ich wenn möglich noch probefahren und mir mal konfigurieren,
    könnte eine echte Alternative sein, danke für den Tipp!

    Hoffentlich komme ich vor lauter Grübeln noch zum Schlafen, ich habe echt Luxusprobleme :thumbsup:
     
  7. #6 Allgaydriver, 16.09.2012
    Allgaydriver

    Allgaydriver

    Dabei seit:
    06.08.2011
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Sophienstädt
    Fahrzeug:
    FABIA CRS
    Werkstatt/Händler:
    Werkstatt: Autohaus Schweiger Reutte/ Nesselwang Verkäufer: AutoCenterWeber Leipzig Lindenthal
    Kilometerstand:
    112000
    Wir, mein Freund und ich haben zwei Škoda. Er einen O2 combi mit 105 PS und Diesel Ich den Fabia RS combi. Beide Wagen werden von uns Regelmäßig Gefahren. Für lange Strecken und mit Hund und Gepäck nehmen wir lieber den O2. Hier im Allgäu nutzen wir meistens meinen Fabia. Der Fabia bietet Fahrspass und Platz für vier mit Gepäck. Dazu noch ein Kinderwagen dann wird es eng.der O2 als Diesel zieht auch wie ein Bär und von den Fahrleistungen mehr als ausreichend.

    Für den O2 spricht ganz klar der Platz und die bessere Langstreckentauglichkeit. Für den Fabia die Wendigkeit und Übersichtlichkeit, gerade wenn man in der City unterwegs ist. ( die Leistung mal außen vorgelassen)

    Ich persönlich Fahr den Fabia lieber. Aber am besten du fährst beide mal Probe.
     
  8. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Wie gesagt, ich denke der Kompromiss ist mit dem Octavia als 1.8 TSI nicht wirklich nötig. Es sei denn Du willst wirklich an der Haftungsgrenze um Kurven zimmern etc. Da ich mal davon ausgehe, das dies nicht der Fall ist und allenfalls mal die lange Nase eines drängelnden 2.0 TDI Fahrers der eiligen Vertretersorte auf der Urlaubsreise/BAB gefragt ist, denke ich das der RS hier nur begrenzt, der Octavia aber deutlich besser passt. Ich denke im Alltag ist das einfach das deutlich geräumigere und familienkompatiblere Auto. Das bisschen an Leistung auf das man verzichtet ist, beim drauflatschen auf der Autobahn etc., wohl nicht der Rede wert.

    Gern geschehen. Und auch ohne DSG sieht das genauso gut (da identisch) aus:
    Fabia II Combi RS: 226km/h VMax; 7,3s für 0-100
    Octavia II Combi mit dem 1.8 TSI (mit DSG): 222km/h VMax; 7,9s für 0-100
    Octavia II Combi mit dem 1.8 TSI (ohne DSG): 222km/h VMax; 7,9s für 0-100

    Man muss dann eben nur schnell genug im Getriebe rühren können. :D
    Nur der Verbrauch nach Liste ist da im Normzyklus sehr(!) leicht(!) höher: 6,9l/100km und 158g CO2;

    Insofern man auf das DSG verzichtet wird der Preis auch wirklich fast identisch, sprich: Der Octavia Combi 1.8 TSI ohne DSG liegt, im Straßenpreis, grob gleichauf mit dem Fabia II Combi RS. Hatte ich vor ner Weile sogar mal nachgerechnet.

    Ganz in Ruhe... einfach mal probefahren, beide Autos in Ruhe auch von Innen und auch mal von der Rückbank aus betrachten. Die Ausstattungsoptionen studieren (auch da gibts beim Octi ein paar Schmankerl) und schauen was einem passt bzw. preislich sinnvoll ist. Sowie mal bei beiden kurz hintereinander in den Kofferraum schauen. Danach dann mal mit spitzer Feder nachrechnen. Die Entscheidung kann Dir keiner abnehmen und ist ohnehin individueller Natur. Aber wenn Du das in Ruhe angehst und alle Argumente mal auf Dich wirken lässt, dann weißt Du am Ende, egal wie Du Dich nun entscheidest, das die Entscheidung für Dich persönlich so passt.
     
  9. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.334
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Niedersachsen
    Die Beschleunigung spielt m.E. in der Praxis keine Rolle; wichtiger ist die Elastizität. Aber auch da ist man mit beiden Autos gut motorisiert.

    Jein, der Fabia ist zwar noch etwas wendiger, aber der Octavia hat aus meiner Sicht für die Stadt noch eine sehr gut handhabbare Größe (anders als der Superb, den finde ich für diesen Zweck schlicht unpraktisch).
     
  10. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Ja, nur leider schweigt sich Skoda darüber aus... ;-)
    Und an anderer Stelle war ich bzgl. dieser Werte nicht auf der Suche.
     
  11. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.334
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Niedersachsen
    Stimmt - aber in Kombination mit DSG spielt das schon wieder eine untergeordnete Rolle, denn wenn man das Gaspedal zügig durchtritt, dann schaltet er ohnehin zurück.
     
  12. #11 Sandmann, 18.09.2012
    Sandmann

    Sandmann

    Dabei seit:
    16.09.2012
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia RS Combi Rally-Grün, Motorschaden bei 27.043km, Getriebeschaden bei 27.473km
    Kilometerstand:
    36000
    Guten Abend!

    Zwischenzeitlich habe ich mir ein Angebot für den 1.8 tsi Octavia erstellen lassen. Sicherlich auch interessant,
    aber doch für mich deutlich teurer.

    Heute dann der Beladungstest:

    Meinen alten Kangoo vollgepackt und zum Skodahändler, dort den Fabia Combi vollgestopft :P
    Ich war doch sehr positiv überrascht, habe eine Menge im Kofferraum untergebracht ohne die Rücksitze umzuklappen.
    Ich versuche mal Fotos anzuhängen, k.A. obs klappt...

    EDIT: hat geklappt :thumbsup: Das rote Polster auf dem Foto konnte ich auch noch im Kofferraum unterbringen, allerdings war dann nach oben nicht mehr viel Platz.
    Auf dem Übersichtsfoto fehlt noch der Rucksack, der ging auch noch rein.


    Verstaut wurden im Kofferraum unter der Abdeckung:
    - 2 große Rollkoffer
    - 1 kleiner Rollkoffer
    - 1 große Reisetasche
    - 1 kleiner Rucksack
    - 1 zusammengelegtes Reisebett
    - 1 auseinandergebauter Quinny Buggy

    Und es wäre noch Platz für ein paar gequetschte Kleinigkeiten gewesen...
    Also soweit so gut.

    Der Händler sieht natürlich mein Interesse und ich habe den Verdacht, dass er mich zeitlich unter Druck setzen will.
    Könnt ihr folgende Aussage bestätigen:

    Händler: "Der erstellte Angebotspreis gilt nur noch bis zum 30.9., da dann die Aktion von Skoda endet (irgendeine Zuschussaktion, k.A. wie die genau heisst) und auch definitiv nicht mehr verlängert wird!"

    (Angebot enthielt 19,61% Rabatt)

    Ich: " Wenn ich mich also nicht bis zum 30.9. entschieden habe, können Sie definitiv dieses Angebot nicht mehr halten? Ich kriege doch zur Zeit überall, auch bei anderen Marken 20-25% Rabatt."

    Händler: "Zur Zeit hat Skoda diese Aktion, deshalb können alle Skodahändler gute Rabatte geben. Aber das endet am 30.9., und andere Marken müssen genauso rechnen, da sind mit viel Rechnen maximal 8-10% drin"

    :thumbdown: Der verarscht mich doch. Ist das jetzt ne blöde Verkäufertaktik oder ist da was Wahres dran? Wenn ich Mitte Oktober zu ihm gehe und sage, ich will den Preis aus dem abgelaufenen Angebot,
    kann er doch nicht mehr darauf eingehen weil er sich dann unglaubwürdig macht?

    - Vielleicht wisst ihr mehr zu der aktuellen Skodaaktion und eventuellen Rabatten ausserhalb dieser Aktion?
    - Sollte ich mir von anderen Skodahäusern Angebote einholen, oder werden solche Anfragen zentral gesammelt und abgestimmt?


    Einen schönen Abend wünscht der

    Sandmann
     

    Anhänge:

  13. #12 Richter86, 18.09.2012
    Richter86

    Richter86

    Dabei seit:
    10.06.2011
    Beiträge:
    4.492
    Zustimmungen:
    155
    Ort:
    Hohenlimburg
    Fahrzeug:
    O3 Combi Style 2.0 TDI Mdj.2016
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Heider
    War bei mir ähnlich mit dem 30.09.
    Skoda will wohl die Zahlen noch ein wenig aufhübschen.
    Irgendwo hab ich auch was gehört das der Skoda-Chef geht und nochmal gute Zahlen in seiner Zeit haben will.

    Übrigens war bei mir damals die Differenz zwischen dem RS und dem Octavia bei gut 3000€.
     
  14. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.469
    Zustimmungen:
    540
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Hol dir auf jeden Fall noch ein paar andere Angebote rein. Gerade für den Fabia sind Rabatte deutlich über 20 Prozent eher die Regel. Generell ist das Rabattniveau bei den meisten Herstellern derzeit so hoch wie nie.

    Vielleicht kannst du auch noch ein wenug warten, denn...
    http://www.zeit.de/auto/2012-08/neuwagen-rabatt
     
  15. #14 fabifan, 18.09.2012
    fabifan

    fabifan

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Fabia I Combi TDI 1.9, Octavia II Combi TDI 2.0
    Kilometerstand:
    220000
    Ist die Sieger Prämie und tatsächlich bis ende des Monats befristet
     
  16. #15 Octi2007, 18.09.2012
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    davon abgesehen.
    Bei Neuwagen ists wie in vielen anderen Bereichen auch. Auf eine Aktion folgt die Nächste. Manchmal sogar bessere. Und savoy hat vollkommen recht: 4. Quartal ist zwecks Zulassungsstatistik nen guter Zeitpunkt zum Autokauf.

    Gruß
    Octi

    Gesendet mit Tapatalk 2
     
  17. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Das kann individuell natürlich rauskommen... wir hatten erst letztens einen Thread in dem wir das mal beispielhaft für eine Family-Edition und den RS durchgekaut hatten: KLICK

    Von der Sache her kommt es wohl primär darauf an, ob man das DSG nun unbedingt haben will oder nicht (beim RS ja Pflicht). Wenn wir allein die (unrealistischen) Listenpreise aus dem Skoda Konfigurator nehmen, haben wir:
    Fabia II Combi RS: 22.740€
    Octavia II Combi 1.8 TSI als Family Edition: 23.409€ (+669€)
    Octavia II Combi 1.8 TSI mit DSG als Family Edition: 25.709€ (+2.969€)

    Und ehrlich gesagt sehe ich nicht wirklich etwas beim RS was bei einer Family Edition nicht dabei ist. Zusätzliche Ausstattung geht sich preislich wohl einigermaßen aus. Das Rabattniveau ist bei beiden Fahrzeugen ungefähr gleich... wenn wir mal 20% bei den Preisunterschieden abziehen (das ist leicht unter dem bei beiden erzielbare Rabattniveau) sind wir bei grob 540€ bzw. 2.400€ Preisunterschied. Dabei sollte man dann noch Versicherung, Verbrauch usw. für ein paar Jahre reinrechnen, sich auch den Wiederverkaufswert mal anschauen und ggf. den Preis für eine Dachbox in die Kalkulation mit aufnehmen, dann relativiert sich das wohl nochmal ein wenig.

    Also wie beschrieben: ohne DSG beim Octi mit dem 1.8 TSI sollte fast(!) der gleiche Preis wie beim RS machbar sein; mit DSG wird es schon spürbar teurer, was sich aber über die Jahre etwas relativiert bzw. man schauen muss, ob das nun nicht einfach der faire(?) Aufpreis für den Komfort/Platz usw. des Octi ist. Jedenfalls kommt nix teurer als einen Neuwagen kaufen und diesen nach ein paar Jahren wieder abzustossen weil zu wenig Platz / zu unbequem / .... (mal abgesehen von den Leuten die sich in die Refinanzierungsfalle namens Autokredit haben locken lassen und dann da nicht bzw. kaum mehr rauskommen).

    Alles in allem kommt es darauf an welche Ausstattungskombination man genau sucht, wobei das DSG wirklich ein primäre Rolle spielt.

    PS: Ja, ich weiß das Family Modell ist bald/momentan nicht mehr bestellbar, aber es kommt ohnehin auf die individuellen Ausstattungswünsche des TE an. Aufgrund des derzeit hohen Rabattniveaus in Deutschland kommt man auch per EU-Import kaum signifikant billiger an den Fabia RS (zumindest als ich das letzte mal gecheckt habe), aber beim Octi sieht das mit Ende des Family-Modells für einige Konfigurationen schon wieder anders aus... nur um mal eine mögliche Option (neben Family-Tageszulassungen die noch rumstehen etc.) zu nennen. Und vielleicht kommt in den nächsten Wochen ja wieder was neues von Skoda-DE. Man wird sehen...
     
  18. #17 Cask Owner, 19.09.2012
    Cask Owner

    Cask Owner

    Dabei seit:
    13.12.2011
    Beiträge:
    913
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Köln
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi Elegance DK 170 PS TDI mit DSG in Lava-Blau-Metallic
    Werkstatt/Händler:
    Zensiert
    O.k. ich bin eteas größere Autos gewöhnt aber jetzt wo bei uns die Geburt von Nummer 1 ansteht war klar: Der Focus reicht nicht mehr, unter einem Superb müssen wir garnicht suchen.
    Klar sind wir auch mal zu viert im Golf 1 quer durch Europa aber auch da haben wir schon etwas neidig auf die Leute mit Platz geschielt.

    Auch um den unnötigen Wertverlust zu vermeiden würde ich eher auf Octavia oder den neuen Leon schauen.

    Und nach der Septemberaktion kommt die Novermber - Dezember - Aktion :-)
     
  19. #18 mrbabble2004, 19.09.2012
    mrbabble2004

    mrbabble2004

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    2.204
    Zustimmungen:
    249
    Ort:
    Bad Lobenstein
    Fahrzeug:
    Fabia I RS
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Räthel
    Kilometerstand:
    170
    Ich möchte auch mal kurz meinen Senf dazu geben... Ich würde den Fabia RS schon allein wegen der Motorproblematik nicht nehmen... (bin zwar nicht ganz auf dem aktuellen Stand, aber ich habe bei diesem hochgezüchteten Motörchen immernoch ein schlechtes Gefühl) Ich denke beim 1,8 TSI gibt es da nicht solche Probleme... Nur so viel dazu, über die Optik lässt sich ja streiten und da ist der Fabia II sowieso nicht mein Fall ;)

    Ich wünsche dem Themenstarter aber trotzdem ein glückliches Händchen beim Kauf und möge er immer unfallfrei mit dem neuen Auto unterwegs sein (egal welcher es jetzt auch werden mag)!!!!

    MfG
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Sandmann, 19.09.2012
    Sandmann

    Sandmann

    Dabei seit:
    16.09.2012
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia RS Combi Rally-Grün, Motorschaden bei 27.043km, Getriebeschaden bei 27.473km
    Kilometerstand:
    36000
    Ich danke euch für eure Beiträge!

    Ich werde wahrscheinlich morgen den Vertrag für den Fabia unterschreiben,
    die Garantieverlängerung auf 60 Monate nehme ich dazu,
    mit dem Angebot des Händlers bin ich zufrieden.

    Bei allem Rechnen und Hin- und Herkalkulieren habe ich gemerkt:
    Der Fabia bleibt unter den vorhandenen Alternativen der günstigste,
    und, noch wichtiger:

    Er ist ein kleiner, für uns wahrscheinlich ausreichender Familienkombi, der mir Bauchkribbeln macht :rolleyes:
    Ich freue mich auf den grünen Flitzer und hoffe er wird mir und meiner Familie mehr Freude als Kummer bereiten ;)

    Danke für eure Anregungen, Meinungen und Hilfestellungen! Tolles Forum, hier bleibe ich :thumbsup:
     
  22. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.334
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Niedersachsen
    Die gibt es bedauerlicherweise auch bei diesem Motor - aber offenbar nicht in dem Umfang.


    Herzlichen Glückwunsch - und mit dieser Kombination solltest Du ein paar Jahre Ruhe - und Fahrspaß - haben.
     
Thema: Kaufberatung erster Neuwagen - Fabia RS Combi
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lohnt sich kaufpreisschutz

    ,
  2. was muss man beim kauf eines fabia rs beachten?

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung erster Neuwagen - Fabia RS Combi - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Hundetransportbox z. B. für Fabia 3 Kombi o.ä., neuwertig

    Hundetransportbox z. B. für Fabia 3 Kombi o.ä., neuwertig: Hallo, leider haben wir uns etwas verschätzt was die Größe unseres Hundes betrifft. Daher biete ich meine neuwertige Hundetransportbox von der...
  2. Dieselfilter Fabia 1,9 Wechselintervall Ufi 11€

    Dieselfilter Fabia 1,9 Wechselintervall Ufi 11€: Hallo, Kollege will seinen Dieselfilter gewechselt haben. Er sagt immer 1 mal im Jahr vor Frost? Normal ist Mahle Knecht Filter Kl 157 verbaut für...
  3. Privatverkauf 18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen

    18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen: Hi an alle, biete euch hier unsere gebrauchten Skoda Neptune Felgen in 7,5x18 ET 51 zum Verkauf an. Diese waren auf unserem Octavia RS aus 01.2013...
  4. Skoda MTX 160 RS

    Skoda MTX 160 RS: Der MTX 160 RS war ein Rallye-Auto, welches auf der "Rapid" 130- Familie basierte und wurde von Metalex gemeinsam mit dem Partner AgroTeam...
  5. Abgedunkelte Rückleuchten? - Fabia Monte Carlo

    Abgedunkelte Rückleuchten? - Fabia Monte Carlo: Moinsen, da ich bisher nichts gefunden hab, versuch ichs mal hier: ich bin schon seit einer Weile auf der Suche nach abgedunkelten Rückleuchten...