Kaufberatung 1.4 16V / Motor-Tipps für Wenig-Fahrer

Diskutiere Kaufberatung 1.4 16V / Motor-Tipps für Wenig-Fahrer im Skoda Fabia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Guten Tag liebe Community, nach einigen Jahren muss mein Peugeot 206 BJ 2002 bald eingeäschert werden. Nach langem Überlegen haben ich mich nun...

  1. #1 Boastel, 17.05.2017
    Boastel

    Boastel

    Dabei seit:
    17.05.2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag liebe Community,

    nach einigen Jahren muss mein Peugeot 206 BJ 2002 bald eingeäschert werden. Nach langem Überlegen haben ich mich nun für einen Skoda Fabia 2 entschieden, in der Hoffnung dass dieser als Gebrauchter BJ 2011+ und <100k km für ca. 8k € nochmal 10 Jahre durchhält. Ebenfalls lange habe ich nach einem passenden Motor gesucht und mich gegen einen TSI entschieden und für einen 1.4 16V mit 86PS, welcher wohl recht ordentlich laufen soll. Nun würde ich von euch gerne wissen, ob dieser Motor zu meinem Fahrprofil passt, oder ob doch etwas anderes her soll:

    Täglich: Arbeitsweg 3km
    Wöchentlich: ein bis zwei Strecken mit 20km
    Monatlich: alle ein bis zwei Monate mal eine Strecke mit 50km
    Jährlich: Urlaubsfahrt ca. 2-3 mal im Jahr mit 700km

    Dies sind nur einfache Wege, bis zum Rückweg steht das Auto über den Tag. Ich habe schon das Gefühl, dass es zumindest meinem Peugeot zu schaffen gemacht hat, dass er die Woche über eigentlich nur Fußwege fährt. Möchte keine 8.000-10.000€ ausgeben, wenn ich den Motor sowieso in 5 Jahren wieder kaputt gestanden habe :O Vielen Dank für eure Hilfe.

    p.s.: alternativ wäre noch ein audi a3 mit 1.6l aber ich vermute ein größerer Motor machts nicht besser? Kenn mich leider kaum aus, nur durch einlesen.
     
  2. #2 Syntax1337, 17.05.2017
    Syntax1337

    Syntax1337

    Dabei seit:
    29.09.2009
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    60
    Fahrzeug:
    Fabia 5J 1.2 HTP 69 PS 2009
    Hallo, meiner Meinung nach passt der 1.4 ganz gut zu deinem Fahrprofil. Es ist ein solider Motor. Natürlich kann er, da kein Turbo, mit einem TSI verbrauchsmäßig und von den Fahrleistungen (Beschleunigung etc) nicht ganz mithaten. Dafür hat man allerdings auch keinen Turbo, der bei falschem Umgang und schlechter Pflege, irgenwann mal kaputt gehen kann.
    Klar, Kurzstrecken mag kein Motor wirklich, daher würde ich empfehlen spätestens alle 15.000km oder 1x im Jahr einen Ölwechsel zu machen. Nicht mit dem originalen 5w30 Longlife Öl sondern mit einem guten 5w40 Öl. Besser wäre meiner Meinung bei deinen niedrigen KM Leistungen sogar 2x im Jahr das Öl zu wechseln. Einmal im Herbst und einmal im Frühjahr. Dann tust du dein bestes um den Motor trotz Kurzstrecken lange zu erhalten und wirklich teuer ist es, wenn man das Öl Online kauft auch nicht.
    Ob jetzt ein Fabia mit 1.4 Motor oder ein A3 mit 1.6 macht jetzt nicht soooo extrem viel aus auf die Haltbarkeit. Der 1.6 wird etwas mehr verbrauchen.

    LG
     
    casey1234 gefällt das.
  3. #3 86psler, 18.05.2017
    Zuletzt bearbeitet: 18.05.2017
    86psler

    86psler

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    Fabia II - 86 PS, Fabia II RS - 180 PS, Opel Insignia 1.6 - 136 PS (abgegeben), Audi RS6 4.0 TFSI
    Kilometerstand:
    151000, 50000, 42000, 150
    Ich habe selbst den 1.4 mit 86 Pferdchen. Der Motor ist relativ durchzugsschwach (hatte damals keinen Unterschied zum VW Polo mit 45 PS gemerkt), kann aber mit der nötigen vorausschauenden Fahrweise mit ca. 4.2 bis 4.5 Litern auf der Autobahn bei 100 km/h bewegt werden. Wenn man etwas flotter unterwegs sein möchte, muss man den Motor um die 4.000 U/m drehen lassen. Die Getriebeübersetzung ist 1:1 wie die meines 7-Gang DSG's.

    1. Gang = 50
    2. Gang = 80
    3. Gang = 120
    4. Gang = 160
    5. Gang = 210

    Die Laufleistung bei mir beträgt ca. 151.000 km im stetigen Longlife wechsel. Der Motor ist sehr solide, schnattert aber etwas, was womöglich die Kolben sind. Hört man besonders, wenn man an einer Hauswand vorbei fährt.

    Würde ich Dir diesen Motor empfehlen? Ja würde ich. Verbraucht wenig Öl, kann sparsam sein und hat mich bis jetzt nicht außerplanmäßig im Stich gelassen.

    Edit: Das Beste ist doch: 4-Zylinder Motor. Alle neueren Motoren bequemen sich mit asymmetrischen 3-Zylinder
     
  4. #4 HeinerDD, 19.05.2017
    HeinerDD

    HeinerDD

    Dabei seit:
    30.01.2015
    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y RS TDi und VW T5 Multivan Atlantis
    Kilometerstand:
    185000
    Besser fürs Auto und die Umwelt wäre es vielleicht, die drei Kilometer Arbeitsweg mit dem Fahrrad zurückzulegen!

    Aber on-Topic: Bei hoher Kurzstreckenbelastung ist es sicher klug, auf den Turbo zu verzichten.
    Der 1,4er und 1,6er sind meines Wissens nach die gleiche Baureihe (früher war der 1600er mit dem 1800er verwandt, aber ab Golf 3 ist der 1600 ein vergrößerter 1400er gewesen - ohne Gewähr, ob das heute noch stimmt).
    Fahren tun sie beide, meines Erachtens nach bekommt man beim Fabia mehr Auto fürs Geld als bei Audi. Da wird der Kaufentscheid schon fast zur philosophischen Frage - Will ich gerne Audi fahren? Wie gut ist meine Werkstatt? Kann die besser Audi oder Skoda? Oder letztenendes - welches Auto ist gerade in guten Zustand für vernünftiges Geld zu haben....
     
  5. Anuleb

    Anuleb

    Dabei seit:
    16.11.2014
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    24
    Fahrzeug:
    Fabia 1.2 TSI Kombi
    Bei deinem Fahrprofil wäre ein Hybrid oder gleich ein E-Auto überlegenswert.
     
  6. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    8.228
    Zustimmungen:
    789
    Ort:
    Niedersachsen
    Das ist dann doch etwas übertrieben. Ein klassischer Saugmotor, der eben nicht den Turbodruck bei niedrigen Drehzahlen mitbringt, an den wir uns inzwischen gewöhnt haben. Im Fabia II war das nach meinem Empfinden ein guter Alltagsmotor.
    Allerdings: Den von Dir angegebenen Verbrauch erreicht man in der Praxis so nicht - außer vielleicht bei Konstantfahrt auf der Autobahn. Bei gemischter Fahrweise sind es doch eher 6,5 bis 7 Liter/100 km.

    Ja, aber nicht wenn die Alternative ein Auto für unter 8000 Euro ist. Hybrid und Elektroauto muss man sich leisten können - und wollen.
     
  7. #7 86psler, 19.05.2017
    86psler

    86psler

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    Fabia II - 86 PS, Fabia II RS - 180 PS, Opel Insignia 1.6 - 136 PS (abgegeben), Audi RS6 4.0 TFSI
    Kilometerstand:
    151000, 50000, 42000, 150
    Wat?

    Nochmal: Unterschied zwischen Polo mit 45 PS und Fabia mit 86 PS = für mich nicht vorhanden gewesen. Erst ab 4.000 U/m gab es einen leichten Unterschied. Ich halte weiterhin fest, der Motor ist durchzugsschwach und mit Halbgas brauchst Du in München mit dem Auto nicht fahren ehe Du Massenkarambolagen hinter Dir verursachst. Fakt.

    Zweiter Fakt:
    90% Autobahn mit ca. 100 km/h teilweise kurz 120 km/h und ca. 10% Innerorts. Jegliche Beschleunigung mit max. 50% Gaspedalstellung.

    Foto0223.jpg Foto0224.jpg

    6,5 bis 7 Liter erreiche ich durchaus, da muss ich aber bei ca. 5.000 U/m schalten und jederzeit fast immer Vollgas geben.
     
  8. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    8.228
    Zustimmungen:
    789
    Ort:
    Niedersachsen
    Nein, nicht Fakt - sondern Meinung. Die Dir natürlich unbenommen ist. Ich sehe es anders und nicht mehr und nicht weniger wollte ich damit sagen. Für mich (!) war das ein angenehmer Motor mit einem für den Alltag ausreichenden Durchzug.
    Wenn es - wie hier beim TE - um drei Kilometer Arbeitsweg geht, dann sollte das erst recht gelten.

    Auch das habe ich nicht in Frage gestellt (wobei Werte nach Bordcomputer nur bedingt aussagekräftig sind). Nur sind das Verbrauchswerte, die bei einer gemischten Fahrweise (also nicht vorwiegend Autobahn) nicht erreichbar sind.
     
    86psler gefällt das.
  9. #9 86psler, 19.05.2017
    86psler

    86psler

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    Fabia II - 86 PS, Fabia II RS - 180 PS, Opel Insignia 1.6 - 136 PS (abgegeben), Audi RS6 4.0 TFSI
    Kilometerstand:
    151000, 50000, 42000, 150
    Kann man sehen wie man möchte. Bei 3 Km Arbeitsweg, liegt der Verbrauch sicher im 2-stelligen Bereich.

    Zwischen Boardcomputer und Tankrechnung liegt eine Differenz von ca. 0,1 Litern *Duck und weg* :-))

    Aber jetzt mal spaß bei Seite, Durchschnittsverbrauch bei ca. 150.000 km mit gemischter Fahrweise liegt bei mir bei ca. 5,5 Litern. Die 6,5 bis 7 Liter erreiche ich bei dem Wagen tatsächlich nur dann, wenn ich flott unterwegs bin.
     
  10. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    8.228
    Zustimmungen:
    789
    Ort:
    Niedersachsen
    Ja, bei 3 km ist das in der Tat so.

    Wenn Du mit 5,5 Liter/100 km hinkommst, dann hast Du sicherlich das angedeutete Fahrprofil. Ich war in der Praxis über viele Tausend Kilometer bis gut 6,5 Liter, was ich seinerzeit für einen solchen Motor und das Fahrprofil (30 % Stadt, 60 % Landstraße, 10 % Autobahn Langstrecke; geschätzt) nicht überragend, aber vertretbar hielt.

    Der Fortschritt wird für mich beim Fabia III erkennbar - ca. 6,1 Liter (bei etwas höherem Autobahnanteil) - aber mit deutlich mehr Leistung.

    Die Bordcomputer sind sehr unterschiedlich; bei meinen Autos waren die Differenzen immer deutlich größer (um 0,5 Liter und mehr). Aber diese Werte sehe ich eher als Orientierung und dafür genügen sie).
     
  11. hkall

    hkall

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1.4 Ambiente, Ausgebauter T5
    Werkstatt/Händler:
    Das meiste mach ich selber ..
    Kilometerstand:
    240000
    Ist zwar nicht die primäre Frage hier, aber:
    Hauptsächlich Langstrecke verbraucht mein 1.4er im Durchschnitt gut 6 Liter, bei sehr verbrauchsfreundlichen Strecken 5,5 Liter und bei länger Autobahn bei ~ 160 km/h 7 - 7,5 Liter.

    Wenn man von Elektroauto oder Fahrrad absieht, ist ein Fabia mit dem Motor sicher eine gute Wahl.
    Wobei mir 8k für ein 6 Jahre altes Auto etwas viel vorkommen.

    Mit jedem Motor wirst Du das Thema haben, dass er bei 3km nicht mal richtig warm wird. Dadurch wird sicher auch der Auspuff schneller wegrosten. Zum Vergleich: bei meinem Langstreckenauto ist bei 240tkm außer dem Flexrohr noch alles am Abgasstrang original.
    (OK: Nachkat-Lambdasonde musste ich letztens wechseln.)
     
  12. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    8.228
    Zustimmungen:
    789
    Ort:
    Niedersachsen
    Dieses Fahrprofil bekommt keinem Auto auf Dauer - aber manchmal lässt es sich leider nicht vermeiden.

    Dann sollte man zumindest gelegentlich auch mal eine längere Strecke fahren. Und so oft es geht mit dem Fahrrad...
     
  13. #13 casey1234, 19.05.2017
    Zuletzt bearbeitet: 19.05.2017
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    652
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI (110 PS) "Joy" MJ17
    @Boastel

    Das kann ich genau so unterschreiben. Wir haben auch zwei 1.4er Sauger (Golf 5 und Golf 6 mit 80 PS) im Kurzstreckenbetrieb und die bekommen auch halbjährlich im Frühjahr (April) und Herbst (Oktober) Ölwechsel mit 5W40 FullSAPS nach ACEA A3/B4 und inkl. VW 50200 und MB 229.5 Freigabe, um den Motor jeweils in der heißen und in der kalten Jahreszeit (Extrembedingungen!) mit frischem Öl und frischen Additiven zu versorgen. Die Motoren danken es, siehe unten.

    Genau so ist es. Mit der richtigen Wartung (siehe oben) hält der Motor ewig. Der 5er Golf hat 170.000 km drauf (seit 80.000 km wird die Wartung wie oben beschrieben durchgeführt), der 6er Golf 60.000 (seit 40.000 km wird die Wartung wie oben beschrieben durchgeführt). Bei den Getriebeübersetzungen gibt es Unterschiede wie Tag und Nacht: der 5er ist richtig durchzugsstark (Mitfahrer sind immer wieder erstaunt, dass der Motor nur 80 PS hat, obwohl eher an die 100 vermutet werden) und der 6er ist das glatte Gegenteil (erinnert eher an 50-60 PS). Ich vermute aus den bisherigen Kommentaren hier, dass du im F2 eine ähnliche/gleiche Übersetzung wie im 6er Golf haben wirst, weiß es allerdings nicht. Trotzdem sind die 1.4er VAG Sauger gute robuste Motoren, die so ein extrem belastendes Fahrprofil wie deines (@Boastel) wegstecken können. Unsere beiden laufen nach wie vor wie eine 1, sehen innen aus wie fabrikneu und haben keinerlei Ölverbrauch. Der 5er lässt sich bei normalem Fahrstil mit 7L/100km bewegen, der 6er bei normalen Fahrstil mit 6L/100km, beide wie gesagt im Kurzstreckenbetrieb.

    Tipp zum Schluss:
    Wenn dein Gebrauchter schon einiges an Kilometer auf der Uhr hat (was bei dem Motor nicht weiter schlimm ist!), dann wurde er bei entsprechendem Alter wohl auch viel Kurzstrecke gequält. In dem Fall rate ich dir, vor dem Umölen ne Motorspülung zu machen, um den Motor von etwaigen Ölschlamm und Ölkohleverkrustungen, verursacht durch die LL Plörre und den (viel zu langen!) LL Intervallen, zu befreien. Alle Infos, Feedback und die Anwendungsempfehlung zum Thema Spülung findest du in meinem Lektüre-Dokument. Wenn dir das nicht zusagt, rate ich dir dringend zu dem von @Syntax1337 und mir empfohlenen halbjährlichen Ölwechsel, damit das Öl die Ablagerungen über die nächsten Intervalle herausputzt - dauert halt viel länger und belastet das Öl extrem, und da es durch Kraftstoffeintrag wegen Kurzstreckenbetrieb ohnehin schon stark belastet wird, würde ich zur einmaligem Spülung vor dem Umölen raten.

    Schöne Grüße
    Casey
     
    Syntax1337 gefällt das.
  14. Anuleb

    Anuleb

    Dabei seit:
    16.11.2014
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    24
    Fahrzeug:
    Fabia 1.2 TSI Kombi
  15. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    8.228
    Zustimmungen:
    789
    Ort:
    Niedersachsen
    Letzteres ist zweifelsohne das größte Problem - zumindest beim Hybrid.

    Allerdings: Auch wenn Toyota eine ausgereifte Hybridtechnik anbietet - möchte man ein mehr als 10jähriges Auto mit sechsstelliger Laufleistung kaufen? Bei dem die Elektrokomponenten die potenziellen Schwachstellen sind?

    Vermutlich (!) sehen auch die Restwerte die reinen Elektroautos in ein paar Jahren nicht sehr vielversprechend aus. Garantien, je nach Hersteller, bis max. 160.000 km, teils weniger, und acht Jahren sind angesichts der möglichen Kosten für Ersatzakkus derzeit noch (!) ein Kaufrisiko.
     
    niklasMA gefällt das.
  16. #16 Montagsauto, 19.05.2017
    Montagsauto

    Montagsauto

    Dabei seit:
    14.03.2017
    Beiträge:
    1.107
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    LALALAND
    Fahrzeug:
    F 6 (2 x 3er)
    Kann ich in vollem Umfang genau so unterschreiben. Hatte den Wagen ( 1.4 16 v ) 2 x als Combi je ca.7 Jahre. Einer bis 200000 der andere mit 112000 km.
     
Thema: Kaufberatung 1.4 16V / Motor-Tipps für Wenig-Fahrer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. golf 5 1 4 80ps robuster motor

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung 1.4 16V / Motor-Tipps für Wenig-Fahrer - Ähnliche Themen

  1. Wechsel Felgen/ Reifen von 16" auf 18" - bitte um Tipps

    Wechsel Felgen/ Reifen von 16" auf 18" - bitte um Tipps: Hallo liebe Community, ich bin drauf und dran mir einen Neuwagen (Skoda Octavia 1.5 TSI) beim Vermittler (EU-Import aus Dänemark) zu bestellen....
  2. Kosten wechsel Bremsbacken hinten Skoda Fabia 6Y5 80 PS 1.4

    Kosten wechsel Bremsbacken hinten Skoda Fabia 6Y5 80 PS 1.4: Hallo zusammen, schaue schon seit Jahren in dieses Forum aber hatte mich nie registriert...so langsam kommt doch die eine oder andere Reparatur...
  3. Intervall Zahnriemenwechsel 1.4 TDI (3 Zyl.): 120.000 oder 150.000?

    Intervall Zahnriemenwechsel 1.4 TDI (3 Zyl.): 120.000 oder 150.000?: Hallo, kann mir jemand fundiert Auskunft geben, wann beim Fabia II, 1.4 TDI 59kW, 3 Zylinder (BNV), der Zahnriemenwechsel und die Spannrolle...
  4. Fabia I 1.4 16V Bj. 2001 Hoher Ölverbrauch

    Fabia I 1.4 16V Bj. 2001 Hoher Ölverbrauch: Hallo, habe mir vor einem Jahr einen Skoda Fabia gekauft. Er hat nun 117000km runter und verbraucht enorm viel Öl. Habe nun mitbekommen, dass es...
  5. Suche Motor 1.9TDI 96kw und diverse Tuningteile

    Motor 1.9TDI 96kw und diverse Tuningteile: Hallo suche einen motor für skoda fabia 1.9tdi rs 130ps wo finde ich was und auch gute tuning teile Lg Besi