Katastrophenauto Fabia II ... eine wahre Geschichte ...

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von obsi, 31.03.2009.

  1. obsi

    obsi

    Dabei seit:
    31.03.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Community,

    ich muss mir jetzt mal Luft bezüglich meines Ende Februar gelieferten und angemeldeten Fabia II machen ... Die Geschichte, die sich nämlich ab diesem Zeitpunkt abgespielt hat (und noch immer abspielt), ist fast nicht zu glauben, aber leider wahr ...

    Ganz zu Beginn hatte ich noch Freude an meiner kleinen, flamencoroten Schabe, ist ja auch kein Wunder - sieht ja hübsch aus, fährt sich gut, nichts klappert und klackert oder ist undicht ... Richtiger Komfort im Gegensatz zu meinem 9 Jahre alten Mazda, den ich davor besessen habe. Doch eines Tages - der Kilometerstand lag bei 525 km - tat sich plötzlich nicht mehr viel beim Starten. Es konnte keine Kompression mehr aufgebaut werden, absolut keine Chance noch mal von dort, wo ich stand, wegzukommen. Also her mit einem Abschleppdienst, ab in die nächste Skoda Werkstatt. Leider lag diese Werkstatt 400 km von meinem Heimatort entfernt ... Das sollte sich später noch als mühsam herausstellen ...

    Ich hab mir damals noch nichts Böses gedacht, ist ja ein neues Auto, da kann nicht viel sein. Falsch gedacht! Der Kundendienstberater der Werkstatt hat mir nach ca. 1-stündiger Inspektion meines Autos mit Grabesblick erklärt, dass doch was Gröberes vorliege, wohl Motorschaden. ?( Ein neues Auto? Herrlich ... Und da sich diese Tragödie auch noch an einem Freitag Nachmittag abgespielt hat, konnte man an dem Tag auch nicht mehr viel unternehmen. Ich müsste wohl am Montag wiederkommen, nachdem die Werkstatt wüsste, was jetzt genau los sei ... Ach ja, schön. Toll. Wie komme ich jetzt nach Hause? Ich muss am Montag arbeiten. Und dann? Nach einiger Diskussion wurde mir erklärt, dass ich mit dem Zug nach Hause fahren könnte, die Mobilitätsgarantie würde mir das Zugticket ersetzen. Ach wie schön, herzlichen Dank ...

    Lange Rede, kurzer Sinn: Die Werkstatt ist draufgekommen, dass der Zylinderkopf in Mitleidenschaft gezogen war - aus welchem Grund auch immer. Dem Ursprung wurde wohl nicht wirklich nachgegangen ... Irgendwas müsste man durchputzen, dann sollte es wohl wieder okay sein ... Da ich aber absolut keine Lust hatte, nach den nächsten 500 km wieder mit einem kaputten Zylinderkopf dazustehen, habe ich darauf bestanden, einen neuen ZK eingebaut zu bekommen, was nach ellenlangen Diskussionen auch getan wurde. Nachdem das Auto aber nach Austausch des ZK noch immer nicht angesprungen ist, wurde auch gleich der gesamte Motor ausgetauscht. Natürlich auch nach Diskussionen ... Von Kundenservice habe ich in dieser Zeit auch nicht wirklich viel gespürt, ständig musste ich der Werkstatt bzw. meinem Händler bezüglich Ersatzauto und Wiederherstellung des Ursprungszustandes auf den Nerv gehen. Und wurde teilweise behandelt wie ein kleines Kind, wirklich traurig.

    Nach weiteren Diskussionen und abgeschlossener Reparatur wurde mein Auto zu meinem Händler gebracht, wo ich es nach ca. 2 Wochen wieder in Empfang nehmen konnte. Natürlich war ich froh, wieder einen fahrbaren Untersatz zu haben. Jetzt würde wohl nichts mehr sein, so viel Pech kann ein Mensch ja nicht haben ...

    Falsch geraten! Nach weiteren 800 km, eines regnerischen Morgens - wieder nichts! Kein Anstarten möglich, wieder keine Kompression. ;( X( ?( Wie bitte? Nachdem ich das Auto zu meinem Händler hatte schleppen lassen, habe ich erst Mal einen Tag lang überhaupt nichts mehr gehört. Kein Anruf, keine Info über den Zustand des Autos, nichts. Kundenservice? Nein, das stelle ich mir anders vor ... Als ich mir dann am Abend "erlaubt" habe, einmal nachzufragen, was denn jetzt los sei und ob ich mit einem Ersatzauto rechnen könne wurde ich am Telefon richtiggehend "angepflaumt". Hallo? Als ob ich Schuld am Zustand meines Autos sei?! Da verabschiedet sich ein Motor zum zweiten Mal ohne Vorwarnung und ich werde behandelt wie ein Schuldiger? Das kann's echt nicht sein ...

    Jetzt stehe ich da, ohne Auto und mit einer Mordswut. Ich bin nicht mehr bereit, in das Auto einzusteigen, auch wenn es jetzt wieder repariert wird. Wer weiß, ob mir nicht nach weiteren 800 km wieder das Gleiche passiert? Nein danke, keinen Bock. Skoda zeigt keinen Funken Einsicht, zum Austausch des Autos ist man nicht bereit. Man verstehe meinen Standpunkt, aber nein, Austausch wäre nicht möglich. Ich habe es im Guten versucht, im Bösen - keine Chance. Muss man erst mit Rechtsanwalt oder Öffentlichkeit drohen, um einer Firma eine kulante Geste zu entlocken? Na wenigstens ein Ersatzauto stellt man mir jetzt erst Mal zur Verfügung. Wow, danke herzlichst ... Und das auch nur nach weiteren Diskussionen ...

    Ich weiß, dass mir rechtlich kein Austausch des Autos zusteht - leider - aber ich habe mit Kundenservice und Kulanz gerechnet ... Aber offensichtlich gibt es das in diesem Fall bei Porsche / Skoda nicht wirklich ... Jetzt muss ich wohl darauf "hoffen", dass das Auto nach weiterer Reparatur endlich ohne Probleme funktioniert oder dass es innerhalb der nächsten paar Monate einen weiteren Schaden aufweist, damit ich vom Kaufvertrag zurücktreten kann ... :) Tolle Option ...

    Wird man bei Porsche / Skoda allgemein so behandelt, wenn man Probleme mit einem neuen Auto hat oder passiert einem das nur, weil man eine Frau ist? Die noch dazu nicht gleich am Telefon auszuckt wie ein Berserker? Muss man das, um gerechter behandelt zu werden?

    Mann ... :cursing: So. Jetzt hab ich mir mal Luft gemacht. Auch wenn ich vor lauter Wut grammatikalische Fehler gemacht habe und die Geschichte etwas verwirrend rüberkommt - aber das ging im Moment nicht anders ;) ... Einfach danke für's "Zulesen", jetzt ist mir etwas leichter ...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bumble Bee, 31.03.2009
    Bumble Bee

    Bumble Bee

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    913
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Sport , Skoda ESD, Milotec Diffusor, Greenline Lippe, Eibach ProKit, Milotec NSW Streben
    Kilometerstand:
    84156
    Mich würde mal Intressieren welches Autohaus sich um dein Auto kümmert.
     
  4. #3 BIOBIER, 31.03.2009
    BIOBIER

    BIOBIER

    Dabei seit:
    17.01.2009
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia 1.9TDI und A3 1.2 TFSI
    Kilometerstand:
    70000
    welcher motor?

    man so ein jammer. alles gute. echt schade das du keinen ersatzwagen bekommen hast!

    kann man nicht ein antrag auf wandlung stellen oder sowas? ;)
     
  5. cikey

    cikey

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    3.788
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance 1.9 TDI PD
    Kilometerstand:
    134000
    das würde ich auch gern wissen was das für ein autohaus ist, denen müsste man die gesamte kundschaft abwimmeln damit die jemmerlich im staub der werkstatt draufgehen...
     
  6. sunzi

    sunzi

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bamberg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II Combi Best Of, 1.2 TSI
    Ein Austausch des Wagens steht dir nicht zu aber im Zuge der Wandlung bzw. des Rücktritts vom Kaufvertrag dein Geld (gegen Rückgabe des Wagens). Bis zum neuen Schuldrecht 2002 durfte der Verkäufer m.E. zwei Mal Nachbessern bevor Du ein Recht auf Wandlung geltend machen konntest.



    Wie das jetzt mit dem neuen Schuldrecht und dem Rücktritt vom Kaufvertrag ist ... frag besser einen Anwalt.
     
  7. #6 Bohagon, 31.03.2009
    Bohagon

    Bohagon

    Dabei seit:
    31.03.2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Durch die Mobilitätsgarantie hat man eigentlich Anspruch auf einen MIet-, Leih-, Ersatzwagen...
    vorallem wenn der Schaden weit weg vom Heimatort ist!
    Jetzt hoffen, dass nochmal was am Motor passiert, dann gibts en Neues ;)
     
  8. #7 Soeren5, 31.03.2009
    Soeren5

    Soeren5

    Dabei seit:
    21.01.2009
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bremen Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi II, Style Edition, 86 PS
    Werkstatt/Händler:
    Auto Burkhard Bremen
    Kilometerstand:
    30000
    Hallo obsi,

    das ist ja eine wirklich gruselige Geschichte! X(

    Hast Du mal über ne Rechtsschutz-Versicherung nachgedacht?

    Weil ich genau vor dem Ärger den Du gerade hast Angst habe werde

    ich auf jeden Fall ne RSV abschließen-

    auch und insbesondere weil vom Skoda-Kundendienst ja immer

    mal wieder solche "Knüller" berichtet werden... :(

    Es gab hier mal nen Thread dass Skoda Deutschland hier mitlesen

    würde und dann die Leute per PN direkt anschreiben um ne

    zufriedenstellende Lösung zu erzielen-

    Dein Fall wäre wohl wie geschaffen dafür...!?!

    Frag doch mal den Mod!?

    Ich leide mit Dir! ;(
     
  9. sunzi

    sunzi

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bamberg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II Combi Best Of, 1.2 TSI
    Und genau da liegt hier das Problem, so wie ich den ersten Beitrag lese.

    Der Wagen scheint vor der Haustür den Geist aufgegeben zu haben, die Mobilitätsgarantie stellt den Leihwagen aber erst bei einem Schaden von mehr als 50 KM vom Wohnort zur Verfügung.

    Als es bei meinem Kleinen reingeregnet hat und ich den ca. 50 KM zu meinem Händler geschaukelt habe gabs aber selbst bei dieser Lapalie einen kostenlosen Roomster für 3 Tage. Hier scheint das ein "eigenartiges" Autohaus zu sein.
     
  10. #9 B-Engel, 31.03.2009
    B-Engel

    B-Engel

    Dabei seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Combi 1.4 (86 PS) COOL Edition
    Werkstatt/Händler:
    Rödermark
    Kilometerstand:
    35000
    Hallo Obsi,

    rate dir zum Besuch eines Rechtsanwalts (unabhängig davon, ob du eine Rechtschutzversicherung hast oder nicht).

    Es ist egal, ob es zusätzlich die Mobilitätsgarantie gibt. Du hast die Rechte auf ein mangelfreies Fahrzeug (= gesetzliche Gewährleistung - nicht zu verwechseln mit Garantie) und Schadenersatz.

    Grüße
    B-Engel
     
  11. obsi

    obsi

    Dabei seit:
    31.03.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Anteilnahme bis jetzt :)

    Zur genaueren Erklärung: Mein Fabia hat den 1,4 l Benzinmotor mit 86 PS.

    Ich bin in Österreich zu Hause, daher gestaltet sich die Rechtslage wohl etwas anders als in Deutschland. Laut Judikatur steht dem Händler zwei Mal das Recht zu, eine Reparatur durchzuführen. Erst wenn beim 3. Mal wieder etwas auftritt, kann ich vom Kaufvertrag zurücktreten (muss man trotzdem vor Gericht ausfechten, sofern sich der Händler quer legt ...). Vorher geht gar nix. Wurde von einem Rechtsanwalt beraten, da ich eine Rechtschutzversicherung mein Eigen nennen darf. Trotzdem können die im Moment nichts machen - außer eben auf Kulanz hoffen oder darauf warten, dass wieder etwas passiert. Wobei mich das wirklich nicht mehr interessiert, vor allem, weil ich mittlerweile fremde Autos besser kenne als mein eigenes ...

    Die Skodahändler, die sich bis jetzt "rührend" um mein Auto gekümmert haben sind 1. die Werkstatt 400 km von meinem Heimatort entfernt, die die erste Reparatur durchgeführt hat (klar, das Auto muss einem ja genau beim Besuch der Eltern kaputt gehen ...) und 2. mein Händler, der mir die Gurke verkauft hat und der 10 km von meinem Wohnort sitzt. Da steht das Auto im Moment auch, da es nach der ersten erfolgten Reparatur zu eben diesem Händler gebracht wurde. Nach Diskussionen. Weil zuerst hätte ich die 400 km wieder mit dem Zug zu meinem Auto fahren dürfen ... Weil mir das Zugticket sowieso die Mobilitätsgarantie bezahlt ... Da fehlen einem echt die Worte ...

    Weder die erste noch die zweite Werkstätte haben Kundenfreundlichkeit bewiesen. Bei der ersten Werkstätte sehe ich das ja noch so irgendwie ein, nachdem die im Grunde nichts als Scherereien mit einem Auto hatten, das sie nicht mal verkauft haben. Aber bei meinem Händler verstehe ich das absolut nicht. Hauptsache das Auto ist verkauft, was danach kommt ist offensichtlich egal, hinter mir die Sintflut ... Denen ist der eigene Ruf wohl total egal :huh: ...

    Namen der Händler nenne ich jetzt hier nicht, diese Art des Anprangern mag ich nicht, aber ich werde mich sicherlich beim Generalimporteur beschweren. Und in der Zwischenzeit weiterkämpfen. Und abwarten. Und Tee trinken ...
     
  12. N1ce

    N1ce

    Dabei seit:
    31.03.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia II 1.2 HTP 51KW
    denke mal ein *montagsauto* echt pech gehabt :wacko:
     
  13. Fabja

    Fabja

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 1.4 63kw Style Edition + Comfort + Metallic + Netztrennwand + Dachrehling
    Neuer Motor und wieder "Montag"? Kann ich nicht glauben. Wenn das Auto nicht mehr anspringt und die Aussage dann ist, es wäre keine Kompression da, also auf keinem der Zylinder, dann müsste der Zylinderkopf gerissen sein oder die Kopfdichtung ist durch.
    Wenn der selbe Fehler nochmal auftaucht, obwohl der Motor (ich vermute mal der Motorblock ohne Anbauteile) komplett getauscht wurde, dann ist das schon ein merkwürdiger Zufall.
    Bist Du sicher, dass man den Motor getauscht hat?
     
  14. obsi

    obsi

    Dabei seit:
    31.03.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin mir sicher, dass der Zylinderkopf und der Motorblock wirklich ausgetauscht wurden. Mein Vater hat das ganze mit Argusaugen "überwacht" und gesehen, wie die alten Teile rausgenommen und die neuen wieder verbaut wurden. Natürlich ist er dann nicht stehen geblieben und hat gewartet, bis alles wieder festgeschraubt wurde, aber ich glaube kaum, dass die, nachdem er weg war, wieder die alten Teile eingesetzt haben ...

    Also lag der Fehler damals wohl weder am Zylinderkopf noch am Motor ... Den richtigen Fehler hat man bis jetzt aber noch nicht gefunden, das Auto steht schon seit zwei vollen Tagen in der Werkstatt und die wissen noch immer nicht, was los ist ... :wacko:
     
  15. Paps

    Paps

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1,4 16V, Ambiente
    Werkstatt/Händler:
    Rindt & Gaida Hemmingen
    Kilometerstand:
    55000
    Seh ich nicht ein. Die bekommen ihre Arbeit genauso bezahlt. Ob sie Dir nun die Karre verkauft haben oder nicht.
    Mann, ich habe auch einen 1,4er. Und das Auto ist ein Traum. Ich wünsch Dir wirklich, dass Du das noch feststellen darfst. Ich würde mal darüber nachdenken, was Fabja gepostet hat. (Ist der Motor wirklich getauscht worden?)
    Da gibts doch ne Motorennummer anhand derer man dies prüfen kann!
     
  16. Fabja

    Fabja

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 1.4 63kw Style Edition + Comfort + Metallic + Netztrennwand + Dachrehling
    Ich werd leider nicht so richtig schlau aus Deinen Aussage, weshalb ich Dir hier jetzt auch kaum Trost spenden kann. Aber im Moment hört es sich für mich danach an, als wenn die erste Werkstatt irgendwas gemacht hat, was aber den Fehler nicht behoben hat. Also z.B. irgendwo ein Wackelkontakt und durch das Wackeln beim reparieren an der falschen Stelle spring das Auto dann wieder an und dann tritt der alte Fehler wieder auf. Die ganze erste Reparatur war völlig unnötig. Vermutlich hast Du ein ganz tolles Auto, was leider nur an irgend einer blöden Stelle irgendwas nicht richtig fest hat und die Werkstätten sind zu blöde das zu finden, weil wenn da nicht im Fehlerspeicher drin steht, das die grüne Schraube locker ist, dann wissen die nicht was sie tun sollen. Ich hoffe mit Dir. :thumbup:
     
  17. OciMan

    OciMan

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    3.057
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    MD
    Fahrzeug:
    Octavia ² FL Combi Ambiente/Piaggio Zip
    Werkstatt/Händler:
    AH Wunderlich Berlin
    Kilometerstand:
    101000 / 22500

    Ich habe zu meinem, ein Merkblatt über Mobilität mit dazu bekommen und da meine ich auch dass das da drin Stand.

    Desweiteren stand auch drin, das es unzumutbar ist, dass wenn das Problem bei mehrfachen auftretten bzw. Reparieren nicht erfolgreich ist zu beheben, für denn Kunden eine Wandlung des Autos zu Folge haben soll.

    Mit dem Service vergrauelt Skoda seine Kunden, mich Nervt manchmal das meine Werkstatt so Arrogante aussagen macht ein beispiel: bei meim Octi waren die Aufnahmen für die Hebebühne/Wagenheber leicht in mitleidenschaft gezogen, das sagte ich denn Mechaniker und er meinte Arrogant wir müssen ihn da auf nehmen obwohl ich weis das es noch eine möglichkeit gegeben hätte. Wenn meine Garantie weg ist, werde ich wieder zur Freien Werkstatt meines Vertrauens gehen und die hatte das Problem mit dem anheben bei allen Octavias erkannt und hatt dem entsprechend gehandelt.


    Mfg
     
  18. #17 timeliner, 01.04.2009
    timeliner

    timeliner Guest

    ...
     
  19. obsi

    obsi

    Dabei seit:
    31.03.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Wie gern würd ich jetzt "April, April" schreien :D . Aber leider würde das nichts bringen, weil mein Auto trotzdem noch immer kaputt irgendwo rumstehen würd ... ;)

    Aber das mit dem Lotto spielen werde ich wirklich in Erwägung ziehen :thumbsup: . Wenn ihr dann in nächster Zeit hier lest, dass ich jetzt von einem Fabia auf einen Porsche Cayenne umgestiegen bin, wisst ihr, dass es geklappt hat.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. bjmawe

    bjmawe

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    2.640
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Fabia² Combi
    Es klingt - bei der Masse der berichteten Vorkommnisse - schon recht seltsam; diesen dezenten Beigeschmack bekommt man nun einmal bei dieser Ansammlung von Unfähigkeiten einer Werkstatt.
    Sicher, einmal kann der Motor (oder eines der Teile) defekt sein und wird ausgetauscht. Aber keine Woche später der selbe Vorfall abermals ? Hmm, das ist schon komisch. Nichts desto trotz wünsche ich Dir, dass sie eine entspr. Lösung finden werden, die Dir eine normale Weiterfahrt ermöglicht (ob nun mit repariertem oder neuem Auto). Was sagt Dein Jurist dazu ? Hast Du inzwischen Kontakt zu einem solchen aufgenommen ? Oder bist Du vllt. Mitglied im ÖAMTC; die sollten ja auch jederzeit helfen, wie bei uns der ADAC.
     
  22. obsi

    obsi

    Dabei seit:
    31.03.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo bjmawe,

    dieser Fall mutet wirklich sehr seltsam an, aber leider ist er nun mal Fakt. Mein Auto steht jetzt seit Montag Früh das zweite Mal in der Werkstatt, der Fehler konnte bis jetzt noch immer nicht gefunden werden ... 8|

    Natürlich habe ich mich sowohl beim ÖAMTC als auch bei einem Rechtsanwalt erkundigt, was man in so einem Fall machen kann, aber leider gibt es nicht viele Möglichkeiten, wie ich schon erwähnt habe. Die Werkstatt hat das Recht, einen Schaden zwei Mal zu reparieren, bevor man überhaupt dran denken darf, Austausch oder Wandlung zu beantragen. Und selbst dann muss man es im schlimmsten Fall vor Gericht ausstreiten. Im Moment kann ich also nur abwarten und Wirbel machen und auf Kulanz hoffen, die es aber anscheinend nicht gibt. Und munter Versicherung für ein Auto zahlen, das ich zwar besitze aber nicht benutzen kann ... :thumbdown:
     
Thema: Katastrophenauto Fabia II ... eine wahre Geschichte ...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. keine kompression beim fabia

    ,
  2. skoda fabia keine kompression

    ,
  3. zylinder keine kompression fabia

    ,
  4. keine kompression ursache skoda fabia 3 zylinder
Die Seite wird geladen...

Katastrophenauto Fabia II ... eine wahre Geschichte ... - Ähnliche Themen

  1. skoda fabia 2 türverkleidun

    skoda fabia 2 türverkleidun: Hallo ich hatte mal eine frage ich habe einnen skoda fabia 2 baujahr 2011 und ich wollte neue lautsprecher einbauen hinnten links aber ich weis...
  2. Monte Carlo Reloaded. Meine (verbesserte) Version des Fabia² ;-)

    Monte Carlo Reloaded. Meine (verbesserte) Version des Fabia² ;-): Servus Skoda Freunde, nachdem ich mir schon zahlreiche Artikel im Forum durchgelesen habe möchte ich gerne mich und mein Auto vorstellen ^^ Kurz...
  3. KOMPLET LED SCHEINWERFER FABIA III

    KOMPLET LED SCHEINWERFER FABIA III: es gibt schon KOMPLET LED SCHEINWERFER für FABIA3 6V1941015B + 6V1941016B Für 490 EUR (ausm CZ) was meint Ihr!??
  4. Škoda FABIA Combi Style TSI fragen

    Škoda FABIA Combi Style TSI fragen: Hallo leute ich habe mal eine frage an euch, ich habe gesehen das der eigentlich nur 1197 hubraum hat mit 110 ps. sind sie 1,2 liter hubraum...
  5. Privatverkauf Skoda Fabia RS - Österreich

    Skoda Fabia RS - Österreich: Hallo, Möchte im Frühjahr (ca. Ende März) meinen Fabia RS abgeben. Hier ein paar Eckdaten: Erstanmeldung 03/2013 Km ca. 35000 Navi Sitzheizung 8...