Karoq 1.5 DSG 110 kW Laufkultur

Diskutiere Karoq 1.5 DSG 110 kW Laufkultur im Skoda Karoq Forum Forum im Bereich Skoda Forum; ich lese im Forum immer wieder über die hervorragende Laufkultur des Karoq mit o. g. Motorisierung. Nun habe ich folgende Bemerkungen zu meinem...

  1. boxxy

    boxxy

    Dabei seit:
    27.12.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Karoq DSG 150 PS
    ich lese im Forum immer wieder über die hervorragende Laufkultur des Karoq mit o. g. Motorisierung.
    Nun habe ich folgende Bemerkungen zu meinem Karoq.
    Leichte Aussetzer in den unteren Drehzahlen im 4. Gang so um die 30-40 km/h. Gibt man dann Gas,
    hat er oft einen kurzen Aussetzer, bevor er Gas annimmt. Hat aber den Anschein, als würde das dann weggehen, wenn der Motor warm ist. Außerdem hängt erschwer am Gaspedal. Man muß das Pedal ganz schön durchtreten,
    bevor er beschleunigt. Dann kann nicht normal sein.
    Also wie ist die hervorragende Laufkultur des Karoq? Bis jetzt kann ich diese nicht bestätigen. Selbst
    mein Nissan Micra nimmt das Gas besser an.
    Wie ist Eure Erfahrung?
    Gruß boxxy
     
  2. #2 triumph61, 27.12.2018
    triumph61

    triumph61

    Dabei seit:
    04.07.2013
    Beiträge:
    6.653
    Zustimmungen:
    1.364
    Ort:
    Ostwestfalen
    Fahrzeug:
    Astra K ST und MX5 NC
    Gedenksekunde bei VW Motoren..
     
  3. #3 Northst@r, 27.12.2018
    Northst@r

    Northst@r

    Dabei seit:
    09.04.2018
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    248
    Vorm Kauf nicht probegefahren?
     
  4. #4 ottensener, 27.12.2018
    ottensener

    ottensener

    Dabei seit:
    22.02.2016
    Beiträge:
    1.117
    Zustimmungen:
    727
    Fahrzeug:
    Fabia II - 1,4
    Kilometerstand:
    130.000+
    Ein Karoq ist ja auch ne Schrankwand und kein D-Zug (gab es früher mal).
     
  5. #5 Robert78, 27.12.2018
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    2.473
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    46000
    @boxxy
    Bist du zuvor schon mal einen Turbo Motor, egal ob Diesel oder Benzin, gefahren?

    Klingt teilweise so als wie das das typische Empfinden ist wenn man bisher nur Sauger gefahren hat.
     
  6. Nano

    Nano

    Dabei seit:
    25.02.2013
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    Geisenheim
    Fahrzeug:
    Karoq 1.5 TSI 4x4
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Scherer & Rossel GmbH
    @boxxy Der Turbomotor braucht ein wenig, aber dann geht er eigentlich Recht gut. War zumindest mein Eindruck bei den Probefahrten.
     
  7. #7 Onkelwerner, 28.12.2018
    Onkelwerner

    Onkelwerner

    Dabei seit:
    18.09.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    2
    Moin,
    genauso ist es bei mir, in der Werkstatt schon mal angesprochen, wurde nur belächelt. Normal ist das nicht, oder meinen meine Vorredner ihre Aussagen ernsthaft??
     
  8. #8 Rigobert, 28.12.2018
    Rigobert

    Rigobert

    Dabei seit:
    06.10.2017
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    102
    Es gibt halt einen Bereich, indem das volle Drehmoment anliegt. Der Turbolader benötigt eine gewisse Drehzahl, bis er für den Motor arbeitet. Wenn man Gas gibt, dann sollte das Dsg auch runterschalten. Also mit 30 im 4 Gang braucht man nicht viel erwarten. Vermutlich will das DSg in den 3ten oder sogar in den 2 schalten, oder hat geschaltet. Kann es nicht urteilen ob es nun am Motor oder DSG liegt. Primär verursacht du dein Problem, indem du die Gasstellung ausreizt und die Steuerung kann's nicht richtig vorhersehen. Auch ist alles "adaptiv" programmiert. Fahrweise ändern
     
  9. #9 triumph61, 28.12.2018
    triumph61

    triumph61

    Dabei seit:
    04.07.2013
    Beiträge:
    6.653
    Zustimmungen:
    1.364
    Ort:
    Ostwestfalen
    Fahrzeug:
    Astra K ST und MX5 NC
    Das liegt am AGR und den langsamen Steuergeräten von VW.
    Was als minimaler Boah-ey-Effekt bemerkt werden kann: der im Teillastbereich höhere LMM-Wert erlaubt beim Gasgeben sofort höhere Einspritzmengen (weil man nicht auf das Schließen der AGR warten muß), d.h. der Motor reagiert etwas deutlicher beim Gasgeben aus niedriger Last - aber schon einen Sekundenbruchteil später liefert der Motor mit AGR genau die gleiche Kraft wie ohne AGR.
    https://community.dieselschrauber.org/viewtopic.php?t=3095
     
  10. #10 Onkelwerner, 28.12.2018
    Onkelwerner

    Onkelwerner

    Dabei seit:
    18.09.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    2
    Also ich fahr Handschaltung, und die Beschreibungen von boxxy sind völlig identisch mit meinen Erfahrungen, das hat nichts mit den Drehzahlen zu tun, oder untertourig fahren, oder Turboloch! Ich bin schon jede Menge Wägelchen aus dem Konzern gefahren, diese Zicken sind mir völlig neu. Das heißt, stimmt gar nicht, ein Käfer 1303, 1600er, der muckte genauso, Sprit geschluckt ohne Ende, hing unsauber am Gas und "verschluckte" sich auch, wenn er kalt war!
     
  11. #11 Robert78, 28.12.2018
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    2.473
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    46000
    @triumph61
    Das es sich in dem verlinkten Artilel um Dieselmotoren handelt ist dir aber schon aufgefallen, oder?
    Wenige Sachen kann man schon übertragen, das meiste in dem Fall aber nicht.
     
  12. #12 Windsinger, 28.12.2018
    Windsinger

    Windsinger

    Dabei seit:
    14.11.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    4
    @Leichte Aussetzer in den unteren Drehzahlen im 4. Gang so um die 30-40 km/h. Gibt man dann Gas,
    hat er oft einen kurzen Aussetzer, bevor er Gas annimmt. Hat aber den Anschein, als würde das dann weggehen, wenn der Motor warm ist.


    Kann ich absolut bestätigen, DSG,150 PS)
    Das Getriebe ist für meinen Geschmack auch extrem kurz übersetzt.

    Mein 2014-er Sportsvan mit DSG (122 PS glaube ich) war gemütlicher und hatte dieses Anfahrruckeln nicht.

    Gruß

    Windsinger
     
  13. #13 Rigobert, 28.12.2018
    Rigobert

    Rigobert

    Dabei seit:
    06.10.2017
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    102
    Anfahrruckeln ist eher beim Anfahren im 1 oder max im 2 Gang tuckerntuckern , schwierig ob Themenstarter dieses Problem meint.
     
  14. #14 fredolf, 28.12.2018
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.430
    Zustimmungen:
    960
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Richtige "Aussetzer" sollten eigentlich gar nicht sein und so etwas hat auch nichts mit dem Turbolader zu tun.

    Im 4. Gang bei 30-40km/h beschleunigen wird mit keinem der hier verwendeten Motoren zügig klappen.
    Der TE hat ein DSG und das hat, nicht ganz ohne Grund, einen D- und einen S-Modus.
    Wer es eilig hat, sollte daher den S-Modus wählen, denn sonst gäbe es die Notwendigkeit nicht, dass 2 Fahrmodi existieren.

    Ohne DSG käme vermutlich kein einigermaßen versierter Fahrer auf die Idee aus 30-40km/h im 4. Gang flotter beschleunigen zu wollen. Mit "Anfahrruckeln" hat das so ungefähr gar nichts zu tun.

    Von daher sollte man in dieser Angelegenheit zuerst einmal heraus filtern, was auf das Konto des Getriebes (Gangwahl, Schaltzeit) und was auf das Konto des Motors geht.

    Die Reaktion des Motors ist bei Drehzahlen unter ca 1700rpm nicht die schnellste, selbst mein 1,4TSI mit Euro 6 ist weniger schnell bei der Sache, als mein vorheriger 1,4TSI mit Euro 5 im Octavia 3. Zudem habe ich den Eindruck, dass die Gaspedalkennlinie recht unterschiedlich verläuft.

    Hat der 1,5TSI ein AGR?
    Meine bisherigen 1,4TSI, sowie mein 1,2TSI hatten keines.
     
  15. boxxy

    boxxy

    Dabei seit:
    27.12.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Karoq DSG 150 PS
    Wow, so viele Beiträge in kurzer Zeit und ich dachte schon, ich steh allein mit meinem Problem.
    Also, es geht nicht um das träge beschleunigen aus 40 km/h im 4. Gang. Der zieht schon ganz gut an.
    Es geht vielmehr um den kurzen Aussetzer, der erst erfolgt, bevor er zieht.
    Und "ja", ich bin bisher nur Sauger gefahren und kenne das Fahrverhalten eines Turbos nicht. Aber gewisse Sachen sollten nicht
    auftreten. Ein Hin-und Herschalten der Automatic ist es auch nicht. Habe ich beobachtet, weil ich es auch vermutete.
    Anfangs vermutete ich, dass das Fahrverhalten beim Turbo so normal ist.
    Nun möchte ich aber noch eine Situation erwähnen, bei der ich vermute, dass diese mit dem sonstigen
    Fahrverhalten nichts zu tun hat.
    Landstraße, ca. 80 km/h, Gas gleichbleibend. Nun wollte ich die Beschleunigung für einen Überholvorgang
    testen und hab stark Gas gegeben. Was soll ich sagen, ich bin auf der Straße rumgesprungen, wie ein wilder Hirsch.
    Ruckweise totale Aussetzer des Motors. Bin ich vom Gas runter, lief er normal, konnte aber nicht beschleunigen, weil die Aussetzer
    sofort wieder da waren.
    Hab dann das Auto für ne ca. 1/2 Stunde abgestellt. Gleiches Verhalten bei der Rückfahrt, konnte fast nur im
    Standgas meine Heimfahrt antreten. Am späten Nachmittag musste ich dann nochmals los und der Wagen lief, als wäre Nichts gewesen.
    Ist seither auch nicht wieder aufgetreten. Nur das o. g. Ruckeln (1) ist noch da. Selbst die Probefahrt in der Werkstatt zeigte
    den gewohnten "Vorführeffekt". Kein muckern. Leider ist das Ruckeln, wie im (1) beschrieben immer noch da.
    Wo könnte hier der Fehler liegen? Würde ein Softwareupdate was bringen?

    Gruß boxxy
     
  16. #16 fredolf, 28.12.2018
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.430
    Zustimmungen:
    960
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    jetzt geht es eigentlich nur noch darum, Beweise zu sichern und Zeugen zu haben, die das unnormale Fahrverhalten bestätigen können, damit deine Werkstatt mal mit dem ernsthaften Fehlersuchen anfängt.
     
  17. boxxy

    boxxy

    Dabei seit:
    27.12.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Karoq DSG 150 PS
    ...das sehe ich auch so.
     
  18. #18 Rigobert, 28.12.2018
    Rigobert

    Rigobert

    Dabei seit:
    06.10.2017
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    102
    Wie viel km bist du denn mit deinem Auto gefahren? Das was dein Auto macht könnte normal sein, das DSG Schaltet relativ früh in die höchsten Gänge, wenn es aber ans Überholen geht schaltet das Getriebe sofort zurück, und das nicht nur 1 Gang sondern geht in Sportmodus, da sind dann 4000u/- 5000/min beim Überholen normal.
     
  19. #19 fredolf, 28.12.2018
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.430
    Zustimmungen:
    960
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    ich würde das nicht als "normal" bezeichnen.....:
    und es war ja angeblich bei der Werkstattprobefahrt nicht mehr reproduzierbar. Wenn es "normal" wäre, kann man es reproduzieren.
     
  20. boxxy

    boxxy

    Dabei seit:
    27.12.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Karoq DSG 150 PS
    @fredolf

    kein "angeblich". Es war nicht reproduzierbar.

    @Rigobert

    mit den Schaltvorgängen hat das nichts zu tun. Der Motor hat ruckweise total ausgesetzt. Und das bei hoher Geschwindigkeit.
    Auch zu (1) hat es nichts mit Schaltvorgängen zu tun. Aber das, was Du beschreibst, hatte ich auch schon.

    km-Stand ca. 3.500

    Gruß roxxy
     
Thema: Karoq 1.5 DSG 110 kW Laufkultur
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda karoq probleme

    ,
  2. skoda 1.5 ruckelt

    ,
  3. skoda karoq dsg getriebe

    ,
  4. SKODA Karoq 1 5tsi 110 kw,
  5. karoq dsg probleme,
  6. 1.5 tsi laufkultur,
  7. karoq motorruckeln ,
  8. 2019 skoda karoq tsi 150 ps anfahren 1 und 2 gang ,
  9. getriebe skoda karoq sport 110 kw automatic,
  10. karoq dsg langsam,
  11. fahrbericht karoq 2gang,
  12. skoda karoq fehler beim anfahren,
  13. dsg getriebe skoda karoq,
  14. skoda karoq bei langsammfahren im 2 gang keine richtige gasannahme,
  15. octavia rickelt update 1.5,
  16. skoa karoq 1 5 allrad,
  17. skoda karoq beschleunigung langsam,
  18. karoq 4x4 1.5,
  19. skoda karoq 1.5.tsi 4x4 dsg,
  20. aussetzer skoda karoq,
  21. Karoq Fahrmodus Personalisieren,
  22. Probleme 1 5 TSI 110 km,
  23. aussetzer 1.5tsi,
  24. oda karoq allwetterreifen,
  25. karoq 1 5 motor ruckeln
Die Seite wird geladen...

Karoq 1.5 DSG 110 kW Laufkultur - Ähnliche Themen

  1. Octavia oder Karoq

    Octavia oder Karoq: Moin, ich muss mich zu Montag entscheiden und bin noch unentschlossen. Octavia Style TDI 150 PS DSG Kombi oder Karoq Style TDI 150 PS DSG Allrad...
  2. Ruckeln beim Anfahren 1.5 TSI

    Ruckeln beim Anfahren 1.5 TSI: Beim Anfahren im ersten Gang ruckelt das Auto öfters mal bzw. hat eine schlechte Gasannahme. Man kommt sich vor wie ein Fahranfänger. Ich kupple...
  3. Höchstgeschwindigkeit 110 PS

    Höchstgeschwindigkeit 110 PS: Wollte gestern mal Vmax mit meinem Monte Carlo 110 PS ausprobieren (17 Zoll). Natürlich im 5. Gang! Aber er hat sich ab 185 sehr schwer getan und...
  4. DSG, Tempomat und Wohnwagen

    DSG, Tempomat und Wohnwagen: Hallo liebe Forengemeinde, Seit ein paar Wochen fahre ich nun Einen Karoq mit dem 1.5TSI und DSG. Nun bin ich das erste Mal mit dem Wohnwagen in...
  5. rabbits laserweißer "OCC" 1.8 TSI DSG ... Kaum da schon auf Urlaubstour ...

    rabbits laserweißer "OCC" 1.8 TSI DSG ... Kaum da schon auf Urlaubstour ...: Hallo Škodagemeinde, ab dem 11.07.2019 bereichert also ein neues Fahrzeug unseren familiären Fuhrpark. Nach dem langen Pfingswochenende mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden