Kaufberatung: 4x4 als 140PS oder 170PS? und weiteres...

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von omba, 19.07.2011.

  1. omba

    omba

    Dabei seit:
    12.07.2011
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tirol
    Fahrzeug:
    OC², 105PS (CR) TDI, 4x4, cappu-beige
    Werkstatt/Händler:
    Picker, Schwaz (AT)
    Hallo Zusammen!
    Ich bin ein fleißiger mitleser, Aber jetzthabe ich dann doch noch ein paar Fragen offen, wo ich eure Hilfe benötige:
    Leider muss ich mal wieder einen Thread zum Thema Motorisierung starten. Ich habe in der SuFu nix passendes gefunden, falls ich was übersehen haben sollte, bitte den Thread schließen...
    Also: Ich kann mich einfach nicht entscheiden: Soll ich mir den SC als 140 oder 170PS Variante kaufen?
    Es muss die Allradversion sein, da ich in Tirol lebe.
    Mein :) hat nur den 170PS zum Probefahren, dass werde ich dann auch mal machen, aber es zeigt mir ja nicht, wie der 140er ist. Er hatte mir als alternative einen O² mit 140PS und 4x4 zur Probefahrt angeboten, aber das bringt's meiner Meinung ja auch nicht.
    Mein :) war im übrigen der Meinung, dass man "unten heraus" die 30 PS eher nicht merken dürfte (da beides 2.0l - wäre wohl eher wie ein Chiptuning), sondern eher in der Endgeschwindigkeit. Und darauf würde es mir persönlich jetzt nicht ankommen!
    Das eigentliche Problem ist ja folgendes:
    Den 4x4 mit 140PS gibt's ja auch mit DSG, den 170PS nicht. Ist es wert, auf das DSG zu verzichten und das Geld in die 30 Pferdchen zu stecken? Oder würdet ihr eher die 140PS nehmen, dafür mit DSG (ist ja Preislich sehr ähnlich)?
    Ich weiss, das ist jetzt wieder sehr Subjektiv, aber irgendwie soll es das ja auch sein. Es gibt leider auch wenige Berichte zum 140PS 4x4 DSG... Vielleicht mag ihn mir jemand Schmackhaft machen? :rolleyes:
    Meine Finanzministerin ist zwar gegen DSG, aber die ist auch gegen SC, weil sie lieber einen Sharan hätte. (Aber ich muss das Auto zu 90% fahren, also wird's kein Sharan, denn ein bissl Fahrspass muss schon sein 8) )

    Weitere Fragen:
    - Ist das Soundproblem mit MJ 2012 eigentlich gelöst? (Bolero mit Soundsystem - Mein :) riet mir nicht zum Soundsystem, da er das"normale" schon so toll findet... Äh... ja Nee, ist klar...) Wie sieht's da mit eurer Erfahrung aus? (Ich will jetzt nicht wieder ein Sound-Thread starten, sondern nur wissen, ob die Probleme gelöst wurden...)
    - Ich lese so oft Dinge wie: "...bin froh, dass ich die elektr. Heckklappe genommen habe..." Ist das wirklich so ein Vorteil? Ich lese auch oft, dass die relativ langsam ist... Klar kann's praktisch sein, aber mal schnell auf-und-zu machen ist da kaum möglich, oder? Oder ist das nur eine Sache der Gewöhnung? (Ausserdem schaut der "Zu-Zieh-Bommel" schon extra Gewöhnungsbedürftig aus...)
    - Was haltet ihr vom Kessy? Praktisch, oder eher Spielerei? Ist Start-Stop-Automatik integriert? Und lässt sich diese Ausschalten?

    Das war's erst einmal...
    Vielleicht könnt ihr mir bei der ein, oder anderen Frage ja weiter helfen...

    Vielen Dank soweit und sorry für's "Kaufberatungs-Nerven"...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 etnies87, 19.07.2011
    etnies87

    etnies87

    Dabei seit:
    27.09.2006
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bernau 16321 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia II RS, Roomster Style
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kossert
    Da hast du gute Fragen gestellt. Ich werde interessiert mitlesen. :thumbup:
     
  4. #3 guentherb, 19.07.2011
    guentherb

    guentherb

    Dabei seit:
    11.06.2011
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ösiland
    Fahrzeug:
    SC2 Elegance, 2.0, 103 kw
    Werkstatt/Händler:
    Wiesinger, Gänserndorf, Österreich
    Kilometerstand:
    60000
    Hatte genau dasselbe Problem, 170er zum Probefahren, aber 140 wollte ich, daher suchte ich einen anderen Händler, der einen 140er hatte und meine Entscheidugn war dann klar:

    140 PS reichen, wenn du so fährst, wie ich - d.h. die Strassenverkehrsordnung ist für mich schon wichtig, daher 130/100 km/h. Die deutschen Freunde werden das wohl anders sehen, aber die 170 PS merkst du erst so richtig weit jenseits der 100 km/h.

    Wenn du Allrad brauchst wegen dem Tiroler Gelände wirst du wohl auch beim DSG mehr manuell als automatisch fahren, ob sich da der Mehrpreis auszahlt ?

    Demgegenüber stehen in etwa Euro 15,00 pro Monat Mehrkosten an Versicherung und sicher 0,5 l mehr Diesel, mit DSG wahrscheinlich mehr als 1,0 l, natürlich auch der Mehrpreis des Autos, dazu kommt noch die NOVa, die dann 1% höher ist als beim 140er.


    Günther
     
  5. dabomb

    dabomb

    Dabei seit:
    04.04.2009
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Superb III 2.0TDI
    Werkstatt/Händler:
    Feser/Graf Gruppe Fürth
    Kilometerstand:
    35000
    Moin Omba,
    kann Dir nur einen Teil Deiner Fragen kommentieren, da ich keinen 4x4 (aber 140PS und DSG im Superb Combi) fahre ... wobei ich auch bei der Bestellung meines neuen im März stark nachgedacht habe, ob sich 4x4 lohnen würde (lebe in Bayern, Mittelfranken aber bin viel und oft auch im Winter in ganz Europa unterwegs und der Schnee wird subjektiv gesehen immer heftiger irgendwie). Naja, habe mir dann gedacht, da wo ein Fronttriebler es nicht mehr packt, muss ich wohl auch nicht hin :-) (ausserdem kann ich dann mal meine Bahncard endlich nutzen) ... ok, hilft Dir nicht weiter, sorry..

    Aber wg. Heckklappe : ja, ich ärgere mich schon, dass ich nicht die automatische mitbestellt habe, da zum einen die Heckklappe schon recht derbe zufällt und man sich bei der automatischen v.a. bei Schlechtwetter und im Winter nicht so schnell dreckige Finger holt :-) Ja, und der "zu-zieh-Bommel" ist OK aber nicht nice so vom haptischen her :-) ...ich würde die automatische nehmen ...

    Wg. Soundsystem : meiner ist von 06/2011 - bin mir nicht sicher ob MJ2012, aber das Soundsystem ist definitiv besser geworden (hatte vorher auch nen Superb von 06/2009, ebenfalls mit Soundsystem) ... mir scheint es, als ob bei Bass-lastigen Sachen die Türen nicht mehr so schnell mitbrummen und die Höhen sind auch besser abgestimmt ... (gleiche Einstellungen wie beim Vorgänger) ... naja, ist halt mein subjektiver Eindruck ...

    viele Grüße aus Bayern :-)
    j
     
  6. #5 Pandarve, 19.07.2011
    Pandarve

    Pandarve

    Dabei seit:
    16.06.2011
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kolbermoor
    Fahrzeug:
    Superb Combi Elegance, 2.0 TDI DSG 125kW, Brilliant-Silber
    Werkstatt/Händler:
    BaderMainzl, Rosenheim
    Kilometerstand:
    1500000
    Bei der Kaufentscheidung stand ich vor einem ähnlichen Problem. Ich wohne im Kreis Rosenheim, also nicht weit entfernt. Für mich steht viel Fahrerei in Oberbayern an, dazu immer wieder auch längere Autobahnstrecken. Beim Gedanken an die letzten Winter habe ich lange daran gedacht auf jeden Fall 4x4 zu nehmen. Allerdings hat mich die Probefahrt mit dem 140 PS Diesel dann davon abkommen lassen, speziell der Autobahn-Teil. Für mich ist das DSG wichtiger. Geschaltet werden muss ständig. Die 140 PS haben mir auf der Autobahn bei hohen Geschwindigkeiten einfach nicht gereicht, also habe ich mich für Fahrspaß und Komfort entschieden (170 PS DSG). Natürlich hätte ich auch gerne 4x4 gehabt (siehe Thema: Was nervt euch an eurem Superb), aber das geht leider nicht in Kombination mit voller Diesel-Power und DSG.
    Im Endeffekt haben mich 2 Fahrerlebnisse der letzten Winter davon überzeugt, dass 4x4 für mich nicht so wichtig ist. Ich hatte mal eine S-Klasse als Leihwagen und bin damit bei starkem Schneefall einmal quer durch Deutschland, auch durch bergiges Gelände. Traktionsprobleme im Vortrieb gab es eigentlich keine und alle Querkräfte, bei denen Allrad eh nicht viel bring, hat das ESP schnell unter Kontrolle gebracht. Ein Jahr später habe ich für eine ähnliche Strecke bei ähnlichen Witterungsverhältnissen freundlicherweise einen Mercedes GL bekommen. Abgesehen davon, dass ich mich in diesem riesen Teil schon von der Masse und der hohen Sitzposition recht sicher gefühlt habe, gab es keinen Zeitpunkt, wo ich den Allrad wirklich gebraucht hätte oder auch nur drüber nachgedacht hätte, dass diese oder jene Fahraktion ohne Allrad nur schwer machbar gewesen wäre.

    Für mich war demnach die Entscheidung klar. Komfort und Autobahnpower gewinnt eindeutig gegen die möglichen Allradkombinationen.
    Sehr wahrscheinlich würde die Entscheidung anders aussehen, wenn ich nicht nur ab und zu zum Skifahren ausrücken würde, sondern täglich bei jedem Wetter irgendeine Almweg ähnliche Zufahrt rauf und runter müsste.
     
  7. omba

    omba

    Dabei seit:
    12.07.2011
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tirol
    Fahrzeug:
    OC², 105PS (CR) TDI, 4x4, cappu-beige
    Werkstatt/Händler:
    Picker, Schwaz (AT)
    Danke schonmal soweit.
    Ich muss jetzt auch nicht täglich Almwege hinauffahren, aber im letzten Winter durfte ich doch einige male die Schneeketten bemühen. Und da mein einfacher Arbeitsweg mehr als 100Km betragen und ich dementsprechend früh Aufstehen muss kann ich nicht immer davon ausgehen, dass die Strassen bereits geräumt sind. Und die Schneekettenmontage geht mit meinen Schneeketten schon schnell und einfach, aber nervt dennoch immens!
    Also ein 4x4 soll es schon sein. Ich bin oft in Rosenheim unterwegs und wäre mir nicht sicher, wenn ich dort leben würde, ob ich unbedingt einen Allrad bräuchte, da gebe ich Dir recht! Und die Autobahnen sind i.d.R. auch ohne Allrad einwandfrei befahrbar. Nicht aber das Zillertal...
    Naja, vielleicht gibt's ja noch die ein, oder andere Meinung. Würde mich freuen.
     
  8. #7 guentherb, 19.07.2011
    guentherb

    guentherb

    Dabei seit:
    11.06.2011
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ösiland
    Fahrzeug:
    SC2 Elegance, 2.0, 103 kw
    Werkstatt/Händler:
    Wiesinger, Gänserndorf, Österreich
    Kilometerstand:
    60000
    Von welchen Geschwindigkeiten reden wir ?


    Günther
     
  9. #8 Pandarve, 19.07.2011
    Pandarve

    Pandarve

    Dabei seit:
    16.06.2011
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kolbermoor
    Fahrzeug:
    Superb Combi Elegance, 2.0 TDI DSG 125kW, Brilliant-Silber
    Werkstatt/Händler:
    BaderMainzl, Rosenheim
    Kilometerstand:
    1500000
    Also ich habe die E-Klappe (schon weil der Aufpreis bei meiner Leasing-Kalkulation nicht wirklich ins Gewicht schlug) und möchte sie nicht mehr missen. Klar geht "mal eben schnell" nicht, wenn man direkt davor steht und drauf wartet, dass sie ganz offen ist. Aber das ist Gewöhnungssache. Wofür gibts die Fernbedienung oder den Knopf drinnen? Also schon beim Weg zum Auto oder vor dem Aussteigen aufmachen und aufs Schließen muss man ja nicht warten (wenn man sich nicht während des Schließens ins Auto wirft oder die Tür zuballert). Der Bommel ist trotz E-Klappe dran, aber ließe sich dann wohl entfernen. Mein :) hat mir gestern auch kostenlos den Warnton abgeschaltet, der Ton nervt ihn halt selber :D

    Kessy habe ich und finde es sehr bequem den Schlüssel nur am Körper zu haben, ihn aber nicht jedesmal rauskramen zu müssen. Aber auch hier schlägt die Gewöhnung zu. Wenn z.B. deine Frau fährt, du aber den Schlüsse hast, solltest du dich nicht ohne weiteres irgendwo absetzen lassen. Sie kann dann zwar weiter fahren, aber sobald sie das Auto ausmacht, wars das dann. Kann unangenehm werden, wenn dann schon so einige Kilometer dazwischen liegen. Ist mir bisher nur auf einem Parkplatz passiert, aber seitdem lasse ich sie nicht mehr ohne eigenen Schlüssel fahren :rolleyes:

    Meine persönliche Meinung zu Start-Stopp-Systemen kannst du in diesem Beitrag lesen.
     
  10. #9 Pandarve, 19.07.2011
    Pandarve

    Pandarve

    Dabei seit:
    16.06.2011
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kolbermoor
    Fahrzeug:
    Superb Combi Elegance, 2.0 TDI DSG 125kW, Brilliant-Silber
    Werkstatt/Händler:
    BaderMainzl, Rosenheim
    Kilometerstand:
    1500000
    Über 160 kmh. Der kleine Diesel ging im Vorführwagen zwar recht nett bis 180, aber darüber war es echt zäh. Das kann, meiner Erfahrung nach, auf bayrischen Autobahnen nervig sein, wenn man schnell fahren will. Zwischen 180 und 200 muss noch genügend Anzug da sein, sonst kriechen einem die Mercedes, BMW und Audi in den Auspuff.
    Ich bin früher oft Audi A4 Leihwagen mit 1,9 oder 2,0 PD gefahren. Wenn man damit auf der A9 zwischen M und N unterwegs ist, lernt man die wenigen mehr-PS der stärkeren Maschinen um Tempo 200 herum sehr zu schätzen.
     
  11. #10 guentherb, 19.07.2011
    guentherb

    guentherb

    Dabei seit:
    11.06.2011
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ösiland
    Fahrzeug:
    SC2 Elegance, 2.0, 103 kw
    Werkstatt/Händler:
    Wiesinger, Gänserndorf, Österreich
    Kilometerstand:
    60000
    Das deckt sich ja mit meinem Beitrag von weiter oben aus Ösiland-Sicht !


    Günther
     
  12. Tafkar

    Tafkar

    Dabei seit:
    30.01.2010
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    S3 L&K 150PS CR DSG
    Moin,
    Grüße aus dem Norden...deshalb schon mal wenig Kommentar über 4x4,...aber :
    Ich hab Kessy...und möcht´s nicht missen !
    Ich hab el. Heckklappe...und möcht´s nicht missen!
    Ich hab das Soundsystem....und möcht´s nicht missen !
    Ich hab 170PS + DSG .....und möcht´s nicht missen !

    = also ich bin mit den verbauten Sachen sehr zufrieden und habe keine Probleme bzgl. der Anwendung ! Ich kann den Faktor "Allrad" nicht richtig einordnen, aber würde bei Dir mehr zu 140PS 4x4 + DSG tendieren ...da ich finde das die 30 Ps an Mehrleistung tatsächlich hauptsächlich zum Schluß kommen (Endgeschindigkeit).

    Hoffe geholfen zu haben !
     
  13. db8us

    db8us

    Dabei seit:
    05.03.2010
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tschechien
    Fahrzeug:
    4x4 TDI
    Kilometerstand:
    25
    Fuer mich waren die 170PS wichtig, da ich oft auch Autobahnen fahre und oefter sogar recht leere :-)
    Ebenso 4x4, da es hier in Tschechien im Winter mit dem Raeumen manchmal nicht so toll ist und ich oft in hoeheren Lagen unterwegs bin.


    DSG gab es also nicht, aber ich muss sagen, dass mich die Schalterei nicht stoert.

    E-Heckklappe ist prima, gerade wenn man im "Dreck" mit dem Anzug unterwegs ist und die Klappe ohne schmutzige Finger oeffnen u schliessen kann.
    Schade finde ich es, dass man die Klappe vom Fahrersitz nicht auch schliessen kann.

    Micha, bisher ca 34.000km seit Oktober gefahren
     
  14. #13 Christian42, 19.07.2011
    Christian42

    Christian42

    Dabei seit:
    03.08.2010
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi VR6 3.6 4x4 DSG Ambition EZ 11/2010
    Kilometerstand:
    154150
    Ich würde auch immer zu DSG raten. Bei den modernen Getrieben, wozu soll man da noch selbst Hand anlegen. Es ist immer der passende Gang drin. Und die Geschichte, dass Automatik mehr verbraucht, das ist auch nicht mehr aktuell. Ich habe dazu in der ams wenigstens zwei Mal was drüber gelesen, einmal 911er und einmal Polo, jeweils mit Handschalter und mit Automatik, in beiden Fällen beschleunigte der Automat nicht nur schneller, er war auch sparsamer, also während einer echten Testverbrauchsrunde. Und ich könnte meinen Sechszylinder sicherlich nicht mit echten 9 Litern auf 100 km (nunmehr auf fast 20.000 km gut reproduzierbar) bewegen, wenn die Automatik so viel verbrauchen würde. Ebenso übrigens der Allradantrieb.

    Ich möchte jedenfalls nie wieder selbst schalten, mit Automatik ist es viel, viel entspannter. Meine Meinung.

    Tja, und Allrad, ja, ich würd's wieder nehmen. Ich wohne zwar auch eher im Norden des Landes, aber in den letzten Wintern gab es schon so den einen oder anderen Schneeberg, dazu ein Kurzurlaub in der Eifel. Wunderbar, überall ganz entspannt durchgekommen, nicht mal gemerkt, dass es schwierig werden könnte, wo die anderen neben mir schon am schieben waren. Man braucht es sicher nicht oft, aber wenn, dann ist es schön.

    Würde also zu 140 PS mit 4x4 und DSG raten. Eine Endgeschwindigkeit von über 200 problemlos erreichen zu können, weiss nicht, wie wichtig das bei heutigen Verhältnissen ist. Bin letztes Wochenende zufällig mal ne längere Strecke gefahren, innerhalb von 24 Stunden rund 1.100 km, zum Mitschwimmen reichen 160 bis 180 völlig aus. Die erreiche ich in meinem Sechszylinder dann vielleicht etwas schneller, aber sooo wichtig ist das nun auch wieder nicht.

    Die elektrische Heckklappe hätte ich auch gern, habe sie damals nicht mitgeordert, und nun bereue ich das ein bisschen.

    Kessy würde ich nicht nehmen (alles Geschmackssache natürlich). Ich hatte vorher einen Mondeo (Bj. 2007, aktuelles Modell vor dem Facelift), der hatte was vergleichbares an Bord. Im ersten Moment ist das vielleicht ganz elegant, aber in dem Moment, wo der Wagen das erste Mal den Schlüssel nicht sofort erkennt, da hatte ich schon die Schnauze voll davon. Es ging dabei nur um zwei oder drei Sekunden, der Start-Knopf reagierte erst im zweiten Anlauf, aber da wusste ich, nee, gegen den klassischen Schlüsseldreh kommt dieser moderne Kram nicht an.

    Soundsystem habe ich auch, ich find's gut, bei mir klappert nichts. Habe zwar schon brilliantere Sounds in Fahrzeugen vernommen, aber für den Aufpreis geht es in Ordnung. Immerhin erlaubt es, zwischen gut und schlecht aufgenommenen CDs zu unterscheiden, eine Sache, die bei weitem nicht jede Anlage von der Stange in der Form hinbekommt. Und dabei bleibt es auch bei höheren Leveln schön gestaffelt (sofern die Aufnahme gut ist).
     
  15. ETU

    ETU

    Dabei seit:
    08.04.2011
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    SC 3,6 Elegance
    Wir haben auch den 3,6L mit 4x4 und DSG (gibts ja garnicht anders) und zusätzlich ua. auch A-Heckklappe und Kessy. Fazit: nie mehr anders!! Gerade das 4x4 war im Januar bei dem Dreckswetter ein Traum; Kessy und A-Heckklappe sind ein echter Bequemlichkeitssprung nach vorne zum kleinen Preis.
    Zum Thema: ich würde, wenn schon Diesel und dazu als Tiroler, den 140PS mit 4x4 und DSG nehmen. Gerade das DSG wirst Du nie mehr missen wollen, da bin ich mir restlos sicher.
    ETU
     
  16. Osbas

    Osbas

    Dabei seit:
    10.05.2010
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Allrad+DSG
    Kilometerstand:
    60000
    Möchtest du ein komfortables Reisegefühl und bist doch eher der ruhige Fahrertyp, dann würde ich an deiner Stelle den 140PS 4x4+DSG nehmen. Diese Kombi ist schon (wie meine Vorredner bereits schrieben) etwas feines und verleitet zu einer entspannten Fahrweise. Auch vielleicht aus dem Grund, dass man bewusst behutsam mit dem Gas umgeht, um das DSG nicht zu hektischem Herunter- und Hochschalten zu verleiten. Aber das DSG nützt eigentlich am meisten im Stadtverkehr, wo man sonst sehr viel schalten müsste.-->große Entlastung und Komfortsteigerung!

    Oder aber du möchtest mit guter Traktion und 30 "Pferdchen" mehr unter der Haube (ich denke schon, dass man den Unterschied spüren kann) die ein oder andere steile Alpenstraße hochfegen. Dann kann es auch nicht gerade verkehrt sein, wenn man noch selbst von Hand schalten kann (macht mir auch noch Spaß).
     
  17. #16 Matz2011, 19.07.2011
    Matz2011

    Matz2011

    Dabei seit:
    11.07.2011
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Stralsund
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi RS (handgerührter Benziner (220 PS))
    Werkstatt/Händler:
    habe ich auch
    Kilometerstand:
    400
    Hallo omba,

    nimm doch den 140 PS mit DSG und 4x4 und hole Dir dazu ne Leistungssteigerung von ABT (zu sehen und lesen unter http://www.abt-sportsline.de/ (sogar mit Garantie, etc.)). Das dürfte dann (wenn es auch zum Geldbeutel passt?) doch dann Deinen Vorstellungen entsprechen [​IMG].

    Zusatz: Obwohl, der 140 PS TDI steht dort nicht zur (Tuning-) Auswahl [​IMG], aber vielleicht mal fragen, kostet ja nix. ... oder einen anderen Tuning-Anbieter suchen ;-))


    Gruß Matz2011
     
  18. Osbas

    Osbas

    Dabei seit:
    10.05.2010
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Allrad+DSG
    Kilometerstand:
    60000
    Das wollt ich auch gerade noch vorschlagen...Nur könnte es da möglicherweise zu Konflikten mit der Frau kommen. :)
    Aber für diejenigen, denen die 170er Version mit DSG und 4x4 in der Modellpalette fehlt ist das mit Sicherheit eine gute Möglichkeit. Ich frage mich sowieso warum das hier noch keiner gemacht hat. Wird aber sicher bald passieren...
     
  19. #18 skoda-dental, 19.07.2011
    skoda-dental

    skoda-dental

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Klammstr. 30, 82481 Mittenwald
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi TDI, Alfa Giulietta 1.4 TB
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Heitz, Garmisch-Partenkirchen / Alfa Grill Sportivo, München
    Kilometerstand:
    1500
    Auch ich würde Dir den SC mit 140 PS, 4x4 und DSG empfehlen. Ich fahre selbst den SC 1.8 TSI DSG, aber ebenso das Geschäftsfahrzeug meiner Frau, einen BMW 320d touring xDrive Automatik und muß sagen, daß Diesel plus Allrad plus Automatik schon eine sehr lässige Antriebskombination ist, die ihre Vorteile umso mehr ausspielen kann, je schlechter das Wetter ist. Ampelstart bei Nässe oder Glätte...einfach beschleunigen ohne Traktionsprobleme. Ungeräumte Straßen im Winter...einfach durchfahren. Im WInter an glatten Steigungen, ggf. sogar mit Anhänger...einfach anfahren. Der SC mit 140 PS, 4x4, DSG und vielleicht sogar noch Schlechtwegepaket ist sicher das optimale Fahrzeug für alle, die bei allen Wetter- und Straßenverhältnissen durchkommen müssen...
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 tschack, 19.07.2011
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.796
    Zustimmungen:
    448
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    In Österreich ist das nicht so einfach wie bei euch in D... auch kosten die 30PS mehr (wenn = 170PS) dann auch (deutlich) mehr an Versicherung.
     
  22. kjety

    kjety

    Dabei seit:
    16.06.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    71522 Backnang
    Fahrzeug:
    VW Cross Touran TDI170
    Kilometerstand:
    43000
    Hallo allerseits,

    Tja, da sieht man mal, wie unterschiedlich Leute zum DSG stehen. Ich fahre seit 2,5 Jahren einen VW Touran TDI 170 mit DSG und der Tag ist nicht mehr fern, wo ich das Teil in die Tonne kloppe. So was lahmarschiges beim Tritt auf das Gaspedal hab ich noch nicht erlebt. Gepaart mit der Dieselanfahrschwäche und einem nicht zu unterschätzenden Turboloch ist das zum flott fahren einfach nichts. Man kann locker das Gaspedal durchtreten und nach einer halben Sekunde wieder runternehmen und es passiert einfach nichts, weil Motor und Getriebe sich noch unterhalten, was zu tun ist. Wenn ich in eine Straße einbiegen und mich in den fließenden Verkehr einornen möchte, muss das zackzack gehen - mit DSG muss ich schon Gas geben, noch bevor das Auto, hinter dem ich rausfahren möchte, an mir vorbei ist. OK, nach ein paar Tagen gewöhnt man sich auch an das.

    Ich muss allerdings erwähnen, dass mein TDI noch ein Pumpe-Düse-Modell ist, der einen riesigen Drehmomentberg hat und davor und dahinter nicht viel, das spielt wahrscheinlich schon auch mit hinein.

    Mein nächstes Auto wird höchstwahrscheinlich ein SC als Schalter. Ich bin letztens den TDI 140 probegefahren und war schwer beeindruckt vom Bums trotz der 30 PS weniger und des Mehrgewichts beim Skoda im Vergleich zu meinem Touran.

    Hoffe, geholfen zu haben.

    Viele Grüße, Kjety
     
Thema: Kaufberatung: 4x4 als 140PS oder 170PS? und weiteres...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda superb combi 4x4 140 ps forum

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung: 4x4 als 140PS oder 170PS? und weiteres... - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung Fabia 2011 / 1,2l

    Kaufberatung Fabia 2011 / 1,2l: Hallo, ich habe die Möglichkeit einen Fabia zu erwerben und brauche mal den Rat der Community - worauf muss ich achten? Ist das ein gutes Angebot?...
  2. Kaufberatung Octavia gebraucht

    Kaufberatung Octavia gebraucht: Servus zusammen, ich bin der Neue hier im Forum.... Pfälzer, über 40, Systemadministrator, bisheriger Passatfahrer: Nun hätte ich gerne was...
  3. Kaufberatung Fabia Combi

    Kaufberatung Fabia Combi: Hallo, ich bin bisher kein Skoda-Fahrer, möchte es aber evtl. werden. Ich habe 2 gebrauchte Autos in der engeren Wahl. Vielleicht könnt ihr mir...
  4. sechs Jahre mit meinem Superb Kombi - und hoffentlich noch weitere sechs

    sechs Jahre mit meinem Superb Kombi - und hoffentlich noch weitere sechs: Moin zusammen, nun also auch von mir mal ein Fazit, wo ich das Auto gerade gestern aus der Werkstatt nach einem größeren Wartungstermin...
  5. Kaufberatung Skoda Octavia II

    Kaufberatung Skoda Octavia II: Hallo, ich bin seit einiger Zeit auf der Suche nach einem Skoda Octavia II und habe mich schon mit einigen Dingen wie etwa der...