Kann Motoröl verderben?

Diskutiere Kann Motoröl verderben? im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, habe eine vielleicht etwas komische Frage, aber kann man eine Flasche Motoröl, die vor 4 Monaten angebrochen wurde bedenkenlos...

  1. #1 Štefan, 22.11.2003
    Štefan

    Štefan

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Konstanz/Bodensee
    Fahrzeug:
    Škoda Yeti 1.8 TSI Experience BJ 2009, Octavia 1.8 TSI Elegance BJ 2010, Fabia 1.4MPI 68PS, BJ 2000,
    Werkstatt/Händler:
    Gohm + Graf Hardenberg Aach
    Kilometerstand:
    499
    Hallo, habe eine vielleicht etwas komische Frage, aber kann man eine Flasche Motoröl, die vor 4 Monaten angebrochen wurde bedenkenlos weiterverwenden, "verdirbt" das Öl nicht, wenn es in nicht mehr luftdicht verpackt ist (es handelt sich um Lnglife Öl für Octavia 1.8T)?
    Gruß Stefan :wink:
     
  2. #2 KalleChaos, 22.11.2003
    KalleChaos

    KalleChaos Guest

    moin moin!

    motorenöl sollte nicht länger als ein jahr gelagert werden. was sich in diesem zeitraum genau in dem schmierstoff abspielt kann ich nicht sagen. da lässt sich aber mit sicherheit etwas im www finden!


    kalle
     
  3. Chief

    Chief

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Altomünster
    Fahrzeug:
    Seat Leon
    Wie ist das eigentlich mit Zusammenschütten?

    Ich hab von den letzten beiden Ölwechseln jeweils noch ca. 1/2 übrig. Es ist das selbe Öl. Kann ich das zusammenschütten oder soll ich es getrennt lagern?
     
  4. #4 pavelpippowitsch, 22.11.2003
    pavelpippowitsch

    pavelpippowitsch Guest

    Motoröl besteht aus langen Molekülketten. Mit Alter und v.a. Gebrauch zerfallen die und werden kürzer. Damit läßt die Schmierwirkung nach. Schlecht ist dabei UV-Strahlung und Hitze.
    Gegen Zusammenschütten spricht glaub ich nichts, wenn es das gleiche ist.
     
  5. #5 Seymour, 22.11.2003
    Seymour

    Seymour Guest

    Wenn es nur ein Jahr hält, dann was ist wenn 2 jahren in Motor bleibt (laut Inspektionsplan...) :frage: Anderseits ausser kein UV Licht, gibt in Motor genug Hitze (deutlich mehr als in Kofferraum oder wo man Öl lagern kann)... :keineahnung:
     
  6. Mic

    Mic Guest

    Das sagt einer der größten Motorölhersteller (Castrol) zur Lagerung:

    LAGERFÄHIGKEIT VON MOTORENÖLEN

    Jeder Schmierstoff sollte nach Möglichkeit in geschlossenen, trockenen Räumen und bei konstanter Raumtemperatur gelagert werden. Bei unsachgemäßer Lagerung (starke Temperaturschwankungen, hohe Luftfeuchtigkeit) kommt es durch " Atmung der Gebinde " zur Aufnahme von Feuchtigkeit. Jedes Gebinde ist zwar "flüssigkeitsdicht", jedoch nicht "gasdicht".

    Wasser kann zu einer Eintrübung und nicht zuletzt zu Ausfällungen im Produkt führen. Darüber hinaus sollten Produkte vorzugsweise frostfrei gelagert werden. Öle in Kunststoffgebinden können bei langanhaltender direkter Sonnenbestrahlung (UV-Licht) altern.

    Lagerung unter günstigen Bedingungen (Empfehlung): max 3 Jahre.



    .... und zur Mischbarkeit:

    Mischbarkeit von Motorenölen

    Generell gilt, daß Motorenöle untereinander mischbar sein müssen, unabhängig davon, ob es sich um synthetische oder mineralische Produkte handelt. Diese Forderung wird auch von den Automobilfirmen erhoben. Vermischungen von Motorenölen verschiedener Marken oder Zusammensetzungen sollten allerdings nur dann vorgenommen werden, wenn der Nachfüllbedarf nicht anders gedeckt werden kann.

    So ist es nicht empfehlenswert, synthetische bzw. teilsynthetische Motorenöle mit mineralischen Motorenölen zu mischen, da hierdurch der höhere Qualitätsstandard der synthetischen Öle herabgesetzt wird. Die sich einstellende Qualität ist nur so gut, wie das schwächste Glied in der Kette.

    Nachzulesen unter:
    http://www.castrol.de/schmierstoffe/4_anwendungstechnik/anwendungstechnik_1.html
     
  7. nesaja

    nesaja Guest

    Hallo Stefan!

    rein chemisch gesehen würde ich sagen nein....es verdirbt nicht...außerdem kann man auch offenes Motoröl kaufen...und das wird auch so gelagert, dass Luft herankommt....

    Ich bin aber kein Autoexperte..nur Chemielehrerin:)

    Grüße Silvia
     
  8. #8 Štefan, 22.11.2003
    Štefan

    Štefan

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Konstanz/Bodensee
    Fahrzeug:
    Škoda Yeti 1.8 TSI Experience BJ 2009, Octavia 1.8 TSI Elegance BJ 2010, Fabia 1.4MPI 68PS, BJ 2000,
    Werkstatt/Händler:
    Gohm + Graf Hardenberg Aach
    Kilometerstand:
    499
    Prima! Vielen Dank für eure Antworten!
    Gruß Štefan :wink:
     
Thema: Kann Motoröl verderben?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kann motoröl ablaufen

    ,
  2. kann motoröl verderben

    ,
  3. motoröl im kofferraum lagern

    ,
  4. motoröl flasche angebrochen,
  5. verdirbt motoröl,
  6. öl im kofferraum aufbewahren,
  7. verdorbenes motoröl,
  8. Kann Mororöl schlecht werden,
  9. wie alt darf offenes motoröl sein,
  10. motoröl im kofferraum lagern gefährlich
Die Seite wird geladen...

Kann Motoröl verderben? - Ähnliche Themen

  1. Welches Motoröl ab Werk ?

    Welches Motoröl ab Werk ?: Hallo Was für ein Motoröl hat ein / mein Yeti 2016, 150 PS, Allrad, DSG, ab Werk inne ? Falls mal etwas nach gefüllt werden müßte. Gruß Tom
  2. Welches Motoröl für Skoda Octavia 1.4

    Welches Motoröl für Skoda Octavia 1.4: Hallo. Ist es o.k. wenn man bei einen Skoda Octavia 1.4 (Baujahr 4/2017 - 8004 AQM) Motoröl 5W30 mit der korrekten Norm - welche in der Anleitung...
  3. Benzin im Motoröl

    Benzin im Motoröl: Wie kann Benzin in größerer Menge und auch schon nach relativ wenigen Kilometern ins Motoröl gelangen und dieses stark verdünnen? Ein Tausch der...
  4. Motoröl 1.4 16v 2006

    Motoröl 1.4 16v 2006: Hallo nun steht der Ölwechsel bei meinem Roomi an. Die Werkstatt vorher hatte 10W 40 drin Longlife brauche ich nicht da ich nicht so oft fahre und...
  5. Motoröl Roomster

    Motoröl Roomster: Moin. Habe einen 1.4er 16v Motorcode Bxw. Ich steige bei dem öl nicht durch. Unter den vw normen 502 und 504 gibt es ja alles an öl. Nu weiß ich...